Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Samsungman83

Roma

179 comments in this topic

Recommended Posts

Kimi1969   
23 hours ago, Walther_K_Nehring said:

 

Wenn du dich auf Flamu beziehst- der revidiert z.T. seine Aussage (bzw. seine Aussage wurde in den Kommentaren widerlegt) und bei ein Paar Situationen sieht man, dass die Granaten unsauber treffen (liegt vlt. an der Streuung). Deshalb Overpens oder Scatters/Abpraller.

Hi

Nicht speziell ihn gemeint - auch TeamKrado. Aber es ist eh schwierig, Anhand Videos ein Schiff zu beurteilen. Gerade jetzt genanntes TeamKrado war auch von der GC mässig begeistert. Hängt auch immer mit den eigenen Vorzügen zusammen, denke ich. Was ich bis jetzt gesehen habe, reicht bei mir für den Kaufentscheid - und der heisst "ja".

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Kimi1969 said:

Hi

Nicht speziell ihn gemeint - auch TeamKrado. Aber es ist eh schwierig, Anhand Videos ein Schiff zu beurteilen. Gerade jetzt genanntes TeamKrado war auch von der GC mässig begeistert. Hängt auch immer mit den eigenen Vorzügen zusammen, denke ich. Was ich bis jetzt gesehen habe, reicht bei mir für den Kaufentscheid - und der heisst "ja".

 

Mit Verlaub, schau dir keine deutschen Streamer an, wenn es um die Vorstellung neuer Schiffe geht. Auch wenn die sich sicherlich sehr viel Arbeit machen damit, so habe ich noch keinen gesehen, der das allumfassend auf die Reihe kriegt.

 

Wenn bei der Vorstellung bereits Werte unterschlagen werden und Attribute falsch interpretiert, dann nutzt das absolut niemandem. Schon garnicht dem Gehypten, der mit der Hypothek in so ein Video geht, das Schiff unbedingt haben zu wollen.

 

Und bei z.Bsp. Flamu weiß man einfach, dass er zumindest die nackten Werte seriös präsentiert, ohne zu viel reinzuinterpretieren. Bei Anderen steht dann doch sehr oft der Auftritt an sich im Vordergrund (Hauptsache Faxen gemacht), was mMn nicht seriös ist.

  • Cool 7
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Hauptproblem mit ihr ist ihre mangelnde Schussweite, AA und AP-Bomben sehe ich nicht sooo kritisch, das nervt ab und an mal. Ansonsten dürfte sie ein sehr komfortabel (Tarnung, wendig, Turmdrehung, Panzerung und Guns alles gut bis top) zu spielendes und gutes BB sein.

 

Habe aber kein Interesse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   
1 hour ago, Walther_K_Nehring said:

 

Mit Verlaub, schau dir keine deutschen Streamer an, wenn es um die Vorstellung neuer Schiffe geht. Auch wenn die sich sicherlich sehr viel Arbeit machen damit, so habe ich noch keinen gesehen, der das allumfassend auf die Reihe kriegt.

 

Wenn bei der Vorstellung bereits Werte unterschlagen werden und Attribute falsch interpretiert, dann nutzt das absolut niemandem. Schon garnicht dem Gehypten, der mit der Hypothek in so ein Video geht, das Schiff unbedingt haben zu wollen.

 

Und bei z.Bsp. Flamu weiß man einfach, dass er zumindest die nackten Werte seriös präsentiert, ohne zu viel reinzuinterpretieren. Bei Anderen steht dann doch sehr oft der Auftritt an sich im Vordergrund (Hauptsache Faxen gemacht), was mMn nicht seriös ist.

Um ehrlich zu sein, kann man den wenigsten Vids wirklich was anfangen. Eigentlich gehts ja nur um Bildergucken. Wertungen machen eh noch wenig bis mässig Sinn, solange das Schiff noch in der Beta ist. Selbst nach Release gibts um dasseble Schiffchen unterschiedliche Meinungen. Entweder gefällt mit ein Pott und das Angebot, oder nicht. Wie Raketensegler auch schreibt. Ihn und mich werden das gelegentliche Risiko CV-Angriffen schlecht abwehren zu können - kaum den Spielspass trüben, zumal sie ganz sicher andere Vorzüge hat, die das abfedern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
HaLordLe   
1 hour ago, Raketensegler said:

Mein Hauptproblem mit ihr ist ihre mangelnde Schussweite, AA und AP-Bomben sehe ich nicht sooo kritisch, das nervt ab und an mal. Ansonsten dürfte sie ein sehr komfortabel (Tarnung, wendig, Turmdrehung, Panzerung und Guns alles gut bis top) zu spielendes und gutes BB sein.

