Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
ColonelPete

Geheimnisverrat bei War Thunder

7 comments in this topic

Recommended Posts

[CATS]
Players
32,425 posts
16,222 battles
Quote


»War Thunder«: Gamer soll geheime Panzer-Pläne veröffentlicht haben
 

Unzufrieden mit Modell im Spiel »War Thunder«


Gamer soll geheime Panzer-Pläne veröffentlicht haben
Weil ihm die Darstellung eines Panzers im Videospiel »War Thunder« zu ungenau war, hat ein Brite offenbar geheime Daten ins Netz gestellt. Jetzt könnten ihm bis zu 14 Jahre Haft drohen.


18.07.2021, 12.25 Uhr

Challenger 2 heißt ein britischer Kampfpanzer, der auch in dem Videospiel »War Thunder« vorkommt – doch offenbar nicht realitätsgetreu genug. Denn ein Gamer soll vertrauliche Dokumente über den Panzer im Forum der Kriegssimulation veröffentlicht haben, wie die Nachrichtenseite »UK Defence Journal« berichtet.

 

Die anonyme Person, die sich selbst als Kommandant eines echten Challenger-2-Panzers bezeichnet, war demnach unzufrieden mit dem Design des Spielmodells, weil es zu sehr von der Realität abweiche und »nicht korrekt modelliert wurde«. Der Spieler erhoffte sich offenbar eine Verbesserung vom auf Zypern ansässigen, russischen Spiele-Entwickler Gaijin Entertainment.

Die mittlerweile wieder gelöschten Daten stammen dem Bericht zufolge aus einem Benutzerhandbuch des Panzers. Viele Abschnitte seien geschwärzt gewesen, es habe einen durchgestrichenen »Geheim«-Stempel sowie einen Vermerk »freigegeben«.

Bei Weiterverbreitung drohen bis zu 14 Jahre Haft
Ein Moderator des »War Thunder«-Forums veröffentlichte eine Stellungnahme des britischen Verteidigungsministeriums. Darin heißt es, die Dokumente seien weiterhin als »vertraulich« klassifiziert. Eine Freigabe sei nicht erfolgt. Bei einer Weiterverbreitung des Materials droht demnach eine Freiheitsstrafe von bis zu 14 Jahren.

Der Community-Manager des Spieleforums teilte laut Bericht mit: Gaijin Entertainment wolle »sehr deutlich machen, dass wir kein Quellenmaterial verarbeiten werden, wenn es nicht öffentlich zugänglich und vollständig freigegeben ist« – und dies auch bewiesen werden könne.

 

https://www.spiegel.de/netzwelt/games/war-thunder-gamer-soll-geheime-panzer-plaene-veroeffentlicht-haben-a-77d71c27-a303-4a4a-9370-f9ecfecf0e36

Wenn man nicht weiss wenn man zu weit geht...

  • Cool 2
  • Funny 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
190 posts

Und natürlich ein Engländer. Es MUSSTE ein Engländer sein, denn die sind die mit Abstand weinerlichste Gruppe bei War Thunder, wenn ihre Panzer einmal nicht unknackbare Bunker mit Todesstrahlen sind, ihre Spitfires nicht in jeder Beziehung alle anderen Jäger übertreffen und ihre HMS Invincible genau so wenig invincible ist wie im echten Leben, sogar die xXBubiHartmannJG52Xx-Typen sind weniger nervtötend. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,316 posts
20,165 battles
Vor 10 Minuten, Cheekibreekiivdamke sagte:

Und natürlich ein Engländer. Es MUSSTE ein Engländer sein, denn die sind die mit Abstand weinerlichste Gruppe bei War Thunder, wenn ihre Panzer einmal nicht unknackbare Bunker mit Todesstrahlen sind, ihre Spitfires nicht in jeder Beziehung alle anderen Jäger übertreffen und ihre HMS Invincible genau so wenig invincible ist wie im echten Leben, sogar die xXBubiHartmannJG52Xx-Typen sind weniger nervtötend. 

 

 

Was hat das mit weinerlich zu tun?
Die Challenger ist ein relativ moderner Panzer. Der ist 20 Jahre jünger als der Leo 2. Unser Verteidugungsministerium wäre sich auch nicht erfreut, wenn Konstrultionspläne vom Leo im Netz landen würden.
Oder die Amis, wenn irgendwer auf die Idee käme, Pläne der F117A zu veröffentlichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
190 posts
1 minute ago, Maviba_76 said:

Was hat das mit weinerlich zu tun?
Die Challenger ist ein relativ moderner Panzer. Der ist 20 Jahre jünger als der Leo 2. Unser Verteidugungsministerium wäre sich auch nicht erfreut, wenn Konstrultionspläne vom Leo im Netz landen würden.
Oder die Amis, wenn irgendwer auf die Idee käme, Pläne der F117A zu veröffentlichen...

Es war auf den Nutzer bezogen, der die Geheimdokumente veröffentlicht hat, nicht auf das britische Verteidigungsministerium. 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TUUUT]
Players
50 posts
16,066 battles

Ach Mist....wieder falsch.
Nachdem alle Geheimdokumente den Mitarbeitern ohne eigenem Auto entzogen und den Hardcore-Gamern zugeschoben wurden, stellte sich heraus dass auch das irgendwie unclever war...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Beta Tester
3,808 posts
18,614 battles

Das war geheim?

Das hatten die Chinesen alles doch schon vor Jahren in der russischen Übersetzung des Handbuches gelesen, das sie von einem ungenannten Schurkenstaat im Nahen Osten gekauft haben...

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

×