Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Cardinal_Richelieu

La Galissonière - Tier VI

62 comments in this topic

Recommended Posts

Players
774 posts
8,123 battles

Mit Abstand der schlechteste T6 Kreuzer.

 

Komisch, komme mit Ihr gut zurecht. Der Pizzalieferant ist für mich der schlechteste Kreuzer, und die kostet noch n haufen Kohle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KABEL]
Players
0 posts

Das Schiff ist schließlich schlechter als ne Nürnberg...

 

Naja - es ist so einiges schlechter als eine Nürnberg, wenn man sie denn mit PB-Munition und auf Reichweite spielt...

 

Ich finde diesen Franzosen komischerweise besser als den leidlichen Emil.

Aber auch hier gilt 'Last Stand' ist eine gute Wahl für den Kreuzer-Kapitän...

 

Achja: Und dikk (mit ck wird es zensiert :facepalm:) anziehen, denn ansonsten hat die Kiste keinerlei andere Panzerung. :teethhappy:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Weekend Tester
1,769 posts
7,182 battles

Ich kam mit dem Teil überhaupt nicht zurecht.... schnell verkauft und vergessen....

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
[OM-S]
Players
3,183 posts
13,532 battles

Hab sie (dank XP-Boost-Camo+Signal) bald durch. Also wirklich spaßig find ich sie nicht, ist mir viel zu sehr auf longrange-HE-Spam ausgelegt.

Es sind zwar recht ordentliche Dmg-Summen möglich und gelegentlich ist es auch mal witzig 2-3 BBs hinter sich her zu ziehen, wirklich effektiv oder gar siegbringend kommt mir das jedoch nicht vor und regelmäßig reichen einzelne Treffer um sich ne Zitadelle einzufangen oder den Antrieb zu verlieren.

Trotz guter Brandchance ist das Feuer legen auch gerne mal frustrierend. Da freut man sich, dass der feindliche Schlachter direkt das erste Feuer gelöscht hat und die nächsten 5-6 Salven legt man einfach keinen Brand mehr. An der Stelle spielt die Varianz einfach mehr rein, als bei Schiffen mit weniger Brandchance bei hoher Kadenz.

Leider taugen die Torpedos weder zum Area-Denial noch für effektive Hinterhalte. Dann lieber wenig Reichweite und 4 Torpedos pro Seite.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[RPK]
Beta Tester
1,481 posts

Der Kahn gefällt mir mal gar nicht. 

Die Vorgänger waren alle um Längen besser. 

 

Die Flugkurve der Geschosse ist abartig schlecht. Ein Pissbogen ist gar nichts dagegen und Du musst 30 Km vorhalten. 

Wer da von guter Flugbahn spricht, .... na ja, vlt. fahren die ein anderes Schiff oder kennen es nicht besser. 

 

Bin eigentlich nichts fürs überspringen, aber bei dem Schiff mache ich es. 

Edited by Dagobo
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MOWA]
[MOWA]
Players
1,527 posts
7,682 battles

Bisheriger Eindruck:


 

Knarren: Drehgeschwindigkeit: Top, Nachladezeit: (immer noch) Flop (10 Sek sind immer noch nicht gut für einen CL), Ballistik/Flugkurve: mittel, Präzision: gut, Reichweite: gut, HE: gut, AP: durchschnitt bis gut (für nen CL)

Torpedos: nicht der Rede wert und schlechter als auf dem Vorgänger, treffe so gut wie nie mit den mickrigen 2 Aalen pro Seite.

Konsumgüter: Def AA und Hydro erledigt "nur" seinen Job (nichts außergewöhnliches), Engineboost zwar nett aber leider ist man eh langsamer als der Vorgänger, leider kein Flugzeug

Panzerung: Für einen CL ganz in Ordnung, aber noch lange nicht auf dem Niveau einer Cleveland. Immerhin wird man nicht ständig von allem overmached und kassiert Zitas aus allen möglichen Winkeln wie bei T3-5. "La Glasscanone" kann ich so nicht unterschreiben (Subjektiv)

AA: Erledigt ihren Job (nix berauschendes)

Manövrierbarkeit: Ruder mit Modul ganz angenehm, Geschwindigkeit jedoch nur unter Turbo

Tarnung: Wer ist das? Ok immerhin einmal konnte ich mit Low-HP stealth cappen.


