Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Zerberus92

Verbesserung des Spiels

84 comments in this topic

Recommended Posts

[KAP]
Players
471 posts
6,940 battles

Ich hab mir ein wenig gedanken gemacht wegen diesem thread gemacht

 

wargaming produziert ein wirklich hochwertiges spiel, jedoch das spielverhalten kann nur beschränkt kontrolliert werden.

klar mit xp oder kredit boni oder so wäre sicher schon mal geholfen.

es ändert nichts an der tatsache dass sowas nicht gemacht wurde, wargaming macht wirklich gute arbeit auch wenn das divifenster momentan verschlechtbessert wurde.

Die gelegenheits spieler würde so was eh nicht jucken und wargaming wäre es villeicht zu blöd ständig neue funktionen ein zu bauen nur weil viele nicht so spielen wie man gerne möchte.

statt nur herum zu wettern wie schlecht die spielen, wie wäre es mal zu überlegen was wir selber tun könnten.

es wird immer nieten geben, aber nach einem gefecht mal mit denen kurz reden was da falsch lief.

was hätted ihr für ideen? ohne wargaming und gemecker sollte doch die community nicht nur hier im forum, sondern auch im spiel fähig sein den anfängern irgendwas mit zu geben.

den realen kampf lernt man vom feind ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, In AlfaTesters, Beta Tester
8,860 posts
5,220 battles

Ich habe mir auch ein wenig Gedanken gemacht dir zu helfen
Und gebe dir diese Links

https://forum.worldofwarships.eu/forum/171-neueinsteiger/


Dort gibt es kein Gemecker und Neulingen wird geholfen seitens der Community

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
615 posts
11,094 battles

Ja ich denke wir hatten das Thema des öfteren. 

Du kannst einiges machen, ja, fraglich ist wie effizient das ist.

  • Mehr Ingame Guides
  • Tutoren? (Aber wer will das denn umsonst machen?) Also gibts dafür Clans? 
  • Coopmissionen helfen glaub ich auch
  • Dann bessere Ingameanzeigen wofür man EP bekommt, also wie sehr tanken oder spotten oder radar benutzen belohnt wird. Aber diese Anzeige werden wir nicht kriegen. :cap_yes:

Dann hast du im Endeffekt aber immernoch das "ich spiel zum Feierabend und will nur nen bissel shippern und gar nichts lernen" + "Wows ist nunmal eher für die Mittlere Generation, und ältere sind da ggfs nicht so "kompetitiv?" wie junge Leute" 

 

:cap_tea:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
178 posts
11,964 battles
22 minutes ago, TheLegendBegins said:

Ja ich denke wir hatten das Thema des öfteren. 

Du kannst einiges machen, ja, fraglich ist wie effizient das ist.

  • Mehr Ingame Guides(1)
  • Tutoren? (Aber wer will das denn umsonst machen?) Also gibts dafür Clans? (2)
  • Coopmissionen helfen glaub ich auch
  • Dann bessere Ingameanzeigen wofür man EP bekommt, also wie sehr tanken oder spotten oder radar benutzen belohnt wird. Aber diese Anzeige werden wir nicht kriegen. :cap_yes:(3)

Dann hast du im Endeffekt aber immernoch das "ich spiel zum Feierabend und will nur nen bissel shippern und gar nichts lernen" + "Wows ist nunmal eher für die Mittlere Generation, und ältere sind da ggfs nicht so "kompetitiv?" wie junge Leute" (4)

 

:cap_tea:

zu 1: Man könnte Tutorials einführen die sich gezielt mit einzelnen Aspekten des Spiels beschäftigen. Was mir da so vorschweben würde, wäre eine Art "Fahrschule", ähnlich einigen Rennspielen, wo einfach ein bestimmtes Ziel erreicht werden muss. z.B winkeln Sie ihr Schiff richtig an und überleben Sie 1 Million potentiellen Schaden. Das wäre dann eine Bot-Mission in dem der Spieler bspw. eine NorCa als Fahrschulschiff gestellt bekommt und sich richtig anwinkeln muss. während die KI wie verrückt darauf rumballert. Der Inhalt und Sinn der Übung könnte in einem Missionstext während des Ladevorgangs erklärt werden. Damit das nicht zu langweilig/nutzlos ist einfach ein paar Belohnungen wie Flaggen oder Tarnungen hinterherschmeißen.

 

zu 2: Die Leute die lernwillig sind müssen erstmal einfangen werden. T5 erreicht man mMn zu schnell, dort angekommen haben die Meisten noch wenig bis gar nix drauf, kriegen es plötzlich mit Spielern mit erheblich mehr Erfahrung zu tun und schreien wahlweise Cheater, oder verlassen frustriert das Game. Grundsätzlich wären Tutoren keine schlechte Idee, müsste man dann halt nur iwie bekannt machen. Ingame - weil vermutlich nur ein Bruchteil das Forum nach entsprechenden Angeboten durchsucht. Und eine ingame-Replay-Funktion implementieren, sodass man Neulingen erklären kann, was sie falsch machen, bzw. anhand eigener Videos aufzeigen kann wie mans richtig macht.

