Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
LastBoyKraut

Premiumvergleich T5 BBs

32 comments in this topic

Recommended Posts

Players
35 posts
2,222 battles

Ich überlege mir einen T5-Premium-Schlachter anzuschaffen. Zur Auswahl stehen Oktober Revolution, Texas und Giulio Cesare. Die Stats sind so weit bekannt, meine persönlichen und die der Schiffe. Vielleicht mag jemand seine Erfahrungen, Vorlieben, Abneigungen oder Empfehlungen zu diesen Schiffen mitteilen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Beta Tester, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles

Direkt vergleichen kann man Schiffe in diesem Spiel nicht.

Man kann sie nur beschreiben und du solltest sie nach deinen Vorlieben auswählen.

 

Ich kann dir Meinungen zu Texas und dem Russen Kahn geben.

 

Texas:

- Sehr!!!! gute AA. Nahezu kein CV mit Skill wird dich freiwillig anfliegen und tut es doch einer, macht es dir Spaß.

- Richtig gefahren ist sie Durchaus zäh klein zu bekommen.

- Leider ist die Turmanordnung etwas blöd und man muss durchaus viel Fläche zeigen, um alle Türme nutzen zu können.

- So "sehr" wie die Flak gut ist, ist die Texas als gesamtes langsam :Smile_trollface:

 

Dennoch mag ich das Schiff extrem. Falsch machen kann man mit ihr eigentlich nichts.

 

Russen:

So viel sagen kann  ich zu ihm nichts, habe noch nicht viele Runden gedreht.

Mein erster Eindruck:

 

- etwas weicher, als die Texas

- aber gute Granateneigenschaften.

 

Mein größter Minuspunkt ist aber das Schadensbegrenzungsteam. Es hat Aufladungen.

Man sollte also mit Bedacht löschen und nicht blind drauf hämmern.

Es ist zwar sehr schnell wieder Einsatzbereit, aber eben irgendwann wie gesagt aufgebraucht und dann ist man Feuer und Flutung schutzlos ausgeliefert.

 

Das wiegt in meinen Augen auch nicht die guten Kanonen wieder auf, weshalb ich im direkten Vergleich zur Texas tendieren würde.

 

Im Endeffekt steht auch zur Frage, bei welcher Nation du ein Schulungsschiff benötigst.

Ich denke mal hinsichtlich diese Frage fällt der Italiener schon mal raus. :Smile_teethhappy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
19,886 posts
12,385 battles

Was ist Dir wichtig?

 

Spass am Spiel?

  • Giulio Cesare

Kapitän trainieren?

  • Texas oder Oktober (oder Du willst Dich auf die Italiener vorbereiten, dann Giulio)

Geld?

  • Giulio Cesare

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Beta Tester, Players, Beta Tester, WoWs Wiki Team
5,056 posts
5,732 battles
4 minutes ago, ColonelPete said:

Geld?

  • Giulio Cesare

 

Warum das? Diese Argumentation musst du mir mal erklären.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
35 posts
2,222 battles
6 minutes ago, ColonelPete said:

Was ist Dir wichtig? ...

 

Eure Meinung!! Danke, für Eure Beiträge. Ich möchte nicht wissen, was ihr denkt, was gut für mich wäre,- ich möchte wissen, was ihr an den Schiffen gut oder schlecht für EUCH findet.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
19,886 posts
12,385 battles
22 minutes ago, P4nz3rwels said:

 

Warum das? Diese Argumentation musst du mir mal erklären.

Weil sie das stärkere Schiff ist.

Du überlebst länger und machst mehr Schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MOWA]
[MOWA]
Players
1,541 posts
7,817 battles

Also ich kann Texas und Caesare wärmstens empfehlen, die Oktoberrevolution hingegen nicht. Die Texas ist im allgemeinen eine bessere New York und man kann sie sehr gut mit ihr vergleichen, sie hat halt wesentlich mehr AA-Feuerkraft :cap_rambo:

Die Giulio Cesare macht sehr viel spaß durch ihre Agilität und ihre genauen Kanonen. Desweiteren hat sie einen guten Tarnwert, ihre AA ist hingegen eher durchschnitt. Allerdings ist sie auch nicht so stabil wie die Texas. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester
995 posts
5,086 battles
20 minutes ago, LastBoyKraut said:

 

Eure Meinung!! Danke, für Eure Beiträge. Ich möchte nicht wissen, was ihr denkt, was gut für mich wäre,- ich möchte wissen, was ihr an den Schiffen gut oder schlecht für EUCH findet.

