Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
pommesgabelkoksi

Welches premium US-Schiff um Kapitäne zu leveln?

45 comments in this topic

Recommended Posts

Players
3 posts
2,422 battles

Hallo zusammen,

falls ich in Gameplay mit der Frage falsch aufgehoben bin, bitte verschieben.

 

In nicht so ferner Zukunft steht ja der Split des US-Kreuzerbaums an. So habe ich mich aufgemacht und mich zur Cleveland hoch gearbeitet.

Wenn ich es jetzt richtig verstanden hab werden ich dann nach dem Split 2 Kreuzer besitzen, T6 Pensacola und T8 Cleveland. und da ich ja auch mit den US-Schlachtern (z.Z. die NM) unterwegs bin,

dachte ich mir bei 3 Schiffen würde sich ein Premiumschiff zum Leveln der Kapitäne wohl lohnen.

 

Deswegen die Frage: Welches US-Schiff würde sich eurer Meinung nach dafür am besten eignen?

Ich hatte an die Texas gedacht, aber die Atlanta finde ich auch interessant. T8 Prems fallen für mich raus, da zu teuer und gefühlt noch nicht meine Kragenweite.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ALONE]
[ALONE]
Players
506 posts
8,913 battles

Atlanta bekommst du im Moment nicht, bleibt die Indianapolis *hust* oder die Alabama und dann umskillen.

 

edit: kann man die Texas noch vernünftig spielen? ich hätte da die Befürchtung, dass sie dem powercreep zum Opfer gefallen ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MASD]
Beta Tester
90 posts
2,377 battles

Von der Atlanta kann ich nur abraten als Premium zum Kapitäne skillen.

Das Schiff ist sowohl von der Skillung als auch von der Spielweise sehr speziell und nicht einfach zu meistern - andererseits - wenn du eine Herausforderung suchst sicher interessant :Smile_teethhappy:

 

Eine Gute Basis bilden die Schlachtschiffe, da du auf diesen Schiffen nicht so stark von der Skillung abhängig bist. 

Meine CA und BB Capitäne sind z.B. sehr ähnlich geskillt und somit fahren sich ohne merkbare Abstriche auf den Schlachtern, selbst mit DD Kapitänen kann man ganz gut fahren ohne all zu viel an Funktionalität zu verlieren.

 

Meine Empfehlung wäre die Arizona, die Texas hat auf T5 ein anstrengendes MM gegen T7 und die T8 waren dir ja zu teuer.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GWHAT]
Beta Tester
662 posts
19,566 battles

Erst einmal Gratulation zur Erkenntnis, dass Du Dir die T8 noch nicht zutraust. Da gibt es eine Menge andere Exemplare.....

 

Ansonsten, wie die Atlanta ist auch die Indi ein sehr spezielles Schiff, das falsch gewinkelt sehr sehr schnell platzt. Ich würde auch zur Arizona raten, da hier die Skillung des Kapitäns nicht wirklich entscheidend ist.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
WG Team, WoWs Wiki Team
3,500 posts
13,897 battles

Du solltest mindestens ein Tier 7 Schiff nehmen, auf den unteren Tiers kommen einfach zu wenig XP raus als dass sich das lohnen würde.

Da wären dann entweder Atlanta oder Indianapolis. Beide sind gute Schiffe, Atlanta ist ein leichter Kreuzer und Indianapolis ein schwerer Kreuzer. Das heißt die Atlanta ist eher mit den Kapitänen des neuen Baums der leichten US-Kreuzer kompatibel und die Indy mit dem bisherigen Baum der schweren Kreuzer bis zur Des Moines.

Ich würde dir also empfehlen, eins der beiden zu nehmen basierend darauf ob du lieber Richtung Des Moines oder Worcester gehen willst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
222 posts

Für XP-Angelegenheiten kann es nur die Sims geben.

 

Das Ding funktioniert sowohl mit CA als auch CL builds hervorragend, jedenfalls besser als auf ne Indianapolis einen CL captain oder auf ne Atlanta deinen Pensacola captain zu packen. Die Sims funktioniert in allen Variationen und farmt auf T10 DD Niveau, ob nun mit IFHE oder ohne, mit AFT oder ohne usw.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
WG Team, WoWs Wiki Team
3,500 posts
13,897 battles
Vor 5 Minuten, Nebu__ sagte:

Wie bekommt man atm die Atlanta?

Bei mir gibt es die nicht zu kaufen 

Hm, stimmt. Das Problem betrifft allerdings auch fast alle anderen amerikanischen Premiums. Momentan gibt es nur Alabama und Sims.

