Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
_Snurfer_

Podwojskij

39 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
504 posts
3,870 battles

Da es noch keinen Thread dazu gibt, mache ich mal einen Neuen für die Podwojskij auf.

 

jhl5kc28.png

 

Dann mal hier alles rein zum neuen TV DD der Russen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,145 posts
11,414 battles

Das erste Gefecht mit ihr hat meine Befürchtungen wegen der langen Ladezeit der Geschütze nicht bestätigt. Die Schüsse sitzen recht präzise dort, wohin man zielt, und die Granaten haben ein gutes Schadenspotential. Dabei ist sie herrlich schnell und dazu wendig genug, um vielen gegnerischen Salven ausweichen zu können. Sie ist so schnell, daß die Kamikaze R und Minekaze ihr nicht einfach davon fahren können wie der Gnewny. Als Ersatz für die nach Tier 6 verschobene Gnewny hinterläßt sie bei mir einen sehr guten ersten Eindruck.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts

Die Podowojskij taugt nichts.

Der reload der Kanonen beträgt 9,2 Sekunden, alle anderen Sowiet-DDs haben zumindest 5 Sekunden reload.

Die Feuerreichweite von 10,5 Km ist auf T5 ebenfalls unzureichend.

Nach abfeuern der Kanonen wird man aus 13,6 Km gesehen.
Verdeckt feuern ist selbst mit "verbesserter Schießausbildung" nicht drin, damit käme man auf 12,6 Km.

Selbst mit einem Kapitän der zusätzlich den Tarnskill hat ist verdecktes feuern unmöglich.

Die Feuerkraft ist wegen des zu langen reloads auch nicht groß genug um im Cap

gegen ein US DD zu punkten. Allenfallls gegen IJN DDs sieht das Schiff im Nahkampf gut aus.

Mit einem Kapitän der weder "Tarn" Skill noch "verbesserte Schießausbildung" hat

hat man 10,5 Km reichweite bei 7,7 Km Sichtbarkeit, nach abfeuern dann 13,6 Km.

Bei um die 10 Km Distanz wird es trotz guter Wendigkeit schwierig den Antwortsalven auszuweichen.

Die alte T5 Gnewni hatte wenigstens einen schnellen Reload, mit ihr konnte man wenigstens 60 Schuß

anstatt wie mit der T5 Podowoiskij nur 32,6 Schuß pro Minute abfeuern.

 

Die Torpedos reichen nur 4Km weit, verdecktes abwerfen ist damit ebenfalls unmöglich.

Sie taugen also nur für den Nahkampf gegen ein anders DD oder als Selbstmord-Torps.

 

Das Schiff braucht entweder brauchbare Torps, oder mehr Reichweite, oder eine bessere Schußkadenz.


In der Form ist das Schiff leider eine herbe Enttäuschung. Schade, denn es sieht gut aus und ist flott.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
Players
1,168 posts
10,473 battles

Die Podowojskij taugt nichts.

Der reload der Kanonen beträgt 9,2 Sekunden, alle anderen Sowiet-DDs haben zumindest 5 Sekunden reload.

Die Feuerreichweite von 10,5 Km ist auf T5 ebenfalls unzureichend.

Nach abfeuern der Kanonen wird man aus 13,6 Km gesehen.

Verdeckt feuern ist selbst mit "verbesserter Schießausbildung" nicht drin, damit käme man auf 12,6 Km.

Selbst mit einem Kapitän der zusätzlich den Tarnskill hat ist verdecktes feuern unmöglich.

Die Feuerkraft ist wegen des zu langen reloads auch nicht groß genug um im Cap

gegen ein US DD zu punkten. Allenfallls gegen IJN DDs sieht das Schiff im Nahkampf gut aus.

Mit einem Kapitän der weder "Tarn" Skill noch "verbesserte Schießausbildung" hat

hat man 10,5 Km reichweite bei 7,7 Km Sichtbarkeit, nach abfeuern dann 13,6 Km.

Bei um die 10 Km Distanz wird es trotz guter Wendigkeit schwierig den Antwortsalven auszuweichen.

Die alte T5 Gnewni hatte wenigstens einen schnellen Reload, mit ihr konnte man wenigstens 60 Schuß

anstatt wie mit der T5 Podowoiskij nur 32,6 Schuß pro Minute abfeuern.

