Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
P4nz3rwels

britische balance

41 comments in this topic

Recommended Posts

[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

Mal eine Frage in die Runde, was haltet ihr von der Balance der britischen Schlachtschiffe?

 

Ich bin mittlerweile echt der Meinung, dass WG das Balancing hier absolut verbockt hat.

Die Nachteile dieses Schiffs sind so minimal, dass sie die überaus großzügig verteilten Vorteile absolut nicht aufwiegen.

 

Wi kann man diesen Schiffen nur derart gute Tarnwerte + top Brandwahrscheinlichkeiten + top HE penetration +  normalen HE Direktschaden und Reichweiten geben und denken das nur durch etwas weniger HP balancen zu können.

Sorry, aber das finde ich selbst als Fahrer dieser Schiffe einfach übertrieben ... als Gegner sowieso.

 

Irgendwo muss man da mal einen Riegel vor schieben. Irgendeine Schraube muss zurück gedreht werden.

Ich bin jetzt kein unerfahrener Spieler, aber die Briten sind irgendwie der Joker in allem.

Alle Manöver des Winkelns kann man mal gleich vergessen , da es die HE einfach nicht juckt.

 

Wenn man mit der Duke auf gewinkelte Schiffe mal eben 10k drückt  denkt man sich sich selbst als Fahrer, dass das eigentlich nicht sein dürfte.

Auf T10 braucht man eigentlich gar nicht mehr löschen, da man spätestens 30 Sekunden später ohnehin wieder brennt.

Das Brennen allein wäre ja noch OK, aber dann den Schaden, den man dazu noch eingeschenkt bekommt, das steht in keinem Verhältnis.

 

Ich bin echt der Meinung WG sollte mal die Daten dieser Schiffe auswerten und schauen, dass die mal etwas dem Rest angepasst werden.

Britische Schlachter sind momentan der Hauptgrund, warum ich nach einigen Gefechten das Spiel wieder beende.

 

Auch wenn das jetzt vermutlich als mimimi ausgelegt wird, möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich die Werte dieser Schiffe kritisieren. 

Das ist einfach nicht durchdacht. Und dass sie schlichtweg gut zu performen sieht man ja schon daran, dass die Kapitäne eigentlich niemals AP schießen (müssen).

 

Weitere Meinungen sind gewünscht, ansonsten let the ***storm begin.

 

/edit

Grade mal geschaut, auf T10 sind das fast 20k mehr Durchschnittschaden.

brits.thumb.jpg.da29d4b5ed9659bf53fcc2954ae824fb.jpg

 

Unterschiede sind ja OK und auch verständlich, aber ~20k sind etwas zu viel für meinen Geschmack.

Auf T9 sieht es ähnlich aus. Hier lassen wir mal Missouri und Musashi außen vor, da diese nun wirklich Spezialschiffe sind. Außerdem fahren damit aufgrund der "Anschaffungskosten" eher erfahrene Spieler, was die Statistik verfälscht.

Wenn man aber allein die Schiffe aus dem Baum betrachtet, hat man wieder diese massiven Unterschiede.

brits2.thumb.jpg.8cab9eaa00a557b8dfacd2c11e0df902.jpg


.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles

Hm nach heutigen Warships Today Statistiken ragen lediglich die Damagezahlen etwas nach oben raus. Alle anderen Werte sind durchschnittlich im Vergleich zu den anderen BB je Tier und nicht wirklich überragend. Und das bei lediglich 10-25 Prozent der Anzahl an Gefechten im Vergleich zu den anderen BB.

Wo soll da der Anlass sein die Balance zu ändern?

 

Ich denke die durchschnittlichen Schadenzahlen werden ebenfalls noch mit steigender Gefechtszahl nach unten rutschen. Im Moment werden wohl mehr erfahrenere Leute britische BB spielen die damit umzugehen wissen, die ganzen Sniper BB Fahrer werden abgeschreckt durch die nicht ganz so hohe Reichweite im Gegensatz zu den anderen Nationen.


