Jump to content
PsychoWOW

Bismarck Skill

26 comments in this topic

Recommended Posts

Players
251 posts

Ahoi Kapitäne,

 

ich stehe kurz davor, die Bismarck zu erspielen.

 

Was ist euer bester bzw liebster Skill des Schiffs und des Kapitäns und warum?

 

Danke für möglichst zahlreiche Antworten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,689 posts
14,589 battles

Hab sie lange nicht mehr gespielt, weil ohne Kapitän, aber ich fand einen Secondarybuild eigentlich sehr angenehm und auch gut spielbar.

 

Also BFT für höhere Schussfrequenz, AFT für mehr Reichweite und ManSec für bessere Genauigkeit der Sekundärgeschütze. Den Rest hatte ich dann auf verschiedene andere Skills verteilt, SI für mehr Heilung war auf jeden Fall auch dabei, ich glaube ansonsten kann man bei den Stufe 1 und 2 Skills dann kaum noch was falsch machen.

 

Ist eben ein Nahkampf-Yolo-HaveFun-Build, macht Spaß, endet aber auch gerne mal frühzeitig mit Versenkung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BSG]
Players
50 posts
6,096 battles

Ein wenig Orientierung kann auch hier weiterhelfen, hat mir zu beginn zumindest ein paar Tipps gegeben.

Einfach das passende Schiff auswählen und dann die Votes anschauen.

 

http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000100010000011000000100119

 

Ansonsten das Forum hier bzgl. Schiffe mal lesen  https://forum.worldofwarships.eu/forum/281-schiffe/

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DSA-]
Players
2,709 posts
7,832 battles

Um ein wenig Pfeffer in die Diskussion zu bringen: Habe von secondaries auf Tarnung umgestellt: Tarnungsmeister, Zielmodul für die HA, Tarnungsmodul; ergibt mit Camo eine Aufdeckungsreichweite von 12,3 km. Ansonsten der normale build auf Überleben, also anti-Feuer u. dgl. Macht in der Summe weniger MA-Feuerwerk, dafür treffen die Kanonen auch auf der Mitteldistanz ganz brauchbar, und wenn es einem (als LowTier) zu heiß wird, verschwindet man in der Unsichtbarkeit.

 

Habe den build erst ein paarmal gespielt, aber er fühlt sich ganz gut an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,320 posts
11,884 battles

Tirpitz und nachfolgend Bismarck waren meine ersten höherstufigen Schlachter, und ich habe sie gern und voll auf MA und Tarnung geskillt gespielt.

Seit es aber diese ekligen AP-Bomben gibt tendiere ich eher zu den Amis (wenn es denn unbedingt Schlachter sein müssen :cap_hmm:).

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TEMP]
[TEMP]
Players
580 posts
13,030 battles

Aus meiner Sicht gibt es zwei mögliche Skillungen, den:

1.) Secondary-/ Survival-/ Camo-Build

2.) Secondary-/ Flak-/ Camo-Build 

 

Warum? Für ein Tier 8 Schlachtschiff verfügt die Bismarck wie ihr Schwesterschiff Tirpitz über außerordentlich gute Secondarys, diesen "Vorteil" gilt es zu nutzen und auszubauen. Auch ist die Panzerung der Bismarck wie bei allen deutschen Schlachtern im Nahkampf äußerst widerstandsfähig, diesen Umstand sollte man mit in den Pott werfen. Der Hauptschadensbringer, die Primär-Artillerie, streut dagegen ganz schön und verfügt über nur 8x Kugeln pro Voll-Salve. Das Schiff ist KEIN Long-Range-Sniper und muss möglichst nah an den Feind gebracht werden! Seid ihr voll auf Tarnung geskillt, habt ihr auch oft die Möglichkeit euch zurück zu ziehen und wieder hochzuheilen. Im Gegensatz zur Tirpitz verfügt die Bismarck über eine doch merkbar bessere Flugabwehr im Bereich der Kurzstrecken- & Mittelstreckenflak, dies in Verbindung mit bis zu zwei Katapultflugzeugen die weiteren Schaden bringen und den Abwurf-Spread aufmachen, macht euch zu einen unangenehmen Ziel für CVs.

 

Im Endeffekt hat man zwei Möglichkeiten:

1.) Man steht eher auf's Überleben und auf spannende Nahkämpfe.

2.) Man ist ein Allrounder mit überlegenden Secondarys und wappnet sich etwas besser gegen Flugzeug-Angriffe.

Nah ran an den Gegner müsst ihr mit beiden Builds.