 

Die Torpedos reichen nur 4Km weit, verdecktes abwerfen ist damit ebenfalls unmöglich.

Sie taugen also nur für den Nahkampf gegen ein anders DD oder als Selbstmord-Torps.

 

Das Schiff braucht entweder brauchbare Torps, oder mehr Reichweite, oder eine bessere Schußkadenz.

 

In der Form ist das Schiff leider eine herbe Enttäuschung. Schade, denn es sieht gut aus und ist flott.

 

Das Ding is geil! :D

 

 3ynbtwx.jpg

 

Sq2G2HA.jpg

 

d7hl40O.jpg

 

fWJfmKD.jpg

 

 

komisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OS716]
Beta Tester
64 posts

Das Schiff finde ich geil, es fehlt nur ein wenig Kadenz, bzw Feuerrate.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Wieder ein typischer RottenBit? Ich gehe mal nicht auf den ganzen Post ein, sondern nur auf das, wo ich dir tatsächlich recht gebe:

 

Die Feuerkraft ist wegen des zu langen reloads auch nicht groß genug um im Cap

 

gegen ein US DD zu punkten.

 

Das wäre auch arg vermessen, wenn das ein anderer als ein US-DD schaffen sollte, denn der Infight auf ein paar Kilometer ist nun mal die Spezialdisziplin der Amis. Dafür kannst du mit einer Nicholas ab 6km aufwärts das machen, was sie darunter mit dir macht, ab da wird es nämlich sehr schwer mit den US-Mondarcs sauber gegnerische DDs zu treffen, mit den russischen Guns ist das kaum ein Problem.

 

Könnte sie nun auch Infight wie US oder hätte eine höhere Torpreichweite (*hust*Gremy*hust*) wäre sie in meinen Augen gnadenlos OP.

 

Edit wegen erstem Satz: Was möchtest du eigentlich? Willst du einen Capfighter, dann nimm die Nicholas, das ist nicht ganz die Sache der Russen und war es auch nie, auch die T5-Gnevny wurde von einer Nicholas im Infight verpügelt. Die Russen spielen ihr Potential eher auf mittlerer Distanz aus und da kann ihnen wiederum keiner was, auch die Amis nicht.

Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,202 posts
12,019 battles

Die Podowojskij taugt nichts.

...

Das Schiff braucht entweder brauchbare Torps, oder mehr Reichweite, oder eine bessere Schußkadenz.

 

In der Form ist das Schiff leider eine herbe Enttäuschung. Schade, denn es sieht gut aus und ist flott.

 

Ich würde jetzt nicht sagen, das Ding taugt nichts. Die Geschütze sind recht genau und machen gut Schaden und die Geschwindigkeit ist nicht zu verachten.

Besonders die Möglichkeit, die Lafetten über den Bug drehen zu können, ist Gold wert.

Persönlich würde ich mir vielleicht eine etwas höhere Feuerrate wünschen (mit entsprechendem Ausgleich beim Schaden selbstverfreilich), denn gerade die verhältnismässig lange Nachladezeit macht das Schiff für einen eher mittelprächtigen Zerstörerfahrer wie mich etwas "zäh".

Ich bin mir auch (noch) nicht sicher, wie man mit "das Podolski" am Besten umgeht. Dazu fehlt mir einfach die nötige Übersicht, speziell mit den RU-DD.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts

 Die Geschütze sind recht genau und machen gut Schaden

 

HE Schaden: 

Podwoiskij:  1900

Gnewny:     1900

Anshan:      1900 (wie alle anderen Swiet-DDs mit 130mm Kanonen

Minekaze    1700 (wie alle anderen IJN mit 120mm Kanonen) , außer Premium-DD Kamikaze

Hatsuharu: 1800 (wie alle anderen IJN DDs mit 127mm Kanonen)

Nicholas:    1800 (wie alle anderen US-DDs mit 127mm Kanonen)

 

Also nichts was aus dem Rahmen fällt, ganz normal.