Da Alabama wegen T8 rausfällt also nur Sims oder warten bis sich das Angebot im Shop ändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,227 posts
15,090 battles
7 minutes ago, BattleshipAP said:

Für XP-Angelegenheiten kann es nur die Sims geben.

 

Das Ding funktioniert sowohl mit CA als auch CL builds hervorragend, jedenfalls besser auf ne Indianapolis einen CL captain oder auf ne Atlanta deinen Pensacola captain zu packen. Die Sims funktioniert in allen Variationen und farmt auf T10 DD Niveau, ob nun mit IFHE oder ohne, mit AFT oder ohne usw.

 

Bitte nicht drauf höhren. Mal wieder absolute Fehleinschätzung. 

Auf der Sims ist last stand Pflicht und ich vermute mal das hat der TE auf keinen keu(t)zer oder BB geskillt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester
2,249 posts
7,524 battles

kauf dir ja nicht die Altanta!

dann tue dir lieber 4x die Ranked Battles an und komme auf R1, dann haste nächste jahr ne Flint im Hafen stehen, ist ne Atlanta mit einem Turm weniger aber dafür mit Smoke.

 

Ansonsten nehme ein BB oder halt die Sims falls du mit DDs klar kommst und die Ami Pissbögen Kisten magst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,472 posts
7,704 battles
2 minutes ago, Commander_Cornflakes said:

Was habt ihr alle gegen die Atlanta? :cap_rambo:

Sie ist kein gutes Schiff für einen Neuling? Man muss vieles wissen und können, was bei einem Anfänger nicht da ist?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
222 posts
Vor 23 Minuten, Hi_im_Biff sagte:

 

Bitte nicht drauf höhren. Mal wieder absolute Fehleinschätzung. 

Auf der Sims ist last stand Pflicht und ich vermute mal das hat der TE auf keinen keu(t)zer oder BB geskillt. 

jaja "höhren".... mal wieder so arschverletzt, dass die Baumschule durchsickert?

 

LS ist eine Option bei Kreuzern und ein Build-Kompromiss, den man gerne eingeht, um von der anfängerfreundlichen und vielseitigen XP-Maschine Sims profitieren zu können. Zumal man bei den US Kreuzern (kommenden CLs umso mehr) auf die kreuzertypischen Skills EM und AR verzichten kann oder sogar sollte. Bei nem leichten Kreuzer soll LS eine unzumutbare Katastrophe sein? lol

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,242 posts
10,755 battles

So mal kurz geschaut was ich im an USN Premiums im Hafen habe:

 

Marblehead: Eine Premium Omaha, aber ich bezweifle dass sich die jemand für Geld kauft. Sie ist nett, aber das wars. Dazu der Punkt vom Maisschnipsel Kommandanten, dass auf T5 einfach zu wenig XP hängen bleibt.

 

Arizona: Der Einfachheit wegen: Eine Premium New Mexico mit besserer Genauigkeit und weniger AA. Wem die USN mid tier BBs gefallen (Langsamkeit und so) für den wäre das auch was. Vielleicht nicht ideal was den Kapitänsbuild angeht, aber das hält sich auf T6 noch im Rahmen.

 

Atlanta: Ganz genau genommen noch nicht mal ein leichter Kreuzer sondern ein DD mit Zitadelle der das falsche Symbol bekommen hat (Kreuzer statt DD). Funktioniert sowohl mit meinem Farragut Kapitän (CE, IFHE, später noch AFT) und meinem DM Kapitän (CE, AFT; wird zum Commander EP leveln genommen). Sie macht wahnsinnig viel Spaß erfordert aber eine höchst aufmerksame Spielweise. 27500 HP auf T7 sind echt nicht viel. Dazu kommt noch die bescheidene Reichweite von 11.2km (ohne AFT) und die Suborbital Flugbahnen der 127mm Geschütze. Erfordert viel Einarbeitung.

 

Sims: Ein DD. Man kann einen DD Kapitän auf einem nicht DD trainieren, aber nicht umgekehrt. Wenn es kein DD Kapitän ist, würde ich sagen, scheidet aus.

 

Saipan: Ja genau...

 

Indianapolis: Eigentlich nicht schlecht. Nicht überragend weil mit Pappe gepanzert, aber ordentliche Geschütze. Wenn einem der Inselcampende Spielstil der USN CAs gefällt, durchaus eine Überlegung wert.

