Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Trigger_Happy_Dad

Furutaka

745 comments in this topic

Recommended Posts

Players
4,429 posts
14,651 battles

Was IMHO auch ein gute Laune Schiff ist - Leander, gern unterschätzt. Ab 14 Punkten mit RPF und CE hast du gutes Concealment und kannst unvorsichtige DDs heftigst abwatschen. Zudem kannst du gut lernen in die Breitseiten von Schiffen zu kommen, Positionierung ist alles.

 

Weshalb ich vor Zitas warne - Japaner werfen die Aale eher nach hinten. Viele drehen ein um die loszuwerfen und das ist der Moment, wo du mit einer Gnevny/Fushun und ganz besonders Guepard mit Reload Booster massiven Schaden anrichten kannst. Ich hab mal mit meiner Guepard in gefühlt wenigen Sekunden erst eine unvorsichtige Koenigsberg zur Sau geschossen (hatte Hydro an und keine Angst vor meinen Aalen) und direkt danach ne Furutaka gerushed und der AP mit Booster in den Wanst geballert. Der bekam nicht mal die Türme gedreht.... Waren über 20 Zitas in unter 1 min. Gerade bei DDs im Nahkampf ist AP brutal effektiv und die Furutaka auch gegen DDs ein Zitafänger. Daher "Vorsicht".

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,344 posts
14,636 battles
13 minutes ago, Just_Testing_That said:

 

Weshalb ich vor Zitas warne - Japaner werfen die Aale eher nach hinten. Viele drehen ein um die loszuwerfen und das ist der Moment, wo du mit einer Gnevny/Fushun und ganz besonders Guepard mit Reload Booster massiven Schaden anrichten kannst. 

 

Absolut richtig ... man muss nur die eine Ausnahme auf dem Schirm haben: die Atago :Smile_Default:

Wie sichs für einen guten premium von WG gehört, ist die Atago gleich in zwei wichtigen Dingen besser als das Silberschiff:

- sie hat einen Heal

- sie hat als einziger IJN Kreuzer super Torpedowinkel auch nach vorne. Atago kann mit leichtem Wedeln links und rechts in Fahrtrichtung jeweils einen Vierersatz abwerfen. Da hat sich schon mancher unerfahrener Gegner überraschen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,429 posts
14,651 battles

Aber Atago ist nicht T5 bis T7. Und bereits einer Myoko drückst du mit einem DD keine substanziellen Zitas mehr, zu viele "Shatters". Was man übrigens bei "Aegide" gut probieren/üben kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,344 posts
14,636 battles

Ist natürlich richtig, bin nur auf die Torpedowinkel angesprungen ...

 

Wir sind auch ein wenig vom Ursprungsschiff Furutaka abgedriftet :Smile_veryhappy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,429 posts
14,651 battles

Gutes Schiff, aber BITTE nicht immer Breitseite zeigen nur weil der Kahn Aale hat. Das kann der gar nicht. Den macht "breit" eine Dallas oder Budjonny mit zwei Salven AP zu Kernschrott, bei einer Helena mit dem 5 x 3 Setup kann eine Salve reichen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles
Vor 56 Minuten, Just_Testing_That sagte:

nicht immer Breitseite zeigen

gute Idee:Smile_teethhappy:

 

hält halt gewinkelt ne Menge aus und Torpwinkel nach hinten sind ja top....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,344 posts
14,636 battles
15 hours ago, Just_Testing_That said:

Gutes Schiff, aber BITTE nicht immer Breitseite zeigen nur weil der Kahn Aale hat. Das kann der gar nicht. Den macht "breit" eine Dallas oder Budjonny mit zwei Salven AP zu Kernschrott, bei einer Helena mit dem 5 x 3 Setup kann eine Salve reichen.

Passiert mir leider auch mit anderen Schiffen immer noch zu oft. 

Da will man partout seine Aale loswerden und verdrängt über der Killgeilheit den letzten Rest  Vernunft.:Smile_facepalm:

ich sag da nur:

Irian

Zao

Ibuki

alle IJN Kreuzer ausser Atago halt ... 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
1,704 posts
9,490 battles

Ich spiele mich gerade den japanischen Kreuzerbaum hoch, bin bei der Furutaka angelangt und habe sie sofort leidenschaftlich gehasst. Wie so oft, kippt irgendwann die Tide und plötzlich hat man den Dreh raus. Heute war es so weit. Eine Reihe wunderbarer Gefechte gekrönt von einer Niederlage, aber was für einer...  3 BB und einen CA vernascht.

