Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Mowitz

Stats und Divisionsanalyse / Bitte um Tips

39 comments in this topic

Question

Beta Tester
90 posts
2,169 battles

Ahoi Captains,

nachdem ich mich schon einige Zeit im Forum passiv rumtreibe und viele der Leute hier wirklich interessante und aufschlussreiche Kommentare abgeben möchte ich euch bitten einen Blick auf ein paar Stats zu werfen.

Ich fahre primär mit dem Kollegen Outsiderone in 2er Division, zt. in 3er mit Sodexxx und unsere Leistung ist leider nur durchschnittlich. Aktuell bewegen wir uns im T7/T8 Bereich primär.

 

Leider ist zeitlich bei mir nur 1x die Woche drin wegen Nachwuchs, aber ich versuche die Zeit so effektiv wie möglich zu nutzen. Deswegen auch die Bitte um eine externe Meinung an euch ;-)

 

Ich versuche primär an meinen eigenen Skills zu arbeiten und nebenbei meine Kollegen soweit zu supporten, dass sie sich ebenfalls verbessern. Dazu hätte ich gerne eure geschätze Meinung. Sicher sieht einer von euch etwas, dass mir nicht auffällt.

 

Frage 1
Wo seht ihr bei mir aktuell ddie primären Schwachpunkte (von zu wenig Games mal abgesehen ;-) bzw. was seht ihr als meine stärkste Klasse. Habt ihr Tips für mich?

Frage 2
Outsiderone hängt noch a bissl nach, ich denke er sollte sich vorerst mal primär auf eine Klasse konzentrieren (US BB?) und an der Trefferquote arbeiten. Stimmt ihr zu bzw. was würdet ihr anhand der Stats empfehlen?

Frage 3
Divisonsaufstellung für T6-8. Welche Compo würdet ihr uns empfehlen und hat jemand von euch zufällig Guides/Tips für Divisionstaktiken/Maptaktiken. Ich hab im Forum bereits einiges gefunden, aber viele interessante Beiträge gehen leider unter. Vielleicht hat einer von euch dazu was in der Hinterhand.

 

Clan Beitritt überlegen wir aktuell, da es vermutlich ein sinnvoller Weg wär um von besseren Spielen zu lernen. Da wir allerdings meist in unserer Division fahren (RL Kumpels) muss ich das meinen Kollegen erst noch schmackhaft machen und einen passenden Clan suchen. Untergruppen in Clans funktionieren erfahrungsgemäß ja eher mau...

 

Vielen Dank vorab, man "trifft" sich ingame ;-)

  • Cool 13

Share this post


Link to post
Share on other sites

38 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Players
5,638 posts
40 minutes ago, Mowitz said:

Frage 3
Divisonsaufstellung für T6-8. Welche Compo würdet ihr uns empfehlen und hat jemand von euch zufällig Guides/Tips für Divisionstaktiken/Maptaktiken. Ich hab im Forum bereits einiges gefunden, aber viele interessante Beiträge gehen leider unter. Vielleicht hat einer von euch dazu was in der Hinterhand.

 

Wichtig sind die Synergien zwischen den Schiffen. Viele spielen 2er/3er-Divis nur mit BBs. Da gibt es kaum Synergien (abgesehen von Einzelfällen wie Missouri-Kombos auf Tier 9). Anders sieht es aus, wenn ihr z. B. einen BB (oder CA) mit einem DD mischt.

 

Beispiel aus einem Yugumo-Gefecht:

Spoiler

Ich bin aufgrund des gerade geschlagenen Gefechts weiter hinten gelandet, während die Yamato gepusht ist. Das ist nun eine ungünstige Lage, da eine gegnerische Gearing noch da ist:
 
xbkmaaud.jpg
 
Wenn sich aber alle Mitspieler korrekt verhalten, dann sieht die Lage gleich wieder anders aus:
 
ivaczeet.jpg
 
Die Yugumo ist wieder in der Frontlinie und pingt, da sie RPF hat, die Lage der Gearing auf der Minimap, damit klar ist, aus welcher Richtung die Torps kommen. Schlussendlich:
 
9oxyhbm4.jpg
 
Die gegnerische Gearing wird gemeinsam zur Strecke gebracht und alle kommen auch ungeschoren durch deren Torps.

 

Bei 2 BBs und ohne DD hätte die gegnerische Gearing torpen können, ohne dass man ihr gefährlich werden kann. 2 BBs können ihre Schwächen nicht gegenseitig ausgleichen. Eine Kombi aus BB/CA und DD kann das. Das gilt für alle Tierstufen.

 

Ihr beide spielt viel US- und IJN-BBs sowie -CAs. Da bietet sich auf Tier 8 eine Kombi aus BB und New Orleans an. Damit könnt ihr beide einen DD eures Teams beim Cappen supporten, indem ihr gegnerische DDs und Radarkreuzer auf das Korn nehmt. Mit Sodexxx könnt ihr gar eine 3er-Divi mit einem IJN-DD bilden, die im Spiel meist die besten Spotter sind. In Summe könnt ihr euch dann schon recht gut gegenseitig unterstützen.

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[CORNG]
Players
2,199 posts
12,598 battles

Wusste ich doch, dass unser Darky gleich mal gute Tipps gibt. :Smile_medal:

 

Deine Stats sind bei den gespielten Gefecht voll in Ordnung, ich war da eher bei deinen Kollegen. Hab da auch noch voll rumgebobbt. :cap_haloween:

 

Empfehlen würde ich: Geht im Tier noch mal weiter nach unten und spielt die verschiedenen Nationen/Klassen. Dabei lernt man am besten die Stärken/Schwächen der einzelnen Schiffe kennen. Kennst Du deinen Gegner, kann man Ihn viel effektiver bekämpfen. Wichtig sind Karten Übersicht und die Einstellungen der Minimap. (Zahnräder über der Minimap anclicken und Einstellungen überprüfen). Ganz wichtig ist da z.B. die letzte Position von gegnerischen Schiffen anzeigen lassen. Manchmal ploppt z.B. ein gegnerischer DD kurz auf, man hat es aber nicht mitbekommen, weil man ein anderes Schiff gerade bekämpft hat. Nun weis man wo er war und kann abschätzen, wo er demnächst auftauchen könnte bzw. von wo Torps ankommen. Oder ein BB "überrascht" einen nicht auf einmal breitseitig usw.

 

Ansonsten im Forum im Einsteigerbereich Nachfragen, ob man mit erfahrenen Spielern mal mitfahren darf. Dazu sollte man TS/Discord haben, da man sich im Gefecht absprechen sollte und chatten ingame während Gefecht lenkt einen wohl zu stark ab. Wer schreibt, kann schlecht lenken/reagieren. Dazu lernbereit sein und Tipps beherzigen. Auch das muss man lernen. Ich weis genau wie ich war: Ja, aber...

 

Nach einem Gefecht nicht gleich ins nächste gehen, sondern kurz über das gespielte Gefecht unterhalten was gut und was schlecht war und was man je nach SItuationen hätte besser machen können. Vieles wiederholt sich im laufe der Zeit einfach wieder und immer wieder. Beherzigt man dies, geht es normalerweise aufwärts. Aber wie bei allem. Erfahrung macht klug bzw. sollte es machen. Lernresistente sind da ausgenommen.

Also weiterhin viel Spass und man schießt sich.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
4,603 posts
7,488 battles
1 hour ago, Mowitz said:

Frage 1
Wo seht ihr bei mir aktuell ddie primären Schwachpunkte (von zu wenig Games mal abgesehen ;-) bzw. was seht ihr als meine stärkste Klasse. Habt ihr Tips für mich?

 

Abgesehen von der Winrate, die ja durch dein Divisionsspiel maßgeblich mitbeeinflusst wird sehe ich bei dir jetzt nichts was irgendwie schlecht wäre.

