Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Admiral_Bleiente

T6 Leichter Kreuzer "Leander"

188 comments in this topic

Recommended Posts

[KRILL]
[KRILL]
Beta Tester
75 posts
4,871 battles

Erster Eindruck nach zwei Gefechten:

 

- Feuerreichweite zu gering

- Sehr anfällig für schwere Treffer/Zitadellen

- AP ist ganz gut, aber gegen gewinkelte Gegner sieht man alt aus. Selbst DDs bouncen die Geschosse

- Positiv haben mich die Torpedos überrascht. Gute Reichweite, Geschwindigkeit und Schaden. Einzelfeuer halte ich aber für überflüssig

- Man darf wirklich nur noch ca. 1/3 Geschwindigkeit haben, sonst rutscht man aus seinem Nebel raus. Generell bremst und beschleunigt die Leander relativ zäh

- Es reicht der normale Heal. Man bekommt so dicke Schellen, dass man wahrscheinlich selten mehr als zweimal den Heal nutzen kann

 

 

In meinen Augen nicht konkurrenzfähig. Ich schätze ALLE anderen Nationen als stärker ein. Der Nebel reißt es einfach nicht raus. Die Briten sind eigentlich ein Grund, um mal wieder die Nürnberg zu kaufen und gezielt die Briten damit zu jagen.

Edited by Halz

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
[SPUDS]
Beta Tester
4,481 posts
12,956 battles

hab ein bisschen gebraucht bis ichs raushatte aber dann liefs  eigentlich 

 

man muss immer irgendwo schutz suchen sei es hinter Inseln,BBs oder sogar team mates

 

BBs sollte man wie die Pest vermeiden

 

möglichst auf breitseite ziele schießen 

am besten auf 7-10km bleiben ansonsten werden die APs nutzlos

tBWkqmE.jpg

 

Edited by Kaseko
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
613 posts
4,791 battles

 Generell bremst und beschleunigt die Leander relativ zäh

 

"Bremst zäh", ja das stimmt, aber die Beschleunigung in der ganzen Linie ist göttlich! Da kann kein anderer Kreuzer mithalten, man hat extrem schnell Fullspeed erreicht!
Edited by Fedaip
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DJDM]
Players
742 posts
7,812 battles

Also am Morgen wurde man damit irgendwie nicht enst genommen. Jetzt lande ich die ganze Zeit im T8 Gefecht. Und da ist die Reichweite zu gering. Habe dann den Aufklärer genommen, aber wie sich rausstellte ist dort Nebel eher brauchbar und zusammen mit der Rep. überlebenswichtig. Ansonsten hinter Inseln bleiben, und möglichst nie "fair" spielen. Die Torps sind mit 8Km Reichweite schon eine Nummer mit der Anfangs niemand gerechnet hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3 posts
1,616 battles

Habe noch nie in diesem Forum geschrieben, aber jetzt wird es doch mal Zeit. Habe auch seit ich angefangen habe WoWs zu spielen auf den Briten-Tree gewartet. Habe bis Tier 5 mit FreeXp übersprungen. Hätte gleich bis Tier 6 gehen sollen. Die Leander macht mir wirklich Spaß. Bin nur ein Casual Spieler, aber mit diesem Schiff habe ich sogar einmal den TopScorer geschafft. Kein Schiff das ein Gefecht drehen kann, aber für mich definitiv ein Keeper. Anscheinend liegt mir der großer Zerstörer Spielstil. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
[SPUDS]
Beta Tester
4,481 posts
12,956 battles

hehe hab grad ne Prinz Eugen auseinander genommen 

hat er wohl nicht erwartet das die Heal hat :trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[STURM]
Players
430 posts
13,071 battles

Die Leander ist wirklich ein schönes Schiff das Spaß macht. Beschleunigung ist Wahnsinn - da kann man Inseln gut als Deckung nehmen. Heilpäckchen, Nebel und Sonar - üppige Extras.

Es fehlt die HE - anzünden ist nicht. Dafür gute Torpedos. Unterschätzt den Einzelschuss beim Torpedo nicht.