 

Texas:

 

Die bessere New York. Früher spielte ich gerne und oft die Amis und die Texas ist ihrer Schwester in allem überlegen. Von allen Tier V Schiffen hat sie die beste AA. Nur wenn sie mal ausfahre gibts nie Träger -.- Sie hat einen guten Punch und kann Kreuzern sehr gefährlich werden. Aber sie ist träge (Wie all Amis bis tier 8), und die Panzerung ist nicht wirklich die beste.

 

Oktober Revolution:

 

Gekauft weil sie hässlich ist und ich sammle. Für mich hat sie aber weder einen Mehrwert noch etwas besonders das sie von anderen Schiffen abhebt, außer der Tatsache das sie so schön hässlich ist. :Smile_medal:

Sofern man keinen Kapitän trainieren will gibt es aus meiner Sicht keinen Grund sie zu haben.

 

Giulio Cesare

 

Ich muss eines vorab sagen. Ich bin in sie verliebt und daher kannst du hier keine Objektive einschätzung von mir bekommen. Die Giulio Cesare ist allen anderen Tier V Schiffen überlegen. Sie hat verdammte gute AP/HE Granaten, ist wendig und mit 27 Kn angenehm schnell. Selbst wenn sie mal in einem Tier 7 Gefecht landet kannst du mit ihr performen. Da kacken die Revolution und die Texas ab. Wirkliche nachteile hat sie nicht, die AA ist brauchbar wenn auch nicht überragend, die AP tendiert zu overpens bei Kreuzern (Hier besser HE nehmen). Insgesamt ist die Giulio Cesare das perfekte rundum sorglos Paket. Viele stärken mit wenigen kleinen schwächen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
19,886 posts
12,385 battles
1 hour ago, Aaahrg said:

Also ich kann Texas und Caesare wärmstens empfehlen, die Oktoberrevolution hingegen nicht. Die Texas ist im allgemeinen eine bessere New York und man kann sie sehr gut mit ihr vergleichen, sie hat halt wesentlich mehr AA-Feuerkraft :cap_rambo:

Die Giulio Cesare macht sehr viel spaß durch ihre Agilität und ihre genauen Kanonen. Desweiteren hat sie einen guten Tarnwert, ihre AA ist hingegen eher durchschnitt. Allerdings ist sie auch nicht so stabil wie die Texas. 

Jaein.

Seite ja.

Bug nein.

Es gibt kein Schiff mit einer staerkeren Bugpanzerung im Spiel.

Die Giulio hat noch ihren alten 80-85mm Bug unter ihrem neuen Bug. 

Kannst ja mal ausrechnen was man fuer Kanonen braucht fuer eine Ueberpenetration.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
[ENUF]
Players
393 posts
17,499 battles

Habe alle 3 oben genannten:

 

Texas, super AA. Kanonen machen gut Schaden, ist ein kleines Eisenschwein. 

Ich mag sie recht gerne, nur die langsame Geschwindigkeit kann hin und wieder Nerven. 

 

Oktober: Langsam, aber recht genaue Kanonen die ordentlich austeilen, egal ob AP oder HE. Schon mehrmals 150k dmg gemacht. Sie haut derbe Kellen raus. Viel AA, die auch mal ein paar Flieger runterholt, aber kein Vergleich zur Texas. 

 

Giulio Cesare: mein neuer Favorit. Schnell, wendig, bessere Kanonen als die Oktober. Schnelle Turmdrehung! 

AA ist so lala. Nichts erwarten, dafür kannst aber richtig gut ausweichen, dass Schiff ist agil! 

 

Empfehlung: Cesare 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[URSA]
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
216 posts
4,961 battles

Habe alle 3 gehabt, Texas wurde verkauft.

Aber Giulio Cesare ist meine Favorit geworden 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LDG]
Beta Tester
738 posts

Habe auch alle 3, kann mich nur allen anschließen die der GC den Vorzug geben, Training mal außen vor.

 

Mir liegt sie einfach vom Gesamtpaket am besten, einziger wirklicher Nachteil ist die weiche Seite, demgegenüber OR langsamer, wesentlich trägere Turmdrehung und begrenztes Rep-Team, seitlich fast genauso weich, und Texas wesentlich langsamer und nur bei der Flak wesentlich besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[EGR]
Players
868 posts
6,981 battles

Habe oder hatte alle Drei.

