Jump to content
Server Maintenance - January 18, 6:00 CET (5:00 UTC) Read more... ×
Server Maintenance - January 18, 6:00 CET (5:00 UTC) Read more... ×
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
wanderelfe

Scharnhorst und Gneisenau Genauigkeit

41 comments in this topic

Recommended Posts

[DO38]
Players
26 posts
1,940 battles

Alles in allem sind die deutschen sehr gute Schiffe doch geht es mir sowas von gegen den Strich, dass sie die Genauigkeit einer Kartoffelkanone haben.

 

Die Scharnhorst ist mit der maximalen Streuung von 261 m (ohne einstweilige Verbesserung) ja eig. genauer als die North Carolina mit 293 m 

 

Und genau dies ist Blödsinn

 

auf 19 km mache ich mit der North Carolina mehr Treffer als die beiden Schiffe

 

Wie siehts bei euch aus 

Habt ihr die gleichen Probleme wie ich oder rege ich mich hier umsonst auf.

 

PS: ich weis die deutschen sind keine Sniper auf Longe Range, aber trotzdem ist ein wenig mehr Treffgenauigkeit und weniger RNG doch eig. nicht zu viel verlangt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
90 posts
2,410 battles

Alles in allem sind die deutschen sehr gute Schiffe doch geht es mir sowas von gegen den Strich, dass sie die Genauigkeit einer Kartoffelkanone haben.

 

Die Scharnhorst ist mit der maximalen Streuung von 261 m (ohne einstweilige Verbesserung) ja eig. genauer als die North Carolina mit 293 m 

 

Und genau dies ist Blödsinn

 

auf 19 km mache ich mit der North Carolina mehr Treffer als die beiden Schiffe

 

Wie siehts bei euch aus 

Habt ihr die gleichen Probleme wie ich oder rege ich mich hier umsonst auf.

 

PS: ich weis die deutschen sind keine Sniper auf Longe Range, aber trotzdem ist ein wenig mehr Treffgenauigkeit und weniger RNG doch eig. nicht zu viel verlangt.

Geh näher ran! Auf 19 km triffst du mit keinem Schlachtschiff gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
14,637 posts
10,869 battles

Was willst Du für mehr Treffergenauigkeit eintauschen?

 

Player Average for Ships [ at 2016/10/08 ]        
Nation Class Tier Name Win Damage Kills/Battle Survival
US BB 7 Colorado 47.32 41.425 0.62 41.66
JP BB 7 Nagato 45.45 44.464 0.65 41.41
KM BB 7 Gneisenau 50.65 50.379 0.88 40.71
KM BB 7 Scharnhorst 50.80 50.716 0.94 39.78

 

Ich denke sie sind genau genug.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Die Frage ist eher, wer schießt mit einem deutschen BB aus 19 km? Unter ~ 14 km gehen und du wirst andere resultate haben. Wenn du bei deinen 19 km bleiben willst, spiel die Japaner, die können das ein wenig besser.

 

Und gibt man den deutschen noch mehr Genauigkeit, haben diese Schiffe so gut wie kein Manko mehr und das braucht jedes Schiff.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MIC]
Players
2,957 posts
15,659 battles

Alles in allem sind die deutschen sehr gute Schiffe doch geht es mir sowas von gegen den Strich, dass sie die Genauigkeit einer Kartoffelkanone haben.

 

Die Scharnhorst ist mit der maximalen Streuung von 261 m (ohne einstweilige Verbesserung) ja eig. genauer als die North Carolina mit 293 m

 

Und genau dies ist Blödsinn

 

auf 19 km mache ich mit der North Carolina mehr Treffer als die beiden Schiffe

 

Wie siehts bei euch aus

Habt ihr die gleichen Probleme wie ich oder rege ich mich hier umsonst auf.

 

PS: ich weis die deutschen sind keine Sniper auf Longe Range, aber trotzdem ist ein wenig mehr Treffgenauigkeit und weniger RNG doch eig. nicht zu viel verlangt.

 

Bei den deutschen ist das die Streuung eines Geschützes zwischen den beiden verbauten Kanonen, bei der N.Ca ist das die Streuung von einem Turm zum anderen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
94 posts

Alles in allem sind die deutschen sehr gute Schiffe doch geht es mir sowas von gegen den Strich, dass sie die Genauigkeit einer Kartoffelkanone haben.

 

Die Scharnhorst ist mit der maximalen Streuung von 261 m (ohne einstweilige Verbesserung) ja eig. genauer als die North Carolina mit 293 m 

 

Und genau dies ist Blödsinn

 

auf 19 km mache ich mit der North Carolina mehr Treffer als die beiden Schiffe

 

Wie siehts bei euch aus 

Habt ihr die gleichen Probleme wie ich oder rege ich mich hier umsonst auf.

