Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Paddelpanzer

Kanonen und deren Streuung.

28 comments in this topic

Recommended Posts

Players
5 posts
172 battles

Hallo, hab vor ein paar Monaten irgendwann angefangen, zwischendurch aufgehört und nun wieder rein geschaut um zu sehen was sich geändert hat.

Diese lächerliche Streuung ist geblieben. -.-

 

Auf der Kawachi kann ich kein Geschütz abfeuern, ohne dass die Granaten ( sahen die damals echt wie Feuerbälle aus?) direkt mit einem starkel winkel aus dem Kanonenrohr, alles andere als parallel unter anderem bei Zwillingsgeschützen wohlgemerkt, fliegen und Kugel A im Schiff aber Kugel B in Honululu einschlägt.

Ich mein, es sind gerade, einfach Rohre, linienförmig und sie verlaufen parallel, trotzdem kriegt man den Eindruck, Eckhardt aus der Kneipe von nebenan hätte die mit WD-40 und ein bisschen Pattex gebaut und kalibriert!

 

Bei über 20 Sekunden Nachladezeit erwarte ich bei solchen Geschützen, dass sie erstens ein gewisses Maß an Mindestgenauigkeit haben. Ich will einem Igel keinen Eckzahn aus 200 km Entfernung raushobeln können, aber mich auf einen Treffer verlassen können, wenn der Feind keine 6km weit weg ist. Zweitens: Das sind 130mm Geschütze meine ich in diesem Fall hier. Ich weiß leider nicht welches Schiff mir gegenüber stand zu dem Zeitpunkt, aber zum Teil richteten Treffer keinen Schaden an....das ist eher zweitrangig, mich stört viel viel mehr diese Streuung, auf diese kann man sich leider verlassen, im Gegensatz zum Treffer.

 

Bei anderen Schiffen hab ich das auch beobachtet, weniger stark und vor allem bei der  Feuerrate vertretbar, aber ich hab mich echt gewundert und mich gefragt was ich falsch mache. Und nein, ich hab auch getroffen, es macht meistens auch sehr viel Schaden bei dem Kaliber....nicht das jemand mit "Ziel doch richtig" kommt^^

 

Achja, wie kann es sein, dass Schiffe je nach Sichtbarkeit, komplett aufploppen nur um dann in einer Nebelwand des Grauens unsichtbar zu werden? :D

Edited by Paddelpanzer
  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
405 posts

Man kann sagen, dass die Kanonen tendenziell mit steigenden Tierstufen genauer werden.

Bei der Kawachi sind die dann entsprechend ungenau.

Einfach durchbeißen, die nächsten Stufen werden besser. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_M_B]
Beta Tester
742 posts
4,560 battles

Zum Nebel, der steht Zerstörern genau dafür zu Verfügung, eben als taktische Klassenfertigkeit. Der Nebel entsteht stossweise, weshalb es passieren, dass Schiff aus der aktuellen Nebelwolke raus fährt und somit sichtbar wird um anschließend in der neu ausgestoßenen Wolke zu verschwinden, sollte so im Sekundentakt passieren wenn der Zerstörer ungefähr in Richtung der Gegner fährt. Die Reichweite auf die ein Schiff im Nebel aufgedeckt werden kann beträgt glaub ich 2km. Aber da gibt es noch Zubehör wie Sonar, dieses steht aber hauptsächlich Kreuzern zu Verfügung.

 

Was die Geschütze der Kawachi angeht, dass müssten 305mm Geschütze sein mit 30 Sekunden Nachladezeit. Aber zum Treffer ohne Schaden, wenn du auf ein anderes Schlachtschiff schiesst, welches angewinkelt zu dir fährt kann es passieren, dass die AP-Geschosse abprallen. Der Treffer als solches wird gezählt nur hast du keinen Schaden gemacht. Sollten deine Geschütze zu viel Durchschlagskraft haben, können die Geschosse das Schiff komplett durchschlagen und wieder im Wasser landen. In diesem Fall der Überpenetration verursachen die Geschossen nur 1/10 der angebenen Schadens. In so einem Fall, trifft häufig bei Zerstörern zu, lieber mit HE schiessen.

 

Nebenbei, mir hat die Kawachi nach dem CB-Reset eigentlich ganz gut gefallen.