 

zu 3: So eine Anzeige möchte ich nicht haben. Stell dir mal vor was dann im Ranked abgeht... "Du hast mir den Decap-Punkt geklaut..." oder "Geh raus aus diesem Cap, dass ist meiner den cappe ich"^^

 

zu 4: Ja die play4fun-Truppe ohne Talent und Willen lässt sich nicht verhindern. Den zweiten Teil seh ich anders, grade WoWs erfordert einen anderen Typ Gamer als CS:S oder Ähnliches. Taktisches Verständnis  und Übersicht sind wichtiger als Reflexe. Und dieses Verständnis ist in älteren Spielern vermutlich besser ausgeprägt als bei Teenies.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Modder
2,241 posts
17,434 battles
1 hour ago, Zerberus92 said:

es wird immer nieten geben, aber nach einem gefecht mal mit denen kurz reden was da falsch lief.

was hätted ihr für ideen?

Die Idee finde ich gut. Aber du stößt ziemlich schnell auf Spieler, die sich mit tiefroten Stats und einer Spielweise unter dem Niveau von Bots für die tollsten halten. Da bekommst du höchstens noch Beschimpfungen als Antwort.

 

Spieler, die besser werden wollen können sich einen Clan suchen. Viele sind froh über Bewerber und versuchen gemeinsam besser zu werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
161 posts
11,555 battles

Nur brauch man bei deinem Beispiel immer einen guten Spieler der einem was erklärt, sonst hilft es nicht. Welcher gute Clan würde ein schlechten Spieler aufnehmen und ihm helfen seine WR und sein Spielverständnis zu verbessern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Beta Tester
2,596 posts
12,271 battles

Von hundert Spielern, denen ich im oder nach dem Match ihre Fehler aufzeige, fragt einer mal genauer nach, hört sich meine Argumente an und zieht einen Nutzen daraus ...

Die restlichen 99 erklären mir, was sie mit der Mutter eines angeblichen Nazis anstellen wollen, nachdem dieser alle Krankheiten dieser Welt durchlebt hat ...

 

Der Lernwille des (unter-)durchschnittlichen Spielers ist leider i.d.R. genauso gut entwickelt, wie sein Sprachschatz dies vermuten lässt.

 

Ich bin immer glücklich, wenn hier im Forum mal jemand auftaucht, der eine ernsthafte FRAGE stellt ... und dem wird auch eigentlich immer von der gesamten Community geholfen.

 

Wer aber nicht einmal den Weg ins Forum findet, für den sehe ich da keinerlei Perspektive.

(Wo, wenn nicht in einem Forum, bekommt man am Besten Infos ?)

 

MUHLI

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Modder
2,241 posts
17,434 battles
13 minutes ago, XFabi7X said:

Welcher gute Clan würde ein schlechten Spieler aufnehmen und ihm helfen seine WR und sein Spielverständnis zu verbessern?

Bei uns ist jeder, der sich benehmen kann auf dem Teamspeak (ohne Passwort) herzlich willkommen.  In der Regel findet sich immer jemand, der bereit ist ein paar Runden Division zu fahren und qualifizierte Tipps geben wird.  Ob der Spieler dann für den Clan infrage kommt, hängt vom menschlichen Faktor und nicht von den Stats ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, In AlfaTesters, Beta Tester
8,860 posts
5,220 battles
5 hours ago, XFabi7X said:

Nur brauch man bei deinem Beispiel immer einen guten Spieler der einem was erklärt, sonst hilft es nicht. Welcher gute Clan würde ein schlechten Spieler aufnehmen und ihm helfen seine WR und sein Spielverständnis zu verbessern?

Bei uns ist das zum Beispiel so geklärt das es eben einen eigenen DIscord Chanel gibt und jedem dort immer eigentlich sofort geholfen wird
Ob das jetzt Skipper Skillungen oder allgemeine Tipps betrifft
Und glaube Mir es gibt genug Clans die so etwas machen
Das Problem ist nur das der Member seinen Hintern bewegen muß, weil hinterher laufen macht keiner
 

 

 

E8yHcaK.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
1,641 posts
12,775 battles
5 hours ago, MUHLINEGGS said:

Von hundert Spielern, denen ich im oder nach dem Match ihre Fehler aufzeige, fragt einer mal genauer nach, hört sich meine Argumente an und zieht einen Nutzen daraus ...

Die restlichen 99 erklären mir, was sie mit der Mutter eines angeblichen Nazis anstellen wollen, nachdem dieser alle Krankheiten dieser Welt durchlebt hat ...