Ein ähnliches Bild ergibt sich momentan bei den Pan-Asia DD, Schadenswerte höher als die der anderen Nationen, während alle anderen werte im Durchschnitt liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

Naja die Statistiken nutzte ich ja zur Untermauerung meines eigenen Spielgefühls.

 

Fahre ich einen Briten, habe ich viel häufiger dieses Oh yes Gefühl, weil die Salven einfach viel Häufiger richtig klingeln, als ich es in anderen Schiffen des Tiers habe.

Es ist schlichtweg zu einfach seinen Schaden anzubringen, da die Mechaniken des Anwinkelns nahezu komplett übergangen werden.

 

Klar sind die Statistiken nicht 100% aussgekräftig aus den von dir genannten Gründen. Dennoch glaube ich, dass sie nicht so extrem abfallen werden.

An einer Schraube der HE Mechanik sollte gedreht werden. Die "+"-Liste ist bei diesen Schiffen im Vergleich zu "-"-Liste einfach zu stark gewichtet.

 

Wer mich kennt, der weiß, dass es eigentlich nicht meine Art ist direkt was schlecht zu machen.

Daher möchte ich das auch eher etwas analytisch angehen.

Sie haben einfach sehr viele Boni und dafür zu wenig Mali.

 

 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
1 hour ago, P4nz3rwels said:

Weitere Meinungen sind gewünscht, ansonsten let the ***storm begin.

 

/edit

Grade mal geschaut, auf T10 sind das fast 20k mehr Durchschnittschaden.

brits.thumb.jpg.da29d4b5ed9659bf53fcc2954ae824fb.jpg

 

Unterschiede sind ja OK und auch verständlich, aber ~20k sind etwas zu viel für meinen Geschmack.

Auf T9 sieht es ähnlich aus. Hier lassen wir mal Missouri und Musashi außen vor, da diese nun wirklich Spezialschiffe sind. Außerdem fahren damit aufgrund der "Anschaffungskosten" eher erfahrene Spieler, was die Statistik verfälscht.

Wenn man aber allein die Schiffe aus dem Baum betrachtet, hat man wieder diese massiven Unterschiede.

brits2.thumb.jpg.8cab9eaa00a557b8dfacd2c11e0df902.jpg


.

Ja das ist einzusehen. dennoch glaube ich dass dies vorerst den geringen gefechtszahlen geschuldet ist. Auf Tier VI bis VIII ergibt sich ein anderes Bild.
Und ja, Dein Einwand ist sicher verständlich wenn man viel mehr Hightier spielt.

 

Interessant auch zu sehen wie die Portale sich in den absoluten Zahlen unterscheiden, die Bilder liegen nur etwa eine Stunde auseinander
Unbenannt2.thumb.JPG.6ef0a445e758ea8cea311068f9cec337.JPG

Unbenannt3.thumb.JPG.1949f7f230d339ae41d24fdc4c7f5762.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

Was bei deinen Stats aber auch auffällig ist, dass die erheblich besseren DPS Werte trotz durchaus erkennbar schlechterer Hitrate der Mainbattery erreicht werden.

Das widerspricht etwas der Meinung, dass die Werte wegen besserer Spieler verfälscht werden, denn warum treffen die schlechteren Spieler 2% besser? :Smile-_tongue:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
7 minutes ago, P4nz3rwels said:

Naja die Statistiken nutzte ich ja zur Untermauerung meines eigenen Spielgefühls.

 

Fahre ich einen Briten, habe ich viel häufiger dieses Oh yes Gefühl, weil die Salven einfach viel Häufiger richtig klingeln, als ich es in anderen Schiffen des Tiers habe.

Es ist schlichtweg zu einfach seinen Schaden anzubringen, da die Mechaniken des Anwinkelns nahezu komplett übergangen werden.

 

Klar sind die Statistiken nicht 100% aussgekräftig aus den von dir genannten Gründen. Dennoch glaube ich, dass sie nicht so extrem abfallen werden.

An einer Schraube der HE Mechanik sollte gedreht werden. Die "+"-Liste ist bei diesen Schiffen im Vergleich zu "-"-Liste einfach zu stark gewichtet.