Du kommst im low/midtier eigentlich mit allen Klassen zurecht und weisst offenbar wie du alle bewegen musst um effektiv zu sein.

Sehr gut kommst du dort mit Kreuzern und japanischen DDs zurecht und deine kills/game sind teilweise richtig gut was darauf hindeutet dass du weisst wie du das Spiel beeinflussen kannst.

 

Sind aber insgesamt zu wenige Spiele pro Schiff um genau den Finger drauflegen zu können aber Cleveland, Minekaze, Murmansk (wann hast du die gespielt?) und Pensa schauen echt gut aus.

Schwäche sehe ich höchstens bei Gunboat (US DDs)

 

1 hour ago, Mowitz said:

Frage 2
Outsiderone hängt noch a bissl nach, ich denke er sollte sich vorerst mal primär auf eine Klasse konzentrieren (US BB?) und an der Trefferquote arbeiten. Stimmt ihr zu bzw. was würdet ihr anhand der Stats empfehlen?

 

Schwierig.

Da es sich durch alle Klassen zieht liegts bei ihm evtl an der Positionierung seiner Schiffe. Am einfachsten ist sicherlich mit ihm als BB viele Divisionen zu fahren, da es Fehler verzeiht, und du als DD/CA vorneweg und ihm sagst wo er hinsoll und was er beschießen soll. Solange auf T4 bis maximal 7 bis er von selber weiss wohin mit seinem BB bei den verschiedenen Karten und Gegnerkompositionen.

Ich würde ja deutsche BBs empfehlen. Amis sind bis T8 zu langsam und er hat die Scharnhorst mit der er gleichzeitig Kreuzerfahren lernen kann ( ;) )

 

1 hour ago, Mowitz said:

Frage 3
Divisonsaufstellung für T6-8. Welche Compo würdet ihr uns empfehlen und hat jemand von euch zufällig Guides/Tips für Divisionstaktiken/Maptaktiken. Ich hab im Forum bereits einiges gefunden, aber viele interessante Beiträge gehen leider unter. Vielleicht hat einer von euch dazu was in der Hinterhand

 

Wie @darky_fighter schon geschrieben hat.

 

3 mal dieselbe Klasse ist kontraproduktiv. Du solltest mit deinem Spielverständnis die anderen beiden an die Hand nehmen und sie in ihren BBs and die richtigen Stellen ziehen. Dabei solltest du in einem DD oder CA sitzen.

Bleibt dabei aber unterhalb T8 bis ihr sattelfest seid. T8 Divi in einem T10 Spiel ist vor allem zur primetime nicht unbedingt mit Spass verbunden.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Ich kann hier eigentlich kaum noch mehr Sinnvolles hinzufügen, was nicht bereits durch @darky_fighter, @Nalfein_71 und @LilJumpa erwähnt wurde, nur so viel @Mowitz: Super Einstand ins Forum, so etwas ist leider so selten, dass man das mal hervorheben sollte :cap_like::Smile_medal:

 

Habe allen mal ein like da gelassen und bitte schon mal gleich um Entschuldigung für meinen Offtopic-Spam.

Spoiler

Einziges minikleines Manko: Es hätte besser in den Neueinsteigerbereich gehört. Vielleicht lässt du diesen Thread dort hin verschieben (deinen ersten Post selbst reporten mit der Bitte um Verschiebung).

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[AMOK]
Players
3,662 posts
16,732 battles

Vieleicht noch ein paar hundert Spiele mehr auf Tier 5-6 verbringen. Da kommt Ihr alle 3 ganz gut zurecht (Du sogar bis Tier 7). Ab Tier 8 (Wo Ihr ja im 6er schon oft genug landen dürftet) fängt das Spiel an einen anderen Spielstil zu entwickeln, auf den man sich langsam einstellen sollte. Wenn man auf Tier 8 arbeitet und dann immer wierder in 10er Gefechten landet, ist man da noch eher Kanonenfutter, was daran liegt, dass sie die schlechteren Spieler hier alle irgendwo hinten verkriechen oder den Gegner meiden (Die "Igitt ein Cap" -Shimakazes) und die guten, die ein wenig offensiver fahren bzw. den Wechsel zw. offensiv und defensiv recht gut beherrschen euch einfach wegnaschen.

 

UNd wenns ums Zielen lernen geht, erst einmal mit Schiffen lernen die nicht so RNG abhängig sind. Bei den Schlachtschiffen weiß man nie so wirklich ob man nun perfekt gezielt hat aber das RNG einenm das FU-Schild zeigt oder ob man eigentlich richtig schlecht gezielt hat und einem RNGesus mal hold ist.

Zum zileen lernen empfehle ich immer die US-DD Guns ab der ausgebauten Nicholas. Wer mit den Regenbogengeschossen trifft, trifft auch mit allen anderen. Weil hie rmuss man zum Vorhalten auch noch lernen die Kurswechsle mit einzukalkulieren.

 

Vieleicht grinded Ihr erst mal ein paar linien bis auf 6 hoch, und seht zu, dass Ihr da Spass am Gefecht (und Gewinnen) entwickelt. Also nicht spielen um Hoch zu kommen (Den Fehler machen viele) sondern Spielen, weil Ihr einfach gerne zusammen spielt.

 

Und mit den BBs ist so ne Sache... ggf. nur einer im BB (zumindest die nächsten 1000 Spiele) weil das Überleben im BB mag wohl am simpelsten sein. Das gute und vor allem Temadienliche Spielen ist hier aber recht schwer (Ich würde mal so schätzen, dass das etwas 10% der BB Spieler richtig gut draufhaben) weil die Positionierung, das vorausdenken etc. hier auch eine entscheidende Rolle spielt. Man kann halt nicht einfach innerhalb von Sekunden wenden und woanders hin Fahren, man muss shcon wissen wo man in 5 Minuten gebraucht werden wird um dann dort zu sein.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[AMOK]
Players
3,662 posts
16,732 battles
8 minutes ago, Mad_Skunky said:

Super Einstand ins Forum, so etwas ist leider so selten, dass man das mal hervorheben sollte :cap_like::Smile_medal:

 

 

In der Tat. Hat was erfrischendes zu den ganzen XXX ist OP , Pay2Win, Cheater, Hacker etc. threads.

 

Und das interessante: Hier wird dann auch nicht draufgeknüppelt sondern man versucht zu helfen ;-)

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
2,516 posts
31,012 battles
11 minutes ago, Mad_Skunky said:

Super Einstand ins Forum, so etwas ist leider so selten, dass man das mal hervorheben sollte :cap_like::Smile_medal:

 

:cap_like: Absolut!

 

Desweiteren schließe ich mich meinen Vorrednern an.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Weekend Tester
13,172 posts
6,021 battles

Ich würde mich da Mad_Skunky anschließen wollen- schön dass es noch Ausnahmen hier im Forum gibt :Smile_great:

 

Grundsätzlich kann ich nur als Tip geben- spiele das was Spaß macht und wo du das Gefühl hast den größten Einfluss aufs Gefecht zu haben. Meistere das Schiff und mach deine Erfahrungen. Und gehe nicht zu schnell durch die Techtrees. Halte auch gerne mal den Vorgänger im Hafen (auf der Cleveland fährts du recht stabil und kackst nicht gleich auf der Pensacola ab- das ist schon viel wert!).

