Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Miniadler

Zerstörtes Schiff sinkt nicht

8 comments in this topic

Recommended Posts

[1160]
Players
2,769 posts
10,236 battles

Moin moin,

 

eben in einem Gefecht mit der König eine feindliche Danae zerstört und kurz später festgestellt, dass diese doch partout nicht sinken wollte:

fehlerlxfce8g2vs.jpg

Hat das sonst noch jemand mal gehabt oder hab ich da nen Bug gefunden? :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-GGW-]
[-GGW-]
Players
2,562 posts
3,400 battles

Sandbank.... neues Feature seit 5.13 :trollface:

 

Sorry ich bin noch nicht zum spielen gekommen!

Ausserdem nicht ganz die richtige Rubrick...solltest besser in "fehler zum aktuellen update" posten"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
486 posts
7,517 battles

Moin moin,

 

eben in einem Gefecht mit der König eine feindliche Danae zerstört und kurz später festgestellt, dass diese doch partout nicht sinken wollte:

fehlerlxfce8g2vs.jpg

Hat das sonst noch jemand mal gehabt oder hab ich da nen Bug gefunden? :unsure:

 

Sag mal liest du das Forum nicht? Es ist doch allgemein bekannt, dass britische Kreuzer absolut unspielbar sind und sofort platzen. Daher hast du das Schiff nicht versenkt, sondern der Kapitän der Danae hat das einzig Richtige gemacht und den Befehl zum Verlassen des Schiffs gegeben, als er dein Schlachtschiff gesehen hat. Wenn du näherkommst müsstest du irgendwann kleine Rettungsboote im Umfeld sehen. In der Hektik hat er aber vergessen die Bodenventile zu öffnen.

Eine noch relativ unbekanntes, extra für die Briten reingepatches Feature. :trollface:

 

Edited by Kirowetz
  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
26 posts

Ich habe folgende Erklärung:

 

Die Map wurde schon soooo oft gespielt, dass der Meeresgrund voll von versenkten Schiffen ist. Diese stapeln sich nun bis kurz unter die Wasseroberfläche.

Sollte jetzt ein weiteres Schiffchen an einer "kritischen" Stelle aus dem Spiel genommen werden, dient es zukünftig als künstliche Insel. So spart sich WG die Design- und Recyclingkosten. 

 

Das klingt für mich logisch :)

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FUS0]
Community Contributor
1,181 posts
8,397 battles

Ich habe folgende Erklärung:

 

Die Map wurde schon soooo oft gespielt, dass der Meeresgrund voll von versenkten Schiffen ist. Diese stapeln sich nun bis kurz unter die Wasseroberfläche.

Sollte jetzt ein weiteres Schiffchen an einer "kritischen" Stelle aus dem Spiel genommen werden, dient es zukünftig als künstliche Insel. So spart sich WG die Design- und Recyclingkosten. 

 

Das klingt für mich logisch :)

 

Persistente Spielwelt..........NICE :trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HKE]
Beta Tester
641 posts
10,078 battles

Leute es handelt sich hierbei um Geisterschiff :ohmy: Rettet eure Seelen bevor der Nebel euch Umhüllt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-NOT-]
Players
293 posts
7,763 battles

 

Sag mal liest du das Forum nicht? Es ist doch allgemein bekannt, dass britische Kreuzer absolut unspielbar sind und sofort platzen. Daher hast du das Schiff nicht versenkt, sondern der Kapitän der Danae hat das einzig Richtige gemacht und den Befehl zum Verlassen des Schiffs gegeben, als er dein Schlachtschiff gesehen hat. Wenn du näherkommst müsstest du irgendwann kleine Rettungsboote im Umfeld sehen. In der Hektik hat er aber vergessen die Bodenventile zu öffnen.

Eine noch relativ unbekanntes, extra für die Briten reingepatches Feature. :trollface:

 

 

da bleibt nix weiter zu sagen als:

DoppelROFL

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AHPC]
Players
63 posts
12,892 battles

Moin Moin

Zum Thema Geisterschiffe ist mir gestern auch eins über den Weg gelaufen bzw geschwommen. Die Flieger kenne ich ja aber Segler ?

http://shot-16.10.21_20.39.1lnxp6.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×