Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Stasnik

Focus auf Sicherheit - Absolut Statische Spielweise und MM

67 comments in this topic

Recommended Posts

[WTFNO]
[WTFNO]
Players
308 posts
15,702 battles

Was bist Du ?

Ein Farmer ?, Ein Grinder ? - Einer der sich gerne Sicher fühlt, ganz weit hinten ?

Wahrscheinlich eines oder alles von dem -> Sicher kein Kämpfer. Ich sehe in diesem Spiel keine. 90% der Leute sind absolute Feiglinge.

Wahrscheinlich hast Du noch nen Fahrradhelm auf beim Spielen vor lauter Angst.

 

Freust Dich das den Kampf überlebt hast; mit 90% der anderen Spieler - klebst am Ende irgendwo an der weißen Line - hast 3 Salven abgefeuert und Schwitzige Hände vor lauter rumcecampe.

Du glaubst das Davonlaufen mit Strategie zu tun hat - und Abdrehen beim ersten Kratzer mit Taktik.

 

Du machst nen Luftsprung weil der Matchmaker noch weiter abgeschliffen wird, weil Variation für Dich zum unkalkulierbaren Risiko wird - Bald kommt nur noch Wyoming gegen Wyoming und Yamato gegen Yamato alles andere ist ja voll unfair und Fies - nur gleich ist Gerecht.

 

Wenn Wargaming auf solche Waschlappen wie Dich hört, die sogar im Computerspiel zu feige sind ranzugehen & anzugreifen, wird sich das Spiel in die Statische Richtung entwickeln.

 

Mir ist echt die Zeit zu Schade 20 Minuten einmal auf der Grundlinie rauf und dann wieder Runter zu Fahren bis mal Feindkontakt kommt.

 

Spiel entwickelt sich in die Falsche Richtung.

 

Die Richtige Richtung ist:

 

1.) Dynamische Aggressive Spielweise muss belohnt werden

2.) Gib den Angreifern die Möglichkeit im Sturm oder Nebel 1 zu 1 Gefechte zu suchen und finden. (Im Neben wird gegn. Position nicht auf eigenes Team mitgeteilt)

[ Darin find ich Dich und Frees ich Dich wie ein Krokodil ! }

Krokodil-Attacke_in_Australien_Britin_ve

 

3.) Kommunikationsmöglichkeiten verbessern. (Angriff da  - Rückzug hier usw.)  Flaggschiff Kommandos Einführen - Auf Karte visuell dargestellt werden

4.) Division auf 4 erhöhen

5.) Reichweite generell runter.

6.) Spottingsystem überarbeiten, denn sieht Dich einer - sehen Dich alle;  innerhalb einer MillisekundeÜberraschung muss auf Seite des Angreifers sein!

 

Es geht nicht um Klassen oder den MM - Es geht um die Grund-Einstellung. Das ist verdammt nochmal ein Kriegsspiel - darin greift mann an und sucht die Action.

Du aber solltest Lieber FarmVille spielen - darin kannst Du das Sicherheitsgefühl schön lange genießen - Beschuss ist nichts für Seine Schwachen Nerven!

 

 

  • Cool 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ALONE]
Modder
2,473 posts
15,247 battles

Leider ist es ab einer gewissen Tier-stufe ökonomisch sinnvoller auf Schaden zu verzichten um zu überleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,138 posts
5,383 battles

Schon wieder Montag? :hiding:

 

Los Jungs (und Mädels), diesmal ist wer anders dran, ich kann nicht jeden Tag eine Textwand für solche Themen verfassen, irgendwann will ich auch mal zocken.

 

@ TE: Sei froh, dass es so viele "schlechte" Spieler gibt! Ich bin es auch...und dankbar dazu. Wenn nämlich jeder sich so viel Mühe geben würde wie ICH und so gut spielen würde wie ICH, dann wäre auch genau ICH einer der schlechtesten Spieler auf dem Server. Autsch...das mag ich nicht. Also her mit den Noobs, Papa braucht Kanonenfutter.

Such dir einen versierten Clan und spiel Teamgefechte, da hast du fast alle deine Forderungen automatsich erfüllt, bzw. liegen sie in deiner Hand.

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
5,646 posts

Es geht nicht um Klassen oder den MM - Es geht um die Grund-Einstellung. Das ist verdammt nochmal ein Kriegsspiel - darin greift mann an und sucht die Action.

Du aber solltest Lieber FarmVille spielen - darin kannst Du das Sicherheitsgefühl schön lange genießen - Beschuss ist nichts für Seine Schwachen Nerven!

 

Es geht nicht um Action, es geht um den Sieg. Gerade weil ich überlebe, sichere ich meinem Team den Sieg. Der ganze Mist mit "Verdammte Torpedoschwemme, das macht alles keinen Spaß mehr, mimimimimi" kommt nur daher, weil die Leute nur nach Action suchen und ohne Taktik spielen.

 

So einen DD-Mist wirst du bei mir niemals sehen:

 

Block Quote

Hier mal ein Beispiel für die Torpedoschwemme, ihr vernichtender Effekt auf das eigene Team und wie sie überhaupt aufgrund schlechtem DD-Spiel (wie er aber bei XP-geilen DD-Spielern üblich ist) möglich wird. Solche Beispiele analysiere ich, um mein eigenes Spiel zu perfektionieren:

 

 

 

Was war die Ursache dieses Problems? Betrachten wir hierzu die Minimap:

 

idiotenpackwnafv.jpg

 

Alle (!) 4 DDs driften gleich am Anfang des Matches zur Seite weg und die anderen Schiffe in der Mitte sind dann auf dem Präsentierteller. Es gibt keinen eigenen DD in der Mitte mehr, der feindliche DDs und deren Torpedos spotten könnte. Das Spiel wird schnell zu einem bitteren Desaster.

