Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Kaseko

Ernst Gaede

97 comments in this topic

Recommended Posts

144 posts
8,256 battles

Absolutes D***ksschiff, 1 Treffer 3 Module im Eimer, repariert, 1 Treffer wieder alles im Eimer...

Wendekreis, trotz verbesserter Ruderstellzeit wie nen Schlachtschiff.

 

Wer den Deutschen DD Baum entworfen hat sollte entlassen werden.

 

Ich frag mich was beim Betatest so OP an den gewesen sein soll.

Edited by stbu76

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BAZI] Wadenbeiser
380 posts
4,678 battles

Na ja bei allen Schiffen geht es um theoretische und praktische Merkmale plus Skill... und daraus resultiert dann die Spielweise die man an den Tag legt.

 

Die Ernst Gaede ist ein sag ich mal ein leichter Kreuzer oder ein "schwerer Zerstörer" Hab jetzt noch relativ wenig Erfahrung mit Zerstörern aber die Gaede hat es mir irgendwie angetan.

 

Ich hab leider das Pech das ich mit der Gaede gefühlt nur in T8 Gefechte komme bzw. richtig übles MM habe. Allerdings kann man mit der Gaede auch seine Erfolge feiern. Bei mir waren es mit dem Schiffchen mal 123k Dmg und glaub 3 oder 4 versenkte Schiffe. Das geht.. allerdings nur wenn man sich an die Werte des Schiffes hält und die daraus resultierende Spielweise einhält.

 

Wenn du nur gegen einen DD antreten musst voll drauf da du in der Regel mehr HP und mehr Firepower besitzt...dem hilf dann auch kein Nebel da du ihn mit Sonar aufdecken kannst, überfüllte Bereiche meiden ausser du kannst aus zweiter Reihe Schaden machen... Zitadellentreffer sind sogar an T7 CA möglich und wenn du unachtsame T6 CA seitlich erwischt dann hast du gefühlt nur Zitadellentreffer.

 

Die Wendigkeit lässt zu wünschen übrig besonders wenn man mal Hacken schlagen muss oder feindliche Torpedos im Anmarsch sind.

 

Ich spiele den eigentlich wie jedes Deutsche Schiff... schön Front oder Heck zeigen und ab nach vorne... deswegen bin ich vieleicht nicht so erfolgreich mit der Kiste da ich mich auch nicht unbedingt an das halte was die Werte vorgeben aber wie gesagt man kann mit der Kiste wirklich viel Spaß haben. Einzig das Matchmaking versaut einem den Spielspaß sehr oft. Es fehlt das T4 Füllfutter das man ja nicht bekommt. Hab ich aber auch erst in einem anderen Thread erfahren.

 

Das nur ein kurzer Gesamteindruck eines Unterdurchschnitlichen Spielers.

 

Horido Joho

mfg

Wade

Share this post


Link to post
Share on other sites
10,263 posts
4,851 battles

Es geht schon los, wenn Leute mit den 150ern ins Match gehen, da kann man schon zu 80% drauf gehen, dass die keine Ahnung haben. Und die anderen 20% testen diese nur so lange, bis sie sie als unbrauchbar empfinden.

Ich hatte am Samstag einen kurzen Chatplausch mit jemandem (Betatester), den ich ingame gesehen hatte mit den 150ern und hatte ihn drauf aufmerksam gemacht, dass die 128er die schlagkräftigeren Geschütze sind. Im Laufe des Gefechts musste er es dann einsehen, als seine RoF ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, um einen Gegner-DD auszuknipsen.

Vor allem ist der AP-Schaden der 128mm Geschosse relativ hoch, so dass man auf breitseits-Gegner auch viel via Overpenetrationen arbeiten kann. Und gerade bauchige DDs, ergo die Deutschen oder gepanzerte DDs, ergo die Russen, leiden durch den AP-Beschuss umso mehr, weil die 128er nicht overpenen, sondern schön penetrieren und 33% schaden drücken.

