Jump to content
Server Maintenance - January 18, 6:00 CET (5:00 UTC) Read more... ×
Server Maintenance - January 18, 6:00 CET (5:00 UTC) Read more... ×
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Takemikazuchi_1121

Henri IV - Tier X

167 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
8,344 posts
6,287 battles

Hier bitte alles rein, was mit der Henri IV zu tun hat: Erfahrungsberichte, Tipps, Fragen, Videos, usw.  :honoring:

 

Datenblatt (Vollausbau, ohne Module/Skills):

 

22d5e0-1490995445.jpg

 

Planung

Zu diesem Schiff kann ich leider kaum etwas schreiben (werde aber mal weiter recherchieren), deswegen sei hier erst einmal lediglich der WG-eigene Text genannt:

 

Dieser Kreuzer, eine Weiterentwicklung vorangegangener Projekte mit verbesserter Flugabwehr, trug 240mm-Geschütze, die in den 1930ern entwickelt wurden.

Das Schiff trug einen leistungsstarken Antrieb und war sehr schnell.

 

Jahr des Entwurfs: 1956

 

Zur Bewaffnung:

 

French companies Schneider and Saint Chamond had projects for a long range 240mm gun that can be used (depending on design details) as naval, coastal or railway gun, the only real world usage of these designs was the Japanese 240mm railroad gun Type 90.


https://en.wikipedia..._mm_railway_gun

 

 

 

Namensgeber ist der französische König Heinrich (Henri) IV.

 

bec515-1490995411.jpg

 

:honoring:

 

P.S. Bitte kein flaming / hating / whining!

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Beta Tester, In AlfaTesters
2,978 posts
6,112 battles

Ein tolles Schiff, wahrscheinlich der beste T10 Kreuzer und eines der besseren T10 Schiffe insgesamt

 

Ironie? Sarkasmus ?oder Betrunken !!:D

 

@Take

Gibt's irgendwo genaue Daten zu den geplanten 240mm Geschützen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
613 posts
4,769 battles

Hier mal das Video von Notser zu dem Schiff

Das war btw. die erste Runde die ich überhaupt von der Henri gesehen habe die über 100k DMG lag. 164 Treffer mit den Kanonen und gerademal 123k DMG und er hat quasi die ganze Runde Dauerfeuer gemacht. Bei dem Damageniveau der Kanonen müsste das Schiff eine Feuerrate zwischen Des Moines und Hindenburg haben um Konkurenzfähig zu sein. Wie 240mm Kanonen wirkt das nicht mal ansatzweise. Die sollten einfach viel mehr Punch haben! Ich finde es einfach unglaublich wie es so schlechte Kanonen auf ein neues T10 Schiff schaffen können. Für einen T7 Kreuzer wären die Kanonen mit den Charakteristiken vielleicht ok, aber auf T10 nichtmal ansatzweise......Man sieht es ja schön in der Beschreibung: Kanonen die in den 30ern entwickelt wurden......

 

 

Edited by Fedaip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,344 posts
6,287 battles

@Take

Gibt's irgendwo genaue Daten zu den geplanten 240mm Geschützen 

 

Habe zumindest noch keine gefunden.

Kenne auch nur die 240mm-Geschütze der Danton-Klasse, aber die sind das definitiv nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Alpha Tester, In AlfaTesters
2,614 posts
8,433 battles

 

Also die Henri IV braucht auf jedenfall noch mal viel liebe von WG.

Schaden mit ihr zu machen ist verdammt harte Arbeit, eigenen Schaden zu vermeiden aber auch ist momentan mit den anderen Tier X Kreuzern nicht zu vergleichen Sie kann alles schlechter als die anderen, selbst gegen Tier VIII tust du dir schwer und musst dich vor allen anderen Tier X Schiffen fürchten, da stehst du ganz unten in der Nahrungskette, ich habe mir davor schon gedacht das die Französischen Kreuzer innerhalb des Französischen Baumes nicht die besten Schiffe werden setzte da mehr auf die Zerstörer und Schlachtschiffe aber das Sie dann teilweise doch so Probleme haben hat mich dann doch überrascht.

f55969-1491040550.jpg

 

 

Edited by Cardinal_Richelieu

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
11,932 posts
5,495 battles

Wundert mich eigentlich. Ab der Algerie machen die eigentlich den Eindruck standhaft zu sein und gute 8"-Kreuzer zu werden und dann sieht man das da oben :(

Aber irgendwie war mir wieder klar, dass die russischen 24er Bleispritzen besser sein müssen. :sceptic:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
613 posts
4,769 battles

Hmm in einem Youtube-Kommentar meinte einer, dass WG anscheinend die 240mm Kanonen der Henri von irgendwelchen pre-dreadnaught-class Schiffen von !1906! genommen hat. 240mm Kaliber Kanonen mit einem Geschossgewicht von 220kg. Anscheinend stimmen die Werte überein, nur die Mündungsgeschwindigkeit wurde anscheinend bei der Henri auf 845m/s angehoben.

