Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Cardinal_Richelieu

Algérie - Tier VII

132 comments in this topic

Recommended Posts

[-I-N-]
Alpha Tester, In AlfaTesters
2,656 posts
8,766 battles

Hier bitte alles rein, was mit der Algérie zu tun hat: Erfahrungsberichte, Tipps, Fragen, Videos, usw.  :honoring:

 

Datenblatt (Vollausbau, ohne Module/Skills):

 

f1b7ee-1490994037.jpg

 

Planung und Bau

Die Algérie war ein Einzelschiff. Sie galt als einer der besten schweren Kreuzer, die unter dem Washingtoner Flottenabkommen gebaut worden sind.

 

Die Kiellegung der Algérie fand am 19. März 1931 statt, der Stapellauf am 25. Mai 1932, die Indienststellung am 15. September 1934.

Den Namen bekam sie zu Ehren des hundertsten Jahrestag der Eroberung Algeriens durch Frankreich.

 

Bewaffnung

Die Hauptbewaffnung bestand aus acht 203mm/50 Modèle 1924-Geschützen. Viele Quellen geben an, dass sie die längeren L/55-Geschütze getragen haben sollte.

Die Flugabwehr bestand aus zwölf 100mm und vier 37mm-Geschützen sowie sechzehn 13,3mm-Maschinengewehre.

 

Die Torpedobewaffnung bestand aus zwei 550mm-Drillingswerfern.

 

Das Schiff war mit einer Katapultanlage samt Flugzeuge ausgerüstet.

 

Panzerung

Die Panzerungswerte waren wie folgt:

Panzergürtel: 110mm; Torpedowülste: 40mm; Deck: 30-80mm; Türme: 70-100mm; Brücke: 100mm

 

Antrieb und allgemeine Daten

Sechs Indret-Kessel versorgten zwei Dampfturbinen und übertrugen rund 84.000 PS auf vier Schrauben.

Dies sorgte für eine Höchstgeschwindigkeit von 31 Knoten.

 

Die Dimensionen des Schiffes waren wie folgt:

  • Länge über alles: 186,20 Meter
  • Breite: 20,00 Meter
  • Tiefgang: 6,15 Meter
  • Verdrängung maximal: 13.614 Tonnen

 

Die Besatzung umfasste 748 Mann.

Wiki-Link

 

1jrvw4.jpg

:honoring:

 

P.S. Bitte kein flaming / hating / whining!

Edited by Cardinal_Richelieu
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Alpha Tester, In AlfaTesters
2,656 posts
8,766 battles

 

Algérie (1934)

 

sie war die Antwort auf die italienischen Zara-Klasse,

die Panzerung der Algérie war stärker als die der meisten Schweren Kreuzer (einschlieslich der
Admiral Hipper und Deutschland (1931) Klasse).

Sie gilt algemein als einer der Besten Washingtonkreuzer

 

 

8684d907.jpg

fbNWnAi.gif

Algerie_deck_colors.jpg

 

WNFR_8-50_m1924_Algerie_1935_pic.jpg

Algérie

Schiffsdaten

Schiffstyp     Schwerer Kreuzer

Klasse     Einzelschiff

Heimathafen     Brest, Toulon

Bauwerft     Marine-Arsenal, Brest (Finistère)

Kiellegung     19. März 1931

Stapellauf     21. Mai 1932

Indienststellung     15 September 1934

Außerdienststellung     27. November 1942

Verbleib     1942 selbst versenkt,

Schiffsmaße und Besatzung

Länge     185,7 m (Lüa)

Breite     20,0 m

Tiefgang     max. 7,1 m

Verdrängung     Standard: 10.000 tn.l.

Maximal: 13.641 tn.l.

