Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Walther_K_Nehring

HMS Iron Duke Tier V

48 comments in this topic

Recommended Posts

[K_O_S]
[K_O_S]
Players
84 posts
8,867 battles

Iron Duke ist ein absoluter Durchfall, gegen 6er, 7er nahezu 0 Chance. Gleiche Kanonen, wie auf der Orion, nichts wird wirklich durchschlagen, da war ich mit anderen Schiffen auf gleicher Ebene besser bedient. Man hat wohl das Ding auf Kinderniveau runter kaputt reduziert. Da hatte ich ja wesentlich mehr HP-Schaden mit der Orion..........

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
Players
2,183 posts
18,038 battles

Also ich finde das Ding super - langsame Türme - darauf muss man sich einstellen - und nicht ins Fokusfeuer fahren weil man sofort niedergebrannt wird. AP bringt super Ergebnisse teilweise ab T6 und darunter sowieso. Alles andere wird mit HE beschossen und abgefackelt.

Hatte eine Menge 100k+ Runden mit dem Schiff und das heißt was für meinen Level

Ich bin sehr gut zurecht gekommen mit dem Ding. Behalten habe ich es aber nicht weil es nur T5 ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,015 posts
7,832 battles

Bin durch mit dem Ding. Die Iron Duke ist nicht schwach, ich habe mit Ihr eine winrate von ~70% erreicht. Allerdings - gerade wenn man LowTier ist - fühlt sich der Kahn ziemlich weich an, obwohl das Panzerungsschema eigentlich ziemlich gut aussieht. Ergebnis war jedenfalls, dass ich mit dem Schiff relativ defensiv gefahren bin - die gute HE gibt das auch her - und deshalb vergleichsweise wenig Schaden und XP gemacht habe. Dafür habe ich auf der Duke eine nahezu doppelt so hohe Überlebensrate wie z. B. auf der König. Insgesamt ein Schiff, das sich schon sehr kreuzerartig spielt. Die AP funktioniert auch ganz ok, vor allem dank der sehr kleinen Streuung.

 

@Crysantos: Das ist auch mein Kritikpunkt: Die Iron Duke ist stark aber ganz klar nicht OP. Nur befördert das Schiff einen sehr defensiven Spielstil, der auf BBs nicht gewünscht sein kann. Es war immer davon die Rede, dass BBs zu lange überleben, und dass WG das als Problem ansieht. Auf der Iron Duke breche ich alle meine Rekorde, was die Überlebensrate angeht! Eine König dagegen ist mittlerweile gruselig zu spielen, weil man nah ran muss, und selbst die gute König-Panzerung gegen HE-Beschuss durch BBs völlig machtlos ist. Ihr habt also mit den RN-BBs erreicht, dass auch Schiffe, die eigentlich für den Brawl gebaut wurden, immer defensiver gefahren werden müssen; das ist extremst schade. Bitte überdenkt deshalb Eure Meinung zur HE auf Schlachtschiffen; die Iron Duke würde mit einer "normalen" HE auch noch funktionieren, das Schiff an sich ist stark genug dafür.

 

p.s.: Normalerweise hänge ich meine Ergebnisse aus warships.today mit an, aber die Zahlen auf der Seite stimmen derzeit definitiv nicht.  :-(

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,076 posts
14,077 battles

Oely, dass das starke Überzeichnen der Effekte der Muniarten und die entsprechende Länderzuordnung das Gamplay verhundste , haben selbst Beta-Tester nicht gerafft.
Habe erst letztens eine Sinnlos-Diskussion dazu mit einem Beta-Tester gehabt – der Partout dies nicht einsehen wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
11,499 posts
7,782 battles

Erster Eindruck - HE immer noch vollkommen bescheuert OP aber in Summe (zumindest Stock) scheint sie eher ins Spiel zu passen als diese völlige verhurte Orion vom Powerlevel. 

 

Keine Ahnung, was sich WG bei den HE Granaten gedacht hat. Entweder waren sie besoffen und wollten mit uns einen kleinen Spaß machen - oder sie wollten ernsthaft das Spiel an die Wand fahren ("Warum sollen wir es unnötig in die Länge ziehen...?!")

