Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Admiral_Bleiente

T4 Leichter Kreuzer "Danae"

43 comments in this topic

Recommended Posts

[PONY]
Players
709 posts
6,346 battles

Was mir bisher gefällt:

  • schnelle Beschleunigung
  • gute Torpedos

 

Was mir bisher nicht gefällt:

  • grausame Panzerung
  • kein HE

 

Das soll sich jetzt wie n goldener Faden bis Tier 10 gehen? Halte diese Linie für etwas "seltsam".

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G0LD]
[G0LD]
Alpha Tester
1,462 posts
4,626 battles

schnelle Beschleunigung

 

Das Ding beschleunigt in der Wende! Bedeutet sie steigert ihren Speed bzw hält ihn in den Kurven..  Physik du kannst mich mal Kreuzweise ;)

 

 

Worauf man bei den einzelfeuer Torpedos aufpassen Muss

Treffen 3 von denen die gleiche Stelle, macht der 4te kaum oder keinen Schaden mehr da die Sektion bereits keine Hitpoints mehr hat.

IMHO bereits den  3ten am besten auf eine andere Stelle hinfeuern wenn möglich.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Players
709 posts
6,346 battles

 

Das Ding beschleunigt in der Wende! Bedeutet sie steigert ihren Speed bzw hält ihn in den Kurven..  Physik du kannst mich mal Kreuzweise ;)

 

 

Fühlt sich schon etwas komisch an und katapultiert ein schneller an den Feind als ein lieb sein kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
193 posts
5,580 battles

Bei mir ist das Schiff, derzeit ein MinMax Schiff, wobei die Min spiele überwiegen.

 

Wenn man nicht beachtet wird, dann ist die Welt in Ordnung. Was aber bei einer max Schussentfernung von 12,5 und Sichtbarkeit von 10,1 nicht lange gegeben ist. Sie kann nicht Smoken und damit fehlt mögliches Potential. Die Bogenlampen muss aufgrund der Streuung auch niemand fürchten.

 

Wird aus allen Richtungen gezitat wenn man Pech hat. Selber Zitas an baugleichen Schiffen verteilen geht auch erfordert aber Übung und ist auf größer 10 km eher Zufall.

 

Torpedos sind ok, nicht überragend, aber ok.

 

Fazit aufgrund der Max Reichweite von 12,5 muss man näher an den Gegner als einem aufgrund seines fragilen Schiffes lieb sein kann. Vor allem tödlich wenn BBs in der Nähe sind. Gegen BBs hat man null Chance, außer man kommt auf Torpedoreichweite ohne das die BB es bemerken. Ah ja und Inseln sind deine Freunde. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
127 posts
3,086 battles

Da mir Tier 2 und 3 genug auf die Nerven gegangen sind, hab ich mir erlaubt Tier 4 mit free-XP zu überspringen. Ich denke, ich hab da nix verpasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[S-S-F]
Players
132 posts
3,673 battles

Die Danae ist in meinen Augen extrem anspruchsvoll zu spielen. Ich persönlich hatte in ihr zwar schon die ein oder andere recht gute Partie, gefühlt würde ich allerdings behaupten dass dies eher durch Missplays des Gegners als durch meine eigene Taktik ermöglicht wurde. Das grundliegende Problem fängt schon mit der Panzerung an, sobald man eine AP-Salve von einem BB halbwegs mitschiffs einsteckt, hat man eine Zitadelle gefressen - da spielt der Winkel absolut keine Rolle (einmal hab ich sogar in perfektem Winkel durch einen HE-Treffer eines BBs eine Zita gefressen...). Sobald man Breitseite zeigt ist man sowieso schnell bei den Fischen, egal wogegen man kämpft (Aufklärung, warum dies so ist, gibt ein kurzer Blick in die Panzerungsansicht im Hafen recht schnell preis: Die Zitadelle erstreckt sich in der Schiffsmitte wirklich über die gesamte Höhe des Rumpfes!).

