Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Pyrdacor

Ausbildung US-Zerstörerkapitän

23 comments in this topic

Recommended Posts

[B-F-M]
Weekend Tester
4,276 posts

Ich bin gerade am überlegen, wie ich meinen US-Zerstörerkapitän weiter ausbilde.

 

Bisher habe ich folgendes genommen:

- Schieß-Grundausbildung

- Grundlagen Überlebensfähigkeit

- Situationsbewusstsein

- Eliteschütze

- Torpedobewaffnungskomponenten

 

Nun bin ich am überlegen, welchen "3er-Skill" ich nehme.

Höchste Alarmbereitschaft oder eher Inspekteur?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
64 posts
7,862 battles

Bis zur Benson (Fletcher) in folgender Reihenfolge:

 

1. Situationsbewusstsein

2. Torpedobewaffnungskompeten

3. Inspekteur

4. Mit letzter Anstrengung

5. Tarnungsmeister

6. Schieß-Grundausbildung

7. Brandschutz.

 

Ab der (Fletcher) Gearing aufgrund des Verbesserungsmodul Hauptbatterie-Modifikation 3 ergibt sich folgende Reihenfolge:

 

1. Situationsbewusstsein

2. Eliteschütze

3. Inspekteur

4. Mit letzter Anstrengung

5. Tarnungsmeister

6. Schieß-Grundausbildung

7. Torpedobewaffnungskompeten

Edited by Holzworth

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
174 posts
6,065 battles

Ist die Fähigkeit 20% mehr Radius des Nebels für amerikanische Zerstörer interessant bzw. hat das mal jemand versucht?

 

Ich habe so gar keine Ahnung, wie ich den Kapitän skillen soll. Habe die Benson und einen 13 Punkte Kapitän. 

 

Da die solche Bögen schießen, wollte ich die 4 Punkte für die Reichweite nicht ausgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,376 posts
6,522 battles

Sorry, aber bevor ich den Torpedoreload pushe, geht erst mal BFT rein, um die DPM zu pushen. Man ist dafür zuständig Caps einzunehmen und da muss die RoF rauf. Danach kann man an den Torpedoreload denken und bevor ich die HP pushe, geht auch Demolition Expert rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,117 posts
7,559 battles

Sorry, aber bevor ich den Torpedoreload pushe, geht erst mal BFT rein, um die DPM zu pushen. Man ist dafür zuständig Caps einzunehmen und da muss die RoF rauf. Danach kann man an den Torpedoreload denken und bevor ich die HP pushe, geht auch Demolition Expert rein.

 

Ist aber unlogisch. Mehr HP hilft dir im Cap fight - spätestens gegen ein identisches Schiff. DE hilft nur bedingt da es DoT generiert. Dieser hilft dann eher gegen CAs und BBs. Und in Benson & Co brauchst du wiederum auch nicht zwingend BFT. Du kannst auch "intelligent" spielen und den Dmg über deinen hoffentlich vorhanden Support generieren. Die Fletcher spiel(t)e ich als Torp-Boat und bin den Kämpfen eher ausgewichen. Ich hab gespottet und mich notfalls gut wehren können aber bin nicht agressiv in den Cap gegangen um es auf Biegen und Brechen erzwingen zu wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,376 posts
6,522 battles

Ja, mehr HP ist nicht verkehrt. Die sind aber bei den Amis gut genug, dass man die erste Zeit auch ohne auskommt. Ich bin mittlerweile sogar soweit und würde nur mit Tarnmeister spielen und dafür sehr viele 3er Skills mitnehmen. Ich hab zwar aktuell noch RPF drin, aber irgendwie habe ich nicht den großen Mehreffekt, wie ich ihn mir erhofft hatte.

 

Also wenn ich mal durch bin, schaut das bei mir so aus.

 

Klar kann man jetzt streiten ob DE oder SE zuerst. Ich machs eben die andere Richtung, weil ich damit die erste Zeit flexibler bin, bis ich 19 Punkte zusammen habe.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MIRAI]
Players
1,593 posts
13,347 battles

Sorry, aber bevor ich den Torpedoreload pushe, geht erst mal BFT rein, um die DPM zu pushen. Man ist dafür zuständig Caps einzunehmen und da muss die RoF rauf. Danach kann man an den Torpedoreload denken und bevor ich die HP pushe, geht auch Demolition Expert rein.

 

Grundsätzlich ja, speziell die Benson hat arg schlechte Torpedo Ladezeiten (und mit B-Rumpf bringt BFT nur wenig mehr AA).

DE nutze ich bei US DD gar nicht weil mir der Grundwert zu schlecht ist (fast nichts mal etwas bleibt immer noch zuwenig für drei Punkte); unsinnig ist DE aber bestimmt nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
97 posts
10,744 battles

DE nutze ich bei US DD gar nicht weil mir der Grundwert zu schlecht ist (fast nichts mal etwas bleibt immer noch zuwenig für drei Punkte); unsinnig ist DE aber bestimmt nicht.

 

Gerade deshalb macht DE auf den US DDs so viel Sinn. Von 5% Feuerchance kommst du auf 7%, da ist ne Steigerung um 40%! Zusammen mit dem schnellen Reload lohnt sich das ungemein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,117 posts
7,559 battles

 

DE nutze ich bei US DD gar nicht weil mir der Grundwert zu schlecht ist (fast nichts mal etwas bleibt immer noch zuwenig für drei Punkte);

 

Das ist ein Fehler. DE ist sehr effizient bei den US DDs. Liegt an der hohen RoF.