shot-20_06.08_22_56.48-0563.thumb.jpg.0e72da7364d29076aa36ccc286b80198.jpg

So verliere ich durchaus gerne. :cap_like:

 

Wirklich ein nicht ganz einfaches, aber gutes Schiff, wenn man sie kennengelernt hat. Breitseite böse!!! Auch, wenn es manchmal komisch wirkt, habe ich keine Hemmung, das Teil auch mal Rückwärts zu bewegen, wenn es mich am Leben hält und frontal ist sie überraschend hart.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,429 posts
14,651 battles

Das mit dem "Frontal hart" wird sich relativieren sobald die roten BBs mit höheren Tiers noch etwas genauer werden. Stichwort" Bow overmatch" Mechanik. Und ja, die AP sinnvoll einzusetzen ist das A&O der IJN Kreuzer. Die können weit mehr als nur den Gegner abflammen.

 

Übrigens ein Hinweis: Jeder T5 bis T6DD wie Podo, Gnevny, Fushun & Co  zitadellisieren eine Furutaka ohne Probleme auf etwas unter 5 km. Bei der Aoba ists schon schwerer und erst die Myoko ist vor DD-AP halbwegs sicher. Mit einer Guepard und dem Reload Booster hatte ich mal ne Furutaka in wenigen Sekunden mit AP in deren Breitseite rausgenommen. Irgendwie war der Typ der Ansicht "ich hab Aale, ich muss nen DD torpen". Auch die kleinen 6'' Kreuzer sind mit AP in deinen Wanst erstaunlich spendabel, vor allem wenns die US-CL mit der 10ms Zünder in der AP ist. Das ist meist ein Fullpen oder ne Zita. Bei einer Pensa bzw. BBs und Nahkampf kanns sein, dass deren AP ohne zu zünden quer durch deinen Kahn fliegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles
Vor 3 Stunden, Just_Testing_That sagte:

"Frontal hart" wird sich relativieren sobald die roten BBs mit höheren Tiers noch etwas genauer werden.

Oberdeck ist 48mm [edited], für so nen kleinen Kreuzer überraschend fett, bow-on hält die dadurch ne Menge aus. Treffer durch Bug sind bei so nem schmalen Schiff ebenfalls selten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles

Furutaka einfach der beste CA im ganzen Spiel, und ich glaube auch auf der ganzen Welt.:Smile_trollface:

Der hält wenigstens frontal mal was aus und meistens sind die Runden erfreulich.

Hab die Myoko irgendwoher mal bekommen, boah, nee, ich bleib mal lieber bei T5 (und ab und zu mal meine kleine T4 Yubari).

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,344 posts
14,636 battles

Ich fahr sie regelmäßig gerne aus, wenn ich mit meiner Tochter fahre. Mit ihren 1100 gefechten nehmen wir öfter mal noch 5er zum warmwerden und die Furrytaco ist einfach ein geniales Schiff.

 

Wenn noch überlege, wie abgrundtief ich die gehasst habe vor dem rework, als es noch keinen C-Hull mit den Doppeltürmen gab ... meine Güte ...

 

T5 ist generell eigentlich ein gut aufgestellter Tierlvel geworden, muss ich sagen. Da treibt sich echt alles rum, vom oldschool-Type á lá Omaha über Möchtegern-Gunboats wie die neue Kotovsky (aber auch nicht schlecht) bis zu Allroundern wie der Furutaka.

 

Und historisch ist die Furu auch noch ...:Smile_great:

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles
Vor 1 Stunde, The_Pillager sagte:

T5 ist generell eigentlich ein gut aufgestellter Tierlvel geworden, muss ich sagen.

Meine Divipartner fahren ab und zu T22, warum auch immer.

Bei den vielen CVs im Lowtier ist die Furu mit 2 Jägern wenigstens mit ein wenig Abwehr gerüstet,

und wenn sie aufgeht, dann hält das Deck mit 48mm was aus.

 

T5 fahre ich nicht mehr so oft, aber ganz gerne, trotz CV-Schwemme.

Neben der Furutaka hab ich noch den alten Messerkämpfer Nicholas behalten.

 

Ansonsten neben Solo-Runden mit Furutaka, wenn ich Lowtier mit den Divi-T22 muss, nehme ich den CV-T6 der Japaner, wenn eh CVs drin sind, dann lieber selber:cap_fainting::cap_haloween:

 

 

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
949 posts
5,134 battles
Am 9.6.2020 um 10:01, Just_Testing_That sagte:

Das mit dem "Frontal hart" wird sich relativieren sobald die roten BBs mit höheren Tiers noch etwas genauer werden. Stichwort" Bow overmatch" Mechanik. Und ja, die AP sinnvoll einzusetzen ist das A&O der IJN Kreuzer. Die können weit mehr als nur den Gegner abflammen.

