Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
DerSuperHeld

Verbesserungsvorschläge für Wettereffekte und Ubootgameplay

41 comments in this topic

Recommended Posts

Players
29 posts
18,130 battles

Hallo vereehrte Kapitäne und Leser von Wargaming,da mir schon seit geraumer Zeit diverse Verbesserungsvorschläge im Kopf herumspucken werde ich sie hier nun mal kund tun und hoffe das der ein oder andere wenn von Wargaming gelesen vllt sogar ins Spiel umgesetzt wird.

 

Verbesserungsvorschläge zum Thema Wettereffekte im Spiel:

Es gibt ja schon den Wetterffekt "Sturm" bei welchem die Sichtweite auf 8KM herunter gesetzt wird.Zusätzlich dazu dachte ich mir,das man dem Setting der Karte entsprechend weitere Wettereffekte einführen könnte.

 

Sprich: "Hitzeeffekte" oder "Frosteffekte".

Hitzeeffekte:Zum Beispiel für eine Wüstenmap wie "Tränen der Wüste" könnte man Hitzeflimmer hinzufügen welches auf weite Distanzen Phatamorganas von Schiffen erzeugt so das ein einzelnes Schiff welches am Horizont erscheint vllt doppelt erscheint(echtes und fakeschiff wabern und flimmernd dargestellt),wobei das zweite nur eine illusion/Phatamorgana ist.Sprich wenn man zu weit weg ist muss man raten welches nun das echte ist,wenn man Pech hat trifft man nur die illusion.Dieser Effekt könnte genau wie der Sturm per Timer angekündigt werden und das ganze heist dann "Hitzewelle" Dazu sei noch erwähnt das wenn "Hitzewelle" auftritt das alle Schiffe auf weite Distanz durch das Hitzeflimmern leicht wabbernt und verschwommen erscheinen,dieser Effekt wird weniger je näher die Schiffe einem kommen.Ab zb 12 km kann man dann trotz "Hitzwelle" sagen welches schiff echt ist und welches nicht.

 

Oder als zweiter mögliche Hitzeeffekt könnte es beim nutzen des Turboboost hin und wieder zu einer überhitzung des Schiffsmotors bei Zerstörern kommen,welcher erst repariert werden muss.Man kann diesen effekt natürlich auf alle Schiffsklassen erweitern so das Vollgas bei "Hitzewelle" ebenfalls Motorausfälle hervorrufen kann.

 

Frosteffekte: Zum Beispiel für die Map "Eisinseln" könnte man Packeis einführen welches sich in folge eine Kältewelle auf dem Wasser bilded oder welches sich von Inseln ablöst welche von dicken Packeis ohnehin schon eingeschloßen worden sind. Schiffe die in solch eine Eisscholle geraten würde auf halbe geschwindigkeit abgebremmst oder bleiben evtl sogar stecken.

Eine weitere wirkung von Frost könnte sein das zb die Nebelwerfer nur halbherzig arbeiten oder gar nicht mehr auslösen können,weil sie zugefroren sind.Frost kann natürlich auch andere Schiffssysteme Zeitweise oder ganz lahm legen.

 

Ubootgameplay:

so nun zum ewigen Leidensthema Uboote.Ja ich will sie haben und ich denke sie wären nur eine bereicherung für das Spiel.

hierzu habe ich ein paar lose Ideen fürs Gameplay mit Ubooten:

 

-Zweit mögliche Tauchtiefen,Periskotiefe und eine weitere Stufe noch weiter unten,in der zweiten tauchstufe können wasserbomben nicht soviel schaden anrichten aber das Uboot hingegen kann keine torpedos abfeuern,zu lange tief tauchen führt zu schäden am Uboot wegen zu hohem Wasserdruck.Zeitbegrenzung ähnlich wie bei dem Verbrauchsmaterial Nebelwand

-Tauchzeit für Uboote könnte begrenzt werden

-getauchte Uboote auf Periskoptiefe welche das Periskop ausgefahren haben können anhand des selben endeckt werden,außerdem sieht der Ubootkapitän nur durch sein Periskop selbst,sprich die gewohnte third person ansicht der Schiffe fällt bei tauchgang weg.Man sieht nur in die Richtung in die das Periskop zeigt.

-ein getauchte Uboot ohne ausgefahrenens Periskop kann sich nur anhand einer eingeschränkten Minimap orientieren(zeigt nur letzte bekannte Schiffspositionen an)  + dem was das Sonar an Schiffsgeräuschen aufspürt,sprich je schneller ein Schiff fährt,je lauter der Schiffsmotor,je eher kann das Uboot den Feind orten.