 

Besatzung     748 Mann

 

Maschine     

6 Indret-Dampfkessel,

4 Rateau-Bretagne SR-Getriebeturbinen auf

4 Wellen

Maschinenleistung     84.000

Geschwindigkeit     max. 31,0 kn (57 km/h)

Propeller     4

 

Bewaffnung

    4 × 2 Sk 20,3 cm L/50, M 1931

    6 × 2 Fla-Sk 10,0 cm L/45, M 1931

    4 × 2 Flak 3,7 cm L/54 (1941: 16 gesamt)

    4 × 4 MG 13,2 mm (1941: 36 gesamt)

    2 × 3 Torpedorohr ⌀ 55 cm (über Wasser)

    3 Loire 130-Wasserflugzeuge,

    2 Katapulte (1941 eines entfernt)

 

Panzerung

    Gürtel: 120 mm

    Längsschott: 40 mm

    Querschott: 70 mm

    Panzerdeck: 80 mm

    Haupttürme: 95/70/50 bis 85 mm (Front/Seite/Decke/Rückwand)

    Kommandoturm: 70 bis 95 mm Torpedoschott

 

Ihre 20,3 cm Geschütze feuerten slle 12sec bis zu 134 kg schwere panzerbrechende Geschosse.

 

Zu beginn des Krieges sollte die Algérie zusammen mit der Dupleix, dem Schlachtschiff Strasbourg (Dunkerque-Klasse) und des britische Flugzeugträger HMS Hermes (95) das deutsche Panzerschiff

Admiral Graf Spee aufspüren.

 

Im März 1940 brachte sie mit der Bretagne (Typschiff der gleichnamigen Klasse) die französischen Goldreserven nach Kanada.

 

Im Juni 1940 beschoss sie die Städte Genua und Savona (Operation Vado) im Mittelmeer.

 

Nach der Operation Catapult (3.Juli.1940) fuhr die Algérie nach Mers-el-Kébir um als Geleitschutz für

die Provence (ein Schwesterschiff der Bretagne) zu dienen.

 

Wieder in Toulon wurde ihr 1941 die Sekundär- und Fla-Bewaffnung verstärkt und 1942

eine Radar-Ausrüstung aus französischer Produktion installiert.

 

Die Algérie versenkte sich am 27. November 1942 selbst, sie explodierte und brannte in den nächsten 20 Tagen ab.
Selbstversenkung der Vichy-Flotte

 

614px-Toulon_1942.jpg

 

von Links nach Rechts die Strasbourg, Colbert, Algérie, La Marseillaise

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
12,768 posts
5,727 battles

Jetzt! Sofort!!! :red_button:

 

Die wird ein Keeper bei mir und stellt das erste Ziel für mich dar!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,854 posts
7,298 battles

Die wird ein Keeper bei mir und stellt das erste Ziel für mich dar!

 

Also bis jetzt ("work in progress") gibt es da so einige Keeper.  :child:
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
12,768 posts
5,727 battles

Ja, darunter sind auch ein paar schöne Schiffe. Darüber bin ich mir noch nicht so einig mit mir selbst. Seh ich ja dann, wenn es soweit ist- in anderthalb Jahren :trollface:

 

Aber ich bin guter Dinge, dass ich die Algerie bis Weihnachten habe :hiding:

 

edit:

 

Ich konnte sie life in Augenschein nehmen (irgendso ein Forenheini war da bei unserer Division mit im Team^^)- Algérie stronk ship :great:

Edited by Walther_K_Nehring

Share this post


Link to post
Share on other sites
[IHH]
Beta Tester
30 posts
9,321 battles

dscn1770a.jpg

 

dscn1769a.jpg

 

Bildfutter, aus: Mike J. Whitley, Kreuzer im zweiten Weltkrieg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
634 posts
4,896 battles

Das Schiff gefällt mir!

Die Kanonen fühlen sich auf dem Tier genauso überproportioniert an wie die der Pensacola, allerdings muss ich mich da erstmal an die Flugkurve gewöhnen, die fühlt sich irgendwie seltsam an. Auf der Pensacola verschießt man allerdings mehr Kugeln, dafür ist das Schiff an sich schlechter als die Algerie und man hat auf der Algerie mit 17,9km eine richtig richtig gute Range.

 

Mit Sprengmeister und den Signalen kommt man auf 19% Brandchance was echt übel ist! Mir kommt das Schiff vor wie eine sehr gut gelungene Mischung aus Myoko und Pensacola.

 

 

Zur Fähigkeit Schaden zu tanken kann ich jetzt nicht viel sagen. Ich wurde in meinem zweiten Gefecht recht viel von BBs gefocussed, konnte aber vielem ausweichen und habe keinen einzigen schweren Treffer eingesteckt. Vom ersten Eindruck her würde ich sagen, dass sie zumindest gegen T7 und darunter gut geschützt ist!