 

Und dann wurden die Synergien ja angesprochen- CL/CA und DD passen immer gut zusammen. Ein BB leicht im Hintergrund, das seine HP anbietet wenn es nötig wird, ist auch immer Gold wert. Kombinationen wie 3x BB würde ich nicht empfehlen, außer ihr wisst was ihr macht und dann auch vorzugsweise vielleicht eher maximal Tier 5-6. Bei den Kreuzern würde ich auch nie 3 Kreuzer ohne Nebel spielen. Einzig 3 DDs können da interessant werden- da dann auch die unterschiedlichen Spielstile kombinieren- 1 US DD als Contester + 1 Russe als DPM-Backup dahinter ist nicht verkehrt. Oder 1 Torpedoboot (Japaner) + 1-2 Amis gehen immer gut.

Schaut da auch einfach was euch Spaß macht und wo ihr Einfluss aufs Match habt (spielt aktiv auf Sieg und nicht auf Schaden oder Kills), auch wenn ihr mal Lowtier seid. Auch als 5er im 7er Match, oder 8er im 10er Match kann man Einfluss/Impact haben. In der Divi ist das noch einfacher, weil ihr euch einfacher abstimmen könnt. Und 3 8er können jedem 10er gefährlich werden.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
1,286 posts
14,751 battles

Ich ergänze Mal den Clangedanken.

Es gibt sicher genug Clans die bei weitem noch keine 30 Member haben wo Ihr Division fahren könnt.

Interessant ist für euch wenn ihr TS nutzt oder Discord und mit einer weiteren Division reinklickt.

Meistens landet die Clandivi im Gegnerteam. Macht Spass und man bekommt das Feedback nach dem Match vom Gegner!

alla du kamst in Minute 7 hinter

der Insel raus und hast sowas von Breitseite gezeigt da musste ich dir ne

Zita drücken.

Hat meiner Lernkurve enorm geholfen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
1,712 posts
16,697 battles

Erstmal paar grundsätzliche Sachen:

 

1. Bei so wenig Spielen pro Schiff würde ich noch nicht sagen "spiel mal lieber Schiff X, weil Schiff Y is bei dir scheise".

 

2. Ich sags vorsichtshalber: Fail-Divis sollte man vermeiden, also bspw. ein T6-Schiff + zwei T7-Schiffe. Sonst wird man nach dem höchsten Tier gematcht, also in diesem Fall wegen T7 in T5-T9-Spiele. Das T6-Schiff landet dann u. U. in T9-Spiele. Also immer schön Schiffe mit derselben Tierstufe in die Divi nehmen.

 

3. Am meisten kann man dazulernen, wenn man, nachdem das eigene Schiff versenkt wurde, nicht in den Hafen geht, sondern das Spiel zuende schaut. Da kann man sich meist brauchbare Sachen angucken, bspw. wie man im BB anwinkelt. Wenn ihr in Divi fahrt bietet sich das Zugucken ja an, falls der eine schon versenkt wurde und der andere noch fährt.

 

4. Wenn ihr Gelegenheitsspieler seid und mehr für den Divi-Spass mit RL-mates spielt, dann könntet ihr erstmal bei T8 Halt machen und euch mit euren Premium-Schiffen auf T6-T7 einspielen, nicht soviel Schiffe hin- und herwechseln und auch erstmal Credits farmen. Also erstmal eine Schiffs-Combi dauerhaft testen. Am besten mit einem DD.

 

Interessante Synergien wären mMn:

 

Atlanta + Leningrad + Akatsuki

 

Die Akatsuki spottet, die Atlanta und Leningrad folgen ein paar km weiter hinten. Bei Feindkontakt smokt die Leningrad die Atlanta. Mit ihrem Speed und ihren genauen Guns kann die Leningrad auch gut auf Distanz schießen und braucht ihren smoke nicht. Deine Atlanta provitiert stark von Smoke, weil die Reichweite der Atlanta ja sehr niedrig ist, aber die midrange-DPS v. A. gegen DDs sehr stark. Und sie kann durch smoke geschützt in Cap-Nähe radaren.

 

Damit dürftet ihr jedes Cap sauber kriegen. Der Nachteil ist, dass häufig nur 2 DDs im Spiel sind und euer Team dann nur ein einziges Cap ansteuert.

 

Atlanta + Leningrad (+ Colorado)

 

Deine Atlanta kann die Colorado decken und Flieger wegschießen die die Leningrad offenhalten. Spielweise: die Leningrad (schlechte Tarnung) wartet erstmal bis die Atlanta in Cap-Nähe in Posi gegangen ist, fährt dann full speed ins Cap und macht aggressiv den feindlichen DD auf, smokt für die noch unentdeckte Atlanta und geht zur Not wieder in Sicherheit auf Distanz. Wenn der rote DD sich einsmokt kann die Atlanta radaren. Wenn der rote DD versucht abzuhauen kann die Leningrad ihn mit ihrem irren speed jagen. Nachteil: die Colorado ist sehr langsam und erreicht das cap vermutlich erst wenn die Show schon gelaufen ist.

 

Sims + Scharnhorst + XY oder Scharnhorst + Leningrad +XY

 

Die Scharnhorst hat ihr Stärke im Nahkampf und kann ruhig mit in den Cap fahren. Wenns zu brenzlich wird smokt der DD die Scharnhorst die aufhört zu feuern und unentdeckt wieder den Rückzug antreten kann.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
90 posts
2,169 battles

Erstmal vielen Dank für die konstruktive Kritik und eure Teilnahme an der Diskussion.

 

Danke auch, dass ihr meinen Thread konstruktiv findet, ehrlich gesagt war ich mir nicht schlüssig ob der Thread wirklich was bringt, aber ihr habt mich mehr als positiv überrascht.

 

Ich hab die Antworten etwas zusammengefasst, ich hoffe es ist nicht zu unübersichtlich geworden.

 

4 hours ago, darky_fighter said:

Beispiel aus einem Yugumo-Gefecht:

  Reveal hidden contents

Ich bin aufgrund des gerade geschlagenen Gefechts weiter hinten gelandet, während die Yamato gepusht ist. Das ist nun eine ungünstige Lage, da eine gegnerische Gearing noch da ist:
 
xbkmaaud.jpg
 
Wenn sich aber alle Mitspieler korrekt verhalten, dann sieht die Lage gleich wieder anders aus:
 
ivaczeet.jpg
 
Die Yugumo ist wieder in der Frontlinie und pingt, da sie RPF hat, die Lage der Gearing auf der Minimap, damit klar ist, aus welcher Richtung die Torps kommen. Schlussendlich:
 
9oxyhbm4.jpg
 
Die gegnerische Gearing wird gemeinsam zur Strecke gebracht und alle kommen auch ungeschoren durch deren Torps.

Ihr beide spielt viel US- und IJN-BBs sowie -CAs. Da bietet sich auf Tier 8 eine Kombi aus BB und New Orleans an. Damit könnt ihr beide einen DD eures Teams beim Cappen supporten, indem ihr gegnerische DDs und Radarkreuzer auf das Korn nehmt. Mit Sodexxx könnt ihr gar eine 3er-Divi mit einem IJN-DD bilden, die im Spiel meist die besten Spotter sind. In Summe könnt ihr euch dann schon recht gut gegenseitig unterstützen.

Danke für das Beispielgefecht, sehr Auffschlussreich.
An die NC/NO Combo hatte ich auch gedacht und wir hatten so auch bereits ein paar gute Runden. Das Sodexxx ev. einen guten IJN DD Capitän abgeben würde hab ich aber übersehen ;-) Guter Tip

 

3 hours ago, Nalfein_71 said:

Deine Stats sind bei den gespielten Gefecht voll in Ordnung, ich war da eher bei deinen Kollegen. Hab da auch noch voll rumgebobbt. :cap_haloween:

....

Ansonsten im Forum im Einsteigerbereich Nachfragen, ob man mit erfahrenen Spielern mal mitfahren darf. Dazu sollte man TS/Discord haben, da man sich im Gefecht absprechen sollte und chatten ingame während Gefecht lenkt einen wohl zu stark ab. Wer schreibt, kann schlecht lenken/reagieren. Dazu lernbereit sein und Tipps beherzigen. Auch das muss man lernen. Ich weis genau wie ich war: Ja, aber...