Edited by Spartan_93

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G-S-R]
Players
2,497 posts
6,147 battles

Naja, die Tirpitz auf T8 mit 276m Streuung ist nicht gerade tendenziell.

Fassen wir die Sachlage schlicht zusammen. WoWs ist ein Arcadegame in dem die Streuung ein Teil des Balancing ist. Wären die Geschütze realistischer und genauer (glaub die Tirpitz hatte was um die 80m Streuung), hätten wir ein reines World of Battleship, da diese alles andere komplett aus dem Wasser fegen würden.

 

Daher streuen BBs wie sonstwas, damit Zerstörer und Kreuzer überhaupt ins Spiel kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
14,664 posts
10,879 battles

Die Kawachi ist schon etwas speziell, vor allem wenn man es nicht gewohnt ist.

Man sollte sich davon nicht abschrecken lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_M_B]
Beta Tester
742 posts
4,560 battles

Naja, die Tirpitz auf T8 mit 276m Streuung ist nicht gerade tendenziell.

Fassen wir die Sachlage schlicht zusammen. WoWs ist ein Arcadegame in dem die Streuung ein Teil des Balancing ist. Wären die Geschütze realistischer und genauer (glaub die Tirpitz hatte was um die 80m Streuung), hätten wir ein reines World of Battleship, da diese alles andere komplett aus dem Wasser fegen würden.

 

Daher streuen BBs wie sonstwas, damit Zerstörer und Kreuzer überhaupt ins Spiel kommen.

 

Aber bei Seeschlachten lag die Trefferquote eher bei 5% und weniger, hier ein Beispiel aus dem WWI: https://de.wikipedia.org/wiki/Skagerrakschlacht

 

 Die Seeschlacht vor dem Skagerrak war die größte Seeschlacht des Ersten Weltkrieges zwischen der deutschen Hochseeflotte und der Grand Fleet der Royal Navy vom 31. Mai 1916 bis zum 1. Juni 1916 in den Gewässern vor Jütland.

 

Die Führung der deutschen Hochseeflotte hatte auf die im Allgemeinen nur mäßige Sicht – etwa 7 Kilometer – auf der Nordsee gesetzt und die jeweils gleichzeitig mit britischen Einheiten gebauten Schiffe mit etwas kleineren, weniger weittragenden Geschützen bestückt, zugunsten höherer Feuergeschwindigkeit und einer vollwertigen Mittelartillerie. Diesen Nachteil kompensierte die Hochseeflotte mit durchschlagskräftigeren Granaten, besseren Entfernungsmessgeräten und einer besseren Panzerung und besseren sonstigen Schutzeinrichtungen. Folgerichtig war die deutsche Trefferquote mit 3,3 % deutlich höher als die britische mit 2,2 %.

 

Wenn WoWs eine Simulation wäre hatten wir nach 20 min höchstwahrscheinlich noch 20 überlebende Schiffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G-S-R]
Players
2,497 posts
6,147 battles

Nein, wir hätten überhaupt kein Spiel mehr. Zumindest die Tirpitz würde allein auf der Map herumdümpeln, da es keine entsprechenden Gegner im Spiel gibt.

Die Trefferlage der Skagerrakschlacht kenne ich auch, aber das ist bei den WW2 Schiffen schon wieder anders. Aber vorallem lag das weniger an der Streuung der Geschütze als den schlechten Zielmitteln. Ordentliches E-Mess, Funk-Mess usw. kamen erst nach dem WW1 auf.

Wie dem auch sei, es ändert nichts daran das in WoWs die Streuung als wichtiger Teil des BB Balancings eine Rolle spielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_M_B]
Beta Tester
742 posts
4,560 battles

Ja, das mit dem Balancing stimmt, und ich habe jetzt mal die Zahlenwerte genommen die ich so gefunden habe. Bei der Tirpitz/Bismarck hab ich Behauptungen in  Bezug auf die Trefferquote  von ca. 10% gefunden.

Wenn du da belastbares Material hast nur her damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,143 posts
16,682 battles

BBs sind genau genug , man soll bitte nicht zu viel erwarten. 

Da die Tipritz wieder erwähnt wurde-man kann damit locker einem 20km entferntem Kreuzer Citas mitgeben-kein Problem.

Selbstverständlich nicht immer und dauerhaft...

