Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
LaHain

Turenne

24 comments in this topic

Recommended Posts

[_OST_]
Weekend Tester
140 posts
12,493 battles

23847424_1969585583367779_47937659890419

Initial Stats

Tier 3
Hitpoints 34,400
Plating 16 mm
Belt 175-250 mm
Main battery 6×2 305 mm
Firing range 11.3 km
HE damage 4,200
AP damage 8,300
Reload time 30 s
180 degree turn time 60 s
Maximum dispersion 177 m
HE initial velocity 905 m/s
AP initial velocity 798 m/s
Sigma 1.80σ
Maximum speed 19.3 kt
Turning circle radius 510 m
Rudder shift time 17.2 s
Surface detectability 11.3 km
Air detectability 8.3 km
Detectability after firing in Smoke 8.7 km
Anti-Torpedo Reduction 10%

Consumables

 

 

Quelle: https://thedailybounce.net

Damage Control Party / Repair Party

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,062 posts
12,369 battles

Auch sehr lecker. Mit den vier Schloten kann man auf DDs und ihren Nebel locker verzichten. 1.8er Sig und HE mit >900m/s. Klingt interessant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,673 posts
4,314 battles

Hör mir mit der HE auf :cap_fainting:

Sieht aber tatsächlich interessant aus, sowohl optisch als auch die Stats.

Speziell nachdem die 19,3 Knoten ja stock sein dürften, glaube ich, dass die Turenne recht fix unterwegs sein dürfte (für Rang III...)

Auch ansonsten habe ich eigentlich wenig auszusetzen, wobei sich 250mm Gürtelpanzerung doch etwas anämisch anhört - ich kenne allerdings die Panzerungswerte der anderen IIIer nicht mehr auswendig.

An die Leute hier, die in Marinegeschichte etwas bewanderter sind als ich (noch!): Wie weit hat sich WG mit der Turenne eigentlich aus dem Fenster gelehnt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,113 posts
14,234 battles
54 minutes ago, HaLordLe said:

An die Leute hier, die in Marinegeschichte etwas bewanderter sind als ich (noch!): Wie weit hat sich WG mit der Turenne eigentlich aus dem Fenster gelehnt?

Sie ist eine Phantasie-Upgrade der Danton:

Danton_Brasseys1915.png

Die 6x2 24cm-Flankentürme hat WG durch 4x2 30cm-Türme ersetzt. Laut Walther war wohl in der Realität mal überlegt wurden, da 6x1 30cm zu verbauen. Platz- und Gewichtsmäßig wäre das vielleicht gerade so gegangen, für Zwillinge dürfte kein Platz sein.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,673 posts
4,314 battles

Hm...

Also haben sie ziemlich ihre Phantasie spielen lassen... na ja gut, das Endergebnis ist zumindest nicht völlig lächerlich.

Die 30,5cm Einzeltürme wären aber auch interessant gewesen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
9,564 posts
7,988 battles
1 hour ago, HaLordLe said:

Hm...

Also haben sie ziemlich ihre Phantasie spielen lassen... na ja gut, das Endergebnis ist zumindest nicht völlig lächerlich.

Die 30,5cm Einzeltürme wären aber auch interessant gewesen.

 

Ja, zumindest keine Lyon 2.0. :Smile_ohmy:

Und (nochmals) ja, die Einzelturm-Lösung wäre definitiv interessanter gewesen! :Smile_izmena:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,465 posts
6,548 battles
2 hours ago, Takemikazuchi_1121 said:

 

Ja, zumindest keine Lyon 2.0. :Smile_ohmy:

Und (nochmals) ja, die Einzelturm-Lösung wäre definitiv interessanter gewesen! :Smile_izmena:

 

Was meinst du mit Lyon 2.0?

 

Also ich hab gestern im Breyer ne 4x4 Variante gesehen, oder auf was spielst du an? :Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
9,564 posts
7,988 battles
16 minutes ago, Walther_K_Nehring said:

Was meinst du mit Lyon 2.0?

 

Auf die "Phantasie spielen lassen" Aussage.

Habe das eher generell aufgefasst, nicht nur auf die SA bezogen.  :Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,465 posts
6,548 battles
13 minutes ago, Takemikazuchi_1121 said:

 

Auf die "Phantasie spielen lassen" Aussage.

Habe das eher generell aufgefasst, nicht nur auf die SA bezogen.  :Smile_hiding:

 

Also ich finde die Lyon jetzt nicht so verstümmelt. Dass da Bofors und 20mm ergänzt werden, ist denke ich, legitim, da eigentlich alle Franzosen, die es noch gab, in den Staaten ausgerüstet wurden. Von daher kann ich auch mit ein paar Oerlikons und Bofors leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,673 posts
4,314 battles

Ich glaub mit Oerlikon und Bofors hat hier keiner Probleme, und die MA ist zwar n bisschen unkonventionell, geht aber auch noch. Aber diese Brücke :cap_wander::fish_nerv:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,113 posts
14,234 battles

Kann es sein, dass zwischen Flügeltürmen und Bordwand nicht viel Platz zu sein scheint und ein Torpedo wahrscheinlich direkt an der Barbette detonieren und so eigentlich gleich das ganze Schiff hochjagen müssten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,465 posts
6,548 battles
4 minutes ago, Graf_Orlok said:

Kann es sein, dass zwischen Flügeltürmen und Bordwand nicht viel Platz zu sein scheint und ein Torpedo wahrscheinlich direkt an der Barbette detonieren und so eigentlich gleich das ganze Schiff hochjagen müssten?

