Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
steelgrinda

Nachträgliches Nerfen von Premium- / Spezialschiffen. FLUCH ODER SEGEN?!

241 comments in this topic

Recommended Posts

[D-D-D]
Players
79 posts
15,866 battles

Hallo zusammen, ich bin hier eigentlich nicht so aktiv hier, aber ein Thema treibt mich schon ne ganze Weile um und ich wundere mich, dass das -wenn überhaupt sehr einseitig- in der comunity besprochen wird. Es geht mir um das nachträgliche Nerfen von Premium- und Spezialschiffen wie kürzlich bei Thunderer und Stalingrad. Ich möchte keinesfalls darüber debattieren, ob das Notwendig war oder nicht, ich denke, da kann man von Fall zu Fall unterschiedlicher Meinung sein, es geht mir vielmehr darum, dass die Schiffe zu einem bestimmten Zeitpunkt (Kauf- oder von mir aus Leasingtermin) bestimmte Eigenschaften hatten, die zu einer Kaufentscheidung geführt haben. Wenn jetzt -warum auch immer WG der Meinung ist, dass trotz aller Testzeit und Entwicklungszeit - ein Schiff einen Nerf erfahren muss, sollte meiner Meinung nach eine Rückabwicklung in der jeweiligen Ressorce ( Dublonen/Kohle Stahl) angeboten werden. Nicht nur weil ich meine, dass durch eine direkte nachträgliche Änderung der Schiffe der "Kaufvertrag" eigentlich hinfällig sein sollte...man stelle sich das mal bei einem Auto vor: 1. Man kauft einen Porsche 2. Bei der ersten Inspection sagt die Werkstatt, dass der Motor überperformt hat und gegen einen Fiatmotor ausgetauscht wurde...hier wäre jedweder Vertragsrecht gebrochen! Nein viel schlimmer ist die Tatsache das so "unschönen Geschäftspraktiken" Tür und Tor geöffnet werden könnte. 1. Neues OP Schiff wird bewusst OP herausgebracht. 2. Alle wollen es haben und legen sich krumm 3. In der Community regen sich alle übers Schiff auf 4. WG passt das Schiff an, alle freuen sich 5. Das nächste OP Schiff wird vorsätzlich herausgebracht und immer so weiter. Ehrlich gesagt ist das meine größte Sorge,  dass das zukünftig so laufen könnte und darüber wollte ich mal mit euch diskutieren....bleibt bitte fair bin neu hier! 😉

  • Cool 7
  • Bad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
999 posts
8,375 battles

Einfach nicht mit Real Money kaufen.

 

Sind es erspielte Ingamewährungen zugreifen und solang ausnutzen bis es genervt wird.

Dann weiter zum nächsten.

 

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,131 posts
19,276 battles

Tja was willste dazu sagen ?

In den AGB's von WG steht ja ganz klar drin das sie Jederzeit das Recht haben die Schiffe zu verändern.......................... Punkt

Somit haben alle die davon betroffen sind die Arschkarte, ebenfalls .............Punkt.

Wer sich darüber noch aufregt ist selber schuld oder was meinst Du warum hier immer mehr Spieler kein Echt Geld mehr ausgeben ??

Das machen nur die Neuen da sie noch nicht die Weißrussische Abzockmentalität kennenglernt haben.

  • Cool 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
543 posts
17,581 battles

Nun im Fall der Thunder merke ich persönlich kein Unterschied... sie gammeln immer noch hinten rum (23km + ) , jetzt halt mit Spotter, kann also nicht soo dramatisch gewesen sein.

Im Grunde läuft es am Ende auf die AGB hinaus die wir alle eingewilligt haben und was WG auch in der Vergangenheit gesagt hat oder nicht,

es muss jeder für sich selbst entscheiden wie man damit umgeht, ob es einem schmeckt oder nicht.

  • Cool 2
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BAZI]
Beta Tester
5,990 posts
9,867 battles

WG behält sich ja nicht nur Nerfs vor, sondern auch Buffs. So wie die der Flint, wo die Reichweite fast um 10% erhöht wird. :cap_haloween:

 

Sorry, geht gleich wieder. :Smile_hiding:

  • Funny 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Beta Tester
7,136 posts
11,891 battles
45 minutes ago, steelgrinda said:

Hallo zusammen, ich bin hier eigentlich nicht so aktiv hier, aber ein Thema treibt mich schon ne ganze Weile um und ich wundere mich, dass das -wenn überhaupt sehr einseitig- in der comunity besprochen wird. Es geht mir um das nachträgliche Nerfen von Premium- und Spezialschiffen wie kürzlich bei Thunderer und Stalingrad. Ich möchte keinesfalls darüber debattieren, ob das Notwendig war oder nicht, ich denke, da kann man von Fall zu Fall unterschiedlicher Meinung sein, es geht mir vielmehr darum, dass die Schiffe zu einem bestimmten Zeitpunkt (Kauf- oder von mir aus Leasingtermin) bestimmte Eigenschaften hatten, die zu einer Kaufentscheidung geführt haben. Wenn jetzt -warum auch immer WG der Meinung ist, dass trotz aller Testzeit und Entwicklungszeit - ein Schiff einen Nerf erfahren muss, sollte meiner Meinung nach eine Rückabwicklung in der jeweiligen Ressorce ( Dublonen/Kohle Stahl) angeboten werden. Nicht nur weil ich meine, dass durch eine direkte nachträgliche Änderung der Schiffe der "Kaufvertrag" eigentlich hinfällig sein sollte...man stelle sich das mal bei einem Auto vor: 1. Man kauft einen Porsche 2. Bei der ersten Inspection sagt die Werkstatt, dass der Motor überperformt hat und gegen einen Fiatmotor ausgetauscht wurde...hier wäre jedweder Vertragsrecht gebrochen! Nein viel schlimmer ist die Tatsache das so "unschönen Geschäftspraktiken" Tür und Tor geöffnet werden könnte. 1. Neues OP Schiff wird bewusst OP herausgebracht. 2. Alle wollen es haben und legen sich krumm 3. In der Community regen sich alle übers Schiff auf 4. WG passt das Schiff an, alle freuen sich 5. Das nächste OP Schiff wird vorsätzlich herausgebracht und immer so weiter. Ehrlich gesagt ist das meine größte Sorge,  dass das zukünftig so laufen könnte und darüber wollte ich mal mit euch diskutieren....bleibt bitte fair bin neu hier! 😉

Willkommen im Forum.

