Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Trigger_Happy_Dad

Hermelin

128 comments in this topic

Recommended Posts

[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 26 Minuten, JTRabbit sagte:

Das ist so nicht richtig. Gegen leichtgepanzerte Ziele kann man sogar mit HE-Granaten durchaus die Zitadelle treffen. Relativ häufig habe ich das bei Low-Tier CVs. Selbst DDs können mit HE dort Zitadellentreffer schaffen. Bei CAs, CLs und BBs kommt es noch häufiger vor. Bei BBs loht es sich, auf HE zu wechseln, wenn man auf T4 und T5-CVs schießt, da AP gegen diese leichte Panzerung ganz oft überpenetriert. Zur Info: Die Zitadell"panzerung" der Langley beträgt 15mm.

 

Zwei große Unterschiede zwischen HE und AP sind neben der Brandwahrscheinlichkeit, dass HE-Zünder eine sehr kurze Auslösezeit haben und das HE-Zünder früher als AP-Zünder zünden.

Beispiel:

Omaha T5 US CL:

Zündverzögerung nach Auslösung: HE: 0.01s vs AP: 0.025s

Bei einer Mündungsgeschwindigkeit von 914m/s macht das einen Unterschied in der Strecke von 13.71m Distanz aus. Da aber das Geschoss im Ziel durch die Panzerung massiv gebremst wird, detoniert die AP-Granate nur wenige Meter hinter der Bordwand.

Jetzt ist noch entscheidend, ob der Zünder genug Widerstand zum Auslösen erhalten hat. Für HE sind das mind. 2mm Panzerung (das ist praktisch jede Panzerung) und für AP sind das 25mm. Ist die durchschlagende Panzerung geringer, löst der Zünder nicht aus und die AP-Granate schlägt nur durch (Stichwort Overpenetration).

Wo hast du das her? Alles was ich weiß ist, dass HE immer sofort zündet ohne irgend eine Verzögerung (s.o.) und der Schaden genau an der Stelle "wirkt" wo sie eben aufschlägt. Sagt so IHMO ja auch das WG-Video, oder nicht?

 

Ich weiß auch, dass nicht alles stimmt, was im Wiki steht, aber auch da ist es so unter Penetration und HE-Munition vermerkt:

Zitat

These shells have an instant fuse

Dass sie dennoch Zitadellen "penetrieren" können ändert daran ja nichts, solange Panzerung an der Stelle (Bogue) dünn genug ist, reicht die Explosioskraft um die Panzerung zu "beschädigen".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester, In AlfaTesters
399 posts
3,325 battles
Vor 2 Minuten, Mad_Skunky sagte:

Wo hast du das her? Alles was ich weiß ist, dass HE immer sofort zündet ohne irgend eine Verzögerung (s.o.) und der Schaden genau an der Stelle "wirkt" wo sie eben aufschlägt. Sagt so IHMO ja auch das WG-Video, oder nicht?

 

Ich weiß auch, dass nicht alles stimmt, was im Wiki steht, aber auch da ist es so unter Penetration und HE-Munition vermerkt:

Dass sie dennoch Zitadellen "penetrieren" können ändert daran ja nichts, solange Panzerung an der Stelle (Bogue) dünn genug ist, reicht die Explosioskraft um die Panzerung zu "beschädigen".

Die Zündzeiten findet man nur auf Seiten von Dataminern. Ich nutze die Seite http://www.gamemodels3d.com schon seit Jahren. Die Seite hatte damals auch als eine der ersten brauchbare 3D-Modelle von WoT und seit der Closed Beta auch von WoWs. Man findet hier z.B. auch die Sigma-Werte für die Streuung.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,372 posts
10,122 battles
Vor 1 Stunde, Mad_Skunky sagte:

IMHO detonieren sie auch bei Wasserberührung. 

