Jump to content
Planned Server Restart 23.06.2021 at 04:00 UTC (no downtime) Read more... ×
  • 0
Sign in to follow this  
Show_2017

Feedback

19 comments in this topic

Question

[PRFUN]
Players
8 posts

Hallo  zusammen,

 

ich habe um die 1500 Matches absolviert. Also noch ein Anfänger in der Hinsicht.

Ich weiß nicht ob das nur mir so vorkommt, aber ich habe irgendwie das Gefühl das viele Schiffe der Achsenmächte einfach schlechter dargestellt werden als die Alliierten Schiffe.

Thunderer ist ja mehr als lächerlich, gefühlt jede Salve mindestens ein Brand! Mit Deadeye setzt man dem noch die Krone auf. Die Streuung der Bismarck (allgemein Deutsche Schlachtschiffe)  ist ja richtig peinlich. Wieso wird nicht mal die H43/44 Klasse in Betracht gezogen, damit die deutschen auch mal ein übertriebenes Schiff haben?

Ballerbuden wie Smolensk, Desmo und co. haben Nebel, die Mainz natürlich nicht. Von den Russischen Schiffen fange ich gar nicht erst an. 

Durch meine geringe Anzahl an Matches, bin ich zwar noch am lernen, aber es ist doch manchmal schon frustrierend. 

Was meint ihr? Kommt mir das nur so vor?

 

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

18 answers to this question

Recommended Posts

  • 3
Beta Tester
1,104 posts
7,365 battles

Das könnte daran liegen, dass WOWS ...

 

a) ein RNG-basierter Arcadeshooter mit Schiffen

b) eines russischen Entwicklers ist

c) das mit Realität und echter Seekriegsführung absolut gar nichts, nada, niente,nietschewo zu tun hat. :Smile_Default:

 

Und, btw, die dt. Schiffen waren auch in der Realität längst nicht so "toll" wie die Propaganda sie machte und heute immer noch gerne gelaubt wird.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 3
Players
955 posts
250 battles
Vor 1 Stunde, Show_2017 sagte:

So wie du das siehst, sehe ich das auch. Der GK ist sogar mein lieblingsschiff im Spiel. Ich mag die Sec und alles, aber die Kanonen sind bisschen lasch. Um konkurrenzfähig zu bleiben, sollte man da was ändern oder halt auch mal einen vernüftigen hinstellen. 

 Ich würde das WG ja selbst schreiben, aber ich weiß nicht so recht wo hin :D

Das die Schiffe mal balanced werden, werden wir wohl nicht mehr erleben. 

 

Genauso wie mit dem FdR. Finde ich persönlich einfach zu stark im Gegensatz zu anderen. FdR bleibt wie er ist und Richthofen war es glaub, wird generft,lol . Wieder so ein Ding

Ich kann dir nur Videos von Potato Quality empfehlen oder auch auf Twitch.

Dazu gerne auch Maltese Knight.

Sind beides Top Spieler die in ein Schiff gehen und echt super spielen.

 

Ich finde es grundsätzlich ja nicht schlimm, wenn man nicht die stärken Kanonen hat, sofern es sich durch andere Sachen ausgleicht.-

Ist halt ein Arcadespiel und keine Realität hier und da darf man gerne anpassen.

 

WG sollte den Brawl fördern und das tun sie nicht.

Eine Kurfürst auf Sekundär gibt quasi alle oder fast alle Überlebensfähigkeiten auf und wird ab 15.9km erkannt oder 15.6km ?

Ist jedenfalls ein sehr hoher Wert.

 

Das Spiel was WG im übrigen reinbringen will mit Achsenmächte vs Alliierte ist aus meiner Sicht zum scheitern verurteilt, weil kein Gleichgewicht existiert.

Da könnte ich im übrigen auch echt sauer werden, wenn ich ein Sehales schreiben sehe(meinte er war es), dass eine Amagi nicht mit angeboten wird, weil sie ja zum größten Teil zum Ende des Krieges nicht fertig gestellt wurde,

aber eine Smolensk, die noch gar nicht im WW2 existierte, kann teilnehmen.