 

Dein Vergleich mit dem Auto hinkt etwas, weil das Auto dir gehört wenn du es kaufst, bei digitalen Gütern kauft man sich eigentlich immer nur das Nutzungsrecht, so doof das auch klingt.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
907 posts
12,896 battles
Vor 53 Minuten, steelgrinda sagte:

. Neues OP Schiff wird bewusst OP herausgebracht. 2. Alle wollen es haben und legen sich krumm 3. In der Community regen sich alle übers Schiff auf 4. WG passt das Schiff an, alle freuen sich 5. Das nächste OP Schiff wird vorsätzlich herausgebracht und immer so weiter.

Grüße.

 

Also bei der Tiger '59 haben sie sich noch nicht auf den von Dir beschriebenen Pfad der Verderbnis begeben - vielleicht wird sie ja sogar noch gebufft. 

 

Ansonsten sehe ich da auch ne Gefahr - aber sie scheinen einen Unterschied zw. Schiffen, die man mit Echtgeld kauft und solchen, die man mit Ingame-Währung ersteht, zu machen. Bei der Cäsar gab's ja nen Rûckzieher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Players
33,112 posts
16,640 battles
1 hour ago, steelgrinda said:

Hallo zusammen, ich bin hier eigentlich nicht so aktiv hier, aber ein Thema treibt mich schon ne ganze Weile um und ich wundere mich, dass das -wenn überhaupt sehr einseitig- in der comunity besprochen wird. Es geht mir um das nachträgliche Nerfen von Premium- und Spezialschiffen wie kürzlich bei Thunderer und Stalingrad. Ich möchte keinesfalls darüber debattieren, ob das Notwendig war oder nicht, ich denke, da kann man von Fall zu Fall unterschiedlicher Meinung sein, es geht mir vielmehr darum, dass die Schiffe zu einem bestimmten Zeitpunkt (Kauf- oder von mir aus Leasingtermin) bestimmte Eigenschaften hatten, die zu einer Kaufentscheidung geführt haben. Wenn jetzt -warum auch immer WG der Meinung ist, dass trotz aller Testzeit und Entwicklungszeit - ein Schiff einen Nerf erfahren muss, sollte meiner Meinung nach eine Rückabwicklung in der jeweiligen Ressorce ( Dublonen/Kohle Stahl) angeboten werden. Nicht nur weil ich meine, dass durch eine direkte nachträgliche Änderung der Schiffe der "Kaufvertrag" eigentlich hinfällig sein sollte...man stelle sich das mal bei einem Auto vor: 1. Man kauft einen Porsche 2. Bei der ersten Inspection sagt die Werkstatt, dass der Motor überperformt hat und gegen einen Fiatmotor ausgetauscht wurde...hier wäre jedweder Vertragsrecht gebrochen! Nein viel schlimmer ist die Tatsache das so "unschönen Geschäftspraktiken" Tür und Tor geöffnet werden könnte. 1. Neues OP Schiff wird bewusst OP herausgebracht. 2. Alle wollen es haben und legen sich krumm 3. In der Community regen sich alle übers Schiff auf 4. WG passt das Schiff an, alle freuen sich 5. Das nächste OP Schiff wird vorsätzlich herausgebracht und immer so weiter. Ehrlich gesagt ist das meine größte Sorge,  dass das zukünftig so laufen könnte und darüber wollte ich mal mit euch diskutieren....bleibt bitte fair bin neu hier! 😉

Wenn Du das Forum gelesen hättest, wüsstest Du das es dazu nicht nur eine Meinung gibt....

 

Aber wie gut das die Schiffe keine Autos sind, die einem gehören.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MLW]
Players
1,535 posts
12,454 battles

Also richtige Premium schiffe werden wohl kaum generft, kann ich mir nicht vorstellen, denn dafür floss echtes Geld und das kann für WG nach hinten los gehen, wenn sich das einmal rumgesprochen hat, brechen die Verkäufe garantiert ein.

Aber bei Ingame Währung sehe ich da auch kein Problem ehrlich gesagt und solche Schiffe wie Thunderer, gehören nun mal generft.

Was mich eher aufregt ist, das die Russen schiffe zwar auch generft werden, aber so gering, das es einfach gar nicht auffällt, man merkt in der tat, das Die Russen immer mit Samthandschuhen angefasst werden, hier Arbeitet WG definitiv mit Zweierlei Maß, die Glorreiche Russische Flotte ist WG Heilig, warum sonst sieht man im Ranked fast zu 90% Petros aber Passieren tut da nix.... und das schon seit Monaten!

Premium Schiffe für Echtgeld, werden Maximal Gebufft, wenn ich merken würde das Sie an deren Schraube drehen, also das schiff was ich gekauft habe verschlechtern, dann würde ich echt auf die Barrikaden gehen und das schiff ggf. zurück geben und mein GELD! Wieder zurück verlangen, wenn WG mir nenn Stinkefinger Zeigen würde, würde ich Wargaming so dermaßen in den Dreck ziehen, auf allen Kanälen würde ich WG runtermachen und alles bekannt machen und mich hier abmelden. Ist ja nenn klacks einen shitstorm zu generieren :etc_red_button:

 

  • Cool 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,735 posts
17,636 battles
1 hour ago, steelgrinda said:

. Man kauft einen Porsche 2. Bei der ersten Inspection sagt die Werkstatt, dass der Motor überperformt hat und gegen einen Fiatmotor ausgetauscht wurde...hier wäre jedweder Vertragsrecht gebrochen! Nein viel schlimmer ist die Tatsache das so "unschönen Geschäftspraktiken" Tür und Tor geöffnet werden könnte.