 

-Schiffe können Uboote unter Wasser mit Sonar/Radar orten,ebenfalls je schneller das Uboot fährt und je häufiger es den Kurs wechselt um so eher kann man präzise Orten und Wasserbomben abwerfen,ebenfalls das abfeuern von Uboottorpedos sollte die Position von Ubooten Preis geben

-Was die Geschwindigkeit der Uboote angeht so wäre mein Vorschlag sich in diesem Fall nicht ganz so sehr auf Realismus zu setzen,sondern zum wohle das Balancing die KNT soweit hochzuschrauben wie nötig.

-Ähnlich wie die Flugzeugträger könnten Uboote auf maximal 1-2 Stück pro gefecht begrenzt werden

-Uboote wären auch für Flottenbäume wie Deutschland sehr von Vorteil da ja angesichts des realen Hintergrunds,Deutschland nicht wirklich viele Flugzeugträger hatte,so könnte Deutschland ersatzweise einen Ubootforschungbaum bekommen.

-getauchte Uboote mit eingefahrenen Periskop bekommen eine Innenansicht in der man auf einen Schreibtisch im ubootinnenraum sieht und größtenteils nur die Minimap sieht welche lediglich,wie schon erwähnt,nur die geografische aspekte der karte zeigt + das was das Sonar ausmachen kann+die letzten bekannten Schiffspositionen,wobei es überlegenswert wäre ob man das Geräusch was man per Sonar ortet vllt erst noch per periskop überprüft werden muss,sprich überprüfen ob das was man ortet ein Freund oder Feindschiff ist. wenn man nur per Sonar schießt könnte man versehentlich ein verbündetes Schiff torpedieren. Je nachdem wieviel Zeit seit dem abtauchen vergangen ist muss man abschätzen ob die ortung zwangsläufig ein gegner ist oder evtl ein verbündeter der bereits weiter vorgerückt ist.

 

Worauf ich hinaus will ist folgendes,wenn man die art und weise wie Uboote und Zerstörer einander Orten können entsprechend einschränkt könnte es vom balancing funktionieren. Ich wünsche mir richtig spannende hetzjagten per Radar,Sonar,Periskop,Wasserbomben ect,zwischen Ubooten und Schiffen.Wobei natürlich auch Kreuzer,Schlachtschiffe und Flugzeugträger die möglichkeit haben sollten sich gegen Uboote zur wehr zu setzen.Flugzeugträger zb mit einem Spezialflugzeug welches Sonarbojen aussetz und so in bestimmten Bereichen alles ubootbewegungen in einem bestimmten Umkreis orten kann.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KILIS]
Beta Tester
1,460 posts
11,022 battles

Sorry, du hast da tolle Ideen, aber wie soll das funktionieren?

 

- Keines der Schiffe hat im Moment Wasserbomben oder andere Möglichkeiten, ein getauchtes U-Boot zu bekämpfen.

- Kein brauchbares Sonar dafür

- die Schiffe haben keine Zeit, ewig auf U-Bootjagd zu gehen, während feindliche Schlachtschiffe auf sie schießen

 

Von so her, tolle Ideen.....aber spiel doch bitte lieber Silent Hunter und nicht World of Warships.

Dort kannst du das alles schon machen.

Edited by Hardrider2010

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,109 posts
3,700 battles

Nein, U-Boote kann man auf gar keinen Fall einbauen, da die viel zu langsam sind, und man anders als bei Schlachtschiffen und Kreuzern im Spiel, die wie Schnellboote durch das Wasser manövrieren, sich in jedem Fall an die exakten historischen Werte halten muss. Das wäre also sehr langweilig und ist daher aufgrund des starken Simulationscharakters von Wows für die Spieler untragbar.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[RPK]
Beta Tester
1,481 posts

Ich finde es sehr gut, dass Du Dir Gedanken machst. 

 

Aber Deine Wetterideen sind eher kontraproduktiv, da sie ja (Hitzewabbern-Entfernung, Eis-Einschluss) per Zufallsmoment X oder Y treffen. 

Das geht dann leicht ins unfaire.

Wenn Wettereffekte, dann für ALLE gleich wirkend. 

 

U-Boote.

 

Ja, ich wünsche sie mir auch. 

Und ich glaube schon, dass man dies ziemlich gut implementieren könnte.

 

Momentan sich darüber Gedanken zu machen ist eigentlich verschwendete Zeit. 

 

Trotzdem, mach Dir weiter Gedanken zum Spiel. 

Das ist immer gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
118 posts
8,983 battles

Tolle Ideen, aber leider lebt das Game von der Geschwindigkeit. Daher wird es wohl keine Bretzel geben. 