Alle 4 Torps auf einen Punkt ist der Wahnsinn, wenn ein Schlachtschiff Bug voraus gerade auf Euch zu oder um eine Inselecke kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
907 posts
5,440 battles

So, auch imLeandertal angekommen. :D

 

Eindeutig eine Verbesserung zur unsäglichen "Emerald Nightmare".  

 

Das Schiff liegt besser in der Hand und spielt sich viel angenehmer; kommt dem, was ich mir unter "Leichter Kreuzer" vorstelle doch um einiges näher als die Vorgänger.

Die bessere Tarnung macht sich sehr positiv bemerkbar, dank der Zwillingstürme kommen die Granaten auch mal da an, wo ich sie haben will, und irgendwie scheinen diese auch mehr Durchschlag zu haben als die der Emerald. Ausserdem bremst die Kiste endlich vernünftig ab, bleibt auch mal stehen und kann sogar rückwärts fahren! Wirklich! Echt! Bei der Emerald war ich da schon am verzweifeln ... 

 

Man muss trotzdem vorsichtig sein, allzu vorwitziges Spiel endet schnell mit einer Besichtigung der lokalen Unterwasserfauna und -flora. 

 

Erstes Match (non-Prem) natürlich prompt verloren, aber dafür, dass die Kiste 100% "stock" und der Kapitän in der Umschulung war, lief es erstaunlich gut ...

 

Leander 2.jpg Leander 1.jpg

 

... und gleich das 2. hinterher (immer noch Stock und Kapitän auf der Schulbank) ...

 

Leander 1.1.jpg Leander 1.2.jpg Leander 1.3.jpg ... eindeutig noch ausbaufähig. :honoring:

 

Natürlich kein Vergleich dazu, was die "Profis" da rausholen, aber fängt doch um einiges besser an als bei der Emerald.

Mal sehen, wann mir RNGsus dann vor`s Knie tritt ... :rolleyes:

Leander 1.1.jpg

Leander 1.2.jpg

Leander 1.3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,423 battles

Der mehr Durchschlag kommt durch die neuen Granaten mit besserer Aerodynamik. :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GRILL]
Beta Tester
1,379 posts

Ja Schotte

 

Die Schule bis T6 ist der reinste Alptraum (Nigthmare). 

Aber die Leander ist wirklich nicht schlecht. 

 

Wenn man die Vor- und Nachteile kennt, dann macht sie Spaß, auch wenn die Überlebenschance immer stark nach null strebt. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SRPSC]
Players
13 posts
4,258 battles

Ganz solides Spiel, man beachte aber die Dreadnought Auszeichnung.

Wenn es jemanden wundert wie ich meine Bilder poste, sorry mach das zum ersten Mal hier im Forum^^

 

shot-16.10.25_23.01.10-0146_zpso60usbod.


shot-16.10.25_22.55.52-0064_zpstc1qhwi6.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
904 posts
7,087 battles

also bis jetzt war für mich nur der 4er irgendwie brauchbar ... steht noch zum Divisionsfahren mit meinem "Padawan" im Hafen.

 

Emerald war ... (ohne Worte)

 

Leander kommt noch nicht so recht in Schwung. Fährt sich besser als die Vorgänger, aber ich scheitere noch an der Reichweite (der nicht vorhandenen).

Eigentlich ist man immer auf der Flucht oder am sich-verstecken ... und einmal einen winzigen Tick zu viel gewagt schickt einen sofort in den Hafen.

Und das Schaden machen funktioniert noch gar nicht ...

 

Das wird aber noch wirklich zäh mit der Royal Navy :sceptic:

Da stimmt das Verhältnis von Arbeit und Mühen zum Ergebnis (Schaden) aber gar nicht.