 

Aber egal, was schreibe ich hier, das verstehen eh nur ganz Wenige.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BAZI] Wadenbeiser
380 posts
4,678 battles

Also mit den 128er habe ich rein theoretisch 35100 Schaden in der Minute.

mit den 150er habe ich theoretisch 29600 Schaden in der Minute.

Also mit AP Mun. Aber das sind je rein theoretische Werte die ja dann wieder abhängig von Trefferquote und Penetration und natürlich Skill ist.

Ist es aber nicht besser auf Kreuzer mit dem höheren Kaliber AP zu schießen und dadurch mehr Zitadellentreffer zu haben als mit dem kleineren Kaliber und dafür mehr Abpraller zu haben?

Laut dem Wiki wird die Gaede ja auch nur in T6 - T8 gematched. Also macht es doch mehr Sinn mit dem höheren Kaliber los zu düsen als mit dem kleineren da ich doch dann mehr Chancen hab die Panzerung zu durch dringen besonders bei Kreuzern da die Panzerung ja doch höher ist wie bei Zerstörern.

 

Oder muss man sich dann mit der Wahl der Geschütze auch eine andere Spielweise angwöhnen. Also kleines Kaliber HE spammen großes Kaliber AP nutzen.

Bin ja dankbar für jeden Tip... vieleicht hab ich ja da aber auch einen Denkfehler.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
166 posts
6,274 battles

Also mit den 128er habe ich rein theoretisch 35100 Schaden in der Minute.

mit den 150er habe ich theoretisch 29600 Schaden in der Minute.

Also mit AP Mun. Aber das sind je rein theoretische Werte die ja dann wieder abhängig von Trefferquote und Penetration und natürlich Skill ist.

Ist es aber nicht besser auf Kreuzer mit dem höheren Kaliber AP zu schießen und dadurch mehr Zitadellentreffer zu haben als mit dem kleineren Kaliber und dafür mehr Abpraller zu haben?

Laut dem Wiki wird die Gaede ja auch nur in T6 - T8 gematched. Also macht es doch mehr Sinn mit dem höheren Kaliber los zu düsen als mit dem kleineren da ich doch dann mehr Chancen hab die Panzerung zu durch dringen besonders bei Kreuzern da die Panzerung ja doch höher ist wie bei Zerstörern.

 

Oder muss man sich dann mit der Wahl der Geschütze auch eine andere Spielweise angwöhnen. Also kleines Kaliber HE spammen großes Kaliber AP nutzen.

Bin ja dankbar für jeden Tip... vieleicht hab ich ja da aber auch einen Denkfehler.

 

 

Die 150er wird bei vielen Kreuzern (und allen DD's) einfach overpens produzieren und somit wenig Schaden machen (Minimalschaden, 10% vom Maximalschaden, glaube ich).

Mit der 128er kommt es nicht zu overpens und somit häufgier zu "normalen" Penetrationen mit 33% vom Maximalschaden. Natürlich wirst du häufiger bouncen, vor allem, wenn Du nicht weißt, wohin Du schießen (und treffen) musst.

Bei richtig harten Zielen sind beide Kaliber zu klein zum Penetrieren und dann kommt bei HE auch die höhere Feuerrate zum tragen (mehr Treffer, höhere Wahrscheinlichkeit auf Feuer).

Soweit die (meine) Theorie, wie es in der Praxis ausschauen wird, werde ich hoffentlich bald sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
10,263 posts
4,851 battles

In erster Linie geht es um den Kampf gegen gegnerische DDs. Die sollten mit ganz oben auf eurem Speisezettel stehen. Und da sind die 128er Gold wert, weil man, wie auch General_Mauss angemerkt hat, relativ Overpens schießt und das vor allem schnell (RoF viel höher) und zusätzlich bei den dicken Deutschen die Teile einfach drin bleiben, ergo man keine Overpens schießt und bei den meistens gut gepanzerten Russen (bzw. haben überhaupt Panzerung) das ebenfalls der Fall ist.

Kreuzer wie Omaha, oder die Russen, kann man auch mal auf kürzere Entfernung zitadellen (ich denke mal man wird unter den 130ern der Russen liegen, also so bei 7-9Km) und auf Weite immer noch die 33%-Hits/Penetrationen schießen. Alternativ geht man auf die Aufbauten und penetriert da für den vollen Schaden. Beim Rest kann man immer noch HE spammen wenn man will.

