Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Zemeritt

T7 Premium Duke of York

156 comments in this topic

Recommended Posts

[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,849 posts
17,963 battles
4 minutes ago, Zemeritt said:

Ohne Sonar, dafür mit besseren Brit Heal und guter Flak auf T8 und schon hätte man eine Briten Scharnhorst.

 

This! Und so wäre sie sogar für mich als BB-Muffel interessant!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,285 posts
15,731 battles
8 hours ago, Zemeritt said:

Ohne Sonar, dafür mit besseren Brit Heal und guter Flak auf T8 und schon hätte man eine Briten Scharnhorst.

Die KGV ist doch schon die bessere Scharnhorst.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,986 posts
6,548 battles
18 hours ago, Belustigungspanda said:

Zur DoY: Ich habe nun eine Handvoll Videomaterial zu dem Schiff gesehen...Flamus Flak-Test...Notsers ersten Eindruck...ein paar Randkommentare in anderen Filmchen. Ich schließe mich der bisherigen Meinung hier im Thread an, dass WG hier spieltechnisch nen gefährlichen Weg geht. Wie bei allen anderen Schiffen mit "Identitätskrise", z.B. den sowjetischen Mini-Kreuzer-Zerstörern, sorgt auch die DoY für eine Teilaufhebung des Matchmakings. Sie nimmt den Platz eines "echten" BBs ein, aber fehlt dem Team als Schadens-Absorber letztlich genauso wie als vollwertiger Distanz-Feuerspucker, denn ihr fehlt sowohl die Heilungsmöglichkeit, als auch der über-Zeit-Schadensoutput eines Kreuzers. Im Gegnerteam aber sitzt vermutlich oft ein vollwertiger Konter. Nehmen wir an, die DoY wird gegen eine KGV gematched, dann kann der Gegner flexibel zwischen Tank und Distanzschaden wechseln, und dies ggf. mehrfach pro Match, während die DoY dies maximal einmal kann, nämlich bis ihre Trefferpunkte weitgehend verbraucht sind. Flak und Sonar mögen helfen, den eingesteckten Schaden etwas zu verringern, aber im Ggs. zum deutschen Sonar ab Bismarck, das man ab und an auch mal aggressiv gegen Nebelcamper einsetzt, handelt es sich aufgrund der Anfälligkeit des Schiffes weit mehr um eine defensive Option.

 

WG sollte meiner Meinung nach dringend überlegen, das Schiff auf T6 einzusortieren, ggf. mit etwas geschwächter Flak, wenn sie unbedingt bei dem Konzept bleiben wollen. Mit dem bevorzugten Matchmaking für T4-Schiffe träfe sie so weiterhin maximal auf T5, aber sähe zumindest kein T9 mehr, wo selbst diverse Kreuzer dank Heilung mehr Schaden tanken können als sie.

 

Ansonsten müsste schon ne Menge geschehen, damit dieses Schiff halbwegs Zuspruch findet. Selbst als kostenlose Kampagnenbelohnung dürfte sie in dieser Form vermutlich nur ziemlich selten ausgefahren werden, was insbesondere angesichts ihrer einsetzbaren Vorgänger Graf Spee und Shinonome schade wäre.

 

Hat sie nicht auch die Kreuzereparatur? Damit reparierst du jeden Furz und gepaart mit Def-AA (bei der Flak- Flamu meinte ~1000 DPS in der mittleren Sphäre) und Hydro, kann man sich relativ sicher bewegen. Man braucht halt etwas Mikromanagement.

 

Aber toll finde ich das Konzept auch nicht. Warum muss immer ein total unbalancter Mist auf die Tiers gedrückt werden, der in 1-x Richtungen total überragt und beim Rest stinkt man ab? Lieber ganz banal nen Clon auf Tier 7, dazu andere Sigma-Werte oder veränderte Flak und Mobilitätssoftstats, dann geht da auch was in der Unterscheidung. Aber die Def-AA-Geschichte stinkt total zum Himmel!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
832 posts
4,363 battles

