Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
NabooN1

Französischer Trägerbaum

33 comments in this topic

Recommended Posts

[MGY]
Players
1,054 posts
3,955 battles

Ob man es glaubt oder nicht, oder vielleicht auch einfach nicht höhren will: Bei den Franzosen geht sich tatsächlich ein (gewagter) vollständiger Flugzeugträgerbaum. Das Besondere bei den Französochen Trägern ist, dass sie fast alle leichte Träger mit 40 Flugzeugen sind. Aber die meisten Flugzeugträger hat Frankreich nach dem II. WK bekommen, weswegen man modernere Flugzeuge einsetzen kann.

Tier IV: Die Dixmude, eine Britische Trägerleihgabe mit rund 15 Flugzeugen. Aber diese 15 Flugzeuge wären Douglas SBD Dauntless, Tier VII-Flugzeuge

Tier V: Bearn mit französichen Flugzeugen. 40 Flugzeuge die nicht zu modern sind.

Tier VI: Joffre

Tier VII: La Fayette: Indepencene-Klasse, aber mit F6F-Hellcat und Grumman TBF (VII)

Tier VIII: Arromanches, wegen der 48 Flugzeuge.

Tier IX:

Tier X: Clemenceau: 61 in Dienst gestellt, aber mit modernen Flugzeugen könnte es gehen.

 

Es ist kein einziges Papership drin. Sogar die Joffre war schon auf Kiel gelegt.

Für Tier 9 habe ich nix. Aber das ist ja kein großes Hinderniss für WG.

Alles ist im Saipan-Prinzip, wenige Flugzeuge, aber dafür ziemlich starke. Wäre ziemlich interesant, sich im High-Tier in einem leichten Träger mit einem Flottenträger anzulegen. Das erfordert ein völlig anderes Flugzeugmanagement, was endlich mal für Abwechslung sorgen würde. Besonders wenn dann eine hypotetische deutsche Linie schwer gepanzerte und gut bewaffnete Träger mit kleinen Hangar bringen würde.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,884 posts
7,298 battles

Tier V bis VIII finde ich eigentlich sehr gut.

Tier V und VI dürften ja eh eher "klassisch" zu spielen sein, also ausgeglichene Typen mit guter Reserve. Bei Tier VII und VIII dürfte der "Saipan-Stil" eigentlich kein Problem sein.

 

Aber bei Tier IV und X habe ich so meine Bedenken:

 

Die Dixmude wäre an sich auf jeden Fall ein sehr guter Tier IV-Kandidat, aber bereits dort den "Saipan-Stil" anwenden?

Mit den Dauntless hätte ich sogar eher weniger Probleme, sondern eher mit den Jägern (historisch die Seafire). Je nach Stufe könnten die wahrscheinlich ohne einmal aufzumunitionieren die gesamte gegnerische Reserve leerfegen. Oder schwebt dir ein reines (Sturz)Bomber-Setup vor?

 

Die Clemenceau müsste dagegen bei einer Kapazität von nur 40 Flugzeugen schon verdammt starke Flugzeuge bekommen.

Nur wäre die Crusader wahrscheinlich schon etwas zu stark. Und (historische) Torpedo- bzw. Sturzbomber gibt es da ja auch nicht (und die müssten ja auch ähnlich stark sein). Was gäbe es denn da?  :unsure:

 

 

 

Also wenn, dann würde ich wohl bei der Dixmude einfach ein wenig "schummeln" und ihr einfach 5-7 zusätzliche Reserveflugzeuge geben und sie mit Tierstufen-gerechten Typen ausstatten.

So würde man sich auch Schritt für Schritt (bzw. Stufe für Stufe) langsam an den "Saipan-Stil" heranspielen.

 

 

Oder eben, wie in Cardis und meinem (möglichen) Forschungsbaum, drei, vier Träger als Premiumschiffe brigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester, In AlfaTesters
1,437 posts
6,043 battles

Tier7 Flieger auf Tier4? Nunja. Ich würde gern sehen, wie das gebalanced wird.