Wären BBs noch genauer , hätten Kreuzer gar keine Chance mehr und so mancher BB würde versuchen über den Kartenrand hinaus zu fahren um wirklich immer auf max range zu schießen-weil hey ich treffe ja. 

Deshalb ist es gut , dass "sichere" Citas , sprich dmg , erst auf 12-15km zu machen ist.

Zu der Kawachii-low tier , ändert sich massiv mit der Zeit. Immer am Ball bleiben und üben, wird schon.

Dass sag ich als CV&BB Spieler....

 

LG

 

Justice

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
Players
4,625 posts
8,533 battles

BBs sind genau genug , man soll bitte nicht zu viel erwarten. 

Da die Tipritz wieder erwähnt wurde-man kann damit locker einem 20km entferntem Kreuzer Citas mitgeben-kein Problem.

Selbstverständlich nicht immer und dauerhaft...

Wären BBs noch genauer , hätten Kreuzer gar keine Chance mehr und so mancher BB würde versuchen über den Kartenrand hinaus zu fahren um wirklich immer auf max range zu schießen-weil hey ich treffe ja. 

Deshalb ist es gut , dass "sichere" Citas , sprich dmg , erst auf 12-15km zu machen ist.

Zu der Kawachii-low tier , ändert sich massiv mit der Zeit. Immer am Ball bleiben und üben, wird schon.

Dass sag ich als CV&BB Spieler....

 

LG

 

Justice

 

Jemand der sich mit dem Game auseinandersetzt und ein wenig mehr über den Tellerrand seiner bevorzugten Schiffklasse hinausschaut kommt du deiner Erkenntniss.

Klar regt man sich mal auf, wenn 4 Salven hintereinander, wegen der Streuung, machen was sie wollen aber man muss halt auch mal an die anderen Klassen denken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-NOT-]
Players
293 posts
7,763 battles

Hallo, hab vor ein paar Monaten irgendwann angefangen, zwischendurch aufgehört und nun wieder rein geschaut um zu sehen was sich geändert hat.

Diese lächerliche Streuung ist geblieben. -.-

 

Auf der Kawachi kann ich kein Geschütz abfeuern, ohne dass die Granaten ( sahen die damals echt wie Feuerbälle aus?) direkt mit einem starkel winkel aus dem Kanonenrohr, alles andere als parallel unter anderem bei Zwillingsgeschützen wohlgemerkt, fliegen und Kugel A im Schiff aber Kugel B in Honululu einschlägt.

Ich mein, es sind gerade, einfach Rohre, linienförmig und sie verlaufen parallel, trotzdem kriegt man den Eindruck, Eckhardt aus der Kneipe von nebenan hätte die mit WD-40 und ein bisschen Pattex gebaut und kalibriert!

 

Bei über 20 Sekunden Nachladezeit erwarte ich bei solchen Geschützen, dass sie erstens ein gewisses Maß an Mindestgenauigkeit haben. Ich will einem Igel keinen Eckzahn aus 200 km Entfernung raushobeln können, aber mich auf einen Treffer verlassen können, wenn der Feind keine 6km weit weg ist. Zweitens: Das sind 130mm Geschütze meine ich in diesem Fall hier. Ich weiß leider nicht welches Schiff mir gegenüber stand zu dem Zeitpunkt, aber zum Teil richteten Treffer keinen Schaden an....das ist eher zweitrangig, mich stört viel viel mehr diese Streuung, auf diese kann man sich leider verlassen, im Gegensatz zum Treffer.

 

Bei anderen Schiffen hab ich das auch beobachtet, weniger stark und vor allem bei der  Feuerrate vertretbar, aber ich hab mich echt gewundert und mich gefragt was ich falsch mache. Und nein, ich hab auch getroffen, es macht meistens auch sehr viel Schaden bei dem Kaliber....nicht das jemand mit "Ziel doch richtig" kommt^^

 

Achja, wie kann es sein, dass Schiffe je nach Sichtbarkeit, komplett aufploppen nur um dann in einer Nebelwand des Grauens unsichtbar zu werden? :D

 

Tja das hat wg wieder echt toll hinbekommen m it dem ehemals so echt geilem spiel,bei jedem kleinen updatechen die genauigkeit aller guns und sek. guns im spiel immer ein stück runter zu schrauben aber die zahl rechts im schiffsmenü immer auf der selben zahl zu belassen sodas man annimmt die guns sind seit der beta so genau wie sie im moment sind,stück für stück die genauigkeit immer um 5% verringert sodas es erst denen auffällt die schon seit der beta mit dabei sind oder leute die ne ganze zeitlang nicht mehr im spiel waren.