 

Die 4 DDs haben sich aber so verhalten, wie sie sicherlich in allen anderen Spielen (und das waren viele, um in den High Tier Bereich zu kommen) auch gespielt haben: Sie suchten allein eine Möglichkeit, Schaden zu machen, unabhängig davon, wie das restliche Team spielt.

 

Ein Clan hätte niemals so gespielt. Aber für diese Situation brauche ich keinen eingespielten Clan oder gar Teamspeak. Es reicht ein Blick auf die Minimap und ein minimales taktisches Verständnis, um zu sehen, dass gerade ein großer Mist abläuft und dass ich dann auch als Randomspieler mich anders verhalte als hier gezeigt.

 

Es ist richtig, dass viele schlechte Spieler ineffektiv sind, weil sie zu weit vom Geschehen weg sind. Es ist aber ebenso richtig, dass viele Spiele frühzeitig deshalb verloren werden, weil sich schlechte Spieler zu aggressiv in das Geschehen werfen, weil die Action ja Spaß macht und innerhalb von 5 Minuten ist mehr als die Hälfte des Teams aufgeraucht. Beides ist eine unsinnige Spielweise.

Edited by darky_fighter
  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,605 posts
3,261 battles

Blablub

 

 

 

Jop du bist bestimmt einer derjeniegen die ich sehe, wie sie ständig Yolo Style Keule schwingend dem Gegner in die Arme fährt und nach 3 Minuten dem Team dank versenkung keine Hilfe mehr ist...:fishpalm:

 

Wenn ich das schon lese

 Du glaubst das Davonlaufen mit Strategie zu tun hat - und Abdrehen beim ersten Kratzer mit Taktik.

 

Ja verdammt, manchmal ist ein Rückzugsgefecht sinnvoller als Hirnlos mit Jauchzenden Fahnen unterzugehen.....

 

 

Wenn ich mir zb deine Kreuzer überlebensraten so angucke, hab ich sogar Recht, du überlebst so gut wie kein Gefecht.

 

 

Edited by Lordex
  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
5,646 posts

[ Darin find ich Dich und Frees ich Dich wie ein Krokodil ! }

 

Das haben bei WoWs schon viele versucht. Meist ging die Sache dann so aus:

 

168061102-611051622_344-GRCez37nJa7.jpg

 

:trollface:

 

Ernsthaft: Ich habe es schon geschrieben, aber ich möchte es noch einmal ausdrücklich betonen, damit kein Missverständnis aufkommt. Es ist ein Ärgernis, wenn Spieler ineffektiv am Kartenrand schippern und sich nicht am Gefecht um die Cappunkte beteiligen. So wie du aber schreibst geht das in Richtung Action und immer Vollgas nach vorne. Das ist ebenso eine unsinnige Spielweise.

 

Es gibt viele Situationen, wo gar der Rückwärtsgang die richtige Option ist. Lordex erwähnt das Rückzugsgefecht.

 

Lass mich mal ein Beispiel aus der Praxis nehmen: 4 gegnerische Schiffe, davon 1 DD, greifen einen Cappunkt an, auf dem 1 eigenes BB und 1 CA sind. Die eigenen Schiffe haben hier schlechte Karten. Besser wäre es, sich zurückfallen zu lassen und sich z. B. mit einer anderen Gruppe zusammenzuschließen, um mit einem eigenen DD den gegnerischen DD in Schach zu halten und mit einem zusätzlichen CA oder BB die Feuerkraft zu erhöhen, so dass man den 4 gegnerischen Schiffen Paroli bieten kann. In vielen Randomgefechten lassen sich aber die beiden Gruppen nacheinander "picken" und da sie jedesmal in der Unterzahl sind, auch leicht zerstören. Völlig unsinnig.

Edited by darky_fighter
  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,236 posts
15,090 battles

Du glaubst das Davonlaufen mit Strategie zu tun hat - und Abdrehen beim ersten Kratzer mit Taktik.

 

Dir scheint es leider an High Tier Erfahrung zu mangeln. 

Du musst bei Feindkontakt abdrehen und darfst es erst gar nicht zu Lackkratzern kommen lassen. :sceptic:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
216 posts

Gebe Lordex in seinen Aussagen in allen Punkten recht . Wer Yolo fahren will ok , T1-5 da passt das . T 7 - 10 gehts ums gewinnen um Taktik , Erfahrung und den richtigen Einsatz seines Schiffes. Die können da richtig was , dumme Gegner die sich mit dem falschen auf ein Rückzugsgefecht einlassen sind schneller bei den Fischen als sie denken.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_FOX_]
Players
248 posts
9,737 battles

Warum fühlen sich hier eigentlich "pro spieler" und "universell versierte spieler" überhaupt angesprochen? Es geht Stasnik im grossen darum das sich leute auch mal wieder den stock ausm allerwertesten ziehen. 

Sicherlich spielen high tier zum gewinnen und sicherlich sind Rückzugsgefechte so wie sie hier benannt werden eine Methode und Taktik um zu siegen und das fortkommen seines team zu sichern.

Es geht aber nicht um effektiv spielende spieler hier. Es geht um typen die sich in ein spiel setzen und angst haben wenn ein projektil vor den Bug fällt. Ihr schiff nehmen, ihren schnuller und dann hinten bleiben. abwarten bis sich die, dies mit gefechten ernst meinen, egal ob nun defensiv spielende oder agressive spielende, sich soweit runter geballert haben, um sich dann die reste zu schnappen.

Sowas nennt man schmarotzern. An das volk ist dieser thread gerichtet. Leute die im chat NULL von sich geben obwohl man ranked spielt.