Das seh ich auch so, Hydro ist was für wen der sich vorwagt um Tops zu spotten...wenn sich ein DD rumgeschlichen hat und Dich ggf. von hinten torpt...dann hast Du Hydro ja garnicht erst an und fängst Dir was (wenn Du kein RPF hast was ich mal komplett ausschliesse)...vor allem mit den neuen DWT...da frag ich mich ob man da selbst mir Hydro noch zeitig das Ruder rumwerfen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,986 posts
6,548 battles
1 minute ago, Otto_Carius_512 said:

Das seh ich auch so, Hydro ist was für wen der sich vorwagt um Tops zu spotten...wenn sich ein DD rumgeschlichen hat und Dich ggf. von hinten torpt...dann machst Du Hydro ja garnicht erst an und fängst Dir was (wenn Du kein RPF hast was ich mal komplett ausschliesse)...vor allem mit den neuen DWT...da frag ich mich ob man da selbst mir Hydro noch zeitig das Ruder rumwerfen kann.

 

Nunja, du hast statt gute 4 Sekunden knappe 6 Sekunden Reaktionszeit (so Pi mal Daumen gerechnet)- wenn man also nicht sofort volles Ruder und volle Pulle rückwärts drückt, gibts Schellen. Das betrifft aber nur Torps auf den Indikator. Wenn jemand Ausweichen mit einkalkuliert, bist du gearscht.

Am Besten immer mal nen Vollstop oder ne Kursänderung hinlegen, sobald mal ein PanAsia-DD länger unsichtbar wurde und man selbst bei vorrangiges Ziel mit 1 anvisiert war und dann nur noch entdeckt ist und danach wieder mit 1 anvisiert. Beim Torpedowerfen springt nämlich der Zähler immer runter.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
832 posts
4,363 battles

Ist klar, ich versuche meist so zu fahren, ich trau das halt dem "Standard-Yorck-Kunden" der von hinten HE spammt nicht so zu.

Und 4sec hat man bei den 800m DWT? Hab das noch nie aus BB Perspektive gesehen, im Prinzip nur die Vorstellungsspiele von Flamu...da hat man manchmal selbst bei Kreuzern vor dem Einschlag keine Bewegung im Schiff gesehen, daher dachte ich es ist noch weniger.

Ich mein ich will mal nicht unken...DWT würden mich 100pro killen...ich hab da entweder nen Sinn für wenn wer was ablässt und bin Meilenweit vom Torpkurs entfernt...auf der anderen Seite fress ich doch das ein oder andere mal 20km Shima Torps die schon vom DD vor mir gespottet waren...jedesmal das gleiche Spiel..."die laufen aus.....die laufen aus....fck die sind ziemlich lahm, das werden doch wohl nicht? Und dann kommt immer einer genau auf Kiellinie :cap_fainting:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
914 posts
13,367 battles
16 hours ago, Walther_K_Nehring said:

 

Hat sie nicht auch die Kreuzereparatur? Damit reparierst du jeden Furz und gepaart mit Def-AA (bei der Flak- Flamu meinte ~1000 DPS in der mittleren Sphäre) und Hydro, kann man sich relativ sicher bewegen. Man braucht halt etwas Mikromanagement.

 

Aber toll finde ich das Konzept auch nicht. Warum muss immer ein total unbalancter Mist auf die Tiers gedrückt werden, der in 1-x Richtungen total überragt und beim Rest stinkt man ab? Lieber ganz banal nen Clon auf Tier 7, dazu andere Sigma-Werte oder veränderte Flak und Mobilitätssoftstats, dann geht da auch was in der Unterscheidung. Aber die Def-AA-Geschichte stinkt total zum Himmel!

 

Ausgehend davon, dass man bei halbwegs funktionierendem Schadensmanagement und guter Positionierung in BBs normalerweise etwa zu zwei Dritteln Geschütz-Alphaschaden erleidet und nur das restliche Drittel auf Kosten von Feuern, Torpedos und Flutungen geht, kann IMHO auch eine Kreuzerreparatur da wenig bewirken. Damit reduziert sich der Feuerschaden vielleicht, ja, aber das Mehr an Geschütz-Alphaschaden kann man trotzdem nicht wieder heilen.