Wie ich erst vor kurzem in einem reply sagte,"damals" zu beginn der tirpitz war treffen wo gezielt wurde nicht wirklich ein problem,momentan aber habe ich es nicht einmal geschafft eine hatsuharu von 7km reichweite bis auf 2km zu beschädigen oder zu versenken nach 3 vollen HE salven mit der tirpitz,also von 7km ist dieser zerstörer bis auf 2km ranngekommen und hat seine torps auf mich geballert,und alle meine 24 abgefeuerten schüsse sind immer rechts und links neben dieses schiff gegangen,und das bei einer entfernung von NUR 7km bis 2 km,und die sekundären guns sind leider auch nutzlos geworden da sie im durchschnitt nur eine 10%tige trefferquote erreichen,jedenfalls ist das bei mir so bei jedem schiff das sek. guns hat das immer nur runde 10% der abgefeuerten schüsse treffen,und von diesen 10% treffern auch nur 10% möglicher schaden verursacht werden.

,und geschätzt gefühlt haben die sek. guns eine abweichung von 15000 wenn ich mir das so in den replays anschaue.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,004 posts

*Conspiracy Keanu wall of text*

 

und die sekundären guns sind leider auch nutzlos geworden da sie im durchschnitt nur eine 10%tige trefferquote erreichen,jedenfalls ist das bei mir so bei jedem schiff das sek. guns hat das immer nur runde 10% der abgefeuerten schüsse treffen,und von diesen 10% treffern auch nur 10% möglicher schaden verursacht werden.

,und geschätzt gefühlt haben die sek. guns eine abweichung von 15000 wenn ich mir das so in den replays anschaue.

 

Das mit den 10% Genauigkeit ist absoluter Blödsinn, basierend auf deinem subjektiven Empfinden. Schau einfach mal on deine eigene Statistik, da siehst du deine tatsächliche Quote.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
3,021 posts
7,261 battles

Man kann sagen, dass die Kanonen tendenziell mit steigenden Tierstufen genauer werden.

Bei der Kawachi sind die dann entsprechend ungenau.

Einfach durchbeißen, die nächsten Stufen werden besser. :)

 

Was aber imo ein blödes Konzept ist. Mir ist das Spiel hier teilweise echt zu Random lastig. Da kannste noch so genial zielen - wenn der RNG Bock hat dann fistet er dich. Sowas ist frusterzeugend und ein Beispiel für perfektes schlechtes Spieldesign. 

Ist auch der Grund warum ich mittlerweile die IJN Kreuzer favorisiere und einen großen Bogen um alle BBs mache. Da fliegen die Kugeln wenigstens dahin wo ich hingezielt hab und nicht die eine Hälfte unterm Schiff durch und die andere drüber weg. Und wenn ich nicht treffe dann lags an meinem mangelnden Skill und nicht weil das Programm meinte, dass ich jetzt mal ne Runde bei "Ick treff dich was" aussetze.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,327 posts
4,275 battles

@medi0815

Ja...Es ist ja nicht so das wir kein dmg machen würden. Ich stimme dir da voll zu dass die präzise gesetzten Salven sehr oft im Wasser landen oder überpenetrieren, wobei man sich überlegen muss wenn man die ein oder andere Flugbahn der Granaten so verfolgt...Als ob die Richtschützen zu tief in die Flasche geguckt haben...

 

 

Und wenn man sich dann denkt das wird nie im Leben ein Treffer in die Zitadelle...Boom! "Devastating Strike".:amazed:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
121 posts
6,043 battles

 

Tja das hat wg wieder echt toll hinbekommen m it dem ehemals so echt geilem spiel,bei jedem kleinen updatechen die genauigkeit aller guns und sek. guns im spiel immer ein stück runter zu schrauben aber die zahl rechts im schiffsmenü immer auf der selben zahl zu belassen sodas man annimmt die guns sind seit der beta so genau wie sie im moment sind,stück für stück die genauigkeit immer um 5% verringert sodas es erst denen auffällt die schon seit der beta mit dabei sind oder leute die ne ganze zeitlang nicht mehr im spiel waren.