 

Edited by The_Pillager
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[IKC]
[IKC]
Players
656 posts
11,838 battles

"Das wird aber noch wirklich zäh mit der Royal Navy :sceptic:

Da stimmt das Verhältnis von Arbeit und Mühen zum Ergebnis (Schaden) aber gar nicht"

 


 

Das sehe ich auch so. Du bist im Verhältnis viel zu viel mit Überleben beschäftigt. Beim winzigsten Fehler bist du raus. Das MM ist bisher mit der Leander nicht freundlich zu mir. Zu viele T8 Kreuzer und natürlich auch Scharnhorsts, die sich die Lippen lecken wenn sie "Leander" sehen. Grundsätzlich siehst du halt einfach bei jedem BB die Türme in deine Richtung schwenken und dann schepperts, meistens dann nur einmal. Willst du aber mit den Kirmeskanonen irgendwen treffen bist du halt auch schon so nah dran dass dich auch ein Vollblinder trifft. Das mit dem Nebel haben übrigens auch schon zu viele gecheckt. Hatsus und Freunde bedanken sich dann gerne auch mal mit Torps in den Nebel rein


 

Spaß geht anders, definitiv...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
178 posts
3,292 battles

Ich muss sagen, dass ich mit der Leander größtenteils sehr viel Spaß habe/hatte. 54k Schaden im Schnitt. Habe die Stats jetzt gerade nicht im Kopf, aber die Mühle ging gefühlt ne Ecke später auf als alles davor, man kann recht gut bestimmen wann und ob man in einen Kampf eintreten will. Die Geschütze sind deutlich besser als die der Vorgänger und die Torps sind nochmal mit 2km mehr Reichweite versorgt. Einzelfeuer nutze ich in der Tat sehr häufig bei meinen Torps, besonders wenn die Werfer kleiner/weniger werden. Vielleicht nicht immer die perfekte Lösung, aber so kann man in der Regel doch mehr Ecken abdecken finde ich. Eine schöne Sache, fast schon ein bisschen Schade, dass das auf die Briten (zumindest fast) beschränkt ist.

 

Klar die Leander ist wie wohl alle britischen Kreuzer extrem dünnhäutig, aber man muss eben gucken wen man wann wirklich aktiv angeht. Wer halt Pech hat oder die ganze Zeit auf BBs geht, während die nicht abgelenkt sind, hat ein kurzes Leben. Da reicht dann oft eine Kugel für ne schöne Zita aus, egal wo sie einen trifft ^^

33.jpg

22.jpg

11.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[IKC]
[IKC]
Players
656 posts
11,838 battles

Ich finde solche Posts immer interessant. Erstmal Glückwunsch zum Kraken.

Die Frage ist aber immer die gleiche. Wie nahe kommt man regelmäßig solch einem HighScore. Wie reproduzierbar ist sowas. Mit 11 Gefechten ist eine Anleitung dieser Art für dieses Schiff zumindest etwas gewagt aus meiner Sicht. Bei einem Schnitt von 54k und einem einzigen Gefecht von 133k waren da auch einige Graupengefechte dabei. Wäre irgendwie richtiger wenn auch die mal erwähnt würden.


 

Ich bleib dabei, als Durchschnitts Spieler ist mir der englische Tree eigentlich zu anstrengend. Ich freu mich aber für jeden, der damit gut zurecht kommt

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G0LD]
[G0LD]
Alpha Tester
1,462 posts
4,626 battles

Ich weiß nicht ob ich wirklich "durschnitt" bin. Aber bei den Engländern ist zumindest für MICH auffällig das ich selten mehr als 40k Schaden mache..und zumindest mit der Tier4 Danae noch kein einziges mal Top of the List war.. immer im guten Mittelfeld. VIelleicht ändert sich das noch mit den höher Stufigen.. aber anders als mit anderen Kreuzern.. artet das bei den Briten wirklich in Arbeit aus.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
178 posts
3,292 battles

Ich finde solche Posts immer interessant. Erstmal Glückwunsch zum Kraken.

Die Frage ist aber immer die gleiche. Wie nahe kommt man regelmäßig solch einem HighScore. Wie reproduzierbar ist sowas. Mit 11 Gefechten ist eine Anleitung dieser Art für dieses Schiff zumindest etwas gewagt aus meiner Sicht. Bei einem Schnitt von 54k und einem einzigen Gefecht von 133k waren da auch einige Graupengefechte dabei. Wäre irgendwie richtiger wenn auch die mal erwähnt würden.