 

Und bevor hier jetzt einer die skipper app anschmeisst und son unsinn von sich gibt wie "was willst du denn, lern spielen"

 

ich kenn meine stats und mein highest tier. ich hab nu mal nich so viel zeit wie andere geb trotzdem mein bestes. versuche im team zu spielen. frage was man machen kann. geb verschlaege in den chat. Denn was passieren kann, wenn leute zusammen zocken, das kann man ja immer vortrefflich merken wenn sich dann welche finden die miteinander spielen. dann werden leute die total random spielen, an die wand gespielt

 

Und trotzdem is da dieses Volk und das gibts auch bei euch krassen obermakern vom dienst. das einfach schiss hat im richtigen moment einfach mal mitzuziehn.

 

Und an DIE is der thread gerichtet. Nicht an teamspiel orientierte. Also leute locker bleiben.

Obwohl ich auch glaube das diese Mundatmer sich eh nicht in ein forum verlaufen um zu lesen. :teethhappy:

 

P.s. Wer rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
[CN_]
Beta Tester
1,641 posts
11,061 battles

Holla die Waldfee. Hab mir mal meine Überlebensrate angeguckt. Die ist ja zum Steinerweichen mies:amazed:

 

Muss ich wohl mehr Campen:teethhappy:

Edited by exar0815
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
735 posts

bin auch ehr ein fan von 5 minuten spass haben und dann auch mal drauf gehen, als 20 km kartenrandratschen , um mal ab und zu auf was zu schiessen , aber hauptsache keinen kratzer im lack :)

und ja, ich schreib auch des öfteren im chat, das wohl bei einigen die agressivität völlig fehlt (formulier das nur etwas englischer ) , aber was ich trotzdem will, ist ein ausgeglichenes mm.

ob jetzt montana gegen yamato oder ny gegen fuso...völlig pille palle , aber wenn ich auf einer cap-map mit 2 dds starte und der gegner hat 4 , dann ist das zu 80 % ne lose und wenn meine dds dann auch noch ru-dds sind wirds noch schlimmer (cap mal mit ne ru-dd und ich weiss ..smoke , aber der ist nicht immer vorrätig). ich mag herrausforderungen, bin auch gerne mal unteres tier , aber das mm muss schon halbwegs gleich sein.

ansonsten hat der threadersteller schon recht , mehr exxr würden einigen spielern , insbesondere camping bbs, die immer noch glauben, sie spielen ne arty aus wot, gut tun :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,605 posts
3,261 battles

bin auch ehr ein fan von 5 minuten spass haben und dann auch mal drauf gehen, als 20 km kartenrandratschen

 

Im Namen des Teams, bedanken wir uns Recht herzlich bei Dir, für die 5 Minuten Unterstützung in der du wahrscheinlich weder groß Schaden angerichtet noch wenigstens ein oder 2 Gegner mitgenommen hast :great:

 

Bei Spielern wie Dir kriege ich (sry) so richtig das kotzen. Ja wir sind uns einig das die Hinten Camper auch nicht das gelbe vom Ei Sind aber die sind wenigstens NOCH DA und kämpfen wenn auch auf Entfernung. Wenn die aber dochmal wach werden, haben die im Gegensatz zu euch 5 Minuten Yolo Deppen noch die Chance doch noch was zu reißen....:angry:

 

Und ich weiss, es wird jetzt einigen das Weltbild zerstören aber man kann auch weiter vorne kämpfen OHNE das man nach 5 Minuten unter der Wasseroberfläche ne Grillparty schmeisst.....

 

 

Edited by Lordex

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
71 posts
9,156 battles

Ich finde mit vielen hat der TE garnicht so unrecht. Klar stimmt es aber dass wenn 1 Schiff "yolo" fährt auch nichts bringt. Ein guter Verbund aus paar Schiffen kann schon yolo aggressive fahren, wenn er zudem noch zusammen die prioritäten beim bekämpfen der Ziele richtig setzt ohwe, das kann rein hauen.

Problem ist Random Gefecht ist Casual, in den meisten Fällen wird man nicht richtig begeleitet^^ in vielen Fällen wissen die Kapitäne nichtmal um die Stärken/Schwächen ihrer Schiffe ( sie fahren sie weil sie vllt schön aussehn? kA^^),

und noch das Problem agieren/reagieren denn fährt man ganz alleine Speerspitze vor erkennen doch ein paar Gegnerspieler die Überlegenheit gegen dieses 1 Schiff also reagieren diese darauf mit "heyy wir stehen ja ganz gut hier, der Kerl da hat keine chance" und schiessen ihn einfach weg^^ dann kommt der nächste und der nächste und der nächste.

Prinzipiell könnte ein Verbund Schiffe vorpreschen und genau das selbe tun, so anders herum wartet ein Verbund Schiffe auf die einzelnen die kommen.

 

ranfahren muss sich lohnen das wäre wirklich toll, denn fangen erstmal 1-2-3 Spieler an "nutzlos" hinten herum zu eiern, verwehrt es anderen Spielen die Möglichkeiten ihr Schiff effektiv einzusetzen. Ähnlich gutes Beispiel wäre u.a. auch ein DD, je näher ich an mein Ziel heran fahre desto größer werden meine Chancen meine Torps ins Ziel zu bringen statt auf gut Glück einfach abzuwerfen, dafür riskiere ich allerdings HP wovon ich wenig habe also sollte ich um meine Stärke "Tarnung" bescheid wissen und diese gut einsetzen.