 

Der Lernwille des (unter-)durchschnittlichen Spielers ist leider i.d.R. genauso gut entwickelt, wie sein Sprachschatz dies vermuten lässt.

 

Ich bin immer glücklich, wenn hier im Forum mal jemand auftaucht, der eine ernsthafte FRAGE stellt ... und dem wird auch eigentlich immer von der gesamten Community geholfen.

 

Wer aber nicht einmal den Weg ins Forum findet, für den sehe ich da keinerlei Perspektive.

(Wo, wenn nicht in einem Forum, bekommt man am Besten Infos ?)

 

MUHLI

Wie war, sehr oft liest man im Forum nur mimimi, das Schiff ist so schlecht, die anderen so böse usw.

Statt das die Leute Fragen wie man mit diesem oder jenem Schiff spielen muß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Beta Tester
3,169 posts
14,195 battles
5 hours ago, XFabi7X said:

Nur brauch man bei deinem Beispiel immer einen guten Spieler der einem was erklärt, sonst hilft es nicht. Welcher gute Clan würde ein schlechten Spieler aufnehmen und ihm helfen seine WR und sein Spielverständnis zu verbessern?

Wie der Kollege von Pony schon schrieb: Man muss nicht gleich aufnehmen, sondern kann auch so helfen. Vielen Clans ist es wichtiger, dass jemand menschlich passt, als dass er gute Stats oder bestimmte Tierstufen mitbringt. Stats lassen sich mit Anstrengung und Geduld verbessern, Schiffe kommen mit der Zeit und Erfahrung, aber Spieler lassen sich kaum anpassen. Egomanische ignorante Rüpel werden keine Teamplayer, egal ob sie super, gut oder schlecht spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
432 posts
4,917 battles

Ich finde ein relativ großes Problem ist , das man sich ohne auch nur ansatzweise im High tier gefahren ist, sich einen T8 prem kaufen kann und dann da umfährt. 
Warum gibt es nicht die Einschränkung, wenn du einen regulären T8 hast, bitte hier deine Prem Möglichkeiten usw usw.

 

Es gibt so viele die einen T5 haben im Forschungsbaum und dann mit einer Torpitz usw rumfahren. Noch besser war einer der 11K spiele hatte auf t2 bis T4 und eine Musahsi....das der nun nicht  unbedingt optimal im High tier umfährt ist ja logisch.
Aber das würde die Möglichkeit senken schiffe zu verkaufen also egal für WG.

Auch könnte man sagen ab 1000 Games in T10 usw usw 

 

Man kann sicherlich den leuten versuchen was zu erklären aber der großteil will das gar nicht. Die wissen eh alles besser und beglücken einen mit super ratschlägen nachdem sie als erster gesunken sind.

Beispiel...Der schießt HE...was für ein Noob.....ja ich schiesse HE auf der Hindenburg und dann AP wenn der Brennt. ich habe ihm versucht zu erklären warum wieso....nö, idiot usw. Da kannste erklären was du willst.

 

Auch eine idee wäre die reichweite der BB´s etwas zu senken....Es gibt kreuzer die kommen auf 15KM und BB´auf 26. Diese werden natürlich voll ausgenutzt und per Reichweitenflieger gehts auf über 30 KM. Also stehen die die den Schaden etwas abfangen sollen hinten an der karte und die Wellblechkreuzer an der Front. 

Gibt einiges was man ändern könnte aber es wird sich nichts ändern solange der innere wille sich zu verbessern nicht da ist. 


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LEOND]
Beta Tester
2,291 posts
12,283 battles

Zwei wesentliche Probleme:

 

- Alle Ideen, die sich tendentiell gegen die Einnahmen von WG richten, scheiden aus. Ist leider so, aber auch nachvollziehbar.

 

- Der Löwenanteil der schlechten Spieler weiß das gar nicht oder geht sogar vom Gegenteil aus.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ST-EU]
Supertester
107 posts
4,682 battles

Das mit den Einschränkungen des Kaufs von Premiums wäre für die Spielergemeinschaft an sich wohl eine gute Veränderung. Allerdings steht das in Kontrast zu Wargaming als Wirtschaftsunternehmen, dessen Ziel es sein muss, Gewinn zu machen. Und den Verkauf von etwas einzuschränken, mindert gleichzeitig den möglichen Gewinn, daher  wird das eher nicht passieren.

 

Das eigentliche "Problem" ist, wie auch schon geschrieben, die nicht vorhandene Bereitschaft der Spieler, sich über das Spiel zu informieren - sei es im Forum, Youtube, wie auch immer.

