Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Trigger_Happy_Dad

Ibuki

268 comments in this topic

Recommended Posts

Players
3,506 posts
21,097 battles

Das hast du schön zusammengefasst.

Aus genau diesen Gründen steht meine Ibuki seit geraumer Zeit im Hafen und wartet auf bessere Zeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
4,249 posts
17,574 battles

Das hast du schön zusammengefasst.

Aus genau diesen Gründen steht meine Ibuki seit geraumer Zeit im Hafen und wartet auf bessere Zeiten.

 

Kann ich gut verstehen, hab sie zum Wochenende mal wieder raus geholt um die 200% für den Tagessieg abzugreifen. War ziemlich mühsam und man hat (gefühlt) meist keinen Einfluss auf den Ausgang der Runde, da bringen auch 100k+ Dmg durch longrange-Spammerei nicht viel, allein schon weil ein Großteil davon einfach von BBs wegrepariert wird.

Denke das Torp-Upgrade werde ich mir wohl sparen, für mehr als hin und wieder nen Hinterhalt, hab ich die Torps bisher sowieso nicht genutzt.

Vielleicht bau ich auch mal das Beschleunigungsmodul ein um Deckung (Inseln) besser nutzen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
172 posts
4,378 battles

Ich bin momentan noch bei der Mogami, aber nicht mehr akkzu weit von der Ibuki entfernt.

Die allgemeine Meinung scheint ja zu sein, auf der Ibuki das Rangemodul einzubauen. Von der Roon (ich weiß komplett andere Spielweise aber trotzdem) gewohnt mit dem Modul für schnelleren Reload zu spielen. Meine Frage ist jetzt: lohnt sich das auf Ibuki und Zao? Oder werden die Türme dann zu langsam bzw. braucht man die größere Range um effektiv zu sein?

 

Danke im Vorraus :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,878 posts
13,186 battles

Man braucht die Reichweite und die Türme sind so schon sehr träge (36s/180°) und die Reichweite nicht die beste (Ibuki hat 16,5km da ist es ausreichend zumindest in Theorie, aber Zao kommt mit 16,2km kaum zurecht). Davon mal abgesehen gewinnt man durch das Modul nichtmal eine halbe zusätzliche Salve pro Minute. Da ist die Reichweite wesentlich nützlicher.

Edited by 0ddys
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
172 posts
4,378 battles

Man braucht die Reichweite und die Türme sind so schon sehr träge (36s/180°) und die Reichweite nicht die beste (Ibuki hat 16,5km da ist es ausreichend zumindest in Theorie, aber Zao kommt mit 16,2km kaum zurecht). Davon mal abgesehen gewinnt man durch das Modul nichtmal eine halbe zusätzliche Salve pro Minute. Da ist die Riechweite wesentlich nützlicher.

 

Alles klar, danke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,285 posts
15,771 battles

Das wird eine optische Täuschung sein. Oder es ist schlecht modelliert. Sie sollten eigentlich gleich lang sein, weil sich in der Praxis unterschiedliche Kaliberlängen bei der Feuerleitung schlecht machen. Deswegen gibt es bis auf ganz wenige Ausnahmen da keine Mischung. Und die Ibuki ist keine Ausnahme.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NUKED]
Beta Tester
91 posts
13,176 battles

Hab jetzt ein paar Runden auf der Ibuki und in meinen Augen ist das Schiff ne Krankheit. Ich versteh den Sinn von T9 CA nicht mehr. Man hält gar nichts mehr aus, man kann nicht mal mehr mit vernünfitigen Winkeln fahren, da es egal ist und man hat ein Reload Time die auch nicht mehr viel reißt. Kurz es macht keinen Spaß. Ich bleib bei DD und BB auf T9.

 

Die Ibuki platzt einfach aus jedem Winkel

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
4,249 posts
17,574 battles

Hab jetzt ein paar Runden auf der Ibuki und in meinen Augen ist das Schiff ne Krankheit. Ich versteh den Sinn von T9 CA nicht mehr. Man hält gar nichts mehr aus, man kann nicht mal mehr mit vernünfitigen Winkeln fahren, da es egal ist und man hat ein Reload Time die auch nicht mehr viel reißt. Kurz es macht keinen Spaß. Ich bleib bei DD und BB auf T9.