Schnellboote könnte man wohl eher umsetzen. Aber auch die werden es wohl nie ins Spiel schaffen.

 

Gruß DieNachteule

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, In AlfaTesters, Beta Tester
9,461 posts
5,512 battles

Schnellboote das wäre mal was und ne schöne Überraschung....

Hatte ja auch fast jede grössere Marine......

Ja das wäre top

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV-2]
Players
1,524 posts
5,973 battles

Das mit em Eis könnte ich mir noch gut vorstellen,  das einzelne Bereiche während des Gefechtes zugefroren  sind bzw während diese zufrieren evntuell noch Eisberge die random rumteiben und denen man besser ausweichen sollte  (mich würd es trozdem schon intressieren was pasieren würde wen ne Bismark nen eisberg rammt, würde sie das überstehn dank Panzerung oder einen Titanic abgang machen?)

Aber Hitzewellen auf Wasser? Ist das überhaut möglich in der Natur möglich? Ich weiß auf normalen Boden muss es schon wirklich heiß sein das welche entstehen aber auf kühlen wasser und bei kühler meeresluft?

 

Zu den Thema mit dem großen U muss ich ja wohl nichts sagen...

Das einzufügen und zu balancen wird genauso schwer wie bei den cv...auch wen es garde wie du es erwähntes für den deustchen Baum ne aufwertung wäre weil deutschland (und ich meine die japsen hatten auch welche) sich mehr auf U-boote konzentriert haben als auf Schiffe, mit nem U- Baum währe es bei den deutschen einzigartig, weil wir halt im gegnsatz zu japan, USA und Frankreich nur einen einzigen träger hatten (der nochnichtmal fertig war...)

Edited by Fesco94

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
383 posts

Ich kann mir U Boote, Schnellboote usw alles gut im Spiel vorstellen

 

als neuer Spielmodus ala Halloween Konvoi, da und nur da würden Sie im Moment reinpassen, da kann man auch die Zerstörer mit Wasserbomben ausstatten, entweder als Bots oder Spielergesteuert.

Welcher Zerstörer kann im normalen Spiel den noch auf U-Boot jagt gehen? Sobald sichtbar wird aus allen Rohren auf ihn geschossen, soll man dan im Nebel auf U-Boot jagt? Ich bin der Meinung, ein bisschen sind die Zerstörer im Spiel ja die U-Boote (unsichtbares Torpedieren) und in den niedrigeren Tiers fahren die auch sehr viele Schnellbootangriffe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
383 posts

Das mit em Eis könnte ich mir noch gut vorstellen,  das einzelne Bereiche während des Gefechtes zugefroren  sind bzw während diese zufrieren evntuell noch Eisberge die random rumteiben und denen man besser ausweichen sollte  (mich würd es trozdem schon intressieren was pasieren würde wen ne Bismark nen eisberg rammt, würde sie das überstehn dank Panzerung oder einen Titanic abgang machen?)

 

Die Schiffe nehmen im Moment null Schaden wenn die Inseln in den weg springen... (Böse Inseln, machen die bei mir auch immer, bug?)

Da finde ich Schaden durch Eis lächerlich. Zeitweis unpassierbare Bereiche wäre vorstellbar, böse nur wenn man da dann gerade drin ist und einfriert.

Alles andere viel zu komplex/kompliezeirt. Solange meine Akazuki bei Zyclon die selbe Sichtbarkeitsreichweite hat wie die Bismark gibt es da noch viel verbesserungsbedarf. Hatten wir gerade inen Thread mit Thema Zyclon

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MIC]
Players
3,520 posts
17,029 battles

Was das Hitzeflimmern angeht, ein ähnliches Phänomen kann auch bei Kälte auftreten. Von daher wäre die Umsetzung ähnlich und vielseitiger verwendbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-NES-]
[-NES-]
Players
141 posts
6,776 battles

Ach ja da ist es ja. Der U-Bot.

Im Spiel, naja alles andere als machbar. Viele sinnvolle Gegenargumente meiner Vorredner. Denen kann ich mich nur anschließen.

Es macht bei diesem Gameplay einfach keinen Sinn. Die DD haben schon so genug zu zittern, wenn andere DD und noch gute Kreuzer sie jagen. Wer soll dann die U-Boote jagen?

Die Konsequenz wäre das die DD beim CV oder den BB´s zum Schutz und zur Aufklärung bleiben müssten.

Das Sonar müsste permanent am pingen sein. So wie es eigentlich ja auch war, wenn U-Boote gejagt wurden. Das ist mit dem derzeit begrenzten nicht zu machen.