 

Habe aber kein Interesse.

Na ja es gibt eigentlich genau 3 Gründe, warum man mit nem BB ne hohe Schussweite haben wollen würde:

1. Man hat ne furchtbar schlechte Panzerung und wird bereits auf mittleren Distanzen ziemlich schnell ziemlich heftig zerpflückt, bevor man sich wieder in Sicherheit gebracht hat (Beispiel Nagato)

2. Man hat ne furchtbar schlechte Geschwindigkeit und fährt ohne Reichweite dem Kampf hinterher (Beispiel NY, NM und Colorado).

3. Man hat ein BB mit nem Sigma von 1,9+ und sehr niedriger Nominalstreuung und kann tatsächlich ohne Probleme auf 19km den Gegner-BBs zuverlässig 15k-Salven drücken (Beispiel Nagato).

 

Auf die Roma trifft nach allem was ich bisher gesehen habe eigentlich nichts von oben genanntem zu, insofern glaube ich, dass sie mit ihrer Reichweite auskommen wird.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   
7 hours ago, Zemeritt said:

 

:fish_nerv::cap_cool: auf Weihnacht wird ein Release der Roma wohl kaum klappen, oder? (Auch wenn WG RL-Streuung noch nicht verstanden hat.)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fassen wir mal zusammen:

 

Panzerung: eine kleine Göttin. Anwinkeln (nicht bowon) und man entgeht dem gröbsten Schaden.

Geschütze: hoher Alpha (für 15"/381mm), irgendwas scheint allerdings tricky mit der AP (Abprallwinkel?) und Sigma wird jetzt auf 1.8 gesenkt.

Flak: so gut wie nicht vorhanden, wenn überhaupt holt man ab der mittleren Sphäre Flieger von tier-niedrigeren CV

Mobilität: sieht soweit gut aus

Optik: wunderschönes Schiff

 

Was will uns WG damit an die Hand geben? Allen Anschein nach einen Punchingball, wo sich jeder mal dran versuchen darf und selbst macht man dann unkonsistenten Schaden. Die AP spackt offensichtlich rum, auch wenn z.Bsp. Flamu bereits einige Situationen relativiert hat, so zieht sich das auch in seinem zweiten Video wie ein roter Faden durch die Salven- entweder Weltklasse oder Kreisklasse. Wenn jetzt noch die Streuung angepasst wird, dann weiß ich nicht, ob das so toll wird für den geneigten BB-Fahrer.

 

Wenn ich eins hasse, dann Unregelmäßigkeiten bei meinen Schiffen- wahrscheinlich auch mit ein Grund, warum ich ettliche BBs nicht mehr fahre. Kommt da jetzt noch ein Premium hinzu, bei dem man dieses Phänomen bereits im Vorfeld erkennen kann, warum soll ich dann ~50 Knüppel in die Hand nehmen?

Nennt mich ruhig einen geheilten Gehypten was die Roma anbelangt. Das Schiff hat mich mal so gefreut. Aber einen verkappten Deutschen (kennt jeder- die Salven, die einen verzweifeln lassen, weil man auf 13-14Km Löcher stanzt ohne Ende, aber im Infight weder mit der Sekundärarty noch mit den Hauptgeschützen den vorwitzigen DD trifft), oder eine Iowa/Missouri (mal schieße ich ne Doppelzita in eine angwinkelte Tirpitz und dann kriege ich breitseits keine erwarteten Pens mehr hin) 2.0 brauch ich nicht.