 

In meinen Augen ist es auch zu leicht für jeden Spieler mit einem Schlachtschiff auf 15-20km heftige Treffer zu verteilen. Das gibt ja keinen Grund für diese Leute näher ran zu fahren, sie haben ja Angst vor Feuer. Im ranked ähnlich, manch ein Spieler mag seinen Job als Cruiser gerne ausüben, sobald ein verbündeter DD Feuerhilfe benötigt erteilt er ihm diese und bekämpft den Gegner DD, BB-Kevin sieht ihn somit und landet aus unglaublicher entfernung vernichtende Schläge/Schäden. Das demotiviert CA Captains natürlich sehr, also umsteigen in DD und fröhlich ballern :D sollte Kevin dann irgendwann alleine hinten schippern kann man ihm ja weh tun^^

Eine Art von XP/Credits Entlohnung für wegtanken von dmg für BBs wäre auch toll, allerdings unter dem Aspekt dass es natürlich nicht so "balanced" sein sollte dass man sich versenken lässt und damit Gewinn/levelt oder was auch immer tut :D

 

 

so genug ich für meinen Teil fahr meine Amagi sehr gerne nah heran :D ich mag die Secondaries hrrr und will ein anvisiertes Ziel auch zuverlässig wegpusten und das kann ich garantiert nur auf unter 12km~ sag ich einfach mal tun, ausserdem sollte ich Feuer auf mich ziehen damit andere Teile meines Teams unbedenklicher fighten können.

In meiner Udaloi war ein Gefecht schonmal für mich verloren 900-500 (gegner hat alle Caps) ich hatte noch ~75% hp und hätte einfach abwarten/wegfahren können aber ich hatte ultra bock hinter einer Insel hervor zufahren und einem CA in kürze mit Zitadellen wegzupusten. Ich tat dies auch :D durfte auch paar Shells noch auf ein weiteres Schiff feuern aber wie erwartet war es mein Ende aber es hat sich für mich gelohnt =) war sehr spassig

 

Ich kann auch manche nicht sooo nachvollziehen die brutal nur aufs gewinnen schauen, denn theoretisch könnte man dann in einem Standard Battle so kommen : Wir versenken 1 der Gegnerschiffe, anschliessend fahren wir alle ins Eck hinte runserer Base und unsere DDs wechseln sich mit dem smoken ab. in 12-15 min haben wir dann gewonnen^^

WIe bereits jemand ich glaube auch der TE schrieb ist das ernüchternd und langweilige Zeitverschwendung^^ naja :)

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,015 posts
7,832 battles

Was meiner Meinung nach viele Spieler nicht verinnerlicht haben: Die effektive Kampfentfernung des eigenen Schiffes ist selten die maximale Kampfentfernung. Ich habe das an mir selbst gemerkt, als ich die Fuso gespielt habe: zuerst stock mit 13 km (?) max range, dann später voll ausgebaut. Dieser riesige Kreis auf der minimap verleitet einen einfach dazu, zu sehr auf Distanz zu bleiben, obwohl man (ich) dann nichts trifft, und obwohl die Fuso durchaus Nahkampfqualitäten hat. Das gleiche gilt meiner Erfahrung nach z. B. für die Nürnberg; es ist immer wieder erstaunlich, was dieses als Papiertiger verschriene Schiff auf 5-8 km Entfernung anstellen kann.

 

Ein anderer Punkt: Die meisten Spiele beginnen mit einem Abtasten auf Distanz, aber dann gibt es einen Moment, in dem sich das Spiel "öffnet". Leider verpennen viele Spieler diesen Moment. Es geht also nicht um hirnloses Vorpreschen, sondern darum, eine sich bietende Gelegenheit zu nutzen, und das auch unter Einsatz der eigenen HP.


 

Edited by Oely001

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,073 posts
4,501 battles

Das große Problem ist einfach auch den Leuten vor augen zu führen das sie doch mehr HP haben als nur 1. So gut wie kein Push ist möglich weil sofort wenn Feinde gespotet werden, wird schon abgedreht und weggefahren. Einfach nur nervend.

Desweiteren wird es immer mehr Modern das keiner versucht zu capen. Entweder das eigene Team capt alles oder das Feind Team. Aber niemand versucht was dagegen zu tun....

Da fehlt auch extrem das Spielverständniss.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,138 posts
5,383 battles

Das große Problem ist einfach auch den Leuten vor augen zu führen das sie doch mehr HP haben als nur 1. So gut wie kein Push ist möglich weil sofort wenn Feinde gespotet werden, wird schon abgedreht und weggefahren. Einfach nur nervend.

Desweiteren wird es immer mehr Modern das keiner versucht zu capen. Entweder das eigene Team capt alles oder das Feind Team. Aber niemand versucht was dagegen zu tun....

Da fehlt auch extrem das Spielverständniss.

 

Nope, da fehlen die ganzen unsichtbaren IJN-DDs.

 

Ich hab nur drauf gewartet, dass diese Aussage irgendwo im Forum auftaucht, bitte bezieht sie nicht auf dich persönlich, sondern eher auf das "Problem" das du da ansprichst.

 

Selten gab es so umfassende Kritik an einer Klasse wie an DDs. Natürlich werden auch andere Klassen kritisiert, aber nicht von allen anderen Klassen auf einmal, das geht/ging nur den DDs so. Im speziellen die IJN-DDs waren ein erheblicher Dorn im Auge all derjeniger, die nicht selbst damit unterwegs waren. Aufdeckreichweite, Torpedolaufzeiten und -reichweiten haben keinerlei Akzeptanz in der Spielerschaft erreichen können, unabhängig davon ob überhaupt die Abwehrmechanismen die man hat ausgenutzt wurden.

Im Zuge des "Balancing" hat WG irgendwann angefangen dem Druck nachzugeben und DDs allgemein, IJN-DDs im speziellen, den Wünschen der "anderen Klassen" anzupassen und die Spielbarkeit herabzusetzen.