 

Fazit: Nicht Fisch nicht Fleisch, in fast allen Belangen durchschnitt. Die Leistung der Kanonen ist auf der einen Seite gut, wird aber durch die Nachladezeit stark eingeschränkt. die Torpedos sind relativ sinnfrei jeder Besoffene kann locker ausweichen und in den Nahkampf will ich mit dem Ding nicht, und auch da sind die Dinger Maximum das Zünglein an der Wage. Alles im allem nicht gut genug um im Hafen zu bleiben (Keeper) aber auch nicht schlecht genug um übersprungen zu werden. Man kann solide mit ihr supporten aber carrien geht wirklich nicht, außer im T6 (evtl. 7) wenn sowohl das eigene Team aus Noobs besteht (und man somit was zum carrien hat) als natürlich auch das Gegnerteam. Im T8 mit lauter BBs ist man jedoch fast ausschließlich mit überleben beschäftigt, Schaden machen geht da fast nur mit Bränden und RNG Luck oder man pustet Zerstörer weg.


 

So mein Senf MFG :)


 


 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MOWA]
[MOWA]
Players
1,527 posts
7,682 battles

So langsam fang ich sogar an meine Meinung zu dem Schiff zu revidieren, richtig ausgespielt wohl doch besser als Durchschnitt? :yes_cap:

Ich werde langsam warm mit ihr, und dem Gegner wird wohl auch "warm":trollface:

 

IhZfNjv.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,131 posts
10,955 battles

Ob wohl auf der Galissoniere heimlich für die Tour de France trainiert wurde ...

275fa00d10b8d3958e0b445f0abe74f4.png

 

:B

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OFO]
Players
218 posts
4,194 battles

Ich hätte die Galissonière so gern gemocht, aber irgendwie wurde nix draus...

Als ich die 105 mm Panzergürtel gesehen hab, da war ich erst sehr froh, weil man T1-5 ja die Panzerung durch Auflegen einer Tageszeitung verdoppeln konnte... aber effektiv geht die Pinata-Nummer fast noch schlimmer weiter als beim Emile im Stockwerk drunter. Sobald man sich zeigt, was bei der miesen Camo schnell passiert ist, gibt's ein Feuerwerk, das dann meist durch rasches Sinken gelöscht wird...

Die Kanonen sind zwar gut, vor allem HE teilt aus und zündelt ordentlich - allerdings finde ich es schon eine Meisterleistung, dass man direkt vor den achternen Turm einen Treppenabgang (oder ein Gartenhäuschen, was weiß ich) hinpflanzt, wo das Deck doch nu wirklich ausreichend groß gewesen wäre, damit der Turm wie weiter oben bemerkt, lockere 360° schaffen könnte. So kommt er nur kurz vor der Breitseite zum Einsatz, und darauf wartet gefühlt das ganze Gegnerteam und auch noch die Hälfte vom Match davor. Ladezeit ist für 6-Zoll auf dem Tier aber mies, da schaffen alle anderen 2 Schuss mehr in der Minute.

AA taugt nicht viel, den Flak-Boost gibt's nur gegen weglassen von Hydro, also ganz klar: Non, Chef !

Die Torpedos sind qua Anzahl nur zur Defensive geeignet, aber das passt, man ist eh meistens auf dem Rückzug.

Klar hatte mein Capitain zum Schluss nur 8 Punkte aufm Zähler, aber Lust, hier weiter hochzuleveln, ist bei mir erst mal keine mehr da. Sobald die Algérie in Reichweite kam, wurde "einer der besten Kreuzer zu Ausbruch WK 2" verscherbelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SOCA]
Players
1,975 posts
13,688 battles

Also ich hatte das schlimmste befürchtet nach der Emile (T5) aber dieses Ding ist ja um Welten besser. Nicht unbedingt ein Keeper aber weit weg von dieser T5-Katastrophe

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NWP]
Beta Tester
1,570 posts
13,732 battles

Das Schiff is absoluter Schrott und hat nichts was für es spricht, keinen DPM, keine Geschossflugbahn, keine Geschwindigkeit (ohne Speedboost+Modul+Flagge), keine Tarnung, keine Torpedos, keine Flak, keine Panzerung (habe ich jedoch auch nicht erwartet), absolut nichts, nichts, nichts.