 

Nun gut, das hört sich ja bis jetzt schon nicht gerade rosig an, wirklich knifflig wird allerdings dann noch die Tatsache, dass nur AP verfügbar ist. Aufgrund der wirklich grauenvollen Ballistik ist man eigentlich schon fast davon abhängig, den Gegner auf unter 10km Distanz zu halten, da sonst a) Treffen schon recht schwer wird und b) der Schaden mit steigender Distanz drastisch sinkt. Aufgrund der extrem marginal ausgelegten Panzerung will man allerdings gleichzeitig wieder nicht so nah an den Gegner herankommen, wie dies für eine optimale Schadensausbeute nötig wäre, somit ergibt sich hier ein gewisses Dilemma. Man ist folglich extrem davon abhängig, dass es immer einen Deppen im Team gibt, der das Feuer auf sich zieht und man den Feind aus der zweiten Reihe ein bisschen belästigen kann, sobald man allerdings einstecken muss, ist schnell Ende Gelände... Und sobald der Feind einmal herausbekommt, was man mit schönem Anwinkeln so alles bewirken kann, ist es ohnehin aus, dann verursacht man so gut wie keinen Schaden mehr...

 

Ich kann zum jetztigen Zeitpunkt nicht wirklich nachvollziehen, wieso die Danae nicht bereits schon Nebelwerfer bekommen hat, ich denke sie könnte diese dringendst brauchen, da bis dato die Danae meines Erachtens nach der schwächste T4-Kreuzer ist (sie wirkt sogar hilfloser auf mich, als damals die Svietlana vor dem dringend benötigten Buff war, als noch bei jedem HE-Treffer irgendein Modul flöten ging...). Meine einzige Hoffnung liegt darin, dass in den höheren Tiers die Schiffe über Smoke verfügen und von T6 bis inklusive T8 scheinen die Zitadellen auch wesentlich kleiner und eher unterhalb der Wasserlinie angesiedelt zu sein, weshalb ich mir die Qual weiterhin antue, in der Hoffnung dass die Nachfolger mehr Spaß bereiten werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[111]
[111]
Beta Tester
245 posts
7,363 battles

Moin zusammen,

 

lange musste man auf die RN warten und nun ist sie mit ihrem 1. Baum vertreten. Die Danae ist IMHO ein würdiger Vertreter. Sehr wendig und schnell - gute Reichweite und Ari machen sie zu einem gefährlichen Gegner auf Tier 4 !

 

Die Kritik an den "Bogenlampen" kann ich nicht teilen da sie a.) für Tier 4 fast normal und b.) verglichen mit der ebenfalls hervorragenden Phönix meiner Meinung nach nicht berechtigt ist. Die Phoenix ist auch etwas schneller ( 35 zu 30 Knoten ) - die Danae aber längst nicht so "steif".

 

Das Fehlen von HE halte ich persönlich für sehr erfrischend. Warships braucht nicht noch eine HE-Spam Klasse für Inselparker - davon haben wir schon mehr als genug.

 

Die Danae will aggressiv gefahren werden. Die Gefährlichkeit ihrer Kanonen nimmt mit abnehmenden Abstand zum Gegner stark zu und kann sie einmal ihre 6km reichenden Torpedos ins Spiel bringen ist selbst auf einer gegnerischen König schnell Sabbat. Diese Fähigkeit - zusammen mit dem bereits erwähnten Antritt machen sie auf den inselreichen Karten extrem gefährlich. Gegnerische Kreuzer ihres Tiers braucht sie in Ari-Duellen nicht zu fürchten. Das schmale Profile ( von vorne ) und die Reparaturfähigkeit gleichen evtl. Mängel in der Panzerung aus.

 

Fazit : Die Danae ist nichts für bedenkentragende Inselparker - sie ist ein Angriffsschiff. Ich persönlich liebe sie und gebe ihr auf Tier 4 :  5 von 5 Punkte :)

 

 

Grüsse Tennocat

 

 

PS : Noch zu erwähnen ist das Vorhandensein eines Hydro - auch ein schönes Extra ...

Edited by Grobiac
  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,321 posts
11,899 battles

Hallo Grobiac, ich kann diene Ansichten zur Danae nicht ganz teilen.

Aggressiv fahren? Gegen wen?

Gegen Zerstörer? Einverstanden.

