Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
eXzession

Admiral Hipper: Wie anpassen?

154 comments in this topic

Recommended Posts

Players
176 posts
10,186 battles

Man muss auch beim deutschen Turtle-Back aufpassen, dass der nur zu den Seiten wirkt. Wenn man zu spitz winkelt kriegt man schon mal relativ leicht eine Zita durch Nase bzw. Heck eingeschenkt. Wobei ein weniger spitz gewinkeltes Ziel natürlich auch ein größeres Ziel ist und mehr Treffer kassiert. Muss man dann selbst abschätzen ob man mehr leichte Treffer oder eher weniger, dafür potentiell stärkeren Treffer abbekommen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,011 posts
8,219 battles

 

 

Vor 1 Stunde, Redic sagte:

Die von WG empfohlene Ausrüstung und Skillung findet man in der WoWs Wiki. Diese sind auch nicht in Stein gemeiselt, doch geben sie einem eine gute Richtung vor die man ja nach persönlichen Vorlieben anpassen kann.

Klar, in die offiziellen Schiffsbeschreibungen hab ich anfangs immer reingeschaut und tu das auch heute noch als Ausgangsbasis.

Nur sind die Tipps ja oft basal und optional formuliert. Inzwischen komme ich da instinktiv meist schon auf dieselbe Basis.

Zweiter Schritt ist dann bei mir ein Blick in den Captain Skill Calculator, wobei ich das eher nur benutze, um eine Schnittmenge zu erkennen, weniger zur 1:1 Übernahme.

Hatte mir für die Hipper da schon zwei Alternativ-Skillungen zurechtgelegt.

Zum Abrunden und für Detail-Entscheidungen werfe ich dann angesichts einer sich verändernden Meta dann doch gerne einen finalen Blick ins Forum bzgl. Erfahrungswerten von Leuten, die das Schiff schon länger vllt auch mal mit etwas unorthodoxen Skillkombis gefahren sind oder mehr up to date hinsichtlich aktuellen Buffs/Nerfs sind.

 

Speziell bei der Hipper hat sich ja doch einiges geändert, respektive verbessert. :cap_cool:

 

Vor 1 Stunde, Maviba_76 sagte:

 

Naja, Was das betrifft, liegt der Unterschied zwischen Hipper und Nürnberg daran, das bei der Hipper erst der Antrieb und daraus folgend anschliessend das Schiff weg ist, wärend bei der NB gleich das ganze Schiff weg ist.

Hmja bin inzwischen Nürnberg und noch mehr Köbi sehr intensiv gefahren.

Und "direkt weg" war ich mit den beiden leichten Kreuzern erstaunlich selten. Wenn dann lags/liegts an einem Vielrohr-BB und eigener Dummheit, ansonsten hat da "Überlebensexperte" echt oft das Zünglein an der Todeswaage ausgemacht (mehrfach 500-1000 Rest HP statt Dev.strike).

Worauf ich eher als erwarteter Unterschied anspielte, ist, dass speziell bei der Köbi ohne Last stand+ PM selbst schon einzelne Mittelkalibergranaten extrem oft zu Ausfällen geführt haben (Ruder und/oder Antrieb bis zu 3x pro Spiel). Also bereits Treffer von artilleristisch gleichstarken oder leicht überlegenen Schiffen, für die man jetzt kein Oneshot ist, sondern dann als unbewegliches oder kurvenfahrendes Ziel eben langsam zusammengeschossen würde.

Das ist denke bei der Hipper, die ja als solide beschrieben wird, eher nicht der Fall oder?

Also hohes Risiko an Ruder/Antriebsausfällen schon bei Einzeltreffern gleich- oder gar niedrigrangiger Kreuzer?

 

Wenn aber PM und Antriebsmod 1 das bei der Hipper schon hinreichend verbessern, ist das auf jeden Fall ne wichtig Info. Merci dafür!

Werde sie daher denke erstmal mit den beiden genannten Modulen testen, da diese sich ja im Gegensatz zu einer last Stand-Skillung leicht wieder revidieren lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[0EGC]
Players
2,057 posts
11,242 battles
7 hours ago, Qu1ck_Silver said:

 

Ist der "Mit letzter Anstrengung" Skill bei deiner AH ein von den Vorgängern durchgezogenes Relikt des Kapitäns, oder sind Ruder/Antriebsausfälle bei der (gebufften) AH erfahrungsgemäß eine echte Achillesferse? Also konkret im Vergleich zu Königsberg/Nürnberg meine ich. Bei der Yorck kann ich mich an keinen Antriebs/Ruderschaden erinnern, ganz im Gegensatz zur Köbi - die ist daher auch die einzige, wo ich diesen Skill bisher nutze.

 

 

 

Wenn ich ein Schlachtschiff gekitet habe und dank der Streuung doch mal was auf´n Pops bekommen habe, war der Antrieb echt schnell kaputt. Ruderschäden hatte ich dabei auch, aber seltener. Ich werde auf der AH auch noch "Präventive Maßnahmen" skillen, wenn ein Pünktchen über bleibt. Das rechne ich mir aber noch genau aus. Aber auch HE-Treffer anderer schwerer Kreuzer im Heckbereich haben mir oft die Maschine ausgeschaltet. Ganz übelst sind hier Volltreffer britischer Schlachtschiffe mit HE, da sind oft Antrieb und Ruder ausgefallen.

 

So robust die AH vorne ist, sie hat leider ein empfindliches Heck.

 

Ich hatte zuerst nur die Ruderverbesserung 2 und das Tarnmodul drin, aber damit war die AH einfach zu träge und hat schwer kassiert, sobald ich die Frechheit hatte, selbst zu schießen und dadurch sichtbar zu werden. Seitdem ich auf das Tarnmodul zugunsten der Ruderverbesserung 3 verzichte, habe ich schon öfter Komplimente oder "WTF" von gegnerischen BB-Fahrern bekommen, die erstaunt waren, wie gut die AH ihre Salven austanzen und trollen kann.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×