 

 

Ich will Dir das gefühlte Erlebnis nicht nehmen. Ich fahre zugegebenermaßen auch gerne Britische BB , aber liegt es vielleicht auch wirklich daran dass man näher am Geschehen ist? Sowas geben uns die Statistiken leider nicht her aber es liegt ja nahe da die Reichweiten doch durchweg kürzer sind oder?
Ich nutze ein wenig von der Kreuzertaktik für die erste Zeit des Gefechts und im späteren Verlauf gehts erst ran an den Gegner, das bringt mich persönlich ein gutes Stück nach vorn je nach MM Zusammenstellung und Gegnerschiffen.
Ich glaube dass ich mich durchaus als Durchschnittsspieler bezeichnen darf und was machen bessere Spieler dann erst aus dem zugegebenermaßen Vorteilen der Briten BB?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
5 minutes ago, P4nz3rwels said:

Was bei deinen Stats aber auch auffällig ist, dass die erheblich besseren DPS Werte trotz durchaus erkennbar schlechterer Hitrate der Mainbattery erreicht werden.

Das widerspricht etwas der Meinung, dass die Werte wegen besserer Spieler verfälscht werden, denn warum treffen die schlechteren Spieler 2% besser? :Smile-_tongue:

Sicher meintest du die Stats von Warships today? Es sind nicht meine eigenen.
Ansosnten, sicher eine berechtigte Frage.

/edit  Ich gehe mal davon aus dass dies von der höheren Survivalrate kommt

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

Wenn wir jetzt mal die Statistischen Unterschiede wegen der Gefechte komplett außen vor lassen, indem wir die Schiffe einzeln betrachten.

 

Wie du sagst haben sie schlechtere Reichweiten, ja.

Auch treffen sie, wie man in deiner Statistik sieht, in der Regel 2% schlechter.

 

Schaffen damit aber dennoch einen in etwa 20k höheren Durchschnittschaden?

Irgendwie fehlt also an der Stelle ein weiterer begrenzender Faktor, der das Schiff selbst in den gleichen Bereich bringt, wie andere Schiffe der Stufe.

 

Der Aussschlag ist meines Erachtens einfach zu hoch und unterstreicht dazu noch die gefühlte Peformance, die ich wie gesagt sowohl als Fahrer, als auch als Gegner empfinde.

 

/edit

Mit "deinen Stats" meinte ich die von dir geposteten stats versteht sich :Smile-_tongue:

Hab das durch den Satz nur verallgemeinert.

Ist mir schon bewusst, dass es nicht die Stats deiner Person sind bei 2 Mille Gefechten :Smile_teethhappy:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
169 posts
9,157 battles

Ich weiß nicht, wie das später (sprich Tier 9 und 10) wird, aber ich bin im Moment bei der Monarch und bis auf die Iron Duke und die KGV fand ich/finde ich die UK-BBs bisher garnicht soo außer Rahmen. Iron Duke und KGV sind echt fiese Brandstifter und gerade die KGV mit der hohen ROF ist ein wenig über den Rahmen, frisst im Umkehrschluss auch ganz gerne DMG. Die DoY mit der angepassten RoF finde ich garnicht mehr so brutal.

 

Bei der Monarch musste ich mich dann auch erstmal wieder umgewöhnen nicht immer braindead HE zu laden und einfach alles fokussiert runterzufackeln. Die letzten Gefechte war das Feuer per Salve nicht mehr garantiert und mittlerweile nutze ich den guten Tarnwert eher mal, um nah dran für ordentliche AP-Treffer zu kommen. Wohin man mit den 380er zielen muss, kenne ich ja von den Deutschen. 

