Jump to content
PSA: Ranked battles HP restoration for aircrafts issue Read more... ×
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Kaseko

Friedrich der Große

934 comments in this topic

Recommended Posts

[OM]
Players
1,878 posts
12,548 battles

Genau nur, leider nicht ganz so weit hochgezogen wie bei der Kurfürst und genau am Bug ist eine Lücke mit nur 32mm Panzerung (wobei die wohl nicht gezielt zu trefen sein dürfte). Scharnhorst und Gneisenau haben diese nach vorne verlängerten Panzergürtel übrigens auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
Beta Tester
4,574 posts
16,923 battles

Genau nur, leider nicht ganz so weit hochgezogen wie bei der Kurfürst und genau am Bug ist eine Lücke mit nur 32mm Panzerung (wobei die wohl nicht gezielt zu trefen sein dürfte). Scharnhorst und Gneisenau haben diese nach vorne verlängerten Panzergürtel übrigens auch.

 

ich glaube den längernen Panzergürtel hat nur die Gneisenau da sie einen neuen Bug bekommen hat

 

bei ihr ist er sogar 70mm [edited]

sqzZlpJ.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
1,878 posts
12,548 battles

Möglich aber da ich mit der Scharnhorst schon Iowa Granaten direkt Bug voran abprallen lasse haben, bin ich mir ziemlich sicher, dass die Scharnhorst diesen verlängerten Gürtel auch hat.

Edited by 0ddys

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
4 posts
6,275 battles

Weil Timmendorf es sich gewünscht hat, schreib ich mal ein paar Erfahrungswerte hier rein. Bitte nicht alles für bare Münze nehmen, ich hab mit Schlachtschiffen nicht gerade sooo viel Erfahrung (will sagen, es dürfte bessere Fahrer geben) und es sind auch erst ca. 35 Gefechte mit Fritz dem Groben.

Mein "Outfit" ist: Module: Hauptartillerie-Mod-1, Sekundär-Mod-2, Hauptartillerie-Mod-3 (Nachladen), Damage-Control-1, Ruder-Stellzeit, Tarnung und dazu die 3%-Spotting Range-Tarnung drauf. Kapitän ist Stufe 15 mit Basics of Survivability (nächster Punkt geht auf jeden Fall in Basic Firing Training), Expert Marksman, Superintendent, Advanced Firing Training, Concealment Expert.

 

1.Punkt: Ich kann die Äußerung, dass die Friedrich ein guter "Sniper" ist nicht wirklich unterschreiben. Bei Reichweiten über 10-12 km geht nicht wirklich viel ins Schwarze. Zitadellen sind ein totaler Glücksfall auf diese Entfernungen. Ich hab ca. 5 Gefechte am Anfang mit der Aiming-Mod-1 auf dem 2. Slot gespielt und einen geringen Unterschied gemerkt (Achtung - Statistik mit kleinen Zahlen; kann total subjektiv sein). Das ändert sich, sobald man auf unter 10km angekommen ist. Hier knallts dann schon ordentlich, wenn man zielen kann. Ich kann hier nur wiedergeben, was von den meisten Youtubern schon gesagt wurde: Sie ist ein Brawler und setzt damit die Tradition der deutschen Schlachtschiffe fort. Durch dieses ominöse Schildkröten-Design des Deckpanzers hält man gut aus - solange es gegen Schlachtschiffe geht, ist auch der Nahkampf gegen Yamato und Montana tatsächlich eine Option (sofern man von Option reden kann, wenn man sich auf unter 12 km an einem BB befindet - normalerweise kommen die nicht alleine).

 

2.Punkt: Ich weiß nicht, ob das offiziell ist, aber gefühlt ist jeder Hohlraum des Schiffes mit Spiritus, trockenem Holz und Diethylether gefüllt. Man hat zu HE-Granaten egal welchen Kalibers ein ähnliches Verhältnis wie Romeo zu Julia - nämlich ein entzündliches. In den meisten Fällen fackelt der Kahn beim ersten Einschlag - daher auch Concealment-Module und Skill. Wer nicht gesehen wird, auf den wird (meist) nicht geschossen. Angeblich soll im nächsten Patch da was dran gedreht werden, aber ich habe das Gefühl, dass auch Damage-Control-Mod-2 eine gute Idee sein kann.