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TEMP]
Players
1,047 posts
19,322 battles

Ich weiß nicht, aber die britischen Schlachtschiffe spielen sich absolut spaßbefreit. Die AP-Munition hat kaum Wumms und detoniert gerne viel zu früh, die HE-Munition ist öde und grenzt nah an OP. Bin mit der Iron Duke fast durchgehend am verlieren (14% Siegrate...), hab damit eigentlich schon überhaupt keinen Nerv mehr auf den Briten-Schlachtschiffzweig. Womit ich gar nicht zurecht komme, ist die Lahmheit. Das hat mir schon den Spaß an der Nelson genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,015 posts
7,832 battles

@Dunkeltier: Die Iron Duke muss wie ein Kreuzer gespielt werden: Hinten bleiben, Insel als Deckung suchen und den Gegner mit AP/HE eindecken. Die AP liefert sehr zuverlässig (Penetrations-)Schaden, nur bekommt man wenig Zitadellen; ist quasi ein stärkere HE. Im brawl wirst Du fast immer den kürzeren ziehen, außer Du bist HighTier. Und: Das Schiff schreit förmlich nach einem "Tarnungsmeister". Die Geschwindigkeit ist also nicht das Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
792 posts
8,192 battles

Ja, diese AP ... die zwei Abpraller vorhin an einer (sehr gut angewinkelten) Blysca waren dann aber doch schon ziemlich fies ... Wenn man mal einen Kreuzer in die Seite erwischt, dann rummst es gewaltig, aber sonst? Gnade Euch Gott, wenn man diese HE auspackt. Absolut lächerlich ...


Etwas Gutes haben die britischen HE Schleudern jedoch: ich sammle gerade "Feuerfest"-Auszeichnungen mit einer absolut unheiligen Rate ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFS]
Players
631 posts
22,483 battles

Moin,

 

kann mir mal jemand sagen, was ich mit dem Iron Duke falsch mache? Ich schaffe es einfach nicht mit dem Schiff eine gute grüne Winrate hinzubekommen und beginne schon an mir zu zweifeln.

 

Bildschirmfoto.png.0e3a548a26b54df802a383c51acbbdd2.png

 

Ist die Trefferquote mit der Hauptbatterie zu schlecht (da sehe ich leider keine Serverstatistik für)?

 

Oder operiert der MM nach dem Motto, "if ((user=="karl_567") and (ship=="Iron Duke")) then team=potato;"?

 

Es muss doch möglich sein, auch als Nicht-Lila-Super-Unicum-Carrying-Monster einen guten Lauf hinzubekommen.

 

Gruß

 

Karl

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Weekend Tester
1,789 posts
8,479 battles
7 minutes ago, Karl_567 said:

Moin,

 

kann mir mal jemand sagen, was ich mit dem Iron Duke falsch mache? Ich schaffe es einfach nicht mit dem Schiff eine gute grüne Winrate hinzubekommen und beginne schon an mir zu zweifeln.

 

Bildschirmfoto.png.0e3a548a26b54df802a383c51acbbdd2.png

 

Ist die Trefferquote mit der Hauptbatterie zu schlecht (da sehe ich leider keine Serverstatistik für)?

 

Oder operiert der MM nach dem Motto, "if ((user=="karl_567") and (ship=="Iron Duke")) then team=potato;"?

 

Es muss doch möglich sein, auch als Nicht-Lila-Super-Unicum-Carrying-Monster einen guten Lauf hinzubekommen.

 

Gruß

 

Karl

Deine Trefferquote ist für dieses genau BB tatsächlich schlecht... ich liege irgendwo bei 31 %.... daher auch mein Durchschnittsdmg von 76k und 1,78 versenkten Schiffen pro Schlacht. Und entgegen der landläufigen Meinung ist die AP gar nicht so schlecht, ich habe die Iron Duke fast ausschließlich mit AP gespielt und ich denke mein Ergebnis gibt mir mit der Variante recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,015 posts
7,832 battles

@Karl_567: Wenn Du lowtier bist, dann betrachte die Duke als Kreuzer und spiele sie entsprechend. Das Ding ist fürchterlich weich und spielt sich tatsächlich besser in der zweiten (nicht in der dritten - Trefferquote!?) Reihe. Wenn Du hightier bist, kannst Du pushen, dann auch mit ordentlich AP, die schafft zwar wenig Zitadellen, liefert aber sehr zuverlässig Schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFS]
Players
631 posts
22,483 battles

Vielen Dank.

 

Ich fahre schon mit überwiegend AP, HE nur auf ungünstig angewinkelt stehende BBs und zum DD-Vernaschen.

 

Dann werde ich also mal versuchen, die Trefferquote zu verbessern.