 

Ich wünschte mir manchmal, WG würde nicht so viel an den Geschützen rumspielen, bzw. an den Granatensoftstats. Kleine Variationen kann man ja bringen, um den von mir bereits angesprochenen Nationsflavour zu erhalten, aber grundverschiedene Geschütze bei gleichem Kaliber- ich weiß nicht, ob es das jedes Mal unbedingt braucht!

Ich glaube nicht, dass sich irgendein Schiffskapitän dazu hätte entschlossen, freiwillig eine 15" Granate zu fangen- egal ob in einem DD oder der Yamato. Von daher ist das schon ein gespielter Witz, was teilweise aus den Geschützen gemacht wird. Das britische 15"/42 galt als ein sehr verlässliches Geschütz- bei der Warspite trifft das zu, was ist mit Hood und Queen Elizabeth? Was soll der Geiz mit WW1- und WW2-Granaten nur um zu balancen? Dann packt andere Werte an! Lieber hab ich einen exakten Klon (Warspite/QE) von den Gunstats, als dass ich gezwungen werde so einen [edited] wie HE auf Maxrange zu nutzen, wo ein AP-Geschoss dieser Größe normalerweise ja erst richtig gefährlich wird.

 

Und um den Bogen zu den Italienern wieder zurückzuspannen- die Geschütze waren verheerend. Hatten sehr lange Reichweite und eine brutale Penetration auf kurze Entfernung, aber sie waren ungenau (würde man ja mit dem geänderten Sigma-Wert abdecken). Die AP galt auch nicht als sehr zuverlässig, weil die Fertigungstoleranzen, bzw. die Qualität bei den italienischen Granaten sehr schwankend waren- das hat aber WG noch nie interessiert, sonst dürften Orion und Iron Duke erheblich schwerer Schaden machen. Also gehen wir von der funktionierenden Qualität aus (wie beim Testschießen der Italiener), wie bei allen anderen Schiffen auch und da galt das italienische 381mm/50 als eine sehr mächtige Waffe und auch ausreichend genau mit recht ähnlichen Trefferbildern.

 

Also frage ich mich echt, was will WG mit diesem Schiff? Wollen sie es nicht übertreiben, damit Kreuzer nicht wieder gekniffen sind? Wollen sie wieder ein Hartziel schaffen, wo eh jeder mit HE draufballert, egal aus welcher Lage?

Und im Umkehrschluss gibt man der Roma einen besseren Unterwasserschutz als der Bismarck- das kann und will ich nicht verstehen!

 

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Walther_K_Nehring said:

Fassen wir mal zusammen:

 

Panzerung: eine kleine Göttin. Anwinkeln (nicht bowon) und man entgeht dem gröbsten Schaden.

Geschütze: hoher Alpha (für 15"/381mm), irgendwas scheint allerdings tricky mit der AP (Abprallwinkel?) und Sigma wird jetzt auf 1.8 gesenkt.

Flak: so gut wie nicht vorhanden, wenn überhaupt holt man ab der mittleren Sphäre Flieger von tier-niedrigeren CV

Mobilität: sieht soweit gut aus

Optik: wunderschönes Schiff

 

Was will uns WG damit an die Hand geben? Allen Anschein nach einen Punchingball, wo sich jeder mal dran versuchen darf und selbst macht man dann unkonsistenten Schaden. Die AP spackt offensichtlich rum, auch wenn z.Bsp. Flamu bereits einige Situationen relativiert hat, so zieht sich das auch in seinem zweiten Video wie ein roter Faden durch die Salven- entweder Weltklasse oder Kreisklasse. Wenn jetzt noch die Streuung angepasst wird, dann weiß ich nicht, ob das so toll wird für den geneigten BB-Fahrer.

 

Wenn ich eins hasse, dann Unregelmäßigkeiten bei meinen Schiffen- wahrscheinlich auch mit ein Grund, warum ich ettliche BBs nicht mehr fahre. Kommt da jetzt noch ein Premium hinzu, bei dem man dieses Phänomen bereits im Vorfeld erkennen kann, warum soll ich dann ~50 Knüppel in die Hand nehmen?