 

Meine Skill-Vorschläge:

Variante #1:

1pyulb.png

 

36mq3t.png

 

 

Variante #2:

2c3pof.png

 

(Module das Gleiche wie vorher, außer im zweiten Slot halt die "Fla-Bewaffnungs-Modifikation 2". Pro-Tipp: Experten gleichen die fehlende Heilung durch die 20% mehr reparieren Flagge aus!)

 

 

Ich persönlich fahre sowohl auf meiner Tirpitz als auch Bismarck die Variante 1, wobei mein Bismarck-Kapitän momentan noch nicht voll ausgeskillt ist. Warum? Von der voll ausgebauten Tarnung und der fünften Heilung profitiere ich absolut jede Runde, von der voll ausgebauten Flak nur in den Runden wo ein CV mit dabei ist (geschätzt ca. 33%). Es würde zwar auch noch ein Survival-Build (Variante #3) mit reduzierten Brandherden und wesentlich weniger Brandzeit geben (insbesondere mit der -20% Brandzeit-Flagge), allerdings gibt man dafür die dringend benötigte Tarnung für die ungenauen Hauptgeschütze und den Skill für die manuelle Secondary auf: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000010100000100001000100100019 Wie ich finde, kein guter Deal. Man muss halt seinen Finger über der "R"-Taste kontrollieren können. Bei dieser dritten Variante hat man dann "optimalerweise" auch die "Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 2" im vorletzten Slot statt dem Ruder. Ich empfehle diesen Build aber nicht! Der einzige Vorteil von diesen ist, ihr könnt Einstecken wie ein Weltmeister. Wenige Brandherde, Feuer und Flutungen die fast nur noch die Hälfte der Zeit laufen und man kann auf der "R"-Taste wie ein Blöder rumhämmern.

 

 

Reihenfolge beim durchskillen der 4er Skills (Variante #1):

1. CE

2. AFT

3. man. Sec.

 

 

PS: Ich liebe Präventive Maßnahmen und das 2. Katapultflugzeug bei Schlachtern! Ersteres hält die wichtigsten Schiffssysteme zusammen, zweiteres macht euch für CVs unsexy und versaut denen ihren Anflug.

 

Bismarck

Pro

* gute Nahkampf-Panzerung

* SEHR gute Secondarys für Tier 8

* verhältnismäßig gute Flak

* Tarnungswert

* Sonar

* Nachladezeit

Con

* Streuung und Anzahl der Kugeln der Haupt-Artillerie 

* kleines Kaliber der HA

 

 

Meine Stats mit der Skillung #1:

 

 


(Bevor jemand fragt, die Tirpitz hatte ich VOR der Bismarck - mit eines meiner ersten Premium-Schiffe! Damals gab es auch noch nicht den Secondary-Buff auf heutige Werte.)

41ik7g.png
 

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TFOWS]
Players
14 posts
3,972 battles

Ahoi PsychoWOW,

 

ich habe meine Bismarck voll auf Sek geskillt. Mit einer Feuerrate von 2,9 und 6,4 sec, sowie einer Reichweite von 11,3 km, ist sie ein Albtraum für jeden DD der ihr zu nahe kommt. Bei einem direkten Kampf gegen einen BB sind mehrere Tausend HP Schaden durch die Sek vorprogrammiert. Nicht zuletzt durch Brandschaden, welchen die Sek verursacht. In einem durchschnittlichen Spiel sind 20-40 k dmg durch die Sek normal. :cap_rambo:

 

Ich fange mal mit dem Kapitänsskill wie ich ihn habe, bzw noch vervollständigen werde an:

 

1. Präventive Maßnahmen

   -30% weniger Ausfälle der Module schützt die Hauptbatterie.

 

2. Eliteschütze

   Trotz der Verbesserung der Ruderstellzeit um -20%, dazu später, bleibt die Hauptbatterie bei vollem Rudereinschlag im Ziel. Desweiteren richten sich dadurch die Sek schneller  auf das Ziel aus.

 

3. Schieß-Grundausbildung

   -10% Nachladezeit der Sek

 

4. Verbesserte Schießausbildung

   +20% Reichweite der Sek

 

5. Manuelles Feuern der Sek

   -60% Streuung der Sek. Jetzt wird die Sek richtig böse. Du musst allerdings den Gegner mit STRG + LMT markieren und kannst nur noch auf einen Gegner feuern. Aber ab hier hat der Gegner ein ernsthaftes Problem mit Deiner Sek.

 

6. Brandschutz

   Die Bismarck fängt sehr schnell zu brennen an. Ein DD kann dich mit seinem kleinen Kaliber nur noch schwer anzünden. Andere Großkaliber mit HE haben es jetzt auch schwerer und die Feuer werden auf max. 3 reduziert.