Texas lohnt nicht wirklich, Sie kann nur besser Flugis vom Himmel holen, verglichen mit der NewYork. Mit der NewYork habe ich maximal ausgebaut auch ca.4km Artiellerie-Reichweite. Zum Farmen okay, aber hast Du die New York schon, ist die Texas kein wirkliches "Mehr" an Schiff.

 

Die OR wurde mir in einem Container aufgedrängt. Sorry, dieses eine Gefecht hat mir gereicht und gleich wieder verkauft.

 

Giulio Cesare sehe ich, wie die 2 Poster weiter oben. Diese Lady mit Männername ist ein Traum und eigentlich ist jeder in das Girl verknallt, der sie im Hafen stehen hat. Agil, schnell, schnelle Turmdrehzeit und ein anständiges Trefferbild. Andere mögen über die Streuung jammern. Ich kann nur sagen, dass ich mit keinem anderen Mid-Tier BB so viele Zitas reinhaue, wie mit der CG. Achte darauf, dass Du deine eigene nie präsentierst. Treffer unterm Röckchen mag die Lady nicht. Eigenartigerweise ist bei CAs der Fall, dass der erursachte Schaden nicht dem Trefferbild entspricht. Dies erledigt sich aber beim 2. Mal. Ein Effekt, den auch andere BBs haben. Du siehst auch leicht an den Textlängen - in diesem und den Postes oben -  bei welchem Schiff die Emotionen und Schwärmereien liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[K_O]
Beta Tester
105 posts
3,363 battles

Ich hab alle drei Schiffe.

Am schlechtesten davon gefällt mir die Oktober, zwar gute Geschütze, aber langsam, schwerfällig und nicht so meins. Die texas finde ich schon deutlich besser, vor allem wenn CVs im Spiel sind. Dann ist sie toll. Aber mein Lieblingsschiff momentan schlecht hin ist die Cesare. Schnell, wendig, super Geschütze. Zwar etwas weich, aber sonst wäre sie auch op. Vor allem hat man mit ihr das Gefühl immer irgendwo eingreifen zu können und immer am Geschehen teil zu nehmen. Mit den beiden anderen hab ich öfters das Gefühl hinterher zu fahren.

 

Also von mir eine ganz klare Empfehlung für die Cesare.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,083 posts
5,838 battles

Also von meiner Seite aus, würde ich sagen, ist die Oktoberrevolution am Ausgewogensten.

 

Sie hat ne gute Flak (stinkt abe rnicht an die Texas heran), ihre Geschwindigkeit ist für Tier 5 ausreichend und die Geschütze sind der Hammer. Die Panzerung ist halt etwas unterdurchschnittlich, aber kann perfekt angewinkelt werden und man hat jede Menge Geschütze auf den Gegner ausgerichtet.

 

Wer mit nem schnellen, leicht gepanzerten BB umgehen kann, der nehme die Giulio Cesare.Das Schiff ist mMn sogar nochmal besser als die OR.

 

Die Texas ist einfach zu situativ. Sie ist kein schlechtes Schiff, aber sie macht halt eben nur 21Kn und damit fährt man sehr oft dem Schaden hinterher. Wenn man es aber schafft in der Texas seine Positionierung zu verfeinern, dann wird man wahrscheinlich brutalen Schaden anbringen können und darüber hinaus wird man auf allen BBs besser. Vor allem lernt man dann, dass man eigentlich nicht mehr als 25-26Kn BB-Geschwindigkeit bis Tier 10 rauf benötigt, um erfolgreich spielen zu können.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
35 posts
2,222 battles

Tu mich noch ein bisschen schwer mit dem MM auf T5. Habe mir die NewYork nochmal als Texas-Vergleich geholt, die ist gar nicht schlecht und macht Spaß, aber als Lowtier ist die Runde bei kleinem Fehler oft schnell zu Ende. 

Als Gegner hat die OR 'n ganz schön harten Punch, wie ich finde (hat mich auf über 10km mit full-hp in meiner Murmansk geoneshotet o.O ),- wenn sie nur nicht so unbeschreiblich hässlich wäre. 

 

Vielen Dank für eure zahlreichen Statements! Innerlich hatte ich mich schon für die GC entschieden, brauchte nur noch etwas Zuspruch :cap_like: 

 

Die Ishizuchi auf T4 macht mir auch richtig Laune, da kann ich mit der Cesare nicht viel falsch machen .... allerdings - wenn nur das miese MM nicht wäre ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
453 posts
10,074 battles

Huhu

 

Oben wurde eigentlich alles gesagt.