Nennt mich ruhig einen geheilten Gehypten was die Roma anbelangt. Das Schiff hat mich mal so gefreut. Aber einen verkappten Deutschen (kennt jeder- die Salven, die einen verzweifeln lassen, weil man auf 13-14Km Löcher stanzt ohne Ende, aber im Infight weder mit der Sekundärarty noch mit den Hauptgeschützen den vorwitzigen DD trifft), oder eine Iowa/Missouri (mal schieße ich ne Doppelzita in eine angwinkelte Tirpitz und dann kriege ich breitseits keine erwarteten Pens mehr hin) 2.0 brauch ich nicht.

 

Ich wünschte mir manchmal, WG würde nicht so viel an den Geschützen rumspielen, bzw. an den Granatensoftstats. Kleine Variationen kann man ja bringen, um den von mir bereits angesprochenen Nationsflavour zu erhalten, aber grundverschiedene Geschütze bei gleichem Kaliber- ich weiß nicht, ob es das jedes Mal unbedingt braucht!

Ich glaube nicht, dass sich irgendein Schiffskapitän dazu hätte entschlossen, freiwillig eine 15" Granate zu fangen- egal ob in einem DD oder der Yamato. Von daher ist das schon ein gespielter Witz, was teilweise aus den Geschützen gemacht wird. Das britische 15"/42 galt als ein sehr verlässliches Geschütz- bei der Warspite trifft das zu, was ist mit Hood und Queen Elizabeth? Was soll der Geiz mit WW1- und WW2-Granaten nur um zu balancen? Dann packt andere Werte an! Lieber hab ich einen exakten Klon (Warspite/QE) von den Gunstats, als dass ich gezwungen werde so einen [edited] wie HE auf Maxrange zu nutzen, wo ein AP-Geschoss dieser Größe normalerweise ja erst richtig gefährlich wird.

 

Und um den Bogen zu den Italienern wieder zurückzuspannen- die Geschütze waren verheerend. Hatten sehr lange Reichweite und eine brutale Penetration auf kurze Entfernung, aber sie waren ungenau (würde man ja mit dem geänderten Sigma-Wert abdecken). Die AP galt auch nicht als sehr zuverlässig, weil die Fertigungstoleranzen, bzw. die Qualität bei den italienischen Granaten sehr schwankend waren- das hat aber WG noch nie interessiert, sonst dürften Orion und Iron Duke erheblich schwerer Schaden machen. Also gehen wir von der funktionierenden Qualität aus (wie beim Testschießen der Italiener), wie bei allen anderen Schiffen auch und da galt das italienische 381mm/50 als eine sehr mächtige Waffe und auch ausreichend genau mit recht ähnlichen Trefferbildern.

 

Also frage ich mich echt, was will WG mit diesem Schiff? Wollen sie es nicht übertreiben, damit Kreuzer nicht wieder gekniffen sind? Wollen sie wieder ein Hartziel schaffen, wo eh jeder mit HE draufballert, egal aus welcher Lage?

Und im Umkehrschluss gibt man der Roma einen besseren Unterwasserschutz als der Bismarck- das kann und will ich nicht verstehen!

 

 

Ich glaube mit deinem Beitrag wirst du so einige vom Hype heilen können, ich bin jetzt langsam auch am zweifeln ob es das Geld wirklich wert ist.

Die Roma ist gefühlt nichts halbes und nicht ganzes 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 12.12.2017 at 10:23 AM, Walther_K_Nehring said:

Fassen wir mal zusammen:

 

Panzerung: eine kleine Göttin. Anwinkeln (nicht bowon) und man entgeht dem gröbsten Schaden.

Geschütze: hoher Alpha (für 15"/381mm), irgendwas scheint allerdings tricky mit der AP (Abprallwinkel?) und Sigma wird jetzt auf 1.8 gesenkt.

Flak: so gut wie nicht vorhanden, wenn überhaupt holt man ab der mittleren Sphäre Flieger von tier-niedrigeren CV

Mobilität: sieht soweit gut aus

Optik: wunderschönes Schiff

 

Was will uns WG damit an die Hand geben? Allen Anschein nach einen Punchingball, wo sich jeder mal dran versuchen darf und selbst macht man dann unkonsistenten Schaden. Die AP spackt offensichtlich rum, auch wenn z.Bsp. Flamu bereits einige Situationen relativiert hat, so zieht sich das auch in seinem zweiten Video wie ein roter Faden durch die Salven- entweder Weltklasse oder Kreisklasse. Wenn jetzt noch die Streuung angepasst wird, dann weiß ich nicht, ob das so toll wird für den geneigten BB-Fahrer.