 

7. Vorrangiges Ziel

   Du erkennst vorzeitig ob die Gegner dich als gemeinsames Ziel auserkoren haben und kannst entsprechend Reagieren.

 

Die Verbesserungen:

 

1. Hilfsbewaffnungs Mod 1

   -100% Gefahr von Ausfällen der Sek und Flak. Achtung: der Wert von 100% wird durch gegnerische Werte gesenkt.

 

2. Sekundärbatterie Mod 2

   +20% Reichweite und -20% Streuung der Sek.

 

3. Schadensbegrenzungssystem Mod 1

   Die anderen Verbesserungen machen hier keinen Sinn.

 

4. Steuergetriebe Mod 2

   -20% Ruderstellzeit verbessert das Ausweichen von Torpedos.

 

5. Tarnsystem Mod 1

   Senkt die Erkennbarkeit zusammem mit einer Tarnung auf 14,3 km. Bei dem Zielerfassungssystem Mod 1 hatte ich keine spürbare Verbesserung.

 

Verbrauchsmaterial:

 

Da ich auf den Kapitänsskill "Inspekteur" verzichtet habe, nehme ich hier die Reparaturmannschaft II mit rein. Sie hat nicht nur eine zusätzliche Reparatur, sondern auch eine schnellere Reload Zeit. P.s.: die Kosten können von Dublonen auf Kredits umgestellt werden.

 

Signale:

 

Wichtig ist hier die "Mike Yankee Soxisix" zum Komplettieren der Sek-Skillung.

Desweiteren die Signale "November Echo Setteseven", "India Delta", "Juliet Yankee Bisotwo", "India Yankee", "November Foxtrot" und die "Sierra Mike".

---------------------------

 

Der Unterschied zwischen der Bismarck (sowie dem Großen Friedrich) und anderen BB´s sind die Sek. Daher sollte man eine Skillung auf Sek in jedem Fall mal ausprobieren. Ich hoffe, dass ich Dir mit meiner Skillung etwas weiter helfen konnte.

 

Viel Spaß mit der Bisi :Smile_playing:

 

Entchen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
26 posts
1,202 battles

Ich spiele auch voll auf Sec, einen echten lieblingsskill habe ich dabei nicht. Wobei es durchaus auch andere vernünftige alternativskillungen gibt; besonders als lowtier kann ich die secs am Anfang nicht voll nutzen, da ich in solchen Matches eher zurückhaltend fahre, bis sich das Feld etwas gelichtet hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
[GIRL]
Players
1,376 posts
11,223 battles

Als Kompromiss zu Dunkeltiers Variante 1, aber statt dem Eliteschützen aus Reihe 2 tendiere ich zu Adrenalienrausch, da ich der Meinung bin das die Turmdrehung für ein Schlachtschiff sehr gut und ich es als positiv ansehe das die Geschütze schneller nachladen je stärker das Schiff beschädigt wird. Das betrifft auch die MA.

Ich finde das ist ein super Perk für den Nahkampf.

Wenn Du auf volle Reichweite der MA gehst solltest Du auch manuelle MA nehmen da es sonst nur eine Alarmanlage ist Vorsicht Gegner hat sich auf 11,3km genähert und macht ein schönes Feuerwerk mit begrenzter Wirkung.

Wenn Du häufig abgefackelt wirst solltest Du über Brandschutz statt Tarnung nachdenken.

Die von Oely erwähnt Konfiguration hat natürlich durchaus was für sich, aber nur, wenn Du vor hast auf eine mittlere Distanz zu kämpfen.

Für die Distanz ist die Tirpitz/Bismarck nicht gemacht weder von den Geschützen noch von dem Panzerungslayout.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TEMP]
[TEMP]
Players
580 posts
13,030 battles

Verzögerungszünder? Die Deutsche HE hat eh 1/4 Kaliber statt der standardmäßigen 1/6 Kaliber Penetration. Zugleich büßt man für IFHE im Gegenzug erheblich an Brandwahrscheinlichkeit ein. Wie gesagt, eigentlich macht nur ein Build auf Tarnung, Secondarys und möglichst viele Heilungen Sinn. Das Schiff muss für die HA und MA möglichst dicht an den Feind, den Rest erledigt man dann so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WAR-F]
Beta Tester
259 posts
6,061 battles

Jip full sec.

mein Build sieht fast aus wie bei Dunkeltier bis auf die Tarnumg, dafür habe ich noch loader und Adrenalin drin

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DSA-]
Players
2,709 posts
7,832 battles
On ‎14‎.‎11‎.‎2017 at 3:02 PM, cleaner308 said:

Die von Oely erwähnt Konfiguration hat natürlich durchaus was für sich, aber nur, wenn Du vor hast auf eine mittlere Distanz zu kämpfen.