 

Die Ibuki platzt einfach aus jedem Winkel

 

Finde die "aufgezwungene" Rolle der t9-CAs (besonders der Ibuki) irgendwie auch ziemlich daneben. Während man in allen Tierstufen zuvor gut den DD-Support spielen konnte, funktioniert das gegen t10 (BBs) einfach nicht mehr. Jedes BB im Gegnerteam wartet einfach nur darauf, dass "Futter" gespottet wird, dann hilft auch anwinkeln praktisch nichts mehr. Wenn man Glück hat kann man noch einen Gegner DD zerstören, das wird aber wegen der langen Nachladezeit und der weniger tollen Arcs schon ziemlich unwahrscheinlich und letztendlich auch verdammt teuer. Ach ja, Moskva und Hindeburg sind ca. genauso gefährlich für die Ibuki.

 

 

Somit bleibt einer Ibuki eigentlich nur noch die Rolle der longrange-HE-Schleuder, was weder spaßig noch siegbringend ist. Irgendwie kann man nichts mehr wirklich gut kontern: an DDs kommt man häufig einfach nicht nah genug ran. An CAs kann man etwas rumzündeln, sobald sich da CAs mit starker AP (Roon, Hindenburg, Moskva) wehren, fängt man sich zumeist ordentlich Schaden ein. Feuer auf BBs legen klappt auch nur solange, bis diese zurück schießen und für CVs ist man eigentlich nur free dmg.

 

 

Ich habe inzwischen das Beschleunigungs-Modul eingebaut und versuche Nebel/Inseln/Stealthfeuer so gut es geht zu nutzen, dadurch kommt zumindest etwas Schaden zusammen, dieser ist allerdings auch eher nur fürs Ego, von den ca. 70k avg dmg reparieren sich BBs einfach 30+k wieder drauf.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NUKED]
Beta Tester
91 posts
13,176 battles

an DDs kommt man häufig einfach nicht nah genug ran.

 

Das ist ja der Witz, wen jucken die 9,x km Tarnwert wenn jeder DD Fahrer einen 15er Captain hat und somit unter 6km Tarnwert hat. Jeder DD Fahrer sieht einen lange bevor man was machen kann. Ich hab in meiner Fletcher noch keine Angst vor einer Ibuki gehabt, höchstens dass die in meinen Nebel torped. Und gegen BB ist der Tarnwert murks, weil der nur so lange gilt wie man nicht schiesst. Da kann man die Ibuki quasi als Torp Kreuzer fahren.
Edited by McFlyBravo
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
4,249 posts
17,574 battles

 

Das ist ja der Witz, wen jucken die 9,x km Tarnwert wenn jeder DD Fahrer einen 15er Captain hat und somit unter 6km Tarnwert hat. Jeder DD Fahrer sieht einen lange bevor man was machen kann. Ich hab in meiner Fletcher noch keine Angst vor einer Ibuki gehabt, höchstens dass die in meinen Nebel torped. Und gegen BB ist der Tarnwert murks, weil der nur so lange gilt wie man nicht schiesst. Da kann man die Ibuki quasi als Torp Kreuzer fahren.

 

CAs müssen mmn nicht unbedingt in der Lage sein DDs alleine Spotten zu können, auf unteren Tierstufen war es oft auch kein Problem einem DD mit ca. 3-4 km Abstand zu folgen und gespottete DDs effektiv zu bekämpfen. Mit der Ibuki funktioniert das nicht mehr, da zum einen die Feuerrate zu gering ist und zum anderen steht man dann eben da und wird von BBs einfach auf 18+ km zerlegt, bevor man die zweite Salve absetzt.

