Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Admiral_Bleiente

T9 Leichter Kreuzer "Neptune"

113 comments in this topic

Recommended Posts

Weekend Tester
110 posts
7,570 battles

Nach den ersten Runden bin ich super zufrieden mit dem Schiff. Wenn man die AA und den Reload buffed ist das Teil unglaublich stark, sofern man immer schön aus der Deckung oder dem Nebel feuert. Sobald ein Flugzeug in die 7,2 km Range kommt geht es auch schon los und die Flieger fallen vom Himmel. Also nach dem doch etwas schwachen T8 ist der 9er 1a.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
[CORNG]
Players
798 posts
7,901 battles

Puh schwierig zu sagen... im Vergleich sehe ich die Edinburgh (noch) klar vorne. Die größere Reichweite macht die schlechtere Tarnung nicht wirklich wett. Bist mit ihr extrem auf Teamplay von DD's und BB's angewiesen. Sie hat schon sehr gutes DMG-Potential und macht auch viel Spaß, wenn die DD's allerdings verkacken sieht man mit ihr relativ alt aus. Da fast jeder T9/X Kreuzer und jedes BB die Panzerung overmatched muss man schon am Anfang des Gefechts darauf achten wo man selbst und das Team hinfährt, dazu während des Gefechts auch die Minimap im Auge behalten falls die Teammates mal wieder das Weite suchen. Der Rumpf fehlt mir momentan noch, dann geht es schon weiter zur Minotaur... werde mit ihr noch etwas rumtesten (Reichweiten-Modul, Flakmodul etc.) und haue dann nochmal ein paar Infos raus. Bisher der am schwersten zu spielende Brite im Tree meiner Meinung nach.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AFTF]
Beta Tester
269 posts
5,068 battles

du  vergisst da was oft ganz entscheident sein kann, die Neptun hat eine um welten bessere aa

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester
110 posts
7,570 battles

Also ich bin jetzt kurz vor der Minotaur und fand sie deutlich einfacher zu spielen als die Edinburgh, ich würde fast sagen mit ihr bin ich durch T9 ähnlich schnell durch wie mit der genialen Fletcher. Das man die gesamten Briten anders bzw. vor allem vorausschauender spielen muss als die anderen Kreuzer sollte klar sein. Aber nutzt man die Inseln als Deckung, nutzt seinen eigenen Smoke oder kapert jeden vorhandenen Smoke, kriegt man doch schon öfters Grinsen im Gesicht wenn man alle 4-5 Sekunden 4-5k Schellen gegen Breitseite fahrende Schiffe verteilen kann. An der Neptune hat mich auch die sehr starke AA begeistert. Ich habe meinen Kapitän auf manuell AA geskillt und zusätzlich im 2. Modulslot das Flakmodul eingebaut. Wenn Flugzeuge nun in die 7,2 km Range kommen, werden sie schnell angeklickt und schon nach wenigen Sekunden fallen die ersten vom Himmel. Man hat zwar selten T10 CV im Spiel aber einer Midway habe ich in einem Spiel mal recht schnell 35 Flugzeuge vom Himmel geballert. Er hatte mich noch beachtet und flog nur immer an mir vorbei :P Zur Steigerung der Feuerkraft kann ich dann noch das Reload Modul empfehlen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
539 posts
7,489 battles

Ich finde die Neptune nicht schlecht, muss aber ehrlich sagen, dass mir die Edinburgh mehr spaß gemacht hat.

 

Wenn man weiß wie man mit der Neptune umzugehen hat, kann man den Gegner sehr leicht aus der Fassung bringen.

 

Da einzelne Treffer wenig Schaden machen, wird man von gegnerischen BBs nicht wirklich ernst genommen.

Aber wenn man gut steht, kann man pro Salve gut mal >5000 Schaden an einem TX BB machen.

Und das alle 5 Sekunden.

 

Gegen CAs ist das Schiff auch ganz ok.

Wenn die Seite gezeigt wird landet man recht häufig Zitadellen Treffer, die allerdings im Vergleich wenig Schaden machen.

(zum Vergleich: Neptune: 3200 Schaden.  Ibuki: 4700 Schaden)

Wo ich mich recht schwer tue sind Deutsche CAs, da deren Zitadelle unterhalb der Wasserlinie liegt, da machen die 152mm Guns etwas Probeme.

 

Im gegensatz zur Edinburgh, kann man mit der Neptune besonders gut DDs jagen, was vorallem an der hohen Feuerrate und der höheren Drehgeschwindigkeit der Türme liegt.

 

Mit den Torps kann man die Gegner auf einen günstigen Kurs zwingen.