 

Nach einem Gefecht nicht gleich ins nächste gehen, sondern kurz über das gespielte Gefecht unterhalten was gut und was schlecht war und was man je nach SItuationen hätte besser machen können. Vieles wiederholt sich im laufe der Zeit einfach wieder und immer wieder. Beherzigt man dies, geht es normalerweise aufwärts. Aber wie bei allem. Erfahrung macht klug bzw. sollte es machen. Lernresistente sind da ausgenommen.

Also weiterhin viel Spass und man schießt sich.

@Nalfein
Danke fürs Feedback. Das Wort "rumbobben" war mir neu, ich denke aber ich verstehe was du meinst ;-)
Wir spielen prinzipiell mit TS, Minimap einrichten und in seeeehhhr groß, hab ich meine Kumpels bereits nahegelegt ;-)
Super Tip mit der Nachbesprechung das werden wir auf jeden Fall zukünftig beherzigen. 

 

3 hours ago, LilJumpa said:

 

Abgesehen von der Winrate, die ja durch dein Divisionsspiel maßgeblich mitbeeinflusst wird sehe ich bei dir jetzt nichts was irgendwie schlecht wäre.

...

Sind aber insgesamt zu wenige Spiele pro Schiff um genau den Finger drauflegen zu können aber Cleveland, Minekaze, Murmansk (wann hast du die gespielt?) und Pensa schauen echt gut aus.

Schwäche sehe ich höchstens bei Gunboat (US DDs)

...

Wie @darky_fighter schon geschrieben hat.

3 mal dieselbe Klasse ist kontraproduktiv. Du solltest mit deinem Spielverständnis die anderen beiden an die Hand nehmen und sie in ihren BBs and die richtigen Stellen ziehen. Dabei solltest du in einem DD oder CA sitzen.

Bleibt dabei aber unterhalb T8 bis ihr sattelfest seid. T8 Divi in einem T10 Spiel ist vor allem zur primetime nicht unbedingt mit Spass verbunden.

 

Danke, ich bemühe mich klar zu kommen ;-) 
Murmansk war knapp nachdem sie rausgekommen ist, die stats sind also leider nicht mehr representativ. Pensa und Cleve bekomme ich aktuell besser hin, ebenso KM CL/CA und alle BB´s ausgenommen Scharnhorst.
DD´s sind leider eine Haßliebe... entweder es geht voll auf oder ich kacke voll ab, kein Mittelfeld... ehrlich gesagt fahre ich die aber momentan auch zuwenig im auf reproduzierbare Leistung zu kommen.

 

Plan wäre es, dass ich primär den CA Part übernehme wobei genau T8 mich hier reizt wegen Radar und TX Gefechte.

Interessanterweise kommen wir sowohl als Div als auch ich solo in T8 Lowtier besser klar als HT, wir hatten bis dato die besten Leistungen in TX Gefechten. Wahrscheinlich weil man vorab schon weiß, dass man achtsamer sein muss ;-)

Ich teile deine Meinung, das wir als Division noch nicht bereit sind um als T8 wirklich Matches zu tragen, allerdings will ich mir das Lernpotential auch nicht verbauen. 

 

2 hours ago, Gingryu said:

...

UNd wenns ums Zielen lernen geht, erst einmal mit Schiffen lernen die nicht so RNG abhängig sind. Bei den Schlachtschiffen weiß man nie so wirklich ob man nun perfekt gezielt hat aber das RNG einenm das FU-Schild zeigt oder ob man eigentlich richtig schlecht gezielt hat und einem RNGesus mal hold ist.

....

Zum zileen lernen empfehle ich immer die US-DD Guns ab der ausgebauten Nicholas. Wer mit den Regenbogengeschossen trifft, trifft auch mit allen anderen. Weil hie rmuss man zum Vorhalten auch noch lernen die Kurswechsle mit einzukalkulieren.

.....

Und mit den BBs ist so ne Sache... ggf. nur einer im BB (zumindest die nächsten 1000 Spiele) weil das Überleben im BB mag wohl am simpelsten sein. 

....

Danke für die Tips Gingryo

Interessanter Ansatz mit den US-DD´s - das werden wir auf jeden Fall machen

Ich komme selbst mit den Knarren nicht klar (siehe Sims, Atlanta etc...) interessanterweise klappts mit den Kanonen der Cleve aber gefühlt deutlich besser, wobei allerdings auch hier 22,3% MHT nicht berauschend sind

 

2 hours ago, Walther_K_Nehring said:

Ich würde mich da Mad_Skunky anschließen wollen- schön dass es noch Ausnahmen hier im Forum gibt :Smile_great:

 

Grundsätzlich kann ich nur als Tip geben- spiele das was Spaß macht und wo du das Gefühl hast den größten Einfluss aufs Gefecht zu haben. Meistere das Schiff und mach deine Erfahrungen. Und gehe nicht zu schnell durch die Techtrees. Halte auch gerne mal den Vorgänger im Hafen (auf der Cleveland fährts du recht stabil und kackst nicht gleich auf der Pensacola ab- das ist schon viel wert!).

 

Und dann wurden die Synergien ja angesprochen- CL/CA und DD passen immer gut zusammen. Ein BB leicht im Hintergrund, das seine HP anbietet wenn es nötig wird, ist auch immer Gold wert. Kombinationen wie 3x BB würde ich nicht empfehlen, außer ihr wisst was ihr macht und dann auch vorzugsweise vielleicht eher maximal Tier 5-6. Bei den Kreuzern würde ich auch nie 3 Kreuzer ohne Nebel spielen. Einzig 3 DDs können da interessant werden- da dann auch die unterschiedlichen Spielstile kombinieren- 1 US DD als Contester + 1 Russe als DPM-Backup dahinter ist nicht verkehrt. Oder 1 Torpedoboot (Japaner) + 1-2 Amis gehen immer gut.

Schaut da auch einfach was euch Spaß macht und wo ihr Einfluss aufs Match habt (spielt aktiv auf Sieg und nicht auf Schaden oder Kills), auch wenn ihr mal Lowtier seid. Auch als 5er im 7er Match, oder 8er im 10er Match kann man Einfluss/Impact haben. In der Divi ist das noch einfacher, weil ihr euch einfacher abstimmen könnt. Und 3 8er können jedem 10er gefährlich werden.

 

Danke für die Tips Walter, von dir habe ich bereits viele super Beiträge im Kopf. Danke, dass du auch hier teilnimmst.

 

Kann ich so nachvollziehen. 2 BB ist zwar manchmal witzig, aber gefühlt fehlen die Möglichkeiten das Spiel wirklich zu beeinflussen, ich wünsch mir dann immer einen DD/CA zur Halbzeit wenn das restliche Team nicht auf Objektives spielt.

Ich sehe das auch so, dass eine eingespielte T8 Division TX nicht unbedingt fürchten muss. 

Wir haben noch nicht so viele T8 Machtes aber eines bleibt mir bereits jetzt in Erinnerung. Wir konnten mit NC/NC und einer random Fletcher eine Flanke gegen 3 TX Bs und diverses Kleinzeugs halten während das Restliche Team von hinten aufgeräumt hat.

 

2 hours ago, KommodoreBonte said:

Ich ergänze Mal den Clangedanken.

Es gibt sicher genug Clans die bei weitem noch keine 30 Member haben wo Ihr Division fahren könnt.

Interessant ist für euch wenn ihr TS nutzt oder Discord und mit einer weiteren Division reinklickt.

Meistens landet die Clandivi im Gegnerteam. Macht Spass und man bekommt das Feedback nach dem Match vom Gegner!

alla du kamst in Minute 7 hinter

der Insel raus und hast sowas von Breitseite gezeigt da musste ich dir ne

Zita drücken.

