Jump to content
Customer Support Maintenance Read more... ×
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Miniadler

Aufbau und Funktion eines "Iowa" - Klasse Geschützturmes

8 comments in this topic

Recommended Posts

[1160]
Players
3,137 posts
11,797 battles

Im folgenden Video

 

 

wird der Aufbau und die Funktionsweise eines 16inch Hauptgeschützturmes der Iowa-Klasse erklärt - natürlich auf englisch.

Edited by Miniadler

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TRTLS]
[TRTLS]
Players
681 posts
11,192 battles

Hi leute,

da mein anliegen auch etwas mit Geschütztürmen zu tun hat poste ich es mal hier.

 

Undzwar haben, bzw. hatten viele Kriegsschiffe Zwischen Turm und Lauf so eine art Manschette (also am verbindungsstück)

Ich vermute mal um zu verhindern das dort bei Schlechtem Wetter oder hohem Wellengang Wasser eindringt.

Weiß zufällig einer wie genau die dinger heißen?

 

Hab hier noch nen Bild damit ihr wisst was genau ich meine

ship_haruna14jmk05.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_F_A]
Players
1,242 posts
3,684 battles

Ja im Englischen heißen sie so. Ich würde mal darauf tippen, dass dort der Geschützrauch nach Öffnung des Rohres beim nachladen abziehen konnte.

Die Teile scheinen nur aus eindem leichten Stoff zu sein. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
509 posts

Dazu hab ich das hier: http://www.navweaps.com/Weapons/Gun_Data.htm

 

Blast Bags, Bloomers or Gun Bucklers - Canvas, rubber or neoprene covers around the barrel of a gun where it enters the gun port.  Gun ports by their nature represent holes in the glacis plate of a turret.  When the guns are fired, these holes can allow overpressure or "blast" to enter the the turret, which can disrupt the operation of the turret and injure the gun crew.  These holes may also permit water to enter the mounting.  The use of blast bags over the gun ports provide some measure of protection from these hazards.  Also see "Gun Port Shield" below.

 

Also geht es darum den Überdruck der an der Mündung entsteht davon abzuhalten sich ins innere des Turms auszubreiten und um Wasser einbruch zu reduzieren.

 

Möchte nicht wissen was das für ein Gefühl war wenn man auf einer Iowa/Yamato nicht allzu weit weg vom Turm an einer Flack stationiert war...

Nicht ganz ohne Bezug: Der Lärm den eine Saturn V beim start erzeugt könnte einen Menschen in unmittelbarer Nähe töten da die Lugenbläschen bei dieser Belastung platzen können.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_F_A]
Players
1,242 posts
3,684 battles

[...]Möchte nicht wissen was das für ein Gefühl war wenn man auf einer Iowa/Yamato nicht allzu weit weg vom Turm an einer Flack stationiert war...[...]

 

Oder auf dem Turm, als Beispiel Turm Brune der Tirpitz. Das dürfte auch ein nicht so wahnsinnig beliebter Platz gewesen sein :bajan:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1160]
Players
3,137 posts
11,797 battles

Dazu hab ich das hier: http://www.navweaps.com/Weapons/Gun_Data.htm

 

Blast Bags, Bloomers or Gun Bucklers - Canvas, rubber or neoprene covers around the barrel of a gun where it enters the gun port.  Gun ports by their nature represent holes in the glacis plate of a turret.  When the guns are fired, these holes can allow overpressure or "blast" to enter the the turret, which can disrupt the operation of the turret and injure the gun crew.  These holes may also permit water to enter the mounting.  The use of blast bags over the gun ports provide some measure of protection from these hazards.  Also see "Gun Port Shield" below.

 

Also geht es darum den Überdruck der an der Mündung entsteht davon abzuhalten sich ins innere des Turms auszubreiten und um Wasser einbruch zu reduzieren.

 

Möchte nicht wissen was das für ein Gefühl war wenn man auf einer Iowa/Yamato nicht allzu weit weg vom Turm an einer Flack stationiert war...

Nicht ganz ohne Bezug: Der Lärm den eine Saturn V beim start erzeugt könnte einen Menschen in unmittelbarer Nähe töten da die Lugenbläschen bei dieser Belastung platzen können.

 

 

Ein Grund warum der Großteil der Yamato-Flak in geschlossenen Türmen untergebracht war

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×