 

Kann da jemand was zu sagen ob das stimmen kann?

 

Kanonen aus dem Jahr 1906 auf einem T10 Schiff.....Das würde echt einiges erklären :)

Edited by Fedaip

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,344 posts
6,287 battles

Die "echten" 240mm-Geschütze (verwendet auf der Danton) waren die hier = Navweapons-Link.

 

Die Henri IV-Geschütze sind schon andere (andere Kaliberlänge, RoF, Munition, etc.).

Also möglicherweise basieren sie auf den alten, aber ich finde dazu nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,420 battles

Grade auf Youtube die Kommentare zu Flamus Saint Louis Video gelesen, wo sich über die Umsetzung selbiger beschwerrt wurde. Die Sprache kam dann auch auf die Performance der Flak zu sprechen. Die Werte der 127mm sind defintiv korrekt, wenn man die Werte der Montana zur Grundlage nimmt (sind ja ansich die selben kanonen nur in einem anderen Turm). Es sind halt insgesamt nur 6 Türme und keine 8 wie bei der Hindenburg (die 130mm der Moskwa überperformen meiner Meinung nach einfach). Bei den 57mm liegt aber einiges im argen, die sollte genauso gut wie die deutschen 55mm Gerät 58 performen, da ihr Output nahezu identisch ist (leichte Vorteile für die 57mm, bei deutlichem Vorteil bei der Mündungsgeschwindigkeit für die 55mm). Also mit 24 dps auf 5,0km Reichweite pro Zwilling (statt 12 dps auf 3,5km), damit wäre zumindest ihre AA gerettet.

 

Bei den Kanonen fand ich den Vorschlag die 203mm/55 in Vierlingstürme zu stecken ganz lustig, zusammen mit angepassten Granaten (niedriger Drag, höherer Schaden) sollte das denke ich gut funktionieren. Alternativ den Dragwert der 240mm senken aber alle anderen Werte beibehalten und dafür die Panzerung buffen (auf ein Niveau das die Moskwa übertrifft), 29 oder 30mm Platten überall (ersteres wenn man will, dass die deutschen 420mm durchkommen und damit ein wichtige Funktion erhalten, zweiteres wenn nicht). Über dem Panzergürtel (160mm + zusätzlich 40mm intern) wie bei der Moskwa verstärkte Platten mit 50mm, gleiches beim Deck Mitschiffs. Dann wäre die Henri IV halt ein Panzerschwein, welches nicht von DPM sondern von Überlebensfähigkeit lebt und Zeit braucht um Schaden zu machen. Das ist aber etwas was das Spiel definitiv braucht, da so ein Kreuzer (korrekt gespielt) eben nicht nur eine XP-Pinatas für BB wäre. So sollten generell alle CA der Franzosen sein, schlechte Feuerkraft dafür aber gute Überlebensfähigkeit.

Edited by 0ddys
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Beta Tester, In AlfaTesters
2,978 posts
6,112 battles

Hmm in einem Youtube-Kommentar meinte einer, dass WG anscheinend die 240mm Kanonen der Henri von irgendwelchen pre-dreadnaught-class Schiffen von !1906! genommen hat. 240mm Kaliber Kanonen mit einem Geschossgewicht von 220kg. Anscheinend stimmen die Werte überein, nur die Mündungsgeschwindigkeit wurde anscheinend bei der Henri auf 845m/s angehoben.

 

Kann da jemand was zu sagen ob das stimmen kann?

 

Kanonen aus dem Jahr 1906 auf einem T10 Schiff.....Das würde echt einiges erklären :)

Das Problem scheint der Drag zu sein. Anscheinend verliert sie dadurch zu viel bums gerade auf Distanz .  Anders bei der DM wirds aber nicht durch Winkel und hohen Krupp ausgeglichen. Was aber HE betrifft keine Ahnung.  Ich schätze WG geht mittlerweile nur einen anderen Weg zu Balancen. Sie arbeiten sich von up hoch . Anstatt die Schiffe zu stark zu bringen. Wir werden  sehen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,789 posts
5,175 battles

4er Türme (203) wären echt klasse. Die RoF kann durchaus schlechter sein, ca. 12s würde ich ansetzen. Dafür aber auch eine gute Panzerung, damit nicht mehr jeder Overmatchen kann.