 

Wer gerne auf max Reichweite HE spammen und sich an gelegentlichen Treffern und zufälligen Feuern erfreuen will soll dies gerne tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-ROL-]
Players
53 posts
17,074 battles

Die Nürnberg ist im Vergleich mit der LEANDER zwar nicht ganz so wendig, dafür aber um Längen besser als die La Gallissionere - meiner Meinung nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PVE-D]
[PVE-D]
Players
54 posts
7,415 battles

Also ich finde das Schiff ganz okay, gut für hinterhalte, hinte Insel vertecken , Torps los jagen und auf Rückzug mit HE auf die Gegner ballern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FBB]
Players
303 posts
13,620 battles

Solange man nicht first Target ist ganz brauchbar. Ansonsten das große manko bleibt die Ruderstellzeit. Selbst mit Modul Unterirdisch! Voll angewinkelt und Spitz zufahrend geht es mit ihr. Selbst dann bekommt man locker 15k Schellen von einem T5 BB!!

 

Das ding wandert in den Müll, leider....manchmal hat man echt gute Runden, aber das liegt daran das einem die Gegner ignorieren. Denn dann kann man echt gut anzünden und der Damage steigt. Sobald aber ein BB es auf euch abgesehen hat, reicht meistens 1ne Granate die euch trifft und ihr habt 8000 HP weniger ...:nerv_fish:

 

 

 

MFG. XeL

Edited by XeL__

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
96 posts
6,327 battles

Immerhin wurde die ROF gebufft, reload ist jetzt 9 sekunden... denn sie konnten den abstand zur de grasse nicht so extrem ausfallen lassen (ursprünglich 10 sec vs 7,5 sec, jetzt soweit mir bekannt 9sec vs 8,1sec)... das schiff ist definitiv trotzdem kein reißer, und es wird mir nie klar werden warum nur zwei torpedos pro seite (auch die de grasse hat 3???), aber okay... in der ranked season wird die Glaskannoniere trotzdem nicht mein schiff der wahl

mfg

 

Ciao

Seisset

Share this post


Link to post
Share on other sites
[6DSF]
Players
42 posts
5,399 battles

Ein unglaublich mieser Dreckspot, da ist ja sogar du Furutaka eine Wohltat dagegen! :(

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supertester
1,995 posts
10,520 battles

Nach 20 Runden durch mit der La Gasoline. Ich denke sie ist ein solider Kreuzer wenn man am Anfang aufpasst und nicht zu früh BB Schellen frisst. Wenn man auf Entfernung HE Spammen kann ist sie ein durchaus OK. Finde allerdings, dass die Budjonny das bessere Schiff ist. Die bleibt bei mir auch im Hafen, die Gasoline nicht. Beide Schiff sind vor der Spielart zu ähnlich.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,928 posts
12,114 battles

https://eu.warships.today/vehicle/4183734096/La Galissonnière

 

Letzter Platz. bezüglich der XP. Beim Avg. Damage auch noch weit hinten. IMHO taugt weder die AP noch die HE. Die Feuerchance ist angesichts des Reloads zu gering.

 

Edit: gerade wieder mal ne tolle Runde gehabt. 149 HE Treffer mit ganzen 6(!) Feuern. Davon alleine auf eine Arizona 86 Treffer mit 4600 Schaden. Und NULL Feuern gegen diesen Eimer. Nein, hab nicht mit HE auf die Zitadelle geschossen, immer auf die Aufbauten gezielt. Hab Ihm gegen Ende noch zwei Torps auf den Sack brennen können und das wars. Mit gerade mal zwei Torps je Seite ist das selbst defensiv genutzt leidlich witzlos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
[CORNG]
Players
2,075 posts
11,679 battles

Die Glascannoniere ist speziell. Zu Beginn schauen, was für ein Match es ist und was für Gegner es gibt. Zu Beginn auf gar keinen Fall nach vorne fahren. Die Aufdeckungsreichweite und Empfänglichkeit für schweren Schaden durch BB sind absolut Kontraproduktiv für ein gutes Ergebnis. Position aussuchen und beim anfahren auf jeden Fall die Minimap im Auge behalten, ob das Team so fährt, dass man diese Position überhaupt einnehmen kann bzw. ob man den gewünschten Effekt/Vorteil generieren kann. Ist dies nicht der Fall bzw. fraglich, abbrechen und die Spielentwicklung im Auge behalten, wo man am effektivsten bzw. nützlichsten ist. Am besten kann man auf Gegner wirken, die einen nicht bemerken bzw. ignorieren.