Hier muss ich mich dann auch mal outen... Ich hatte knapp 1000 Spiele gemacht, bevor ich das erste mal den Weg ins Forum gefunden hatte bzw auf Youtube nach WoWs gesucht hatte. Dementsprechend wenig kannte ich die Spielmechaniken und das sieht man heute noch zum Teil in meinen Stats (36% WR auf der Kirov olé). Zu dem Zeitpunkt hatte ich für mich aber den Entschluss getroffen, dass ich mehr lernen will und von da an gings dann bergauf.

 

Die meisten Spieler - vor allem am Wochenende - wollen aber einfach nur ne Runde Schiffe fahren und was versenken, egal wie das funktioniert. Linksklick macht bumm und wenn man trifft gehen andere Schiffe unter. Fertig. (ich spreche hier aus Erfahrung ;) ) Da ist der Wille (und vermutlich auch die Zeit), sich näher mit der Materie zu befassen, nicht vorhanden.

 

Wie kann man das verbessern? Keine Ahnung. Wer sich nicht aktiv verbessern will, wird auch die Tutorials nicht anschauen bzw. nervig und zeitraubend finden. Und andere Menschen via Internet zur Selbstreflexion zu bewegen halte ich gelinde gesagt für schwierig.

Die Spieler dazu zu zwingen, sich x Tutorials anzusehen, die alle y Minuten lang sind, wird m.M.n. eher abschreckend wirken, was sich wiederum negativ auf die Spieleranzahl auswirkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,104 posts
8 hours ago, TheLegendBegins said:

Ja ich denke wir hatten das Thema des öfteren. 

Du kannst einiges machen, ja, fraglich ist wie effizient das ist.

  • Mehr Ingame Guides
  • Tutoren? (Aber wer will das denn umsonst machen?) Also gibts dafür Clans? 
  • Coopmissionen helfen glaub ich auch
  • Dann bessere Ingameanzeigen wofür man EP bekommt, also wie sehr tanken oder spotten oder radar benutzen belohnt wird. Aber diese Anzeige werden wir nicht kriegen. :cap_yes:

Guides werden ignoriert, sollten sie Pflicht sein, kommt das bei vielen eher negativ an, leider.

 

Tutor zu sein ist verdammt viel Arbeit, frag mal bei @rushersbody nach. (Hier noch LG an ihn)

 

Eine genauere Aufschlüsselung der XP Vergabe wird es auch nicht geben, da es dann Leute gibt, welche das missbrauchen. Wurde schon in WoT nach gefragt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Beta Tester
3,169 posts
14,195 battles
3 minutes ago, cquadrat said:

Die Spieler dazu zu zwingen, sich x Tutorials anzusehen, die alle y Minuten lang sind, wird m.M.n. eher abschreckend wirken, was sich wiederum negativ auf die Spieleranzahl auswirkt.

Es würde vor allem auch nichts nutzen. Igor Ignorant würde nämlich das Tutorial starten und dann in ein anderes Windows-Fenster zum Pornoschauen wechseln, oder AFK gehen und Kaffee holen oder sonst was machen, aber sicher nicht das Tutorial schauen.

 

Und selbst wenn er es schauen würde, hätte er 95% am nächsten Tag vergessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
896 posts
14,071 battles
9 minutes ago, cquadrat said:

Das mit den Einschränkungen des Kaufs von Premiums wäre für die Spielergemeinschaft an sich wohl eine gute Veränderung. Allerdings steht das in Kontrast zu Wargaming als Wirtschaftsunternehmen, dessen Ziel es sein muss, Gewinn zu machen. Und den Verkauf von etwas einzuschränken, mindert gleichzeitig den möglichen Gewinn, daher  wird das eher nicht passieren.

 

Das eigentliche "Problem" ist, wie auch schon geschrieben, die nicht vorhandene Bereitschaft der Spieler, sich über das Spiel zu informieren - sei es im Forum, Youtube, wie auch immer.

Hier muss ich mich dann auch mal outen... Ich hatte knapp 1000 Spiele gemacht, bevor ich das erste mal den Weg ins Forum gefunden hatte bzw auf Youtube nach WoWs gesucht hatte. Dementsprechend wenig kannte ich die Spielmechaniken und das sieht man heute noch zum Teil in meinen Stats (36% WR auf der Kirov olé). Zu dem Zeitpunkt hatte ich für mich aber den Entschluss getroffen, dass ich mehr lernen will und von da an gings dann bergauf.

 

Die meisten Spieler - vor allem am Wochenende - wollen aber einfach nur ne Runde Schiffe fahren und was versenken, egal wie das funktioniert. Linksklick macht bumm und wenn man trifft gehen andere Schiffe unter. Fertig. (ich spreche hier aus Erfahrung ;) ) Da ist der Wille (und vermutlich auch die Zeit), sich näher mit der Materie zu befassen, nicht vorhanden.

 

Wie kann man das verbessern? Keine Ahnung. Wer sich nicht aktiv verbessern will, wird auch die Tutorials nicht anschauen bzw. nervig und zeitraubend finden. Und andere Menschen via Internet zur Selbstreflexion zu bewegen halte ich gelinde gesagt für schwierig.