 

Im Sinne des Stein-Schere-Papier-Prinzips finde ich die UK BBs eigentlich voll okay - CCs sollten sich vor einem BB in Sicherheit bringen (und dann in Deckung oder aktivem Concealment erst die Feuer löschen) und ein DD sticht die Briten immer noch in Punkte Concealment/Spotting aus und kann sie gut torpen. Der Kampf wider anderen BBs handhaben sie halt auf ihre Weise. Wobei diese Weise deutlich stärker mit dem Faktor "Support" skaliert als bei den klassischen Hart-hittern. In so fern finde ich die Balance voll okay - aber im Jammer-Thread über die Lyon rege ich mich auch mehr über darüber auf, dass die Leute zu doof sind die Autokorrektur des Browsers zu benutzen wenn sie schon nicht Deutsch sicher in Schrift beherrschen als über die Lyon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
8 minutes ago, P4nz3rwels said:

Wenn wir jetzt mal die Statistischen Unterschiede wegen der Gefechte komplett außen vor lassen, indem wir die Schiffe einzeln betrachten.

 

Wie du sagst haben sie schlechtere Reichweiten, ja.

Auch treffen sie, wie man in deiner Statistik sieht, in der Regel 2% schlechter.

 

Schaffen damit aber dennoch einen in etwa 20k höheren Durchschnittschaden?

Irgendwie fehlt also an der Stelle ein weiterer begrenzender Faktor, der das Schiff selbst in den gleichen Bereich bringt, wie andere Schiffe der Stufe.

 

Der aussschlag ist meines Erachtens einfach zu hoch und unterstreicht dazu noch die Gefühlte Peformance, die ich wie gesagt sowohl als Fahrer, als auch als Gegner empfinde.

Ok ich bin dennoch der Meinung dass dies wie geschrieben noch an den geringen Gefechtszahlen hängt alles andere waren Fragen die sich mir gestellt haben mit weniger Statistikerfahrung :) Aber warten wir mal ab was andere dazu sagen. Bis jetzt haben wir ja nur unsere 2 Meinungen und ich habe keine"langjährige" Erfahrung zugegebenermaßen.

 

Nochmal Tante Edit: Vielleicht bin ich auch bloß der Dumme da ich bloß ca. 48 K Durchschnittsschaden mit der KGV aufweisen kann und vornehmlich AP schieße

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles
14 minutes ago, kollektivschaden said:

Im Sinne des Stein-Schere-Papier-Prinzips finde ich die UK BBs eigentlich voll okay - CCs sollten sich vor einem BB in Sicherheit bringen (und dann in Deckung oder aktivem Concealment erst die Feuer löschen) und ein DD sticht die Briten immer noch in Punkte Concealment/Spotting aus und kann sie gut torpen. Der Kampf wider anderen BBs handhaben sie halt auf ihre Weise. Wobei diese Weise deutlich stärker mit dem Faktor "Support" skaliert als bei den klassischen Hart-hittern. In so fern finde ich die Balance voll okay - aber im Jammer-Thread über die Lyon rege ich mich auch mehr über darüber auf, dass die Leute zu doof sind die Autokorrektur des Browsers zu benutzen wenn sie schon nicht Deutsch sicher in Schrift beherrschen als über die Lyon.

 

Das ist klar, aber es geht hier unter Anderem auch um die Problematik Stein gegen Stein.

Bei den nicht Briten kann man hier durch geschicktens Manövrieren den Sieg davon tragen.

Spielt man gegen einen Briten ist dies weitestgehend irrelevant.

 

Wenn man unter AP Beschuss mit dem Gedanken spielen sollte den Heckturm mal außen vor zu lassen, um den Winkel zu halten, braucht man das gegen einen Briten gar nicht zu denken.

Hier nimmt man den Heckturm dann am besten mit dazu, um jede Möglichkeit zu nutzen den Briten schnell zu versenken.

Denn wartet man zu lange ist man Asche, da seine HE über deinen angelegten Winkel lacht.

 

Trifft er auf die Schere, zerschießt er Module, setzt in Brand und schießt Zitadellen, während andere Steine hier eigentlich nur Zitadellen schießen.

Trifft er auf sein Papier, tut diesem das auch sehr viel häufiger weh, als es ihm bei einem AP stein weh tun würde, da es keine Overpens gibt.

 

Stein = BB

Schere = CA /CL

Papier = DD

 

Es hebelt also schon etwas die Mechanik aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
2 minutes ago, P4nz3rwels said:

 

Das ist klar, aber es geht hier unter Anderem auch um die Problematik Stein gegen Stein.