 

Genauigkeit, jeweils mit Zielsystem-Modifikation 1 :

Podwoiskij: + -  0.2374°

Gnewwny:  + -  0,2335°

Minsk:        + -  0,2324°

 

Farragut:   + -  0,2319° 

Mahan:      + -  0,2326° 

 

Minekaze:  + -  0,2525°

Hatsuharu: + - 0,2433°

 

Die "Abweichungen" bei der "Genauigkeit" entstehen bei den DDs also weitgehend dadurch

daß die maximale Abweichung Ganzzahlig angegeben wird.

Ansonsten folgen sie der selben Formel.

Je weiter ein DD schießt desto größer ist auch die Abweichung in Metern, nicht aber in Grad.

 

Also hört auf euch etwas vorzumachen.

Die "Genauigkeit" kommt daher daß, je höher die Geschoßgeschwindigkeit ist, das Geschoß kürzere Zeit unterwegs ist

und der Gegner weniger Zeit zum ausweichen hat (und der schießende Spieler weniger Probleme hat richtig zu zielen).

Ebenso je kürzer die Entfernung zum Gegner. Und die Podwoiskij schießt eben nicht weit, man ist nah am Gegner dran. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Also hört auf euch etwas vorzumachen.

Die "Genauigkeit" kommt daher daß, je höher die Geschoßgeschwindigkeit ist, das Geschoß kürzere Zeit unterwegs ist

und der Gegner weniger Zeit zum ausweichen hat (und der schießende Spieler weniger Probleme hat richtig zu zielen).

Ebenso je kürzer die Entfernung zum Gegner. Und die Podwoiskij schießt eben nicht weit, man ist nah am Gegner dran. 

 

So ist es und wenn dir der Begriff "Genauigkeit" nicht passt dann nenn es von mir aus Effektivität. Das Ergebnis ist das gleiche: Eine Podwojskij wischt mit einer Nicholas ab 6-7km den Boden auf, dafür braucht sie keine 12km Reichweite, die 10,5km langen da schon, vor allem da man ja noch AFT miteinbeziehen muss. Über 10km treffe ich auch mit den russischen Guns kaum noch DDs die versuchen auszuweichen.

 

10km ist auf dem Tier für mich einfach nicht "nah", eine Omaha hat auch nur gerade mal knapp 12km Reichweite. Willst du also tatsächlich ein DD mit 5 Guns auf T5 haben, dass mit AFT die Reichweite einiger T5-Kreuzer übertreffen kann?

Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,202 posts
12,019 battles

Also nichts was aus dem Rahmen fällt, ganz normal.

 

...

 

Also hört auf euch etwas vorzumachen.

Die "Genauigkeit" kommt daher daß, je höher die Geschoßgeschwindigkeit ist, das Geschoß kürzere Zeit unterwegs ist

und der Gegner weniger Zeit zum ausweichen hat (und der schießende Spieler weniger Probleme hat richtig zu zielen).

Ebenso je kürzer die Entfernung zum Gegner. Und die Podwoiskij schießt eben nicht weit, man ist nah am Gegner dran. 

 

Wenn sich die Werte also so sehr gleichen, welcher Schluß bleibt denn dann?

Es bleibt als Schlußfolgerung, daß die Podolski einen bestimmten Spielstil erfordert, um hinreichend erfolgreich zu sein.

Wenn man diesen Spielstil nicht annimmt (oder nicht annehmen kann, weil es vielleicht nicht jedermanns Ding ist) kommt man mit so einem Schiff nicht auf den grünen Zweig.

Ich "kann" z.B. die Dunky nicht wirklich, weil ich mit der nötigen Spielweise nicht so ganz zurande komme.

 

:honoring:

Edited by togMOR

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts

 Willst du also tatsächlich ein DD mit 5 Guns auf T5 haben, dass mit AFT die Reichweite einiger T5-Kreuzer übertreffen kann?

 

Lies den Thread ganz, auch wenn es dir nicht leicht fällt. 

Ich beschwere mich daß das Schiff 9,2 Sekunden reload hat.

Als einziges aller Sowiet-DDs.

 

Und nein, das Schiff schießt nicht präsziser als die T5 Gnewni die es erstezt hat,

es schießt nur seltener weil es wie die Gnewni 5 Kanonen hat,

die aber alle 9,2 anstatt alle 5 Sekunden schießen. 