Wobei ich mit den Torps der Edi. irgendwie besser klar kam^^

Habe mit den 6 Torps der Edi. mehr getroffen als mit den 16 der Neptune :D

 

Auf Dauer ist die Neptune etwas öde, da sie nicht viele Spielweisen zulässt.

Im Groben und Ganzen ist sie aber ein tolles Schiff.

 

cd4326dedfb747eaafd14459420bf6b4.jpg

Nicht mein bestes Gefecht, aber hier kann man die hohe Feuerrate erahnen ^^

Edited by Captain_Kohli

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,422 battles

Das Problem bei den Deutschen ist eher die mehrlagige Panzerung (Gürtel + Böschung), da die britische AP schon durch die erste Lage gezündet wird und explodiert bevor sie durch die zweite Schicht dringt (bevor sie Zitadelle erreicht).

Edited by 0ddys

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
539 posts
7,489 battles

Das Problem bei den deutschen ist eher die mehrlagige Panzerung (Gürtel + Böschung), da die britische AP schon durch die erste gezündet wird und explodiert bevor sie durch die zweite Schicht dringt.

 

Ja das natürlich auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KM-X]
Players
81 posts
13,280 battles

Moin,

habt ihr ein paar Tipps für die Verbesserungen? Was habt ihr so im Slot 2 und 3?

 

Überlege auf AA zu gehen. 

 

Danke im Voraus.

Grüße:honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
539 posts
7,489 battles

Moin,

habt ihr ein paar Tipps für die Verbesserungen? Was habt ihr so im Slot 2 und 3?

 

Überlege auf AA zu gehen. 

 

Danke im Voraus.

Grüße:honoring:

Ich bin erst bei der Minotaur auf AA gegangen.

bei der Neptune habe ich meine Bewaffnung gepusht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
747 posts

Also kann nur sagen Hammer Schiff und für mich wesentlich besser als ihr Vorgänger.

Hab sie gestern mal auf dem TS angespielt und sie auf AA getrimmt nur zu Testzwecken, denn ich wollte eigentlich nur schnell zum Tier 10.

Aber das eine Spiel was ich mit ihr gemacht habe war schon Genial. Mal sehen obs auf RS auch so gut mit ihr läuft, dann darf sie auch im Hafen bleiben.

 

 

shot16111815cvo1nqzi8.jpgshot16111812tn1c8vjr6.jpg

 

 

Edited by che13

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
1,236 posts
8,097 battles

So, 2 Spiele mit ihr gemacht - absolut geil. Freu mich auf den TX...

 

86d6bc-1479576820.jpg

fe1399-1479576842.jpg

3edc49-1479576857.jpg

 

P.S. 6 Spiele gemacht - ich leg noch mal einen drauf. Der Dps ist einfach nur krank... (7:56 min im Gefecht)

 

f471b0-1479764028.jpg

f09e49-1479764043.jpg

1213d9-1479764057.jpg

Edited by Basti542

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DJDM]
Players
742 posts
7,801 battles

räusper, kann mir irgend jemand verraten, wie man damit auf grosser Reichweite was treffen soll ??

Also bei der Atlanta hies es immer; die Murmeln gehen zu Mond und zurück, was ja auch stimmt. Aber bei der, ist es Mars und zurück.

Auf 17/18kM muss man ja soweit vorhalten, dass bei mir das Ziel auserhalb des Bildschirm ist... ?! Ja nee kann doch nicht sein sowas ? oder ?

Muss ich die Bildschirmauflösung ändern oder wie soll das gehen ?

PS; und ich spiele die Atlanta eigentlich zwischendurch immer noch gerne, bin also eher kein Bogenschiesser Noob.

Edited by Robertoyx

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DJDM]
Players
742 posts
7,801 battles

Du kannst mit dem Mausrad die Zoomstufe ändern. 

 

Danke, ich weiss, nur brauch ich dann ne Lupe um noch was vom Gegner zu sehen...merci dennoch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[IKC]
[IKC]
Players
653 posts
11,816 battles

So, hab die Edinburgh durch und die Neptune gekauft. Bin noch etwas skeptisch. Die Eigenschaften seit der Fiji sind sehr ähnlich und zum Teil gleich. Das Problem ist, dass du jetzt sehr zuverlässig TX Gegner hast und da sieht das Schiff nicht besonders gut aus.

Den gleichen Spielstil, zumindest meinen, kannst du nicht beibehalten. Im Gegensatz zur Fiji muss ich wohl etwas reservierter fahren und mir noch genauer anschauen ab wann und wo genau ich beginne zu schiessen. Der kleinste Fehler und ein T IX oder T X er BB nimmt dich mit einer Salve raus. Ebenso wird das Nebeln deutlich trickreicher, denn so ein Shimakaze oder Gearing Torpedo Teppich deckt den gesamten Nebelspot eng ab.

