Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
HoferA

HMS Hood

287 comments in this topic

Recommended Posts

Players
27 posts
6,483 battles

Heute im eigenen und im Gegnerteam je eine Hood gehabt. Das Schiff ist gekauft, wenn es rauskommt. Einfach nur eine echte Schönheit.

 

Per Mod waren bei Aufschaltung folgende Werte erkennbar:

 

Speed:  32 kn

Gun Range:  17,6 km

Reload:  30 sec

Offen: bei 14,5 km

Tier: VII

Geschütze: 4 x 2 (sollte aber bekannt sein)

 

Die beiden Spieler lagen zwar im Mittelfeld von den Ergebnissen her, aber mit meiner Spee habe ich selbst auf ca. 11 km mit AP in die Breitseite der Hood fast keinen Schaden gemacht. Spricht für eine äußerst solide Panzerung. Die generische Hood hat danach eine Bayern mit 2 Salven regelrecht zerlegt. Da sich beide Hood Spieler im Chat zu einem Duell unter Gentleman nur mit den Secondaries herausgefordert haben nehme ich mal an, das sie Hood auch dort was zu bieten hat.

 

Edited by Itagashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,722 posts
2,175 battles

 

Ichase mag sie schonmal nicht:

+ HP sind gut

+ Panzerung so lala

 

- 17,6km Reichweite der Hauptbatterie

- Wendet und beschleunig wie ein Ziegel

- Türme sind die von der Warspite nur minimal schneller drehend und haben weniger Pen.

- AA Defensive Fire braucht man nur um den spread zu streuen, die AA ist so schlecht auch mit DF schießt man nix herunter.

Edited by Dzharek

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
27 posts
6,483 battles

Omg, so ein schönes Schiff und von WG so mies umgesetzt. Vielleicht doch die Warspite holen, wenn es die mal wieder vergünstigt gibt.

 

Übrigens nette Empfehlung im Video, sie einfach als schwimmende Ramme zu benutzen, um Schaden zu machen :-). Die Nagato hat sie ja glatt überrollt.

 

Damit willst du wirklich nicht auf eine Bismarck treffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Sailing Hamster
170 posts
7,138 battles

Zum Glück gibts Deto Signale in World of Warships. :trollface:

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TFOWS]
Players
841 posts
16,520 battles

Habt ihr mal Flamu´s video mit seinen Eindrücken gesehen? Er beschreibt die Hood als "tanky". Hat WG den WK I Schlachtkreuzer mit dünner horizontal Panzerung so umgebaut dass er tanky wird? Glaub ich jetzt nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,878 posts
13,186 battles

Dünne Horizontalpanzerung ist in WoWs schon immer egal gewesen, das was zählt bei Langstreckenfeuer ist, dass die Platten des Decks etwas bouncen lassen können (also min. 30mm stark sind, auf die Yamato kann die Hood eigentlich nicht treffen solang man keine Faildivisionen bildet, würde sie auf diese treffen wären 33mm nötig).

 

Außerdem wurde bei der Hood noch während des Baus die Panzerung verstärkt, weshalb sie kein klassischer britischer Schlachtkreuzer mehr war, sondern das erste schnelle Schlachtschiff (wobei es diese Klassifikation zu der Zeit als die Hood gebaut wurde noch nicht gab). Am Ende war das was die Hood zerstörte ein Glückstreffer und nicht direkt ein Zeichen schlechter Panzerung. Denn wenn man sich das Layout einmal anschaut stellt man schnell fest, dass es dem deutschen Layout ziemlich ähnlich ist und das ist tanky. Klar Breitseite zeigen tut weh vllt. sogar etwas mehr als bei einem deutschen Schlachtschiff (Gürtel ist dünner) aber solange man angewinkelt ist, wird am Gürtel bzw. am Bereich oberhalb des Gürtels alles abprallen, selbst eine Yamato da diese Bereiche alle mit mehr als 32mm gepanzert sind und dann Autobounce nicht durch overmatch ausgeschaltet werden kann.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,592 posts
3,883 battles

sondern das erste schnelle Schlachtschiff (wobei es diese Klassifikation zu der Zeit als die Hood gebaut wurde noch nicht gab).