 

Das ist der Grund warum man WG einfach kein Vertrauen entgegen bringen kann, denn ihre Handlungen sind meistens echt nicht gut.

Schlechteste Firma die ich bisher in meiner ganzen Spielzeit erlebt habe und das ist echt schade, aber gib einem Menschen Macht und er wird sie meistens nutzen.

Gib einer Firma ein Monopol und sie wird nach Geld gieren.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 2
Players
955 posts
250 battles
Vor 2 Stunden, Show_2017 sagte:

Hallo  zusammen,

 

ich habe um die 1500 Matches absolviert. Also noch ein Anfänger in der Hinsicht.

Ich weiß nicht ob das nur mir so vorkommt, aber ich habe irgendwie das Gefühl das viele Schiffe der Achsenmächte einfach schlechter dargestellt werden als die Alliierten Schiffe.

Thunderer ist ja mehr als lächerlich, gefühlt jede Salve mindestens ein Brand! Mit Deadeye setzt man dem noch die Krone auf. Die Streuung der Bismarck (allgemein Deutsche Schlachtschiffe)  ist ja richtig peinlich. Wieso wird nicht mal die H43/44 Klasse in Betracht gezogen, damit die deutschen auch mal ein übertriebenes Schiff haben?

Ballerbuden wie Smolensk, Desmo und co. haben Nebel, die Mainz natürlich nicht. Von den Russischen Schiffen fange ich gar nicht erst an. 

Durch meine geringe Anzahl an Matches, bin ich zwar noch am lernen, aber es ist doch manchmal schon frustrierend. 

Was meint ihr? Kommt mir das nur so vor?

 

Thunderer ist auch ein NoBrain BB bei dem es nicht viel Skill braucht um zu treffen und Schaden zu machen.

Die deutschen haben wohl mit die schlechteste Genauigkeit mit von den BBs.

Deren Stärken waren mal die Sekundärbewaffnung, bevor WG hier auch genervt hat.

Kann man immer noch alles spielen und auch gut was mit machen.

Spiele mal ne Bismarck auf Tanky mit Deadeye, da triffst du auch gut mit.

 

Eine Desmo hat kein Nebel.

Eine Mainz ist ein sehr starkes Schiff.

Man muss nur wissen wie man es spielen muss.

 

Das die Russen hier teils ein Bonus haben gefühlt, wurde hier ja schon erwähnt, da WG ne russische Company ist.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 1
Players
955 posts
250 battles
Vor 1 Minute, Show_2017 sagte:

Ich meinte die Mino, nicht die Desmo. mein Fehler. 

Die Mainz ist ein starkes Schiff, kein Zweifel, aber Nebel hätte ihr auch gut getan. So ein Schiff wie Thunderer, könnte jede Nation mal vertragen oder halt gar nicht.

Ja wenn hier das schon mal erwähnt wurde, bin ich ja nicht der einzige. 

Danke für die Rückmeldung

Eine Mainz mit Nebel entspricht nicht dem Prinzip der deutschen Schiffe ;)

Abgesehen davon wäre die Mainz mit Nebel tatsächlich höllisch stark.

So wie sie jetzt ist gehört sie aus meiner Sicht zu den stärken Kreuzern auf der Stufe.

 

So etwas wie die Thunderer hat im Spiel aus meiner Sicht mal gar nichts zu suchen.

Selbst jetzt mit der geplanten Reichweitenverküzrung auf 23km von ehemals 24.3km wird das Hauptproblem nicht gelöst.

Das Schiff hat eine gute Genauigkeit und haut dir mit HE mal locker 15k um die Ohren zuzüglich 2 Brände im Schnitt.

Dazu lädt das Schiff mit 22.9 Sekunden sehr schnell nach, wenn man es so skillt.

 

Die AP ist bei dem Kahn auch sehr stark.