 

Hier mal mein zweites Gefecht:

 

 

 

shot-17.04.20_16.35.29-0584.jpg

shot-17.04.20_16.35.32-0024.jpg

shot-17.04.20_16.35.35-0313.jpg

 

 

 

 

Mir wurde 3 mal der Kraken ganz knapp verwehrt am Ende stand ne Atlanta auf 9km Breitseitezeigend afk mit 1,5k Leben da und meine volle Salve ging daneben :angry::ohmy::(

 

 

Edit: Drittes Gefecht war T9, aber auch da konnte ich mich trotz eines schlechten Teams und einer Kreuzerunfreundlichen Karte ganz gut behaupten und immernoch 80k DMG raushauen und immerhin 1,8 Mio potentiellen Schaden "einstecken" ehe ich versenkt wurde. Das Schiff ist wirklich konkurenzfähig!

Edited by Fedaip

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Alpha Tester
3,610 posts
11,416 battles

Habe jetzt mal ein paar Gefechte mit der Algerie gefahren. Eine deutliche Steigerung gegenüber der LaGa. Alleine schon wegen den 203mm Geschützen. Der HE Schaden kann sich sehen lassen, finde aber das hier die Myoko die Nase etwas vorne hat. Myoko macht hier doch mehr schaden mit HE. An der Flugbahn der Geschosse muss man sich erstmal gewöhnen, da die Granaten doch etwas im Bogen fliegen. Auch hier finde ich hat die Myoko die Nase vorne. Zudem frisst man gerne mal Zitas von BBs.

 

Von Kreuzern hingegen (Gleichstufige) prallt gerna mal was ab, wenn man anwinkelt oder Spitz auf den Gegner zufährt. Gestern zB hatte ich ein Gefecht gegen einer Dunq. Ich bin bewusst auf die Dunq zugefahren, da ich gesehen habe, das diese um die Insel kommt, um sie so wegzutorpen. Erste Ladung Torps verfehlte, also noch weiter ran. Auf etwa 8km Feuerte die Dunq das erste mal auf mich. Versuchte mich zu Overmatchen am Bug. Leider prallte alles ab. Die zweite Salve genau das gleiche. Abpraller. Ende vom Lied? Die Dunq wusste was kommen wird und versuchte mich noch zu rammen. Leider vergeblich. Zweite Ladung Torps und weg war sie.

 

Mir gefällt die Algerie. Wenn ich jetzt die Algerie mit der Myoko vergleichen müsste, dann würde ich sagen ...

 

 

 

  • Wendigkeit -> Myoko (Algerie ist knapp 1sec langsamer)
  • Schnelligkeit -> Myoko (Algerie kommt nur auf 31kts
  • Turmdrehrate -> Algerie (die Myokotürme drehen einfach zu langsam)
  • HE-Schaden -> Myoko (Algerie hat hier etwas den Nachteil)
  • AP-Schaden -> Algerie (Myoko hat hier ganz knapp verloren)
  • Zitamagnet -> Algerie (Myoko frisst dank der sehr grossen Zita zu viele Zitas)
  • Tarnung -> Myoko (Algerie ist 1km früher zu sehen)
  • Panzerung -> Algerie (Myoko hat doch hier das Nachsehen)

 

Also wenn es nur um den HE-Schaden geht, ist die Myoko nachwievor die Spitze. Trotzdem würde ich der Algerie jederzeit den Vortritt geben. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket.

 

*edit*

 

Hier mal meine bisher berste Runde.

 

1.png 2.png

 

1.png

2.png

Edited by Bluteule

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,737 posts

deutliche Verbesserung zum 6er.

 

gute Kanonen, und hält endlich etwas mehr aus.