 

3.Punkt: Torpedos sind (k)ein Problem. Werdet ihr getroffen, dann tuts weh. Der Gürtel ist nicht sehr stark. Auf Tier 10 wirds dann wohl leider auch nicht besser - die Yamato hat 56% Reduktion und bleibt das unangefochtene non-plus-ultra. Ihr müsst mit den 26% vorlieb nehmen. Dafür bekommt man aber das ziemlich gute deutsche Sonar (neudeutsch: Hydroakustische Suche). 5km+ Reichweite, 2 min. Dauer. Am besten werfen, wenn man eine Cap oder einer Insel-Kante pusht und man mit DDs und Torpedohaltigen Kreuzern rechnen muss. Torpedos, die bei 5 km aufgedeckt werden, sind kein Problem. Die Friedrich hat gutes Handling - ähnlich der Tirpitz, etwas schlechter vielleicht. Dazu sind die Abmessungen der Friedrich noch ok, der [edited]schwenkt nicht allzu weit aus, so dass man bei einem Manöver-Fehler (zu stark oder zu schwach eingeschlagen und zu lange gehalten) nicht gleich den ganzen Fächer, den man mit dem Bug schon passiert hat, dann mit dem Heck aufwischt.

 

4. Punkt: Sekundärartillerie ist gut. Alles schießt mit HE, man zündelt also ordentlich. Gespottete Zerstörer, die sich an euch versuchen wollen, stehen ziemlich lange im Regen, wenn man die Reichweite auf 10,6 km pusht und Hydroakustische Suche läuft. Ich verwende die Manuelle Kontrolle nicht und habe trotzdem Sekundär-Treffer im Bereich zwischen 60 und 80 hits, Teilweise sogar über 120 hits. Flugabwehr ist auch passabel - manuelle Flugabwehr ist hier auch eine Möglichkeit, aber Kreuzer mit Def-AA sind immer noch der beste Schutz.

 

Fazit: Wie bei allen BBs sollte man mit Fritz nicht alleine unterwegs sein. Strategie sollte sein, dass man irgendwie unter Ausnutzung von Deckung auf eine Distanz von 10-12 km kommt, um auch Treffer setzen zu können. Der Knackpunkt ist halt, beurteilen zu können, wann man pushen sollte und wann man abdreht und es später nochmal versucht (hier haperts bei mir halt ziemlich - ich bin hauptsächlich die Zao auf dem High-Tier gewöhnt und mit der sucht man sich aus, wann man angreift und wie man steht). Man kann gut Schaden weg-"tanken", wenn man sich übernommen hat, sofern man schon in mittlerer bis naher Entfernung ist. Wenn man Freunde dabei hat, können die dann aufwischen, während ihr konstant hohen Schaden an den nahen Zielen austeilt und mit der MA Brände legt. Ich mag die Friedrich persönlich ganz gerne und ich denke, wenn ich dann mal kapiert habe, wie man sie effektiver spielt, dann kann man damit gut Spaß haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
218 posts

Naja ausgerechnet ne Breitseite zeigende Iowa auf 6km als "Bewertung" heranzuziehen ist mal so ne Sache:teethhappy: Die pusted jeder T7+ BB dann mit 50k weg, von der Scharnhorst und Gneisenau vllt mal abgesehen^^

 

jo - in die Iwoa kriegen auch Kreuzer ohne Probleme Zitadellen rein, wenn es um diese Distanz geht.

 

Generell ist Friedrich für mich schlicht zu groß, um effektiv gespielt werden zu können. Der Schaden, der durch Torps reinkommt ist abartig. Auch der Schaden durch die US DiveBombers ist enorm.

Es besteht eine extreme Abhängigkeit vom Team.

 

Am besten das Ding mit Division fahren, sonst wird extrem zäh. Es besteht keine Möglichkeit zum Ausweichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
Beta Tester
4,574 posts
16,923 battles

 

jo - in die Iwoa kriegen auch Kreuzer ohne Probleme Zitadellen rein, wenn es um diese Distanz geht.

 

Generell ist Friedrich für mich schlicht zu groß, um effektiv gespielt werden zu können. Der Schaden, der durch Torps reinkommt ist abartig. Auch der Schaden durch die US DiveBombers ist enorm.

Es besteht eine extreme Abhängigkeit vom Team.