 

 

Ich bleib dabei, als Durchschnitts Spieler ist mir der englische Tree eigentlich zu anstrengend. Ich freu mich aber für jeden, der damit gut zurecht kommt

 

Natürlich sind 133k auf Tier VI mit nem Kreuzer nicht die Regel, es waren ja auch viele Torp-Treffer dabei wie man sieht, außerdem sogar eine Niederlage fürs Team.

 

Ändert aber nix an meiner grundsätzlichen Meinung, dass die Leander ein deutlicher (positiver) Sprung gegenüber der Emerald darstellt. Was eben eine Mischung aus den Geschützen ist (Doppeltürme), Reichweite, Tarnwert und Torpedos.

 

Man muss einfach etwas anders vorgehen/spielen, wobei man als Kreuzer ja Allgemein vorsichtig sein sollte/muss. Es ist eben kein HE-Spam auf Max-Range auf Schlachtschiffe möglich. Durch den guten Tarnwert und Smoke, sowie eine möglichst gute Nutzung der natürlichen Deckungen, kann man recht gut bestimmen wann und ob man auf geht und angreift oder nicht. Man muss viel auf die Umgebung achten, wo sind die Schlachtschiffe, sind diese gerade anderweitig beschäftigt? Kann ich in Lücke x fahren oder cappen, ohne das die Gefahr besteht, dass ich gleich ein BB vor der Nase hab oder das Schiff eine gute Schusslinie zu mir aufbauen kann?

 

Was zumindest im Mid-Tier noch geht, ist das aggressive zu fahren direkt auf BBs und sie dann weg torpen, klappt nicht immer, aber noch oft genug. Sollte aber natürlich nicht die primäre Vorgehensweise sein ;) Gerade wenn man manchmal an allen und Ecken und Kanten nen Zitadellentreffer verpasst bekommt. Kreuzer lassen sich aber meist tadellos rausnehmen.

 

Enorm wichtig ist eben wirklich nicht wild drauf loszuballern, notfalls erst später ins Geschehen eingreifen, dann aber sinnvoll. Nicht immer auf Max-Range rumballern und für alle schreien, hier schießt auf mich, ich platze sofort und gerne!

 

Meine Einschätzung bleibt: Spätestens ab Tier VI kann man mit den britischen Kreuzern ne Menge Spaß haben und gefühlt ist auch der durchschnittliche Schaden gut dabei. Da man durch die Tarnung und Smoke eh oft nah am Feind ist, kann man seine Torps auch viel und häufig zum Einsatz bringen, im Gegensatz zu den Kreuzern der anderen Nationen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[IKC]
[IKC]
Players
656 posts
11,838 battles

Verstehe...

 

Also wenn ich das vergleiche mit der Einführung der deutschen Kreuzer, dann sehe ich Parallelen, aber auch Unterschiede. Mit den Deutschen bin ich nach einer Eingewöhnungsphase gut klar gekommen, aber die Briten sind ja noch fragiler und als T6 kommst du auch mal mi Myokos, Pensacolas, Hipper usw. ins gleiche Match.Bei 12vs12 sind meistens auch die Ninjas dabei die dich dann doch aufdecken oder Flieger. Eine Nürnberg ist zwar auch kein Panzerschwein, aber mit der kommst du eher lebend raus aus dem Geschehen. Und gerade die Nürnberg tut der Leander schon lange weh bevor die sich wirksam verteidigen kann.

Ist eh klar, Kreuzer fahren ist grundsätzlich ziemlich aufregend heutzutage, aber die Briten sind nicht gut für meinen Blutdruck.


 

Dir weiterhin viel Spaß mit diesen Schiffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Bisher war ich eigentlich nicht besonders beeindruckt von den Briten. Ich wollte sie eigentlich nur grinden weil ich die Fiji und die Edinburgh haben will. T1 - T5 kann man echt vergessen, überspringt die und fang mit der Leander an. Wenn man den dreh raus hat was man mit den Briten alles treiben kann, sind die echt ne Wucht und machen richtig Laune. In nahezu jeder Runde ist ordentlich Schanden mit drinnen und die 8 km Torps lassen sich auch gut an BBs auf 4 km nutzen, die meisten scheinen da richtig Panik zu bekommen wenn man strickt auf sie zu fährt. Voll ausgebaut kann die Leander ordentlich was, da bekomm ich nur noch mehr Lust auf die Fiji und Edingburgh. Hier mal meine bisher beste Runde von gerade eben.