Wie ich erst vor kurzem in einem reply sagte,"damals" zu beginn der tirpitz war treffen wo gezielt wurde nicht wirklich ein problem,momentan aber habe ich es nicht einmal geschafft eine hatsuharu von 7km reichweite bis auf 2km zu beschädigen oder zu versenken nach 3 vollen HE salven mit der tirpitz,also von 7km ist dieser zerstörer bis auf 2km ranngekommen und hat seine torps auf mich geballert,und alle meine 24 abgefeuerten schüsse sind immer rechts und links neben dieses schiff gegangen,und das bei einer entfernung von NUR 7km bis 2 km,und die sekundären guns sind leider auch nutzlos geworden da sie im durchschnitt nur eine 10%tige trefferquote erreichen,jedenfalls ist das bei mir so bei jedem schiff das sek. guns hat das immer nur runde 10% der abgefeuerten schüsse treffen,und von diesen 10% treffern auch nur 10% möglicher schaden verursacht werden.

,und geschätzt gefühlt haben die sek. guns eine abweichung von 15000 wenn ich mir das so in den replays anschaue.

 

Äh... was? Geht das auch auf deutsch? So mit Interpunktion und so?

Komm wir essen Opa - Satzzeichen retten Leben...

 

Im Übrigen bin ich mit der Kawachi ganz gut klar gekommen.

Edited by jensxxl77

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
5 posts
172 battles

 

Äh... was? Geht das auch auf deutsch? So mit Interpunktion und so?

Komm wir essen Opa - Satzzeichen retten Leben...

 

Im Übrigen bin ich mit der Kawachi ganz gut klar gekommen.

 

Ich hab durchaus gute Runden mit dem Schiff.

Aber dieses Gestreue ist einfach nur lächerlich.

Wer an der Treffergenauigkeit von Kanonen als Mittel zum balancen rumschraubt, hat die Kontrolle über sein Spiel verloren...was traurig ist, so alt ist World of Warships noch gar nicht.

 

Teilweise geb ich nem Gegner auch Breitseiten und zwar in seine 90 grad auf dem Silbertablett präsentierte Breitseite und mache trotzdem nicht unbedingt mehr wie 1300 oder mal 2600 Schaden was bei der Ladezeit nutzloser Dreck ist.

 

Kaum schalte ich auf AP um, 10000 Schadenspunkte weil ich die Zitadelle erwischt habe. Wäre nur schön, wenn dass aus näherer Entfernung durch tatsächliches Zielen erreichbar wäre und nicht wie hier wo man einfach nur behindert drauf halten und beten muss.

 

Also ja, kleinere Kaliber machen mehr Spaß. South Carolina oder St. Louis? St. Louis!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MAW]
Players
1,305 posts
6,052 battles

Bei BBs kann man davon ausgehen das die Streuung bei ca 2/3 und darunter der max Reichweite ok ist.Wer Rangesnipping betreibt braucht sich nicht zu wundern

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Weekend Tester
1,707 posts
6,461 battles

Bei BBs kann man davon ausgehen das die Streuung bei ca 2/3 und darunter der max Reichweite ok ist.Wer Rangesnipping betreibt braucht sich nicht zu wundern

 

 

Außer bei der Kawachi.... selbst auf 2 KM streuen die Guns dermaßen, dass man als Spieler am liebsten kot*en möchte. Ein Yolo-DD mit den Mainguns auf extremer Shortrange erwischen? Kann man knicken..... in der CB habe ich gerne mal ne Runde Kawachi gespielt, aber zur Zeit einfach nur Mist!

 

 

Und wenn man nicht unbedingt dem allmächtigen RNG-Gott eine Opfergabe gebracht hat, ist selbst im Midtierbereich es manchmal wie verhext mit der Streuung.

Vorgestern habe ich vier volle Salven meiner New Mexico auf eine 10 km entfernt am Kartenrand festhängende Myogi abgegeben... von 48 Geschossen habe ganze 4!!!!!!!!!!! getroffen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MAW]
Players
1,305 posts
6,052 battles

Du weisst aber schon das auf dem  Rand fahrende schlecht einzuschätzen  sind^^.Ich hab da mal auch ein paar salven vergeigt und bin fast ausgeflippt ^^.Was bei der Kawachi helfen soll sind nicht Salven sondern einzelturmfeuer

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
3,021 posts
7,261 battles

@medi0815

Ja...Es ist ja nicht so das wir kein dmg machen würden. Ich stimme dir da voll zu dass die präzise gesetzten Salven sehr oft im Wasser landen oder überpenetrieren, ..