Bei meiner Berechnung steigert man somit die Chance mit der Benson innerhalb von 20s Feuer auf nem T8er Schiff zu legen (bei ner Trefferrate von 40%) von 32% auf 44%.

Bei der Gearing und T10 Gegnern sind es sogar von 32% auf 50%.

Das merkt man spürbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
435 posts
19 battles

Bei 13 Punkten bieten sich für die Benson zB. diese Skills an:

http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000001011000000000000119

 

Evtl. auch SI statt TAE wenn du einmal mehr Nebel willst. Hurz Blog ist auch immer eine gute Quelle für Ratschläge bzgl. Skills, Modulen etc.

 

schöner build, unterschreibe ich

 

 

DE nutze ich auch nicht, dafür BFT, SE und TAE

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
2,650 posts
21,595 battles

Ich bin dadurch eher so wie Walther 

 

Torpedoreload ist mehr was für Torpedoboote, US DD sind mir als Kannonenboot lieber, daher eher BFT.

 

Zum extra HP, klar ist es im Kampf um das Cap immer Bon Vorteil, doch würde ich es mehr im Ranked benutzen als im Rnd Game.

Daher eher DE

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,376 posts
6,522 battles

@ Medi + da_Sti

 

Medis Skillbuild ist auch super. Könnte ich mir ehrlich gesagt auch vorstellen. Ich bin auf der Baltimore mittlerweile auf den Geschmack mit AR gekommen :trollface:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
2,650 posts
21,595 battles

http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000011000011000000100119

 

So schaut meine Gearing aus, hab Sie seit dem SF wegfall nicht alzuoft gefahren, aber den hab ich zuvor auch eher selten genutzt. 

Aber die Mischung von Medi hat was, zuerst ein bisschen Gunboat um die Caps kämpfen dann zum Schluss als Torpedospamer die Reste entsorgen :great:

 

Edited by da_Sti

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,117 posts
7,559 battles

Zumal die Reste oft BBs sind, was das ganze etwas einfacher gestaltet :trollface:

 

Meine Skillung ist allerdings falsch angegeben. Mein Gearing Cap fährt momentan mit TA und nicht TAE rum.

So: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000010011010001000000000119

 

Was ich mit den 2 Punkten mache, die irgendwann wohl noch dazu kommen werden? Keine Ahnung. Vermutlich in den größeren Smoke stecken, auch wenn das mit der restlichen Skillung nicht so gut harmoniert aber mir fällt nix besseres ein - zumal ich Anfangs gern nen Smoketeppich lege um die nachrückenden Schiffe zu supporten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[RUFL]
Players
243 posts
4,379 battles

Da ich nicht unbedingt ein neues Topic dafür öffnen möchte, belebe ich mal dieses bestehende:

 

Im Zuge der gratis Respecs bin ich dabei, meine Captain Skills neu zu bewerten. Besonders der Nutzen von Superintendent ist mMn momentan eher fragwürdig. Da die US Nebel sehr lange halten und in BB-reichem MM Verbündete nur noch begrenzt vom Nebel profitieren, sollten 3 Ladungen für die meisten Spiele absolut ausreichen. Ich bin daher geneigt, aus SI raus zu speccen. Denkt ihr, dass der vierte Nebel noch die 3 Skillpunkte wert ist? Die Konkurrenz unter den 3-Punkte Skills ist ja nicht gerade klein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TFOWS]
Players
1,088 posts
11,523 battles

Das Große Fragezeichen ist halt- wie spielst du deine Ami Zerstörer?

 

Mit AFT wirst du um die extra nebel ladung kaum herum kommen.

 

Ich persönlich spiele ehr die aggressivere variante ohne AFT und mit kurzer Kanonen reichweite, kann dadurch auch auf smoke verzichten da ich ihn oft erst im Endgame brauche. Da sind am anfang die Extra HP im kampf um ein cap für mich wichtiger sowie der Wert der erkennung nach abfeuern eines HG.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[RUFL]
Players
243 posts
4,379 battles

Ich glaube bevor ich US DDs mit AFT spielen kann, muss erstmal lasergelenkte Mun eingeführt werden :Smile_teethhappy:

 

Bisher bin ich mit SE, SI und TAE gefahren (+ BFT geplant sobald 19 Punkte). SI überlege ich gerade gegen Vigilance oder AR + zweiten 1-Punkt skill  zu ersetzen. Werde das in der kommenden Woche mal testen, solang der Respec noch umsonst ist. Andere Meinungen sind trotzdem willkommen :Smile_Default:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles

US-DD ohne SI würde ich bis T8 so skillen:

  1. PM
  2. LS
  3. SE, BFT, DE, Vigilance
  4. CE

Ab T9 würde ich statt Vigilance TAE nehmen und das Torpedoreloadmodul, weil sowohl Fletcher als auch Gearing sehr gute Torpedos haben, die US-DD bis Benson eher nicht.

BFT+DE pusht die guten US-Kanonen Kanonen super, deswegen könnte ich mir alternativ zu Vigilance oder TAE auch AR und PT vorstellen um das Maximum aus den Kanonen zu holen.

 

Da ich aber auf SI stehe kommt das für mich erst mal gar nicht in Frage. Ich nutze den Nebel immer noch viel und komme des öfteren trotz SI und Premiumnebel an das Maximum heran. Mein Besnon-Kapitän hat deswegen auf 3 SE, BFT, SI und DE.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×