Ich halte die Overmatch Mechanik insgesamt für nicht gelungen, auch die Overpenn Mechanik im derzeitigen Status nicht für ideal. Aufmerksames kreuzerfahren und keine Breitseite zeigen wird bestraft und Breitseite zeigen ist auch keine Option, da es reines Glücksspiel ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
613 posts
4,769 battles

Das Problem scheint der Drag zu sein. Anscheinend verliert sie dadurch zu viel bums gerade auf Distanz . 

 

Ne die hat von Anfang an viel zu wenig bums!

 

Schaut euch mal das Testvideo hier an, der kommt aus 3,5km bei der Montana unter den Fronttürmen nichtmal durch, das ist doch absolut lächerlich. Jeder andere T10 Kreuzer bis auf die Hindenburg verteilt da schon Zitas.....(wer nicht von Anfang an schauen möchte: die 3,5km Hits kommt ab 6:45 rum)

 

Edited by Fedaip

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Beta Tester, In AlfaTesters
2,978 posts
6,112 battles

 

Ne die hat von Anfang an viel zu wenig bums!

 

Schaut euch mal das Testvideo hier an, der kommt aus 3,5km bei der Montana unter den Fronttürmen nichtmal durch, das ist doch absolut lächerlich. Jeder andere T10 Kreuzer bis auf die Hindenburg verteilt da schon Zitas.....(wer nicht von Anfang an schauen möchte: die 3,5km Hits kommt ab 6:45 rum)

 

Lol . In der Tat dann lächerlich 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
[SPUDS]
Beta Tester
4,481 posts
12,916 battles

dachte ich mir schon dass das nichts wird 

tenor.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,420 battles

Im englischen teil hatte jemand mal die Penetrationswerte berechnet, im Nahkampf sind sie etwas schlechter als bei der Des moines auf Distanz etwas besser. Hauptvorteil der Des Moines sind halt die Softstats ihrer Granaten, die den Vorteil bringen.

 

Zao und Moskwa fressen sich mit Gewalt durch Panzerung, Des Moines dank Softstats, Hindenburg und Henri verkrüppeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Beta Tester, In AlfaTesters
2,978 posts
6,112 battles

Im englischen teil hatte jemand mal die Penetrationswerte berechnet, im Nahkampf sind sie etwas schlechter als bei der Des moines auf Distanz etwas besser. Hauptvorteil der Des Moines sind halt die Softstats ihrer Granaten, die den Vorteil bringen.

 

Zao und Moskwa fressen sich mit Gewalt durch Panzerung, Des Moines dank Softstats, Hindenburg und Henri verkrüppeln.

Allerdings bringt die Hindenburg zumindest auf Breitseite ordentliche Schadensoutput.   Auch wenn man das nicht mit Zitas schafft bei den BB.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BLOBS]
Beta Tester
5,072 posts
9,790 battles

Denk ich Panzerung überarbeiten und auf 3x4 203 umrüsten, das würde Ihr gut tun

 

​Du glaubsr doch wohl selbst nicht das sie wen sie schohn youtubern die dinger zum anspielen geben noch das Model veraedern? Das ist nichtmal eben ein wenig an den stats zu tweaken.....
Edited by Spellfire40

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DSA-]
Players
2,710 posts
7,832 battles

Eine Frage: Kann es sein, dass die französischen Kreuzer als Test für einen späteren, globalen HE-nerf benutzt werden? Eine 240 mm-HE-Granate darf eigentlich an nichts mehr zerschellen, wenn die normale Kaliber/6-Regel gilt. Jedenfalls nicht an irgendwelchen Aufbauten, was man aber in Flamus Video gut sehen kann. Notser sagt ja in seinem Video, dass die französischen Kreuzer wohl mit IFHE im Hinterkopf gestaltet wurden, man diesen skill also quasi als Pflicht nehmen muss (was bei den kleinen Kalibern in den unteren Tiers auch Sinn machen würde).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,789 posts
5,175 battles

Ich vermute ja, dass der Server bei Flamuu nicht absolut synchron war und eigentlich das ganze aufs Deck (50mm) bzw. auf die Türme ging. Ich hab das Schiff auch schon bei anderen gesehen, da sah die Penetration ganz normal aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,420 battles

Man müsste es halt mal exsessiv im Trainingraum testen. Bei der Iowa dürfte es eignetlich quasi keine Abpraller geben da die 38mm maximal hat (zumindest an der Außenhaut). Alternativ IFHE auf sie packen und schauen ob man den oberen Gürtel der Moskwa (50mm) bzw. die Chaba überall (also auch die 50mm Platten bei denen alle anderen Kreuzer scheitern) penetrieren kann.

Edited by 0ddys

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×