Ja, so in etwa ist ja schon ein Problem aufgetaucht. Man kauft einen Porsche, und im nachhinein wird festgestellt, dass er einen weit überhöhten Schadstoffausstoß hat. Und nun? Nichts ändern? Sind das keine unschöne Geschäftspraktiken?

1 hour ago, steelgrinda said:

1. Neues OP Schiff wird bewusst OP herausgebracht. 2. Alle wollen es haben und legen sich krumm 3. In der Community regen sich alle übers Schiff auf 4. WG passt das Schiff an, alle freuen sich 5. Das nächste OP Schiff wird vorsätzlich herausgebracht und immer so weiter. Ehrlich gesagt ist das meine größte Sorge,  dass das zukünftig so laufen könnte und darüber wollte ich mal mit euch diskutieren....bleibt bitte fair bin neu hier!

Schaust du dir die letzten Premiumdampfer an, wirst du schnell feststellen, dass sie zwar ein paar Besonderheiten haben, aber keinesfalls überperformen. Eigentlich ist meistens eher das Gegenteil der Fall. Die letzten Premium-/Spezialschiffe, welche mit bemerkenswertem Potential unterwegs gestartet, und nun sukzessive geschwächt worden sind, sind die Smolensk und die Thunderer gewesen. Aber nach diesen beiden "Supertrümpfen" ist eigentlich nur noch mehr oder weniger starkes Mittelmaß eingeführt worden.

 

Meine Einschätzung: WG wird weiterhin daran festhalten, keine offenkundigen OP-Premiumschiffe herauszubringen, sondern eher im Rahmen des Mittelmaßes bewegen. Deine rein hypothetischen Sorgen sind daher ziemlich unbegründet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MLW]
Players
1,535 posts
12,454 battles
Vor 1 Stunde, Nemoria sagte:

Ja, so in etwa ist ja schon ein Problem aufgetaucht. Man kauft einen Porsche, und im nachhinein wird festgestellt, dass er einen weit überhöhten Schadstoffausstoß hat. Und nun? Nichts ändern? Sind das keine unschöne Geschäftspraktiken?

Schaust du dir die letzten Premiumdampfer an, wirst du schnell feststellen, dass sie zwar ein paar Besonderheiten haben, aber keinesfalls überperformen. Eigentlich ist meistens eher das Gegenteil der Fall. Die letzten Premium-/Spezialschiffe, welche mit bemerkenswertem Potential unterwegs gestartet, und nun sukzessive geschwächt worden sind, sind die Smolensk und die Thunderer gewesen. Aber nach diesen beiden "Supertrümpfen" ist eigentlich nur noch mehr oder weniger starkes Mittelmaß eingeführt worden.

 

Meine Einschätzung: WG wird weiterhin daran festhalten, keine offenkundigen OP-Premiumschiffe herauszubringen, sondern eher im Rahmen des Mittelmaßes bewegen. Deine rein hypothetischen Sorgen sind daher ziemlich unbegründet.

Mal ehrlich!

Sind Thunderer und Smolensk echt so generft wie es eigentlich hätte sein müssen ?

NEIN!

Thunderer ist immer noch scheiße krass und Smolensk.... ich merke bei beiden nicht wirklich etwas von Nerf.... beide sind immer noch zu krass und Petro..... sollte wenigstens aus Clangefechte und Ranked rausgeekelt werden, wenn die schon nicht daran rumnerfen wollen....

  • Cool 1
  • Boring 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-FUS-]
Players
998 posts
253 battles
Vor 6 Minuten, CptXer0 sagte:

Mal ehrlich!

Sind Thunderer und Smolensk echt so generft wie es eigentlich hätte sein müssen ?

NEIN!

Thunderer ist immer noch scheiße krass und Smolensk.... ich merke bei beiden nicht wirklich etwas von Nerf.... beide sind immer noch zu krass und Petro..... sollte wenigstens aus Clangefechte und Ranked rausgeekelt werden, wenn die schon nicht daran rumnerfen wollen....

Naja, die Thunderer wurde halt dort etwas von den Werten gesenkt wo es nicht weh tun und wo eigentlich gar nicht das Hauptproblem war.

Das hat WG leider nicht so wirklich erkannt.

Die jetzige Reichweite ist immer noch absolut ausreichend und dann die HE gleichgeblieben ist mit samt der tollen Brandchance und dem Schaden, hat sich da nicht viel geändert.

Smolly ist auch nur ein Problem, wenn du als BB so doof bist und brav offen rum fährst, dich nicht zugehen lässt und auch absolut kein Auge auf die Minimap hast.

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MLW]
Players
1,535 posts
12,454 battles
Vor 7 Minuten, Yggdrasil793 sagte:

Naja, die Thunderer wurde halt dort etwas von den Werten gesenkt wo es nicht weh tun und wo eigentlich gar nicht das Hauptproblem war.

Das hat WG leider nicht so wirklich erkannt.

Die jetzige Reichweite ist immer noch absolut ausreichend und dann die HE gleichgeblieben ist mit samt der tollen Brandchance und dem Schaden, hat sich da nicht viel geändert.

Smolly ist auch nur ein Problem, wenn du als BB so doof bist und brav offen rum fährst, dich nicht zugehen lässt und auch absolut kein Auge auf die Minimap hast.

 

Mit der Smolle fährt man Divi, dann ist die einfach nur Böse....OP will ich die nicht wirklich Outen! Wenn Du die Smolle einmal Sauber von der Seite Erwischst, ist die fix ein Sicherer OneShot (wenn BB schießt)....

 

Thunderer.... bin ich mit Dir einer Meinung!