Bei den nicht Briten kann man hier durch geschicktens Manövrieren den Sieg davon tragen.

Spielt man gegen einen Briten ist dies weitestgehend irrelevant.

 

Wenn man unter AP Beschuss mit dem Gedanken spielen sollte den Heckturm mal außen vor zu lassen, um den Winkel zu halten, braucht man das gegen einen Briten gar nicht zu denken.

Hier nimmt man den Heckturm dann am besten mit dazu, um jede Möglichkeit zu nutzen den Briten schnell zu versenken.

Denn wartet man zu lange ist man Asche, da seine HE über deinen angelegten Winkel lacht.

Zugegebenermaßen habe ich auf Kreuzer, und sehr selten auch aufniedrigeren Tier BB, schon manchmal gestaunt wie man mit HE aus allen möglichen Winkeln Zitadellen trifft

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
16 minutes ago, P4nz3rwels said:

/edit

Mit "deinen Stats" meinte ich die von dir geposteten stats versteht sich :Smile-_tongue:

Hab das durch den Satz nur verallgemeinert.

Ist mir schon bewusst, dass es nicht die Stats deiner Person sind bei 2 Mille Gefechten :Smile_teethhappy:

*Protestschild hochhalte* 3 Mille, fast 4  :D

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
520 posts
1,758 battles

Das Problem, dass ich hauptsächlich mit den Briten habe, ist weniger der Umstand, ob die Schiffe an sich schlecht balanciert sind oder nicht, als vielmehr die Auswirkungen, welche sie darüberhinaus auf das Spiel an sich haben.

Ab Tier 7 können sie de facto kaum noch Zitadellen fressen, weil diese dann gefühlt auf der Höhe des Marianengrabens liegt. Dazu kommt im High-Tier noch ein Super-Heal, sehr guter Tarnwert und das absolut retardierte HE.

Dinge wie richtiges Zielen, anwinkeln und korrekte Munitionswahl fallen bei den Briten im Endeffekt weg, einfach weil stumpfes HE spammen belohnt wird, ohne dass Fehlpositionierung und Breitseite großartig bestraft werden. Das eigene Können und überlegte Vorgehen gerät daher mehr und mehr in den Hintergrund, dafür werden Faktoren wie der RNG noch einflussreicher.

Das färbt auch auf die Meta insgesamt negativ ab. Die Zeiten, wo HE auf BBs nur in den Ausnahmefällen genutzt wurde, sind mehr oder minder vorbei, egal wie gut oder schlecht die HE-Performance ist. HE-spammende North Carolinas, Gneisenaus, ja selbst Yamatos etc. sind inzwischen ein häufiger Anblick. Sowas freut einen natürlich, wenn man sie im Gegnerteam hat, gleichzeitig ist es aber enervierend, wenn diese Konsorten im eigenen Team sind.

Meines Erachtens hätte man sich bei der Hauptreihe der Briten mehr an der Nelson und Warspite orientieren sollen. Der starke Heal hätte bleiben können, dafür aber eine verwundbarere Zitadelle und schlechtere Tarnwerte. Als Ausgleich dafür aber präzise und schlagkräftige Kanonen und schon wäre die Reihe wesentlich ansprechender gewesen.

In der derzeitigen Form hätten wir die Briten nicht gebraucht, das hat dem Spiel meines Erachtens mehr geschadet als genutzt. 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

@Colonel_Radec

Stimmt da sagst du was, der Superheal ist mir in meiner Argumentation doch glatt entfallen. Das ist ein weiterer Punkt auf ihrer "+"- Liste.

 

Wobei die Briten schon etwas weicher sind, als ihre Artgenossen und auch ein kleineres Polster haben.
Wenn man sie aber korrekt fährt fällt das zu wenig ins Gewicht.

 

Sonst kann ich dir nur voll beipflichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
1 minute ago, Colonel_Radec said:

Das Problem, dass ich hauptsächlich mit den Briten habe, ist weniger der Umstand, ob die Schiffe an sich schlecht balanciert sind oder nicht, als vielmehr die Auswirkungen, welche sie darüberhinaus auf das Spiel an sich haben.