Einerseits mit der ping-Zeit, andererseits mit der Reichweite. Wie ich grad las hatte allein das Gruppenhorchgerät eine Reichweite von 20 km?! Nunja schauen wir uns die Dinger im Spiel an, dann wirds lustig. Zwar haben die Torps nur 4 km Reichweite was mit der Sonarleistung ingame passen würde, aber wie oben geschrieben, würden die DD nicht mehr die Aufklärer spielen können.

Zusätzlich müsste ein weiteres Signal im Spiel, die Tiefe des Bootes mit angezeigt werden. Die Wasserbomben müssten vorhanden und auf die Tiefe einstellbar sein.

Zwei Tiefen sind da nicht gerade prickeln. Die Tiefe müsste unbegrenzt bis zum Bersten einstellbar sein.

Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen wie das mit dem vorderen und hinteren Seitenruder einstellbar werden soll. Periskoptiefe ist sicher nur ein Klick. Dann aber Periskop ausfahren, einfahren, schwenken.

Was um alles in der Welt sieht der U-Bootfahrer unter Wasser ausser die Anzeigen.

Was ist mit Strömung, sonarabsorbierenden Wasserschichten, wo das Boot sich drinn verstecken kann und und und.

Was wäre dann mit Jagd-U´s?

Und wie zur Hölle müsste das Ding unter Wasser gesteuert werden? Du siehst ja nix. Woran erkenne ich Hindernisse....ich höre einfach mal auf.

Da ist mir einfach zuviel Unwägbarkeit dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
124 posts
6,832 battles

Hm... Kältewelle wäre interessant... Bei derart viel Kälte funktioniert Elektronik ja nicht so zuverlässig, was Sichtweiten ja an sich schon begrenzen würde oder falsche anzeigen erzeugt, geschweige den eventuelle sogar die Mechanik mit einfriert. ^^ Wäre schon lustig wenn man den Turm drehen will und der ist eingefroren. ^^ Aber ein weiterer Nebeneffekt wäre ja, weils so kalt ist, das die Anzündrate runter geht. Brennt halt nicht so gut, wenn man das Zeug nicht vorheizt. Gleichzeitig wird Metal ja brüchiger, was AP schon mal OverPen bringen kann oder die Zünder versagen... Da wäre soviel Denkbar. ^^

 

Oder ein richtiger Sturm mit Wellengang der tiefliegende Geschützbatterien ausfallen lässt...  Bei Flak und Flugzeugen sähe es nicht unähnlich aus... Oder plötzliches Packeis verhindert torpedierung... ^^ Oder Torpedo im Rohr hängen geblieben und scharf geworden...

Also mir würde zusätzliche Wetterbedingungen und Einfluss auf Schiffssystem durchaus gefallen. Bei Hitze hat man ja ähnliche Effekte, eventuell spontane Feuer oder Explosionen, weil an Deck gelagerter Munition zu heiß wurde...oder der Geschützturm wurde so heiß, das die bedienung ausfällt, wegen Lüftung unbrauchbar...

 

Hm... U-Boote würden mir durchaus zusagen, aber da müssen viele balancing-sachen gemacht werden, bevor ich mit meinen DDs auf die Jagd nach denen gehe. Denn das wäre selbst für meine Verhältnisse zu suizidal, weswegen ich die eher ignorieren würde.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
29 posts
18,130 battles

Also zunächst mal muss ich feststellen das insgesamt betrachtet,meine vorschläge zum Thema Wetter doch ganz gut ankommen und auch diverse gute Ergänzungsvorschläge gemacht worden sind.

Was die Uboote angeht,so ist die erwartete 50% pro - 50% negativ diskussion ausgebrochen^^

 

Ich gehe an dieser Stelle mal grob auf Pro und Contra ein: Also zunächst mal zum Thema Realismus im Spiel,worauf Wargaming ja angeblich soviel wert legt und was mit Ubooten auch angeblich nicht vereinbar sei,möchte ich nur mal auf folgendes kleines aber feines Detail hinweisen. Wir sehen im Spiel diverse Artillerie und Flakgeschütze bei denen wir auch einen Sitz erkennen können auf dem eigentlich ein Besatzungsmitglied sitzen müsste.Aber wo ist dieser?Wo ist generell die Besatzung???? Geschütze die wie von Geisterhand schießen.Die Flakgeschütze die sich zwar drehen aber das eigentliche Flakfeuer sieht nicht mal so aus als käme es aus den Flakgeschützen. Und was mich in sachen realismus am meisten wurmt,wir können uns inzwischen vor Torpedofächern im Spiel oft kaum mehr Wasser sehen,aber es gibt dazu kein Uboot im Spiel das sie abfeuert??