Naja unterschätze Wasser nicht... das ist a) inkompressibel und b) ja quasi in endloser Dicke vorhanden, entwickelt insofern auf erstaunlich kurzer Strecke sehr viel Widerstand. Je mehr Tempo das Projektil hat, desto stärker wird es abgebremst (und desto eher gezündet/ zerstört).

Siehe auch die Mythbustersfolge, wo sie mit bis zu Kaliber 50 in den Swimming Pool ballern und die langsameren kleinen Geschosse zu ihrer Überraschung unterm Strich länger ihre kinetische Energie behielten.

 

Zitat

In der Realität hatten Sprenggranaten im Vergleich zu panzerbrechenden Granaten doch eigentlich mehr Sprengstoff in sich, da bei AP ja eben doch einiges an Material/Raum/Platz für die panzerbrechende Wirkung "geopfert" werden muss. 

Logo, soweit ist das auch korrekt. Allein mit AP wäre man sonst ja auch gegen Pappheimerziele schlecht beraten gewesen... so wie die Yamato, die den Flugzeugträger Gambier Bay damit nur sauber wie ein Locher perforiert hat.

Aber deswegen bleiben HE Granaten trotzdem riesige Stahl-Vollmantelgeschosse, die real wohl auf annehmbare Distanz kaum von der ersten 10, 16 o.ä. mm Platte abgestoppt oder gar zerstört wurden. Zumindest bei solchen Dicken sind die sicherlich (zumindest die mit Bodenzünder) auch regelmäßig tiefer reingeschlagen, ehe ihr Zünder ansprach.

Das Autobouncen etc was WG sich da als verlässliche Balance-Variable hat einfallen lassen, ist ja auch nett, aber 100% realistisch ... nun ja.

 

 

Vor 1 Stunde, JTRabbit sagte:

Das ist so nicht richtig. Gegen leichtgepanzerte Ziele kann man sogar mit HE-Granaten durchaus die Zitadelle treffen. 

Mein Reden. Das dachte ich ja auch durch meine Beobachtung (speziell auf T1), bis zum Kommentar von @Mad_Skunky ...

Eben: was soll denn noch viel dünner sein als die von mir genannte 16 mm Hülle mancher T1er?

Ok, die 10mm Bug-Pappe meiner Königsberg vielleicht noch :cap_haloween:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester, In AlfaTesters
399 posts
3,325 battles
Vor 2 Minuten, Qu1ck_Silver sagte:

Mein Reden. Das dachte ich ja auch durch meine Beobachtung (speziell auf T1), bis zum Kommentar von @Mad_Skunky ...

Eben: was soll denn noch viel dünner sein als die von mir genannte 16 mm Hülle mancher T1er?

Ok, die 10mm Bug-Pappe meiner Königsberg vielleicht noch :cap_haloween:

 

Dann schau dir mal die Panzerung der Hermelin genau an. Da ist der Großteil der Panzerung nur 6mm stark (Bug, Heck und Aufbauten). https://gamemodels3d.com/games/worldofwarships/vehicles/pgsc001 Auf Panzerungsmodell klicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 43 Minuten, JTRabbit sagte:

Die Zündzeiten findet man nur auf Seiten von Dataminern. Ich nutze die Seite http://www.gamemodels3d.com schon seit Jahren. Die Seite hatte damals auch als eine der ersten brauchbare 3D-Modelle von WoT und seit der Closed Beta auch von WoWs. Man findet hier z.B. auch die Sigma-Werte für die Streuung.

Ok, wenn das dort so stimmt, dann ist die Berechnung der HE-Penetration doch etwas anders als ich annahm. Aber so lange das Ergebnis gleich bleibt ist es im Prinzip ja auch egal. :Smile_honoring:

 

Vor 3 Minuten, Qu1ck_Silver sagte:

 

Vor 1 Stunde, JTRabbit sagte:

Das ist so nicht richtig. Gegen leichtgepanzerte Ziele kann man sogar mit HE-Granaten durchaus die Zitadelle treffen. 

