Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Trigger_Happy_Dad

Aoba

259 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
6,753 posts
7,907 battles

 

Hier bitte alles rein was mit dem Kreuzer "Aoba" zu tun hat, Erfahrungsberichte, Tipps, Fragen, Videos, usw. ;)

 

Datenblatt:

aoba-dbqhu78.jpg

 

siehe auch: http://wiki.wargaming.net/en/Ship_nations_japan

 

f92727b5stsxv.jpg

 

9fc06987l2shb.jpg

http://blog.livedoor.jp/irootoko_jr/search?q=aoba

 

:honoring:

 

P.S. Bitte kein flaming / hating / whining! ;)

 

Edited by Trigger_Happy_Dad
  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[POF]
[POF]
Beta Tester, Players
15 posts
6,486 battles

 

Die Gefechte der Aoba im 2. Weltkrieg und ihr Schadensbericht

 

9. August 1942, Schlacht vor Savo Island. Aoba nimmt leichte Schäden bei einem Feuergefecht mit Alliierten Schiffen davon. Sie hilft beim Versenken der Schweren Kreuzer Astoria, Quincy und Vincennes. Nach der Schlacht zog sich CruDiv 6 nach Kavieng zurück. Am nächsten Tag erlegte U-Boot USS S-44 (SS-155) den nicht eskortierten Verband und feuert vier Torpedos ab. Drei treffen die Kako und versenken sie. Noch an dem Tag schaffen es Aoba und Kinugasa nach Kavieng für Reparaturen. Sie verlassen den Hafen am 17. August.

 

11. Oktober 1942, Schlacht von Cape Esperance. Aoba, Kinugasa, Furutaka, Fubuki und Hatsuyuki stellen einen Deckungsverband für Truppenverstärkung auf Guadalcanal. Ein amerikanischer Verband (San Francisco [CA-38], Salt Lake City [CA-25], Boise [CL-47], Farenholt [DD-491], Duncan [DD-485], Buchanan [DD-484], McCalla [DD-488] und Laffey [DD-459]) schaltet die Japaner per Radar auf. Im Gefecht wurde die Lage recht verwirrt – Konteradmiral Goto (KJM, auf Aoba) hielt die Amerikaner für die japanischen Transporter und ihre Eskorte. Da er der Meinung war, unter „friendly fire“ zu liegen, ließ er Aobas Lichtcode per Scheinwerfer abgeben. Die Amerikaner konzentrierten somit das Feuer auf Aoba. Der Verband muss mehrere Breitseiten einstecken, sie wird von rund 40 6-inch und 8-inch-Granaten getroffen, Geschützturm 3 ist zerstört, Turm 2 außer Gefecht. Vier ihrer Boiler werden beschädigt und außer Gefecht gesetzt. Goto und 80 weitere Mann werden getötet. Furutaka macht den Lockvogel, damit der Rest fliehen kann. Kinugasa schleppt Aoba nach Shortland für Notreparaturen, dann nach Truk, dann schließlich Kure. Am 15. Februar 1943 ist Aoba frisch überholt und wieder Dienstbereit.

 

Bei der Schlacht von Cape Esperance sollte man noch anmerken, dass nur Goto das Feuer der Amis als „friendly fire“ wertete.

 

3. April 1943. Aoba liegt in Kavieng vor Anker, als B-17-Bomber angriffen. Sie warfen 500-Pfund-Rollbomben mit Zeitzündern ab. Aoba nimmt einen direkten Treffer, der zwei ihrer Type 93 „Long Lance“-Torpedos detoniert und das Schiff in Brand setzt, während die Bomber mit ihren .50-cal. Maschinengewehren das Deck aufs Korn nehmen. Sie wird auf Grund gesetzt, um nicht zu sinken. Reparaturschiff Yamabiko Maru führt Notreparaturen durch. Am 21. April wird sie vom Kreuzer Sendai nach Truk geschleppt und von Akashi notrepariert. Am 1. August erreicht sie Kure und wird vollständig repariert.

 

23. Oktober 1943, westlich von Luzon. U-Boot USS Bream (SS-243) feuert Torpedos ab, einer trifft Aobas Maschinenraum. Kitakami schleppt sie nach Cavite, wo sie während der Reparaturen zweimal bombardiert wird. Eskortiert am 5. November zusammen mit Kumano einen Transportverband, der unterwegs von Flugzeugen und U-Booten angegriffen wird. Sie erleidet keinen weiteren Schaden und erreicht am 11. November Takao auf Formosa, wo sie weiter zusammengeflickt wird.

 

Am 12. Dezember erreicht sie Kure, wo sie untersucht und für nicht reparierbar deklariert wird. Reserve ab 28. Februar 1945. Am 24. April 1945 wird sie von Flugzeugen angegriffen und liegt in seichtem Wasser. Sie wird zwar nicht repariert, erhält jedoch 4 zusätzliche 25mm-Zwillingsflak und wird als schwimmende Flakbatterie deklariert. Am 28. Juli 1945 wird sie zweimal angegriffen, geflutet und in Brand gesetzt. Ihr Heck bricht ab.