 

Bevor ich angefnagen habe World of Warships zu spielen wusste ich nicht mal das es früher auch Schiffe gab welche Torpedos abfeuern können^^ Seht ihr den Wiederspruch?Wo Torpedos sind aber keine Uboote,denke das ist für viele einfach nur schwer nachvollziehbar,zumal die vorhandenen Torpedos immer konsequent an das fehlen der Uboote erinnern,ja liebe Geschichtskenner,es gibt hier auch Spieler die einfach nur ein interessantes Spiel spielen möchten und sich nicht so sehr für historische Details interessieren.

Außerdem,abermals zum Thema Realismus,wieso sind einige russische Schiffe aus den 50er Jahren im Spiel??? Dachte es soll nur um 1. und 2. Weltkrieg gehen???

Ich denke die Liste dahingehend was nicht realistisch ist is diesem Spiel liese sich noch stark erweitern.Aber damit solls erstmal gut sein,ich will damit nur sagen wenn bsp zum wohle des balancing die Uboote halt wenigstens mit 20knt fahren können,dann soll Wg es so machen.Es soll ja nur funktionieren.

 

Ein weiteres gutes Argument war das Zerstörer bereits mit Spotting,Cappen und getarnten Torpedoangriffen genug Aufgaben zu erfüllen haben.Jedoch werden eh derzeit die DD Zweige aufgespalten und weitere Schiffe ins Spiel gebracht,man könnte ja abermals einen neuen Zweig von Schiffen ins Spiel bringen deren Hauptaufgabe das effektive Aufspüren und Jagen von Ubooten ist.Und wenn man nur maximal 1-2 uboote im Spiel zuliese und gleichzeitig das 12 vs 12 setting auf 13 vs 13 oder 14 vs 14 erhöhen würde,die maps größentechnich etwas anpasst könnte das bestimmt gut funktionieren.Das belohnungssystem sieht ja jetzt schon vor das Schiffe die ihren Aufgaben entsprechend handeln stärker belohnt werden.selbiges müsste auch für Ubootjäger gelten.

 

Ja es wäre für Ubootjäger gann neuer Spielstill,da sie in der Tat BB´s beschützen müssten.CV´s hingegen sollten so geändert werden das sie neben den Ubootjägern die gefährlichsten gegner für Uboote sind,zb durch ein großflächiges antiuboot sonar und sehr gefährlich anti-uboot-flugzeuge. Die neue Schiffsklasse die Uboote jagen sollten geringste Erkennbarkeit zu wasser haben und eine enorme geschwindigkeit,so das sie schnell genug verbündeten zu hilfe kommen können.

 

Hingegen sollten Kreuzer und BBs Uboote im begrenzten Umfang nur aufspüren aber nicht bekämpfen können.Denn die Uboote sollen ja noch ihren reiz behalten.

 

Achja,was die Darstellung der Uboote unter Wasser angeht,siehe das Spiel "Steel Ocean",das wäre die einfachste Lösung,geht aber sicher auch anders.

 

Was mir außerdem noch als mögliche Neuerung einfällt:Es gibt auf jeder Map einen Flugplatz,vermute schon lange das die später noch einen Spielerischen sinn bekommen sollen.Mein Vorschlag wäre,das man den Flughafen zu einer capzone zugehörig macht und das für das Team welchen ihn hält,hin und wieder eine Bomberstaffel startet welche mit Automatischen angriffen feindliche Schiffe angreift.

 

So,wenn mir noch weitere Ideen einfallen werden ich sie hier wieder posten^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KILIS]
Beta Tester
1,460 posts
11,022 battles

Also zunächst mal muss ich feststellen ....   ....

 

So,wenn mir noch weitere Ideen einfallen werden ich sie hier wieder posten^^

 

So, bevor du das tust, liste bitte mal alle Mechaniken auf, welche für diese grandiosen Ideen verändert werden müssten.

Und wie sie das Spiel für die anderen Schiffe verändern würden - wenn du da auch drüber nachdenkst, wäre das super.

 

Und dann denk drüber nach, wie eine U-Boot-Ortung funktioniert hat: der Zerstörer stand teils stundenlang still, ohne jedes Geräusch, der Horchposten hört die Umgebung ab, damit man die U-Boote orten konnte, selber aber nicht geortet wird. Hat er eins gefunden, lief er dann volle Kraft dahin, aktiv Sonar pingend und hat Wasserbomben abgeworfen.