Das Schiff schießt also in einer Minute maximal 32,6 mal,

die alte T5 Gnewni schoß in einer Minute 60 mal, und das mit der gleichen Präzision.

Insofern ist das neue T5 DD ein Rückschritt gegenüber der alten Gnewni.

Die Gnewni hatte und hat mit 870 Km/h gegenüber 861 Km/h sogar die 9 Km/h schnelleren Geswchosse.

Fällt aber nicht ins Gewicht.

 

 Über 10km treffe ich auch mit den russischen Guns kaum noch DDs die versuchen auszuweichen.

 

Dito.

Aber im Grundsatz soll ein DD ja spotten, cappen und BBs bekämpfen.

Und letztere trifft man aus 10Km Entfernung und aus 12 Km Entfernung.

Wenn ich sowohl aus 10 Km Entfernung als auch aus 12 Km Entfernung

vom Gegner gesehen werde dann bevorzuge ich es 12 Km weit weg zu sein,

denn dann kann ich besser ausweichen.

 

Die 4 Km Torps kann man sowohl bei der Gnewni als auch der Podwoiskij eher selten nutzen.

Edited by RottenBit

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Lies den Thread ganz, auch wenn es dir nicht leicht fällt.

 

Habe ich:

...

Die Feuerreichweite von 10,5 Km ist auf T5 ebenfalls unzureichend.
...
Das Schiff braucht entweder brauchbare Torps, oder mehr Reichweite, oder eine bessere Schußkadenz.
...

 

Und die Podwoiskij schießt eben nicht weit, man ist nah am Gegner dran.

 

Daraus schließt sich für mich schon irgenwie, dass du auch eine Reichweitenerhöhung haben möchtest und nur darauf bezog sich meine Antwort mit dem "nah"

 

Abnsonsten: Ja sie schießt langsamer, hat aber dafür eine Gun mehr wie die Gnevny, die hatte auch früher nur 4 und nicht 5, also 48 Schuss die Minute und nicht 60 wie du schreibst. Bei gleichem Reload käme die Podwo dann auf die 60 und würde die jetzige Gnevny auf T6 in der ROF übertrumpfen. Nur mal so ...

 

Dazu ist die Podwo schneller und zwar mit 42kn zu 38kn recht deutlich, die Türme drehen schneller mit 8°/s zu 6°/s und sind 360° durchdrehend, können also immer auf dem Ziel bleiben, selbst wenn man mal die Seite wechselt. Rechtfertigt das den langsamen Reload? Insgesamt kann ich das noch nicht sagen, aber sie funktioniert erst mal so wie sie ist, alles weitere wird die Zeit zeigen.

 

Im übrigen habe ich dir beim Thema Reload sogar recht gegeben:

Ich gehe mal nicht auf den ganzen Post ein, sondern nur auf das, wo ich dir tatsächlich recht gebe:

View PostRottenBit, on 08 March 2017 - 07:58 PM, said:

Die Feuerkraft ist wegen des zu langen reloads auch nicht groß genug um im Cap

 

gegen ein US DD zu punkten.

 

 

Der Text darunter bezog sich nur darauf, dass ein russischer DD auch nicht unbedingt einem US-DD im Nahkampf schlagen sollte und der US dort schon seinen Vorteil behalten müsste, denn ansonsten haben die US dann keine Daseinsberechtigung mehr.

 

Aber allgemein finde ich den Reload bisher "hanhabbar" und glaube sogar, dass sie viel zu stark werden würde, wenn er auf 5s gesenkt würde. Mach ne 7 oder 8 draus, dann wäre ich dabei.
Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,376 posts
6,522 battles

Ich hab sie, ganz nach ihrem Fußballer-Fast-Namensvetter aus der Nationalelf, ausrangiert.

 

Meine Beweggründe- sie ist Tier 5 (also ca. 60% Tier 7 incoming) und hat nen schlechten Reload, der selbst durch das 5. Geschütz nicht aufgewogen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
984 posts
6,588 battles

Ich weiss auch noch nicht, was ich von dieser Borschtsch-Schüssel halten soll. 