Die Spieler dazu zu zwingen, sich x Tutorials anzusehen, die alle y Minuten lang sind, wird m.M.n. eher abschreckend wirken, was sich wiederum negativ auf die Spieleranzahl auswirkt.

Ja genau des wegen trifft man auch so oft auf Wochenendfahrer die ihre 2k Games auf einem X beliebigen T10 haben aber immer noch nicht bereit dazu sind was zu tun um besser zu werden. 

 

Wenn ich was mache dann versuche ich mich darin auch zu verbessern. 

Hab zwar auch erst paar 1000 Spiele gebraucht bis ich mich mehr mit den Grundlagen beschäftigt hab.

Aber auch ohne das habe ich beib5k Games etwas mehr wie 52% winrate gehabt und lag damals auch über dem Serverschnitt im DMG.

 

Die Statistik aber nun aufzupolieren dauert sehr lange. Und hat selbst nach dem man sie Grunlagen Nachlass auch nochmal gedauert bis man sie inne hatte. Zumal man sann teilweise immer noch  for the fun fuhr. Mit Tirpitz ab und zu durch die mitte bei 2 Brothers war halt hin und wieder Spassig und noobisch zu gleich 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
243 posts
12,537 battles
15 minutes ago, Shagga_Felskraehe said:

Guides werden ignoriert, sollten sie Pflicht sein, kommt das bei vielen eher negativ an, leider.

 

Tutor zu sein ist verdammt viel Arbeit, frag mal bei @rushersbody nach. (Hier noch LG an ihn)

 

Eine genauere Aufschlüsselung der XP Vergabe wird es auch nicht geben, da es dann Leute gibt, welche das missbrauchen. Wurde schon in WoT nach gefragt.

Ja moin^^

Brutal viel Arbeit. Wir haben ja auch gelernt, dass nicht nur der Tutor viel Geduld/Motivation aufbringen muss. Es braucht einen lernwilligen und insbesondere lernfähigen Kandidaten. Beide brauchen mehrere Monate bis man richtige Ergebnisse sieht.

Aber Legend hat ja eindeutig darauf hingewiesen, dass er die Effizienz der zur Verfügung stehenden Mittel bezweifelt...

 

Wir als Spieler können die Leute vor den Bildschirmen halt 0 beeinflussen. Nur das Spiel selbst kann das und das auch nur sehr begrenzt. Daher plädiere ich ebenfalls für eine transparentere Verteilung der EXP. Wenn die Peitsche versagt, sollten wir vielleicht das Zuckerbrot ausprobieren? Dem Spieler aufzeigen, welcher seine Aktionen belohnt werden und welche nicht.

Aber was das angeht bin ich bei Online-Spielen gefrustet. Realistisch gesehen muss man sagen, das es effektiver wäre, wenn wir uns mit schlechten Spielern abfinden, so ernüchternd das klingt.

 

 

rushäääär

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Da es sich hier wie so oft eher um die Spielerschaft bzw. deren Spielverständnis dreht, ein paar Gedanken zum Kernmodus "Zufallsgefechte" ...

 

Eine grundsätzliche Frage ist unter anderem auch ob WG überhaupt eine Verbesserung der Zufallsgefechte bzw. eher gesagt der Spieler in diesem Modus will. Ich habe da eher den Eindruck, dass sie mit dem zufrieden sind wie es ist. Da scheinbar ein Großteil der Spieler sich nicht darum schert sich zu verbessern oder von sich annimmt sowieso Admiral Yamamoto persönlich zu sein, also scheinbar mit sich selbst zufrieden sind und die Fehler überall wo anders suchen, ist es vielleicht genau das was WG haben will: An sich zufriedene Spieler, die das Spiel weiter spielen, weil sie von sich selbst überzeugt sind und das Spiel ihnen auch nur wenig vermittelt, dass sie eigentlich alles falsch machen.

 

Wie wäre es stattdessen, wenn man den Spieler ständig vor Augen führt, dass sie eigentlich kompletten Murks zusammenfahren und sich lieber mal einige Stunden auf den Buckel binden müssten um die wichtigsten Grundlagen überhaupt erst einmal zu lernen?

Vermehrter Spielerschwund?

Das wäre dann das letzte, was WG wirklich will ...

 

Anhand der Kontoeinstufung kann man dann auch ganz gut sehen, für welche Klientel WG die Zufallsgefechte offenbar ansiedelt:

Fast schon gleich zu Beginn ab Kontostufe 3 "darf" man in die Zufallsgefechte.