Der Nerf war an ganz falscher stelle ^^ aber Psst :Smile_trollface::Smile_hiding:

 

Back to Topic ^^

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MEBB]
Players
51 posts
14,015 battles

Wenn es nach dem Motto geht möchte ich die ALTE Smolensk zurück mit einer AT Reichweite von 19,2 Km. Seitdem NERV fahr ich das gute Stück leider kaum noch, davor habe Ich Sie geliebt.

  • Cool 3
  • Boring 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
[FOF]
Players
3,385 posts
6,662 battles

Generell gilt was in den AGBs steht. Diese müssen aber auch rechtsgültig sein.

Der Vergleich des TEs hinkt ein bisschen. Bei dem ganzen Thema muss an den VW Dieselskandal denken.

Da wurde man als Kunde auch nicht gefragt und musste die neue Software installieren lassen, weil sonst die Betriebserlaubnis erloschen wäre. Rückgabe und Ersatz gabs erst als die Leute vor Gericht gezogen sind. Und auch da meist nicht den vollen Kaufpreis. Man konnte ja, bis zur Anpassung das Teil voll nutzen.

Die Parallele hierzu ist, das man ein Produkt unter bestimmten Voraussetzungen erworben hat, welches später geändert werden musste und somit das ganze nicht mehr dem vertraglich Gegenstand entspricht, welcher ursprünglich erworben wurde.

Der Unterschied liegt darin, dass WG weder Schummelsoftware verbaut hat noch per Gesetz zum ändern der Schiffe gezwungen ist.

Das heißt solange die AGB nicht aus irgendwelchen Gründen rechtswidrig sind passiert da nichts. Hinzu kommt, das der sogenannte Streitwert meistens zu klein ist, als das sich der Gang zum Anwalt lohnt.

Solange also keiner eine Sammelklage macht sehe ich da keinen Weg.

 

Davon unabhängig, mir ist lieber, die passen Schiffe an, statt diese raus zu nehmen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[D-D-D]
Players
79 posts
15,866 battles
2 hours ago, Nemoria said:

Ja, so in etwa ist ja schon ein Problem aufgetaucht. Man kauft einen Porsche, und im nachhinein wird festgestellt, dass er einen weit überhöhten Schadstoffausstoß hat. Und nun? Nichts ändern? Sind das keine unschöne Geschäftspraktiken?

Ähm jain...wenn durch die notwendige Schadstoffanpassung eben die ursprüngliche Leistung  nicht mehr erreicht werden kann ist das halt nicht okay und der Vertrag muss Rückabgewickelt werden

 

3 hours ago, Nemoria said:

Meine Einschätzung: WG wird weiterhin daran festhalten, keine offenkundigen OP-Premiumschiffe herauszubringen, sondern eher im Rahmen des Mittelmaßes bewegen. Deine rein hypothetischen Sorgen sind daher ziemlich unbegründet.

naja...bei WOT ist das leider anders gelaufen....so hypotetisch ist das aus meiner Sicht eben nicht. Außerdem hatte das schon geschmäckle, den Thunderer monatelang anzupreisen und darauf hinzuweisen, dass er bald rausgenommen wird. Natürlich konnte erst danach die Erkenntnis reifen, dass das Schiff leider angepasst werden muss...das ist schon ein Beispiel für "unangenehme Geschäftspraktiken" für mich.

  

4 hours ago, Pegasus__71 said:

Tja was willste dazu sagen ?

In den AGB's von WG steht ja ganz klar drin das sie Jederzeit das Recht haben die Schiffe zu verändern.......................... Punkt

Somit haben alle die davon betroffen sind die Arschkarte, ebenfalls .............Punkt.

Wer sich darüber noch aufregt ist selber schuld oder was meinst Du warum hier immer mehr Spieler kein Echt Geld mehr ausgeben ??

Das machen nur die Neuen da sie noch nicht die Weißrussische Abzockmentalität kennenglernt haben.

Ich habe ja nicht grundsätzlich was gegen das Nerfen, ich störe mich daran, dass keine Rückabwicklung mehr angeboten wird. Zur Erinnerung: Es war damals möglich, nach der Anpassung der Nebelmechanik ua. die Belfast und die Kotusov zurückzugeben. Auch für die Kamikaze gabs mal was - wenn ich mich richtig erinnere. Sicher aber auch bei der GZ. Warum jetzt nicht mehr?!

 

3 hours ago, ColonelPete said:

Wenn Du das Forum gelesen hättest, wüsstest Du das es dazu nicht nur eine Meinung gibt....

 

Aber wie gut das die Schiffe keine Autos sind, die einem gehören.

sorry aber hab nix zu dem Thema gefunden, aber bin auch nicht so Oft hier. ;-)

3 hours ago, CptXer0 said:

Also richtige Premium schiffe werden wohl kaum generft, kann ich mir nicht vorstellen, denn dafür floss echtes Geld und das kann für WG nach hinten los gehen, wenn sich das einmal rumgesprochen hat, brechen die Verkäufe garantiert ein.

Aber bei Ingame Währung sehe ich da auch kein Problem ehrlich gesagt und solche Schiffe wie Thunderer, gehören nun mal generft.

Was mich eher aufregt ist, das die Russen schiffe zwar auch generft werden, aber so gering, das es einfach gar nicht auffällt, man merkt in der tat, das Die Russen immer mit Samthandschuhen angefasst werden, hier Arbeitet WG definitiv mit Zweierlei Maß, die Glorreiche Russische Flotte ist WG Heilig, warum sonst sieht man im Ranked fast zu 90% Petros aber Passieren tut da nix.... und das schon seit Monaten!