Ab Tier 7 können sie de facto kaum noch Zitadellen fressen, weil diese dann gefühlt auf der Höhe des Marianengrabens liegt. Dazu kommt im High-Tier noch ein Super-Heal, sehr guter Tarnwert und das absolut retardierte HE.

Dinge wie richtiges Zielen, anwinkeln und korrekte Munitionswahl fallen bei den Briten im Endeffekt weg, einfach weil stumpfes HE spammen belohnt wird, ohne dass Fehlpositionierung und Breitseite großartig bestraft werden. Das eigene Können und überlegte Vorgehen gerät daher mehr und mehr in den Hintergrund, dafür werden Faktoren wie der RNG noch einflussreicher.

Das färbt auch auf die Meta insgesamt negativ ab. Die Zeiten, wo HE auf BBs nur in den Ausnahmefällen genutzt wurde, sind mehr oder minder vorbei, egal wie gut oder schlecht die HE-Performance ist. HE-spammende North Carolinas, Gneisenaus, ja selbst Yamatos etc. sind inzwischen ein häufiger Anblick. Sowas freut einen natürlich, wenn man sie im Gegnerteam hat, gleichzeitig ist es aber enervierend, wenn diese Konsorten im eigenen Team sind.

Meines Erachtens hätte man sich bei der Hauptreihe der Briten mehr an der Nelson und Warspite orientieren sollen. Der starke Heal hätte bleiben können, dafür aber eine verwundbarere Zitadelle und schlechtere Tarnwerte. Als Ausgleich dafür aber präzise und schlagkräftige Kanonen und schon wäre die Reihe wesentlich ansprechender gewesen.

In der derzeitigen Form hätten wir die Briten nicht gebraucht, das hat dem Spiel meines Erachtens mehr geschadet als genutzt. 

Apropos tiefliegende Zitadelle. Bei den Franzosen BB wird diese glaub ich ähnlich liegen und gut geschützt sein. Werden da wohl die Pan-Asia DD mit ihren DWT mehr Schaden machen als die der anderen Nationen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
520 posts
1,758 battles

Meines Wissens nach hat die Zitadelle bei den Franzosen zwar einen Turtleback, allerdings ist dieser auf dem Niveau der Dunkerque.

Also weit von deutschen oder britischen Zuständen entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles
1 minute ago, Bookanier said:

Apropos tiefliegende Zitadelle. Bei den Franzosen BB wird diese glaub ich ähnlich liegen und gut geschützt sein. Werden da wohl die Pan-Asia DD mit ihren DWT mehr Schaden machen als die der anderen Nationen?

 glaube ich weniger, da Torps keine Zitadellen schießen.

Diese haben ihren Schaden und werden nur durch die Torpedowülste Reduziert.

Man sieht bei den Schiffangaben einen %-Wert, der in die Schadensverminderung durch Torps einfließt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
3 minutes ago, Colonel_Radec said:

Das Problem, dass ich hauptsächlich mit den Briten habe, ist weniger der Umstand, ob die Schiffe an sich schlecht balanciert sind oder nicht, als vielmehr die Auswirkungen, welche sie darüberhinaus auf das Spiel an sich haben.

Ab Tier 7 können sie de facto kaum noch Zitadellen fressen, weil diese dann gefühlt auf der Höhe des Marianengrabens liegt. Dazu kommt im High-Tier noch ein Super-Heal, sehr guter Tarnwert und das absolut retardierte HE.

Dinge wie richtiges Zielen, anwinkeln und korrekte Munitionswahl fallen bei den Briten im Endeffekt weg, einfach weil stumpfes HE spammen belohnt wird, ohne dass Fehlpositionierung und Breitseite großartig bestraft werden. Das eigene Können und überlegte Vorgehen gerät daher mehr und mehr in den Hintergrund, dafür werden Faktoren wie der RNG noch einflussreicher.