 

Sie ist i.G. eine bissel lahmarschigere, kastrierte Minsk mit derselben Spielweise (mit über 40kts rumzischen und den Gegner beflastern). Allerdings ist die Nachladezeit (selbst mit BFT noch über 8 sec) einfach zu hoch. Um ein friedlich grasendes BB zu beflastern, okay, aber gegen maneuvrierende Ziele hat man Probleme. Und in den Nahkampf mit nem anderen DD sollte man sich besser nicht wagen. Die Torps ... okay ... FALLS man mal so nah rankommen sollte machen sie schön *AUA*. 

 

Die 360°-Kanonen sind ein nettes Gimmick, kennt man ja schon von der T-22 und Königsberg. Die Kanonen selbst sind gar nicht so übel; für Zitas bei ner Furutaka und grosse Löcher in Gneisenau-Aufbauten langt`s. 

 

Wirklich übel ist die Kombination aus schlechter Tarnung, miese Kanonenreichweite und 700m-Wendekreis in Verbindung mit dem T5-MM. Ohne einen Kapitän mit ConEx und AFT ständig low-tier in T7... im Land der Fijis, Belfasts und Blyskawicas ... :(

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts

 Ja sie schießt langsamer, hat aber dafür eine Gun mehr wie die Gnevny, die hatte auch früher nur 4 und nicht 5, also 48 Schuss die Minute und nicht 60 wie du schreibst.

 

O.k. dann konnte die alte Gnewni "nur" 50% mehr HE Schaden als die neue Dodwoiskij raushauen.

Ändert das etwas daran daß das aktuelle T5 DD der Russen schlechter ist als zuvor?

 

 Wirklich übel ist die Kombination aus schlechter Tarnung, miese Kanonenreichweite und 700m-Wendekreis in Verbindung mit dem T5-MM

 

Ja, das T5 mm kommt dann noch dazu.

Da spielt man dann auch mal gegen selbst auf T7 overpowerte Schiffe wie Belfast. 

Das Problem htte die alte T5 Gnewni aber auch. 

 

Richtig nett ist bei der Podwoiskij allerdings das "durchrotieren" der Geschütze.

Warum das so geht weis ich nicht. Im Hafen sieht es für mich so aus als seien Strukturen des Schiffes im Weg...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
606 posts
8,775 battles

Richtig nett ist bei der Podwoiskij allerdings das "durchrotieren" der Geschütze.

Warum das so geht weis ich nicht. Im Hafen sieht es für mich so aus als seien Strukturen des Schiffes im Weg...

 

Ich hab's mir Ingame noch nicht angesehen, aber ich vermute es wird wie bei dem T-22 sein, durch Überhöhung der Geschützrohre beim durchrotieren

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Ändert das etwas daran daß das aktuelle T5 DD der Russen schlechter ist als zuvor?

 

Das du sie schlechter findest hast du ja nun schon einige Male deutlich gesagt, deshalb ist sie damit aber nicht für alle schlechter als die alte Gnevny.

 

Was ich besser finde zur alten Gnevny (und auch zur neuen):

  • 1 Kanone mehr -> höherer Schaden pro Slave, ROF ist auch nicht immer alles, vor allem wenn man aktiv am ausweichen ist konnte und kann ich immer noch nicht mit der Gnevny ihre hohe ROF komplett anbringen (s.a. die nächsten 2 Punkte)
  • schnellere Turmdrehzeit von 8°/s zu 6°/s -> selbe Begründung wie oben, mit der Gnevny war das anbringen ihrer ROF ausserhalb des Nebels auch wegen der lahmen Türme für mich fast unmöglich
  • 360° drehende Türme -> s.o. ich kann auf jemanden zu- oder wegfahren und die Seite wechseln und habe dann ausgewinkelt immer alle 5 Kanonen auf dem Ziel, mit der Gnevny mussten die hinteren 2 Türme immer erst sehr langsam komplett rumdrehen (s.o.)
  • Geschwindigkeit 42kn zu 38kn -> braucht keine Begründung, oder?

 

Was ich schlechter finde:

  • Ihr langsamer Reload bzw. niedrige ROF -> habe ich auch nie bestritten, aber sie kann meiner Meinung nach einfach nicht die "üblichen" 5s der Russen bekommen, dann wäre sie unschlagbar auf ihrem Tier, 7-8s wären aber schon nett.
  • Ihre schlechtere Tarnung -> ist logisch, braucht wohl auch keine Begründung. Mit ihrer Geschwindigkeit kann ich da was wettmachen, aber sie geht schon arg früh auf für einen T5.