Gegen Kreuzer? Musst du mit deinen Bogenlampen erstmal treffen. Eine Kuma ist schneller und flutscht unter deinen Geschossen einfach weg. Außerdem haben ihre Torps 1 km mehr Reichweite, das kann durchaus entscheidend sein.

Gegen Schlachtschiffe? Entschuldigung, ich lache mich tot. :teethhappy: Versuche mal auf freiem Wasser (Inselparker magst du ja nicht) eine Kaiser anzugreifen, in der ein halbwegs talentierter Kapitän sitzt. Nur 2-3 Treffer, und du bist raus. Das Schiff hält überhaupt nichts aus. Die Reparaturfähigkeit hilft dir da auch nicht weiter, denn reparieren kannst du diese Treffer nicht bzw. nur ganz geringfügig. Die Reichweite nutzt relativ wenig, denn auf große Distanz macht die Munition auf Schlachtschiffe kaum mehr Schaden.

Und wenn du näher ran kommen solltest, macht dich die MA nieder.

 

Meine (leidvolle) Erfahrung mit der Danae ist:

Niemals erste Reihe, wenn Schlachtschiffe in der Nähe sind!

Wirke aus der 2. Reihe, unterstütze deine Schlachtschiffe und halte DDs von ihnen fern. Versuche keine Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen.

Immer das gegnerische Feuer im Auge behalten und wedeln, wedeln, wedeln.

Inseln ausnutzen und andere CL und BB mit Torps aus dem Hinterhalt beglücken. Das machst du ja offenbar auch. :) Wenn du das mit aggressiver Fahrweise meinst sind wir einer Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
216 posts
3,688 battles

Ich mag die Danae bisher gern, aber ich mag Kreuzer halt auch generell...

Dabei kann ich vielem hier zustimmen, das Hui-Pfui-Schema kenne ich (das letzte Hui war dann aber ein 86k Krake :B ) und dass man die üblichen Kreuzer-Schemata wegen "AP only" überdenken muss, ist ohnehin klar. Es wäre zwar mal verlockend, andere Kreuzer nur mit AP zu fahren, aber der Pyromane in mir lässt das nicht so leicht zu, vielleicht mal im PvE-Sandkasten...
Die Wendigkeit ist allerdings spitze und auch die Beschleunigung nimmt einiges von der Fragilität wieder weg. Ich finde bisher nicht, dass sie leichter platzt als andere T4-Kreuzer, Schlachtschiffe in offenem Gewässer sind sicher zu meiden, aber da würde ich mich mit der Kuma oder der Pheonix auch nicht rantrauen (bzw. mach ichs und ärger mich dann hinterher :facepalm:). Andererseits, wenn mans an die 6 km ran schafft, dann hat das BB noch maximal eine Salve gut (außer es hat Freunde dabei, dann allerdings :facepalm::facepalm: schon von vorn herein). Die Torpedos sind exzellent, ich finde zwar bisher gar keinen Nutzen von Einzelfeuer (bzw. probiers aus Gewohnheit einfach nicht...), Schaden und Geschwindigkeit kann aber nur noch der Japan-Aal übertreffen, und man hat 12 von den Dingern mit sehr guten Abschusswinkeln. 
 

Und last but not least, das Schiff sieht einfach klasse aus...im Gegensatz zu Designsünden aus - sagen wir mal - Russland.

Edited by Crocanura
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Man kann mit einer Isokaze tatsächlich mit HE eine Danae Zitadellen. Super Panzerung. Und das sollen DD jäger sein? Bin froh das ich Danae übersprungen habe, da bereut man wirklich nichts.

 

 

2v23l26h.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F-T-F]
Players
97 posts
10,583 battles

Also ich werd mit den britischen Kreuzern überhaupt nicht warm...

Hab alle Linien in WoWs zumindest bis T6 gespielt. Klar gibt es gute und schlechte Schiffe aber irgendwie bin ich fast mit allem klar gekommen. Bei den Briten bisher bei der Danae und ich find das Spielprinzip echt grausam. Vorhin ne Runde gehabt wo mich ne Wyoming mit HE beschießt. Insgesamt 12 Treffer kassiert, 6x Feuer, 3x Ruderausfall und 3x Motorausfall. Während ich ihm grad mal 4-5k Schaden reindrücken konnte und bin entweder im Kreis gefahren weil Ruder grad kaputt oder mit kaputtem Motor im Wasser liegen geblieben.