5er >> 0 Panzerung

6er >> naaaja Panzerung

7er >> Gut/Ok Panzerung

 

leider wird man immer (alle Gefechte bisher) gegen 8er und 9er BBs gematcht :sceptic:

im letzten Gefecht gefokust worden, und daher gleich zu Beginn versenkt. 

ansonsten solides Schiff mit guten Torps.

achja, ein richtig guter Kreuzer-Killer

Edited by Sauron1978

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
Beta Tester
4,505 posts
14,144 battles

hat jetzt sogar ne premium tarnung spendiert bekommen

mit speed boost mod kommt man auf 4:30min boost, der vorallem die Beschleunigung erhöht sodass man einfacher ausweichen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Auf die Algerie hatte ich mich am meisten gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Richtig starkes Schiff, auch wenn sie die ersten paar Runden sehr gewöhnungsbedürftig war. Aber laune macht die gute  auf jeden Fall und meine Meinung nach das schönste Schiff im Tree. Perfekter Einstieg nach einer WoWs Pause.

 

6iba34cv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
540 posts
7,585 battles

Der erste schwere Kreuzer der Franzosen im Spiel, das merkt man auch.

Die Panzerung ist gut, die 203er Geschütze sind auch ganz gut.

 

Die Module sind aber schrott.

Das Ruder fällt wie bei der LG bei fast jedem Treffer aus.

Geschütztürme habe ich auch schon einige verloren. Trotz Modul und Captain Skill.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
59 posts
10,243 battles

Ja also ich finde dieses Schiff fährt sich wie eine kleinere Version einer Hipper .

Stand bei 14 Gefechten durschnittlich dmg 83k. Ich komme sehr gut mit der Algerie zurecht.

Wenn man sie geschickt fährt und fleißig am ausweichen ist, dann haut man gut was raus mit der Algerie.

Die Torpedos machen zwar nicht viel Schaden, aber ab und an sind sie doch ganz nützlich.

Die Granaten sind recht langsam unterwegs, jedoch für T7 absolut zufriedenstellend.

Also wenn es weiterhin so gut läuft mit ihr, bleibt sie in meinem Hafen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Das das Ruder gefühlt bei jedem Treffer ausfällt kann ich so nur bestätigen, selbst mit Modul ist das enorm nevig. Ansonsten aber finde ich das Schiff absolut Top. Habe meinen Fokus mehr auf AP verlagert und da kommen gut und gerne mal zwischen 5 und 10 Zitas zusammen in einer guten Runde. HE ist ebenfalls sehr zu gebrauchen, mir fehlen zwar noch ein paar Punkte beim Käptain aber das kommt noch. Alles in allem ein sehr gutes Schiff wie ich finde, auch wenn man doch recht vorsichtig mit ihr fahen musst und zweikämpfe auch wirklich nur zu zweit machen sollte. Die Torps sind ok, aber dadurch das man doch meistens weiter weg ist mehr situativ.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Moderator, In AlfaTesters
3,156 posts
6,894 battles

Ich hab damit nen absoluten Fehlstart hingelegt. 20 % Winrate. Das hatte ich zuletzt bei der FDG nach 10 Gefechten :hide_turtle:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,858 battles

Das ist halt die große Schwächer der Algerie man kann allein kaum ein Spiel tragen und ist auf Divi bzw. Teammitglieder angewiesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
540 posts
7,585 battles

Ja das stimmt.

Ich habe nach 10 Gefechten zwar eine Winrate von 60%, aber das war einfach nur Glück mit den Teams.

Besonders gut komme ich mit der Algerie (noch) nicht klar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
202 posts
3,773 battles

Ich finde sie nicht schlecht, zumal die AP brauchbarer ist als bei den Vorgängern.

Man kann damit nun auch gegen BBs gut Schaden austeilen.

Sie ist halt sehr anfällig und eher was für die zweite Reihe.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Moderator, In AlfaTesters
3,156 posts
6,894 battles

Ich hab kurz vor 6.4 die Pensecola gespielt . Muss sagen das sie mir mehr Spass gemacht hatte.  Allein durch das Strike potential gegen andere Kreuzer. Vielleicht bin ich da noch etwas verwöhnt was AP angeht. Muss mich wohl etwas umgewöhnen.Allerdings hatte ich nen paar mal grosses Pech. Von ner Gneisenau auf 16 km ne 30k Schelle durch de Front.  RNG hatte die Gneisenau extrem lieb.Dann gleich am Anfang nen Friendly Torp kassiert. Naja irgendwie hab ich wohl Klopapier am Fuss mit den Schiff.:panic_fish:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
634 posts
4,896 battles

Das ist halt die große Schwächer der Algerie man kann allein kaum ein Spiel tragen und ist auf Divi bzw. Teammitglieder angewiesen.