Auch wenn sie bis zu einer festen Konto- bzw. Schiffsstufe noch untereinander gematcht werden (Noobschutz), spätestens mit einem Tier 5 Schiff (oder war das sogar schon ab Tier 4?) ist dann auch das vorbei und sie werden mit allen anderen in einen Topf geschmissen. Im schlimmsten Fall ohne Consumables (erst ab Stufe 4) und Schiffsmodule (erst ab Stufe 6) und dann natürlich auch ohne jegliche Kapitänsverbesserungen (ab Stufe 7), Signale (Stufe 10) und Tarnungen (Stufe 11).

Zum Vergleich, die Operationen, also das etwas bessere PvE "darf" man erst ab Kontostufe 8 bestreiten. Ranked mit Stufe 14 und Clanbattles mit der Endstufe 15.

 

Ich weiß nicht ob WG an diesem Modus so viel ändern würde um Spieler zu mehr Spielverständnis quasi zu zwingen, denn das hat dann auch die Kehrseite, das sich eventuell doch zu viele davon abwenden würden.

 

Nur der Vollständigkeit halber:

Gut finde ich das nicht, ich versuche mir nur herzuleiten, warum WG sich um dieses Problem "Spielverständnis" vor allem in den Zufallsgefechten scheinbar nicht so richtig kümmern will. Vielleicht ist es aus ihrer Sicht gar kein so großes Problem?

 

Deshalb:

Vor 2 Minuten, rushersbody sagte:

Realistisch gesehen muss man sagen, das es effektiver wäre, wenn wir uns mit schlechten Spielern abfinden, so ernüchternd das klingt.

*sign*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,100 posts
15,020 battles
9 hours ago, TheLegendBegins said:

Mehr Ingame Guides

 

Man könnte, auf dem Weg zu den Random Gefechten Tutorial Missionen einbauen, die frei geschaltet werden müssen.

 

Für Kreuzer:

- In einem 1 gegen 2 müssen die beiden Bot-Gegner mit HE versenkt werden

- In einem 1 gegen 2 müssen die beiden Bot-Gegner mit AP versenkt werden und dabei 2 Zitadellen geschossen werden.

 

Wenn die DD's fürs Random freigeschaltet werden:

- In einem 1 gegen 2 müssen die beiden Gegner mit Torpedos versenkt werden-

- In einem 1 gegen 5 muss der Zerstörer unentdeckt bleiben

 

Für Schlachtschiffe:

- Der Spieler findet die W Taste zum vorwärts fahren

- Es werden  2 andere Schiffe mit AP versenkt und dabei mindestens 2 Zitadellen geschossen.

 

Solche und ähnliche Missionen könnten den Start in das Spiel verbessern.

Aber nur die eine Hälfte ist Wargaming, die andere Hälfte ist der Spieler.


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PUPSI]
Privateer
7,534 posts
Vor 1 Stunde, Capt_William_Bligh sagte:

Ich finde ein relativ großes Problem ist , das man sich ohne auch nur ansatzweise im High tier gefahren ist, sich einen T8 prem kaufen kann und dann da umfährt. 
Warum gibt es nicht die Einschränkung, wenn du einen regulären T8 hast, bitte hier deine Prem Möglichkeiten usw usw.

 

Es gibt so viele die einen T5 haben im Forschungsbaum und dann mit einer Torpitz usw rumfahren. Noch besser war einer der 11K spiele hatte auf t2 bis T4 und eine Musahsi....das der nun nicht  unbedingt optimal im High tier umfährt ist ja logisch.
Aber das würde die Möglichkeit senken schiffe zu verkaufen also egal für WG.

Auch könnte man sagen ab 1000 Games in T10 usw usw 

 

darin sehe ich auch ein Problem und fände so etwas zum Beispiel dafür ganz praktisch:

 

- Bis einschließlich Tier 4 bleibt alles wie es ist

- Ab Tier 5 muss man Schiffe wie gehabt erforschen und mit Credits kaufen, nach dem Kauf sind sie aber erstmal nur für Coop freigeschaltet (womit Coop allgemein bleibt wie es ist) und müssen für Random/Ranked/Operations/etc erst einmalig freigeschaltet werden/sein.

- Ein Schiff wird freigeschaltet, indem man entweder den direkten Vorgänger  'meistert' ODER zwei typ- und tiergleiche andere Schiffe 'meistert'. D.h. zum Beispiel um die Omaha freizuschalten müsste man entweder die Phoenix meistern, ODER zwei von Königsberg, Kirow, Marblehead, Murmansk,..., also eben der anderen Tier 5-Kreuzer

- Ein Schiff wird gemeistert, indem man im Random gewissen Anforderungen in einem/fünf/zehn... Spielen erreicht, z.B. durchschnittlicher Schaden, potentieller Schaden, getankter Schaden, Zitas, Brände gelegt, Torptreffer, Torps gespottet, Damage durch Spotting ermöglicht etc., müsste man dann eben diskutieren, was bei welchen Schiffen sinnvoll ist. Das kann für jedes Schiff anders festgelegt werden (und ist im Spiel zu sehen) und die Anforderungen sollten 'human' sein, also was man bei einem durchschnittlichen Spiel erwarten können sollte.