 

Größere Bedeutung dürfte aber die Psychologie haben. Wenn ich keine Heilung mehr habe, agiere ich defensiver als wenn ich mir sagen kann, dass ich da im Fall der Fälle noch ein paar HP rausquetschen kann. Folge: Mehr Distanz zum Gegner und längere Phasen ohne Schaden anzurichten, weil man während des Umpositionierens nicht entdeckt werden will.

 

Wieso WG das macht? Ich fürchte, weil es am Ende jemand für gangbar oder gar gut erachtet. Ich spiele gerade auch die Pan-Asiaten-DDs, momentan T4. Bis hierher frage ich mich, welchem Zweck und welcher Designidee diese Linie eigentlich entsprechen soll. Klar, wirtschaftliches Ziel ist das Bauchpinseln der asiatischen Kundschaft, aber spielerisch haben diese Schiffe bei all ihren durchaus vorhandenen Qualitäten nicht wirklich gefehlt. Im Gegenteil hat man ihnen quasi Dauer-Nebel und sehr unsichtbare Torpedos (ab T5) verpasst, was einer Kreuzung aus US- und altem japanischem Stil entspricht. Ersterer existiert noch, letzterer wurde mit Hinweis aufs Balancing damals gestrichen, wenn man mal von der Kamikaze absieht. Und das lag IMHO nicht daran, dass zu viele Zerstörer aus Nebeln torpediert wurden, was man nun mit den Tiefwassertorpedos kompensieren müsste...

 

Ich bin mal gespannt, wie's letztlich mit der DoY aussehen wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,986 posts
6,548 battles

Die DoY wird letzendlich nix anderes als ein verkappter Toptierkreuzer ohne Heal. Punch und DPM (Hydro und Def-AA) und entsprechend gespielt wird man den gleichen Impact haben, wie ein 8er Kreuzer. Der Spielstil wird recht ähnlich sein. Und ich persönlich könnte mir sogar vorstellen zu 100% bow-on zu stehen gegen alles mit kleinem Kaliber und ab 380mm winkelt man halt etwas. Ansonsten ist man haltdas zweite Reihe-Schiff, das dann richtig aktiv wird, wenn die Kruzer selbst mitpushen.

 

Also irgendwas zwischen orginal-BB auf Tier 7 undKreuzerbackup aus Reihe 2 auf Tier 9.

 

Ich persönlich hätte es besser gefunden einen stupiden Copy-Paste der KGV reinzubringen. Bei anderen Schiffen macht man es ja bis auf Kleinigkeiten auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FID]
Players
598 posts
7,683 battles

Man kann sie im Neujahrsevent 2017/18 gewinnen.

Falls ich´s da durchschaffe habe ich sie... und wenn nicht, dann definitiv nicht.:Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
832 posts
4,363 battles

Leider hat sie 29.5sec Reload im Vergleich zu den 25s der KGV und wäre für mich damit ein Kanditat im Hafen zu bleiben wenn ich beide hab...Hydro statt Spotter find ich als Trade auf nem Brawler ok, als Brawler sehe ich sie aber nicht mit dem Kaliber und der meh AP...im Endeffekt läuft es für mich auf den miesen Reload raus und das macht sie für mich unattraktiv.

Sie dafür erspielbar zu machen...da würd ich natürlich nicht meckern.

Sollte sie den Platz der Spee von letztem Jahr einnehmen...was war da nochmal der Vorteil wenn man sie vorab gekauft hat? Hat man sich dann die ganzen 6er incl. Tarnung schneller erspielt oder ging es nur um die Camos die es zum Schiff dazu gab?

Sich die ganzen 6er erspielen zu können (bzw. deren Gegenwert zu beklommen) war mit Abstand das Größte für mich am Event...ich zehre bis jetzt von den gemachten Millionen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
914 posts
13,367 battles

@Otto_Carius_512: Der Vorteil eines frühen Kaufs der Spee war, dass man mehr Zeit für die begleitende Kampagne hatte. Nichtkäufer hatten maximal eine Woche für die letzte Kampagnenstufe der Spee und alle Stufen der Begleitkampagne, während Käufer gleich zu Beginn loslegen konnten. Der Abschluss der Begleitkampagne mit den kostenlosen 6er Techtree-Schiffen und Perma-Tarnungen war dann aber wiederum nur Eigentümern einer Tirpitz vorbehalten, weil die Finalmission diese erforderte.