Hat meiner Lernkurve enorm geholfen.

 

Super Tip, danke.

 

2 hours ago, Enkidu136 said:

Erstmal paar grundsätzliche Sachen:

 

....

 

2. Ich sags vorsichtshalber: Fail-Divis sollte man vermeiden,......

 

3. Am meisten kann man dazulernen, wenn man, nachdem das eigene Schiff versenkt wurde, nicht in den Hafen geht, sondern das Spiel zuende schaut. .....

 

4. Wenn ihr Gelegenheitsspieler seid und mehr für den Divi-Spass mit RL-mates spielt, dann könntet ihr erstmal bei T8 Halt machen und euch mit euren Premium-Schiffen auf T6-T7 einspielen, nicht soviel Schiffe hin- und herwechseln und auch erstmal Credits farmen. Also erstmal eine Schiffs-Combi dauerhaft testen. Am besten mit einem DD.

 

Interessante Synergien wären mMn:

 

Atlanta + Leningrad + Akatsuki

...

Atlanta + Leningrad (+ Colorado)

....

Sims + Scharnhorst + XY oder Scharnhorst + Leningrad +XY

.....

Danke auch für dein Feedback und Tips

 

Faildivisions passieren uns zwar auch alle heiligen Zeitigen, aber eigentlich sollten wir die MM Mechaniken kennen ;-)

Im Regelfall spielen wir identisches Tier außer man fühlt sich mit irgend einem -1 Schiff so wohl, dass es nichts ausmacht. Aber unser primäres Ziel ist es das Match zu gewinnen und dabei Spaß zu haben, dementsprechend vermeiden wir Faildivisions. 

 

Die vorgeschlagenen Divisionen klingen interessant. Hab mich noch nicht mit der Leningrad beschäftigt und meine eigenen Leistungen auf Sims und Atlanta ist grottig, Scharnhorst geht und liegt mir eigentlich aber auch hier ist der Knopf noch nicht wirklich aufgegangen. 

 

Es scheint als ob einige Übungsrunden auf uns zu kommen ;-) 

 

Eine Frage würde ich noch gerne Anschließen.

Da die Pensa bereits verkauft ist habe ich auf T7 momentan eine Lücke. Ich hatte zwar grundsätzlich vor KM CA´s zu skillen weil mich die Roon/Hindenburg langfristig reizt, allerdings glaube ich nicht, dass die York wirklich gut geeignet ist ein Spiel wirklich zu beeinflussen.

Lieber Myoko oder gleich RN CL? Oder schätze ich die York falsch ein?

Alternativ wären wohl auch eine DD Klasse eine Alternative. T7 US und IJN DD´s wären recht kurzfristig erreichbar.  

Die Atlanta oder Sims hätte ich zwar und auf denen muss ich definitiv üben, allerdings suche ich noch eine Ergänzung aus dem Techtree

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PONYS]
Weekend Tester
2,067 posts
5,775 battles

das ich sowas noch erleben darf *snifff*

 

dafür gibt's ein Fettes "LIKE" und geholfen wird dir hier von allen Raubeinen (die nämlich sehr handzahm werden wenn man so nett fragt wie du)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Weekend Tester
13,172 posts
6,021 battles

Die York ist eher schwer zu spielen. Wenn man den Dreh aber raus hat, steht sie einem anderen CA (Myoko, Indianapolis, noch Pensacola) in nichts nach. Du bist halt eher eine Art Supporter und brauchst etwas Deckung und BBs, die sich die Schüsse für dich fangen. Wo eine Myoko einfacher über HE zu spielen wäre (und anfängerfreundlicher mMn ist), musst du auf der York aber wissen, ab wann die HE besser wirkt und ab wann du konsequent AP ballern kannst.

 

Ein oft (etwas) besser getarnter CL (Atlanta, Belfast, Fiji, vielleicht kommende Helena, Schtschors) kann leicht mehr Impact entwickeln, weil er mehr DDs bedrohen kann und die DPM häufig auch nochmal besser ist. Hier regelt die RoF auch die Zündelei, weniger die reine Brandchance. Leider kommst du etwas zu spät, sonst hätte ich dir zur Belfast geraten- auch wenn du keine Briten vor hast zu spielen, ist das Boot einfach eine Klasse für sich. Ansonsten würde ich mal abwarten, wie die Helena wird (5x3 152mm 7er US CL- irgendwann ab Anfang 2018). Wenn du aber in die CL-Schiene wechseln willst, würde ich dir raten die Cleveland wieder zu holen und bis zum Split im Hafen zu lassen (du kriegst dann die neue T8 Cleveland in den Hafen und die Pensacola auf Tier 6 dazu).

 

Als Kreuzerneuling der die schwierigere Linie bereits angefangen hat und scheinbar den Sprung von CL auf CA gepackt hat, würde ich wirklich die Myoko empfehlen.

 

Bei den DDs würde ich die Finger vorerst konsequent von den Russen und den Deutschen lassen- die haben einfach ihre Zicken, die man kompensieren können muss, sonst gibt es Frust. Hier sind die Amis wahrscheinlich die etwas freundlicheren. Die Japaner (beide Linien), lehren einen Geduld. Auf beiden Linien lernst du auch sehr schnell was es heißt auf Impact zu spielen. US DDs capen fast durchweg auf jedem Tier. Japaner spotten und nutzen die Lücken aus, die einem die anderen DDs lassen, um selbst mit den Torpedos loslegen zu können. Die Geschütze sind eigentlich nur das Backup zu den Torps (auf beiden Linien, bis auf die Akizuki). Hier rein auf Schaden zu gehen (mit Japanern konsequent BBs torpen) geht zwar, aber gewinnt dir wahrscheinlich die Spiele nicht, wenn du deine Gegner nicht instant rausnehmen kannst.

Ich kann nicht beurteilen, welche Linie einfacher zu spielen ist. Ich würde aber mal vorsichtig behaupten, dass die Amis mehr Impact auf die Matches haben, als die Japaner. Ich persönlich wüsste nicht, wie ich mit ner Shimakaze ein schlecht stehendes Spiel drehen könnte (außer Torps spammen), während ich mit der Gearing fast jeden Fight annehmen würde und mir sicher bin, dass ich noch ein Bisschen am Ausgang drehen kann.

Wenn du bereits die Sims und die Atlanta hast, dann würde ich einfach die US-DDs anfangen, da du den DD-Kapitän ohne umzuschulen auf beiden Premiums nutzen kannst und sich das auch ganz gut von den Skills deckt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[AMOK]
Players
3,662 posts
16,732 battles
2 hours ago, Mowitz said:

Da die Pensa bereits verkauft ist habe ich auf T7 momentan eine Lücke. Ich hatte zwar grundsätzlich vor KM CA´s zu skillen weil mich die Roon/Hindenburg langfristig reizt, allerdings glaube ich nicht, dass die York wirklich gut geeignet ist ein Spiel wirklich zu beeinflussen.

Lieber Myoko oder gleich RN CL? Oder schätze ich die York falsch ein?

 

Die Myoko ist gut... Aber die IJN Kreuzer sind auch nix für Anfänger. Ich habe die auch als erste Kreuzerlinie gegrinded weil es im allgemeinen guter "anfängerfreundlicher" Kreuzer angemerkt wurde. Hab dann dauernd auf die Nase ebekommen. Man braucht mit der Myoko meiner Ansicht nach ne ganze Ecker Erfahrung um sich zu positionieren und gut zu wirken, ganz besonders in Bezug auf die Torpedos (wer hat noch nicht über 2nd row torpende IJN-Kreuzer geflucht?)