- Das sollte dann auch für Premiumschiffe gelten, einen Tirpitz könnte also nur im Random eingesetzt werden, wenn jemand die Gneisenau gemeistert hat oder eben zwei anderen Tier 8-BB. Ansonsten ist er halt erstmal auf Coop beschränkt. Natürlich müsste das beim/vor dem Kauf eines Premiumschiffes klar kommuniziert werden, dass es u.U. erstmal nur im Coop benutzt werden kann.

- Für 'alte Hasen' würde sich so nichts ändern, denn weil man eben nicht zwingend den direkten Vorgänger gemeistert haben muss, sondern auch zwei andere Schiffe als 'Ersatz' heranziehen kann, so dass man weiterhin mit FreeXP Schiffe überspringen kann, wenn man eben auf dem Tier und der Klasse schon Erfahrung hat 

- Was natürlich nicht mehr gehen würde: Man kann sich keinen Zweit/Drittaccount mehr machen, ein hochstufiges Premiumschiff kaufen und damit ins Random/Ranked gehen, auch wenn man eigentlich ein Unicum ist mit seinem Mainaccount, denn auf dem neuen Account müssen natürlich die einzelnen Schiffe/Stufen wieder erst freigeschaltet werden.

 

Natürlich würde dadurch nicht gewährleistet, dass nur 'Könner' auf hohe Tiers kommen, aber ein gewisses Mindestmaß an Spielverständnis sollte man imho so schon hineinbringen können. 

 

Außerdem könnte das Problem auftreten, dass manche Spieler sich ihre Accounts gegen Bezahlung von anderen Spielern hochspielen lassen bzw. bestimmte Schiffe freispielen lassen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
579 posts
5,038 battles

Beratungsresistenz mancher Leute ist einfach zu hoch und auch das Lernen aus Fehlern funktioniert nicht.

Das Elend seh ich als CV Spieler leider noch viel mehr als der Normale Spieler (Blick von oben) - es ist okay einen Fehler einmal zu machen aber IMMER und IMMER wieder?

 

Da fliegt eine Ranger das gesamte Spiel lang alle seine Flieger 3 mal über die Full AA Atlanta.... wenn die Flieger einmal "ausm Himmel gefallen sind" dann lasse ich die Ecke doch sein? Würde man meinen .... der dümmste Hund springt nicht ein zweites mal auf den heißen Herd - der WoWs Spieler zur Not auch 500 mal. Das Problem ist, dass es bei solchen Leuten völlig sinnfrei wäre ihm zu schreiben "dont fly above the atlanta CV!" und zwar egal ob ich das "in rot" mache oder einer aus seinem Team. 

 

Helfen würde dort vermutlich nur das Spiel selbst eine Hilfe gibt, aber wie weit soll diese "Assi" gehen?

"Captain that cruiser murders our planes - dont fly near it!" als Einblendung?

"Captain we are showing full broadside to that BB - that is very dangerous, turn the ship now!" als Einblendung?

 

Dann kann das Spiel auch gleich "selber spielen" - und manche Teammates würde ich gern gegen einen Bot tauschen (27k Avg. Damage auf ner Kutusov nach bald 300 Spielen - hatte ich gestern im Team - kann ich n Bot haben?)

 

Es gibt umfangreiches Material auf Youtube aber dafür muss man sich eben mit seinem Hobby beschäftigen wollen!

Ich persönlich frage mich immer wie jemand Spaß haben kann der nie Erfolg hat ..... das muss doch  nerven.... und dann muss ich doch nochmal selber anfangen zu gucken was ich falsch mache. Wenn ich in nem Strategie Spiel immer am zweiten Level scheitere dann guck ich doch auch mal nach wie das Spiel funktioniert. Vielleicht wäre eine "Note" am Ende des Spieles gut "Great Battle Captain"  "We did poorly! Back to naval academy!" ..... wobei so wie ich WG kenne wäre die wieder zu 90% Damage fixiert ;)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
5,090 posts
21,057 battles

Die Frage ist halt für jeden persönlich zu klären, wie weit man ins Spiel *eintauchen* möchte.

 

Wie viel Zeit und/ oder Geld man investiert.

 

Wie ist es denn heute? Spieler X macht sich einen Account, ballert in einem Tuturial auf 4-5 Schiffe und kann im Coop erste Übungen erledigen. Irgendwann lockt in dann ein Random Gefecht und wird das erste Mal richtig was auf die Nase bekommen. Viele Spieler wirst du nicht dahin gehend motiviert bekommen, Stunden über Stunden zu trainieren, einem Clan bei zu treten (der doch irgendwo eine Verpflichtung ist) und spätestens wenn der/ die Lebenspartner/ -in dir einen Blick wie eine 3 fach Zitadelle zuschmeißt, werfen viele das Handtuch. Was ja auch in Ordnung ist, kein Online Spiel sollte es Wert sein, eine Beziehung auf´s Spiel zu setzen.