 

Gegen Overpen hat ja keiner was weil dann hat man halt schlecht gezielt oder die falsche Mun gewählt. Nur dieses leicht überspitzte "Ich ziel nach Norden und meine Geschosse fliegen nach Westen und Osten" ist einfach nervig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,327 posts
4,275 battles

Was bei der Kawachi helfen soll sind nicht Salven sondern einzelturmfeuer

 

Das ist meiner Meinung nach eine Hypothese das man duch einzelfeuer besser trifft... Ich persönlich mache es nicht da ich damit nur noch schlechtere Ergebnisse hatte. Es macht lediglich Sinn sie einzeln Abzufeuern auf Distance, da die Schiffe den Kurs ändern können und man dem entsprechend nachjustiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,327 posts
4,275 battles

 

Gegen Overpen hat ja keiner was weil dann hat man halt schlecht gezielt oder die falsche Mun gewählt. Nur dieses leicht überspitzte "Ich ziel nach Norden und meine Geschosse fliegen nach Westen und Osten" ist einfach nervig.

 

Das ist ja was ich meine... durch den "rng" landen die mumpeln eben rechts links oben unten von der Zitadelle und führen zur Überpenetration.Gerade bei den Ami Kreuzern is das extrem anzusehen. Und genauso ist es eben umgekehrt, wenn man dachte das man die Salve vergeigt hatte...landet man doch hier und da mal ein Zita hit.

 

Ich will mich nicht über den dmg-output beschweren oder so...mache genug Schaden pro Runde in der Regel. Aber das Zielsystem ist recht simpel, und nach einer gewissen Eingewöhnung für jedes Schiff ist man durch aus in der Lage die Granaten in die Zitadelle zu Lenken. Und wenn man dann sieht wie alle Granaten dermaßen daneben gehen...dann hat das nichts mehr mit skill zu tun sondern eher eine form von "Lotto" spielen und das finde ich echt schade.

 

30 Sekunden können verdammt lange sein...Und auch wenn man den "Skill" hat die Granaten mittig ins Schiff landen zu lassen....so liegt es letztendlich an WG ob du punkte dafür kassierst oder nicht, da kannst du nichts machen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
27 posts
2,949 battles

 

Das ist meiner Meinung nach eine Hypothese das man duch einzelfeuer besser trifft... Ich persönlich mache es nicht da ich damit nur noch schlechtere Ergebnisse hatte. Es macht lediglich Sinn sie einzeln Abzufeuern auf Distance, da die Schiffe den Kurs ändern können und man dem entsprechend nachjustiert.

 

 

Kommt immer drauf an bei mir.

Bin ich mir sicher, das ich richtig ziele -> Salve (egal welches Schiff)

Wenn nicht, dann lieber Einzelfeuer um korrigieren zu können.

 

 

Habe bei der Hipper und Tirpitz das Gefühl, die Geschosse treffen am besten bei 3/4 Speed und gerader Fahrt,

(was aber wohl eher an dem dann ruhigerem Zielen liegt, wenn die Türme sich nicht drehen, also fehlendem Skill :D )

 

 

Auf kurze Entfernungen, unter 10km, habe ich hingegen öfters Durchschläge insbesondere gegen leichte Ziele, da ziele ich dann wohl zu genau :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Weekend Tester
1,707 posts
6,461 battles

Du weisst aber schon das auf dem  Rand fahrende schlecht einzuschätzen  sind^^.Ich hab da mal auch ein paar salven vergeigt und bin fast ausgeflippt ^^.Was bei der Kawachi helfen soll sind nicht Salven sondern einzelturmfeuer

 

 

Da war nix einzuschätzen, das Ziel stand fast still Breitseite zu Breitseite und die Salven waren an sich "deckend" verteilten sich aber hübsch rechts und links und drüber und drunter.

 

Und solange keiner hier einen nachvollziehbaren Nachweis liefert, halte ich das mit den Einzelsalven für ein Gerücht

Edited by Luzii

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×