Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Strigon1992

3-5 Disconnects pro Gefecht - Für mich unspielbar

6 comments in this topic

Question

Alpha Tester
2 posts
972 battles

Moin,

WoWs treibt mich so langsam aber Sicher in den Wahnsinn, ich fliege im Schnitt mindestens 3 Mal im Gefecht raus, sei es ob ich auf meinem Desktop oder Laptop spiele. Da dieses Problem sowohl auf meinem Desktop als auch auf meinem Laptop auftritt denke ich das es mit meiner Internetverbindung zu tun hat.

Dieses Problem tritt übrigens nur bei WoWs auf, bei WoT und co bekomme ich keine DIsconnects.

Die Eckdaten zu meinem Netwerk:

 

Glasfaseranschluss im Keller, von dort geht's via D-LAN ins Erdgeschoss (Eigener Stromkreislauf, ergo keine Störsignale, von meinen 100 Mbit kommen auch 100 an).

Im Erdgeschoss steht der Router, eine Fritzbox 7490. In der ersten Etage steht eine weitere Fritzbox, ebenfalls eine 7490 die als Repeater dient, über die bin ich mit meinem Desktop via LAN verbunden.

 

Die Fritzbox im Erdgeschoss funkt auf Kanal 6, der Repeater auf Kanal 13. Da ich das Glück habe am Ar*** der Welt zu wohnen gibt's hier auch keine konkurierenden Netzwerke, das nächste Wohnhaus ist c.a. 750 Meter entfernt.

 

Was ich bisher Probiert habe:

-Funkkanäle gewchselt

-Direktverbindung via LAN im Erdgeschoss

-5 Ghz W-LAN empfänger vom Kumpel geliehen

-WTFast

 

Brachte alles keine Besserung.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :/

 

 

LG, Strigon   

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

5 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Modder
4,743 posts
10,217 battles

Ich empfehle immer eine LAN (Kabel Verbindung!

Besonders wenn man einen Fehler sucht sollte man auf eine sichere Verbindung erst mal wechseln.

 

Seit wann hast du diesen Fehler?

Wurde zwischenzeitlich ein Windows Update gemacht?

 

Hast deinen Router mal neu gestartet?

Netzstecker ziehen und mal 10 sec. warten und wieder einstecken reicht.

 

PingPlotter mal nutzen um zu sehen wie dein Ping sich verhält.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Moderator, In AlfaTesters, Beta Tester
9,461 posts
5,512 battles

Probiere auch mal andere Online Spiele aus.Wenn es nur bei WoWS ist dann schreibe mal ein Ticket zum Support.
Wenn du sowas auch bei anderen Spielen hast, liegt das dann nicht am Spiel selber sondern doch an der Hardware,Software oder Internet Provider.(Kabel D und VF haben seit 2 Wochen ein bissl Schluckauf wenn du bei denen bist.Liegt daran das die Telekom gerade die Leitungen repariert die bei den Anschlägen von vor 3-4 Wochen noch ersetzt werden müssen)
https://eu.wargaming.net/support/

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
3,732 posts
10,153 battles

Was für ein Netzwwerk :P

Mag sein, dass manche anderen Spiele nicht so empfindlich bei Störungen sind, aber dein Netzwerk wie es aufgebaut ist finde ich alles andere als optimal.

Du hast ne schicke Glasfaserleitung(keine Ahnung wie schnell, Vodafone bietet ja bis zu 400 MBit) und du brichst mit dem Stromnetzwerk alles auf 100mbit runter.

Auch wenn 100mbit ankommen, bedeutet es nicht, dass es stabil ist, dazu noch ein WLAN welches verstärkt wird und wir ja nicht wissen wie gut das WLAN überhaupt ist bevor es verstärkt wird.

 

Wenn ich dein Netzwerk vorfinden würde und ich müsste es optimieren, dann würde ich erstmal folgende Schritte durchführen(genau genommen würde ich mir meine Bude komplett mit Cat7 verkabeln und Patchdosen, wenns meine Bude wäre ;) ).

1. Prüfung der Firmwarestände auf den Fritzboxsystemen und Update, ich meine 06.83 ist die aktuellste.

2. LAN Kabel Verbindung mit nem CAT6 Kabel vom Erdgeschoss in die Fritzbox.

3. Prüfung, dass bei der Fritzbox auf allen Anschlüssen oder die die genutzt werden auch 1 GBit aktiviert ist.

4. Welcher der Fritzboxen übernimmt den DNS Server und prüfe welche DNS Server du erhälst, trage andere DNS Server ein.

Du kannst dir auch eine feste IP verpassen ohne DHCP, falls dies nicht schon der Fall ist.
5. Wie stark ist das Funknetz was ankommt ? die Fritzbox in der ersten Etage kann nur das Signal verstärken was auch ankommt und wenn es beispielsweise nur 40% sind, dann ist das mau.

Prüfe lieber wie gut das WLAN vor der Verstärkung ist, ansonsten verfälscht der Eindruck da dein Repeater dir ja 100% oder 95% je nach Position anzeigt(pi mal Daumen).

6. Welches Betriebssystem hast du ? was sagen die Ereignisanzeigen mit den Logs ?

7. Gibt es IPs von den Servern von Wows , hat die jemand ? dann kannst du ein tracert drauf machen, also tracert IP adresse.
Tracert bedeutet trace route und du siehst den Weg den dein Paket nimmt...

 

Ach ja, der kürzeste Weg für eine Fehlersuche um vieles auszuschliessen, wäre dein Notebook zu nehmen, Kellerkind zu spielen und dein Notebook mit einem LAN Kabel direkt im Keller dort anzuschliessen.

Denke bei einer Leitung wie du sie hast steht da ein spezieller Router für die Verbindung mit einem Switch.

Da klinkst dich direkt ran und spielst ne Runde(Kerze nicht vergessen, falls es dunkel ist).

Solltest du bis dato keine Probleme bzw. Abstürze haben, dann muss man stückweise dein Netzwerk durchprüfen vom Router im Keller weg immer weiter.

Ergo wäre der nächste Test dann die erste Fritzbox und sich dort direkt anklinken und testen usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[MIAUZ]
Players
576 posts
10,362 battles

Salve,

 

Quote

2. LAN Kabel Verbindung mit nem CAT6 Kabel vom Erdgeschoss in die Fritzbox.

 

Genau das wäre auch meine Idee.


 

Quote

 

Die Fritzbox im Erdgeschoss funkt auf Kanal 6, der Repeater auf Kanal 13. Da ich das Glück habe am Ar*** der Welt zu wohnen gibt's hier auch keine konkurierenden Netzwerke, das nächste Wohnhaus ist c.a. 750 Meter entfernt.


 

 

Warum sind nicht beide Fritzboxen auf dem gleichen Kanal?

Müssen sie das nicht eigentlich, wenn sie gegenseitig repeaten?

Für deinen Rechner und das vorliegende Problem völlig Wumpe, da du per LAN am Repeater hängst, insoweit vermute ich das Poblem beim Repeaten zwischen Erdgeschoss und 1. Stock. Ich würde beide Fritz Boxen mal auf den gleichen Kanal stellen.

D-LAN geht wohl nicht, da im Erdgeschoss ein anderer Stromkries als 1. Stock, insoweit wäre ein gezogenes LAN Kabel vom Erdgeschoss zum 1. Stock für mich die Lösung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
340 posts

Eine einmalige Investition in so eine interne Verkabelung des Hauses und man hätte Ruhe.

 

Stattdessen diese Frickellösung von Fritzboxen und Repeatern usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×