Radar, verb. hydroakustische Suche waren dabei der erste Schritt, der alle DDs erwischt hat. Torpedoänderungen haben im zweiten Schritt IJN-DDs zwangsweise so dicht an den Gegner herangezogen, dass auch sie vom Radar erfasst werden können. Das die getroffenen Maßnahemn Erfolg zeigen sieht man einerseits an den gesunkenen Zahlen von DDs in Gefechten (Runden mit 5-6 DDs pro Team sind signifikant seltener als vor 3 Patches), andererseits daran, dass es aktuell kaum/keine DD-Flame-Threads im Forum gibt.

Da gerade IJN-DDs in ihrer Nutzbarkeit für den Durchschnittsspieler unattraktiver geworden sind verschiebt sich die DD-Spielerschaft derzeit in Richtung Gunboats, IJN-DDs werden seltener, Gunboats werden häufiger, während die Gesamtzahl der DDs insgesamt eher sinkt.

Gunboats haben aber nunmal leider einen Sichtweitennachteil gegenüber IJN-DDs...cappen ist mit ersteren ein deutlich höheres Risiko als mit den unsichtbaren IJN-DDs. Als Gunboat ist es viel simpler auf relativ weite Distanz Gegner unter Feuer zu nehmen als sich in den Cap zu trauen und dort möglicherweise aufgedeckt zu werden.

Als IJN-DD kann ich immer cappen gehen, weitestgehend gefahrlos. Die Aufdeckreichweite ist so klein, dass ich zuerst bemerke, dass der Cap stoppt, bevor der in den Cap fahrende Gegner mich sehen kann. Ich weis also immer wenn wer/was kommt, auch wenn ichs nicht sehe. Als Gunboat stehe ich im Cap und plötzlich geht die Lampe an, ohne Vorwarnung etc. Daher gehen Gunboats seltener cappen als die unsichtbaren Torpschleudern.

 

Wir erkennen also, dass weniger DDs da sind und dass die, die noch vorhanden sind eher weniger geeignet sind zum cappen.

Das ist genau das, was die Spielerschaft mit ihren Wünschen in Bezug auf DDs erreicht hat. Es ist keiner mehr da, der cappen geht, weil die die früher cappen gefahren sind so stark umgebaut wurden, dass sie heute viel weniger genutzt werden. Mit anderen Worten: Ihr habts nicht anders gewollt!

Du möchtest, das gecappt wird? Na dann schnapp dir halt dein eigenes Schiff und fahr selbst cappen. Erst die Capper dissen und nerven und dann jammern, dass nicht mehr gecappt wird. [Edit: Wie sagte doch Barlow so schön über den Jäger..."Hör mal zu du Pausenclown, wer die Heiler verarscht, der läuft!"]

Und hier nochmal ganz deutlich:

NIcht du persönlich! "Du" sind alle DD-Nerv-Schreihälse, die nicht über die Folgen nachgedacht haben, die ihre Nerfwünsche hervorrufen werden.

Ist wie mit der aktuell immer wieder mal kurz aufblitzenden Forderung seitens CV-Spielern nach Torpedobegrenzungen bzgl. der Nachlademöglichkeit. Die Jungs sind so fixiert darauf anderen ein Bein zu stellen, dass sie nichtmal merken, dass eine Torpedonachladebeschränkung sie selbst als CV am härtesten treffen würde.

Oder wie mit dem Brexit...wenn ~25% der Befürworter des Brexit sich erst nach der Wahl über die möglichen Folgen informieren und dann ganz erschreckt sind...dann kann man nur suffisant lächelnd von oben herabblicken und mit dem nackten Finger auf den Mob zeigen, der sich selbst gerade ins Bein geschossen hat.

 

Ich selbst fahre auch viel mehr Gunboats als früher. Und ich fahre nur cappen, wenn schon ein anderer DD unbehelligt im Cap steht oder ein anderes Schiff mitfährt, das noch weiter zu sehen ist als ich selbst. Ich opfer mich doch nicht weg für eine Spielerschaft, die mir das Schiff mit dem ich cappen könnte kaputtpalavert hat.

Die späte Rache der IJN-DD-Fahrer könnte man sagen. :)

Edited by Brokkar
  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CDVV]
Players
1,122 posts

Es ist kein neues Problem sondern ein Problem, dass schon mindestens seit Beginn der Open Beta existiert und bereits bei WoT seit Jahren besprochen wird: Eine gesunde Balance zwischen einer offensiven und defensiven Spielweise und die entsprechende Kommunikation.

Nein, es ist nicht schlau geradewegs in ein Rudel Gegner zu fahren, 3 Salven zu feuern und dann zu versinken. Es ist aber auch nicht schlau hinter einer Insel zu stehen und darauf zu warten bis der Feind kommt. Wenn wir eine Aktion starten wollen, müssen wir sie bei unserem Partnern anmelden. Diese geben uns ein Affirmativ oder ein Negativ. Und wenn wir bestätigt oder negiert haben, müssen wir diese Aktion gemeinsam durchführen. Wenn wir als Spieler den Eindruck haben: "Oh, das geht in die Hose", dann müssen wir uns von der Aktion abmelden.

Da aber eh alle Spieler von sich denken, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefressen haben, den Ingamechat ausschalten (weil er sie nervt) oder sich weigern Englisch zu sprechen (damit sich viele Menschen verständigen können) und grundsätzlich nur darauf bedacht sind, dass sie für sich gut aus einem Match gehen - letztlich also gar kein Interesse am Teamplay besteht (es sei denn das Team verhält sich so wie man es selbst sich vorstellt), ist dieser ganze Thread für die Katz.