Für die Distanz ist die Tirpitz/Bismarck nicht gemacht weder von den Geschützen noch von dem Panzerungslayout.

 

Ja, mit "mittlere Distanz" ist um die 10 km gemeint. Bei 12,3 km Sichtweite hat man dann die Möglichkeit, nach hinten in die Unsichtbarkeit zu verschwinden. Gerade wenn man LowTier ist, ist das eine wichtige Option.

 

Vom secondary-build bin ich nicht mehr überzeugt, da mit der MA meiner Meinung nach nicht genügend Schaden rumkommt, selbst auf der Bismarck. Für mich ist die MA mehr ein DD-Verscheucher als eine wahre Schadensquelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
[GIRL]
Players
1,376 posts
11,223 battles
On ‎14‎.‎11‎.‎2017 at 3:15 PM, Dunkeltier said:

Verzögerungszünder? Die Deutsche HE hat eh 1/4 Kaliber statt der standardmäßigen 1/6 Kaliber Penetration. Zugleich büßt man für IFHE im Gegenzug erheblich an Brandwahrscheinlichkeit ein. Wie gesagt, eigentlich macht nur ein Build auf Tarnung, Secondarys und möglichst viele Heilungen Sinn. Das Schiff muss für die HA und MA möglichst dicht an den Feind, den Rest erledigt man dann so.

Ich habe persönlich habe IFHE nie ausprobiert und nur erwähnt das es Leute gibt die darauf schwören.

Wer es genau wissen will kann es im Bismarck Thread lesen ( ich meine da war es) Plus die Links zu den Youtubevideos als Beweis.

Ansonsten sehe ich das wie Du.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
[GIRL]
Players
1,376 posts
11,223 battles
8 minutes ago, Oely001 said:

 

Ja, mit "mittlere Distanz" ist um die 10 km gemeint. Bei 12,3 km Sichtweite hat man dann die Möglichkeit, nach hinten in die Unsichtbarkeit zu verschwinden. Gerade wenn man LowTier ist, ist das eine wichtige Option.

 

Vom secondary-build bin ich nicht mehr überzeugt, da mit der MA meiner Meinung nach nicht genügend Schaden rumkommt, selbst auf der Bismarck. Für mich ist die MA mehr ein DD-Verscheucher als eine wahre Schadensquelle.

Bei 10 km ziehe ich den von mir oben erwähnten build vor.

Zugegeben die MA erreicht noch nicht die optimale Leistung, aber wenn man noch ein bißchen dichter rann kommt wird es besser und die Kombination aus Feuer und AP HA kann für den Gegner zu einem schnellen Ende führen.

Aber wie der alte Fritz schon gesagt hat," Jeder soll nach seiner Fason glücklich werden."

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DSA-]
Players
2,709 posts
7,832 battles

Die 10 km sind ein grober Richtwert. Ich bin nicht so der Fan "richtiger" Nahkämpfe, also auf 5 km ran an den Feind, weil man dann mehr oder weniger steht und anwinkelt. Die Bismarck ist aber verdammt schnell, und ich spiele auch BBs lieber dynamisch, und dafür braucht man ein wenig mehr Platz.

 

Zumal man mittlerweile als LowTier manchmal nur noch Futter ist, wenn die diversen Lions und Conquerors ihr Höllenfeuer auf einem abladen. Da hilft nur noch Tarnung. Aus dem gleichen Grund gehe ich bei allen meinen Schlachtschiffen vom geliebten "Basics of Survivability" weg zu "Concealment Expert" mit "High Alert", ggf. noch kombiniert mit "Fire Prevention". Diese Änderung ist aber noch in der Testphase.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
[GIRL]
Players
1,376 posts
11,223 battles
2 hours ago, Oely001 said:

Die 10 km sind ein grober Richtwert. Ich bin nicht so der Fan "richtiger" Nahkämpfe, also auf 5 km ran an den Feind, weil man dann mehr oder weniger steht und anwinkelt. Die Bismarck ist aber verdammt schnell, und ich spiele auch BBs lieber dynamisch, und dafür braucht man ein wenig mehr Platz.