 

Übrigens ein Hinweis: Jeder T5 bis T6DD wie Podo, Gnevny, Fushun & Co  zitadellisieren eine Furutaka ohne Probleme auf etwas unter 5 km. Bei der Aoba ists schon schwerer und erst die Myoko ist vor DD-AP halbwegs sicher. Mit einer Guepard und dem Reload Booster hatte ich mal ne Furutaka in wenigen Sekunden mit AP in deren Breitseite rausgenommen. Irgendwie war der Typ der Ansicht "ich hab Aale, ich muss nen DD torpen". Auch die kleinen 6'' Kreuzer sind mit AP in deinen Wanst erstaunlich spendabel, vor allem wenns die US-CL mit der 10ms Zünder in der AP ist. Das ist meist ein Fullpen oder ne Zita. Bei einer Pensa bzw. BBs und Nahkampf kanns sein, dass deren AP ohne zu zünden quer durch deinen Kahn fliegt.

Das ist richtig, aber bei allen anderen Kreuzern auf T5 so und bei der Furutaka noch am Wenigsten. Sobald man das Schiff auch nur minimal anwinkelt, ist das Thema AP für gegnerische Kreuzer und DDs durch....

 

Eine Königsberg hat keine Panzerung, eine Omaha genau so wenig wie eine Kirov (oder wie das Ding jetzt heißt). Oder Etwa Emerald? All diese Schiffe kann man mit einer Ochotnik fast oneshotten... 

 

Die Furutaka hat für T5 völlig absurde Panzerung mit 51 mm Deckspanzerung (die im Vorbeigehen Yamatogranaten bouncen ließe, wenn es die denn auf T5 gäbe...) Dann die mit 25 mm absurd gut gepanzerte Mittelsektion, die sich aus welchen Gründen auch immer bis vor die vorderen Türme zieht. Die auf T5 üblichen 305er und 356er bounct man damit völlig entspannt, gegen Warspite und QE muss man etwas vorsichtiger sein und Bayern trifft sowieso nix. Bei T7 406ern / 410ern muss man natürlich auch vorsichtig sein. Und selbst gegen die hat man ja 76 mm Gürtelpanzerung. Nicht zu vergessen, dass das Schiff extrem schmal ist und auch nicht allzuweit aus dem Wasser ragt.

 

Panzerungsseitig könnte die Furutaka ohne allzu große Umschweife auch auf T8 umherfahren, ohne negativ aus der Rolle zu fallen. 

 

Umso amüsanter, dass Wargaming unter den Nachteilen des Schiffes die "für einen schweren Kreuzer leichte Panzerung und große Zitadelle" anführt. Ja ich finde auch, im Vergleich zur Hindenburg ist die Panzerung in der Tat etwas mau.... :cat_bubble:

 

Am allergeilsten ist aber, dass Wargaming der Furutaka aus welchen Gründen auch immer die Hauptbewaffnung der Ibuki 1 zu 1 gegeben hat, nur in reduzierter Anzahl. Mit 6x IJN 203ern auf sowas wie Phoenix, Emerald oder Omaha zu schießen ist das reinste Robbenkloppen auf der eigenen Stufe. Nicht zu vergessen, dass die Furutaka 203 mm hat und damit durch die armen 13 mm Bug- und Hecksektionen vieler Kreuzer auf T5 durchkommt.

 

Und es reicht ja nicht, auf T5 Ibuki-Granaten (die ja nun beileibe nicht die schwächsten 203er Granaten im Spiel sind) zu verschießen, nein man hat der Furutaka auch noch die Streuung der Ibuki gegeben.

 

Die Granaten haben eine Mündungsgeschwindigkeit von 920 m/s und daher ist rechtzeitiges Anwinkeln auf den eher kleinen Midtier-Maps fast unmöglich. Und weil man eben durch 13 mm durchkommt, ist es mit der Präzision der Geschütze auch nicht allzuschwierig, Kreuzern derselben Stufe durch den Bug in die Zitadelle zu schießen.

Ich fahre die Furutaka eigentlich nur mit AP, weil man im Grunde jeden T5 Kreuzer mit spätestens der zweiten AP Salve aus dem Spiel nimmt. Die AP Granaten haben einen Maximalschaden von 4.700. Eine Emerald oneshotten ist also kein Problem (und gelingt auch sehr regelmäßg).