 

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
[111]
Beta Tester
253 posts

Hallo,

 

Die Aoba ist ein wunderschoenes und elegantes Schiff mit hervorragenden Kampfeigenschaften. Wie ihre direkten Nachfolger Myoko und Mogami ist sie eine echte Kampfsau. Mit ihr kann man die Cleveland und Atlanta Flut gut eindaemmen und auch schon recht gut AA Support liefern.

 

Nach dem Gang durch das Furutaka-Tal macht jede Runde doppelt Laune.

 

Gruesse an den Tenno

Grobiac

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
435 posts
2,378 battles

Aoba....

 


 

In der CAT/CBT-Zeit fand ich die gruselig. Jetzt macht sie mir richtig richtig viel Spaß. Ein wirklich geniales Schiff. Aber leider musste sie erstmal weichen,...ich braucht die Kohle für ihren Nachfolger. Wird aber auf jeden Fall irgendwann wieder in meinem Hafen stehen. Top!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,605 posts
3,256 battles

In der CBT hatte ich Sie mal kurz angespielt und fand Sie nicht so doll. Was hat sich denn geändert im Gegensatz zur CBT? Würde Sie denn sonst heute mit Fxp freischalten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
435 posts
2,378 battles

Ich kann es Dir nicht mal sagen. Tatsache ist, dass ich mit der Karre richtig richtig geile Spiele hatte und nun auch die beste Runde seit meinem Start mit WoWS. Irgendwie groovt das Teil. Ich hatte nicht mal mehr vor einer Atlanta Angst. Die hat man mit der Aoba in null komma nix kaputt ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
[STAGE]
Beta Tester
365 posts
6,828 battles

Aufpassen, die Aoba kann austeilen aber nix einstecken. Munition passt du dem Gegner und der Entfernung an

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
435 posts
2,378 battles

Wie fährste Sie denn aktuell? Also vorgehensweise, Mun usw?

 

 

 

 Zu Beginn fahre ich eigentlich immer "für das Team", soll heissen ich eskortiere BBs oder stelle mich zu den CVs zur Luftsicherung. Je nach Gefechtslage und Absprache verweile ich dort oder suche mir einen neuen Job.

 

Was ich dabei immer verhindere ist, die Hotspots anzufahren und in größere Gefechte einzugreifen. Die Aoba ist, wie kendox schon schreibt höchst empfindlich. Eine gute Salve in die Seite und 60% HP sind weg. Wenn das die Gegner sehen bist Du sofort im Fokus und ganz schnell weg. Daher meide ich diese Punkte und suche meine Aufgabe abseits des Geschehens. So z.B.

 

- eskortiere ich allein fahrende BBs

- jage DDs

- cappe oder greife Caps an

- mache leere Zugangswege zu

- alleingelassene Gegner angreifen

usw.

 

Dabei immer ein Auge auf die Entwicklung der Brennpunkte. Wenn die Situation es zulässt, fahre ich dann auch dort Angriffe, aber dann muss sicher sein, dass nicht mehrere Gegner auf mich feuern können. Also sprich ich nutze Inseln um dem meisten Feuer auszuweichen.

 

Am liebsten sind mir die abgeschlagenen Gegner. Im 1vs1 ist die Aoba saustark. Beste Kampfdistanz liegt bei 6-8km. In dem Bereich trifft sie sehr genau.

 

Von der Ausrüstung her bin ich komplett auf AA eingestellt. Als Munition verwende ich fast ausschließlich AP. Bei längeren Gefechten verwende ich auch mal für 1-2 Salven HE aber mehr nicht. Bei CVs sehe ich zu, dass die Karre brennt, dann switche ich auch dort auf AP.

Edited by spe3d
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
4,594 posts
19,586 battles

Ich muss mich leider erstmal durch den müllwage davor sterben das ding davon bekomm ich Albträume hoffentlich ist die Aoba besser

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
209 posts
1,067 battles

Die Aoba ist grossartig, aber eine echte Glaskanone; gibt wohl nicht viele Duelle die schneller verlaufen als Aoba vs Aoba - das gibt jedesmal ein Zitadellenfest :izmena:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OSS]
Beta Tester
65 posts
7,546 battles

Moin Männers,

 

die Aoba hat das was ein Kreuzer haben sollte:

- gute Fahreigenschaften

- sehr gute Hauptbewaffnung

- Turmdrehrate ist ok bis gut (nach der FURBA sogar perfekt!)

- Flak ist ok

- und die Torpedos sorgen für manche Überraschung  :playing:

 

Der erste "richtige" Kreuzer in der IJN Line.

 

Gruss Kane

 

PS: der nächste CA hat wieder 45 sec Turmdrehrate!

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
4,594 posts
19,586 battles

Die 45sec bei der myo sind nicht mal schlimm im verhältnis zu den geschützen im Gegensatz dazu die Fu...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
209 posts
1,067 battles

Moin Männers,

 

die Aoba hat das was ein Kreuzer haben sollte:

- gute Fahreigenschaften

- sehr gute Hauptbewaffnung

- Turmdrehrate ist ok bis gut (nach der FURBA sogar perfekt!)