Ich werd mir noch den T5 freispielen und schauen ob ich mit Nebel dann besser klarkomme. Ansonsten wars das für mich mit den Briten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
216 posts
3,688 battles

Wird mittlerweile sehr empfohlen, seine Kapitäne "Mit letzter Anstrengung" lernen zu lassen, damit man wenigstens nicht langsam zum Stehen kommt, während man zerschrotet wird...


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
11,940 posts
5,507 battles

Ich hatte gestern ein WTF-Erlebnis der Spitzenklasse:

 

Ich mache auf Salomonen einen kapitalen Fehler und fahre in 4 Gegner rein und nehme diese 4 raus bei ca. 50% HP-Verlust. Der fünfte Kill war dann obligatorisch. 1 DD und 4 Kreuzer, davon 3 zum Glück für mich, Querfahrer. Nur deshalb konnte ich überleben.

 

Ansonsten ist das Ding echt harte Arbeit! Wenn man nicht in Torprange kommt und nen Hinterhalt legen kann, dann knabbert man seinen Schaden mit Hängen und Würgen gerade so zusammen. Da ist man froh über jede Tenryu/Kuma/anderer Brite, der mal bei unter 10Km quer kommt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
287 posts
3,301 battles

Ich hatte gestern ein WTF-Erlebnis der Spitzenklasse:

 

Ich mache auf Salomonen einen kapitalen Fehler und fahre in 4 Gegner rein und nehme diese 4 raus bei ca. 50% HP-Verlust. Der fünfte Kill war dann obligatorisch. 1 DD und 4 Kreuzer, davon 3 zum Glück für mich, Querfahrer. Nur deshalb konnte ich überleben.

 

Ansonsten ist das Ding echt harte Arbeit! Wenn man nicht in Torprange kommt und nen Hinterhalt legen kann, dann knabbert man seinen Schaden mit Hängen und Würgen gerade so zusammen. Da ist man froh über jede Tenryu/Kuma/anderer Brite, der mal bei unter 10Km quer kommt.

 

 

Ab T6 wirds deutlich besser ;) Ich hab die unteren Tiers nach kurzer Zeit mit FreeXP übersprungen weil man sich einfach nur durch quälen muss und die einfach keinen Spaß auf die weiteren britischen Schiffe machen. Aber wie gesagt, ab T6 wirds spürbar besser (da aber erst voll ausgebaut)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
216 posts
3,688 battles

 

 

Ab T6 wirds deutlich besser ;) Ich hab die unteren Tiers nach kurzer Zeit mit FreeXP übersprungen weil man sich einfach nur durch quälen muss und die einfach keinen Spaß auf die weiteren britischen Schiffe machen. Aber wie gesagt, ab T6 wirds spürbar besser (da aber erst voll ausgebaut)

 

Weiß nicht so recht... die Leander hat lt. Hafenvorschau nach Einbau von Feuerleitung Mk.2 eine maximale Reichweite von 13,2 km. Auf T6 ist das ein Witz, das machen die 8km Torps auch nicht wett (und der Nebel schon zweimal nicht...).

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
1,740 posts
10,467 battles

So ganz warm werde ich mit dem Schiff nicht. Schüsse auf eine Tenryu oder Kuma erzeugen oft Overpens, manchmal Abpraller, selten mal Zitas. Auf eine Phoenix oder Omaha schießen lohnt da eher, aber die Antworten sind oft heftig. Da hilft kein anwinkeln mehr, schon die Mumpeln der Phoenix, egal ob HE oder AP, tun weh. Im Gegenzug machen die AP der Schlachtschiffe oft nur Löcher, aber HE gehen schon öfter in die Zitadelle. Tödlich wird es, sobald 2 oder mehr gegnerische Schlachtschiffe ein paar Zielübungen auf einen machen, dann wird´s übelst.