2 Von denen in nem 4er-5er Match und das Sealclubben kann beginnen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KABEL]
Players
83 posts
9,946 battles

Ich hätte persönlich nicht gegen ein reines Bombersetup auf Tier 4, aber Jäger naja die müssten dann aber entweder sehr wenig Trefferpunkte und oder EXTREM wenig Munition kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
356 posts
2,656 battles

der deutsche Träger-Baum wird schon den Saipan-Stil benötigen.

 

irgendwann haben wir mehr Saipans im Spiel, als nicht-Saipans

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester, In AlfaTesters
1,437 posts
6,043 battles

der deutsche Träger-Baum wird schon den Saipan-Stil benötigen.

 

irgendwann haben wir mehr Saipans im Spiel, als nicht-Saipans

 

Power-Creep nennt sich das dann.

Sehen wir doch schon bei einigen anderen Dingen. Schau dir den US-CA-Baum an, gutes Beispiel dafür. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,054 posts
3,955 battles

der deutsche Träger-Baum wird schon den Saipan-Stil benötigen.

 

irgendwann haben wir mehr Saipans im Spiel, als nicht-Saipans

Saipan-Stil und dann dazu noch Secondarys wie bei der Graf Zeppelin? Das ist OP hoch 13.

Bei den Briten-Trägern wird das Balancing ohnehin auch noch interesant werden. Die haben auch weniger Flugzeuge als ihre US und Japse-Penedant. Saipan rules.

 

 

Bei Tier IV ist theoretisch beides Möglich. Entweder sofort Saipan, oder Hangar-Vergrößerung, beides wäre logisch argumentierbar.

An der Clemenceau steht und fällt das ganze. Sie bräuchte die mit Abstand modernsten Flugzeuge im Spiel. Das geht bis weit in die 60er. Torpedobomber gabs da schon nicht mehr, außer vieleicht in russischen Archiven. Aber es würde auf jeden Fall Abwechslung bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
269 posts
4,549 battles

 

Sehr schön gemacht, hätte nicht gedacht, dass das geht, aber ich muss sagen ich bin positiv überrascht von dem Trägerbaum.

 

Auch finde ich, spricht nix gegen Saipan-Stil auf T IV, dann lernt man gleich wie eine Saipan zu spielen ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Alpha Tester, In AlfaTesters
2,656 posts
8,766 battles

...

An der Clemenceau steht und fällt das ganze. Sie bräuchte die mit Abstand modernsten Flugzeuge im Spiel. Das geht bis weit in die 60er. Torpedobomber gabs da schon nicht mehr, außer vieleicht in russischen Archiven. Aber es würde auf jeden Fall Abwechslung bringen.

 

Wie willst du die Balancen? Sind nur 40 Flugzeuge entweder ein Setup das viel zu modern ist das wären 15 Super Étendard, 4 Étendard IVP, 8 F-8E(FN) Crusader, 8 Alizé, 2 Dauphin Pedro und 2 Super Frelon, die kannst du nicht Balancen Düsenflugzeuge gegen Propellerflugzeuge. Eine F-8E gegn Grumman F8F oder Mitsubishi A8M??? Dann will ich aber auch meine Exocet auf den Super Étendard.

Ich hätte grds. nichts gegen einen französischen Trägerbaum sehe aber das Problem entweder hast du sehr viele Träger von anderen Nationen im Baum oder verdammt viele Blaupausen, deshalb wenn Trägerbaum dann lieber franz. Blaupausen als Copy and Paste.

 

Dann lieber das auch wenn ich es nicht für realistisch halte:

So habe da noch was zu Trägern gefunden gibt aber kaum Bilder oder Zeichnungen wenn da jemand was hat nur her damit (zu trigger und togMOR schiel)

 

640px-French_government_logo.svg.png

190707pa_5b_french_hybrid.jpg

 

Für Ihre Idee der Schnellen Jagdgruppen die das gegen Konzept zu den deutschen Handelsstörern der Kriegsmarine war, planten die Französische Marine auch neue Träger die zusammen mit den Großzerstörern, Kreuzern und schnellen Schlachtschiffen die deutschen Schiffe suchen und zerstören sollten.

Jede dieser Jagdgruppen sollte einen der neu entwickelten Träger haben.