 

PS: ich weis die deutschen sind keine Sniper auf Longe Range, aber trotzdem ist ein wenig mehr Treffgenauigkeit und weniger RNG doch eig. nicht zu viel verlangt.

Der kleine Unterschied ist, das die Scharnhorst die 261m auf 19,9km streut, und die NC ihre 293m auf 23,3km.

Mach dir doch mal die Mühe und rechne aus  wieviel die NC auf 19,9km streut...

 

(kleiner Tip: es sind weniger als 261m :-) )

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,320 posts
11,889 battles

Das ist halt eine Frage des Balancings, wie oben schon geschrieben.

Die deutschen Schiffe haben u.a. eine gute Panzerung und halten auf kurze Distanz eine Menge aus. Sie sollen auch auf kurze Gefechtsdistanzen gespielt werden.

Wenn du ihnen zusätzlich noch eine gute Genauigkeit der Hauptgeschütze auf größere Distanzen geben würdest wären sie insgesamt zu stark.

Das ist von WG so gewollt, die Schiffe sollen sich ja auch in ihren Stärken und Schwächen unterscheiden.

Wenn alle Schiffe gleiche Werte hätten wäre es langweilig, oder? So kann jeder die Schiffe auswählen, die seiner bevorzugten Spielweise am nächsten kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DO38]
Players
26 posts
1,940 battles

Die Frage ist eher, wer schießt mit einem deutschen BB aus 19 km? Unter ~ 14 km gehen und du wirst andere resultate haben. Wenn du bei deinen 19 km bleiben willst, spiel die Japaner, die können das ein wenig besser.

 

Und gibt man den deutschen noch mehr Genauigkeit, haben diese Schiffe so gut wie kein Manko mehr und das braucht jedes Schiff.

 

naja dachte das Manko der deutschen ist der fast nicht vorhandene Torpedoschutz, aber egal.

 

ja ich sag ja nicht das ich mit den deutschen nicht rein gehe.

Ganz im Gegenteil, bin eig immer mal so in guter Kampfdistanz für deutsche Schlachtschiffe

Aber wenn ich eine Aoba Breitseite auf 5,1 km nicht mal treffe dann kann doch i-was nicht glatt laufen 

 

Wie gesagt finde es sind gute Schiffe möchte hier nur mal eure Erfahrungswerte hören 

 

 

PS: ich wette mit dir du hast auch schon mal auf 19 km geschossen 

Das wette ich mit dir :playing:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Diese Wette gewinnst du auch. Aber und das Aber gibt es dabei auch, ist das keine Distanz auf der man überhaupt seine Kämpfe austragen sollte, sofern das auf 19km großartig möglich ist. Und auch ich möchte das nicht. Ich wundere mich auch nicht darüber wenn ich mit der Gneisenau (Scharnhorst habe ich nicht) aus 19 km meine Mumpeln über gefühlt die halbe Map verstreue. Denn das ist keine Distanz für ein deutsches BB. Klar könnte man sagen, wenn zu Beginn kein anderer Gegner unter 19 km da ist, ballert man auf den. Da versuche ich aber mit der Gneisenau so spät wie irgend möglich aufzugehen, was das verstreuen meiner Munition auf 19 km nicht sonderlich hilfreich macht. Aber das sind unterschiedliche Spiel stile.

 

An sich würde ich natürlich zu einer verbesserten Genauigkeit nicht nein sagen, aber diese Streuung muss sein, meiner Meinung nach. Ansonsten ist es nur noch ein Kinderspiel alles zu Zitadellen was dir die Seite zeigt und das will ich in dem Spiel nicht haben. Wenn ich Kreuzer fahre schon gar nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DO38]
Players
26 posts
1,940 battles

Diese Wette gewinnst du auch. Aber und das Aber gibt es dabei auch, ist das keine Distanz auf der man überhaupt seine Kämpfe austragen sollte, sofern das auf 19km großartig möglich ist. Und auch ich möchte das nicht. Ich wundere mich auch nicht darüber wenn ich mit der Gneisenau (Scharnhorst habe ich nicht) aus 19 km meine Mumpeln über gefühlt die halbe Map verstreue. Denn das ist keine Distanz für ein deutsches BB. Klar könnte man sagen, wenn zu Beginn kein anderer Gegner unter 19 km da ist, ballert man auf den. Da versuche ich aber mit der Gneisenau so spät wie irgend möglich aufzugehen, was das verstreuen meiner Munition auf 19 km nicht sonderlich hilfreich macht. Aber das sind unterschiedliche Spiel stile.

 

An sich würde ich natürlich zu einer verbesserten Genauigkeit nicht nein sagen, aber diese Streuung muss sein, meiner Meinung nach. Ansonsten ist es nur noch ein Kinderspiel alles zu Zitadellen was dir die Seite zeigt und das will ich in dem Spiel nicht haben. Wenn ich Kreuzer fahre schon gar nicht.