 

Desweiteren ist französische AP sehr brauchbar und viele Kreuzerfahrer unterschätzen die und werden nach der ersten Schelle erst aufmerksam, dass französische Kreuzer nicht nur schlechtere Russenfeuerzeuge sind. Auch gegen BB die stur geradeaus fahren und WASD verweigern kann man mit der AP gute Ergebnisse erzielen und AP Schaden lässt sich nun einmal viel schlechter heilen wie Feuerschaden. Im Mid-/Lategame kann sich die Glaskanone zu einem echten BB Albtraum entwickeln. Motorboost rein und beim kiten BB abfackeln. Dank Rudermodul ist Sie wendig genug, um in den meisten Fällen schweren Schaden vermeiden zu können. Es muss aber beachtet werden, dass Sie extrem träge ohne Motorboost ist. Wenn man kitet und dabei mit der Geschwindigkeit variiert, holen gerade KM BB ab T7 bedrohlich schnell auf, da man extrem Geschwindigkeit beim wedeln verliert und der Pott einfach nicht wieder in die Gänge kommen will. Mit dieser Methodik bin ich nun bei meinem verhassten T6 Franzosen (Die Emile liebe ich. Die ist schneller, wendiger, zündelt genauso gut und hat noch bessere Torps) in den letzten Spielen auf 50-100k Schaden gekommen inkl. mindestens 2 versenkten Schiffen je Match. Aber es kann auch sehr schnell vorbei sein. Fehler verzeiht das Schiff nicht. Dafür ist die Panzerung [edited] genug, dass AP Treffer zünden und nicht wie beim Vorgänger oft genug einfach durchfliegen und als Overpen enden.

 

Fazit: Sooo schlimm ist Sie gar nicht, aber wie die Nürnberg verzeicht Sie absolut keinen Fehler bzw. jeder BB Jockey legt auf einen an, weil man so gerne "Platzt". Wie auch bei der Nürnberg ist Sie viel träger im Handling wie der Vorgänger und daran muss man sich erst einmal gewöhnen bzw. einfahren. Was eine Emile/Köbi kann, können die Nachfolger halt einfach nicht mehr. Viel Spass mit dem Schiff und ja, ich werde Sie wohl nur so lange im Hafen behalten, wie ich keinen Mangel an Schiffsplätzen habe. Ein Keeper ist Sie meiner Meinung nach nicht.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts

Die Glaskanne finde ich reichlich schwach.

Das Schiff hat im Vergleich zu ihren T6 Kreuzerkollegen nicht eine einzige herausragende Stärke.

 

Auf der Negativseite stehen:

1) nur 2 x 2 anstatt 2 x 3 Torps.

2) mit 9 Sekunden recht lange Nachladezeit

3) schlechte Panzerung

4) Höchstgeschwindigkeit nur mittelmäßig

5) Flaugabwehr ebenfalls allenfalls mittelmäßig

6) die Ruderstellzeit ist eher langsam

7) sehr häufig fallen Module aus, speziell das Ruder ist anfällig

8) anders als T5 und T7 hat die Glaskanne keinen Jäger.

 

Ich vermute daß das T6 Premiumschiff DeGrasse eine Mitschuld daran hat, denn die soll natürlich besser sein als der Standartkreuzer.

Mit 3 x 3 Torps, 8,1 (ursprünglich sollte es sogar 7,5 eek sein!) anstatt 9 Sekunden Nachladezeit ist die DeGrasse deutlich besser.