 

Lieber TE: Es gibt keine "richtige" Spielweise. Spiel Du dieses Spiel für Dich. Beachte die Aufgabe Deiner Schiffsklasse, Fahr nicht alleine, Cappe - wenn möglich und schieß nicht auf Deine Verbündeten. Verlass Dich nicht darauf, dass andere mitdenken und wenn Du jemanden findest der es tut, genieß das schöne Spiel. BB's sind immer zu weit hinten, Aircrafts immer dort wo sie nicht hilreich sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,073 posts
4,501 battles

Als bsp nenne ich mal das Radar Kreuzer oder normale Kreuzer auch nicht ins cap fahren zum decap oder einfach zum capen.

Kreuzer supporten kaum eigene DDs die capen wollen.

Sprich das Verständnis der gefahrenen Klasse liegt bei 0 sowie der Job den die Klassen haben.

Unter dem Strich einfach gesagt, ohne Teamplay ist ein Spiel verloren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,015 posts
7,832 battles

Was ich mich in diesem Zusammenhang immer wieder frage: Ist es Unkenntnis oder Unwille? Es ist ja nicht so, dass diejenigen, die "falsch" spielen, immer so sagenhaft viel Freude daran haben. Wenn ich mit meinem BB hinten campe und nur Löcher ins Wasser schieße, frustriert mich das mindestens so sehr, wie es meine Mitspieler frustriert. Gegen Unkenntnis könnte WG ja was machen, mit den netten Filmchen zum Beispiel. Wenn jemand stur nach A will und der Rest des Teams nach B fährt, dann helfen natürlich auch keine Filmchen.


 

 

p.s.: Jeder sollte daran denken, dass auch er oft genug der Depp ist, der es vermasselt. Menschen machen Fehler, bei 12 Spielern je Seite sind das genügend Chancen für Fehler, auch wenn nur Checker unterwegs sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
735 posts

 

Im Namen des Teams, bedanken wir uns Recht herzlich bei Dir, für die 5 Minuten Unterstützung in der du wahrscheinlich weder groß Schaden angerichtet noch wenigstens ein oder 2 Gegner mitgenommen hast :great:

 

Bei Spielern wie Dir kriege ich (sry) so richtig das kotzen. Ja wir sind uns einig das die Hinten Camper auch nicht das gelbe vom Ei Sind aber die sind wenigstens NOCH DA und kämpfen wenn auch auf Entfernung. Wenn die aber dochmal wach werden, haben die im Gegensatz zu euch 5 Minuten Yolo Deppen noch die Chance doch noch was zu reißen....:angry:

 

Und ich weiss, es wird jetzt einigen das Weltbild zerstören aber man kann auch weiter vorne kämpfen OHNE das man nach 5 Minuten unter der Wasseroberfläche ne Grillparty schmeisst.....

 

 

 

naja, dann ist es aber komisch, das diese intensiven 5 minuten mich zu 90 % unter die top 5 am ende wirft :) ..wenn ich als kreuzer aus mangel an eigenen dds zum capen fahre, dabei dein gegnerischen dd rausnehme und noch ne bisschen böse frikadellen verteile , cape und dann zusammengeschossen werde, dann waren für mich das gut 5 minuten :) das problem des kreuzers , einmal an der front , ist abdrehen meist tötlich , wenn die gegnerischen bbs halbwegs gut spielen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_FOX_]
Players
248 posts
9,737 battles

aber was das teamplay angeht. der entwickler hat auch nicht viele mechaniken in dieses spiel verbaut die derzeit das teamplay proaktiv unterstützen.

in jedem dusseligen ego shooter gibts assists. hier nicht. assist würden anregen auf gleiche ziele zu schiessen. also focus fire

in WoT gibts auch exp für spoten. hier nicht. kein scheiss DD (mich einbegriffen) fährt da raus und spottet wenn er NULL davon hat. warum? damit ich meine lächerlichen 11k tp nem cruiser vor die füsse kotze?

warum sollte ein CV auch nur drüber nachdenken für die leute DDs aufgedeckt zu halten? "alter ich mach genug micromanagment da muss ich nu nich meine zeit an dinge verschwenden die mir nix bringen ausser es rettet grad MEINEN [edited]."

In meinen augen sollte man das belohnungs und exp system überdenken. und ganz den focus von den kills wegbekommen. auch die täglichen belohnungen und missions ändern, weg vom focus Killen. das züchtet alles binocularschafe die nichts sehen ausser ein schiff mit 300 tp und DANN volle lotte drauf. hauptsache kill gemacht und wieder einer mehr aufm zähler.

denn last hitten is auch zu nem sport geworden der extrem nervt.

jedes schiff hat soundso viele tp. warum nicht alle schuetzen am TP-pool beteiligen die draufgeschossen haben plus leute die zusammen was versenken einen gemeinsamen kill ausprechen (und das kann man alles mit nem internen timer regeln) irgendwie n teamkill oder tagkill oder wie man das auch nennen will.

einfach das system so drehen das leute bock haben andere zu unterstützen weil sie bon bons dafür kriegen.

nemesis kill bonus (auf jemanden schiessen der grad deinen nebenmann weggeblasen hat) regt an auf seine kumpels zu achten und sie zu decken.

rettungschuss (jemadem der grad hart unter artilleri steht den [edited]retten indem man den angreifenden versenkt) regt an DDs die doch mal zu nah dran waren als cruiser zu decken

es gibts soviele möglichkeiten teamorientierte ribbons und belohungen auszusprechen und definitiv sind die auch nicht so schwer zu implementieren.

EA kriegts auch hin :trollface: dann kanns nicht so schwer sein.