Mein Reden. Das dachte ich ja auch durch meine Beobachtung (speziell auf T1), bis zum Kommentar von @Mad_Skunky ...

Eben: was soll denn noch viel dünner sein als die von mir genannte 16 mm Hülle mancher T1er?

Ok, die 10mm Bug-Pappe meiner Königsberg vielleicht noch :cap_haloween:

Ob man nun durch Explosionsschaden penetriert oder weil die Granate durchfliegt ist ja egal, denn es gilt ja nur:

  • Zitadellenpanzerung geknackt = Höchstschaden
  • Alle anderen Panzerungen geknackt = 1/3 Schaden bzw. noch weniger bis gar nichts bei Saturation
  • Panzerung geknackt aber nicht oder zu spät den Zünder ausgelöst = 1/10 Schaden (gibt es IMHO bei HE nicht, trotz der nach gamemodels3d scheinbar doch vorhandenen Zündzeit)
  • Panzerung nicht geknackt = 0 Schaden

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,372 posts
10,122 battles
Vor 8 Minuten, JTRabbit sagte:

Dann schau dir mal die Panzerung der Hermelin genau an. Da ist der Großteil der Panzerung nur 6mm stark (Bug, Heck und Aufbauten). https://gamemodels3d.com/games/worldofwarships/vehicles/pgsc001 Auf Panzerungsmodell klicken.

Hab ich doch, wo hätte ich sonst die zb 16mm her? ;-)

Aber das ist ja nicht der Punkt, schließlich sind wir ja grundsätzlich derselben Auffassung.

Sondern ob das ingame (geschweige denn real...) noch einen sooo enormen Unterschied macht, ob die 128mm Granate jetzt auf 6 oder 16 mm trifft.

Alles unter 21mm sollte ja dann eigentlich auch bei 1/6 zu wenig sein, um den maximalen Schaden zu verhindern.

Ergo auch die häufigen Zitas (als Sekundärwirkung der Explosion), weil die HE sich mindestens hinter der äußersten Bordwand voll austoben durfte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 38 Minuten, Qu1ck_Silver sagte:

Hab ich doch, wo hätte ich sonst die zb 16mm her? ;-)

Aber das ist ja nicht der Punkt, schließlich sind wir ja grundsätzlich derselben Auffassung.

Sondern ob das ingame (geschweige denn real...) noch einen sooo enormen Unterschied macht, ob die 128mm Granate jetzt auf 6 oder 16 mm trifft.

Alles unter 21mm sollte ja dann eigentlich auch bei 1/6 zu wenig sein, um den maximalen Schaden zu verhindern.

Ergo auch die häufigen Zitas (als Sekundärwirkung der Explosion), weil die HE sich mindestens hinter der äußersten Bordwand voll austoben durfte.

 

Meiner Ansicht nach macht es keinen Unterschied ob 6 oder 16mm, entscheidend ist wo man trifft. Die Zitadelle der Hermelin geht ja bis an die Außenwand und trifft man da mit HE macht man vollen Zitadellenschaden, weil eben die Zitadellenpanzerung dort an der Außenwand unter 128/6 ist. WIE sie penetriert ist dabei doch egal, WO sie penetriert ist wichtig.

Das mit der Zündzeit ist nur wichtig, falls sie eben nicht an der Zitadellenpanzerung trifft und dann eben doch noch etwas weiter fliegen könnte um dann doch in der Zita zu landen und da bezweifle ich nach wie vor, dass das geht, auch trotz der angegebenen Zündzeit bzw. ist die ja auch sehr kurz. Bei den meisten Kanonen die ich mir angesehen habe, auch bei der Hermelin, liegt die bei 0,001s und damit deutlich unter 1m.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,487 posts
16,758 battles
Vor 4 Stunden, Klopirat sagte:

ich hab schon gehört, dass IFHE auch auf der Spee sehr lustig sein kann, k.A. inwieweit das stimmt...