 

Wenn ich eins hasse, dann Unregelmäßigkeiten bei meinen Schiffen- wahrscheinlich auch mit ein Grund, warum ich ettliche BBs nicht mehr fahre. Kommt da jetzt noch ein Premium hinzu, bei dem man dieses Phänomen bereits im Vorfeld erkennen kann, warum soll ich dann ~50 Knüppel in die Hand nehmen?

Nennt mich ruhig einen geheilten Gehypten was die Roma anbelangt. Das Schiff hat mich mal so gefreut. Aber einen verkappten Deutschen (kennt jeder- die Salven, die einen verzweifeln lassen, weil man auf 13-14Km Löcher stanzt ohne Ende, aber im Infight weder mit der Sekundärarty noch mit den Hauptgeschützen den vorwitzigen DD trifft), oder eine Iowa/Missouri (mal schieße ich ne Doppelzita in eine angwinkelte Tirpitz und dann kriege ich breitseits keine erwarteten Pens mehr hin) 2.0 brauch ich nicht.

 

Ich wünschte mir manchmal, WG würde nicht so viel an den Geschützen rumspielen, bzw. an den Granatensoftstats. Kleine Variationen kann man ja bringen, um den von mir bereits angesprochenen Nationsflavour zu erhalten, aber grundverschiedene Geschütze bei gleichem Kaliber- ich weiß nicht, ob es das jedes Mal unbedingt braucht!

Ich glaube nicht, dass sich irgendein Schiffskapitän dazu hätte entschlossen, freiwillig eine 15" Granate zu fangen- egal ob in einem DD oder der Yamato. Von daher ist das schon ein gespielter Witz, was teilweise aus den Geschützen gemacht wird. Das britische 15"/42 galt als ein sehr verlässliches Geschütz- bei der Warspite trifft das zu, was ist mit Hood und Queen Elizabeth? Was soll der Geiz mit WW1- und WW2-Granaten nur um zu balancen? Dann packt andere Werte an! Lieber hab ich einen exakten Klon (Warspite/QE) von den Gunstats, als dass ich gezwungen werde so einen [edited] wie HE auf Maxrange zu nutzen, wo ein AP-Geschoss dieser Größe normalerweise ja erst richtig gefährlich wird.

 

Und um den Bogen zu den Italienern wieder zurückzuspannen- die Geschütze waren verheerend. Hatten sehr lange Reichweite und eine brutale Penetration auf kurze Entfernung, aber sie waren ungenau (würde man ja mit dem geänderten Sigma-Wert abdecken). Die AP galt auch nicht als sehr zuverlässig, weil die Fertigungstoleranzen, bzw. die Qualität bei den italienischen Granaten sehr schwankend waren- das hat aber WG noch nie interessiert, sonst dürften Orion und Iron Duke erheblich schwerer Schaden machen. Also gehen wir von der funktionierenden Qualität aus (wie beim Testschießen der Italiener), wie bei allen anderen Schiffen auch und da galt das italienische 381mm/50 als eine sehr mächtige Waffe und auch ausreichend genau mit recht ähnlichen Trefferbildern.

 

Also frage ich mich echt, was will WG mit diesem Schiff? Wollen sie es nicht übertreiben, damit Kreuzer nicht wieder gekniffen sind? Wollen sie wieder ein Hartziel schaffen, wo eh jeder mit HE draufballert, egal aus welcher Lage?

Und im Umkehrschluss gibt man der Roma einen besseren Unterwasserschutz als der Bismarck- das kann und will ich nicht verstehen!