- Flak ist ok

- und die Torpedos sorgen für manche Überraschung  :playing:

 

Der erste "richtige" Kreuzer in der IJN Line.

 

Gruss Kane

 

PS: der nächste CA hat wieder 45 sec Turmdrehrate!

 

 

Sehr treffend beschrieben, so würd ichs auch formulieren.

Nur eins hast du vergessen:

Dass zu allen technischen Qualitäten die Aoba auch noch ein überragend schönes Design hat :honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OSS]
Beta Tester
65 posts
7,546 battles

@nichtraucher

 

ich würde es ein klein wenig anders formulieren.

Sie ist:

                mörderisch schön!

 

Gruss Kane

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
203 posts
3,175 battles

Ja, die japanischen Kreuzer sehen toll aus, auch wenn sie wohl keine guten Schiffe bzw. keine guten Seeeigenschaften hatten. 

 

Im CBT war die Aoba allerdings nicht gerade beliebt. Ist sie besser geworden oder ist das Hochgefühl mehr die Erleichtungen, nicht mehr die Furu fahren zu müssen? 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester
211 posts
658 battles

Im CBT war die Aoba allerdings nicht gerade beliebt. Ist sie besser geworden oder ist das Hochgefühl mehr die Erleichtungen, nicht mehr die Furu fahren zu müssen? 

 

War sie nicht? Mir war sie in der CBT eigentlich so ziemlich das liebste Schiff überhaupt das ich gefahren bin ^^

 

(Wobei ich meine sie wurde ordentlich generft? :D

Edited by Foertel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
209 posts
1,067 battles

Ja, die japanischen Kreuzer sehen toll aus, auch wenn sie wohl keine guten Schiffe bzw. keine guten Seeeigenschaften hatten. 

 

Im CBT war die Aoba allerdings nicht gerade beliebt. Ist sie besser geworden oder ist das Hochgefühl mehr die Erleichtungen, nicht mehr die Furu fahren zu müssen? 

 

In der CBT gab es eine Phase, in der Kreuzer ausschliesslich HE geschossen haben.

HE-Spam kann die Cleveland aber um Längen besser als die Aoba, und entsprechend schlechte Kritiken bekam sie deshalb zeitweise.

 

Heute ist die Aoba aber ein richtig gutes Schiff mit einem sehr bösen AP-Punch. :honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OSS]
Beta Tester
65 posts
7,546 battles

Moin Männers,

 

Die Cleve hat auf Entfernungen über 10 km keine guten Schusseigenschaften aufgrund der langen Flugzeit und der extrem ballistischen Flugbahn der HE-Geschosse.

PB kommt aufgrund der schlechten Durschlagsleistung der 150er i.d.R. erst bei ca. 9 km gegen Kreuzer zum Einsatz.

 

Mit der Aoba schiesse ich bis auf DD und BB nur PB. Das sehr genau auf alle Entfernungen!

 

Aufgrund der besseren Schiesseigenschaften und des höheren DMG bei Citadellentreffer ziehe ich persönlich die Aoba vor. Und falls mir mal eine Cleve zu nahe kommt und mich mit HE zuspammt schicke ich Torpedos rüber - selbst wenn ich nicht treffe drehen die meisten ab und erhöhen so die Entfernung.

 

Gefährlich sind nur die Cleve-Fahrer mit "brain" (selten, kommt aber vor) - die schalten bei 6-8 km auf PB - und das schlägt dann durch die Panzerung der Aoba. Die Gefahr das Du eine Crit-Hit bekommst ist bei der Schussfolge (Ausbaustufe 2. Turm bei der Cleve) extrem hoch.

 

Gruss Kane

 

 

Edited by KaneIV

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2 posts
1,431 battles

Tach zusammen,

ich hätte zu der Aoba noch eine andere Frage: Die Forschungskosten sind bei der Aoba im Tech-Tree mit 33.000 XP angegeben. Sobald ich sie aber kaufen will wird mir angezeigt, dass sie 44.800 XP kostet. Entweder das ist ein Bug oder ich Blicke da die Tiefen des Spiels noch nicht. Weiß hier vielleicht jemand Rat?

 

 

Grüße,

cal

Edited by Calvin_Ger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,605 posts
3,256 battles

Tach zusammen,

ich hätte zu der Aoba noch eine andere Frage: Die Forschungskosten sind bei der Aoba im Tech-Tree mit 33.000 XP angegeben. Sobald ich sie aber kaufen will wird mir angezeigt, dass sie 44.800 XP kostet. Entweder das ist ein Bug oder ich Blicke da die Tiefen des Spiels noch nicht. Weiß hier veilleicht jemand Rat?

 

 

Grüße,

cal

 

Das is mir auch schon aufgefallen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
[B5]
Weekend Tester
475 posts
3,275 battles

Na da habt ihr beiden bestimmt noch nicht die Rumpfupgrades, die Kosten doch 4800 & 7000 + die 33000 für die Aoba...

Share this post


Link to post
Share on other sites

×