Diese Entwurfsreihe PA-PC (PA stand für Porte Avion=Flugzeugträger, PC stand entweder für Partout Curirassé=überwiegend Schlachtschiff oder Porte Cuirassé=Träger Schlachtschiff) umfasste mehrere Versionen.


 

Nummer 1, PA-PC

Verdrängung: 47.000 t

Länge: 200 m

Breite: 34,6 m

Maschinenleistung: 110.000 WPS

Geschwindigkeit: 30,5 kn

Bewaffnung: 4 x 30,5 cm in einem Vierlingsturm in vorlicher oder achtere Position

Panzerung: 250 bis 300 mm Wasserlinie und 150 mm Hangardeck


 

Nummer 2, PA1-PC

Verdrängung: 50.000 t

Länge: 237,8 m

Breite: 32 m

Maschinenleistung: 120.000 WPS

Geschwindigkeit: 32 kn

Bewaffnung: 4 x 33 cm in einem Vierlingsturm in vorlicher oder achtere Position

24 x 11,4 cm (12x2)

8 x 3,7 cm (4x2)

20 x 25 mm (5x4)

Panzerung: 250 bis 300 mm Wasserlinie und 150 mm Hangardeck


 

Nummer 3, PA1-PC2

Verdrängung: 54.000 t

Länge: 242 m

Breite: 32 m

Maschinenleistung: 120.000 WPS

Geschwindigkeit: 31 kn

Bewaffnung: 4 x 33 cm in einem Vierlingsturm in vorlicher oder achtere Position

24 x 11,4 cm (12x2)

8 x 3,7 cm (4x2)

20 x 25 mm (5x4)

Panzerung: 280 bis 320 mm Wasserlinie und 180 mm Hangardeck


 

Nummer 4, PA 1

Verdrängung: 30.000 t

Länge: 200 m

Breite: 29 m

Maschinenleistung: 60.000 WPS

Geschwindigkeit: 25 kn

Bewaffnung: 4 x 30,5 cm in einem Vierlingsturm in vorlicher oder achtere Position

24 x 11,4 cm (12x2)

8 x 3,7 cm (4x2)

20 x 25 mm (5x4)

Panzerung: ?


 

Nummer 5, PA 2

Verdrängung: 30.000 t

Länge: 230 m

Breite: 29 m

Maschinenleistung: 60.000 WPS

Geschwindigkeit: 25 kn

Bewaffnung: 4 x 28 cm in einem Vierlingsturm in vorlicher oder achtere Position

24 x 11,4 cm (12x2)

8 x 3,7 cm (4x2)

20 x 25 mm (5x4)

Panzerung: ?


 

Nummer 6, PA 5B

Verdrängung: 42.000 t

Länge: 246 m

Breite: 32 m

Maschinenleistung: 110.000 WPS

Geschwindigkeit: 30 kn

Bewaffnung: 4 x 28 cm in einem Vierlingsturm in vorlicher oder achtere Position

24 x 11,4 cm (12x2)

8 x 3,7 cm (4x2)

24 x 25 mm (6x4)

Panzerung: Seite 250 mm

Horizontal 130 mm


 

Die Besonderheit an dem Entwurf PA 5B war die tunnelgschützte Unterbringung von Propellern und Rudern , eine Anordnung die den Bismarck-Erfahrungen vorweg griff.

Es gab noch einen dritte Entwurfsreihe die eher den „Klassischen“ Stil beim Trägerbau folgte aber über die habe ich noch nichts gefunden.

Das sollte mal reichen für einen Französischen Trägerbaum.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

der deutsche Träger-Baum wird schon den Saipan-Stil benötigen.

 

Wargaming meinte zu dem Thema, das es wohl nur einen Flugzeugträger im deutschen Baum geben wird, das dieser auch Premium sei ... und ja, die Graf Zeppelin ist bereits für dieses Jahr angekündigt wurden ;)

 

Und auf Grund der Begründung, die Wargaming nannte, warum sie keinen deutschen Trägerzweig machen wollen, seh ich auch eine gewisse Chance dafür, das der französische Baum ebenfalls keinen Trägerzweig erhalten wird ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Alpha Tester, In AlfaTesters
2,656 posts
8,766 battles

Ja bin da ganz deiner Meinung vielleicht im Jahre 2025 wenn langsam die anderen Schiffe ausgehen

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,054 posts
3,955 battles

...