 

Der T5 Kreuzer ist zumindestens sehr schnell, der T7 Kreuzer ist wesentlich stärker:
Bessere Panzerung, stärkere Geschütze mit sehr hoher Reichweite, schneller, 3 x 3 Torps.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,928 posts
12,114 battles

Jo, bin mit meiner Galiss un 9 Punkte Captain wieder mal in einem T8 Match gelandet. Absolut nutzloser Eimer. Tarnung lausig, die HE taugt ein Scheiss auf dem Level, AP macht erst recht kein Sinn. Und zwei Torps sind ein Witz. Ich habs mit einem abkackenden Team nicht mal geschafft beim Push auf den Smoke eines DD so lange zu überleben, damit ich diesen "rausnehmen" kann. Wurde frontal von zwei T7 und T8 Kreuzern mit AP zerlegt. Bei 500 Schadenspunkten je Treffer auf nen DD wie Harekaze sterb ich 10 x schneller als ich den Eimer selbst rausnehmen kann. Bei typisch 12.000 Punkten brauch ich 24 statistische Treffer und das wären bei 50% Trefferquote 48 Mumpeln. Also  1 1/2 Minuten gut sitzendes "Dauerfeuer" mit den Buggeschützen.

 

6 HE Treffer auf eine New Orleans waren übrigens ganze 1000 Schadenspunkte.

 

Ich hoffe, die Algerie ist besser. 54 Treffer auf ne Bayern mit ganzen zwei Feuern, die der Kerl sofort ausgemacht hatte und somit effektiv Null Schaden beitrugen. DE Skill, T6 CL gegen T6 BB. 

597c7f73371e0_LaGalissionaireUselessHE.jpg.d7c98ea6fa6da779d47442cd2c8254f1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,131 posts
10,955 battles

@Just_Testing_That

 

Ich würde das Schiff noch nicht aufgeben und wenigstens noch den 10. Punkt für den Tarnmeister erspielen. Damit lebt es sich in Le Glascannon wesentlich leichter, insbesondere zu Beginn des Gefechts.

Über die Zeit läppert sich der Schaden dann durchaus zusammen.

 

Die Torpedos sehe im allgemeinen eher als etwas für eine "Last Baguette"-Aktion ... aber mit HE und AP im Wechsel kommen doch genug Feuer- und Strukturschaden heum.

 

Das Resümee von @Nalfein_71 (siehe oben) trifft es meiner Meinung nach im übrigen sehr gut.

 

Und ja, die Algerie wird besser :Smile_honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,928 posts
12,114 battles

Ich spiels durch, aber das ist mit Abstand der lausigste Eimer, der mir bisher unter die Finger gekommen ist. Stehe bei warships.today Rating mit 1287 Punkten fast 300 über dem Durchschnitt, aber spaßig ists nicht. Selbst die Uralt-Furutaka mit einer Turmdrehgeschwindigkeit eines Verwaltungsfachbeamten im Innendienst war sinnvoller zu spielen.

 

Edit: Heute hat sich eine reichlich bescheuert fahrende Emile auf unter 7 km breitseits zu meiner "Bow On" Galiss gestellt. Hab der drei volle Salven Bug AP mittig unter den Schornstein geballert.  EINE Zitadelle mit der DRITTEN Salve, etliche Overpens und NoPen/Deflected. Deren HE hab ich leider mit jeweils etlichen tausend Damage gefressen. Ne hinter mir fahrende Bayern hat die mit einer Salve abgeräumt. Gefühlter Negativrekord waren im Match darauf 90 HE Treffer auf BB wie ne Dunker und Scharnhorst - und ganze drei Feuer meinerseits. Ich selbst hab mir ebenfalls drei Feuer eingefangen... Ist das ein Scheisseimer. Die AP taugt nicht mal gegen Glaskanonen, die HE macht weder gescheit Schaden noch belastbare Feuer. Bleibt eine gute Ballistik. Die mit dem notwendigen Dauergeballer erfolgreich verhindert, dass man zugeht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
[CORNG]
Players
2,075 posts
11,679 battles

Emile ist speziell als Gegner. Bist Du zu nah dran, fliegt die AP einfach durch ohne großartig Schaden zu machen. Das passiert Dir mit der Algerie oder Yorck allerdings auch. Unter 8 km hat die Emile Welpenschutz was AP betrifft, ausser die Granate schlägt direkt davor im Wasser ein und wird so weit runter gebremst, dass Sie nach durchqueren der Seitenpanzerung auch zünden kann. Deshalb lade ich gegen Suiciderun Emiles im BB HE durch. Sobald die quer gehen zum Torps werfen nagelst denen dann mit HE die Zitadellen rein. Alternativ durch den Bug zitadellisieren (Geht halt nicht mit CL AP). Was soll aber auch eine gefaltete Zeitung als Panzerung gegen eine AP Granate ausrichten? :Smile_teethhappy: Die HE der Emile ist sehr gut und mit IFHE ein echter Albtraum + Geschwindigkeit/Manövrierbarkeit. Flak haben beide nicht und die Gali nur den Vorteil des Def AA, aber den braucht Sie um den Spread zu vergrößern, da Sie träge um die Hüften ist und nicht wie die Emile durch die Torps tänzeln kann. Deshalb ist die Emile für mich ein Keeper und die Gali nicht.