Premium Schiffe für Echtgeld, werden Maximal Gebufft, wenn ich merken würde das Sie an deren Schraube drehen, also das schiff was ich gekauft habe verschlechtern, dann würde ich echt auf die Barrikaden gehen und das schiff ggf. zurück geben und mein GELD! Wieder zurück verlangen, wenn WG mir nenn Stinkefinger Zeigen würde, würde ich Wargaming so dermaßen in den Dreck ziehen, auf allen Kanälen würde ich WG runtermachen und alles bekannt machen und mich hier abmelden. Ist ja nenn klacks einen shitstorm zu generieren :etc_red_button:

Da kann ich nur sagen, dass es bei WOT genau so lief...es wurden hier sogar ohne Ankündigung an die Community Premiumpanzer verkauft und dann heimlich generft...da ich glaube dass das der gleiche Spielehersteller ist, wäre das Vorgehen also für WG nicht komplett neu.. :-) Darüberhinaus steht mittlerweile bei jedem neuen Premiumschiff (auch bei denen für Echtgeld) "Falls nötig, kann an der ... Balance Änderung vorgenommen werden." Und als die Kirow kürzlich neu erspielt werden konnte ist der Passuns auch dazugekommen..

 

2 hours ago, CptXer0 said:

Mal ehrlich!

Sind Thunderer und Smolensk echt so generft wie es eigentlich hätte sein müssen ?

NEIN!

Thunderer ist immer noch scheiße krass und Smolensk.... ich merke bei beiden nicht wirklich etwas von Nerf.... beide sind immer noch zu krass und Petro..... sollte wenigstens aus Clangefechte und Ranked rausgeekelt werden, wenn die schon nicht daran rumnerfen wollen....

Notwendigkeiten wollte ich gar nicht bewerten...kann sein, kann auch nicht sein. Ich frag mich an der Stelle aber schon warum es beispielsweise weiterhin okay ist mit dem Conquerer auf 24,7 km die HE Schellen auszuteilen, aber mit dem Thunderer eben nicht?!? Bei der Stalingrad wird aus meiner Sicht die "falsche Spielweise" belohnt. Die Stalingrad ist auf max. Range immer noch eine absolute Wucht....Teamdienliches Spiel (mit nach vorne zum Cap und Gefahr zu laufen herausgefokusst zu werden) macht mit ihr nach dem Nerf weniger Sinn. Es geht mir aber mehr um den Impact  auf das Spiel der dadurch mittelfristig entsteht, wenn es keine Sicherheit bei den Schiffscharakteristiken gibt und/oder keine Möglichkeit der Rückabwicklung angeboten wird.

 

3 hours ago, Igarigen said:

Willkommen im Forum.

 

Dein Vergleich mit dem Auto hinkt etwas, weil das Auto dir gehört wenn du es kaufst, bei digitalen Gütern kauft man sich eigentlich immer nur das Nutzungsrecht, so doof das auch klingt.

 Deshalb habe ich vorsorglich ja auch das Autoleasing genannt, was den Verhalt  mit den Schiffen vllt. etwas näher kommt, aber natürlich nicht 100% zutreffend ist. Es soll nur mal die Vorgehensweise beschreiben und mal auf andere Lebensumstände -wo irgendeine Art von Kaufvertrag zugrunde liegt- einen Quervergleich liefern.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
4,980 posts
16,395 battles
Vor 4 Stunden, steelgrinda sagte:

Hallo zusammen, ich bin hier eigentlich nicht so aktiv hier, aber ein Thema treibt mich schon ne ganze Weile um und ich wundere mich, dass das -wenn überhaupt sehr einseitig- in der comunity besprochen wird. Es geht mir um das nachträgliche Nerfen von Premium- und Spezialschiffen wie kürzlich bei Thunderer und Stalingrad. Ich möchte keinesfalls darüber debattieren, ob das Notwendig war oder nicht, ich denke, da kann man von Fall zu Fall unterschiedlicher Meinung sein, es geht mir vielmehr darum, dass die Schiffe zu einem bestimmten Zeitpunkt (Kauf- oder von mir aus Leasingtermin) bestimmte Eigenschaften hatten, die zu einer Kaufentscheidung geführt haben. Wenn jetzt -warum auch immer WG der Meinung ist, dass trotz aller Testzeit und Entwicklungszeit - ein Schiff einen Nerf erfahren muss, sollte meiner Meinung nach eine Rückabwicklung in der jeweiligen Ressorce ( Dublonen/Kohle Stahl) angeboten werden. Nicht nur weil ich meine, dass durch eine direkte nachträgliche Änderung der Schiffe der "Kaufvertrag" eigentlich hinfällig sein sollte...man stelle sich das mal bei einem Auto vor: 1. Man kauft einen Porsche 2. Bei der ersten Inspection sagt die Werkstatt, dass der Motor überperformt hat und gegen einen Fiatmotor ausgetauscht wurde...hier wäre jedweder Vertragsrecht gebrochen! Nein viel schlimmer ist die Tatsache das so "unschönen Geschäftspraktiken" Tür und Tor geöffnet werden könnte. 1. Neues OP Schiff wird bewusst OP herausgebracht. 2. Alle wollen es haben und legen sich krumm 3. In der Community regen sich alle übers Schiff auf 4. WG passt das Schiff an, alle freuen sich 5. Das nächste OP Schiff wird vorsätzlich herausgebracht und immer so weiter. Ehrlich gesagt ist das meine größte Sorge,  dass das zukünftig so laufen könnte und darüber wollte ich mal mit euch diskutieren....bleibt bitte fair bin neu hier! 😉

 

Es gibt bei WG ein paar Ansätze in die Richtung.