 

Die Texas war in einem Container, nach 3 Spielen eingemottet, macht mir keinen Spaß.

 

Die OR ist geil, klein kompakt und es kracht brutal. Sehr gute Geschütze.

Mit dem Schiff ist es wie mit einem Auto, sitzt du drin siehst du nicht mehr wie es aussieht, da zählen nur noch innere Qualitäten.

Leider merken immer mehr Spieler wie leicht man sie abfackeln kann........aua.......

 

Die GC hält am wenigsten aus, spielt sich aber am geschmeidigsten.

Ihre Beweglichkeit läßt viele CV Skipper verzweifeln, weil sie dich nur schlecht torpen können. (Wenn du aufpasst)

Mehr ein BC als ein BB.

Für mich das beste Gesamtpaket im T5 Schlachterbereich.

Die Gelegenheit, sich schon mal ein halbes Dutzend 10er Kapitäne ran zu züchten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TEMP]
[TEMP]
Players
734 posts
14,817 battles

Ich empfehle die Giulio Cesare, weil sie der beste Allrounder ist. Die Texas hat zwar (ausgebaut) saustarke AA, allerdings dauert es Stunden bis man irgendwo mal hingondelt. Auch ist die Turmanordnung so lala und erfordert häufiges umschwenken oder lenken. Diese Probleme hat die Giulio Cesare mit ihren Standard-Turmlayout und Ferrari-Motor nicht.

 

Skill-Empfehlung:

http://shipcomrade.com/captcalc/0100000010100000000011000000100119 

Module wie folgt:

modu2lus3.png

 

Die Oktober Revolution macht mir wegen der lahmen Türme, der Turm-Anordnung, der ebenfalls lahmen Geschwindigkeit und der begrenzten Damage Control Party kaum Spaß. Mit der bin ich häufig nur am hinterherfahren und tanken (und verliere dann trotzdem)... Ich brauche Geschwindigkeit um flott die Positionen zu wechseln und Geschütze die ich schnell in Stellung bringen kann, dann kann ich auch Schaden austeilen und mitunter den Gefechtsverlauf beeinflussen. Weil der Gegner dann plötzlich unter Druck steht. Die Stärken der GC sind ihre Tarnung, weiterhin sollte man natürlich viel tanken können und sich ein bissel vor Flugzeugen schützen. Dementsprechend auch meine Skill-Empfehlung. Denk dran: Auf Tier 5 begegnet man öfters CVs und HE-Mumpeln... Mit der weicheren Seite der GC hab ich persönlich keine Probleme, allerdings sollte man Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer schon irgendwie spielen können. Sprich, bei Beschuss immer schön eindrehen und das Meiste abperlen lassen.

 

Meine Stats mit den Dreien:

 

 


premupu3q.png
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
97 posts
9,041 battles

Eigentlich sind alle drei sehr gute Schiffe. Hängt auch etwas von den Vorlieben und Neigungen des Spielers ab.

 

Die Giulio Cesare ist von den dreien das Ausgewogenste. Die Panzerung ist zwar etwas schwach, aber so lernt man mal wirklich wie man anzuwinkeln hat. Gute Geschütze, für Tier V gute AA und eine gute Geschwindigkeit runden das ab. Einfach nicht als Einzelkämpfer zu weit vorausfahren, nur weil die langsameren BBs nicht nachmögen. Vor allem wenn man trainieren will, wie man sich mit den meisten Schlachtschiffen über Tier V verhalten sollte ist die GC die Wahl. 

 

Die Texas ist im wesentlichen eine verbesserte New York mit mehr AA und einer besseren Turmanordnung. Wenn mal ein CV im Spiel ist kann man den unerfahrenen vom erfahrenen CV-Spieler unterscheiden: Der erfahrene macht mit seinen Fliegern nen Bogen um die Texas, der unerfahrene lässt seine Flieger von der Texas runterholen. Ansonsten spricht für die Texas die schwere Panzerung und die 10 dicken Wummen. Die Geschwindigkeit ist wie bei fast allen Amis bis Tier VII ziemlich lausig, dafür teilt sie ordentlich aus. Wer's mag kaufen, wer's nicht mag Finger weg.