 

Das mit dem Feuer ist pures RNG. In einem Spiel will es einfach nicht zündeln und im anderen Spiel tickt der Schadenzähler nur noch, weil Du permanent 2-3 Schiffe am fackeln hast. Gib der Gali noch ein paar Chancen und versuche mal so zu spielen wie ich oben das Resümee gezogen habe. Die Algerie spielt sich nicht grundlegend anderst, da Du zwar eine nochmals bessere Panzerung bekommst, aber die taugt trotzdem nur dazu die Granaten so weit abzubremsen, damit Sie auch in der Zitadelle hoch gehen. Dafür werden die Kanonen der Algerie eine Offenbarung im Vergleich zur Gali. Wer die Flugbahn mit US CL/CA vergleicht, hat einen Knick in der Optik. Die ist bedeutend besser und man muss auch nicht gefühlt ans andere Ende der Map vorhalten um ein schnelles Schiff auf 12km + zu treffen wie bei den Ami.

 

Der Tarnwert der Franzosen ist so schlecht, dass ich bis jetzt noch nicht einmal CE genommen habe. Lausig ist lausig und bleibt lausig. Ich bin mir nicht sicher ob man mit CE den Tarnwert so weit runter schrauben kann, dass sich eine auf volles concealment ausgelegte NorCa NICHT anschleichen kann. Habe nun schon mehr wie einmal erlebt, dass die Gali vor meiner NorCa gespotted gewesen ist (Ich war der Spotter), mich anscheinend nicht gesehen und es ist jedes mal ganz böse für Sie ausgegangen.

 

Du MUSST verinnerlichen, dass Du niemals vorderstes Schiff in einem Match sein darfst und DD jagen geht NICHT, wenn Du auf Sie zufährst. Dafür ist die RoF zu schlecht und ich habe bei auf mich zustürmenden DD abgedreht und Sie beim kiten erlegt. Den Schwachpunkt nutze ich mit meiner Fubu aus und zerlege die im Suciderun ohne Suizid zu begehen. Natürlich nur, wenn mir keine andere Möglichkeit bleibt und der Spieler vorab sich schon nicht so gut angestellt hat. Aber ein gewisses Risiko ist halt immer dabei.

 

Du brauchst unbedingt einen Spotter für das Schiff und musst deinen Schaden erarbeiten, wenn Du ignoriert wirst bzw. andere Schiffe aus deinem Team in dem Moment für dein Opfer eine größere Bedrohung darstellen. Auf jeden Fall muss der Gegner dieser Meinung sein. Dann kannst gut spielen. Problem ist auch, dass die Gali nun einmal kein Keeper ist und für die Algerie lohnt IFHE nicht, was aber der Gali gut tun würde. Da ich aber den Kapi mitgenommen habe, hat die Gali bei mir auch kein IFHE bekommen. Mit IFHE kann man aber wahrscheinlich den Schaden bei HE ohne Feuer deutlich erhöhen und auch der direkte Schaden auf DD würde gut steigen. Einfach ein Teufelskreis mit dem Schiff. :etc_swear: AP ist so situativ wie bei den deutschen Kreuzern. Aber breitseite kannst Du beim Kreuzer ordentlich bestrafen mit Zitadellen und gutem Schaden. Aber natürlich kein Vergleich zu der AP einer Buddy mit deren sehr sehr guten Flugbahn.

Kommst Du in den Fokus dann hilft nur noch beten, Speedboost und hoffen (wenn mehr wie einer), dass der Gegner so dämlich ist und sich mit allen Schiffen die Dich fokusen auf A1/J10 kiten lässt und Ihr dadurch gewinnt. Hat bei mir auch mehrmals geklappt. Der Herdentrieb ist in WoWs doch sehr ausgeprägt. :Smile_teethhappy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×