 

  • Die heiligen Kühe aka die alten Premium Schiffe. Darunter fallen Biester wie die Kutuzov, die Belfast oder die Nikolai. Das hat mehrere Gründe. Zum einen die angesprochene Sache mit dem Kaufvertrag. Diese Sache mit dem "Erwerb digitaler Güter" ist in vielen Ländern unterschiedlich geregelt. In manchen hätte man bei nachträglichen Änderungen eben Anspruch auf Umtausch/Wiedergutmachung, oder es ist von vorn herein nicht gestattet. In Deutschland wäre das kein Problem. Zum anderen sind diese Schiffe Lock Angebote z.B. in den Weihnachtskisten. So mächtige Schiffe würden eben ihren Anreiz verlieren wenn man ihnen eins auf den Deckel geben würde.
  • Dann kommen die Spezialschiffe für FXP, Kohle oder Stahl. Hier gibt's (denke ich) für WG einen Zwiespalt. Es gibt zwar völlige Freiheit diese anzupassen (Ausnahmen eben die Schiffe, die auch in Kategorie 1 fallen wie z.B. Friesland), aber die Schiffe sind teilweise mit einem erheblichen Aufwand verbunden sie zu bekommen. Dem entsprechend ungern geht man an diese Schiffe dran, da sie den Grind eben "wert" sein sollen und wenn man die Schiffe danach in Grund un Boden nerft tut sich das keiner mehr an. Bei der Thunderer (ja die Nerfs waren gerechtfertigt) z.B. nachdem sie nicht mehr erhältlich ist gibt's auf den Deckel. Das muss nicht jedem schmecken aber das Spiel lebt von Rebalancing und das betrifft eben auch derartige Schiffe. teilweise auch in Richtung Buffs. Nicht jedes Premium Schiff ist gut gealtert. 
  • Dann kommen die Copy/Paste Premium Schiffe. Die eben einfach 1:1 Klone von bereits existierenden Schiffen sind. Diese Schiffe sind eben an ihre Tech Tree Counterparts "gekoppelt". Um Unfaire Dinge zu vermeiden. Z.B. dass die Techtree Variante generft wird, das Premium Schiff aber stärker bleibt. Perfektes Beispiel hierfür sind Kamikaze (Premium) und die Minekaze. letztere wurde generft während ihr Premium Klon immer noch mächtig geblieben ist. Darum werden diese Schiffe grundsätzlich im Verkaufstext mit dem Hinweis angeboten, dass WG sich entsprechende Balancing Änderungen vorbehält. 

 

Insgesamt muss ich sagen dass ich die Grundsätze davon gut finde. Direkte Nerfs von Premium Schiffen gabs bisher selten und wenn dann kamen sie eben nur wenn es gleich ganze Schiffsklassen oder gar das ganze Spiel betraf. Aber auf der anderen Seite bin ich nicht mit jeder Änderung im Balancing einverstanden. 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[D-D-D]
Players
79 posts
15,866 battles
26 minutes ago, Salkeaner said:

Generell gilt was in den AGBs steht. Diese müssen aber auch rechtsgültig sein.

Der Vergleich des TEs hinkt ein bisschen. Bei dem ganzen Thema muss an den VW Dieselskandal denken.

Da wurde man als Kunde auch nicht gefragt und musste die neue Software installieren lassen, weil sonst die Betriebserlaubnis erloschen wäre. Rückgabe und Ersatz gabs erst als die Leute vor Gericht gezogen sind. Und auch da meist nicht den vollen Kaufpreis. Man konnte ja, bis zur Anpassung das Teil voll nutzen.

Die Parallele hierzu ist, das man ein Produkt unter bestimmten Voraussetzungen erworben hat, welches später geändert werden musste und somit das ganze nicht mehr dem vertraglich Gegenstand entspricht, welcher ursprünglich erworben wurde.

Der Unterschied liegt darin, dass WG weder Schummelsoftware verbaut hat noch per Gesetz zum ändern der Schiffe gezwungen ist.

Das heißt solange die AGB nicht aus irgendwelchen Gründen rechtswidrig sind passiert da nichts. Hinzu kommt, das der sogenannte Streitwert meistens zu klein ist, als das sich der Gang zum Anwalt lohnt.

Solange also keiner eine Sammelklage macht sehe ich da keinen Weg.

 

Davon unabhängig, mir ist lieber, die passen Schiffe an, statt diese raus zu nehmen.

Okay...danke für die Info. Warum ist denn eine Rückgabe -wie es damals bei Belfast, Kutosov und GZ jetzt nicht mehr möglich? Ich denke die nachträglichen Änderungen sollten unbedingt die "ultima ratio" sein und darf nicht willkürlich gemacht werden. Das kann aus meiner Sicht nur sichergestellt werden, indem es auch für WG Konsequenzen hätte. Das ist der Grund warum ich das für so wichtig halte, dass eine Rückgabe möglich sein müsste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
210 posts
27,776 battles
4 hours ago, Pegasus__71 said:

[...]

Das machen nur die Neuen da sie noch nicht die Weißrussische Abzockmentalität kennenglernt haben.

Es gibt ne weissrussische Abzockmentalität? :cap_wander_2: Ist die so anders als die deutsche, amerikanische oder chinesische? Oder warum weist du extra daraufhin? Du scheinst ja intimste Kenntnisse von den Weissrussen zu haben, so im speziellen und allgemeinen.

 

Btt. Mir wäre es am liebsten gewesen, WG hätte sich von Anfang an die Option offengelassen bzw. kommuniziert, dass Schiffe aller Art geändert/angepasst werden können. Keine Ahnung ob das dann die Tendenz erhöht hätte bez. Powrcreep/FotM oder (was meine Hoffnung wäre) eher verhindert hätte das man mit so einem Rotz wie z.B. Belfast/Kutosov belästigt wurde.