 

 

Ich finde deine Beschreibung äußerst zutreffend.  Generell habe ich den Eindruck WG versucht verzweifelt mit den neuen Premiums mehr Umsatz zu generieren. Hauptsache es liest sich erstmal gut, der Torpedoschutz, die Sichtbarkeit, Panzerung etc. Denkt man dabei an vergangene Runden ist es schon fast lächerlich, was man da vorgesetzt bekommt. Ich konnte mich so damit Identifizieren wie es bei den deutschen Schlachtern mit den Salven aussieht. Es hat mich nahezu schon den ganzen Tag verfolgt. Mit der Tirpitz bei 20km ne Zita aber im Nahkampf tote Hose. Mit der Scharnhorst das selbe Spiel. Ein Kill nach dem anderen einfach von Mitspielern abgestaubt...Das hat mich heute echt Wahnsinnig werden lassen. Wie du schon gesagt hast kann ich auch auf einen Klon verzichten. Dann spiele ich lieber das "Orginal".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   

Generell bewerte ich selbst nicht etwas, was von anderen beschrieben worden ist, oder empfunden. Oft wird hier am Board mit so einer Überzeugung eine eiserne Meinung vertreten, dass es dem Schreiber dieser Meinung später unmöglich macht seinen Irrtum zu zu geben. Sowas habe ich noch an keinem anderen Board oder Game so gesehen. Ich warte erstmal den Release der Roma ab und hoffe auf ein gutes Angebot. Dann werde ich mir erst meine entgültige Meinung zu einem Schiff bilden.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den ersten Bildern war ich zu 80% an Bord.

Das ist auch so eine Sache mit dem ganzen Teasen vorab und den CCs das Schiff zum vorstellen geben etc...der Start-Hype ist schon weg, da macht man keine "Euphoriekäufe" mehr.

Auch ganz gut für mich, ich werd es wohl lassen...Panzerung und Optik stehen T8 (10er MM), und der Anfälligkeit für Sky-Cancer gegenüber...das in Combo mit 380ern bedeutet quasi vorprogrammierter Ärger wenn man

bottom Tier ist, was in 8ern ja ständig vorkommt. Der Sigma Nerf ist nur das Tüpfelchen auf dem i. Lustig finde ich wie der Großteil der Comm, incl. Flamu, davon redet, dass ein Nerf von 0,1 eh kaum ins Gewicht fällt, trotzdem waren sich alle einig, den Nerf von 2.0 auf 1.9 der Colorado hätte es nicht geben dürfen...Shizo?

 

Also für mich: Danke, aber nein Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   

Generell ist WG etwas zu légèr im Umgang mit ihren Supertestern, besonders was deren öffentlichen Beurteilungen von WIP-PayWare angeht. Hier hat WG wohl versäumt Vorgehrungen zu treffen. Ob Flamu o.a., die hätten das letzte Mal PayWare getestet. So viel ist sicher. Entweder halte ich Verschwiegenheit bis zum Verkaufsstart, oder ich bis das letzte Mal Tester gewesen. Die Roma wird auf T8 komperativ sein und auf >T8 genauso zu beissen haben, wie jeder andere 8er auch. Der Hype oder Flamewar gegen die Roma überschreitet jede Relation, wenn man bedenkt von was man eigentlich redet. Warum denn dieser Übereifer gegen ein Schiff, das man nicht kaufen muss, wenns nicht gefällt. Wenn mir ein PayWare nicht gefällt, kauf ich's nicht. Wieso also der Eifer dagegen.??

Share this post


Link to post
Share on other sites
HaLordLe   

Weil regelmäßiges Exerzieren mit Mistgabel und Fackel im WoWS-Forum zum guten Ton gehört :Smile-_tongue:

Aber mal ganz im Ernst - lieber macht man im Vorraus viel Lärm um nichts und läuft Sturmangriffe gegen Windmühlen als dass man nach dem Motto handelt “i seh nix, i hear nix und i woaß nix“ und dann beim Release ein böses Erwachen erlebt. (Anmerkung: wer Anspielungen findet, darf sie gerne behalten)

Außerdem finde ich es sehr positiv, dass man schon im Voraus n bisschen was erfährt und nicht nur STs und CCs, sondern auch die Community die Möglichkeit hat, Alarm zu schlagen. Ob sie diese Möglichkeit nicht ein bisschen überstrapaziert, sei dahingestellt, aber lieber dieses als das andere Extrem.