 

Zur DoY: Heute hat LittleWhiteMouse die letzte Version getestet und für eher schlecht befunden. Ich möchte das nach Lektüre des Tests noch nicht komplett so sehen, denn sie scheint zwar ihrem Techtree-Schwesterschiff unterlegen zu sein, aber sich im Vergleich zu vielen anderen Schiffen auf der Stufe noch halbwegs passabel zu schlagen. Und es soll ja mal gerüchteweise eine Zeit gegeben haben, in der Premiumschiffe idealerweise "anders", aber in der Regel leicht schlechter waren als das Techtree-Gegenstück. Vielleicht haben wir uns nur so an die Belfasts, Blacks und Missouris gewöhnt, dass wir nun von jedem Premiumschiff enttäuscht sind, das nicht OP ist. Für umme nehme ich die DoY auf jeden Fall mit und es kann sein, dass ich bald nach einem Buff schreie, denn ich mag unhandliche Schiffe überhaupt nicht. Aber prinzipiell sehe ich in diesem Premium-Konzept erst mal keinen kompletten Weltuntergang.

 

Wo ich absolut nicht mit LittleWhiteMouse übereinstimme, das ist ihr Bedauern, dass WG das ursprüngliche Konzept des Schiffes über den Haufen geworfen hat und stattdessen eine "langweilige" Variante gebastelt hat. Meiner Meinung nach wäre die Spielweise, welche eine DoY ohne Heilung provoziert hätte, sehr passiv und damit toxisch für das Spielgefühl gewesen. Eine Änderung war IMHO absolut notwendig. Ich hätte mir persönlich allerdings in der Tat auch eine andere Herangehensweise gewünscht: Statt zu einem langweiligen BB hätte WG sie meines Erachtens zu einem noch VIEL LANGWEILIGEREN machen können, nämlich durch "Normalisierung" ihrer HE-Performance. Ich stelle die mutige These auf, dass das Schiff alleine durch eine Rückkehr zum AP-Fokus so hätte angepasst werden können, dass eine bessere Flak und Sonar gerechtfertigt worden wären, ganz ohne langsameres Nachladen und längere Ruderstellzeit. Kleines Kaliber, damit winkelabhängig, aber eben auch belohnend für gute Positionierung. Ich hätte das gespielt.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
832 posts
4,363 battles

Für mich ist nachwievor der Tausch Spotter--->Hydro ok...das gleicht sich für mich ziemlich aus...also bleibt lediglich der Reload was sie für mich zu einem Minusgeschäft macht..dafür hätte sie was anderes bekommen können.

Nun egal, ich wette WG macht es so:

 

KGV ist Treeschiff

DOY ist ja nun erspielbar/Prem und schlechter, damit die Trolle "erstmal" nix zu heulen haben.

POW ist ja nun eines der bekannteren und wird sicher full Prem und besser im Vergleich zur KGV da sie sicher ihren Reload behält und ein Gimmick wie Def. AA bekommen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
690 posts

Das war die Prince of Wales. Duke of York wurde Ende der 50er verschrottet.

Edit: Wer lesen kann.. sorry

 

Aber mal eine andere Frage: Bin ich blind? Kann man den Kahn irgendwo kaufen? Ich seh es nicht, aber wofür sind dann die Missionen gut, die man nur mit der Duke of York in der Nord Kap-Kampagne machen kann, wo man dann am Ende die Duke of York bekommt? :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
143 posts
6,450 battles
2 hours ago, josykay said:

Das war die Prince of Wales. Duke of York wurde Ende der 50er verschrottet. ;)

 

Aber mal eine andere Frage: Bin ich blind? Kann man den Kahn irgendwo kaufen? Ich seh es nicht, aber wofür sind dann die Missionen gut, die man nur mit der Duke of York in der Nord Kap-Kampagne machen kann, wo man dann am Ende die Duke of York bekommt? :P