 

Am besten das Ding mit Division fahren, sonst wird extrem zäh. Es besteht keine Möglichkeit zum Ausweichen.

der Friedrich ist so groß wie die Iowa und hat den selben Torp schutz

aber bessere Panzerung und Geschütze was will man mehr?

 

GCJGq0b.png

Edited by Kaseko
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
29 posts

 

Du hast schon bemerkt, das ich mich die ganze Zeit auf das Verhältnis Tirpitz zur Friedrich beziehe? Und sorry, es kann nicht jeder so ein Pro-Gamer sein, der weit über dem Gesamtdurchschnitt liegt. Bin halt nur oberes Mittelfeld. Ändert aber mal so rein garnix an den Problem dieser Kanonen und hat auch nix mit der Thematik zu tun (Statistikgereite ist hier eine schlechte Ausrede). Die Dinger sind einfach totale Diven. Ein Millimeter zu weit drüben und sie prallen ab und ein Millimeter zu weit in die andere Richtung und sie Überpenetrieren...

 

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen...Die Kanonen sind einfach grottig. Wo mit anderen Schiffen verlässliche Treffer gesetzt werden können, fliegen hier die Mumpeln gefühlt hin wo sie wollen... Das ist einfach nur lächerlich, was WG da zusammenprogrammiert hat. Der Kahn fliegt irgendwann raus und ich hole mir meine Amagi wieder.... :B Bin sowieso kein toller Spieler, aber so macht es keinen Spaß mit dem Eimer... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
Beta Tester
4,574 posts
16,923 battles

 

Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen...Die Kanonen sind einfach grottig. Wo mit anderen Schiffen verlässliche Treffer gesetzt werden können, fliegen hier die Mumpeln gefühlt hin wo sie wollen... Das ist einfach nur lächerlich, was WG da zusammenprogrammiert hat. Der Kahn fliegt irgendwann raus und ich hole mir meine Amagi wieder.... :B Bin sowieso kein toller Spieler, aber so macht es keinen Spaß mit dem Eimer... 

das klingt so also ob du auf 20km rumpimmelst

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
1,878 posts
12,548 battles

Also ab 15km hatte ich keine Probleme mehr etwas zu treffen auf dem Testserver. Klar fliegen Granaten manchmal irgendwo hin, wo sie nicht hin sollten, aber dieses Probleme hat jedes Schlachtschiff (Yamato vllt. mal ausgenommen) auch hin und wieder mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NOCAP]
Players
5,422 posts
11,067 battles

Warum hat der Friedrich so einen schlechten Ruf? Hab jetzt auch damit angefangen, direkt auf 420er und B Rumpf, und muss sagen er spielt sich spaßig. Nur leider ein Torpedomagnet, da helfen nur WASD hacks

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Moderator, In AlfaTesters
3,259 posts
7,871 battles

Warum hat der Friedrich so einen schlechten Ruf? Hab jetzt auch damit angefangen, direkt auf 420er und B Rumpf, und muss sagen er spielt sich spaßig. Nur leider ein Torpedomagnet, da helfen nur WASD hacks

 

Jingles ist Schuld und der Typ im Englischen.  Der schon in den Leaks immer wieder behauptet hatt sie wäre Schei....
  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NOCAP]
Players
5,422 posts
11,067 battles

 

Jingles ist Schuld und der Typ im Englischen.  Der schon in den Leaks immer wieder behauptet hatt sie wäre Schei....

 

Ja ich mag Jingles zwar aber manchmal isser nen Fisch...

 

Ich bin jedenfalls mit dem dicken glücklich.  http://wowreplays.com/Replay/15861

 

72aab9e0a55b40c69f23815d26647d07.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
Beta Tester
4,574 posts
16,923 battles

Feuerrate der Hauptbatterie.

 

was? natürlich nimmt man die Reichweite sonst ist man ja nicht konkurrenzfähig :trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NOCAP]
Players
5,422 posts
11,067 battles

Was habt ihr als 3 Verbesserung drin/oder würdest ihr vorschlagen? Reichweite, Sekundär oder Flugabwehr?

So sieht es bei mir aktuell aus 

QHHr1PK.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
7,749 posts

 

was? natürlich nimmt man die Reichweite sonst ist man ja nicht konkurrenzfähig :trollface:

 

und was willst du auf dieser Entfernung treffen mit deinen fast 300m Streuung??