Kann ich mir, ehrlich gesagt, schwer vorstellen.

Die HE kommt schon so durch 70mm Panzerung, und dürfte damit die meisten Kreuzer und BB-Bug-/ Deckpanzerungen durchschlagen. Mit IFHE werden es dann 90mm.

Ich kenne nicht alle Panzerungsschemen, aber möglichwerweise käme die HE dann auch durch den ein oder anderen Gürtelpanzer von kreuzern zusätslich, und könnte so HE-Zitas verteilen.

 

Halte ich bei der spee aber für völligen Quatsch.

Zum einen ist der HE-schaden geringer als der von AP, und zum anderen hat die Spee eine sehr gute AP, mit der du fast jeden jeden Kreuzer bis t7 sogar frontal zitatellieren kannst.

Dazu noch weniger Brandwahrscheinlichkeit. Die 4 Punkte sind vertan

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts
10,871 battles
6 hours ago, Qu1ck_Silver said:

die den Flugzeugträger Gambier Bay damit nur sauber wie ein Locher perforiert hat.

hat Yamato nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,372 posts
10,122 battles
Am ‎20‎.‎07‎.‎2018 um 21:02, Captain_Hook_ sagte:

hat Yamato nicht

Ist zwar OT, aber: Was hat sie nicht? Ihn nicht getroffen oder nicht perforiert?

Stimmt  *Breyer 1972 & Wikipedia nachschlag* - letztlich hat angeblich sie ihn versenkt. (Gab allerdings unterschiedliche Aussagen)

Hm aber dort wo ich das mit dem Durchschlagen her zu haben glaubte (Breyer) steht es nicht. Ich weiß aber noch, dass ich es damals schon seltsam fand, warum sie offenbar mit Panzersprenggranaten auf einen Hilfsträger geschossen haben.

Regal ist ja voll von Marinebüchern aus meiner Teenie-Zeit... vielleicht bei Preston, aber der schreibt ja genau wie Ballard zur Bismarck auch viel Unsinn und Äpfel/Birnen-Vergleiche (wie dass die Washingtonkreuzer natürlich viiiel toller waren als Spee & co. oder die LOL These, dass es die Prinz Eugen war, die in Wahrheit die Hood versenkt hat - klar, ist ja ein toller Washingtonkreuzer :cap_haloween:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts
10,871 battles

Hab mal wieder das Hermelin rausgekramt

und da mir die Gegner so gar nicht als Anfänger vorkamen

deren Gefechte auf Tier 1

10200

7000

6500

3600

1300

1100

300 von 320 insgesamt

einer mit nur 36 Gefechten insgesamt

 

und ich hab einen Karma verloren ;D

shot-18_12.07_16_00.07-0076.thumb.jpg.2676844e8f3bffe35f4e6fbeaf4f501d.jpg

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
6,721 posts
13,004 battles
3 hours ago, Captain_Hook_ said:

und da mir die Gegner so gar nicht als Anfänger vorkamen

deren Gefechte auf Tier 1

 

hatte ich auch schonmal erwähnt:

 

Da unten gibt es so richtig passionierte Spieler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,385 posts
6,526 battles

Wird wohl Zeit das die Sealclubber mal ordentlich geclubbt werden :Smile_izmena:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
8,233 posts
6,109 battles
13 hours ago, Zemeritt said:

 

hatte ich auch schonmal erwähnt:

 

Da unten gibt es so richtig passionierte Spieler.

 

Wie kann man denn bitte 10.000 Spiele auf T1 absolvieren...? Ist das nicht langweilig?

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
13,385 posts
6,526 battles

Eigentlich nicht. Die Spiele sind erheblich kurzweiliger und actiongeladener- wer Bock auf Pew-Pew hat, der kommt voll auf seine Kosten. Wie oft stemmt man sich auf T8-10 20 Minuten gegen die Niederlage und wird dann nicht belohnt und ist dann mitunter angepisst, dass man 20 Minuten Zeit verschwendet hat? Das passiert auf T1 nicht- da zockst du in der gleichen Zeit 4-5 Partien.