 

Die 15er sind aber für nix richtig zu gebrauchen, außer HE-Alphaschaden anzubringen ggü. den 128ern. Dann hat man aber die niedrigere RoF und was hastenichallesgesehen.

 

Großes Kaliber bedeutet nicht immer gleich das Bessere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 posts

Oh Walter, ich denke, Du siehst etwas einseitig. Du scheinst eher auf kurze Entfernungen die anderen DDs schlachten zu wollen. Dafür sind die 12,8cm wirklich besser geeignet. Für einen Spielstil, in dem man sich eher zurück hält, erstmal auf größere Entfernungen kurze Feuerüberfälle macht, später nichtsahnende Kanonenboote in ihrem Nebel überrascht und einfach mal abgelenkte Schlachtschiffe je nach Situation mit HE oder AP beharkt, sind die 15cm-Kanonen besser geeignet. Gegen freche Kreuzer auch. Mit der Maass und ihren 12,8tern war es gegen eine angewinkelte Fiji witzlos, mit den 15cm wäre mehr drin gewesen.

Von BlackSkull gibt es auch ein kurzes Video dazu:

Quelle: http://forum.worldofwarships.eu/index.php?/topic/69377-einfuehrung-des-deutschen-zerstoererzweigs/page__st__100__pid__1548122#entry1548122

 

Die 15cm sind imho das einzige, was Gaede und später Z-23 überhaupt etwas interessant machen. Das Hydro ist nicht viel mehr als ein Bonus und alles andere hat man woanders besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WOLVE] Sheppart
194 posts
3,804 battles

Ich empfinde die 150mm Kanonen auch als wirksamer auf der Gaede, da man damit viel mehr Schaden an einem feindlichen Zerstörer oder Kreuzer mit HE machen kann.

Zwar schießen die 128mm schneller, aber was ich bissher so an Gefechten mit den 150er hatte, muss ich sagen das ich mit den großen Kanonen weitaus mehr Schaden auf zerstörer reinhaue und so mancher T5 oder T4 Zerstörer bei der ersten Salve, die er abkriegt, das weite sucht ( immerhin kriegt der da Damage rein von Kanonen, die auf dem Tier normalerweise nur auf der Cleveland und der Nürnberg verwendet werden (und ja ich weiß dass die Cleveland 155mm hat)

Mit Ap hatte ich bissher noch nicht allzuviele Chancen zu schießen, da mir bissher kaum ein Kreuzer begegnet ist, den ich wirklich bearbeiten konnte.

Mir fehlt ja auch  noch das Reichweitenmodul auf der Gaede, sonst habe ich schon alles verbessert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
166 posts
6,274 battles

Eine Frage drängt sich mir jedoch auf: Wenn man nun die 150er mit diesem neuen HEAP-Skill kombiniert? Hat das einer auf dem Test-Server mal ausprobiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites
10,263 posts
4,851 battles

Eine Frage drängt sich mir jedoch auf: Wenn man nun die 150er mit diesem neuen HEAP-Skill kombiniert? Hat das einer auf dem Test-Server mal ausprobiert?

 

Du keine Nonpens (0-Schaden) mehr- das werden Penetrationen. Und du wirst einen teil deiner Penetrationen in Overpens verlieren.

 

Man müsste es ausprobieren. Ich vermute dass die 150er gegen DDs dann schon wieder zu stark werden, gegen kreuzer und BB-Aufbauten dann aber mehr Struktur abknabbern.

 

Der Skill ist eher etwas für den Bereich 4-5" (102-128mm).

 

@ Kuma_Chan

 

Ich sehe es nicht einseitig. Selbst ein DD, der lange am Leben bleibt und vielleicht eher in der zweiten Reihe spielt (Bps. Russen), brauchen auch die DPM. Die 150er haben eben weniger DPM. Und wenn man doch mal in den Infight muss, kommt es auf hohen Schadensoutput an- sprich auch wieder DPM und RoF. Und da der AP-Alphaschaden der 128er sehr gut ist, gepaart mit der hohen RoF, ist das für Infightsituationen, wo der gegner Breitseite zeigt, einfach die göttlichere Alternative.