 

Kidd: DD, siehe Sims. Und T8

 

 

Nun zu den Angeboten ausm Shop: Kurz und knapp, wenn dir T8 nicht zusagt (absolut i.O.) und dir die Atlanta zu ungewöhnlich vorkommt (was sie ja auch ist) würde ich sagen, warte noch etwas. Vor Ende März glaube ich nicht, dass der Split kommt, also kannst noch etwas warten und dich mit den USN Kreuzern weiter vertraut machen.

 

 

@Last Stand auf leichten Kreuzern: Ich weiß, dass manche auf der Atago im Competetive LS benutzen, aber im Random halte ich es für übertrieben. 

 

Greetings

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MASD]
Beta Tester
90 posts
2,377 battles
6 minutes ago, BattleshipAP said:

LS ist eine Option bei Kreuzern und ein Build-Kompromiss, den man gerne eingeht, um von der anfängerfreundlichen und vielseitigen XP-Maschine Sims profitieren zu können. Zumal man bei den US Kreuzern (kommenden CLs umso mehr) auf die kreuzertypischen Skills EM und AR verzichten kann oder sogar sollte. Bei nem leichten Kreuzer soll LS eine unzumutbare Katastrophe sein? lol

 

Die Sims ist vieles, aber sicher nicht freundlich zu Anfängern. Gut zu sehen an ihren Stats, bis auf den XP Ertrag der schlechteste DD auf T7
Der XP Bonus ist nett und hilft sicher, aber um ihn auszunutzen soll die Leistung schon auch passen und die ist nicht leicht abzurufen.

Für DD Kapitäne würde ich die Sims uneingeschränkt als Trainer empfehlen, aber als CA/CL Trainer würde ich die Finger davon lassen.

Ob man mit den kommenden CL´s auf AR verzichtet seht auf einem anderen Blatt, aber spontan fällt mir kein einziger Kreuzer ein wo ich LS auf kosten von AR skillen würde.... (selbst wenn ich bei der Yorck regelmäßig 2-3x in Folge Antriebsausfall hab...)

 

In meinen Augen sind nur die Arizona und Indianapolis halbwegs sinnvoll mit Kapitänen aller Klassen (ausgenommen CV, aber das sollte klar sein) nutzbar, wobei erstere bequemer ist und im Schnitt trotz T6 mehr XP macht wie die Indi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
148 posts

Versuche was auf Tier 7 für dich zu finden da diese im MM sehr gut dastehen.

Oder überlege dir evtl. noch etwas zu warten, kommt ja immer wieder mal was neues...

Bis Tier 5 sind die Prems mMn zu ineffektiv...

 

Ansonsten evtl. ein bisschen länger "sparen" und doch eher auf Tier 8 der Preisunterschied zwischen T7 und T8 ist ja nicht so riesig. 

Und wer gut spielen will wird es auch lernen, wer es nicht will dem ist auch die beste Hilfe noch zu wenig...

 

Also nur Mut der auch zu den größeren sofern du es lernen willst 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,227 posts
15,090 battles
25 minutes ago, BattleshipAP said:

jaja "höhren".... mal wieder so arschverletzt, dass die Baumschule durchsickert?

 

LS ist eine Option bei Kreuzern und ein Build-Kompromiss, den man gerne eingeht, um von der anfängerfreundlichen und vielseitigen XP-Maschine Sims profitieren zu können. Zumal man bei den US Kreuzern (kommenden CLs umso mehr) auf die kreuzertypischen Skills EM und AR verzichten kann oder sogar sollte. Bei nem leichten Kreuzer soll LS eine unzumutbare Katastrophe sein? lol

Du darfst nicht immer von Superunicums wie dir mit privaten Stats ausgehen welche locker 64k average auf T8 erreichen.

 

Es handelt sich hier um einen Anfänger welcher nach Hilfe fragt, hier ist noch kein Spielniveau wie du es hast vorhanden.

Und das Forum ist dazu da um zu verhindern, dass Leute auf dein Spielniveau abrutschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FG-NB]
Players
929 posts
10,959 battles

Wenn du die BB Linie durchziehen willst, ist die Arizona wirklich empfehlenswert.

Die Atlanta kann man eher für DD- als für Kreuzer-Kapitäne nutzen. Die Atlanta ist sehr "speziell" was die benötigten Skills (z.B. IFHE/AFT) angeht, welche du auf den anderen US Kreuzern mal so gar nicht gebrauchen kannst.

 

Bleibt eigentlich nur noch die Sims oder die Indianapolis .. Beide unterscheiden sich bei mir in den ersten 10 Punkte nur unwesentlich: Preventive Maintenance, Last Stand, Demo Expert(Indianapolis) || BFT (Sims) und zuletzt CE.