 

hab ich mich auch erst gefragt. es reicht ja immer die ersten 4 von 5 abschnitten pro auftrag zu erledigen, also alle aufträge die ohne doy erledigt werden können, um in den jeweils nächsten Abschnitt zu kommen. wenn du dann die doy hast, kannst du die fehlenden Sachen erledigen. :)

 

sieht aber wirklich blöd aus. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
690 posts

Ok, sieht so aus, als ist sie jetzt im Shop. Auch wenn es keinen Grund gibt, den Kahn zu kaufen. Eines der ersten "Garbage"-Boote seit langem. Aber gut, vlt ist der Reload ein Indikator für bald folgende Nerfs der KGV? Ihr DPS ist absurd hoch, und sie hat inzwischen der Scharnhorst ziemlich den Rang abgelaufen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
832 posts
4,363 battles

naja man kommt an die ganzen 6er (und somit das silber) wohl schon flotter dran...warum musste sie mieser sein? mit nem 25er reload hät sich sie vielleicht geholt...für die missionen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
690 posts

Evtl. wirklich, um evtl. die KGV bissel runter zu drehen. Würde die generft, und DoY fährt mit 25 sec reload rum wäre das Geflenne groß... Denn Premiums dürfen nicht generft werden. (Angeblich)

Oder um der Scharnhorst noch eine Daseinsberechtigung zu geben. Wenn es eine KGV-Premium-Version gibt, wer nimmt die Scharnhorst?

Oder... wäre das Schiff zu gut, wäre das Geflenne groß, warum es sie nur bei einem einmaligen Event zu erspielen gab und danach nie wieder.

 

Die Leute würden flennen. Flennen, noch mehr flennen. :P

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
15 posts
3,020 battles

Frage an die, die sich das Schiff bereits gekauft haben.

 

Ist es die min. 36 Euro Wert?

Oder sollte ich auf Rabatte für reguläre Schiffe warten und mir die KGV holen bzw. hoffentlich einmal die Prince of Wales?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
8,540 posts
14,933 battles
5 hours ago, Gen3ralAustria said:

Frage an die, die sich das Schiff bereits gekauft haben.

 

Ist es die min. 36 Euro Wert?

Oder sollte ich auf Rabatte für reguläre Schiffe warten und mir die KGV holen bzw. hoffentlich einmal die Prince of Wales?

 

Du könntest sie derzeit auch erspielen. :Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
690 posts

Wert ist sie es nicht sie sich zu kaufen... sie ist im besten Fall... "mittelmäßig", da sie die Vorteile der KGV nicht hat, und auch sonst nicht wirklich was bietet.

Mieser DPM, schreckliche Ruderstellzeit,  und kein Flugzeug. Darüber  hinaus fehlt eine Aufladung für den Heal...

 

Da sind eigentlich alle Tier 7 Schlachtschiffe, die man zur Zeit kaufen kann "besser" aufgestellt.   Geschenkt nimmt man den Kahn aber  gerne. Was es dir natürlich bringt ist, dass du schon sehr früh die Missionen für die Neu-Jahrskampagne starten kannst um dir die ganzen Tier6-Schiffe mit Tarnung und die Scharnhorst-Tarnung zu erspielen. Und du kannst eine Zusatzmission für die Nordkap-Kampagne  machen, welche Zusatzcontainer bringen, womit du die Sammlung früher komplettieren kannst. Aber 36 Euro sind 36 Euro... das ist eine Menge Geld für ein Schiff, das es auch als Silberschiff in "gut" gibt.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFNL]
[NFNL]
Weekend Tester
1,229 posts
6,690 battles
8 hours ago, josykay said:

Wert ist sie es nicht sie sich zu kaufen... sie ist im besten Fall... "mittelmäßig", da sie die Vorteile der KGV nicht hat, und auch sonst nicht wirklich was bietet.

Mieser DPM, schreckliche Ruderstellzeit,  und kein Flugzeug. Darüber  hinaus fehlt eine Aufladung für den Heal...

