Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
je87

Große Preisunterschiede bei Premium-Schiffen

9 comments in this topic

Recommended Posts

[LEOND]
Weekend Tester
37 posts
651 battles

Hallo zusammen,

 

mir ist eine ziemlich große Spanne bei den Preisen im Spiel für die Premium-Schiffe aufgefallen. Womit sind diese gerechtfertigt? Es sieht so aus, als wenn z.B. BBs generell teurer sind als DDs. Warum?

Ingame kostet das günstigste Tier VI Schiff für Dublonen 3.700 und das teuerste 6.600 Dublonen.

Gleiches ist auch bei den Tier VII Schiffen zu beobachten: Das günstigste kostet 4800 und das teuerste 9700 Dublonen. Also mehr als das Doppelte!!! als das günstigste. Innerhalb einer Stufe! o.O

Womit sind solche großen Preisunterschiede zu erklären?

Sind die teureren "OP" oder generieren viel mehr Credits und/oder Erfahrung? Aber warum sind die dann auf der gleichen Stufe?

Alle Angaben ohne Gewähr. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
824 posts
7,862 battles

Du darfst Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.

Das die Preise Unterschiedlich sind hat u.a. damit was zu tun, das die Schiffe im Forschungsbaum auch Unterschiedliche Preise haben.

 

Vergleichen wir mal Tier 8

 

Schlachtschiff: 11.000.000

Kreuzer: 9.000.000

Zerstörer: 8.800.000

Flugzeugträger: 9.600.000

 

Sind alle Tier 8 und die Preise sind verschieden. Man bekommt Unterschiedlich viel Schiff für sein Geld ausserdem sind sind es ja auch verschiedene Schiffstypen. Dazu Kosten bei verschiedenen Nationen die Schiffe unterschiedlich viel. Als Beispiel Tier 8 Schlachtschiff:

 

North Carolina 9.800.000

Bismarck 11.000.000

Amagi 10.900.000

 

Genauso verhält es sich mit den Premiums.

Es ist eine Kombination aus Schiffsklasse, Nation und Stufe die den Preis vorgibt.

Als Beispiel:

Ingame Dublonen in Kredits tauschen

Tirpitz 12.500 Dublonen = 18.750.000

Bismarck kaufen + Upgrades = 11.000.000 + 3.900.000 + 1.500.000 + 900.000 = 17.300.000 Kredits

 

Ein Premium Schiff muss nicht aufgewertet werden, daher sind die Preis Unterschiede recht nah Beisammen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
14,041 posts
10,543 battles

Offensichtliche Punkte die auffallen sollten:

  • BB sind sehr viel größer und damit sehr viel mehr Arbeit bei der Erstellung
  • BB sind sehr viel beliebter, daher macht es aus ökonomischer Sicht Sinn dort höhere Preise zu verlangen und mehr Umsatz/Gewinn zu machen
  • Wenn Tier VIII DD über 40€ kosten würden, würden die entprechend weniger verkauft

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_M_B]
[F_M_B]
Beta Tester
739 posts
4,365 battles

BB-Spieler sind einfach bereit mehr zu zahlen. Woran das liegt?

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LEOND]
Weekend Tester
37 posts
651 battles

Hm, also macht es rein objektiv am meisten Sinn besser zwei günstige 6er/7er (z.B. einen DD und einen Kreuzer) statt jeweils einem zu kaufen?

Wenn ein Kahn versenkt wurde, kann man mit dem zweiten ja weiter fahren.

Ich hatte nämlich vermutet, dass die sehr viel günstigeren Modelle dementsprechend auch weniger XP/Credits abwerfen oder einfach nur mies sind.

Da das MM auf Tier VII wohl momentan am besten ist, geht meine Überlegung dahin, mir für 50€ Dublonen zu kaufen (habe momentan einen 30% Coupon von WG) und dann für die 14.500 Dublonen die Sims (für 5.000) und die Scharnhorst (für 9.500).

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_M_B]
[F_M_B]
Beta Tester
739 posts
4,365 battles

Wenn du dir mit dem Coupon Dublonen kaufen kannst, dann hol dir dir und warte auf eine Ingame-Angebot. Dann kommst du richtig günstig an die Schiffe ran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
832 posts

Es kommt ganz darauf an, welchen Level-8-Dampfer Du nimmst. Tirpitz bekommt sehr gerne Level-10 ab, Alabama bisher höchstens 9.

 

Die günstigeren Modelle haben üblicherweise einen deutlich geringeren Leistungswert, weniger Schadensmöglichkeiten je Salve und weniger Überlebenspunkte. Das muss jedoch keinesfalls bedeuten, dass die kleineren Dampfer in der Runde weniger Punkte einfahren, aber man muss im allgemeinen dafür mehr arbeiten. Die von Dir ins Auge gefassten Scharnhorst und Sims sind defintiv tolle Spielzeuge. Ich bin jedoch der Meinung, dass Gallant und Arizona leichter und besser zu spielen sind. Gallant, weil sie wendig und gut bewaffnet ist, Arizona, weil sie einfach nur Spass bringt. Ich selber habe alle 4 Modelle. Ansonsten täte ich das tun, was Spartan schon gesagt hat: Dublonen jetzt holen, Schiffe später, wenn es wieder Angebote gibt. Eine andere Möglichkeit wäre, auch die Kohle zu behalten, und darauf zu hoffen, dass sie im Shop günstig angeboten werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LEOND]
Weekend Tester
37 posts
651 battles

Hat sich erledigt. Der Coupon ist nur für WoT gültig. Pff.. da habe ich von allem genug. Den Weihnachtsboxen sei dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Players
1,296 posts
3,224 battles
On 20.1.2018 at 7:28 PM, Nemoria said:

Die günstigeren Modelle haben üblicherweise einen deutlich geringeren Leistungswert, weniger Schadensmöglichkeiten je Salve und weniger Überlebenspunkte.

In der Hinsicht stimme ich dir ehrlich gesagt nicht zu - Zum Beispiel kostet die Molotow weniger Dublonen als die Makarow, die ne Nürnberg mit dem sinnlosen Rumpf ist, während die Makarow, soweit ich es mitbekommen habe, ein sehr gutes Schiff ist. Oder noch ein Beispiel: Die Murmansk ist der Marblehead weit überlegen - trotzdem kostet die Marblehead ingame mehr. Oder die Mikasa - teuerster Rang II Premium, aber so schlecht, dass sie in Form eines Adjektivs Eingang ins WoWS-Stilblütenglossar gefunden hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×