Und auch schwerere Einheiten wird man damit gut bearbeiten können, auch wenn die HE der 150er pro Salve sicher mehr Schaden drücken wird, so macht man das einfach über die Zeit wieder wett! Und wenn sowas mal zu nah an den eigenen (wenn auch kurzen) Nebel kommt (Bereich 5-7Km) und nicht gerade Torpedos bereit sind, dann drücke ich AP ins Freibord! Das macht pro Salve bis zu knappe 4k Schaden! Gleiches habe ich unter Zeugen mit der Mahan an einer Izumo schon fabriziert! Da leuchteten knappe 5k je Salve auf! So schnell hatte ich noch nie so viel Schaden zusammen :playing:

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 posts

Ich sehe es nicht einseitig. Selbst ein DD, der lange am Leben bleibt und vielleicht eher in der zweiten Reihe spielt (Bps. Russen), brauchen auch die DPM. Die 150er haben eben weniger DPM. Und wenn man doch mal in den Infight muss,

Da ich ja von den Japanern komme, meide ich den Infight wie der Teufel das Weihwasser. Gerade die 15cm-Kanonen erinnern mich sehr an die Kanonen der Japaner vor der Umstellung Ich sag es mal so: Deine Argumentation für die 128mm-Kanonen kann ich gut nachvollziehen, die mit den 150mm spazieren fahren finde ich dennoch angenehmer und kommt meinem Spielstil mehr entgegen. Dauerfeuer kann man beiden Kanonen selten geben, da versuche ich lieber mit wenigen Schüssen viel zu erreichen und dabei gleichzeitig von der Positionierung des Gegners unabhängiger zu sein.

 

Deswegen finde ich diese deine Aussage falsch und übertrieben:

Es geht schon los, wenn Leute mit den 150ern ins Match gehen, da kann man schon zu 80% drauf gehen, dass die keine Ahnung haben. Und die anderen 20% testen diese nur so lange, bis sie sie als unbrauchbar empfinden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
144 posts
8,256 battles

Also ich möchte mal behaupten das ich durchaus die Unterschiede der einzelnen DDs habe, sowohl der Nationen und auch der einzelnen Stufen

und beachte diese auch somit.

 

Das Ding ist nen Krampf, schlimmer als ne Taschkent stock.

 

Klar kann man damit auch gute Runden fahren die sind aber gefühlt von allen DDs derzeit am seltensten.

 

 

Edited by stbu76

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SCAR] wedeldevil
20 posts
3,505 battles

Moin Moin,

Ich habe da mal eine Frage zur Gaede :

Ich habe in diversen Videos gesehen das die Gaede Hydro hat?

Meine nämlich nicht.Muss ich dazu was skillen?und wenn ja, was?

Grüße von einem Vollnub^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
1,202 posts
8,169 battles
19 minutes ago, wedeldevil said:

Ich habe in diversen Videos gesehen das die Gaede Hydro hat?

Meine nämlich nicht.Muss ich dazu was skillen?und wenn ja, was?

Du brauchst den B-Rumpf. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SCAR] wedeldevil
20 posts
3,505 battles
3 hours ago, shamelesscreature said:

Du brauchst den B-Rumpf. 

Oh Mann, soviel Blödheit meinerseits gehört bestraft.

Danke shamelesscreautr.

Da hätte ich von selber drauf kommen müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
199 posts
1,807 battles

Nunja ich denke mal auch, es liegt an der Spielweise, ob die 128er oder die 150er von Vorteil sind! Wenn man sicher aus dem Nebel CAs + BBs beschießen will oder aus der Distanz und hofft nicht gefokust zu werden, sind die 150er wohl die 1. Wahl. Wenn man aber mehr in den NK geht und DDs bekämpfen will, oder muss, die 128er. Alleine wenn man einen DD auf Distanz treffen möchte, ist eine schnellere Schussfolge nützlicher als ein höheres Kaliber.