Also heisst es wieder lernen wie´s geht mit diesem Schiff. Bisher ist die Fiji mein klarer favorit von den Dreien.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
9 posts
4,863 battles

Ich komme mit dem Schiff gar nicht klar. Falls jemand Lust und Laune hat, der soll mir bitte mal zeigen, wie man das Ding gut benützt. 

Merci

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
787 posts
12,347 battles

Habe sie gestern freigespielt.

Die Leander auf T6 fand ich ok. Ich musste in ihr nicht gegen Frust anspielen wie in den 5 davor, wobei ich die Danae nicht zu schlecht fand.

Die Fiji af T7 bleibt wohl im Hafen, mit ihr kam für mich das erste Mal Spaß beim Spiel mit den Briten auf.

Die Edinbörg auf T8 war nicht wirklich ein Fortschritt für mich und wurde direkt verkauft.

 

Die Neptune:

 

nach 15 Spielen scheine ich mein aktuelles Lieblingsboot gefunden zu haben, auch (oder vielleicht WEGEN?) wenn fast jede Runde wie ein Ritt auf einer Rasierklinge ist. Gefühlt hat eine Minekaze mehr HP als dieses Teil und man sollte den Finger über der Taste für die Reparaturmannschaft haben, sobald Granaten auf einen abgefeuert werden.

 

Bisheriger Tiefpunkt: wurde mit ca. 35-40K HP von einer Bismarck durch ihre Sekundärartillerie mit einem "vernichtenden Schlag" rausgenommen :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
539 posts
7,489 battles

Habe sie gestern freigespielt.

Die Leander auf T6 fand ich ok. Ich musste in ihr nicht gegen Frust anspielen wie in den 5 davor, wobei ich die Danae nicht zu schlecht fand.

Die Fiji af T7 bleibt wohl im Hafen, mit ihr kam für mich das erste Mal Spaß beim Spiel mit den Briten auf.

Die Edinbörg auf T8 war nicht wirklich ein Fortschritt für mich und wurde direkt verkauft.

 

Die Neptune:

 

nach 15 Spielen scheine ich mein aktuelles Lieblingsboot gefunden zu haben, auch (oder vielleicht WEGEN?) wenn fast jede Runde wie ein Ritt auf einer Rasierklinge ist. Gefühlt hat eine Minekaze mehr HP als dieses Teil und man sollte den Finger über der Taste für die Reparaturmannschaft haben, sobald Granaten auf einen abgefeuert werden.

 

Bisheriger Tiefpunkt: wurde mit ca. 35-40K HP von einer Bismarck durch ihre Sekundärartillerie mit einem "vernichtenden Schlag" rausgenommen :facepalm:

 

Das mit den 35-40k Schaden und dem Kill durch Sekundär kommt dadruch zustande, dass er gleichzeitig mit seiner Hauptbewaffnung und der Sekdundär-Bewaffnung schießt :P

 

Das mit der Rep.Mannschaft muss man echt machen, auch später mit der Minotaur :D

Ich drücke meisten in Panik immer gleich R + T um ganz sicherzugehen :hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
13 posts
3,750 battles

Bis zur Neptune habe ich die britischen Kreuzer geliebt, mit ihr habe ich nach ein paar Gefechten völlig die Lust verloren auch nur noch einmal mit diesem Haufen den Hafen zu verlassen. Die Geschosse sind selbst auf 10km ewig unterwegs und wenn sie denn mal ankommen ist das Ziel entweder schon gekillt, oder sie machen nur lächerlich wenig bis keinen Schaden. Ich hatte schon Gefechte mit 400 Treffern und unter 20K Dmg. und das ist bei mir die Regel, selbst an DDs prallt entweder alles ab oder der Schaden geht nicht über 500. Ebenfalls kann sie nichts aber auch garnichts einstecken, jeder Treffer den man bekommt ist ne Zitadelle, völlig egal in welchem Winkel, selbst im Nebel wurde ich schon von einer Hipper ohne entdeckt zu sein mit einer Salve aus dem Wasser gehoben, nur weil er blind auf 13km mal reingefeuert hat. Auch brennt man nach jedem Hit mit HE, ne Salve mit 3 Treffen heißt man hat drei Brände, stellt man diese ab brennt man sofort nach der nächsten wieder. Die Torps sind ebenfalls völlig wertlos, da man entweder aus dem Wasser gehoben wird bevor man überhaupt in der Nähe ist einen abzufeuern, oder der Gegner sofort abdreht wenn man aufgedeckt ist, was bei der miesen Verborgenheit sehr oft passiert. Außerdem bringt auch im Verband fahren wenig, denn man ist immer Ziel Prio Eins, da man ja schon nach einer oder 2 Salven absäuft. Für mich ist dieses Schiff nach der echt guten Edin und Fiji ein absolutes Desaster und mir ist jetzt auch klar, warum so wenig davon rumfahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
88 posts
9,464 battles