 

Die RN-CL sind eigen zu fahren. Wer DDs liebt wird hier mit diesen Schiffen auch gut zurecht kommen, sie haben gewisse Parallelen. Die Fiji ist eins der besten Schiffe der Reihe, weil Sie gute Feuerkraft in Verbindung mit einem akzeptablem MM eine gute Wendigkeit hat.

 

Die Yorck ist ein Longrange HE-Spammer (Die Hipper benötigt eine Umdenken in der Spielweise), der zur Not auch brawlen kann. Ist ein wenig wiederstandsfähiger als die restlichen 7er Kreuzer, aber alle Kreuzer auf Tier 7 leiden durch BB-Beschuss.

 

Was die Sims angeht: Die war für mich der Einstieg ins effektive Spielen. ein paar hundert Spiele mit der und Du kannst super Schießen, Du lernst auszuweichen und wenn Du mit den Treibmienen (Werden Torpedos genannt) der Sims was triffst, triffst Du mit jedem DD etwas.

 

Besser als die Sims ist die Mahan übrigens nicht. Die Torps sind zwar besser aber trotz 5 Kanonen hat die Sims durch Ihre höhere Kadenz mehr Schadensoutput und die Sims ist einer der wendigsten DDs im Spiel. Auf über 10 km ne wedelnde Sims zu treffen ist schon nicht leicht.

 

Abschließend: Wenn Du mit der Pensa gut zurecht gegommen bist, würde ich mir an Deiner Stelle vieleicht das Schiffchen weider in den Hafen stellen. Zwar hat die die dünnste Panzerung (Wobei Tier 7 BB-AP interessiert sich für keine Panzerung der TIer 7 Kreuzer... Ausnahme: Scharnhorst) ist aber superwendig und die Lineie geht in etwa so weiter.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
2,688 posts
8,376 battles
5 hours ago, Gingryu said:

 

In der Tat. Hat was erfrischendes zu den ganzen XXX ist OP , Pay2Win, Cheater, Hacker etc. threads.

 

Und das interessante: Hier wird dann auch nicht draufgeknüppelt sondern man versucht zu helfen ;-)

 

Das Forum hat aber schon immer nach dem Prinzip "Wie man in den Wald hineinschreit...." funktioniert.

 

@Mowitz

 

Herzlich Willkommen im WoWs Forum

 

Yay Frischfleisch!:Smile_trollface:

 

Die Jungs/Mädels (gegendert!) habe dir schon soviel verraten da kann ich fast nichts mehr dazu schreib ohne was zu wiederholen.

 

Kann dir nur raten, Tips/Tricks annehmen  UND(!) deinen eigenen Stil finden, es gibt mehrere Wege zum Ziel!

 

Und Fragen Fragen Fragen (am besten im Neulingstopic da sind nicht so böse Trolle wie ich unterwegs), aber bitte ohne Verschwörungstheorien !

:Smile_great:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
3,351 posts
14,188 battles
3 hours ago, Mowitz said:

Die Atlanta oder Sims hätte ich zwar und auf denen muss ich definitiv üben

Dann übe lieber erstmal mit der Sims. In meinen Augen ist sie ein ziemlich gutes Schulungsschiff für die komplette US-DD-Reihe. Man lernt bspw. wie und wann man Caps contesten sollte, wann man sich auf ein Gun-Duell einlassen kann, wie man im Zweifel auch mal wieder aus schwierigen Situationen raus kommt, uvm. (Alles unter der Annahme, dass du überhaupt Lust auf den US-DD-Style hast).

 

Die Atlanta ist hingegen so speziell und fragil, dass man sehr genau wissen muss wo und wie man sich wann platziert/bewegt. Zudem braucht sie eine sehr spezielle Kapitänsskillung. Was auf der Atlanta eine Todsünde ist, ist auf vielen anderen CAs durchaus sinnvoll und umgekehrt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Weekend Tester
13,172 posts
6,021 battles
7 minutes ago, wanninger17 said:

Dann übe lieber erstmal mit der Sims. In meinen Augen ist sie ein ziemlich gutes Schulungsschiff für die komplette US-DD-Reihe. Man lernt bspw. wie und wann man Caps contesten sollte, wann man sich auf ein Gun-Duell einlassen kann, wie man im Zweifel auch mal wieder aus schwierigen Situationen raus kommt, uvm. (Alles unter der Annahme, dass du überhaupt Lust auf den US-DD-Style hast).

 

Die Atlanta ist hingegen so speziell und fragil, dass man sehr genau wissen muss wo und wie man sich wann platziert/bewegt. Zudem braucht sie eine sehr spezielle Kapitänsskillung. Was auf der Atlanta eine Todsünde ist, ist auf vielen anderen CAs durchaus sinnvoll und umgekehrt.

 

Bei der Atlanta könnte man auch "Lernen durch Schmerzen" sagen :Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
3,351 posts
14,188 battles
Just now, Walther_K_Nehring said:

 

Bei der Atlanta könnte man auch "Lernen durch Schmerzen" sagen :Smile_hiding:

Ja das stimmt wohl, aber ob das wirklich ein so toller/spaßiger Vorteil ist...

Auch mit ner Sims merkt man wenn man Fehler macht, nur kommt man damit öfter mal noch mit nem blauen Auge davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[POI--]
Players
984 posts
7,080 battles
8 hours ago, Mowitz said:

 

Frage 1
Wo seht ihr bei mir aktuell ddie primären Schwachpunkte (von zu wenig Games mal abgesehen ;-) bzw. was seht ihr als meine stärkste Klasse. Habt ihr Tips für mich?

Frage 2
Outsiderone hängt noch a bissl nach, ich denke er sollte sich vorerst mal primär auf eine Klasse konzentrieren (US BB?) und an der Trefferquote arbeiten. Stimmt ihr zu bzw. was würdet ihr anhand der Stats empfehlen?

Frage 3
Divisonsaufstellung für T6-8. Welche Compo würdet ihr uns empfehlen und hat jemand von euch zufällig Guides/Tips für Divisionstaktiken/Maptaktiken. Ich hab im Forum bereits einiges gefunden, aber viele interessante Beiträge gehen leider unter. Vielleicht hat einer von euch dazu was in der Hinterhand.

Alle haben schon etwas dazu gesagt und auch alle wichtigen Sachen aufgezählt hätte nicht gedacht, dass sowas an einem Donnerstag passiert :-D

Ich bin auch noch ein Anfänger und dazu nie wirklich in einer Division gefahren ich finds super, dass du dich mit deinen Freunden gemeinsan mit dem Spiel auseinandersetzt. Gemeinsan ist man immer stärker ;-)

Hab mir auch grad mal deine Statistik angeschaut und sie sieht auch recht gut aus abgesehn von der WinRate aber daran arbeiten wir alle noch :-), trotzdem kann ich vlt. noch als letztes sagen das meiner Meinung nach Tier 8 für alle Klassen am Besten geeignet ist zum Lernen. Ihr habt die Grundregeln und Prinzipe verstanden und solltet deswegen auch keine größeren Probleme haben (obwohl ich finde das Tier 7 das beste Matchmaking hat, weil man so gut wie nie ins 9er kommt). Die Kommandanten sind noch sehr wichtig für die letzten drei Tiere also 8 - 10 besonders bei den japanischen Zerstörern, da man manche Skills einfach "must have" sind wie z.B. "Tarnungsmeister", "Torpedowaffenkompetenz", oder "Experte der Überlebensfähigkeit".