 

Nur optisch. Praktisch war da noch genug Expansionsraum. Und die Barbette ist so stark gepanzert, dass wahrscheinlich eher weniger passiert, wenn der Torpedo davor explodiert. Außerdem ist die Barbette rund und leitet die Explosionsenergie um sie herum (vgl. Puglise, wo die Expansionsräume verkehrt herum gestaltet waren und die Energie ins Innere geleitet wurden).

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,113 posts
14,234 battles

Meinst Du. Bei den 24cm-Türmen im Orignalentwurf wird das so sein, aber wenn ich mir mal die Danton-Skizze und die Bilder der Turenne so anschaue, sind die vorderen Flügeltürme auf ähnlicher Höhe und die 30cm wegen ihrer Größe ziemlich nahe am Schiffsrand. Das Schiff wird wahrscheinlich nicht platzen, aber IRL wäre wohl der Turm durch die Erschütterung oder Wassereimbrüche rings herum außer Gefecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,465 posts
6,548 battles
19 hours ago, Graf_Orlok said:

Meinst Du. Bei den 24cm-Türmen im Orignalentwurf wird das so sein, aber wenn ich mir mal die Danton-Skizze und die Bilder der Turenne so anschaue, sind die vorderen Flügeltürme auf ähnlicher Höhe und die 30cm wegen ihrer Größe ziemlich nahe am Schiffsrand. Das Schiff wird wahrscheinlich nicht platzen, aber IRL wäre wohl der Turm durch die Erschütterung oder Wassereimbrüche rings herum außer Gefecht.

 

Kommt wahrscheinlich auf die Detonationsenergie (Sprengstoffmenge) und die Tiefeneinstellung des Torpedos an.

 

Grundsätzlich wurden die Flügeltürme und deren Barbetten auch so konstruiert, dass sie zusätzlichen Schutz boten. Ich glaube demnach nicht, dass diese so anfällig gewesen wären.

 

Und wenn die Barbette nicht direkt getroffen wird (also ihre "Außenhaut" nicht direkt getroffen werden kann), dann sollte es eigentlich nicht zu schweren Schäden an ihr kommen, da die Rundung die Explosionsenergie sehr wahrscheinlich umleitet. Dahinter und daneben ist eher mit Schäden zu rechnen. Ich sehe da keine unmittelbare Explosionsgefahr für das Magazin. Eher werden umliegende Sektionen geflutet, die vielleicht die Barbette und die Einrichtungen darin beeinträchtigen.

Was ich mir auch sehr gut vorstellen kann, was auch Usus war, hinter dem Hauptpanzergürtel waren zumeist Kohlebunker, die den Explosionsdruck dämpfen konnten. Viel Platz ist hier jetzt zwar nicht, aber nehmen wir an, da ist noch 100-150cm Platz zwischen Außenpanzerung und Barbette, dann wird die Explosion sicherlich genug gedämpft, dass kein unmittelbarer Schaden an der Barbette auftreten sollte.

 

Ob da ein Turm aus der Verankerung gerissen wird oder sich verkantet, das hängt dann auch von der Mechanik ab- kann sicherlich sein, dass da was passiert. Oder dass vielleicht der Munitionsaufzug ausfällt aufgrund Defekt oder Rückschlagsluken nicht mehr dich schließen, was anschließend zum Problem werden kann, wenn es zu einem Turmtreffer durch Artillerie kommen sollte- bei einem Kartuschenbrand im Turm sind den Briten einige Schiffe im Skagerrak auf unerklärliche Art und Weise unterm Hintern wegdetoniert.

 

Grundsätzlich würde ich das obige Modell von WG einfach mal in die Tonne kloppen. Ich habe gerade Bullaugen entdeckt wo die Barbette runter ins Magazin führt. Da sitzt bestimmt der Jean Michel dahinter und winkt dem Gegner zu, während er an der Aufzugskurbel kurbelt, um neue Geschosse in den Turm zu transportieren.

Der Platz auf dieser Höhe hat auch sicherlich keinen Meter zwischen Obergürtel und Barbette, so dass Jean Michel auch recht wenig Platz hätte sich da aufzustellen, damit er winken kann.

 

Ich bin mittlerweile wieder bei 3 einzelnen Flügeltürmen, damit die Barbetten "dünner" werden. Das wäre realistischer. Aber WG und Realismus *räusper* 42cm Drillinge *räusper*

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,425 posts
14,489 battles
20 hours ago, Graf_Orlok said:

Kann es sein, dass zwischen Flügeltürmen und Bordwand nicht viel Platz zu sein scheint und ein Torpedo wahrscheinlich direkt an der Barbette detonieren und so eigentlich gleich das ganze Schiff hochjagen müssten?