  • Cool 5
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Players
33,112 posts
16,640 battles
3 minutes ago, steelgrinda said:
  1. naja...bei WOT ist das leider anders gelaufen....so hypotetisch ist das aus meiner Sicht eben nicht. 
  2. Außerdem hatte das schon geschmäckle, den Thunderer monatelang anzupreisen und darauf hinzuweisen, dass er bald rausgenommen wird. Natürlich konnte erst danach die Erkenntnis reifen, dass das Schiff leider angepasst werden muss...das ist schon ein Beispiel für "unangenehme Geschäftspraktiken" für mich.
  3. Ich habe ja nicht grundsätzlich was gegen das Nerfen, ich störe mich daran, dass keine Rückabwicklung mehr angeboten wird. Zur Erinnerung: Es war damals möglich, nach der Anpassung der Nebelmechanik ua. die Belfast und die Kotusov zurückzugeben. Auch für die Kamikaze gabs mal was - wenn ich mich richtig erinnere. Sicher aber auch bei der GZ. Warum jetzt nicht mehr?!
  4. Da kann ich nur sagen, dass es bei WOT genau so lief...es wurden hier sogar ohne Ankündigung an die Community Premiumpanzer verkauft und dann heimlich generft...da ich glaube dass das der gleiche Spielehersteller ist, wäre das Vorgehen also für WG nicht komplett neu.. :-) Darüberhinaus steht mittlerweile bei jedem neuen Premiumschiff (auch bei denen für Echtgeld) "Falls nötig, kann an der ... Balance Änderung vorgenommen werden." Und als die Kirow kürzlich neu erspielt werden konnte ist der Passuns auch dazugekommen..
  5. Notwendigkeiten wollte ich gar nicht bewerten...kann sein, kann auch nicht sein. Ich frag mich an der Stelle aber schon warum es beispielsweise weiterhin okay ist mit dem Conquerer auf 24,7 km die HE Schellen auszuteilen, aber mit dem Thunderer eben nicht?!? Bei der Stalingrad wird aus meiner Sicht die "falsche Spielweise" belohnt. Die Stalingrad ist auf max. Range immer noch eine absolute Wucht....Teamdienliches Spiel (mit nach vorne zum Cap und Gefahr zu laufen herausgefokusst zu werden) macht mit ihr nach dem Nerf weniger Sinn. Es geht mir aber mehr um den Impact  auf das Spiel der dadurch mittelfristig entsteht, wenn es keine Sicherheit bei den Schiffscharakteristiken gibt und/oder keine Möglichkeit der Rückabwicklung angeboten wird.
  6.  Deshalb habe ich vorsorglich ja auch das Autoleasing genannt, was den Verhalt  mit den Schiffen vllt. etwas näher kommt, aber natürlich nicht 100% zutreffend ist. Es soll nur mal die Vorgehensweise beschreiben und mal auf andere Lebensumstände -wo irgendeine Art von Kaufvertrag zugrunde liegt- einen Quervergleich liefern.
  1. WoWs wird aber von Lesta gemacht. Das ist ein ganz anderes Team und daher gibt es auch die Unterschiede zwischen den Spielen.
  2. Als die Entfernung der Thunderer angekündigt wurde, sollte das der letzte Hinweis gewesen sein das mit dem Schiff etwas nicht stimmt. Ein Änderung hätte man also erwarten können. Davon ab haben die durchgeführten Änderungen nichts an der Spielweise oder Stärke des Schiffes geändert. Im Gegenteil, einige schlechtere Spieler könnten jetzt leicht bessere Ergebnisse erzielen, weil sie jetzt etwas näher am Gegner sind.
  3. Kami wurde nicht geändert. Bei Belfast und Kutuzov wurden wesentlichen Änderungen an der Spielweise durchgeführt, wobei die Anpassungen aus heutiger Sicht ein Witz waren. Die GZ kam unfertig auf dem Markt und war eine einzige Zumutung für die Spieler. Sie wurde mehrfach überarbeitet und in ihren wesentlichen Eigenschaften geändert und im Vergleich zu anderen CV läuft sie noch immer nicht rund.
  4. siehe 1, Lesta hat in 6 Jahren nichts heimlich geändert
  5. Conq ist wesentlich ungenauer und wir Spieler wissen das die Änderungen an der Stalingrad und Thunderer nur Makulatur waren
  6. Digitale Güter funktionieren anders. Nachträgliche Änderungen am Produkt sind die Norm und Industrie Standard. Ohne Änderungen würde vernetzte Software oder Online Spiele nicht funktionieren. Bei Windows gibt es ein lange Liste an Features, die über die Zeit entfernt wurden. Kunden haben diese Features genutzt und für Windows Geld ausgegeben.
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
11,691 posts
6,871 battles

Wegen den Prem Schiffen kann Ich dir das hier auf den Weg geben (Lieber kopiert und in einen Ordner gespeichert, man weiß ja nie :cap_haloween:)
1790196183_Screenshot2021-06-01235837.thumb.jpg.0bad37c03ec7679268a2c2d4c481196a.jpg

P.S.
Ich warte immer noch auf nen YY Buff:cat_paw:

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[D-D-D]
Players
79 posts
15,866 battles
27 minutes ago, ColonelPete said:
  1. WoWs wird aber von Lesta gemacht. Das ist ein ganz anderes Team und daher gibt es auch die Unterschiede zwischen den Spielen.
  2. Als die Entfernung der Thunderer angekündigt wurde, sollte das der letzte Hinweis gewesen sein das mit dem Schiff etwas nicht stimmt. Ein Änderung hätte man also erwarten können. Davon ab haben die durchgeführten Änderungen nichts an der Spielweise oder Stärke des Schiffes geändert. Im Gegenteil, einige schlechtere Spieler könnten jetzt leicht bessere Ergebnisse erzielen, weil sie jetzt etwas näher am Gegner sind.
  3. Kami wurde nicht geändert. Bei Belfast und Kutuzov wurden wesentlichen Änderungen an der Spielweise durchgeführt, wobei die Anpassungen aus heutiger Sicht ein Witz waren. Die GZ kam unfertig auf dem Markt und war eine einzige Zumutung für die Spieler. Sie wurde mehrfach überarbeitet und in ihren wesentlichen Eigenschaften geändert und im Vergleich zu anderen CV läuft sie noch immer nicht rund.
  4. siehe 1, Lesta hat in 6 Jahren nichts heimlich geändert
  5. Conq ist wesentlich ungenauer und wir Spieler wissen das die Änderungen an der Stalingrad und Thunderer nur Makulatur waren
  6. Digitale Güter funktionieren anders. Nachträgliche Änderungen am Produkt sind die Norm und Industrie Standard. Ohne Änderungen würde vernetzte Software oder Online Spiele nicht funktionieren. Bei Windows gibt es ein lange Liste an Features, die über die Zeit entfernt wurden. Kunden haben diese Features genutzt und für Windows Geld ausgegeben.