 

Die Gangut (Oktobr..... irgendwas) ist eher was für Leute, die gerne Schiffe spielen die sich unterscheiden. Grosser Wumms, gute Panzerung, aber langsam, schwache AA und das Verbrauchsmaterial Schadenskontolle ist (als bisher einziges Schiff) limitiert. Das Ding ist eine Herausforderung, aber wenn man sie richtig spielt sehr spassig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
69 posts
11,556 battles

IMHO:

An der Giulio Cesare geht kein Weg vorbei. Basta!

Man wird als Tier V mit extrem großer Häufigkeit in Tier VII Gefechte geworfen. Dort sind eine Vielzahl erheblich schnellerer und flexiblerer Schiffe unterwegs.

Hier kommen die Flexibilität gepaart mit dem tollen Tarnwert der Giulio voll zur Geltung und man kann trotz Lowtier wirkungsvoll mitspielen.

 

Mit dem Russenpott und der Texas ist man im Spielverlauf den Nagatos, Gneisenaus, Clevelands und Budjonnys in allen Belangen absolut unterlegen und ausgeliefert.

Taktischer Rückzug, Seiten- oder Flankenwechsel? Fast Unmöglich und schränkt, wegen der lahmen Türme, jeweils für lange Zeit die Feuerkraft stark ein.

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,973 posts
14,231 battles

Ich spiele Schlachtschiffe nur gelegentlich.

Die Gulio mag ich, weil sie so beweglich ist.

Die Texas hat für mich den Vorteil, dass ich da den Kapitän drauf setzen kann, der auch auf der Arizona, der Alabama und (neuerdings) auf der Missouri seinen Dienst verrichtet. Die Langsamkeit ist ein Nachteil, vor allem als low tier und auf großen Karten. Da muss man sich am Anfang genau überlegen, für welche Seite man sich entscheidet und diese notfalls bis zum bitteren Ende verteidigen. Aber auch damit kann man seinem Team zum Sieg verhelfen. Ist man low tier hilft es wenn man nicht auffällt. Wie das geht kann man in CL (z.B. Kuma, Königsberg, Mogami) trainieren.

Müsste ich mich entscheiden würde ich die GC wählen. Ich mag quirlige Schiffe. :Smile_Default:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PSK]
Beta Tester
39 posts
17,802 battles

Nun es kommt drauf an wofür es Gedacht is.

 

Das wurde hier schon öfter erwähnt .

 

ich spreche hier mal über die Texas. Da ich mit ihr echt viele Gefechte hinter mir hab ( ~580).

image.thumb.png.a0c9643871ffe0c4e18717c11cac78e1.png

 

Die Texas is nen Schiff an das man sich gewöhnen muss. Es hat rein garnichts mit dem Endgame zutun. Dient also in meinen Augen nicht dazu "Besser zu werden". Wieso sage ich sowas.  Viele werden nun schreiend mit den Armen Wedeln. Ihr fehlt der speed . Ihr Fehlt der Moment des "Ich bin als erster an der Front. Was man im Endgame druchaus öfter antrifft. Zu dem ist sie Frontal schwach.  auch Angewinkelt kassierst du da mal 10 k Watschen je nachdem wer da gerade ballert.

 

Die Texas hat aber auch ihre Vorteile. Guns sind recht genau. Auch wenn man das vom Sigma nicht erwarten würde. Die Masse macht hier die Klasse.

Wenn sie trifft, trifft sie meist verherend. Sprich du bist durchaus in der lage ne König mit 2 Slaven raus zu ballern. Gesetz dem Fall die König fährt Breitseite. Was wesentlich öfter vorkommt wie man meint.

 

Was ist bei dem spiel mit der Texas wichtig ?

 

Plane deine Route. Fahre nicht dort hin wo du weit vom Schuss bist. Plane auch ein das du evtl zum Cap zurück musst.  Minimap lesen und verstehen ein "muss". Nutze deine Wenigkeit gegen Zerstörer.

 

Viele DDs in der Mid Stufe versuchen gerne Closerange zu Torpen. Das ist für die Texas  anderes wie für die Anderen BBS Der Stufe besser zu handeln. Dein Wendekreis ist klein. Aber Plane auch das vorraus. Die Geschütze drehen extrem Langsam. Aber du bist mit HE durchaus in der Lage nen  DD mit einer Salve zu zerpflücken.