An der Clemenceau steht und fällt das ganze. Sie bräuchte die mit Abstand modernsten Flugzeuge im Spiel. Das geht bis weit in die 60er. Torpedobomber gabs da schon nicht mehr, außer vieleicht in russischen Archiven. Aber es würde auf jeden Fall Abwechslung bringen.

 

Wie willst du die Balancen? Sind nur 40 Flugzeuge entweder ein Setup das viel zu modern ist das wären 15 Super Étendard, 4 Étendard IVP, 8 F-8E(FN) Crusader, 8 Alizé, 2 Dauphin Pedro und 2 Super Frelon, die kannst du nicht Balancen Düsenflugzeuge gegen Propellerflugzeuge. Eine F-8E gegn Grumman F8F oder Mitsubishi A8M??? Dann will ich aber auch meine Exocet auf den Super Étendard.

Ich hätte grds. nichts gegen einen französischen Trägerbaum sehe aber das Problem entweder hast du sehr viele Träger von anderen Nationen im Baum oder verdammt viele Blaupausen, deshalb wenn Trägerbaum dann lieber franz. Blaupausen als Copy and Paste.

Ungewöhnliche Konzepte bringen da mehr Spielspaß. Die Großer Kurfürst ist ne deutsche Montana, anstatt dass die ne ordentliche H 42 genommen hätten. Die Briten bekomen am Ende eine Britische Montana usw. Wäre dir also eine Französische Midway lieber?

 

 

Wargaming meinte zu dem Thema, das es wohl nur einen Flugzeugträger im deutschen Baum geben wird, das dieser auch Premium sei ... und ja, die Graf Zeppelin ist bereits für dieses Jahr angekündigt wurden ;)

Und auf Grund der Begründung, die Wargaming nannte, warum sie keinen deutschen Trägerzweig machen wollen, seh ich auch eine gewisse Chance dafür, das der französische Baum ebenfalls keinen Trägerzweig erhalten wird ...

Dieses Jahr vieleicht. Aber wenn WG die Schiffe zum reinbringen ausgehen, wird die Sache anders aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
676 posts
4,417 battles

 

Wargaming meinte zu dem Thema, das es wohl nur einen Flugzeugträger im deutschen Baum geben wird, das dieser auch Premium sei ... und ja, die Graf Zeppelin ist bereits für dieses Jahr angekündigt wurden ;)

 

Und auf Grund der Begründung, die Wargaming nannte, warum sie keinen deutschen Trägerzweig machen wollen, seh ich auch eine gewisse Chance dafür, das der französische Baum ebenfalls keinen Trägerzweig erhalten wird ...

 

Wargaming sagte auch mal das es keine Kreuzer mit einem größeren Kaliber als 203mm geben wird. Mit dem Französischen T10er erhalten wohl das dritte Schiff das Kalibermäßig darüber liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

 

Wargaming sagte auch mal das es keine Kreuzer mit einem größeren Kaliber als 203mm geben wird. Mit dem Französischen T10er erhalten wohl das dritte Schiff das Kalibermäßig darüber liegt.

 

Nunja, eigentlich kenn ich diese Aussage nur als allgemeine Auffassung der Community, die damals vorherrschte. Nicht als Aussage von Wargaming ... hab das aber auch nie überprüft, ob das so von Wargaming selbst gesagt wurden war ...

 

Wobei es schon vorher klar war, das sie dies nicht halten konnten, spätestens wenn man die deutschen Panzerschiffe bedenkt ...

 

Was aber definitiv auch eine Aussage von Wargaming war, ist, das sie kein größeres Kaliber im Spiel haben wollen, als die 46cm Geschütze der Yamato. Daher haben sie auch auf Tier 10 diesen H42/H43 Hyprid mit 42cm Drillingen gebracht, anstelle mit 48cm Zwillingen ... Und so wie es momentan aussieht, machen sie es auch wahr, das die Graf Zeppelin der einzige deutsche Flugzeugträger bleiben soll

Edited by DeadMemories

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
676 posts
4,417 battles

 

Nunja, eigentlich kenn ich diese Aussage nur als allgemeine Auffassung der Community, die damals vorherrschte. Nicht als Aussage von Wargaming ... hab das aber auch nie überprüft, ob das so von Wargaming selbst gesagt wurden war ...