Abdrehen oder angewinkelt rückwärts fahren bringt natürlich gar nix, da sich (t10-)BB-Granaten einfach null für deine (angewinkelte) Panzerung interessieren. Auf Steilfeuerdistanz siehts natürlich genauso aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NUKED]
Beta Tester
91 posts
13,176 battles

 

CAs müssen mmn nicht unbedingt in der Lage sein DDs alleine Spotten zu können, auf unteren Tierstufen war es oft auch kein Problem einem DD mit ca. 3-4 km Abstand zu folgen und gespottete DDs effektiv zu bekämpfen. Mit der Ibuki funktioniert das nicht mehr, da zum einen die Feuerrate zu gering ist und zum anderen steht man dann eben da und wird von BBs einfach auf 18+ km zerlegt, bevor man die zweite Salve absetzt.

Abdrehen oder angewinkelt rückwärts fahren bringt natürlich gar nix, da sich (t10-)BB-Granaten einfach null für deine (angewinkelte) Panzerung interessieren. Auf Steilfeuerdistanz siehts natürlich genauso aus.

 

Genau das war meine Aussage, der niedrige Tarnwert bringt nichts, weil der Abstand zum DD ungefähr ähnlich bleibt. Nur die Spielweise bleibt nicht mehr ähnlich, daher funktioniert ein T9 CA nicht mehr so wie auf T5. Die Frage ist jetzt nur, wie funktioniert diese Ibuki denn jetzt? In meinen Augen hat die keine Rolle mehr und ist extrem Situationsabhängig.

 

Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren, immerhin dachte ich anfangs auch die Scharnhorst ist ein Griff ins Klo. Aber mit der haut man schon ordentlich auf den Putz wenn man die vernünftig offensiv fährt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
258 posts
8,525 battles

Also... Bin jetzt fast durch mit ihr... Hab konstant durchwachsene Spiele gehabt. Hatte sie erstmal auf Krawall gebürstet. Gestern waren mir die dauernden Zitadellen zu viel und ich hab sie schonmal in Zao-Style umgebaut... Jetzt kann ich ihre Bestimmung ausführen, hinten rum fahren und stealth Brände legen. Ich muss mich da zwar sehr dran gewöhnen, weil ich eig. alles mit der Kopf-durch-die-Wand-Attitüde bewege, aber bei der Ibuki sind ja 100k Dmg. gerade so "ok". Mal schauen wie weit ich sie pushen kann. :-D

Im gesamten halt Zao lite. Ich finde diesen Stil sehr einzigartig und freue mich einfach über die Diversität der Spielmglk. insgesamt. Wer aber einen Standardkreuzer sucht, kann bei der Mogami aufhören. ;-)

Ansonsten: Hydro 2 ist wichtig, damit man Torpedos nicht nur ausweichen, sondern rechtzeitig so drehen kann, dass man nicht von umliegenden Schiffen Breitseiten frisst...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
4,249 posts
17,574 battles

So wirklich einzigartig finde ich longrange-HE-spam nicht.

Das ist geht doch mit z.B. RU-CAs auch, mit z.B. Tschapajev auch stealth und wird häufig auch als einzige Möglichkeit gesehen (z.B. Yorck).

Ich finde es nur schade, dass auf t9/10 nun auch noch die IJN-CAs stark an Potential gegen DDs verlieren. Da frage ich mich dann irgendwann schon noch welche Hightier-CAs überhaupt noch DDs bekämpfen soll? RU? Wird bei deren BB-Eigenschaften (Tarnwert, Wendigkeit, Größe,...) eher unwahrscheinlich, trotz Radar. DE? Werden doch häufig auch nur als AP-Schleudern gegen CAs gespielt. US? bei der Flugkurve der Granaten wirds auf ca. 10km schon ziemlich schwer.

Und was kommt dabei raus, wenn CAs keine DDs mehr bekämpfen (können)? Die Matches entwickeln sich häufig zu langweiligem longrange-gesnipe. BBs regen sich darüber auf, dass CAs sich nicht um DDs kümmern, CAs regen sich darüber auf, dass BBs nicht unterstützen und snipen BBs woraufhin sich BBs über Dauerbrände beschweren und so weiter...