 

Zumal man mittlerweile als LowTier manchmal nur noch Futter ist, wenn die diversen Lions und Conquerors ihr Höllenfeuer auf einem abladen. Da hilft nur noch Tarnung. Aus dem gleichen Grund gehe ich bei allen meinen Schlachtschiffen vom geliebten "Basics of Survivability" weg zu "Concealment Expert" mit "High Alert", ggf. noch kombiniert mit "Fire Prevention". Diese Änderung ist aber noch in der Testphase.

Was bei der Bismarck ja auch nicht nötig, da die MA ja schon davor recht anständig trifft, klar mit der Tirpitz sieht es anders aus, da willst Du eher noch ein bißchen näher rann um die Torps rein zu würgen.

Aber wenn ich mal auf unter 10km bin dann ist es mir eh Wurscht, welches Schlachtschiff das ist.

Ich weiß, ich weiß, das Problem ist das bis und dann noch genug HP haben.

Hätte ich nicht so eine gute Selbstbeherrschung würde mein Schreibtisch fürchterliche Bißspuren aufweißen. ;.-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
251 posts

Vielen, vielen Dank für eure umfangreichen Informationen und eure Zeit, die ihr für meine Frage investiert habt. Es sind so viele Infos, dass ich für das "Durcharbeiten" erstmal Zeit brauche. :)

 

Inzwischen habe ich die Bismarck und den großen Rumpf auch schon. Meine bisherigen Erfahrungen mit ihr sind eher mittelmäßiger Natur. Auf Entfernung trifft man nichts und im Nahkampf kommen ja unweigerlich viele andere Faktoren dazu, die dem Erfolg einen Strich durch den Plan machen. Da ich aus dem fast reinen DD-Spiel komme und ein BB völlig anders gespielt wird, gehört sicher auch noch eine Menge Zeit für Übung und Erfahrung dazu, um Spaß an BBs zu entwickeln. 

 

Dafür bilden dann eure Hinweise, Erklärungen und Tipps eine gute Grundlage.

 

Vielen Dank, Kapitäne :Smile_honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[6-GBK]
Players
468 posts

Moin, da ich die secondary für meine Tirpitz in Erwägung ziehe (der Captain ist noch nicht soweit) habe ich das mal mit der Bismark auf den Testserver probiert. Nur haut das bei mir nicht hin oder ich mache etwas falsch. Also anvisieren bei richtiger Reichweite natürlich und Strg drücken und halten sowie linke Maustaste richtig? Ein einziges mal war dann beim Gegner ein Zeichen zu sehen und die Secondarys haben gearbeitet, aber eben nur einmal. Irgend ein Trick?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FGGTS]
Beta Tester
31 posts
5,508 battles

Die Markierung zeigt dein ausgewähltes Ziel. Musst du jedes Mal machen, wenn du das Ziel wechseln möchtest. Also die Secondaries schießen nur auf dieses eine Ziel mit dem Zeichen, so lange es in Reichweite ist und aufgedeckt/sichtbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Modder
3,842 posts
6,919 battles
On 13.11.2017 at 3:53 PM, Mr_Entchen said:

1. Präventive Maßnahmen

   -30% weniger Ausfälle der Module schützt die Hauptbatterie, Sek und Flak

 

Ich möchte ungern jemanden enttäuschen, aber Präventive Maßnahmen betreffen nur Hauptgeschütze und Torpedowerfer! Nichts weiter, keine AA, keine Sec wird dadurch geschützt.

Daher ist dieser Skill auf einem BB reinste Verschwendung und sollte durch SA (Situational Awareness) ersetzt werden, was deutlich nützlicher ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,689 posts
14,589 battles
Vor 21 Minuten, principat121 sagte:

und sollte durch SA (Situational Awareness) ersetzt werden

 

??? Verwechslung?

SA hat jeder Kapitän von Hause aus, seit gefühlten 100 Patches :cap_haloween:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TFOWS]
Players
14 posts
3,972 battles
On 4.1.2018 at 10:44 AM, principat121 said:

 

Ich möchte ungern jemanden enttäuschen, aber Präventive Maßnahmen betreffen nur Hauptgeschütze und Torpedowerfer! Nichts weiter, keine AA, keine Sec wird dadurch geschützt.

Daher ist dieser Skill auf einem BB reinste Verschwendung und sollte durch SA (Situational Awareness) ersetzt werden, was deutlich nützlicher ist.

Danke für deinen Hinweis wg. Präventive Maßnahmen. Habe es geändert. Und ich lass Steuerung und Motor in der Erklärung weg, da nicht relevant für BB.

Und was vorrangiges Ziel anbelangt, lies mal den Punkt "Kapitänsskill Nr. 7" ;)

 

Grüße

Entchen

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

×