 

naja... die Queen Elizabeths wruden ebenfalls als Schnelle Schlachtshciffe angesehen und ich hab mal gelesen das einige auch schon die Derfflinger und die, nicht vollendeten Mackensen als, im Grunde, die ersten echten Schnellen Schlachtschiffen ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,986 posts
6,548 battles

Also das Fenster für Glückstreffer-Detonationen von vorne ist gegeben.

 

Schaut mal bei Turm A das Magazin an- um die Barbette spitzeln zwei kleine Bereiche hervor mit dünner Panzerung. KÖNNTE anfällig werden für Plungingfire. Einzig ihren guten Tarnwert muss man ihr etwas zu Gute halten- so schnell wird man aus 23-24Km wahrscheinlich dann doch nicht behelligt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,878 posts
13,186 battles

Wobei ich ehrlich nicht sicher bin ob es wirklich ein Steilfeuertreffer auf das Deck und nicht ein Durchschlag des oberen Gürtels war. Denn auf 22,0km hatte die Bismarck "nur" 104mm Deckpenetration bei einem Einschalgwinkel von ca. 20° (Ingame wäre das ein automatischer Abpraller auf Decks mit einer Stärke von 27mm oder mehr).

 

Bei einer 76mm starken Platte wären bei einem solchen Winkel aber 220mm zu durchschlagen, was die Kanonen der Bismarck nicht schaffen. Eine Penetration des oberen Gürtels seitlich wäre dagegen problemlos möglich auch bei einem Winkel von 20° möglich, da die Bismarck auf 22,0km noch 393mm Durchschlag hat. Zumindest in Realität (ingame wäre es ein automatischer Abpraller da die 76mm nicht overmatched werden können).

Edited by 0ddys
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OH-NO]
Players
92 posts
13,352 battles

hab mal via Extended Tech Tree ein paar Bilder gemacht, mit ein bisschen Panzerung und einigen Stats

 hood1.jpg

hood2.jpg

hood3.jpg

hood4.jpg

 

 

 

 

Schöne Bilder, danke dafür.

Aber:

Kleiner Tipp, wenn du die rechte Maustaste gedrückt hälst, verschwinden die ganzen Schriften und das Schiffskarussell, dann hat man wesentlich schönere Fotos von seinen Schätzchen.

 

 

Vielleicht könntest du noch ein paar schöne Bilder zeigen, im Trockendock, so das man noch ein paar Details mehr sehen kann.

 

 

Dankeschön!

 

 

MfG

Scarret

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OH-NO]
Players
92 posts
13,352 battles

Wobei ich ehrlich nicht sicher bin ob es wirklich ein Steilfeuertreffer auf das Deck und nicht ein Durchschlag des oberen Gürtels war. Denn auf 22,0km hatte die Bismarck "nur" 104mm Deckpenetration bei einem Einschalgwinkel von ca. 20° (Ingame wäre das ein automatischer Abpraller auf Decks mit einer Stärke von 27mm oder mehr).

 

Bei einer 76mm starken Platte wären bei einem solchen Winkel aber 220mm zu durchschlagen, was die Kanonen der Bismarck nicht schaffen. Eine Penetration des oberen Gürtels seitlich wäre dagegen problemlos möglich auch bei einem Winkel von 20° möglich, da die Bismarck auf 22,0km noch 393mm Durchschlag hat. Zumindest in Realität (ingame wäre es ein automatischer Abpraller da die 76mm nicht overmatched werden können).

 

Alter Schwede...

 

Sqagt mal, habt ihr alle Schiffbau- und Waffentechnik studiert?