Die Sims könnte man auch mit Demo Expert spielen, so dass man auch Kreuzer Kapitäne drauf verwenden könnte, man hat dann aber leichte Nachteile im Kampf DD vs DD.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,589 posts
45 minutes ago, Picafort said:

Sie ist kein gutes Schiff für einen Neuling? Man muss vieles wissen und können, was bei einem Anfänger nicht da ist?

nach über 1,5k runden kommt man schon so in den nicht mehr ganz anfänger bereich, auf der anderen seite hat er von yorck und hipper mal ab keinen kreuzer über stufe 5. vllt. wäre die marbelhead was :cap_hmm:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,472 posts
7,704 battles
1 minute ago, KarmaKater said:

nach über 1,5k runden kommt man schon so in den nicht mehr ganz anfänger bereich, auf der anderen seite hat er von yock und hipper mal ab keinen kreuzer über stufe 5. vllt. wäre die marbelhead was :cap_hmm:

 

Ich hatte nicht ins Profil geschaut, aber jemand der so eine Frage nicht selbst beantworten kann, muss halt noch viel lernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,227 posts
15,090 battles
2 minutes ago, Picafort said:

Ich hatte nicht ins Profil geschaut, aber jemand der so eine Frage nicht selbst beantworten kann, muss halt noch viel lernen.

Sehe ich auch so. Allerdings finde ich auch nichts verwerfliches daran hier nachzufragen.

Problem bei US ist nur, dass hier nichts wirklich anfängerfreundliches / solides vorhanden ist.

 

Marblehead als schlechte Omaha mit bescheidenen MM -> nogo.

Texas tolles Schiff leidet stark unter dem MM.

Arizona hab ich 2016 aus nem Weihnachtscontainer bekommen, starkes Schiff allerdings ewig nimmer gespielt ka wie konkurrenzfähig die mit Powercreep jetzt noch ist.

Atlanta ist ein sehr geiles Schiff, 2017 aus Weihnachtcontainer bekommen allerdings nicht als Kapitänstrainer zu verwenden. Eigentlich nur für Cleveland / Omaha als Kapitänstrainer

Indianapolis wäre evtl. eine Option habe ich selbst aber zu wenig gespielt, Radar ist richtig geil, Schiff kann gut austeilen aber nur bedingt einstecken. Hier wäre die Meinung von jemanden, der mit der Indianapolis besser vertraut ist.

Sims ist auch stark aber nicht für Anfänger und nicht für CA/BB Kapitäne.

 

Alabama hab ich selbst viel zu wenig gespielt um eine Meinung abzugeben.

 

Und jetzt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FG-NB]
Players
929 posts
10,959 battles

Die Indianapolis leidet wie die Pensacola unter ihrer relativ leicht zu erreichenden Zitadelle. Wenn er sich für dieses Schiff entscheiden sollte, muss er sich auch im Klaren sein, dass eine Runde mal relativ schnell zu Ende sein kann.

Für die Indianapolis spricht, dass sie sich vom Gameplay her nicht so sehr von den anderen US Kreuzern unterscheidet wie Atlanta und Sims.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O_PC]
[O_PC]
Players
995 posts
24,896 battles

Texas... sie leidet vielleicht ein wenig unter dem MM, jedoch ist sie in der Stufe ohne große Kapitänsskills gut nutzbar, sie ist (relativ) günstig und mit dem Reichweitenmodul kommt sie auf >18km, was einem gute Reserven bietet, besonders wegen der Geschwindigkeit.

Die Flak sollte man als Bonus sehen, nicht als Muss. Die Kanonen sind besser angeordnet als bei der NY und mit Kreuzern als Primärziel fährt sie sich gut. Eines meiner gewinnträchtigsten Schiffe.

Nebenbei macht sie gut Geld und man kann halt die Skillpunkte (für das Zielschiff) brachliegen lassen, ohne das es einen zu sehr runterreisst.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-WWB-]
[-WWB-]
Players
175 posts
10,978 battles

Von T8 sollte man generell Abstand nehmen, es sei denn man mag überwiegend T10 Gefechte.

Alabama ist ein sehr gutes Schiff, leidet aber eben auch am MM.

Indianapolis hat sehr gute Kanonen aber wehe man zeigt dem Gegner Breitseite, auf T8-9 zu weich um gegen gegnerische CAs zu bestehen.

Ich würde die Arizona nehmen, sie spielt sich angenehmer als die Texas, bessere Kanonen, Tarnwert und Panzerung. Auch gegen T8 noch ganz gut zu gebrauchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

×