Aber nun zu meiner Antwort warum ich Tier 8 so gut finde/es mag:

Man hat durch die 6 Tiere davor Erfahrung in der Linie gesammelt. Das heißt man sollte mit Grundwissen an seinen 8er rangehen. Du kommst nicht gerade wenig in 10er Gefechte, wo dir die meisten Schiffe in Feuerkraft und Reichweite überlegen sind. Das ist aber gar kein Problem, da du dich somit mit deinem Schiff und gleichzeitig der Reihe auseinandersetzen musst um nicht gleich als Fischfutter zu enden. Somit lernst du (manchmal auf harte Weise) was die Schwächen deines Schiffes sind und kannst dieses Wissen in Gefechten anwenden in denen DU Top Tier bist, also gegen 6er kämpfst um mit ihnen den Boden aufzuwischen. Außerdem erkennst du so ob die Reihe etwas für dich ist ein Beispiel von mir : Ich habe die japanischen DDs mit Tier 8 geliebt und war auch gar nicht so schlecht mit ihnen. Aber mit der Kagero ist meine Statistik ins bodenlose gefallen und habe sie seitdem nie wieder angefasst, da ich mit ihr überhaupt nicht zurecht kam. Ein paar Tage danach hab ich die Russen angefangen und sie machen einfach sehr viel Spaß und passen besser zu meiner Spielweise. In Tier 5/6 fahren noch zu viele Leute rum, die die einfach Kills schenken z.B. Schlachtschiffe die seit Minuten nur geradeaus fahren. Das ist in Tier 8-10 nicht der Fall.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
90 posts
2,169 battles

Super Ausführungen, vielen Dank nochmal.

 

4 hours ago, Walther_K_Nehring said:

Die York ist eher schwer zu spielen. Wenn man den Dreh aber raus hat, steht sie einem anderen CA (Myoko, Indianapolis, noch Pensacola) in nichts nach. Du bist halt eher eine Art Supporter und brauchst etwas Deckung und BBs, die sich die Schüsse für dich fangen. Wo eine Myoko einfacher über HE zu spielen wäre (und anfängerfreundlicher mMn ist), musst du auf der York aber wissen, ab wann die HE besser wirkt und ab wann du konsequent AP ballern kannst.

...

Als Kreuzerneuling der die schwierigere Linie bereits angefangen hat und scheinbar den Sprung von CL auf CA gepackt hat, würde ich wirklich die Myoko empfehlen.

...

Wenn du bereits die Sims und die Atlanta hast, dann würde ich einfach die US-DDs anfangen, da du den DD-Kapitän ohne umzuschulen auf beiden Premiums nutzen kannst und sich das auch ganz gut von den Skills deckt.

 

4 hours ago, Gingryu said:

 

Die Myoko ist gut... Aber die IJN Kreuzer sind auch nix für Anfänger....

....

Die Yorck ist ein Longrange HE-Spammer (Die Hipper benötigt eine Umdenken in der Spielweise), der zur Not auch brawlen kann.

....

Was die Sims angeht: Die war für mich der Einstieg ins effektive Spielen. ein paar hundert Spiele mit der und Du kannst super Schießen, Du lernst auszuweichen und wenn Du mit den Treibmienen (Werden Torpedos genannt) der Sims was triffst, triffst Du mit jedem DD etwas.

...

Abschließend: Wenn Du mit der Pensa gut zurecht gegommen bist, würde ich mir an Deiner Stelle vieleicht das Schiffchen weider in den Hafen stellen. Zwar hat die die dünnste Panzerung (Wobei Tier 7 BB-AP interessiert sich für keine Panzerung der TIer 7 Kreuzer... Ausnahme: Scharnhorst) ist aber superwendig und die Lineie geht in etwa so weiter.

 

Danke @Walter_K_Nehring und @Gingryu

Ich werde mich, wie empfohlen, für T7 erstmal auf die US Premium DD´s stürzen (die ja vorhanden sind), primär Sims und eventuell die Atlanta mal im Coop ausfahren. Für PVP ist mir die Spielweise mit der Kiste noch zu fremd.

Ich fühl mich mit den AP Kreuzern eigentlich recht wohl, Pensa hab ich vor dem Concealment Buff gespielt und ich fand es eigentlich recht entspannend. Will mir das Boot auch wieder hohlen allerdings erst, wie Walter empfohlen hat,  mit dem US CL Split. Cleveland kommt für den Split sowieso wieder ins Haus und ich hab vor bis dahin noch die Baltimore zu erforschen um die Buffalo mit abzustauben.

Myoko später dann mal ebenso wie die KM CA´s 

 

@Yukiikaze

3 hours ago, Yukiikaze said:

...

Herzlich Willkommen im WoWs Forum

....

Und Fragen Fragen Fragen (am besten im Neulingstopic da sind nicht so böse Trolle wie ich unterwegs), aber bitte ohne Verschwörungstheorien !

:Smile_great:

 

Danke, also bis dato waren die Trolle recht zahm ;-)

 

3 hours ago, wanninger17 said:

Dann übe lieber erstmal mit der Sims. 

....

Die Atlanta ist hingegen so speziell und fragil, dass man sehr genau wissen muss wo und wie man sich wann platziert/bewegt. Zudem braucht sie eine sehr spezielle Kapitänsskillung. Was auf der Atlanta eine Todsünde ist, ist auf vielen anderen CAs durchaus sinnvoll und umgekehrt.

3 hours ago, Walther_K_Nehring said:

 

Bei der Atlanta könnte man auch "Lernen durch Schmerzen" sagen :Smile_hiding:

 

Sims wird wie erwähnt, definitiv ein Schiff mit dem ich mich intensiver beschäftigen werde. Danke für die Hinweise.

Ist die Atlanta als Kapitäns Trainer überhaupt zu brauchen oder taugt die Skillung für gar nix anderes? Mit US DD Skillungen scheint sie mir nicht all zu weit weg vom Optimum.

 

"Lernen durch Schmerzen" ist nicht so das Problem :fish_boom: Zum einen habe ich ein Alter um Spiele noch ohne Weichspüler, also mit bock hartem Schwierigkeitsgrad,  zu kennen und zum zweiten rund 6 Jahre PVP in EVE Online auf dem Buckel. Im Vergleich dazu finde ich die Lernkurve in WOWS eigentlich recht entspannend und verzeihend ;-)

 

2 hours ago, Elypse201 said:

Alle haben schon etwas dazu gesagt und auch alle wichtigen Sachen aufgezählt hätte nicht gedacht, dass sowas an einem Donnerstag passiert :-D
.....
Aber nun zu meiner Antwort warum ich Tier 8 so gut finde/es mag:

Man hat durch die 6 Tiere davor Erfahrung in der Linie gesammelt. Das heißt man sollte mit Grundwissen an seinen 8er rangehen. Du kommst nicht gerade wenig in 10er Gefechte, wo dir die meisten Schiffe in Feuerkraft und Reichweite überlegen sind. Das ist aber gar kein Problem, da du dich somit mit deinem Schiff und gleichzeitig der Reihe auseinandersetzen musst um nicht gleich als Fischfutter zu enden. Somit lernst du (manchmal auf harte Weise) was die Schwächen deines Schiffes sind und kannst dieses Wissen in Gefechten anwenden in denen DU Top Tier bist, also gegen 6er kämpfst um mit ihnen den Boden aufzuwischen. Außerdem erkennst du so ob die Reihe etwas für dich ist ein Beispiel von mir : 

....

 

Sehe ich ähnlich. Wie bereits weiter oben erwähnt halte ich für mich alleine T8 für genau die richtige Schlangengrube um unter verschärften Bedingungen zu lernen. Wenn man die Match Ergebnisse betrachtet schaffe ich es reproduzierbar ins erste drittel mit Stock NC und Stock NO, zumindest in die erste Hälfte. Dementsprechend glaube ich, dass ich für das Team kein wirklicher Klotz bin (natürlich auch nicht der Carry ;-)) 

Aber die Herausforderung reizt und motiviert gegen 9/10er anzutreten und jede Überraschung die man Abziehen kann macht die Geschichte noch lohnender.