 

nix da, ganz klar die schnellere Nachladezeit der Hauptgeschütze!

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SPUDS]
Beta Tester
4,574 posts
16,923 battles

 

und was willst du auf dieser Entfernung treffen mit deinen fast 300m Streuung??

 

nix da, ganz klar die schnellere Nachladezeit der Hauptgeschütze!

 

man natürlich auch full dakka mit den Sekundären gehen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
7,749 posts

 

man natürlich auch full dakka mit den Sekundären gehen

 

also verbesserte Nachladezeit für die MA ist wohl eine unnötige Verbesserung im Slot 3.

haben schon nur 6,4 bzw 2,9 Sekunden Nachladezeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NOCAP]
Players
5,422 posts
11,067 battles

Das mit "ich MUSS range spielen" missfällt mir eh massiv. Ich bin mir aktuell noch nicht sicher was ich als 5er Talent skille aber mein Friedrich is bei knapp 15km Aufdeckung, mit dem Talent bei ich glaub 13,4km, so wie meine Yamato. Einfach mal die Leute ordentlich erschrecken, bei > 30 Knoten und dem Tarnwert geht das.

 

Jedenfalls versuche ich meine Friedrich als Brawler zu zocken, aktuell bei 63% Winrate.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
179 posts
3,292 battles

So, mal Butter bei die Fische ;)

Ich kann das Schiff wohl kaum so sehr lieben wie die Bismarck, aber ... mich interessieren noch ein paar zusätzliche Erfahrungswerte zu Modulen und Kapitänsskillungen. Meine Bismarck ist komplett auf Sekundär ausgelegt, auch beim 5er Skill. 100-300 Treffer der SA ist meist schon Standard mit der Bismarck. Spielt man den Friedrich wieder anders? Klar kommt es auf jeden selbst am Ende an, aber ein paar Meldungen sind ja nicht verkehrt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Alpha Tester
3,701 posts
12,470 battles

Bin voll auf AA gegangen. Mein Skipper hat Tarnungsmeister und der Friedrich wird damit erst ab 13km gespottet.

 

Ist einfach genial wenn msn sich auf 13km "angeschlichen" hat und dann die Hauptgeschütze sprechen lässt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-KS-]
[-KS-]
Players
222 posts

Also ich hatte ja auch gehört die wäre schlecht aber muss sagen sie fährt sich anders wie die Bismarck aber auch nur weil sie so groß ist . Ansonsten geiles Teil.  

20160903_105814.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-KS-]
[-KS-]
Players
222 posts

Hmm Hi Bluteule mal ne Frage . Wenn du erst auf 13 km aufgehst dann hast du ja den skill Nummer 5 auch verwendet . Meinst du das mit den sekundäre wäre nicht besser ? Aber eins noch Ich habe sie voll auf sekundäre ausgebaut ist nicht schlecht nur wenn du nicht immer selber anwesierst schießen die Dinger nicht.  Und vorher haben sie auf einmal angefangen zu ballern und man schaute sich um warum und da sah man aha ein DD war zu nah . Und jetzt merkt man es erst viel später wenn man im zoom ist und man nicht alle paar sec auf die Minimap schaut . Was meint ihr dazu ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Alpha Tester
3,701 posts
12,470 battles

So oft bin ich mit dem Friedrich nicht im Nahkampf bzw selten habe ich Gegner innerhalb von 10km, um meine Secondary einzusetzen. Da habe ich lieber einen besseren Tarnwert und überrasche den Gegner, wenn plötzlich auf 13km der Friedrich vor der Tür steht.

 

Bei der Bismarck wiederum bin ich voll auf Secondarys gehangen. Weil auf T8 das Gameplay etwas anders ist. Auf T9/T10 trifft man gerna mal auf Yamatos/Montanas usw und man hängt eine weile auf Distanz fest. 


Deine Secondary, sobald Du den 5er Secondary-Skill hast, fängt erst an zu ballern wenn Du einen Gegner markierst. Steht so auch in der Beschreibung.

Kleiner Tipp. Nicht zu oft nur im Zoom hängen. Schieß auf einen Gegner umd gleich wiederraus aus dem Zomm. Behalte auch die Map im Auge. Die ist dein Freund und sagt dir ob ein DD zu nahe kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×