 

und das wären in meinen augen echte schritte richtung teamplay. sicherlich ist die spielerschafft auch dran zu kriegen. man kann teamplay nicht erzwingen. aber viele spielen ja auch nicht clan, team oder viele spiele am feierabend. wenn du denen aber dann noch n keks in form von exp gibst weil se nette jungs und natürlich auch mädels waren. dann lernt sich ein teilweg eine mechanik von alleine.

derzeit zuechtet das belohnungssystem auf jeden fall 12 einzelspieler. und dann verlaufen sich immer son paar arme schweine die gerne zusammen spielen würden dazu.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
5,345 posts
16,180 battles

Hier gibt es keine Assist? Gegner ins Target nehmen, F3 drücken...Ziel angesagt! Cap ins Target nehmen, F3 drücken....Cap angesagt. Teammember ins Target nehmen, F3 drücken....Unterstützung ansagen/fordern. Man muss es halt nur nutzen. :playing:

 

Oder auch auf einen Quadranten der Minimap klicken, so dass jeder sieht um wo es geht und mit F7 Hilfe anfordern...alles ist möglich.

Edited by Real_Tsondoku

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,088 posts
8,585 battles

Tut mir Leid Brokkar aber deine Analyse hakt etwas.

Auch schon bevor die DD ( und die IJN DD im speziellen) generft wurden haben besonders die IJN DD im HT selten gecappt weil sie es gar nicht mussten da ihre Torps auch schon vom Startpunkt aus geschossen werden konnten.

IJN DD hatten schon immer das nachsehen wenn sie sich mit nem Gunboat angelegt haben.

Nur sind heute selbst die Gunboats vorsichtiger weil sie halt Gefahr laufen in andere Gunboats zu fahren die dann evtl. noch CA Unterstützung erhalten.

Gleichzeitig sind die Türme der Gunboats stabiler geworden was den IJN DD auch noch die letzte Hoffnung auf einen Sieg gegen ein US oder RU Gunboat nimmt.

Gleichzeitig fordern die Repkosten im HT eine sehr effiziente Spielweise bei der jede verfehlte Granate/ Torpedo die ohnehin schon erheblichen Kosten in die Höhe treibt.

Was aber z. T. durch das RNG schon sehr problematisch ist, da man selbst nur bedingt für die Treffer verantwortlich ist.

 

Weiterhin sehe ich die Entwicklung hin zu Camoexperten auf allen Schiffen als sehr problematisch an.

Hier zeigt sich mMn sehr deutlich das WG/Lesta mit der Aufdeckungsreichweite der DD viel zu niedrig angesetzt hat, sonst würden schlicht nicht alle anderen Klassen nach deren Werten streben.

Bei WOT würde z. B. niemand der halbwegs bei Verstand ist versuchen ner Maus oder nen E100 im ersten bis vierten Skill Tarnung zu geben, da das System von schlecht nach gut sortiert ist ( 0 = schlecht; 100 = best).

Bei Wows profitiert derjenige am meisten von Tarnung der anfangs die schlechteste Tarnung besitzt ( Midway) denn dort hat man erstens die höchsten prozentualen Zunahmen und zweitens den höchsten Anfangswert zum beginnen. Hier müsste WG einfach nur die Skala umdrehen 18,5 km als meinetwegen 1 ansetzen und 4,9 km als Bestwert und schon würde das ganze auch wieder einen Sinn ergeben.

Hier ist es genau anders herum, es werden nicht die belohnt die eigentlich stärker von Tarnung profitieren müssten ( DD), sondern die, die quasi als sich bewegende Hügel auf dem Meer rumschippern ( BB, CV).

So nach dem Motto: Käptn: " Ist das da in Richtung Nord- West ne Insel?"

Kartenoffizier: " Also da in Nord-West war bis gestern noch keine Insel. Auf der Karte ist auch nix verzeichnet."

Käptn: " Geschütze ausrichten Richtung Nord-West, Feuerleitlösung für das inselähnliche Gebilde errechnen, Feuer nach eigenem Ermessen."

 

Mal davon abgesehen das Tarnung hauptsächlich gegen Flugzeugangriffe an Ankerplätzen auf Schiffen angebracht worden ist. Alles andere ergibt einfach logisch betrachtet keinen Sinn, denn ein sich auf See befindliches Schiff wird in 90% aller Fälle nicht durch seine eigentliche Silluette aufgespürt, sondern durch die Begleitumstände von Schiffsantrieben und sich im Wasser bewegenden Gegenständen ( Rauchwolken, Bug- Heckwellen und sonstiges).

Ich denke das entweder alle Klassen gleichstark von Camoexpert profitieren sollten oder halt die DD am stärksten, da diese mMn die ehesten Möglichkeiten haben sich vor Stränden und Küsten zu verbergen.

Hierdurch ergibt sich für die Riesen der Meere ein nicht zu unterschätzender Vorteil, da diese Schiffe die Möglichkeit bekommen den Malus den sie durch ihre Masse und Größe haben durch die stärkere Tarnung zu kompensieren ( Yami mit unter 13 km Aufdeckungsreichweite? NoCa mit 11,5 km?).

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_FOX_]
Players
248 posts
9,737 battles

real_tsondoku hast du verstanden was ich geschrieben hab? oder hast du das fix überflogen und dann was geschrieben?

 

sicherlich gibts die F tasten zum was ansagen aber was bringt es? sicherlich wissen dann leute "Oh da is was" aber ein gro scheisst da drauf ob du was anklickst und ansagst. es geht darum einen exp und belohnungsanreiz zu schaffen. nicht ob das spiel dir die möglichkeit bietet wild auf der map rumzuklicken und zu hoffen das es wen kratzt.

 

sicherlich gibt es leute die auf sowas reagieren und die sind HEILIG alle samt!

aber die die sich nich für teamplay "opfern" wollen weils nix für den geldbeutel bringt lassen dich eiskalt hängen.