 

ich gebe dir da recht das es nicht die Kampfdistanz der deutschen sind, aber wie oben gesagt es macht kein sinn wenn bei Gneisenau oder Scharnhorst auf 5,1 km keine Granate auf ne breitseite fahrende Aoba trifft

 

und richtig rein fahren ist manchmal auch nicht möglich bei überschämten Gefechten mit DD´s

wie auch oben benannt der Torpedoschutz ist dafür einfach nicht der beste

In diesem Tier ist es zwar nicht so wichtig, aber doch ein kleines Kriterium 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MIC]
Players
2,957 posts
15,659 battles

ist sehr sinnvoll wenn bei einem Kriegsschiff die Kanonen krummer sind als bei einem Krummschwert. Wobei das bei letzterem ja Sinn macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,632 posts
3,455 battles

die Statistik ist eindeutig. die beiden deutschen BBs machen mehr schaden und versenken mehr schiffe.

die frage ist eher, wie das zustande kommt. die wenigsten spielen scharnhorst/gneisenau auf range. es macht keinen sinn. außerdem kann man den hohen durchschnittsschaden beider schiffe durch ihre Torpedos erklären. ein sauberer torpedoangriff macht fast den durchschnittsschaden aus. da man mit den beiden Eimern eh nah ran geht, erklärt das den höheren durchschnittsschaden. aöllerdings braucht man die auch, da man selbst auf kurze Distanz nicht zuverlässig kreuzer Zitadellen kann. es wird zwar leichter aber es bleibt relativ schwer (nur drei türme und höhere Streuung). ohne die torps, wären beide im Nahkampf futter.

erschwerend kommt hinzu, dass die beiden deutschen sehr viel schneller sind, als ihre Konkurrenz. mein divisionskollege erraro meinte in seiner Colorado immer zu mir, dass er es hasst dem gefecht hinterher zu fahren. wenn er zum feuern kommt, sind die meisten schiffe schon versenkt. die nagato war glaube ich nicht viel schneller.

das ist das Problem der schiffe. die Colorado ist ein ww1-Konzept, während die scharnhorst beispielsweise einer modernen bauart folgt und für vollkommen andere aufgaben konzipiert war. Linienschiff vs. Raider.

gerade mit der horst macht es manchmal nicht unbedingt spaß kreuzer zu jagen, wenn rng dich mal nicht mag. allerdings wäre das schiff op, wenn die Streuung geringer wäre.
 

Edited by KaLeuWillenbrock

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,632 posts
3,455 battles

Dank der Feuerrate ist die Horst ein erstklassiger Kreuzerjaeger.

 

absolut.

 

​wenn die Streuung geringer wäre, wäre die Scharnhorst ein Fall für den Giftschrank.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
90 posts
4,828 battles

Es ist ein Spiel. Und man kann getrost auf historische Fakten pfeifen (siehe z.B. Torpedoschutz der deutschen Schiffe).

 

Und es bringt auch herzlich wenig da was gegen zu sagen, weil WG eh meist drauf pfeift und höchstens auf die Russische Community hört.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G-S-R]
Players
2,496 posts
6,139 battles

die Statistik ist eindeutig. die beiden deutschen BBs machen mehr schaden und versenken mehr schiffe.

 

die frage ist eher, wie das zustande kommt.

 

Im Grunde ist es eine simple Rechnung. Jedes BB macht auf mittlere bis kurze Distanz deutlich mehr Schaden. Da DE BBs gezwungenermaßen ranfahren müssen, kommt da mehr bei herum. Täte man den US und JP BBs ebenfalls die Snipermöglichkeit nehmen und sie in den Nahkampf zwingen, wäre das Ergebnis sicher ähnlich den DE Schiffen. Umgekehr wäre es sicher genauso, wenn DE Schiffe snipern könnten. Dann würde der Durchschnittsschaden sicher sinken.

Manchmal muss man den Spieler eben zu seinem "Glück" zwingen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Alpha Tester
3,407 posts
10,246 battles

Dank der Feuerrate ist die Horst ein erstklassiger Kreuzerjaeger.

 

Ehm ja. Wenn man manchmal nicht eine "Streung des Todes" hätte. wenn man sieht wie die Scharn auf 10km noch streut, wird einen manchmal übel. Eine etwas bessere Genauigkeit wäre nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[STURM]
Players
430 posts
13,036 battles

Selbst mit der Gneisi kann man unter 15km auf querfahrende Kreuzer exzellent Zitadellen verteilen. Die 38er sind auf Tier 7 schon ne Macht. Unter 10 wird es auch gegen BBs richtig interessant. Auch ne Iowa kann sich schnell was einfangen und ich spreche eben nicht nur von Torps.