 

Wie Walther schon schrieb, den eigenen Schaden knabbert man sich sehr mühsam zusammen. Die AP machen einfach nicht genug Schaden, und die Streuung bei einer Vollsalve erinnert mich manchmal an ein Schlachtschiff. Allerdings lernt man mit solchen Schiffen auf die harte Tour, wie man Kreuzer fahren sollte. Also werde ich mich weiter durchknabbern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
3,021 posts
7,261 battles

Ich fand die Danea lustig als ich mit der Clemson regelmäßig mit HE Zitas bei der geschossen hab - jetzt sitz ich selbst in ihr und fühl mich mal so richtig als Opfer. Ich glaub die Briten sind nix für mich ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
1,878 posts
11,422 battles

Bis einschließlich t V sind sie ja auch ziemlich grottig erst mit der Leander geht es aufwärts und man bekommt ein Gefühl dafür was möglich ist. Insofern die Entscheidung ob sie was sind oder nicht würde ich erst bei ihr treffen. Mein Leander-Grind war jedenfalls extrem spaßig. :great:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
11,940 posts
5,507 battles

Also ich empfand den Kahn jetzt nicht unbedingt als unspielbar oder total grottig. Kommt vielleicht aber auch daher, dass ich Midtier-Amis relativ viel mit Torpedos gezockt habe und die Torpedorohre geglüht haben (viel Area Denial und Inseleckengehinterhalte).

 

Ich hab sie auf jeden Fall am Samstag durchgeklopft in nur 10 Gefechten und das bei einem Durchschnittsschaden, der nicht grundlegend niedriger als bei den anderen 4er CL ist (Svietlana mal ausgenommen). Ich liege sogar eher noch über der Kuma und der Yubari.

 

Wichtig ist wie immer die Zialwahl- geht vorrangig auf DDs und eben andere CL los, vorrangig auf die, die Breitseite zeigen. Dann gehen da mit einer Salve auch gleich mal ein paar Zitas rein.

Als letzter CL gegen mehrere Gegner, darunter BBs hat man halt die Ar.schkarte- ist mir 2x passiert mit ~40-50k Schaden und noch 3 BBs übrig mit Cappunktevorteil beim Gegner- da macht man nix mehr, vor allem wenn sich die BBs im Offenen aufhalten und man keine Reichweite hat um aus der Deckung zu wirken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
263 posts

Also schlechter als andere IV Kreuzer ist die Hütte nicht, das man nach einem Treffer fast platzt ist bei allen Kreuzern im Spiel so. Was aber etwas bescheiden zu spielen ist, ist die Kombination Steilfeuer + AP, da wäre mir HE Munition lieber. Das Heftpflaster verarztet zumindest Brandwunden, oder kleinere Löcher. Mit den Ausweichen wenn man unter Beschuss steht ist das immer so eine Sache, dank RNG Müll. Du kannst wedeln wie blöd und dennoch handelt man sich einen Zita Treffer ein, typische fehlerhafte Balancierung seitens WG eben.   

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supertester
1,952 posts
9,258 battles

Gestern die Danae stilecht mit einem Kraken fertig gespielt. Also ich finde die Danae sogar recht spaßig. Man kann sehr gut Zerstörer rausnehmen und wenn man sich geschickt an BBs ranrobbt bzw. sich hinter Inseln versteckt sind die (Einzel) Torpedos absolut tödlich. Mit anderen Kreuzern (die ja meist mit HE schießen) kann man sich auch gut in ein Gun Duell einlassen.

Bester Moment gestern. Auf "neuer Morgen" im C Cap hinter einer Insel versteckt (tactical beaching ^^). Rechts kam eine Kongo rum, links eine Minekaze. Zwar draufgegangen aber beide rausgetorpt.:)

Edited by HG_Bluthorst

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DPT]
[DPT]
Players
154 posts
7,586 battles

Zur Aufmunterung :D Ich hatte bis dahin wenig Glück mit dem Schiff...aber dann gleich Dreadnought? Ich muss zugeben, ich musste ein wenig grinsen.

shot-16.11.27_08.26.33-0290.jpg

Edited by Bookanier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×