Wenn er nicht getroffen hat, teils das selbe nochmal.

 

Und das willst du machen, während auf der Karte vielleicht 5 feindliche Schlachtschiffe plus Kreuzer und andere Zerstörer in Schußweite sind?

So blöd waren nicht mal die Zerstörerkapitäne im echten Krieg! Und die hatten teils echt keine andere Wahl als in den sicheren Tod zu ziehen.

 

P.S.: Fällt dir eine Ähnlichkeit deiner Flugplatz-Idee zum gerade wieder herausgepatchten Bastionsmodus auf?

Falls ja, weißt du, warum das keine gute Idee ist.

Edited by Hardrider2010

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Beta Tester
886 posts
5,672 battles

Ich finde es sehr gut, dass Du Dir Gedanken machst. 

 

Aber Deine Wetterideen sind eher kontraproduktiv, da sie ja (Hitzewabbern-Entfernung, Eis-Einschluss) per Zufallsmoment X oder Y treffen. 

Das geht dann leicht ins unfaire.

Wenn Wettereffekte, dann für ALLE gleich wirkend. 

 

U-Boote.

 

Ja, ich wünsche sie mir auch. 

Und ich glaube schon, dass man dies ziemlich gut implementieren könnte.

 

Wie?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
29 posts
18,130 battles

So, bevor du das tust, liste bitte mal alle Mechaniken auf, welche für diese grandiosen Ideen verändert werden müssten.

 

Und wie sie das Spiel für die anderen Schiffe verändern würden - wenn du da auch drüber nachdenkst, wäre das super.

 

 

 

Und dann denk drüber nach, wie eine U-Boot-Ortung funktioniert hat: der Zerstörer stand teils stundenlang still, ohne jedes Geräusch, der Horchposten hört die Umgebung ab, damit man die U-Boote orten konnte, selber aber nicht geortet wird. Hat er eins gefunden, lief er dann volle Kraft dahin, aktiv Sonar pingend und hat Wasserbomben abgeworfen.

 

Wenn er nicht getroffen hat, teils das selbe nochmal.

 

 

 

Und das willst du machen, während auf der Karte vielleicht 5 feindliche Schlachtschiffe plus Kreuzer und andere Zerstörer in Schußweite sind?

 

So blöd waren nicht mal die Zerstörerkapitäne im echten Krieg! Und die hatten teils echt keine andere Wahl als in den sicheren Tod zu ziehen.

 

 

 

P.S.: Fällt dir eine Ähnlichkeit deiner Flugplatz-Idee zum gerade wieder herausgepatchten Bastionsmodus auf?

 

Falls ja, weißt du, warum das keine gute Idee ist.

 

Hardrider,jetzt mal ganz im ernst,kannst du auch noch was anderes als nur alle neuen ideen nieder zu machen? Habe von dir hier noch keinen sinnvollen Verbesserungsvorschlag gesehen.Außerdem wäre es nett wenn du meine Beiträge auch mal komplett durchlesen würdest,statt sie nur grob zu überfliegen,dann hättest du gemerkt das ich mich zum Realismus in WOWs bereits sehr ausführlich geäußert habe.Davon mal abgesehen hat Wargaming wie sie bei der letzten Gamescom in einen interview stolz erzählten über 5000 Mitarbeiter.Insofern brauch mir niemand erzählen das es WG in irgendeiner art und weise an Kapazitäten mangeln würde,selbst dann nicht wenn sie World of Warships zu gunsten der Uboote ganz neu programmieren müssten.Schließlich betreiben sie WOT und WOWarplanes die ganze Zeit nebenher und verbessern diese permanent während sie zeitgleich WOWs erstellt haben.Und wenn ich bedenke das ein Spiel wie zb Trainfever welches gut funktioniert und auch nicht schlecht aussieht mit einem Kleinststudio mit gerademal 4 Mitarbeitern auf die Beine gestellt werden kann dann wird mir deutlich was für ungeheure möglichkeiten WG haben muss.

 

Folglich ist es egal wieviel Spielmechaniken sie ändern müssen,sie können es wenn sie wollen.Abgesehen davon bin ich kein Programmierer,sondern nur ein Endverbraucher,ein zahlender Kunde in einem free to play game der hier Feedback gibt,was WG dann daraus macht,ob meien ideen 1:1 umgesetzt werden,oder nur als anreiz für neue Ideen fungieren oder garnicht umgesetzt werden das ist WG überlassen.

 

Also Hardrider und alle anderen die immer Kritisieren,bitte versucht doch mal selber ein paar gute Ideen einzubringen,wenn ihr schon meint ein besseres programmierverständnis zu haben als ich.