Mir ist schon klar, dass das hier ein Henne-Ei-Problem ist, ich verstehe nur nicht, warum die (meiner Meinung nach ordentlich funktionierende) "Dreiecksbeziehung" im Hightier nicht mehr funktioniert, bzw. nicht mehr funktionieren darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
258 posts
8,525 battles

Echt? HE-Spam mit der Yorck? Hab die zum Zitadellieren genutzt. Die bringt man doch mit chirurgischer Präzision ins Ziel...
Ich meinte auch mehr die Kombination der Eigenschaften. Meines Wissens nach sind die anderen Schiffe, die das können schwere statt leichte Kreuzer?!
PS: Passieren eig. nach Hipper und Budjonny noch Änderungen im Gameplay der anderen Trees? ...sonst finanziere ich mit denen die Zao... ^^

 

Edit: Was ich eig. sagen wollte, die Ibuki eignet sich eig. tzdem ganz gut für DDs, nur nicht mehr als Support am Cap. Wenn ein Zerstörer im späteren Verlauf zu nah kommt, hat er schlechte Karten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
4,249 posts
17,574 battles

Echt? HE-Spam mit der Yorck? Hab die zum Zitadellieren genutzt. Die bringt man doch mit chirurgischer Präzision ins Ziel...

Ich meinte auch mehr die Kombination der Eigenschaften. Meines Wissens nach sind die anderen Schiffe, die das können schwere statt leichte Kreuzer?!

PS: Passieren eig. nach Hipper und Budjonny noch Änderungen im Gameplay der anderen Trees? ...sonst finanziere ich mit denen die Zao... ^^

 

Zur Yorck: Problem an ihrer AP ist einfach, dass sie erst auf kürzere Distanzen (vllt < ca. 12km) wirklich stark wird, auf >12km wird die Flugbahn recht steil, wodurch die Granaten zum einen recht lange in der Luft sind und zum anderen eben durchs Deck schlagen müssen, wo häufig Aufbauten im Weg sind. Auf kurze Distanzen wird es allerdings bei Yorck's Papierpanzerung schwer BB-AP zu dodgen während man von anderen AP-CAs auch ordentlich auf die Nuss bekommt.

 

Naja und zur einzigartigen Kombination: die Frage ist, was genau macht einen schweren Kreuzer aus? Die Panzerung? Das Kaliber? Eine Schorsch würde ich nicht als schweren Kreuzer definieren (kleines Kaliber, kaum Panzerung) und auch bei einer Tschapajev ist in der Hinsicht nur die Panzerung (etwas) starker. Abgesehen davon ist es mir beim Stealth/longrange-feuern ziemlich egal ob mein Schiff gut gepanzert ist oder nicht, da ich im Idealfall sowieso nicht getroffen werde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM-S]
Players
1,878 posts
13,186 battles

Grade mal auf dem Testserver geschaut wo das Problem mit der Ibukipanzerung liegt. Ansich hat sie sogar ein Böschung, die sogar einen sehr guten Winkel hat und genug Stärke um nicht overmatched zu werden das Problem ist jedoch das sie erst etwa mittig des aus dem wasserragenden Teils der Rumpfes anfängt und demnach auf Wasserlinie nur 100mm Panzeurng zu überwinden sind bis zur Zitadelle und das die Zitadelle riesig ist und grade Mitschiffs extrem weit aus dem Wasser ragt. Die Turmzitadellen dürfte man im Nahmkampf aber nicht erwischen können, die liegt Unterwasser.

 

Das Gleiche gilt übirgens auch für die Mogami, bei der Zao die ebenfalls dieses Panzerungsschema hat liegt die Zitadelle nicht so erhöht und damit auch die Böschung deutlich tiefer, sodass man zwar auf Wasserlinie Zitadellen schießen kann aber wenn die Granaten nur etwas zu hoch einschalgen überpenetrieren dürften, da dort die Panzerung nur 25mm stark ist und BB Granaten alle um die 50mm Panzerung brauchen, um scharf werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
785 posts
6,925 battles

Grade mal auf dem Testserver geschaut wo das Problem mit der Ibukipanzerung liegt. Ansich hat sie sogar ein Böschung, die sogar einen sehr guten Winkel hat und genug Stärke um nicht overmatched zu werden das Problem ist jedoch das sie erst etwa mittig des aus dem wasserragenden Teils der Rumpfes anfängt und demnach auf Wasserlinie nur 100mm Panzeurng zu überwinden sind bis zur Zitadelle und das die Zitadelle riesig ist und grade Mitschiffs extrem weit aus dem Wasser ragt. Die Turmzitadellen dürfte man im Nahmkampf aber nicht erwischen können, die liegt Unterwasser.