 

Zum Kamikaze-Event habe ich meine Kills auch alle auf der Hermelin und der Orlan gemacht- als es noch AP gab. Da waren die in Nullkommanix erledigt.

 

Vor allem ist das Tier sehr ausgeglichen und es kommt nur noch auf den Skill an. Aber es ist halt schlecht für Einsteiger, wenn sie komplett abgefarmt werden. Und hier müsste es einen Noobschutz geben. Wer über 100 Gefechte hat, wird eigenständig zusammengewürfelt. Dann gerne auch wieder mit AP. Unter 100 haben dann die HE-Boote.

 

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 19 Minuten, Walther_K_Nehring sagte:

Vor allem ist das Tier sehr ausgeglichen und es kommt nur noch auf den Skill an. Aber es ist halt schlecht für Einsteiger, wenn sie komplett abgefarmt werden. Und hier müsste es einen Noobschutz geben. Wer über 100 Gefechte hat, wird eigenständig zusammengewürfelt.

Gibt es, aber abhängig von der Wehrpassstufe (Edit *). Bis Stufe 10 und Tier IV haben die Anfänger ein eigenständiges unabhängiges MM vom Rest der Spieler getrennt und bis dahin sollte man aus T1 eigentlich raus sein.

Deswegen sammeln sich meiner Vermutung auf T1 ja auch so viele Sealclubber um sich gegenseitig zu clubben :Smile_trollface:

 

Edit *:

Wird mit der kommenden Version von derzeitigen XP auf Spieleanzahl umgestellt, nur zur Info (https://worldofwarships.eu/de/news/public-test/bulletin-0712/#misc)

Zitat

Ab Update 0.7.12 wird euer Fortschritt im Wehrpass auf der Anzahl der gespielten Gefechte basieren und nicht auf der Anzahl der verdienten EP. Auf diese Weise machen wir den Fortschritt im Wehrpass für Anfänger verständlicher.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,487 posts
16,758 battles
Vor 56 Minuten, Walther_K_Nehring sagte:

Vor allem ist das Tier sehr ausgeglichen und es kommt nur noch auf den Skill an. Aber es ist halt schlecht für Einsteiger, wenn sie komplett abgefarmt werden. Und hier müsste es einen Noobschutz geben. Wer über 100 Gefechte hat, wird eigenständig zusammengewürfelt. Dann gerne auch wieder mit AP. Unter 100 haben dann die HE-Boote.

 

 

 

So eine Regelung würde ich mir für alle T1-T4 wünschen.

Ich fahre eigentlich recht gerne WK1 Schiffe. Bei so einer regelung könnte man deren Ergebnisse auch guten Gewissens für Events, Feldzüge etc freigeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 3 Stunden, Maviba_76 sagte:

 

So eine Regelung würde ich mir für alle T1-T4 wünschen.

Ich fahre eigentlich recht gerne WK1 Schiffe. Bei so einer regelung könnte man deren Ergebnisse auch guten Gewissens für Events, Feldzüge etc freigeben.

Kannst du zu einem gewissen Maß, siehe Post über dir, totalen Anfängern wirst du nicht begegnen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts
10,871 battles

Nochmal zu meinem Post

Der Spieler mit nur 36 Gefechten erscheint mir als Reroll.

Anders schafft man keine 38 % hitrate und 7 Schiffe Max kill.

 

Echte Anfänger waren also im gegnerischen Team komplette Fehlanzeige.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts
10,871 battles

Diese Skillverteilung beim Hermelin halte ich für optimal

 

shot-19_08.11_18_27.35-0533.thumb.jpg.7af1a24e04921c2ffa652cd47c185d80.jpg

aufgrund der vielen hochspezialisierten Gegner die alle mit hochgerüsteten Schiffen unterwegs sind ist Reichweite ein muss.

bei mir bedeutet die vergrößerte Reichweite eine Zunahme der ausgeteilten Damage um ca 70%

ansonsten wird man nach dem aufdecken innerhalb kurzer Zeit zusammengeschossen.