Das färbt auch auf die Meta insgesamt negativ ab. Die Zeiten, wo HE auf BBs nur in den Ausnahmefällen genutzt wurde, sind mehr oder minder vorbei, egal wie gut oder schlecht die HE-Performance ist. HE-spammende North Carolinas, Gneisenaus, ja selbst Yamatos etc. sind inzwischen ein häufiger Anblick. Sowas freut einen natürlich, wenn man sie im Gegnerteam hat, gleichzeitig ist es aber enervierend, wenn diese Konsorten im eigenen Team sind.

Meines Erachtens hätte man sich bei der Hauptreihe der Briten mehr an der Nelson und Warspite orientieren sollen. Der starke Heal hätte bleiben können, dafür aber eine verwundbarere Zitadelle und schlechtere Tarnwerte. Als Ausgleich dafür aber präzise und schlagkräftige Kanonen und schon wäre die Reihe wesentlich ansprechender gewesen.

In der derzeitigen Form hätten wir die Briten nicht gebraucht, das hat dem Spiel meines Erachtens mehr geschadet als genutzt. 

Hm die Strategen bei WG werden sich wohl was gedacht haben dabei, wahrscheinlich Profitdenken mit Voraussicht was passieren wird bzw ein versuch dessen, was Ich WG nicht absprechen will, wenn man ein Free to Play Spiel macht...Mehr Masse an Spielern, mehr Einnahmen wenn diese Geld ausgeben.
 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
2 minutes ago, P4nz3rwels said:

 glaube ich weniger, da Torps keine Zitadellen schießen.

Diese haben ihren Schaden und werden nur durch die Torpedowülste Reduziert.

Man sieht bei den Schiffangaben einen %-Wert, der in die Schadensverminderung durch Torps einfließt.

Wird Zitadellenschaden immer mit  Zitadellenband angezeigt? Oder nimmt die Zitadelle trotzdem schaden durch Torps?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles
2 minutes ago, Bookanier said:

Hm die Strategen bei WG werden sich wohl was gedacht haben dabei, wahrscheinlich Profitdenken mit Voraussicht was passieren wird bzw ein versuch dessen, was Ich WG nicht absprechen will, wenn man ein Free to Play Spiel macht...Mehr Masse an Spielern, mehr Einnahmen wenn diese Geld ausgeben.
 

 Naja dass sie sich manchmal wenig Gedanken machen sieht man an Nicolai, Kamikaze und Payfast ... äh Belfast.

Die dann einfach mal (zumindest bei den ersten beiden) den OP Stempel bekommen und nicht mehr verkauft werden.

 

Daher würde mich nicht wundern, wenn sie sich bei den Briten wenige Gedanken gemacht haben und einfach mal mit der "mal sehen was passiert" Einstellung an die Sache ran gegangen sind.

 

/edit

@Bookanier

Zum Zitaschaden: ja

Share this post


Link to post
Share on other sites
[H-6-H]
[H-6-H]
Players
1,216 posts

@P4nz3rwels

Ich bin bei den Briten jetzt erst bei der KGV, habe mir selber die Nelson von den FreeEP geholt obwohl ein anderer Pott das Ziel war .... Darum kann ich zur Conquerer nix sagen.

Die KGV oder Nelson finde ich nicht übertrieben & selbst bei der NC habe ich mittlerweile Initialzünder drauf. Da sind 12k Kellen auch nix besonderes mehr.

WG hat dieses HE-Gespamme doch über die letzten Jahre auch mittels Flaggen und Skills gefördert ... bei einigen Briten nur auf die Spitze getrieben.

 

Allerdings sind die Dinger gegen AP auch ziemlich anfällig ... seitlich wie frontal. Fällt nur wenigen auf, da HE mittlerweile Trottelmunni ist.

Gestern ne Iowa die mir auf 10km im "Nahkampf" noch HE Salven gepresst hat ... Man kann auch viele Spieler verstehen & mir gehts genauso, wie WG einen mit RNG und AP trollt.