 

Das Gleiche gilt übirgens auch für die Mogami, bei der Zao die ebenfalls dieses Panzerungsschema hat liegt die Zitadelle nicht so erhöht und damit auch die Böschung deutlich tiefer, sodass man zwar auf Wasserlinie Zitadellen schießen kann aber wenn die Granaten nur etwas zu hoch einschalgen überpenetrieren dürften, da dort die Panzerung nur 25mm stark ist und BB Granaten alle um die 50mm Panzerung brauchen, um scharf werden.

 

Ich freu mich jetzt schon auf den großen Sturm wenn vlt. einzelne Panzerungen nicht ganz der Realität entsprechen.

Ab nächster Woche wohl geht das Fachsimpeln los.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
47 posts
8,543 battles

 

Mir ist schon klar, dass das hier ein Henne-Ei-Problem ist, ich verstehe nur nicht, warum die (meiner Meinung nach ordentlich funktionierende) "Dreiecksbeziehung" im Hightier nicht mehr funktioniert, bzw. nicht mehr funktionieren darf.

 

mit ein bisschen Glück erledigt sich das Problem mit den Briten 

BB > CA > CL > DD > BB wird dann halt ein Viereck :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
4,249 posts
17,574 battles

 

mit ein bisschen Glück erledigt sich das Problem mit den Briten

BB > CA > CL > DD > BB wird dann halt ein Viereck :)

 

Wie sich die Briten da einordnen muss man abwarten. CLs mit Nebel klingt für mich in erster Linie nach HE-spam auf BBs. Ob sie überhaupt in der Lage sein werden sich auf DDs zu konzentrieren kann ich nicht einschätzen. Feuerrate allein bringt nicht viel, wenn ich jeweils nach 2-3 BB-Salven versenkt bin.

Je nach Tierstufe warten BBs doch zumeist nur auf CAs/CLs, die sich etwas nach vorne wagen. Meiner Erfahrung nach hat die Ibuki da schon schlechte Karten. BB-Granaten die auf ca. 15km einschlagen, machen fast immer richtig Schaden, wenn das bei den Briten auch so aussieht, werde ich auch damit nicht viel Lust haben offensiv zu fahren und DDs zu bekämpfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
71 posts
3,070 battles

Also unterm Strich hat sie einige Vorteile gegenüber ihren Vorgängern: Große Reichweite, HP-Regeneration, gute Flak, geht erst auf 9,7 km auf, sehr gute Torps.

 

Allerdings wird sie auch auf T9 gematched. Ist jedem selbst überlassen, ob er denkt, dass die Vor- die Nachteile ausgleichen. In meinen Augen tun sie das.

 

Nur eines muss klar sein: Ein Treffer kann den Tod bedeuten.

NIEMALS Breitseite treffen lassen,

NIEMALS freiwillig beschießen lassen,

versuchen möglichst lange unentdeckt zu sein,

Torps nur dann legen, wenn man nicht beschossen wird, oder als letzte verzweifelte Aktion

Immer passiv fahren, außer man hat Unterstützung.

 

Das Schiff ist schon sehr Geschmacksache. Das muss man so sagen. Schlecht ist sie nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,750 posts

da mich die Zao auf dem Testserver sehr überzeugt hat, muss ich da wohl mit der Ibuki durch (theoretisch auch überspringen möglich).

das ein Kreuzerfahrer Angst vor Zitas hat, ist aber kein "Problem" der Japaner, sondern aller Kreuzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×