 

noch grad im ranked gehabt. sag DD an der von hinten kommt, sag ne myoko an die von hinten kommt. bleib mit meiner hatsu auf 6.7km tuchfühlung das ich die gegnerische hatsu grad so immer aufgedeckt hab. melde wie ein idiot. beim manövrieren noch am tippen wie n grosser "watch it myoko and DD from behind" was machen die anderen? ne fuso, ne nagato, ne cleveland. warten alle auf ne generische colorado das sies doch endlich hinterm berg wegschafft damit man sie weiter beschiessen kann. das ding war schnell gelaufen ich mit 18 treffern einer zonen eroberung und einem brand der BESTE aus dem team. lächerlich

 

Es fehlt der anreiz zu reagieren. das wollt ich damit sagen. nicht das es keine kommunikationsmittel gibt. obwohl diese auch dürftig sind

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,726 posts

Tut mir Leid Brokkar aber deine Analyse hakt etwas.

Auch schon bevor die DD ( und die IJN DD im speziellen) generft wurden haben besonders die IJN DD im HT selten gecappt weil sie es gar nicht mussten da ihre Torps auch schon vom Startpunkt aus geschossen werden konnten.

IJN DD hatten schon immer das nachsehen wenn sie sich mit nem Gunboat angelegt haben.

Nur sind heute selbst die Gunboats vorsichtiger weil sie halt Gefahr laufen in andere Gunboats zu fahren die dann evtl. noch CA Unterstützung erhalten.

Gleichzeitig sind die Türme der Gunboats stabiler geworden was den IJN DD auch noch die letzte Hoffnung auf einen Sieg gegen ein US oder RU Gunboat nimmt.

Gleichzeitig fordern die Repkosten im HT eine sehr effiziente Spielweise bei der jede verfehlte Granate/ Torpedo die ohnehin schon erheblichen Kosten in die Höhe treibt.

Was aber z. T. durch das RNG schon sehr problematisch ist, da man selbst nur bedingt für die Treffer verantwortlich ist.

 

Weiterhin sehe ich die Entwicklung hin zu Camoexperten auf allen Schiffen als sehr problematisch an.

Hier zeigt sich mMn sehr deutlich das WG/Lesta mit der Aufdeckungsreichweite der DD viel zu niedrig angesetzt hat, sonst würden schlicht nicht alle anderen Klassen nach deren Werten streben.

Bei WOT würde z. B. niemand der halbwegs bei Verstand ist versuchen ner Maus oder nen E100 im ersten bis vierten Skill Tarnung zu geben, da das System von schlecht nach gut sortiert ist ( 0 = schlecht; 100 = best).

Bei Wows profitiert derjenige am meisten von Tarnung der anfangs die schlechteste Tarnung besitzt ( Midway) denn dort hat man erstens die höchsten prozentualen Zunahmen und zweitens den höchsten Anfangswert zum beginnen. Hier müsste WG einfach nur die Skala umdrehen 18,5 km als meinetwegen 1 ansetzen und 4,9 km als Bestwert und schon würde das ganze auch wieder einen Sinn ergeben.

Hier ist es genau anders herum, es werden nicht die belohnt die eigentlich stärker von Tarnung profitieren müssten ( DD), sondern die, die quasi als sich bewegende Hügel auf dem Meer rumschippern ( BB, CV).

So nach dem Motto: Käptn: " Ist das da in Richtung Nord- West ne Insel?"

Kartenoffizier: " Also da in Nord-West war bis gestern noch keine Insel. Auf der Karte ist auch nix verzeichnet."

Käptn: " Geschütze ausrichten Richtung Nord-West, Feuerleitlösung für das inselähnliche Gebilde errechnen, Feuer nach eigenem Ermessen."

 

Mal davon abgesehen das Tarnung hauptsächlich gegen Flugzeugangriffe an Ankerplätzen auf Schiffen angebracht worden ist. Alles andere ergibt einfach logisch betrachtet keinen Sinn, denn ein sich auf See befindliches Schiff wird in 90% aller Fälle nicht durch seine eigentliche Silluette aufgespürt, sondern durch die Begleitumstände von Schiffsantrieben und sich im Wasser bewegenden Gegenständen ( Rauchwolken, Bug- Heckwellen und sonstiges).

Ich denke das entweder alle Klassen gleichstark von Camoexpert profitieren sollten oder halt die DD am stärksten, da diese mMn die ehesten Möglichkeiten haben sich vor Stränden und Küsten zu verbergen.

Hierdurch ergibt sich für die Riesen der Meere ein nicht zu unterschätzender Vorteil, da diese Schiffe die Möglichkeit bekommen den Malus den sie durch ihre Masse und Größe haben durch die stärkere Tarnung zu kompensieren ( Yami mit unter 13 km Aufdeckungsreichweite? NoCa mit 11,5 km?).

 

Ich nutze mal deinen Post:

Was du beschreibst, ist halt der größte Witz in WoWs!!!

Fürs Spotten gibt es... NIX. Sein Schiff, egal welches, tarnen, ist aber der größte Vorteil schlechthin in diesem Game!!!

Meine Yamato ist runter auf 13,5 km, selbst meine Izumo hab ich von 19,3 (19,7?) auf 14,5 km gedrückt bekommen. Es spielt sich so viel angenehmer... eben weil einfach jeder auf Tarnung geht!

Größter Vorteil: Random-Ivan 2-12, deine Teamkameraden, die haben eventuell nicht den Tarnungsmeister, werden vorher gesehen und vor einem selbst beschossen... und wer weniger Schaden nimmt, lebt länger, hat mehr vom Spiel, bekommt dadurch mehr EXP...

Es ist traurig, das WoWs nur aus Tarnung besteht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

×