 

Ich persönlich lerne halt durch Erfahrung, daher sieht meine Lernkurve (Win Rate etc.) halt nicht so steil aus. Man lernt auch nicht in jedem Gefecht automatisch dazu. Zu erkennen, wo seine Schwächen sind und der Wille, daran zu arbeiten, kann aber von Vorteil sein. Mit Leuten ingame zu diskutieren habe ich aufgegeben. Gestern in einem Gefecht bin ich als CV Fahrer 11 ! x reportet worden, und ich habe nicht mal was schlimmes geschrieben im Game Chat (Replay vorhanden, wer es sehen möchte). Man kann da nicht mal mehr im Hafen mit seinen Clanmates schreiben... @Sehales @Crysantos Geht das vielleicht ein wenig zu weit?

 

Gestern Abend dann noch @absolute_justice mit einer full AA Divi ingame getroffen.... der auch nichts schreiben konnte, da Chatban. Das Leben eines CV Fahrers. :Smile_teethhappy:

 

@absolute_justice

 

3 x Des Moines, e1x Minotaur und ... waren das 2 Montana´s in deinem Team? Was opferst du RNG eigentlich? :Smile_bajan2: Was hat dein Team uns den Ar.... aufgerissen. :Smile_amazed:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AHPC]
Beta Tester
1,476 posts

Da hilft rein gar nichts. 

 

Zu viele Gamer spielen das Spiel ohne jedweden Anspruch an sich selbst. 

 

Vieles was hier gesagt wurde, ist richtig, wenn aber jemand nicht lernen will, kann oder sich für den Größten hält, dann nutzen die BestennIdeen nichts. 

 

Beispiel: DSDS

 

Da singt jemand, wenn man üüberhaupt von singen reden kann, wie eine Kreissäge. 

Man sagt ihm/ihr das recht deutlich und was passiert?

 

Geht raus zu Mutter/Oma/Freund etc. und hört von denen, dass die Juroren keine Ahnung hätten, Idioten seien und er/sie super singen könnten. Was diese Nieten dann sofort auch glauben. 

 

Leider sind die Juroren dieses Spiels, WG, nicht Willens, Klartext diesbezüglich zu reden. 

Soll heißen, sie unternehmen wenig bis gar nichts, um hier eine Verbesserung zu erreichen. 

Kann man verstehen wenn die erste und einzigste Geschäftsphilosophie der monetäre Gewinn ist. 

 

Wäre es neben dem Geldverdienen auch das Ziel die Spielfreude, den Spielanspruch zu mehren, würden sie anders handeln. 

 

Damit muss man sich abfinden, oder kündigen oder nur noch ohne Geldeinsatz spielen, dann muss man sich nicht so ärgern. 

Dann ist es wurscht wie gespielt wird und wann die Türen geschlossen werden. 

 

Nächstes Spiel bitte!

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,178 posts
16,907 battles

Ich hab mehrmals meine Hilfe im Bezug auf CV Gameplay angeboten, sie wurde von manchen in Anspruch genommen, allerdings war es bei diesen Spielern eher in Richtung - "wie werde ich noch besser, wo mache ich Fehler".

Wenn ich Spielern im Forum direkt per PN anbiete, anstatt zu meckern etwas zu lernen und die Fehler bei sich selbst zu suchen und gleichzeitig meine Unterstützung anbiete, dann kamen nur dumme Sprüche.

Von arbeitslos (ich) zu just Play 4 fun, bis hin zu " du hast keine Ahnung".

Dann werden sinnfreie Diskussionen angefangen, dass eh alles vom MM vorbestimmt ist und man selber ja kaum Einfluss nehmen kann.

Team gewinnt etc.


Fazit: Ich bin es langsam leid, unwilligen und ignoranten Spielern Hilfe anzubieten, weil sie nicht lernen wollen.

99% der Threads im Forum laufen auf Ausreden, Schuldzuweisungen auf MM, OP Schiffe oder Haxx hinaus, fast keiner akzeptiert, dass er selber das Problem ist und Selbstreflexion ist mal gar nicht vorhanden.

 

Ja, vielleicht ist meine Art zu direkt, vielleicht ist Offenheit und Ehrlichkeit in unserer Zeit eine negative Charaktereigenschaft.....ich weiß es nicht.

 

Ich warte jetzt noch auf das Carrier-rework, sollte WG dies vermasseln bin ich raus.

Ich werde sicher nicht zusehen, wie meine Klasse ein drittes Mal von den CBs ausgeschlossen wird.

 

LG

 

Justice

 

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×