WG halt also ein nicht ganz balanciertes Schiff geschaffen was hinten rumstehen und draufhauen fördert und auch belohnt.

Sie brauchten halt damals ein Anreiz, als sie der Conqueror die Möglichkeit genommen haben die Kanonen auf 457mm zu bringen.

 

So ist das halt mit Geldgier.

Jetzt gibt es sie für Kohle, aber ich meinte damals haben sie sie auch als Premium eingeführt oder die Option sie zu kaufen.

Bin mir da aber nicht so ganz sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 1
Players
955 posts
250 battles
Vor 2 Minuten, Show_2017 sagte:

Deswegen sag ich ja, entweder jede Nation ein übertriebenes Schiff oder gar nicht. Aber was die mit der Thunderer gemacht haben, ist lächerlich. Die verkürzte Reichweite bringt mal überhaupt nichts!  

Mit den Kanonen ist das auch in meinen Augen nicht gerecht. Thunderer, Ohio, Kremlin, Republique alle über 420mm. Die Amis hatten nie größere Kanonen als 406/420 weiß ich nicht mehr genau. Aber dann werden sich einfach Schiffe ausgedacht mit 457mm. Yama und Shikishima habe ich jetzt mal weggelassen. Aber wieso nicht mal ne H42/43/44 Klasse? Es hieß doch mal von WG das Yamato immer die größten Kanonen besitzen wird. Jetzt haste mit der Shikishima 510mm. Mit der H44 Klasse biste mit 508mm immer noch unter 510mm . Aber wie man ja sieht, geht es ja mit größeren Kanonen.(Shikishima). Vllt kommt ja von WG sowas noch mal ins Spiel. Auf Dauer wäre das sonst ganz schön frech

Was WG sagt und was sie machen sind 2 unterschiedliche Dinge.

Es sollten halt angeblich nie höhere Kaliber als die Yammi rauskommen.

Dazu gibt es Kaliber die zwar auch 457mm nur haben, aber mehr AP Schaden, womit WG es quasi anders gelöst hat.

 

Ich würde es auch nur als fair empfinden mal einen vernünftigen deutschen BB zu schaffen.

Wenn ich sehe was so einige andere BBs drauf haben.

 

Grundsätzlich ist die Kurfürst ja nicht schlecht, nur ein paar Werte müssten mal angepasst werden, damit sie konkurrenzfähig bleibt.

WG wird erstmal die Italiener reinbringen und dann irgendwann kommen die U-Boote.

 

Sie wissen halt wie sie ihr Spiel in die Tonne treten ;)

Eine gute Spielefirma würde alle Schiffe balancen, auch die mit denen man nicht mehr so gut Geld machen kann.

Es gab hier und da auch mal Anpassungen, aber ich habe das Gefühl, dass WG nicht wirklich weiß wo sie sinnvoll ansetzen sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 1
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 3 Minuten, SEESCHAKAL sagte:

Ist normal wenn man keine ahnung hat vom Spiel und der Mechanik und allen Schiffen im Game was sie können und was sie nicht können. Das geht jeden Spieler so, der eine lernt, der andere nicht...

Wichtig ist das  man versteht wieso eine niederlage entsteht und was der gegenüber besser macht. Das Spiel mag ein Megaarcdegame sein, dennoch sehr vielschichtig.

 

Hast du den eine Smolle oder DM ? Schlechte spieler können die auch nicht fahren....

 

Deadeye ist eher für ungenaue Deutsche BB  ein Segen ! Also bete dafür das es bleibt slawa/thunder/ yamatos etc...... sind auch ohne deadeye genau genug um dich immer zutreffen.

Achso. Also die Leute, die sich über das Thema Thunderer aufregen, haben dann auch alle keine ahnung??

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 1
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 7 Stunden, Captain_Chips sagte:

In 1500 Gefechten hoch gestorben ... oder ?