 

Danke

Edited by DerSuperHeld

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Beta Tester
886 posts
5,672 battles

Du glaubst doch nicht, dass WG auf das europäische Forum, geschweige denn das deutschsprachige Forum in irgendeiner Form deine Ideen aufnimmt. Du könntest mit der eierlegenden Wollmilchsau kommen und WG würde nicht zuhören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
666 posts
6,790 battles

Probleme bei den U-Booten würde es im Spiel viele geben.

Zum Beispiel die Geschwindigkeit....

 

Die U-Boot Klasse XXI die ja das modernste darstellten was zu dieser Zeit möglich war waren unter Wasser und über Wasser nicht besonders schnell.

Aufgetaucht:

15,37 kn (28,5 km/h) (Diesel)
17,94 kn (33,2 km/h) (E-Motor)
18,08 kn (33,5 km/h) (E-Motor + Diesel)

Getaucht:

16,5 kn (30,6 km/h) (E-Motor)
6,1 kn (11,3 km/h) (Schleichfahrt-E-Motor)
10,42 kn (19,3 km/h) (bei Schnorchelfahrt)
 
Zum anderen die Bewaffnung. Du hast bei diesem Boot dann 6 Bug Torpedorohre und noch eine relative schlechte Flakbewaffnung.
Wie wäre denn sowas sinnvoll zu spielen wenn sich WG halbwegs an die Historischen Daten halten würde?
Dieses U-Boot wäre dann da es den höchsten technischen Entwicklungsstand darstellen würde (in den 1944er Jahren) ja T10....
 
Also sehr langsam und gerademal 6 Torpedos.....
 
Keine Ahnung wer das spielen würde... ich mag ja schon meine BB nicht mehr weil die so träge sind und zum Campen verdammt werden. (Das ist aber ein anderes Thema) 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
29 posts
18,130 battles

Du glaubst doch nicht, dass WG auf das europäische Forum, geschweige denn das deutschsprachige Forum in irgendeiner Form deine Ideen aufnimmt. Du könntest mit der eierlegenden Wollmilchsau kommen und WG würde nicht zuhören.

 

Wenn ich von deiner Wortwahl absehe,sei dir gesagt,das ein deutschsprachiger Mitarbeiter von WG mir explizit erklärte das Vorschläge dieser Art ins Forum gehören,also gehe ich davon aus das selbiger hier auch regelmäßig liest und sinnvolle Ideen auch weiter leitet.Ich würde es ja auch auf russisch schreiben,zublöd das ich nur ein Jahr russisch in der schule hatte und viel mehr als "kak ti bjasawood" nicht mehr hängen geblieben ist. xD

 

Aber wie schon erwähnt,macht bessere Vorschläge wenn ihr meint meine taugen nichts,bitte,ich warte drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
5,126 posts
22,535 battles

Und ich glaube schon, dass man dies ziemlich gut implementieren könnte.

 

Wie genau?

 

Das aktuell sich im Spiel befindliche hat 4500 HP und 4 km Torps...

 

Yeah! :playing:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Probleme bei den U-Booten würde es im Spiel viele geben.

Zum Beispiel die Geschwindigkeit....

 

Die U-Boot Klasse XXI die ja das modernste darstellten was zu dieser Zeit möglich war waren unter Wasser und über Wasser nicht besonders schnell.

Aufgetaucht:

15,37 kn (28,5 km/h) (Diesel)
17,94 kn (33,2 km/h) (E-Motor)
18,08 kn (33,5 km/h) (E-Motor + Diesel)

Getaucht:

16,5 kn (30,6 km/h) (E-Motor)
6,1 kn (11,3 km/h) (Schleichfahrt-E-Motor)
10,42 kn (19,3 km/h) (bei Schnorchelfahrt)
 
Zum anderen die Bewaffnung. Du hast bei diesem Boot dann 6 Bug Torpedorohre und noch eine relative schlechte Flakbewaffnung.
Wie wäre denn sowas sinnvoll zu spielen wenn sich WG halbwegs an die Historischen Daten halten würde?
Dieses U-Boot wäre dann da es den höchsten technischen Entwicklungsstand darstellen würde (in den 1944er Jahren) ja T10....
 
Also sehr langsam und gerademal 6 Torpedos.....
 