 

Gruß

 

Karl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,015 posts
7,832 battles

HE auf Distanz gegen BBs hat - wenn man rein nach dem Ergebnis geht - schon seine Berechtigung. Viele Spieler löschen bereits das erste Feuer, da muss man natürlich Feuer nachlegen. Allgemein zieht man damit Schadenskontrollmannschaften, was auch den Teamkollegen die Arbeit deutlich vereinfachen kann. Sobald man aber so nah ist, dass man zuverlässig penetrieren kann, ist AP angesagt.

 

Bin derzeit noch bei der Queen Elizabeth, aber meinem Gefühl nach haben alle RN-BBs eine sehr gewöhnungsbedürftige Ballistik. So einfach mal ein Gefecht mit ihnen einzustreuen, ist vielleicht nicht so gut, wenn es um die Trefferquote geht. Zudem ist die Streuung spürbar kleiner, d. h. wenn man falsch vorhält, semmelt man die komplette Salve in den Bach.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFS]
Players
631 posts
22,483 battles

Also ich finde die Streuung nicht eng, eher typisch Schlachtschiff. Außerdem fahre ich an Schlachtschiffen momentan nur die Iron Duke, insofern kann es mit Gewöhnung auch nicht zusammenhängen.

 

In Coop habe ich mit dem Iron Duke eine Trefferquote von 42%. Da fährt man natürlich anders. Vermutlich habt Ihr recht, und ich muss einfach noch etwas dichter ran an den Feind.

 

Ich will das mal so vorsichtig antesten. Vermutlich hatte mich der schon früher hier gelesene Hinweis mit dem "Kreuzer-Stil" etwas gebremst.

 

Vielen Dank.

 

Gruß

 

Karl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
405 posts
1,416 battles

Im Vergleich zur Vorgängerin Orion:

 

- schlechtere Streuung (insbesondere vertikal)

- AP scheint schlechter, selbst auf die gleichen Ziele wie mit der Orion 

- logischerweise stärkere Gegner (Wo die Kaiser noch Futter war ist die König schon ne deutlich härtere Nuss)

- weicher/weniger bouncy

- leichter entflammbar

 

Verbesserungen ggü. der Orion:

+ gefühlt leicht wendiger

+ gefühlt besserer Heal

 

Ingesamt also deutlich schwächer als die (OP) Orion. Mal gucken, wo ich mit ihr eine Nische im Gefecht finde. Sie "wie einen Kreuzer" zu spielen und von hinter Inseln HE regnen zu lassen, finde ich weniger praktisch, aufgrund der vglw. flachen Granatenflugbahn.

 

/edit: Update

Halbzeit auf dem Weg zur QE. Ich sterbe mich so durch. Wobei halt, das stimmt nicht. Ich krieche mich durch. Oft fahre ich dem Geschehen einfach hinterher. Durch die niedrige Geschwindigkeit plus der geringen Turmdrehrate ist man nach dem ersten Abdrehen im Grunde raus aus dem Match. Dazu die AP, auf die man sich überhaupt nicht verlassen kann und die HE, die auch oft lustige Bounces und 0-Punkte-Treffer produziert. Das Teil ist zu weich, um einfach geradeaus ins Getümmel zu fahren und kann aus der Entfernung über kaum eine Insel hinweg schiessen. Echt eine Qual.

 

/edit: Update2

 

Endlich raus aus dieser Hölle mit Schiffsschraube! Ich kann meinen Eindruck von oben nur bekräftigen: sobald du effektiv einmal abdrehen musst, bist du raus aus dem Geschehen. Mit der lahmen Geschwindigkeit, nicht herausragenden Reichweite, schwachen Spread, langsamen Reload und unterirdischen Turmdrehzeit kann man eigentlich nur wie auf Schiene geradeaus fahren. Schnelle Zielwechsel sind nicht möglich, schiesst man angewinkelt, gehen die Granaten gerne vor und hinter aber keinesfalls im Ziel runter. Weder AP noch HE machen zuverlässig Schaden oder Brände. Ich bin erstaunt über meine Winrate mit dem Schiff. In den meisten Fällen habe ich gefühlt nichts substanzielles dazu beigetragen sondern bin der Action hinterher gefahren :Smile_sceptic: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,734 posts
17,634 battles

Endlich geschafft, dieser Eisenhaufen ist Geschichte, die Queen Elizabeth, die nächste HE-Schleuder mit noch langsameren Geschütztürmen, kann kommen. Immerhin, dass letzte Gefecht mit der Iron Duke war so schlecht auch nicht. Ich hatte halt das Glück, dass der Gegner immer schön passend vor den Rohren erschien. Ansonsten wäre es genauso schwer wie bei den vielen Gefechten davor geworden.