Anfänger fahren eigentlich kein Hightier ???:cap_hmm:

Sondern machen sich mit den Grundlagen vertraut im Low Tier .

 

Denn ohne Grundlagen keine Gefechte die erfolgreich verlaufen und man selber aktiv was zum Sieg beitragen kann.

Lieber dem eigenem Team zu Last  fallen und sich über die Perfomance von Schiffen beschweren.... :etc_swear:

Meine Bismarck trifft seltsamer Weise.:cap_hmm:

 

Minimap , Vorhalten, Positioning usw... beherrscht Du alles damit Du deine Einschätzung genauer erklären kannst ?

Wo liegt das Problem der Bismarck ?

 

Denn die deutschen HA wurde gebufft und sind genauer geworden, aber egal.

 

Mit welcher HA fährst Du den deinen GK ? :cap_hmm:

Ein Secbuild ist seid dem Kapitänsrework obsolet geworden, aber das weisst Du sicher.

Überleben etc ist im Hightier wichtiger geworden.

Und Brawls sind nicht mehr Teil der Meta !!

 

Warum sollte die Mainz Nebel bekommen wofür ?? :cap_hmm:

 

Russian Bias ist es nicht Schuld wenn man nicht performt.

Das eigene Spiel und das Team beeinflussen das Gefecht.

Dazu kommt das sein Schiff auch richtig fahren können muss.

 

GK immer in die Sec range bringen damit man das erster BB ist , das raus geht !:cap_haloween:

Dann freut sich das Team und man selbst ... :cap_hmm: !

 

Ich Lerne immer noch dazu, weil ich die nötige Selbstreflexion besitze.

Und bin stehst bemüht auf Sieg zu spielen, was seid längerem schwieriger wird.

Denn immer mehr Spieler ohne Grundlagen bevölkern ab Tier VIII die Gefechte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Problem besteht einfach darin, das es in meinen 1500 Gefechten so vorkommt. Habe nicht gesagt das es auch so ist. Genau deshalb wollte ich hier Rat einholen. Du hast recht, meine WR ist nicht so doll, aber genau aus den genannten Gründen habe ich diese Fragen gestellt. Wenn meine Teamkameraden in den 5 min des Gefechts raus sind, kann es nicht immer an mir alleine liegen. Sicher mache ich Fehler, pushe auch zu viel und beachte auch mal den Winkel nicht. Mit dem vorhalten habe ich es jetzt besser drauf als ganz zu Anfang. 

Ich gehe auch mal mit 2-4 kills aus dem Match und verliere trotzdem. 

Fahre selten Breitseite zum Gegner, es sei denn ich muss Torps ausweichen oder torpe halt selbst. 

Oft verliere ich aber gegen die genannten Schiffe, was ich für mich persönlich seltsam finde. Daher mein Post. 

Mein GK habe ich auf Sec gebaut (nur für den Notfall), zurück auf 406mm damit der nicht so streut wie mit 420. 

 

Bismarck finde ich super, aber streut einfach zu viel in meinen Augen. Damit bin ich auch nich der einzige der das so sieht. 

 

Und ich lerne gerne von erfahrenen Leuten dazu! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 21 Minuten, Admiral_Bleiente sagte:

Das könnte daran liegen, dass WOWS ...

 

a) ein RNG-basierter Arcadeshooter mit Schiffen

b) eines russischen Entwicklers ist

c) das mit Realität und echter Seekriegsführung absolut gar nichts, nada, niente,nietschewo zu tun hat. :Smile_Default:

 

Und, btw, die dt. Schiffen waren auch in der Realität längst nicht so "toll" wie die Propaganda sie machte und heute immer noch gerne gelaubt wird.

Dann ist das RNG aber  wohl auf Russischer Seite, wa? :D

Hätte man ruhig ausgeglichener gestalten können. 

Danke für die Rückmeldung

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 22 Minuten, Yggdrasil793 sagte:

Thunderer ist auch ein NoBrain BB bei dem es nicht viel Skill braucht um zu treffen und Schaden zu machen.