 

Da sind eigentlich alle Tier 7 Schlachtschiffe, die man zur Zeit kaufen kann "besser" aufgestellt.   Geschenkt nimmt man den Kahn aber  gerne. Was es dir natürlich bringt ist, dass du schon sehr früh die Missionen für die Neu-Jahrskampagne starten kannst um dir die ganzen Tier6-Schiffe mit Tarnung und die Scharnhorst-Tarnung zu erspielen. Und du kannst eine Zusatzmission für die Nordkap-Kampagne  machen, welche Zusatzcontainer bringen, womit du die Sammlung früher komplettieren kannst. Aber 36 Euro sind 36 Euro... das ist eine Menge Geld für ein Schiff, das es auch als Silberschiff in "gut" gibt.

 

In welchem Universum? Die DoY hat alles was die KGV hat und mehr. Denn sie darf Sonar mitführen. Sie hat Heal genau wie die KGV und wenn ich das gestern in einem Video gesehen habe, sogar den super Heal (Korrigiert mich, wenn falsch. Hab sie gekauft aber noch nicht gefahren). Das Flugzeug ist nun wirklich kein must have ^^*** Und sie hat in der AA sogar bessere Ausgangswerte. Die Ruderstellzeit ist ebenfalls gleich. Der einzige Wert der tatsächlich etwas schlechter ist, ist der RoF.

 

Ich fahre sie nachher aus und Berichte dann genauer. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
866 posts
7 minutes ago, B_2k said:

 

In welchem Universum? Die DoY hat alles was die KGV hat und mehr. Denn sie darf Sonar mitführen. Sie hat Heal genau wie die KGV und wenn ich das gestern in einem Video gesehen habe, sogar den super Heal (Korrigiert mich, wenn falsch. Hab sie gekauft aber noch nicht gefahren). Das Flugzeug ist nun wirklich kein must have ^^*** Und sie hat in der AA sogar bessere Ausgangswerte. Die Ruderstellzeit ist ebenfalls gleich. Der einzige Wert der tatsächlich etwas schlechter ist, ist der RoF.

 

Ich fahre sie nachher aus und Berichte dann genauer. 

 

Also Die Schussrate von 2.04 zu 2,4 respektive 29,5 zu 25 sek. macht sich schon bemerkbar, gerade im DPS

 

Hydro zu Flugzeug kann man sehen wie man mag. Ich finde beides gut, aber das Flugzeug hilft etwas mehr beim Angriff eines CVs, bzw. wenn man den Aufklärer nutzt, hat man sogar deutlich mehr Reichweite zum Schießen, was sehr angenehm ist.

Ich denke, von der Qualität her zum Techtree Vergleich (King George V) ist Sie absolut in Ordnung. Man muss aber Britische BBs mögen und den Spielstil mit dem HE getrolle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFNL]
[NFNL]
Weekend Tester
1,229 posts
6,690 battles
3 minutes ago, Rustynail84 said:

 

Also Die Schussrate von 2.04 zu 2,4 respektive 29,5 zu 25 sek. macht sich schon bemerkbar, gerade im DPS

 

Hydro zu Flugzeug kann man sehen wie man mag. Ich finde beides gut, aber das Flugzeug hilft etwas mehr beim Angriff eines CVs, bzw. wenn man den Aufklärer nutzt, hat man sogar deutlich mehr Reichweite zum Schießen, was sehr angenehm ist.

Ich denke, von der Qualität her zum Techtree Vergleich (King George V) ist Sie absolut in Ordnung. Man muss aber Britische BBs mögen und den Spielstil mit dem HE getrolle.

 

Sie läd alle 29,5 sec nach. Das ist etwas schlechter als bei ihrer Schwester, aber nicht schlechter als bei anderen BBs auf ihrem Tier (Hood und Colorado haben je 30 sec), und da beschwert sich auch niemand. Klar, wenn man die KGV kennt fällt es tatsächlich etwas auf, aber ein wirklichen nachteil stellt es nicht da. Die HE zündet britsch gewohnt böse, und die AP auf 10 Kilomteren tut sehr weh (Gerade einer Tirpiz 15K gedrückt). Die DoY ist allerdings tatsächlich träge, ich weiß nicht ob nun schlimmer als die KGV. Da die Britten aber eh keiner Brawler sind ist dieses Manko eigentlich nebensächlich. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

×