 

Wobei es schon vorher klar war, das sie dies nicht halten konnten, spätestens wenn man die deutschen Panzerschiffe bedenkt ...

 

Was aber definitiv auch eine Aussage von Wargaming war, ist, das sie kein größeres Kaliber im Spiel haben wollen, als die 46cm Geschütze der Yamato. Daher haben sie auch auf Tier 10 diesen H42/H43 Hyprid mit 42cm Drillingen gebracht, anstelle mit 48cm Zwillingen ... Und so wie es momentan aussieht, machen sie es auch wahr, das die Graf Zeppelin der einzige deutsche Flugzeugträger bleiben soll

 

Wobei ich der Meinung bin das eine original H41 mit 8 x 42 cm schon fast fertig war. WGs aussage war ja immer H41 und 42 cm Geschütze. Die wurde dann aber gecancelt und wir bekamen diesen H42 verschnitt mit Drillingen aus "russischen Archiven" (ich kaufe denen die story immer noch nicht ab). Würde erklären warum die Veröffentlichung der Deutschen BBs so oft verschoben wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Beta Tester
3,387 posts
15,833 battles

 
 
Auch finde ich, spricht nix gegen Saipan-Stil auf T IV, dann lernt man gleich wie eine Saipan zu spielen ist.

 

Ich fände das nicht gut. Das gäbe ein Schiff mit Fliegern, die gegen Flaks extrem unempfindlich sind - und das gerade auf dem Tier, auf dem erstmals Träger auftauchen und Flak bedeutend wird. Unkaputtbare Flieger wären eine perfeckte Möglichkeit, Spieler auf der Stufe noch mehr zu vergraulen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,845 posts
17,222 battles

Ich würde mir wünschen wenn Wargaming mal Mut zur Lücke beweisen würde und Tierstufen ausläßt wenn kein passendes Schiff zu finden ist als auf Biegen und Brechen irgendwelche Phantasieschiffe ins Spiel zu bringen.

 

Die Dixmude ist ein Bogue Klon und die würde niemals auf T-4 passen geschweige denn mit T-7 Fliegern.

Hosho und Langley haben T-3 Flieger und bei der Saipan ist das Geschrei schon groß und hier wäre der Tierstufen Unterschied nicht nur 2 Stufen sondern ganze 4. Ich wette die Heckschützen der Bomber dürften schon alle Flieger von den anderen Trägern runterballern sofern sie überhaupt einmal in der Lage währen sie von der Geschwindigkeit zu erreichen.

 

WG ist mit den Nebenzweigen der Japanischen und Sowjetischen Zerstörer immerhin soweit gekommen das sie Forschungsbäume ins Spiel bringen die irgendwo in der Mitte anfangen und auch nicht unbedingt bis T-10 hochgehen und ich denke das währe auch das beste was einem möglichen Französischen Trägerbaum passieren könnte.

 

Vielleicht einen doppelten Start von Bearn und Dixmude erst auf Stufe 5?

Oder vielleicht mit den T-7 Fliegern auf T-6, je nachdem welches Fliegersetup  WG zur Verfügung stellt.

Auf jedenfall wäre sie für T-4 zu stark insbesondere mit T-7 Fliegern dann lieber T-4 komplett skippen und erst auf T-5 mit den Trägern einsteigen entweder mit Bearn oder Dixmude oder mit beiden.

 

Ich hoffe jedenfalls das sie da nicht wieder alles übers Knie brechen nur um einen vollständigen Baum zu füllen.....

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,054 posts
3,955 battles

Die Dixmude ist ein Bogue Klon und die würde niemals auf T-4 passen geschweige denn mit T-7 Fliegern.