Die deutschen haben wohl mit die schlechteste Genauigkeit mit von den BBs.

Deren Stärken waren mal die Sekundärbewaffnung, bevor WG hier auch genervt hat.

Kann man immer noch alles spielen und auch gut was mit machen.

Spiele mal ne Bismarck auf Tanky mit Deadeye, da triffst du auch gut mit.

 

Eine Desmo hat kein Nebel.

Eine Mainz ist ein sehr starkes Schiff.

Man muss nur wissen wie man es spielen muss.

 

Das die Russen hier teils ein Bonus haben gefühlt, wurde hier ja schon erwähnt, da WG ne russische Company ist.

Ich meinte die Mino, nicht die Desmo. mein Fehler. 

Die Mainz ist ein starkes Schiff, kein Zweifel, aber Nebel hätte ihr auch gut getan. So ein Schiff wie Thunderer, könnte jede Nation mal vertragen oder halt gar nicht.

Ja wenn hier das schon mal erwähnt wurde, bin ich ja nicht der einzige. 

Danke für die Rückmeldung

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 14 Minuten, Yggdrasil793 sagte:

Eine Mainz mit Nebel entspricht nicht dem Prinzip der deutschen Schiffe ;)

Abgesehen davon wäre die Mainz mit Nebel tatsächlich höllisch stark.

So wie sie jetzt ist gehört sie aus meiner Sicht zu den stärken Kreuzern auf der Stufe.

 

So etwas wie die Thunderer hat im Spiel aus meiner Sicht mal gar nichts zu suchen.

Selbst jetzt mit der geplanten Reichweitenverküzrung auf 23km von ehemals 24.3km wird das Hauptproblem nicht gelöst.

Das Schiff hat eine gute Genauigkeit und haut dir mit HE mal locker 15k um die Ohren zuzüglich 2 Brände im Schnitt.

Dazu lädt das Schiff mit 22.9 Sekunden sehr schnell nach, wenn man es so skillt.

 

Die AP ist bei dem Kahn auch sehr stark.

WG halt also ein nicht ganz balanciertes Schiff geschaffen was hinten rumstehen und draufhauen fördert und auch belohnt.

Sie brauchten halt damals ein Anreiz, als sie der Conqueror die Möglichkeit genommen haben die Kanonen auf 457mm zu bringen.

 

So ist das halt mit Geldgier.

Jetzt gibt es sie für Kohle, aber ich meinte damals haben sie sie auch als Premium eingeführt oder die Option sie zu kaufen.

Bin mir da aber nicht so ganz sicher.

Deswegen sag ich ja, entweder jede Nation ein übertriebenes Schiff oder gar nicht. Aber was die mit der Thunderer gemacht haben, ist lächerlich. Die verkürzte Reichweite bringt mal überhaupt nichts!  

Mit den Kanonen ist das auch in meinen Augen nicht gerecht. Thunderer, Ohio, Kremlin, Republique alle über 420mm. Die Amis hatten nie größere Kanonen als 406/420 weiß ich nicht mehr genau. Aber dann werden sich einfach Schiffe ausgedacht mit 457mm. Yama und Shikishima habe ich jetzt mal weggelassen. Aber wieso nicht mal ne H42/43/44 Klasse? Es hieß doch mal von WG das Yamato immer die größten Kanonen besitzen wird. Jetzt haste mit der Shikishima 510mm. Mit der H44 Klasse biste mit 508mm immer noch unter 510mm . Aber wie man ja sieht, geht es ja mit größeren Kanonen.(Shikishima). Vllt kommt ja von WG sowas noch mal ins Spiel. Auf Dauer wäre das sonst ganz schön frech

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 27 Minuten, Yggdrasil793 sagte:

Was WG sagt und was sie machen sind 2 unterschiedliche Dinge.

Es sollten halt angeblich nie höhere Kaliber als die Yammi rauskommen.