Keine Ahnung wer das spielen würde... ich mag ja schon meine BB nicht mehr weil die so träge sind und zum Campen verdammt werden. (Das ist aber ein anderes Thema) 
 

 

Das mit dem langsam kommt ja irgendwie immer, aber hier muss ich mal sagen: Balance vor Realismus. Und wenn dass dann heißt, dass U-B...B...Brezeln eben 25-30kn aufgetaucht fahren können, dann wird es zwar viel Stunk der Realismusfanatiker geben, aber machen kann man es trotzdem. Getaucht langsamer ist ja auch kein Problem, denn das sollten sie eh erst machen sobald Feindschiffe in Sicht sind.

 

6 Torps aus 1-3 Kilometer Entfernung sind besser wie 15 Torps aus 7-10km Entfernung ;-)

 

Machbar wäre sicher einiges, es wäre aber ein riesiger Balancingaufwand und da gibt es einfach wichtigere Baustellen.

 

Edit:

 

Wie genau?

 

Das aktuell sich im Spiel befindliche hat 4500 HP und 4 km Torps...

 

Yeah! :playing:

 

Und? wenn man tauchen könnte ist die Entfernung ja kein Problem. Ansonsten mal die Erkennungreichweite des Bootes angeschaut? 2km!
Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KILIS]
Beta Tester
1,460 posts
11,022 battles

So, Superheld, dann erkläre ich dir mal, warum ich keine konstruktiven Verbesserungen zu deinem (meiner Meinung nach) geistigen Furz mache:

 

Weil ich keine U-Boote hier im Spiel haben will! Gar nicht!

 

Das gibt es nix zu verbessern, der Vorschlag an sich ist meiner Meinung nach völliger Quark!

Weil es das Spiel in der Form, wie es jetzt besteht, komplett über den Haufen werfen würde.

 

Aber darüber denkt ihr wohl nicht nach.

 

Zur weiteren Erklärung:

Hier wurde gerade das Stealth-Fire abgeschafft als Mechanismus, weil man sich als Schlachtschiff (oder anderes Schiff) nicht dagegen wehren konnte.

Großes Geweine allerorten gab es, daher wurde es abgeschafft.

 

Aber im Umkehrschluss willst du U-Boote im Spiel, gegen die sich kein Schlachtschiff wehren kann?

 

 

Hast du da den Knall nicht gehört?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
29 posts
18,130 battles

So, Superheld, dann erkläre ich dir mal, warum ich keine konstruktiven Verbesserungen zu deinem (meiner Meinung nach) geistigen Furz mache:

 

Weil ich keine U-Boote hier im Spiel haben will! Gar nicht!

 

Das gibt es nix zu verbessern, der Vorschlag an sich ist meiner Meinung nach völliger Quark!

Weil es das Spiel in der Form, wie es jetzt besteht, komplett über den Haufen werfen würde.

 

Aber darüber denkt ihr wohl nicht nach.

 

Zur weiteren Erklärung:

Hier wurde gerade das Stealth-Fire abgeschafft als Mechanismus, weil man sich als Schlachtschiff (oder anderes Schiff) nicht dagegen wehren konnte.

Großes Geweine allerorten gab es, daher wurde es abgeschafft.

 

Aber im Umkehrschluss willst du U-Boote im Spiel, gegen die sich kein Schlachtschiff wehren kann?

 

 

Hast du da den Knall nicht gehört?

 

Ich wüsste nicht das ich mich dir gegenüber irgendwie verbal vergriffen hätte,das mit dem "dem geistigen Furz" hast du gesagt. Aber okay ich ignorier das mal.

Jetzt erklär du mir aber mal warum eine neue spielerische Dimension wie die mit den Ubooten wenn sie gut gebalanced wird dem Spiel schaden sollte? Wenn es gelingt wäre es nur ein gewinn fürs Spiel,und ja,man müsste als Spieler umdenken können,und sich diesem neuen Element anpassen,aber ich denke das ist  von einem einigermaßen geübten Spieler nicht zuviel verlangt.So gesehen sind die Flugzeugträger auch unvereinbar mit dem Spiel,weil sie sich so komplett anders spielen als BB,CA und DD.Aber bei denen fordert man nur verbesserungen im Balancing und keine abschaffung,im gegenteil,man befürchtet sie eher.

 

Was ich aus dem was du schreibst rauslesen kann ist nur folgendes,das du im denken einfach unflexibel und stur bist,du lässt kein sachliches Argument zu,dir gehts nur darum immer recht zu haben.Wer am lautetesten schreit hat recht und du beweist dadurch nur eine gewisse unreife,also wenn du nix sinnvolles Beizutragen hast dann sei doch einfach ruhig.

Edited by DerSuperHeld

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Aber bei denen fordert man nur verbesserungen im Balancing und keine abschaffung

 

Naja, da gibt es schon einige, die genau das fordern ... :sceptic:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×