 Bei 12 Schiffen im Gefecht sind oft 3-4 pro Team Profis.

 

Hermelin ist mit Abstand am weitesten sichtbar, daher auch der RPF skill um zu verhindern das man aus kurzer Distanz in der Flanke angegriffen werden kann.

 

Ein Standardspiel in Tier 1 ist sehr stationär der vorrückende Angreifer gerät in der Regel gegen 2 oder mehr Gegner ins Gefecht und wird flankiert und ausgeschaltet

 

Außer man ist individuell deutlich stärker. 

shot-19_08.10_17_44.22-0620.thumb.jpg.3411fae66776bdf97e84fe4bb820a041.jpg

 

shot-19_08.10_17_45.26-0431.thumb.jpg.57c05c723b3eeb40ce818445296471c7.jpg

shot-19_08.10_17_47.40-0919.thumb.jpg.5f16bb09d26ecfddc19ff59fb3f35c1c.jpg

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MUUH]
Players
973 posts
7,753 battles
Vor 15 Stunden, Captain_Hook_ sagte:

Bei 12 Schiffen im Gefecht sind oft 3-4 pro Team Profis.

Ich bin rein zufällig auf deinen Betrag gestoßen und konnte es anfangs garnicht glauben:

Du fährst also fast 5000 Spiele auf der Hermelin und empfindest das als eine Herausforderung?

Beim T2er also der Dresden könnt ich mir ja auch mal die ein oder andere Runde vorstellen, immerhin war das ja noch echtes und traditionsreiches Schiff....

besser wäre natürlich ne Emden da könnte man mal Just-for -Fun nen guten Kapitän drauf setzen und ersten Weltkrieg spielen, aber was reizt einen an der Hermlin?

 

Wenn ich hier weiter lese scheint es ja mittlerweile übliche Praxis zu sein den armes Noobs schon ab T1 zu zeigen wo der Hammer hängt:cap_wander_2:

Ob es dem Spiel gut tut, potentiellen Nachwuchs direkt zu verschrecken lasse ich mal dahingestellt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts
10,871 battles

 

49 minutes ago, Metzel_Tom said:

fährst also fast 5000 Spiele auf der Hermelin ä

Immer diese 100 % Übertreibungen

 

Noobs sind vernachlässigbar wenige vorhanden. Die sterben sich hoch und überspringen Tier1.:Smile_coin:

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,372 posts
10,122 battles

Eben. Und als ob auf den höheren Tiers keine "hoch elitären" Robbenklopper unterwegs wären, wo das Neulinge mehr frustriert. :Smile_Default:

Da bekäme ich als Anfänger lieber nur in den 1-3 initialen T1-Spielen was auf den Sack, als regelmäßig beim ersten richtigen Grinden ab T3 von iwelchen SU-Kurgästen abgefarmt zu werden.

 

Vor 59 Minuten, Captain_Hook_ sagte:

Noobs sind vernachlässigbar wenige vorhanden. Die sterben sich hoch und überspringen Tier1.:Smile_coin:

 

So ist es. Als Dauerbrenner natürlich kein Ersatz für meine Lieblinge auf T5+.

Aber wenn ich mal grad Bock hab, lege ich auch immer noch mal ne Runde T1 hin. Früher noch regelmäßiger, als ich noch Solospieler mit niedrigen Kapitänen war und öfter von der Hightier-Random-Meta abgenervt.