Woher wisst ihr das alles, da wird einem ja schwindelig im Kopp!!  :amazed:

 

 

Ich lese auch relativ viel hier im Forum rum, aber einer so Fachspezifischen Diskussion kann ich nur ehrfürchtig zuhören (mitlesen).

Das Know How hier ist der Hammer!

 

 

Danke dafür.

 

 

Mfg Scarret

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,592 posts
3,883 battles

 

 

 

Schöne Bilder, danke dafür.

Aber:

Kleiner Tipp, wenn du die rechte Maustaste gedrückt hälst, verschwinden die ganzen Schriften und das Schiffskarussell, dann hat man wesentlich schönere Fotos von seinen Schätzchen.

 

 

Vielleicht könntest du noch ein paar schöne Bilder zeigen, im Trockendock, so das man noch ein paar Details mehr sehen kann.

 

 

Dankeschön!

 

 

MfG

Scarret

 

ich weiß dass das mit der Rechten Maustaste geht, wollte aber die Daten an der rechten Seite dabei haben
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
378 posts
3,698 battles

Müsste es im Titel des Threads nicht HMS Hood heißen oder irre ich mich?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,592 posts
3,883 battles

Kann mal einer den Thread Namen korrigieren...

Ich denke so als T7 Premium könnte sie kommen.

 

Wieso? MHS passt doch. Majestätisch Hübsches Schiff Hood.

 

Ich finde sie optisch sehr gelungen :playing:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
177 posts
11,492 battles

Wobei ich ehrlich nicht sicher bin ob es wirklich ein Steilfeuertreffer auf das Deck und nicht ein Durchschlag des oberen Gürtels war. Denn auf 22,0km hatte die Bismarck "nur" 104mm Deckpenetration bei einem Einschalgwinkel von ca. 20° (Ingame wäre das ein automatischer Abpraller auf Decks mit einer Stärke von 27mm oder mehr).

 

Bei einer 76mm starken Platte wären bei einem solchen Winkel aber 220mm zu durchschlagen, was die Kanonen der Bismarck nicht schaffen. Eine Penetration des oberen Gürtels seitlich wäre dagegen problemlos möglich auch bei einem Winkel von 20° möglich, da die Bismarck auf 22,0km noch 393mm Durchschlag hat. Zumindest in Realität (ingame wäre es ein automatischer Abpraller da die 76mm nicht overmatched werden können).

 

Sehr schön!

Ich sehe das ganz genauso.

Man kann von einer Entfernung zwischen 14.000 m und 15.000 m  zwischen Hood und Bismarck ausgehen, als der Treffer gesetzt wurde.

 

Die Geschützdaten der Bismarck:

14000 m = Einfallwinkel 9,9°
15000 m = Einfallweinkel 10,5°
16000 m = Einfallwinkel 11,5°
17000 m = Einfallwinkel 12,8°

 

Also wird der Winkel auf dem Deck um die 10° betragen haben und dass schließt einen Durchschlag aus.

 

Das wurde im Übrigen auch durch den 2. Untersuchungsausschuss der britischen Admiralität so bewertet. Dieser hielt folgendes Szenario für am wahrscheinlichsten:

Er nimmt das Eindringen der Bismarck-Granate im 127 bzw. 178 mm starken Seitenpanzer der "Hood" an und hat dazu folgende Berechnungen:

Der Schußseitenwinkel der "Hood" betrug 53°, daraus ergibt sich, dass die aus 37° weniger als querab anfliegende Granate einen Auftreffwinkel von etwa 43,85° hatte (unter Berücksichtigung des etwa 10° geneigten Seitenpanzers der "Hood").

Für das Durchbrechen dieses Panzers hätte eine Auftreffgeschwindigkeit von 530m/s genügt. Die Auftreffgeschwindigkeit der Bismarck-Granaten lag aber lt. Geschützdaten bei dieser Entfernung zwischen 581 und 544 m/s.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
177 posts
11,492 battles

Für mich ist die Hood irgendwie ein "Must-Buy".