 

Edit1 wegen Endergebnis meines persönlichen subjektiven Urteils -> 4:2, ich finde sie besser.

Und sogar besser wie ihren Nachfolger, die neue Gnevny auf T6, hat sich ja kaum was geändert, von daher ist genau die für mich eher ein Rückschritt zur alten Ognevoi, abenso wie die Minsk zur Kiew für mich ein Rückschritt darstellt.

 

Und das da oben gilt nur für mich und hat absolut keine allgemeingültige Aussagekraft. Jeder muss schon für sich selbst sehen, was er von ihr hält.

 

Edit2 wg. typos

Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts

 Jeder muss schon für sich selbst sehen, was er von ihr hält.

 

Ja genau.

Schnell, das finde ich sehr nett. Damit kann ich herumsausen und mir die neuen Maps anschauen.

 

Wargaming sollte sich mal einen neuen Chefentwickler zulegen.

Jeder neue Zerstörerbaum war bis jetzt inkonsistent.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Jeder neue Zerstörerbaum war bis jetzt inkonsistent.

 

Hier stimme ich dir ausnahmsweise mal zu, denn ich halte die Podwo tatsächlich für schlechter wie die jetzige Gnevny auf T6, die beiden gehören eigentlich getauscht, also Gnevny auf T5 und Podwo auf T6, dann natürlich angepasst unter anderem mit schnellerem Reload. Das würde auch eine besser abgestimmte Linie geben zu immer schneller werdenden Schiffen mit immer mehr Kanonen. Historisch habe ich keine Ahnung welche von beiden zuerst da war ...

 

Das Einizge, was ich mir vorstellen kann, warum sie das so rum gemacht haben ist, dass sie die OP-Gremj doch wieder verkaufen möchten, denn gegen die Podwo ist sie nicht mehr so viel stärker wie gegen die Gnevny ... meiner Meinung nach ;-)

Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
Players
1,168 posts
10,473 battles

 

Hier stimme ich dir ausnahmsweise mal zu, denn ich halte die Podwo tatsächlich für schlechter wie die jetzige Gnevny auf T6, die beiden gehören eigentlich getauscht, also Gnevny auf T5 und Podwo auf T6, dann natürlich angepasst unter anderem mit schnellerem Reload. Das würde auch eine besser abgestimmte Linie geben zu immer schneller werdenden Schiffen mit immer mehr Kanonen. Historisch habe ich keine Ahnung welche von beiden zuerst da war ...

 

Das Einizge, was ich mir vorstellen kann, warum sie das so rum gemacht haben ist, dass sie die OP-Gremj doch wieder verkaufen möchten, denn gegen die Podwo ist sie nicht mehr so viel stärker wie gegen die Gnevny ... meiner Meinung nach ;-)

 

Die Podvo sollte vor der Gnevny gewesen sein, wenn ich mich nicht irre. Sie hat ja auch noch die alten 130mm Türme der Svietlana. :)
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,145 posts
11,414 battles

Mal Butter bei die Fische :honoring: das Ding rockt!

 

post-514063466-0-59481500-1489111844.jpg

 

post-514063466-0-23265000-1489111847.jpg

 

post-514063466-0-92419300-1489111849.jpg

 

Was die Torpedos betrifft, da galt heute Nacht: Frechheit siegt!

 

post-514063466-0-70433000-1489111852.jpg

 

Da hatte mein Clankollege die Geschütze seiner Kongo auf der für mich richtigen Seite, von mir abgewandt.

 

post-514063466-0-56052900-1489111855.jpg

 

Aber vorher mußte eine Fuso dran glauben, die auf der neuen Karte "Zuflucht" dicht hinter einer Insel hervor kam und auf die ich mit Motorboost losgegangen bin. Habe ich bei der Kongo auch gemacht. Eine Minekaze, die erstmal gespottet ist, frißt mit gutem zielen pro Salve recht viel Schaden. Die Podwojskij ist keine Schnellfeuer-Ballerbude wie die Gnewny, sondern eher ein Präzisionsinstrument. Man muß gut zielen und schießen, dann klappt es mit dem Schaden. Daß man beim schießen dauernd gespottet ist, kennt man ja von ein paar anderen russischen Ballerbuden - da muß man halt viel ausweichen und auch mal abdrehen. Daß dabei die Geschütze der Podwojskij dank der 360 Grad Beweglichkeit sehr schnell wieder auf dem Ziel sind, kompensiert die lange Ladezeit wieder.