Screenshot (32).png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,342 posts
14,633 battles
22 hours ago, Nemoria said:

... die Queen Elizabeth, die nächste HE-Schleuder mit noch langsameren Geschütztürmen, kann kommen...

 

Da solltest Du eigentlich positiv überrascht werden ... habe die QE zwar nicht selbst gefahren, aber die Schwester Warspite bis zum Abwinken.

Die 38cm Kanonen sind erste Sahne auf T8, super genau und mächtig durchschlagend mit AP.

 

Nur die Turmdrehung ist grottig, das stimmt, schon immer gewesen 

:Smile_honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
4,188 posts
20,937 battles
Vor 23 Stunden, Nemoria sagte:

Queen Elizabeth, die nächste HE-Schleuder

Die was????

 

Die QE (und Warspite) haben mit die beste AP auf Ihrer Stufe... Liegt wohl daran, dass die Warspite schon existierte asl BBs noch nicht als HE-Schleudern gedacht waren.

 

Nelson und QE (bzw. Warspite) sind DIE Schiffe bei den Briten, die richtig gute AP haben und bei denen HE eher die Ausnahme ist.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CIAK]
[CIAK]
Players
1,366 posts
7,805 battles

Wow meine ersten 2 Runden im Iron Duke und Pfui deifel. Er ist stock und es ist ein Schiff das irgend wie einem das Gefühl gibt so überhaupt nicht am Spiel teilzunehmen. Er ist langsam, hat eine kurze Reichweite und ist weich wie Butter. Ich bin nicht mal sicher ob ich ihn HE oder AP spielen soll weil beides ist mäh. 

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[S-H-T]
Players
8 posts
2,539 battles

dieses Schiff ist nur Scheiße.

Permanent kommt man in VII Gefechte und keine Sonne. Man macht keinen Schaden, selbst bei Kreuzern nicht, wärend einem die VII Kreuzer in Brand stecken.

Egal was man macht man hat keine Chance. Die VII BBs wissen das und nehmen einen gezielt raus.
Letzte Runde 2 Salven der Sinope ..... das wars. Ich habe 2x 980 Punkte Schaden gemacht.

 

Was soll das ... ist man nur Kanonenfutter für die 7er Spieler ?

Ich gebe die englische BB Line bald auf, da es einfach keinen Spaß macht sich "durchzusterben".

Ich würd am liebesten die 7er Runden direkt verlassen sobald ich mit einem 5er drin bin.

 

  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MOD-K]
Players
3,905 posts
17,502 battles

Der "Eiserne Duke" ist nicht mehr so übel vom Matchmaking gekniffen, und das Schiff kann die Gegner immer noch überraschen.

 

shot-21_04.06_11_10.29-0429.thumb.jpg.23e9f41952852b5df37be52d873c59f6.jpg

 

shot-21_04.06_11_10.35-0845.thumb.jpg.f31fddeb101cc54d751aed5d093eadd7.jpg

 

shot-21_04.06_11_10.40-0192.thumb.jpg.83651d0ab506c0c9b92c56fa6b6ecba5.jpg

 

Hatte von der Exeter in meiner Division gute Unterstützung, hat die von mir vergessenen Löcher nachgeholt und so mein Überleben gesichert. Schön anwinkeln, zum feuern aufmachen und wieder anwinkeln. So auf Nahkampfentfernung heran mogeln und die AP stanzt ganz üble Löcher in Gegnerschiffe, besonders BB. Einen Kreuzer als Oneshot entsorgen geht auch noch, eine Kirov in einem anderen Gefecht sogar mit HE in die Breitseite. War leider etwas zu nahe, hab 3 Aale gefressen und danach nur noch Opfer.

 

Sie ist langsam, aber tödlich. Habe nur einen Kapitän mit 9 Punkten drauf, aber damit funktioniert sie gut genug, um im Gefecht Druck aufzubauen. Man sollte idealerweise einen DD vor sich und einen Kreuzer zur Feuerunterstützung hinter sich haben. Das hatte ich mit ihr heute, so mag sie es. Was ihr an Reichweite fehlt, macht sie durch ihren guten Tarnwert wett, wenn man sie geschickt fährt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×