Um noml meinen Senf hinzuzugeben - vorausgesetzt, Nehrings Angaben zu den Eigenschaften der Italienischen Geschütze sind korrekt (wovon ich mal schwerstens ausgehe), hat es WG in diesem Fall mit historischer Genauigkeit doch höchstens etwas übertrieben, oder täusche ich mich? Die “historischen“ 381mm Granaten der Italiener hatten brachiale Durchschlagsleistung und waren dank Klischee-italienischer Fertigung recht unzuverlässig. Die ingame 381mm Granaten der Italiener haben die beste Durchschlagsleistung aller ~15“ Geschütze und sind sehr unzuverlässig, also ist da eigentlich kein Problem. Aber andererseits kriegt die Roma auch nen ordentlichen Torpedoschutz...

Grundsätzlich fände ich es ok, wenn sich die “italienische Unzuverlässigkeit“ der Granaten auch im Spiel wiederfindet, aber wenn das so extrem wird, dass es den Spielspaß runterzieht, isses mMn. nicht mehr erstrebenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   

Es hat ein Dafür und ein Da Wider. Ich kenne die Verträge nicht. Für die russischen Games, die ich testete (IL-2 1946 und Tiger vs. T-34), war Verschwiegenheit Bedingung. Wenn der Leak bekannt war, war der für gewöhnlich beim nächsten Mal/Release nicht mehr dabei. Grundsätzlich ist der Spieleentwickler ein Profitbetrieb und schlechte Werbung im Vorfeld für ein neues Produkt eher nicht erwünscht. Aber das muss ja für WG und deren Tester nicht zutreffen, bzw. sieht dies evtl. anders.

Es hängt sicher auch vom Kunden ab, dessen Kaufgrund, wie er das Schiff/Spiel sieht,  was er gerne möchte. „dolce fata niente“ für die Kanonen, dafür aber gute  Panzerung und Wendigkeit würde ich vielleicht gerne sehen an der Roma, oder der ganzen ital. BB-Linie. „Nationale Attribute“ für Schiffe sind sicher i.O., sofern diese nicht übertrieben sind.

Was für "Käufer A" in Ordnung ist, ist für „Käufer B“ aber vielleicht nicht. Das Geschrei der Nichtkäuferschaft gegen das neue „viel zu starke“ Schiff ist genauso gross, wie das Geschrei der potentiellen Kunden, die gerne ein Starkes kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   

Payware und Freeware sind englische Bezeichnungen und eigentlich nicht englische Einzelattribute im dt.Sprachgebrauch zusammengeballert. Also kein Denglisch, sondern Englisch. Denglisch sind endl. Wortkombos, die es im engl. Sprachgebrauch nicht gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
27 minutes ago, Kimi1969 said:

Payware und Freeware sind englische Bezeichnungen und eigentlich nicht englische Einzelattribute im dt.Sprachgebrauch zusammengeballert. Also kein Denglisch, sondern Englisch. Denglisch sind endl. Wortkombos, die es im engl. Sprachgebrauch nicht gibt.

Macht es trotzdem nicht besser. Die Verwendung von Englischen Begriffen im Alltag ufert aus. Ist immerwieder nett zu sehen, wenn Ladenpersonal (Nicht verwechseln mit Fachverkäufern) auf den Wunsch nach deutscher Erklärung nur noch stottert und nicht mehr weiter weiss.

 

Die Roma lasse ich sein, der Hafen ist voll genug und der Tag hat nur 24 Std. Nicht das mich die Werte BISHER dazu bringen würden das Schiff zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kimi1969   

Ich glaube gerade hier in diesem Forum auf Begriffen wie Payware o.ä. rumzureiten ist arg fehl am Platze. Zumal es für Payware keine genaue dt.Bezeichnung gibt. Schaut doch mal generell in die "Freds" hier in den Unterforen und achtet auf die generelle Forumsprache. Da sind Begriffe wie Payware oder Freeware richtig gehend deutsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meltion   

Bis auf den ominösen Spruch "Auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut" in den Januar-Ankündigungen bisher nichts.

Und einem gelegentlichen Soon seitens der Rothemden..

Also aktuell rechne ich mal mit Ende Januar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   1 member

×