Das ist auch einer der Punkte, warum ich immer weniger hier im Spiel unterwegs bin. Sei es selbst nur BBQ zu veranstalten oder die Gegner abzufackeln. Diese HE-Mechanik wurde schon lange kritisiert,  ist atM einfach sinnfrei.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
159 posts
7,828 battles
10 minutes ago, P4nz3rwels said:

 Naja dass sie sich manchmal wenig Gedanken machen sieht man an Nicolai, Kamikaze und Payfast ... äh Belfast.

Die dann einfach mal (zumindest bei den ersten beiden) den OP Stempel bekommen und nicht mehr verkauft werden.

 

Daher würde mich nicht wundern, wenn sie sich bei den Briten wenige Gedanken gemacht haben und einfach mal mit der "mal sehen was passiert" Einstellung an die Sache ran gegangen sind.

 

Zugegebenermaßen spiele ich auch manchmal mit dem Gedanken solche OP Schiffe zu kaufen um des persönlichen Erfolgs willen. Aber ich glaub da muss ich mich nicht besonders dafür schämen ;) Und manchmal denke ich mir wirklich, wenn jemand wieder behauptet: "Ich spiele nur zum Spaß" und ich schau mir seine Stats an, wie kann denn dauerhaftes verlieren spaß machen? Ich spiele jedenfalls um Matches zu gewinnen und vielleicht sind diese Briten BB für Spieler wie mich gemacht damit ich auch gewinnen kann ;) Wenns nicht wie vorrangig von mir gespielt mit DD ans cap geht. Sehr oft hab ich schon Schaden sausen lassen um das Match noch zu gewinnen durch Rückzug oder cappen.
Aber ich weiche ab: Ja langsam tun mehr Ihre Meinung kund und man kann sehen , auch wenns noch sehr wenige sind, dass mehr leuten auffällt wie stark doch die Briten HE ist. Aber auf der anderen Seite ist es auch etwas besonderes. bei den Deutschen BB ist es nunmal die Sekundärarti, die zugegebenermaßen schon manchen Matches bei mir fast ein Drittel des verursachten Shcadens ausgemacht hat. Jedoch mag ich nicht wirklich darüber meckern dasss da so viel dabei rumkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
520 posts
1,758 battles

Ich habe kein Problem damit, dass WG Reihen ins Spiel bringt, die anfängerfreundlich sind. Wäre froh gewesen, mir wäre damals diese Tier 4 Travestie namens Myogi erspart geblieben.

Auf lange Sicht profitieren wir ja alle davon, wenn es Einsteiger leichter haben und sich besser zurechtfinden.

Aber warum muss es dann so eine Faceroll-Reihe wie die Briten sein? Das verstehe ich nicht. Manchmal kommt es mir echt so vor, als ob WG keine Ahnung von seinen eigenen Spielen hat. Das oder ihre Entscheidungen sind dermaßen genial, dass es für unternehmensexterne Personen schlicht nicht nachzuvollziehen ist.

 

@AnthraX2111

IFHE auf der NC? Bringt das überhaupt etwas? Sie hat doch so schon 67mm an HE Pen. Oder kann man damit irgendeine wesentliche Panzerungsgrenze überwinden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Modder, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

Stimmt schon @AnthraX2111 sie sind im Vergleich zu ihren Artgenossen relativ Weich.

Dennoch haben sie die Möglichkeit AP zu bouncen. Während ihre HE problemlos Schaden verursacht und durch die verbesserte Penmechanik sogar noch höheren, als ihre Artgenossen es können.

Wehren sich die Gegner dann mit HE ist das auch kein Ding, da sie überdurchschnittlich viel ihrer HP wieder regenerieren können und das mit einer Geschwindigkeit, die ihresgleichen sucht.

 

Dieses Gesatpaket macht sie in meinen Augen zu stark.

 

Wenn dann müsste man sie ähnlich der Atlanta balancen. 

Massiv Firepower, schlechte Reichweite und sehr anfällig für Treffer.

 

Für den Schaden, den die Briten drücken sind sie immer noch zu hart wie ich finde.

 

/edit

Aber echt mal Daumen hoch, dass wir hier auf einer wirklich sachlichen Schiene bleiben, auch wenn die Meinungen stellenweise auseinander gehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×