Also das kann ich überhaupt nicht bestätigen. Es ist völlig ok, wenn einem nicht jedes Schiff liegt (bin zB selbst auf BBs nicht sehr gut),gerade die Briten hasst man oder liebt man. Aber alles was spezieller ist, als "Haufen" und "Desaster" abzutun finde ich zu billig.

 

 

Habe jetzt (erst) 21 Spiele mit ihr und dabei eine win-rate von 76%, wobei ich oft oben auf dem Treppchen stehe. Average Dmg ist 81K. Man muss sich die richtige Position aussuchen und auch mal den Finger vom Abzug nehmen, bevor man das Feuer eröffnet, dann ist das Ding die Pest für den Gegner.


 

 

Also ich mag die Neptune sehr.


 

Gruß, Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SEK]
[SEK]
Beta Tester
8 posts
7,138 battles

Bis zur Neptune habe ich die britischen Kreuzer geliebt, mit ihr habe ich nach ein paar Gefechten völlig die Lust verloren auch nur noch einmal mit diesem Haufen den Hafen zu verlassen. Die Geschosse sind selbst auf 10km ewig unterwegs und wenn sie denn mal ankommen ist das Ziel entweder schon gekillt, oder sie machen nur lächerlich wenig bis keinen Schaden. Ich hatte schon Gefechte mit 400 Treffern und unter 20K Dmg. und das ist bei mir die Regel, selbst an DDs prallt entweder alles ab oder der Schaden geht nicht über 500. Ebenfalls kann sie nichts aber auch garnichts einstecken, jeder Treffer den man bekommt ist ne Zitadelle, völlig egal in welchem Winkel, selbst im Nebel wurde ich schon von einer Hipper ohne entdeckt zu sein mit einer Salve aus dem Wasser gehoben, nur weil er blind auf 13km mal reingefeuert hat. Auch brennt man nach jedem Hit mit HE, ne Salve mit 3 Treffen heißt man hat drei Brände, stellt man diese ab brennt man sofort nach der nächsten wieder. Die Torps sind ebenfalls völlig wertlos, da man entweder aus dem Wasser gehoben wird bevor man überhaupt in der Nähe ist einen abzufeuern, oder der Gegner sofort abdreht wenn man aufgedeckt ist, was bei der miesen Verborgenheit sehr oft passiert. Außerdem bringt auch im Verband fahren wenig, denn man ist immer Ziel Prio Eins, da man ja schon nach einer oder 2 Salven absäuft. Für mich ist dieses Schiff nach der echt guten Edin und Fiji ein absolutes Desaster und mir ist jetzt auch klar, warum so wenig davon rumfahren.

 

Das ist leider nicht richtig!

Wenn du 200 Hits hast und dann nur 20k damage, dann zielst du falsch, oder feuerst auf einen Kurfürsten, der frontal auf dich zu hält, aber selbst bei 30 hits hab ich eine damage rate von über 40k.

Desweiteren: sie ist natürlich first target, weil sie mega gefährlich für alles, außer einem BB ist und sie kann, in den richtigen Händen, zu einer Megawaffe werden, die allein ganze Gruppen von Gegnern in Scharen flüchten lässt.

Wichtig ist, wie bereits von anderen gesagt, dass man ALLE Aufwertungen mitnimmt. D.H. Repairteam 2, Smoke 2 usw usw... jeden Rauch kapern, versuchen hinten zu bleiben und anwinkeln, wo es geht, bzw sich gar nicht erst erwischen lassen.

Ich hab sie erst 2 Gefechte und bin jetzt schon ein absoluter Fan ihrer fixen Reload Zeit und der Tatsache, dass sie echt böse Torpedos und ne geile  AA hat. Alles in allem ein etwas spezielles Schiffchen, dass man eben nicht mal so eben ausfährt, sondern verstehen muss, wo ihre Stärken liegen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
113 posts
2,558 battles

hab die neptune endlich auch- hammer teil. kein vergleich zur edingburgh... die 5 sekunde nachladezeit ist einfach insane und man kann damit viel mehr schaden machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×