 

Die Trainingsfahrten im Übungsraum haben sich auf jeden Fall gelohnt, das insgesamt erst 2. Gefecht mit diesem kleinen Jäger war sehr erfolgreich.

 

Replay: https://wowreplays.com/Replay/31666-Schorch62-Podvoisky-Haven

shot-17.03.09_23.58.12-0088.jpg

shot-17.03.09_23.58.17-0012.jpg

shot-17.03.09_23.58.22-0972.jpg

shot-17.03.10_00.00.18-0054.jpg

shot-17.03.10_00.00.20-0515.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

Mal zur Ausstattung, ich habe das Zielhilfemodul jetzt mit dem Turmdrehmodul getauscht und fand die bessere Turmdrehung (8°/s auf 9,6°/s) recht angenehm. Der etwas langsamere Reload von 9,2s auf 9,7s ist mir dabei kaum aufgefallen ebenso wie die fehlenden 7% der Zielhilfe.

Was haltet ihr davon?

 

Zur Kapitänsskillung, da ich sie wahrscheinlich behalte, werde ich nach jetzt 10 Punkten mit PM, LS, SI und CE wohl als erstes auf 14 Punkte Richtung AFT sparen und anschließend auf EM für nochmal bessere Trumdrehung. SI statt BFT habe ich genommen, da ich gerne Nebel und Speedboost verwende, kann gar nicht genug davon haben :izmena:.

Oder doch vielleicht erst Richtung BFT und/oder DE?

Was denkt ihr hier?

Edited by Mad_Skunky

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TSD]
Players
547 posts
10,562 battles

Also ich quäle mich auch eher durch das Ding durch, denn Spaß macht sie in den meisten Spielen nicht.

 

 Ich lande meist in T6/T7 Schlachten

 7,5km Tarnwert ist in Spielen in denen Jap DDs im Gegnerteam sind die Hölle. Wenn die sich schlau anstellen wird man gespottet ohne den Gegner zu sehen und wird gefocussed. Ranfahren um Minekaze, Fubuki, Mutsuki und co anzugehen ist unmöglich, die entziehen sich einem.

Einnebeln ist nur eine kurz Option, da man sich schnell verpieseln muß weil die Torpedos in den Nebel gerauscht kommen.

Die Nachladezeit der Kanonen ist zu hoch.

Alles in allem ein Schiff, bei dem man meiner Meinung nach extrem von den Karten und vom Matchmaking abhängig ist.

Gestern drei Spiele gehabt mit Mutsukis im Gegnerteam die defensiv gespielt und für das Gegnerteam gespottet haben. Da hat man seeeehr wenige Optionen.

Ach ja....die Torpedos......2 Drillinge mit 4 km Reichweite nachdem die Isjaslaw schon 5km hatte. Die können sie auch runtermontieren und 2 130er mehr draufstellen.

Alles in allem macht mir die Kiste keinen Spaß.

Edited by GrimSea

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DUDES]
WoWs Wiki Team, WoWs Wiki Team
1,795 posts
15,850 battles

Ich habe meinen Kapitän leider noch nicht fertig, aber ein paar Runden auf dem Testserver letzte Woche gedreht. Die lange Nachladezeit ist in der Tat etwas irritierend, wenn man die anderen russischen Kanonenboote kennt. Sie hat mir aber mit AFT und Tarnmeister zusammen sehr gut gefallen. Angenehm ist das 360°-Verhalten der Geschütze und ihre fast-Leningrad/Minsk/Khabarovsk Geschwindigkeit. Darüber hinaus halte ich ihre Ruderstellzeit, Kurvengeschwindigkeit und Wendekreis absolut für passend. Nachdem mich ihre Werte stutzig gemacht hatten muss ich ihr einen angenehmen Spaßfaktor attestieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×