 

Laut den Zeichnungen in French Battleships of World War One (J.Jordan & Ph.Caresse) stehen die Flügeltürme der Dantonklasse quasi mit ihren Barbetten auf dem Hauptdeck und reichen somit nicht bis an die Wasserlinie.

Anm.: die Spanten werden in den Abbildungen vom Steven (Bug) aus gezählt

danton_073.thumb.jpg.a18bc6d404aa85291d7eb6c6b8b4db77.jpgdanton_100.jpg.16dd043f76fe91ae81f1579b45e702a2.jpg

Ich habe auf die Schnelle leider nicht die Textpassage wiedergefunden, in der es um die Umbewaffnungsstudie zum Austausch der 240mm Doppeltürme gegen 305mm Einzellafetten geht.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2 posts
8,351 battles

Kommt es nur mir so vor oder ist die Flugbahn der Kugeln dieses Schiffes außerordentlich merkwürdig? Also verglichen mit den anderen T3 Schlachtschiffen spielt sich die Turenne dermaßen merkwürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1 post
267 battles

Furchtbares Schiff, hat jemand am Fadenkreuz was verzogen. Je nach Entfernung muss man einen Zentimeter höher zielen, damit die Schüsse nicht total absaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
791 posts
8,192 battles

Diese Kanonen ... manchmal gibt man einer Kawachi eine Doppelzita mit auf den Weg, oder man wäscht ihr nur das Deck von Bug bis achtern...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
852 posts
12,190 battles

Eindruck nach Ende des Grinds:

 

Pro

  • Gutes Breitseitenpotential. Man drückt Kreuzern gerne mal Zitadellen und Schlachtschiffe beschädigt man auch ordentlich. Da merkt man das 305er Kaliber. Zitadellentreffer auf andere BBs sind mir aber noch nicht untergekommen.
  • Im Schnitt passables Schussbild...für T3-Verhältnisse. Ich fürchte, wir alle vergessen gerne mal, wie sehr hier die Mumpeln sonst so durch die Gegend streuen. Mit der Turenne trifft man auch auf Maximaldistanz zumindest relativ häufig auch dort wo man hingezielt hat und kann auf mittlere Distanz sogar recht gezielt Treffer in Aufbauten oder auf Wasserlinie platzieren. Man muss sich nur dran erinnern, dass man auf T3 eigentlich immer 50 bis 66% der Granaten als Fehlschuss von vornherein einkalkulieren muss...
  • Geringe Sichtbarkeit und Größe. Es reicht zumindest, um in T4-Runden auch mal die Sichtlinie zu unterbrechen.

 

Contra

  • Erratischer AP-Schaden, sobald das Ziel (v.a. BB) leicht anwinkelt. Die Granaten neigen Abprallen an gewinkelter BB-Panzerung und zum Überpenetrieren bei Kreuzern. Man muss sich an 860HP-Treffer gewöhnen.
  • Schlechte Panzerung, v.a. gegen Torpedos
  • Typisch miese Geschwindigkeit und Flak, wie auf T3 üblich

 

Mit etwas Arbeit kann man das Schiff zum Funktionieren bringen, aber Spaß kommt eher nicht auf. Kein schlechter Pott, aber auch kein Spaßschiff.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,389 posts
15,773 battles

Doch, es ist ein schlechter Pott, aber er macht irgendwie richtig Spass. Habe ihn mir eigentlich nur geholt, damit ich die unteren Schlachterlevel der Franzosen durchforschen kann. "Vernichtende Schläge" gegen Kreuzer sind mit der AP kein Problem. Diese tauchen eher gegen andere Schlachter auf, wo sich die Turenne irgendwie nicht richtig durchsetzen kann. Verschärft wird das Problem durch die Teammitglieder, welche sich blitzschnell hinter dem Horizont verkriechen und mir alleine das Feld überlassen. Nun, egal, wie ich finde, sind die grossen Nachteile der Turenne, dass sie wie Papier brennt, keine Flugabwehr hat und nur marginalen Torpedoschutz bietet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
378 posts
3,221 battles

Man sieht sie recht selten im Spiel oder kommt mir da nur so vor? 

 

19,3 Knoten mit der besseren Maschine 20,5 Knoten.

 

Mir kommt der Pott saulahm vor...

 

Aber wenn die AP treffen rappelt es im Karton! 3 x 17.500 HP Schiffe  mit 3 Schüssen weg gefegt aus mittlerer Distanz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,673 posts
4,314 battles

Nunja, die Turenne ist halt ein Rang III Schlachtschiff, und als solches nicht gerade grandios oder behaltenswert. Mit Nassau, Bellerophon und König Albert gibt es einfach bessere Robbenklatschen, und durchgespielt ist sie auch schnell.

Bezüglich der Geschwindigkeit muss ich allerdings sagen - gemessen am Tempo der anderen Pötte ist die Turenne zumindest nicht langsam.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
378 posts
3,221 battles

Stimmt 20,5 Knoten ist ja schon etwas. Dann kommt sie mir gefühlt so vor. Grade bei Kurswechseln....

 

Aber wenn sie trifft schepperts...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×