 

l3dorzoz.jpg xrqhc94p.jpg e5nmkbgz.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
51 posts
9,104 battles

Ein Graus was WG den treuen spielern mit den Briten antut.

-Kleines Kaliber

-nur AP (nur brauchbar gegen breitseite fahrende Kreuzer)

-kein HE

-mega schlechtes Bremsverhalten

-Nebel nur bedingt brauchbar

-gähnend langsame Türme

-viel zu wenig Reichweite der Artillerie,aber egal die ist ja eh meistens völlig nutzlos

-absolut mangelhafte Penetration an DDs

+schnelle Beschleunigung

+brauchbare Torps

+Reperaturmannschaft

+gute Nachladezeit

 

Also was zur Hölle soll ich mit einem Schiff anfangen was kein HE hat und ein zu kleines Kaliber um effektiv mit AP schaden zu verursachen?

Einzige möglichkeit Torpedos nutzen und bei kamikaze angriffen auf BBs den Löffel abgeben.

Ich kann Wargamings Entscheidung den Schiffen nur AP zu geben keineswegs nachvollziehen. Eine grandiose Fehlentscheidung die hoffentlich bald zurückgezogen wird. Reperaturmannschaft weg, Nebel weg und HE rein. Fertig wären halbwegs brauchbare Schiffe die auch Spaß machen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
324 posts
11,462 battles

Ein Graus was WG den treuen spielern mit den Briten antut.

-Kleines Kaliber

-nur AP (nur brauchbar gegen breitseite fahrende Kreuzer)

-kein HE

-mega schlechtes Bremsverhalten

-Nebel nur bedingt brauchbar

-gähnend langsame Türme

-viel zu wenig Reichweite der Artillerie,aber egal die ist ja eh meistens völlig nutzlos

-absolut mangelhafte Penetration an DDs

+schnelle Beschleunigung

+brauchbare Torps

+Reperaturmannschaft

+gute Nachladezeit

 

Also was zur Hölle soll ich mit einem Schiff anfangen was kein HE hat und ein zu kleines Kaliber um effektiv mit AP schaden zu verursachen?

Einzige möglichkeit Torpedos nutzen und bei kamikaze angriffen auf BBs den Löffel abgeben.

Ich kann Wargamings Entscheidung den Schiffen nur AP zu geben keineswegs nachvollziehen. Eine grandiose Fehlentscheidung die hoffentlich bald zurückgezogen wird. Reperaturmannschaft weg, Nebel weg und HE rein. Fertig wären halbwegs brauchbare Schiffe die auch Spaß machen.

 

Also mir macht der Leandertaler Spaß. Ein deutlicher Fortschritt gegenüber der Emerald.

Ich mach da auch auf jeder Schiffsklasse anständigen Schaden mit der AP, zumindest deutlich mehr als bei den Vorgängerschiffen.

Die Türme drehen doch ganz angenehm? Und die anderen Kreuzer auf dieser Tierstufe haben doch auch kein größeres Kaliber?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
51 posts
9,104 battles

Es haben alle anderen Nationen HE und damit kann man wenigstens zündeln. Mit den anderen Nationen und 152mm hat man ja auch nur in ganz wenig situationen AP benutzt. Bei den Briten hat man keine wahl. 99% Abpraller sind die Folge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Zeig mir die Runden in denen du 99% Abpraller hast. Die Briten empfinde ich nicht als Fehlentscheidung, du kommst einfach nur nicht mit der Spielweise klar. Oder wie kommen die Briten in sache Schaden in den Stats in diesen relativ guten Bereich? (Platz 2-4, Tierübergreifend) Mit Abprallern sicher nicht.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×