Hosho und Langley haben T-3 Flieger und bei der Saipan ist das Geschrei schon groß und hier wäre der Tierstufen Unterschied nicht nur 2 Stufen sondern ganze 4. Ich wette die Heckschützen der Bomber dürften schon alle Flieger von den anderen Trägern runterballern sofern sie überhaupt einmal in der Lage währen sie von der Geschwindigkeit zu erreichen.

 

Hast du eine große Ahnung, wie besch... es ist, mit einem Stufe acht-Träger in ein Stufe 10-Gefecht zu kommen? Da ist Flak so übermächtig, dass du das Angreifen von Schiffen komplett vergessen kannst. Da kannst du dich zu Begin des Gefechtest schon selbst versenken. Also muss ich sagen, ich finde unempfindlichere Flieger ziemlich nice.

 

Es ist nicht so, das die Flugzeugträger anderer Nationen ungewöhnlich wenige Flugzeuge haben, Amis und Japaner haben ungewöhnlich viele! Und das ist auch heute noch so: Die HMS Queen Elizabeth (R08) und die Charles de Gaulle (R_91) sind Flottenflugzeugträger, haben aber auch nur 40 Flieger. Saipan sollte daher eher der Normalzustand sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,845 posts
17,222 battles

Ja, kenne ich.

Natürlich sind unempfindliche Flugezeuge toll, aber schau dir das mal aus der Sicht einer Langley oder Hosho an.

Und auf der Tierstufe ist Flak eher rudimentär bzw. nicht vorhanden, dein Vergleich mit einem Stufe 8 Träger der in ein Stufe 10 Gefecht kommt als Begründung für einen potentiellen T5 Träger den du auf Stufe 4 packen willst mit T-7 Fliegern gelinde gesagt sehr gewagt.

Die Flieger der Dixmude wären 4 (!) Tierstufen über denen der anderen Träger.

Die Leute regen sich schon über 2 Tierstufen Unterschied bei der Saipan auf und die Saipan ist schon ein sehr gutes Schiff.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,054 posts
3,955 battles
On 13.3.2017 at 11:16 PM, NabooN1 said:

Ob man es glaubt oder nicht, oder vielleicht auch einfach nicht höhren will: Bei den Franzosen geht sich tatsächlich ein (gewagter) vollständiger Flugzeugträgerbaum. Das Besondere bei den Französochen Trägern ist, dass sie fast alle leichte Träger mit 40 Flugzeugen sind. Aber die meisten Flugzeugträger hat Frankreich nach dem II. WK bekommen, weswegen man modernere Flugzeuge einsetzen kann.

Tier IV: Die Dixmude, eine Britische Trägerleihgabe mit rund 15 Flugzeugen. Aber diese 15 Flugzeuge wären Douglas SBD Dauntless, Tier VII-Flugzeuge

Tier V: Bearn mit französichen Flugzeugen. 40 Flugzeuge die nicht zu modern sind.

Tier VI: Joffre

Tier VII: La Fayette: Indepencene-Klasse, aber mit F6F-Hellcat und Grumman TBF (VII)

Tier VIII: Arromanches, wegen der 48 Flugzeuge.

Tier IX:

Tier X: Clemenceau: 61 in Dienst gestellt, aber mit modernen Flugzeugen könnte es gehen.

 

Es ist kein einziges Papership drin. Sogar die Joffre war schon auf Kiel gelegt.

Für Tier 9 habe ich nix. Aber das ist ja kein großes Hinderniss für WG.

Alles ist im Saipan-Prinzip, wenige Flugzeuge, aber dafür ziemlich starke. Wäre ziemlich interesant, sich im High-Tier in einem leichten Träger mit einem Flottenträger anzulegen. Das erfordert ein völlig anderes Flugzeugmanagement, was endlich mal für Abwechslung sorgen würde. Besonders wenn dann eine hypotetische deutsche Linie schwer gepanzerte und gut bewaffnete Träger mit kleinen Hangar bringen würde.

 

Ich habe gerade etwas entdeckt, was man evtl als Neuner benutzen könnte:

http://www.shipbucket.com/drawings/4939/file

Ein in Erwägung gezogener Träger-Refit der Dunerque.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FID]
Players
596 posts
5,255 battles
37 minutes ago, NabooN1 said:

Ich habe gerade etwas entdeckt, was man evtl als Neuner benutzen könnte:

http://www.shipbucket.com/drawings/4939/file

Ein in Erwägung gezogener Träger-Refit der Dunerque.