 

Noch was zu den Türmen. Anders wie die New York ist dein Turm mittig nicht durch ein Rettungsbot beschränkt. Was die Vorteile bringt. Sprich du musst nicht komplett Breitseite drehen um zu ballern.

 

Flugzeugträger. Ich weine gerne am Anfang des Gefechtes rum .. "ooooohnein ein CV.. ich hasse CV .. lass mich in ruhe" bla bla.. klappt meistens prima das sie mich Fokusen :D. Das machen sie 1 mal danach haben sie kein Bock mehr und lassen dich in ruhe :).

 

Nun mal zu deinen größten Feind     Bayern / König /Kaiser

 

Deutsche richtig zu hitten ist mit der Texas das a und o. Und das viele Denken die Deutschen währen op liegt an dem Simpelen Fakt das sie nicht wissen wo sie hin zu schießen haben. Hier mal ein einfacher Trick :)

 

 

Wie die meisten Aimen..

image.thumb.png.0f1b529522b27c6e0a494d522a7f2373.png

 

 

Wie Du zu aimen hast

 

image.thumb.png.1b667cbbaf9e7932d29c6539a99af39b.png

 

ist es so das sie Angewinkelt zu dir Steht schießt du auf die Aufbauten

 

image.thumb.png.4559011f8af8a65732eb221c0ef40a0d.png

 

 

Soweit So gut :)

 

 

Gruß Sabber :)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
520 posts
1,758 battles

Meine Empfehlung ist ganz klar die Giulio. Mit der bekommst du den besten Mehrwert. Warum wurde hier schon zu Genüge ausgeführt. Mit ihr kann dir auch das MM prinzipiell egal sein.

Die OR habe ich mir damals über den Auftrag erspielt, daher kann ich sagen, sie ist ein Fall von "geschenkt noch zu teuer". Absolut unbeeindruckendes Schiff, das aber in der Overall Statistik aus mir unerfindlichen Gründen sehr gut dasteht. Würde ich definitiv nicht empfehlen. Speziell die Kanonen und die AP-performance sind mir ein Graus.

Die Texas ist nett, aber wenn man die AA (mit sehr kurzer Reichweite) außen vorlässt, bleibt ein Schiff, das mit Mühe und Not 20 Knoten macht und 35 Sekunden Reload auf ihren Geschützen hat. Ihre 356mm Kanonen hauen gut rein, dafür ist sie bei weitem aber nicht das Panzerungswunder, als das manch einer sie darstellt. Sie ist nicht schlecht, aber sie hat sehr schwerwiegende Schwächen, die einen entsprechenden Spielstil erfordern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,007 posts
7,832 battles
2 hours ago, Colonel_Radec said:

Die OR habe ich mir damals über den Auftrag erspielt, daher kann ich sagen, sie ist ein Fall von "geschenkt noch zu teuer". Absolut unbeeindruckendes Schiff, das aber in der Overall Statistik aus mir unerfindlichen Gründen sehr gut dasteht. Würde ich definitiv nicht empfehlen. Speziell die Kanonen und die AP-performance sind mir ein Graus.

 

Als ich die OR im Hafen hatte, habe ich sofort die König verkauft. Dieses Schiff ist, in erfahrenen Händen, ein Monster. Der AP fehlt auf Distanz der Durchschlag, dafür ist die HE sehr gut. Und was an Genauigkeit fehlt, gleicht die Anzahl der Granaten wieder aus. Zudem ist auf dem Tier kein Schiff so tanky wie die Oktober - die spezielle Schadenskontrollmannschaft in Kombination mit einer abartig guten Flächenpanzerung machen's möglich. Sonst: Saustarke Flak, (mit CE) sehr ordentlicher Tarnwert, nur der Torpedoschutz ist mau. Meiner Meinung nach ist das Schiff mit gut ausgebildetem Kapitän drauf sogar OP. Kein Spaß-Schiff, hässlich wie die Nacht schwarz, aber OP.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
1,946 posts

Mag schon sein. Das Blöde ist nur, dass viele Mitspieler schon gelernt haben, dass die Schadenskontrollmanschaften der RO limitiert sind, und der Kahn darüber hinaus wie ein Haufen Reisig brennt. Mit AP feuert man auf diesen Pott eigentlich nur, wenn man es nicht besser weiss, oder das Umrüsten zu lange dauert. Ich habe bisher nur 4 Premiumpötte verkauft, die RO gehörte dazu. Wenn Level-5-Premiumschlachter, dann nur die GC.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×