Wer mit den deutschen BBs ein Treffproblem hat, der ist zu weit vom Gegner weg (>15km) oder muss an seiner Vorhaltschätzung arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1 post
1,030 battles

moin,hab gerade mal Forum entdeckt und die Gelegenheit möchte ich gleich mal nutzen um eine Frage loszuwerden. Ich weiß ja nicht, ob es schon irgendwo diskutiert wurde, aber warum hat die Gneisenau im Spiel drei Zwillingstürme alsHauptbatterien, real waren es doch Drillingstürme??

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Players
3,135 posts
2,551 battles

moin,hab gerade mal Forum entdeckt und die Gelegenheit möchte ich gleich mal nutzen um eine Frage loszuwerden. Ich weiß ja nicht, ob es schon irgendwo diskutiert wurde, aber warum hat die Gneisenau im Spiel drei Zwillingstürme alsHauptbatterien, real waren es doch Drillingstürme??

 

 

weil es die Gneisenau nach der (geplanten) Umrüstung auf 3 38er Zwillingstürme (selbe wie auf Bismarck und Tirpitz) ist, die nie vollendet wurde, sie ist daher u.A. auch länger ist als ihre Schwester Scharnhorst
Edited by GrossadmiralThrawn

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DO38]
Players
26 posts
1,940 battles

Wieder ein Gefecht mit Gneisenau gemacht

 

Stehende Amagi auf 6 Km mit 3 Türmen geschossen, voll auf die Zitadelle gezielt, 2 Treffer einer ging nicht durch und 1 schlug komplett durch

 

Auf dieser Entfernung 1130 Schaden 

 

So und nun die meinen das man näher ran muss  

Noch näher kann man nun fast nicht mehr 

 

Ist keine Anfeindung, ist nur ein Statement 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
199 posts
10,935 battles

Genau sowas ist mir vorhin gegen eine AFK Belfast passiert. Drei Salven aus 8km. Davon eine sogar HE. Entweder daneben, Overpens oder minimaler Schaden. Musste mich dann leider mit einer anderen Gneisenau befassen, die sich hintenrum angeschlichen hatte. Manchmal denkste echt, dass du beim Verteilen der Munition die FU-Kiste bekommen hast...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DO38]
Players
26 posts
1,940 battles

Genau sowas ist mir vorhin gegen eine AFK Belfast passiert. Drei Salven aus 8km. Davon eine sogar HE. Entweder daneben, Overpens oder minimaler Schaden. Musste mich dann leider mit einer anderen Gneisenau befassen, die sich hintenrum angeschlichen hatte. Manchmal denkste echt, dass du beim Verteilen der Munition die FU-Kiste bekommen hast...

 

Und genau das meine ich das es an Unmöglichkeit grenzt das ein Schlachtschiff  so heftig daneben schießt.

Klar die deutschen BB´s haben ihre Stärke in dem Nahkampf

Aber solange das Entern noch nicht implementiert wurde, wird das wohl erstmal nix mit noch näher ran 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DO38]
Players
26 posts
1,940 battles

 

Im Grunde ist es eine simple Rechnung. Jedes BB macht auf mittlere bis kurze Distanz deutlich mehr Schaden. Da DE BBs gezwungenermaßen ranfahren müssen, kommt da mehr bei herum. Täte man den US und JP BBs ebenfalls die Snipermöglichkeit nehmen und sie in den Nahkampf zwingen, wäre das Ergebnis sicher ähnlich den DE Schiffen. Umgekehr wäre es sicher genauso, wenn DE Schiffe snipern könnten. Dann würde der Durchschnittsschaden sicher sinken.

Manchmal muss man den Spieler eben zu seinem "Glück" zwingen. ;)

 

diesen Post kann ich so nicht unterschreiben

 

Klar die deutschen haben aufgrund ihrer Panzerung im Nahkampf einen Vorteil 

Gehe mal bitte mit ner Nagato oder Colorado in Nahkampf ich glaube (wenn du Gneisenau trifft ) dann bügelt sie die beiden instant weg (ohne torpedos)

 

Trotzdem ist es zur Zeit ziemlich bescheiden 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[D_F]
Beta Tester
732 posts

"ich hab genau auf die zitadelle gezielt" ...warum bringt mich das immer wieder zum lachen beim lesen :) ich bin jetzt kein pro , der die streuung bei x-km im schlaf raushaut , aber selbst bei 6 km wird sie noch immer so gross sein, das du zwar ganz genau zielen kannst, aber niemals genau triffst ....das ist wieder der rng-gott :) ...das ist hier kein wot, wo man den schützen aus der luke ballern konnte ....

ich persönich finde auch, das die streuung auf geringer entfernung etwas zu gross ist, aber damit muss man leider leben :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×