Danke für die Info, viele Dinge wusste ich davon nicht.

Unabhängig davon erkenne ich trotzdem in jüngster Vergangenheit einige parallelen zu WOT die mir nicht alle gefallen, ohne darauf weiter eingehen zu wollen.

Denn ich befürchte Du verstehst mich jetzt schon in einem zentralen Punkt nicht richtig:

Es geht mir nicht darum ob der Nerf nun gerechtfertigt oder nicht, das kann und will ich nicht bewerten und btw. ich spiele beide Schiffe eh nicht besonders gerne, da sie nicht meinem Spielstil entsprechen. 

Es geht mir vielmehr darum, dass jetzt leider eine Rückabwicklung ausgeschlossen ist, wie es bei meinen genannten Beispielen eben doch möglich war. Aber warum eigentlich?

Wenn man doch allgemein meint, dass bestimmte Schiffe zu oft gespielt werden, zu stark verbreitet sind und oder Spielweisen begünstigen, die man nicht im Spiel haben möchte, dann folgt eine Anpassung und man bietet jedem der das Schiff gekauft hat -zeitlich begrenzt- eine Rückabwicklung in der jeweiligen Ressource an (Kohle/Stahl/Dublonen/Echtgeld) und ales wäre gut.

 

Das hätte aus meiner Sicht gleich mehrere Vorteile:

1. Die "bösen" Schiffe werden Zahlenmäßig auf den Accounts reduziert.

2. Es wäre ausgeschlossen, dass sich Leute "abgezockt" fühlen könnten.

3. Wie ich finde der wichtigste Punkt- WG oder Lesta würden dieses Mittel nur in letzter Konsequenz einsetzen und dadurch käme ein regulierender Faktor herein. Außerdem  sie würden sich -hoffentlich- mehr Mühe geben beim balancing der jeweiligen Schiffe vor der jeweiligen Schiffseinführung.

 

Nochmal abschließend:

 

Es geht mir nicht um die Schiffe im Speziellen, sondern um die Entwicklung im Spiel. Ich glaube es ist nie gut, wenn man einem gewinnorientierten Unternehmen gestattet in Zukunft willkürlich handeln zu dürfen und ich befürchte das könnte hier so kommen.

 

Bei eher saisonalen Themen wie Weihnachtscontainern, Kong-Voiceover usw wird Gott und die Welt in Bewegung gesetzt und das am Ende auch sehr häufig erfolgreich. 

 

Aber ich befürchte, dass man sich in diesem Fall anscheinend so sehr freut , dass endlich mal die blöden OP Schiffe angegangen werden, dass man die möglichen Auswirkungen auf das Spiel und ggf. auch auf den eigenen Account anscheinend ausblendet werden.   

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Players
33,112 posts
16,640 battles
5 minutes ago, steelgrinda said:

Es geht mir vielmehr darum, dass jetzt leider eine Rückabwicklung ausgeschlossen ist, wie es bei meinen genannten Beispielen eben doch möglich war. Aber warum eigentlich?

Weil sie nicht in ihrer Spielweise grundlegend geaendert wurden.

Davon ab duerfte klar sein das dies WG ne Menge Geld kostet. Im Zweifel muesste man Kunden Geld erstatten, die seit Jahren nicht mehr spielen, nur weil sie das Schiff noch im Hafen haben und zufaellig von der Rueckerstattung gehoert haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
900 posts
30,965 battles

Dies ist ein schwieriges Thema. 

 

Auf der einen Seite würde dies das Ende der Pay to Win Topic bedeuten. 

Das nicht alle Schiffe peferkt gebalanced sind wenn sie ins Spiel kommen ist bekannt. Manche sind etwas zu schwach oder zu stark.

WG bräuchte bloß ein Paar Anpassungen an einer Cesare, Nikolai oder Gremy vornehmen und diese schiffe könnten im Prinzip morgen wieder im Shop sein und keiner hätte sie verpasst

Wichtig ist nur, dass dies nicht die Spielweise grundlegend ändert und genau hier liegt das Problem.

 

Wann ändert sich die Spielweise grundlegend.

Besitzer einer Nikolai werden argumentieren, dass sie das Schiff nur gekauft haben weil sie nach einem Sniper füt Tier 4 gesucht haben und das Schiff seinen Zweck mit einem Sigma von 1,5 oder 1,6 nicht mehr erfüllt und die Besitzer einer Cesare werden sagen, dass sie nach einem Schiff für Tier 5 gesucht haben das gute Geschütze und hohe eine hohe Geschwindigkeit vereint.

 

Was auch problematisch sein kann sind Änderungen der Meta. Welche Schiffe werden OP sein wenn die U-Boote rauskommen?

Die Khaba war mal OP und musste genervt werden und heute will fast jeder dass diese Nerfs rückgängig gemacht werden.

Was ist in der Zwischenzeit passiert.

Einerseits bekam die Khaba Konkurrenz von Kleber und Harugumo anderseits sind seitdem sehr viele leichte Kreuzer mit schnellfeuernden Kanonen ins Spiel gekommen.

Die Khaba kann nicht mehr ganz so ungestört BBs abfarmen wie sie es früher konnte.

Wer weiß welche Premiumschiffe in Zukunft zu stark sein werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,012 posts
24,590 battles
3 hours ago, doerhoff_damian said:

 

Auf der einen Seite würde dies das Ende der Pay to Win Topic bedeuten. 

Guter Witz 

  • Cool 2
  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×