 

Gut, dass T5 eigentlich unterm Radar läuft. Aber gäbe es auf T10 ein Schiff, was derart borderline OP ist (bzw durch das geringste Bisschen Spielerkompetenz sofort OP wird), dann wäre das Geschrei groß. 

 

 

Achja und 2x4 Torpedos mit 16 k Schaden und 10 km Reichweite bei extrem guten Feuerwinkeln hat sie natürlich auch.

 

 

Lange Rede kurzer Sinn: Nach meinem Dafürhalten der mit sehr viel Abstand stärkste Kreuzer auf T5. Ich glaube es gibt kein Silberschiff, was innerhalb seiner Stufe so derart OP ist. Nicht unbedingt auf dem Papier, aber sobald man das Panzerungsschema und die Bewaffnung verstanden hat.

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles
Am 11.8.2020 um 23:20, Grossadmiral_H_invader sagte:

fahre die Furutaka eigentlich nur mit AP, 

Hmmm, fahre ja wenig Kreuzer, aber das interessiert mich ja nun nach deiner Lobpreisung doch.:Smile_honoring:

 

Die Stars in wows-numbers zeigen die Furu auch eher unauffällig im unteren Bereich der Kreuzer.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
8,542 posts
14,933 battles
On 9/11/2020 at 12:39 AM, Loopyrobot said:

Hmmm, fahre ja wenig Kreuzer, aber das interessiert mich ja nun nach deiner Lobpreisung doch.:Smile_honoring:

 

Die Stars in wows-numbers zeigen die Furu auch eher unauffällig im unteren Bereich der Kreuzer.

 

Weil die Furu beim Release grauenhaft war.

Damals hatte sie als Top-Rumpf diese grauenhafte 6x1 Pyramidenaufstellung.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
900 posts
31,009 battles
Am 11.9.2020 um 00:39, Loopyrobot sagte:

Hmmm, fahre ja wenig Kreuzer, aber das interessiert mich ja nun nach deiner Lobpreisung doch.:Smile_honoring:

 

Die Stars in wows-numbers zeigen die Furu auch eher unauffällig im unteren Bereich der Kreuzer.

Dafür gibt es mehrere Gründe.

Die Furutaka unterscheidet sich stark von der Kuma auf T4.

Wer einen kleinen wendigen He-Spammer gewöhnt ist, muss sich erst an einen schweren Kreuzer gewöhnen und daran von den starken AP-Granaten gebrauch zu machen.

Kein Schiff profitiert so dermaßen von den Upgrades wie die Furutaka.

Stock hat sie 20 Sekunden Reload und ist ein grauenhaftes Schiff.

Durch das Kanonenupgrade werden es akzeptable 15 Sekunden.

Richtig Gut wird die Furutaka aber erst durch die C-Hülle.

Diese Gab es früher aber nicht, weshalb man mit der B-Hülle und 6X1 203mm vorlieb nehmen musste.

Es gab auch keinen Skill der dir zeigte wie viele Schiffe auf dich ziehlen.

Entsprechend oft wurden Kreuzer von Schlachtschiffen rausgenommen oder von der T6 Cleveland niedergebrannt.

Früher gab es einen regelrechten Mangel an Kreuzern im High-Tier. Speziell mit dem Rückgang der CV-Population.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles
Vor 9 Stunden, doerhoff_damian sagte:

von den starken AP-Granaten

Fahr ja sonst nur DDs, aber die starken APs sind mir bei der Furutaka noch nicht so aufgefallen, muss man wahrscheinlich wirklich einüben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CUNS]
Players
29 posts
3,512 battles

Hi,

ich muss jetzt nochmal eine Lanze für die Furutaka und ihre Torpedos brechen. Die Winkel nach vorne sind signifikant besser als alle Kreuzer danach, und sie sind m.E. die wichtigste Waffe, um auf hohe Schadenssummen zu kommen. Das geht soweit, dass man im Notfall auch ein Schlachtschiff o.ä. im Nahkampf angehen und die Torpedos auch vor der tödlichen Breitseite absetzen kann.

 

Die Furutaka ist ein klasse Schiff, und hat sicherlich einen deutlich besseren Stand als die Aoba, dank ihres vorteilhafteren Matchmakings.

 

(hier leider nur eine Niederlage, aber lief bis dahin ganz gut)

furutaka1.PNG

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
2,076 posts
23,676 battles
Vor 14 Stunden, elmsi89 sagte:

Die Furutaka ist ein klasse Schiff

 

Am 11.8.2020 um 23:20, Grossadmiral_H_invader sagte:

Die Furutaka hat für T5 völlig absurde Panzerung mit 51 mm Deckspanzerung

:Smile_great:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

×