Eieieiei.... bitte nicht.

Keine Brücke, diese komischen Kreuzaufzüge, Flugdeck das kürzer ist als das Schiff......

Also mir gefällt die überhaupt nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,884 posts
7,298 battles

So, mal ein bisschen die dunklen Künste anwenden und diesen Fred wiederbeleben.  :Smile_trollface:

 

Bin gerade auf der Suche nach einem älteren Fred von mir auf diesen gestoßen.

Da dachte ich mir doch, bringe den mal ein bisschen auf den neuesten Stand!  :Smile_izmena:

 

 

Durch den CV-Rework hat sich ja einiges getan (keine Berücksichtigung der (historischen) Reserve, viel mehr "Fantasy-Flieger", etc.), wie würde sich das denn nun auf einen (eventuellen) französischen Trägerzweig auswirken?

Hab mir mal ein paar Gedanken gemacht und bin (erst einmal) auf Folgendes Ergebnis gekommen:

 

Tier IV -> die Béarn ; die Dixmude evtl. als Premium oder Support-CV

 

Tier VI -> die Arromanches ; die La Fayette als Premium oder Support-CV

 

Tier VIII -> die Joffre

 

Tier X -> die Clemenceau

 

 

Wie seht ihr das?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,981 posts
6,302 battles

wenn jucken die Schiffe ?!

Was willst Du denn davon starten lassen - ich meine so nach 1940 "gebaut" - ohne Lend&Lease :cap_cool:

  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,054 posts
3,955 battles
10 hours ago, Takemikazuchi_1121 said:

Tier IV -> die Béarn ; die Dixmude evtl. als Premium oder Support-CV

 

Tier VI -> die Arromanches ; die La Fayette als Premium oder Support-CV

 

Tier VIII -> die Joffre

 

Tier X -> die Clemenceau

Für TIV ist die Bearn zu viel, egal wie man es dreht und wendet.

Und die Clemenceau hätte nur als Saipan auf TX funktioniert. Anders implementiert ist der Träger für das Spiel einfach zu neu.

Im Moment sehe ich nicht, wie ein franzosenträgerbaum hinhauen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,884 posts
7,298 battles

So, hab mal etwas nachgeschaut, was mögliche Flieger angeht (ist bisher aber erst eine eher oberflächige Suche).

 

Als Tier IV-Flieger könnte man, meiner Meinung nach, die Dewoitine D.371 und als Torpedobomber die Levasseur PL.7 nehmen.

Einen Sturzbomber habe ich erst mal nicht gefunden, muss aber ja auch keiner da sein.

 

Auf Tier VI würde ich als Jäger die Dewoitine D.520 (Version D.790) nehmen, die war eine geplante Trägervariante. Als Torpedobomber die Latécoère 299, auch diese war eine geplante Trägervariante.

Die Stuka wird dann die Loire-Nieuport LN.401. Danach wird es ohne Land-Lease-Flieger und (echte) Blaupausen/Projekte in der Tat schwierig. Hätte da vielleicht noch ein, zwei Kandidaten, aber die wären eher so was wie sturz-torpende, sirenentragende Ta 152...

 

 

Hab mir auch noch mal die Träger angeschaut,besonders die Béarn.

Auf Tier VI könnte man sie wahrscheinlich auch gut unterbrignen, dort würde mich lediglich ihre doch etwas Geschwindigkeit stören, aber das könnte man evtl. mit einem kleinen "Normandie-Paket" lösen (Geschwindigkeit etwas rauf) oder aber man gibt ihr einfach den SpoodBeest, wäre zumindest typisch Französisch.  :Smile_teethhappy:

 

Die Béarn hätte ich aber auf jeden Fall gerne im Spiel, und sei es "nur" als Premiumträger (<-- Meinungen dazu?)

 

 

 

 

PS: Auf Tier könnte man ja evtl. dann die Commandant Teste als "Special" Tier IV-Prem-Träger bringen. :cap_hmm:  :Smile-_tongue:   :Smile_trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×