Mir liegt der Gedanke unterschätz zu werden und eher "schwächere" bzw. schwierige Schiffe zu lernen. Vielleicht hat mir deswegen die Pensa so viel Spass gemacht ;-)

 

Aus Sicht der Division betrachtet halte ich die mehrheitliche Empfehlung auf T6/T7 zu bleiben aber für sehr überzeugend. Eine 3er Div die das Match verkackt ist für meinen Geschmack ein zu großes Handicap für das restliche Team. Wir werden ein paar Stufen zurück gehen und darauf hin arbeiten reproduzierbar Matches zu steuern bevor wir wieder höher gehen.

 

Vielen Dank nochmal an alle für die Beiträge, sorry falls ich irgendwas oder irgend wen übersehen haben sollte. 

Leider bringe ich pro Woche nicht viel mehr wie 15-25 Gefechte durch, aber ich werde hier gerne nochmal vorbei kommen wenn ich es geschafft habe ein paar der Tips umzusetzen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Weekend Tester
13,172 posts
6,021 battles
1 hour ago, Mowitz said:

Sims wird wie erwähnt, definitiv ein Schiff mit dem ich mich intensiver beschäftigen werde. Danke für die Hinweise.

Ist die Atlanta als Kapitäns Trainer überhaupt zu brauchen oder taugt die Skillung für gar nix anderes? Mit US DD Skillungen scheint sie mir nicht all zu weit weg vom Optimum.

 

"Lernen durch Schmerzen" ist nicht so das Problem :fish_boom: Zum einen habe ich ein Alter um Spiele noch ohne Weichspüler, also mit bock hartem Schwierigkeitsgrad,  zu kennen und zum zweiten rund 6 Jahre PVP in EVE Online auf dem Buckel. Im Vergleich dazu finde ich die Lernkurve in WOWS eigentlich recht entspannend und verzeihend ;-)

 

Also ich habe, außer wenn ich Fliegerkills brauche und mit nem CV joine, eigentlich immer meinen DD-Kapitän drauf, vor allem dann wenn ich am Umschulen bin. So weit auseinander liegen die nicht. Wichtig ist Tarnung, DPM und dass der Kahn weiterfährt, wenn er beschossen wird. Alles Andere ist Zubrot. Die zuvor genannten decken sich halt gut mit den DDs.

Ich verzichte z. Bsp. voll auf AFT, weil man auf 13Km eh nix mehr trifft, außer stationäre BBs. Und selbst da ist der Vorhalt schon so groß, dass es keinen Spaß mehr macht zu schießen^^

 

Du kannst sie so spielen (geht mehr auf Feuerschaden und DPM):

http://shipcomrade.com/captcalc/1100000001000001000011100000000119

 

Oder auch so (geht mehr auf Alpha via IFHE und die DPM kommt eher gegen Lategame, wenn man gefressen hat):

http://shipcomrade.com/captcalc/1000000000000011000001100010000119

 

Und gegen Flieger halt so (was dir halt teilweise wieder Schwächen einbringt):

http://shipcomrade.com/captcalc/1100000000000010000010000000110119

 

Du kannst die Atlanta recht flexibel spielen und das einzig wahre Setup wird noch keiner für die gefunden haben. Ich kann dir nur sagen- egal welches Setup du spielst, du hast grundsätzlich das Falsche drin^^ Hast du Deff-AA drin, hast du 5 DDs gegen dich. Nimmst du Radar und Hydro, hast nen Doppel-CV. Alles schon gehabt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
21 minutes ago, Walther_K_Nehring said:

Ich kann dir nur sagen- egal welches Setup du spielst, du hast grundsätzlich das Falsche drin^^ Hast du Deff-AA drin, hast du 5 DDs gegen dich. Nimmst du Radar und Hydro, hast nen Doppel-CV. Alles schon gehabt.

 

Ich hab Radar und DefAA, dann habe ich wenigstens immer EIN Richtiges drin ^^ (ernsthaft und ich komme damit ganz gut zurecht)

Ansonsten auch nur DD-Kapitäne, da aber verschiedene:

Mein Benson-Kapitän zum Randale machen: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000001010011100000000119

Mein Fletcher-Kapitän um Flieger zu ärgern: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000011000011000000010119

Funktionieren beide sowohl auf Sims wie auch auf Atlanta und das von Beginn an, Startskillung ist bei beiden so gewesen: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000001000010000000000119

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
5,638 posts
10 minutes ago, Mad_Skunky said:

Ich hab Radar und DefAA, dann habe ich wenigstens immer EIN Richtiges drin ^^ (ernsthaft und ich komme damit ganz gut zurecht)

 

Dito. Radar ist imho stärker als Hydro und zugleich brauche ich bei Radar oftmals kein Hydro mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
1,736 posts
17,280 battles

Zum Thema Zielen mit der Cleveland:

Das kann man bei Operationen ganz gut üben. Es gibt pro Mission viele Bots zu beschießen und die weichen teilweise besser aus als die meisten 'echten' Spieler. Ich musste mich da am Anfang wirklich umgewöhnen, weil die Bots meistens nur 1/2 Kraft fahren. Beim Zielen muss man nur beachten, dass die vertikale Richtung wesentlich empfindlicher ist als die horizontale. Bei diesen langen Geschossflugzeiten kommt es sehr darauf an die Bewegung des Gegners vorherzusagen, da sind Bots recht einfach zu durchschauen.

Wenn es allgemein Probleme mit dem Zielen gibt, empfehlen sich die untersten Stufen (2-4). Da geht es recht schnell zur Sache und man kaut in der Regel länger auf einem Gegner herum. Die Reichweiten sind auch recht anfängerfreundlich.

Bei der Cleveland und Atlanta (mit AFT = advanced firing training Kapitänsskill) habe ich auch nur 27-28%, das sind eben Spammer. Es kommt auch sehr auf die Entfernung an. Wenn man die Positionierung richtig hin bekommt und ganz nah herankommt, reichen für einen DD 2-3 Salven aus. Dafür macht man seine Trefferrate wieder zunichte, wenn man auf maximale Entfernung über eine Insel schießt wo die Hälfte gegen ebendiese prallt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PONYS]
Beta Tester
2,596 posts
12,567 battles

FEED THE HOBBIT !

(Mir fällt gerade kein passenderes Gegenteil zum Troll ein)

 

Sind wir hier gerade alle Teil eines unanständigen Experiments, wo man Forenteilnehmer mit etwas nahezu unmöglichen (freundliche, sachliche und interessierte "Neueinsteiger") konfrontieren will ?

 

Ist es ein Zweit-Account des TE, der uns alle veräppeln will ? ( Ist es am Ende Krabbi ??? )

 

Oder ist es wirklich so, dass jemand den Einsteiger ins Forum mal hinbekommt, ohne Begrifflichkeiten wie "OP", "UP", "Cheat", "Hack", "eindeutig", diverse Beleidigungen, Verschwörungstheorien, ein wenig unschwelligem Rassismus und dem absoluten Unwillen, an sich zu arbeiten ???

 

Leute, passt auf mit Euren Tipps !!! Am Ende ist der TE mit seinen Kumpels, Dank Eurer Ratschläge irgendwann Eure Nemesis ...

 

 

OK, Spass bei Seite ... Willkommen im Forum !

Ich würde Dir gerne auch ein paar Tipps geben, aber meine Vorschreiber haben schon das gesamte Ladenregal mit sinnvollen Ratschlägen geplündert.

Bleib einfach weiter interessiert !

Versuche aus JEDEM Match zu lernen ... besonders, wenn es eine Niederlage war.

Lass Dich nicht bremsen, wenn es weitere Fragen gibt ... bei Deinem Auftreten wirst Du hier immer eine vernünftige Antwort bekommen.

 

MUHLI

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×