 

Ja das scheint leider bei allen höheren Franzosenkreuzern so zu sein. Bei den Schiffen muss man wirklich den perfekten Zeitpunkt erwischen um reinzupushen wenn sowas notwendig ist und selbst dann hat man möglicherweise nicht den Einfluss aufs Match den andere Schiffe haben können.

 

Aber mit der Algerie bin ich trotzdem sehr zufrieden, sie macht Spaß und das ist die Hauptsache.

 

Meine Stats nach 10 Games sind mit 70% Winrate; 74k Durchschnittsdmg; 4,0 K/D für einen T7 Kreuzer ganz brauchbar. Mal schauen wie die aussehen, wenn ich mit dem Schiff durch bin! :)

Edited by Fedaip

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SOCA]
Players
49 posts
5,245 battles

Das ist halt die große Schwächer der Algerie man kann allein kaum ein Spiel tragen und ist auf Divi bzw. Teammitglieder angewiesen.

 

Sehe ich ähnlich. Klar kann man sich mit dem Baguette auch Bug voraus durch Feuerhagel hin und her schlängeln, aber man ist als Support-Kreuzer eben stark darauf angewiesen, dass Schlachtschiffe nicht gerade am Rande der Karte herumdümpeln oder Zerstörer sich nicht mit in die Caps schmeißen wollen. Es folgen für Lone Wolfs ganz schnell die virtuellen Focus-Fire-Respektschellen. Abseits davon, ist sie eine deutliche Verbesserung zur berüchtigten "La Glaskanonn" und auch wesentlich agiler als ich erwartet hätte. Der neue Torpedo-Launcher (3x) ist ebenso erleichternd. Insgesamt ein recht angenehmes Schiff.

 

Etwas sauer stößt mir bloß die niedrige Geschwindigkeit auf. Der Engine Boost ist ja ein nettes Gimmick, aber wird - wie ich finde - etwas von der Base-Geschwindigkeit zunichte gemacht. Mit schwachen 31kn während des Consumable-Cooldowns ist es nicht nur schwer vor Schlachtschiffen wie der Bismarck wegzurennen, es braucht auch in hitzigen Situationen kostbare Zeit einen - mal mehr oder mal weniger dringend benötigten - Positionswechsel durchzuführen. Die beworbenen DD-Jäger-Fähigkeiten vermisse ich irgendwie. Ich glaube ihr täten die historischen 34kn mit generftem/getweaktem Engine Boost-Consumable weitaus besser.

 

Edit: Der deutsche Wikipedia-Eintrag zur Algérie scheint nicht ganz korrekt zu sein. Sie mag sich immer noch etwas schwerfällig anfühlen, aber die 31kn sind zumindest historisch akkurat.

Edited by solar_chan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
634 posts
4,896 battles

Etwas sauer stößt mir bloß die niedrige Geschwindigkeit auf. Der Engine Boost ist ja ein nettes Gimmick, aber wird - wie ich finde - von dem dafür erzwungenen Geschwindigkeitsnerf zunichte gemacht. Mit schwachen 31kn während des Consumable-Cooldowns ist es nicht nur schwer vor Schlachtschiffen wie der Bismarck wegzurennen, es braucht auch in hitzigen Situationen kostbare Zeit einen - mal mehr oder mal weniger dringend benötigten - Positionswechsel durchzuführen. Die beworbenen DD-Jäger-Fähigkeiten vermisse ich irgendwie. Ich glaube ihr täten die historischen 34kn mit generftem/getweaktem Engine Boost-Consumable weitaus besser.

 

Da gab es keinen "erzwungen" Speednerf! Die Algerie hatte im echten Leben eben nur 31 Knoten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SOCA]
Players
49 posts
5,245 battles

 

Da gab es keinen "erzwungen" Speednerf! Die Algerie hatte im echten Leben eben nur 31 Knoten.

 

Dann widersprechen sich der deutsche und der englische Wikipedia-Eintrag, Pardon. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×