Simples, entspanntes taktisches Snipen ohne Torpedos, HE Spam, Flugzeuge, Mun.wechsel-Dilemmata und Schnickschnack wie Radar hat als gelegentliche Abwechslung für ein Betthupferl durchaus seinen Reiz.:Smile_medal:

 

Selbst für T1 brauchst aber inzwischen tatsächlich nen guten Kapitän, wenn du unter den Haien im oberen Viertel mitschwimmen willst!

In jedem meiner sporadischen T1-Besuche der letzten Monate wurde ich teils mehrfach gefunkortet und sah massig (gute!) Clanspieler, nicht selten in Divi.

Mit dem low-captain meiner alten Hermelin wurde da damals schnell die Luft dünn... so oft war ich outranged und outspottet. 

Hab daher den Spieß umgedreht und spaßeshalber meinen Warspite-Sec-Großadmiral mit RPF auf die Black Swan umgewiesen... ^^

Warspite und Nelson bekommen eh bald einen zweiten Alternativ-Großadmiral mit Full Tank.

 

Wenn alle meine Primärschiffe mal Großadmiräle haben, gönne ich vllt auch meiner lieben Hermelin mal einen. :Smile_trollface:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,348 posts
21,390 battles

Klar ist ab und an ein Gefecht im T1 nicht schlimm. Mit über 2,7k an Gefechten auf einer Hermelin ist das aber schon mehr als nur "ein paar Mal". Naja wer es braucht.^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Modder
5,117 posts
10,217 battles
Vor 27 Minuten, Qu1ck_Silver sagte:

Eben. Und als ob auf den höheren Tiers keine "hoch elitären" Robbenklopper unterwegs wären, wo das Neulinge mehr frustriert. :Smile_Default:

Da bekäme ich als Anfänger lieber nur in den 1-3 initialen T1-Spielen was auf den Sack, als regelmäßig beim ersten richtigen Grinden ab T3 von iwelchen SU-Kurgästen abgefarmt zu werden.

 

So ist es. Als Dauerbrenner natürlich kein Ersatz für meine Lieblinge auf T5+.

Aber wenn ich mal grad Bock hab, lege ich auch immer noch mal ne Runde T1 hin. Früher noch regelmäßiger, als ich noch Solospieler mit niedrigen Kapitänen war und öfter von der Hightier-Random-Meta abgenervt.

Simples, entspanntes taktisches Snipen ohne Torpedos, HE Spam, Flugzeuge, Mun.wechsel-Dilemmata und Schnickschnack wie Radar hat als gelegentliche Abwechslung für ein Betthupferl durchaus seinen Reiz.:Smile_medal:

 

Selbst für T1 brauchst aber inzwischen tatsächlich nen guten Kapitän, wenn du unter den Haien im oberen Viertel mitschwimmen willst!

In jedem meiner sporadischen T1-Besuche der letzten Monate wurde ich teils mehrfach gefunkortet und sah massig (gute!) Clanspieler, nicht selten in Divi.

Mit dem low-captain meiner alten Hermelin wurde da damals schnell die Luft dünn... so oft war ich outranged und outspottet. 

Hab daher den Spieß umgedreht und spaßeshalber meinen Warspite-Sec-Großadmiral mit RPF auf die Black Swan umgewiesen... ^^

Warspite und Nelson bekommen eh bald einen zweiten Alternativ-Großadmiral mit Full Tank.

 

Wenn alle meine Primärschiffe mal Großadmiräle haben, gönne ich vllt auch meiner lieben Hermelin mal einen. :Smile_trollface:

 

 

Finde es auch nicht schlimm, ich hab früher auch die Hermelin gerne genommen zum Mod-Testen.

Was natürlich zu einem Überhang an T1 Gefechten führte.

Bis mich ein paar hier von der Seite angemacht habe weil ich zu anderen Schiffen was geschrieben habe.

War mir dann zu Blöd das jedes mal zu erklären.

 

Ich denke es kann jeder tun und lassen was er will, es ist nicht verboten.

Entsprechend soll jeder das Spielen was ihm Spaß macht.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×