Sie wird sicher schwierig erfolgreich zu spielen sein, aber warum nicht auch mal eine echte Herausforderung?

Gestern hat einer der Tester sie in einem gewonnen T8 Gefecht (mit sehr vielen T8, alle fahren Tirpirtz) auf den 2ten Platz bekommen, also geht bis T8 sicher etwas.

In T9 wird es bestimmt sehr düster, aber das geht anderen Schiffen ganz genauso.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester, Players
1,842 posts
8,800 battles

Habe heute einen nicht näher genannten YouTuber in der Hood getroffen. Zumindest sieht sie so gut aus, wie sie brennt. Hat in der Runde allerdings nicht sonderlich gut abgeschnitten(T7 war Toptier).

Das lag aber viel mehr am Kapitän und nicht am Schiff. Nach dem 1. Brand sofort gelöscht und die 2. Salve meiner Myoko hat sofort wieder ein Feuer gelegt. Natürlich habe ich den Cooldown abgewartet:trollface:

Dann im Cyklon hab ich auf gut Glück 6 Torpedos in die Richtung abgeschossen, in der ich vermutete er würde dort entlang fahren(zwischen kleineren Inseln auf Two Brothers). Hatte recht, 4 haben getroffen.

Hätte in noch komplett im 1v1 rausnehmen können, im Nahkampf, seine Türme waren zu langsam. Vorher ist aber leider die Zeit abgelaufen.

 

Der Eindruck in dem Gefecht war jetzt nicht sonderlich berauschend, aber alles in allem gedenke ich mir die Hood zu kaufen. Nicht nur wegen meinen Sammlungsdrang.

Immer nur "OP Premiums" zu fahren ist ja auf dauer auch langweilig. Ich fahre ja auch ganz gerne Mutsu, die ebenfalls so ein paar Schwächen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,878 posts
13,186 battles

Scarret nein nicht wirklich, alles nur angelesen beim beschäftigen mit dem Spiel (ich habe halt ein Faible für Zahlen und Spielmechanik :honoring: ). Ich habe übrigens auch nichts berechnet sondern in einem Modellierprogrammm schnell eine 76mm starke Platte erstellt einen Einschlagwinkel von 20° festgelegt und dann von Eintritts- zu Austrittspunkte gemessen. :teethhappy: Man kann das zwar auch berechnen aber dazu bin ich dann doch zu faul, weil das länger dauert als es einfach zu modellieren und zu messen. :hiding:

 

Edited by 0ddys
  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,986 posts
6,548 battles

Also das was ich bereits an Videos gesehen habe, schreckt mich jetzt nicht ab. Schlechte Turmdrehung hat man auch bei Warspite, König + Bayern, etc.- damit kann ich leben. Einzig die Manövrierbarkeit macht da wahrscheinlich ein etwas schwieriges Spiel draus.

Dafür geht sie spät auf und das kann mit CE noch weiter gepusht werden, so dass man einen ähnlichen Spielstil wie bei den Deutschen hinkriegen sollte.

 

Ich werde mich auf jeden Fall ein Bisschen hinsetzen und neben der Duca auch die Warspite fahren und die Kapitäne raufziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,986 posts
6,548 battles

Gut.

 

Weniger Abpraller und Overpens. Mehr Pen-HPs können regeneriert werden. Ruderstellzeit ist immer gut, wenn die sinkt. Und die Änderung an den Raketenwerfern finde ich auch passend. Das macht die Rohr-Flak nicht besser im Vergleich zu anderen BBs und gibt ihr lediglich im Bereich der Raketen (1,5Km Reichweite) den Zerstreuungs-Effekt. Passt mMn besser. Man macht dann nicht ab der weiten Sphäre erheblichen Schaden an den Staffeln bis nichts mehr ankommt, sondern man zerstreut die Staffel im Nahbereich und schießt dann vielleicht noch 1-2 Flieger ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×