 

Ich bekämpfe CAs + BBs lieber mit Torpedos. Btw muss meinen Käpt, schnellstmöglich auf 10 bringen! :Smile_teethhappy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
338 posts
3,370 battles

Teste grad auch die 150er, da der Kapitän kein BFT & AFT hat haben die 128er atm kein Skillvorteil. Mir gefällt an den dicken Wummen die markant höhere Brandchance, was gefühlt sich auch im Match

niederschlägt. Zusammenfassend komme ich mit der Gaede ganz ordentlich zurecht. AP muss ich noch testen, waren bisher zu wenig CA im Matchup. Speedfähnchen ist aber Pflicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DSA-] Oely001
2,331 posts
7,277 battles

Ich empfand die 150er von der Ballistik deutlich angenehmer zu spielen. Und gegen Kreuzer ist die 150er AP eben auf CA-Niveau, bei Breitseiten rappelt's wirklich richtig im Karton. Die Maass empfinde ich deshalb durchweg als Rückschritt, trotz des schnelleren reloads und der etwas weiter reichenden Torpedos.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF] Nemoria
146 posts
3,659 battles

Die 150er sind richtig gut. Habe soeben 4 Zitadellen bei einer Graf Spee gelandet, und sie versenkt. Sowas ist mir bisher mit keinem anderen Zerstörer geglückt. Wird so langsam mein Lieblingszerstörer. Wäre sie nur etwas wendiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KKTM] Schorch62
1,551 posts
9,152 battles

Adieu, Gaede, die Maass ist da :Smile_Default: ich werden dich :etc_swear: Schrottkübel nicht vermissen :Smile-_tongue:

 

Ernsthaft, jedesmal hatte ich mit der Gaede das Gefühl "da kann ich ja gleich Omaha fahren, die hält mehr aus und macht deutlich mehr Schaden". Für einen Zerstörer fehlt es der Gaede an Wendigkeit und Geschwindigkeit. Heute habe ich sie mir nochmal angetan und danach die restlichen EP zur Maass mit Free EP übersprungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
199 posts
1,807 battles
7 hours ago, Schorch62 said:

Ernsthaft, jedesmal hatte ich mit der Gaede das Gefühl "da kann ich ja gleich Omaha fahren, die hält mehr aus und macht deutlich mehr Schaden".

 

Ja ich werd mit der Gaede auch nicht richtig warm. :Smile_sad: Zum unentdeckt torpen, ist man irgendwie zu weit weg und im Kampf gegen DDs fahr ich gerne mal, wegen ihrer Trägheit, in einen Torpedo rein und dann ist aus die Maus! Ich glaub so einen schlechten Zerstörer, bin ich noch nie gefahren! BtW die T-22 hab ich übersprungen. :Smile_teethhappy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 posts
1,536 battles

Ich mochte die Gaede auch nicht. Ich mag einfach keine DDs mit schlechtem Concealment. Da ist die Maas auch nicht besser.

Erst die Zxx-Zerstörer sind diesbezüglich zu gebrauchen.

 

Ich habe, sobald wie möglich, die 150er eingabaut und gefahren bis zum Schluss. Für ein 1:1 gegen einen anderen Zerstörer sicher nicht die beste Wahl, aber ein Traum, wenn man einen Kreuzer, der Breitseite zu einem fährt, aus dem Nebel beschießt.

Trotzdem hatte ich die Gaede nicht in guter Erinnerung und war selbst überrascht, dass ich mit dem Schiff ganz gute Ergebnisse eingefahren habe.

 

Da hier so viel von Overpens die Rede war: Weiß jemand, wie es sich mit AP verhält, wenn man auf einen DD schießt, der gerade auf einen zufährt, oder von einem weg? Da dürfte es doch keine Overpens geben, sonder die Granaten müssten ihr volle Schadenspotential entfalten. Ich meine dies auch mal von Notser so in einem seiner Videos gehört zu haben. Denn das wäre wiederum ein klares Votum für die 150er die dann auch auf einem DD richtig Schaden machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×