Dazu gibt es Kaliber die zwar auch 457mm nur haben, aber mehr AP Schaden, womit WG es quasi anders gelöst hat.

 

Ich würde es auch nur als fair empfinden mal einen vernünftigen deutschen BB zu schaffen.

Wenn ich sehe was so einige andere BBs drauf haben.

 

Grundsätzlich ist die Kurfürst ja nicht schlecht, nur ein paar Werte müssten mal angepasst werden, damit sie konkurrenzfähig bleibt.

WG wird erstmal die Italiener reinbringen und dann irgendwann kommen die U-Boote.

 

Sie wissen halt wie sie ihr Spiel in die Tonne treten ;)

Eine gute Spielefirma würde alle Schiffe balancen, auch die mit denen man nicht mehr so gut Geld machen kann.

Es gab hier und da auch mal Anpassungen, aber ich habe das Gefühl, dass WG nicht wirklich weiß wo sie sinnvoll ansetzen sollen.

So wie du das siehst, sehe ich das auch. Der GK ist sogar mein lieblingsschiff im Spiel. Ich mag die Sec und alles, aber die Kanonen sind bisschen lasch. Um konkurrenzfähig zu bleiben, sollte man da was ändern oder halt auch mal einen vernüftigen hinstellen. 

 Ich würde das WG ja selbst schreiben, aber ich weiß nicht so recht wo hin :D

Das die Schiffe mal balanced werden, werden wir wohl nicht mehr erleben. 

 

Genauso wie mit dem FdR. Finde ich persönlich einfach zu stark im Gegensatz zu anderen. FdR bleibt wie er ist und Richthofen war es glaub, wird generft,lol . Wieder so ein Ding

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
2,133 posts
19,313 battles

Einfach die Nationen der Schiffe ignorieren.  Dann kann man sich den ganzen Thread sparen.

 

Für den neuen Spielmodus Achse vs Alliierte ist das natürlich schon relevant. Es sei denn man ignoriert auch diesen Modus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
1,099 posts
15,576 battles
Vor 12 Stunden, Show_2017 sagte:

Achso. Also die Leute, die sich über das Thema Thunderer aufregen, haben dann auch alle keine ahnung??

Richtig !

 

Der Thunderer ist auch so eine Maschine, man braucht da nicht zwinkend deadeye drauf. Und ich sags dir gerne noch mal, es ist ein segen für ungenaue Deutsche BB im Game !  Bete du dafür das es bleibt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
955 posts
250 battles
Vor 4 Stunden, Show_2017 sagte:

Das Problem besteht einfach darin, das es in meinen 1500 Gefechten so vorkommt. Habe nicht gesagt das es auch so ist. Genau deshalb wollte ich hier Rat einholen. Du hast recht, meine WR ist nicht so doll, aber genau aus den genannten Gründen habe ich diese Fragen gestellt. Wenn meine Teamkameraden in den 5 min des Gefechts raus sind, kann es nicht immer an mir alleine liegen. Sicher mache ich Fehler, pushe auch zu viel und beachte auch mal den Winkel nicht. Mit dem vorhalten habe ich es jetzt besser drauf als ganz zu Anfang. 

Ich gehe auch mal mit 2-4 kills aus dem Match und verliere trotzdem. 

Fahre selten Breitseite zum Gegner, es sei denn ich muss Torps ausweichen oder torpe halt selbst. 

Oft verliere ich aber gegen die genannten Schiffe, was ich für mich persönlich seltsam finde. Daher mein Post. 

Mein GK habe ich auf Sec gebaut (nur für den Notfall), zurück auf 406mm damit der nicht so streut wie mit 420. 

 

Bismarck finde ich super, aber streut einfach zu viel in meinen Augen. Damit bin ich auch nich der einzige der das so sieht. 

 

Und ich lerne gerne von erfahrenen Leuten dazu! 

Bismarck wie gesagt auf Tank skillen und bei dem auch Dead_Eye mitnehmen.

Geht aber auch ohne.

 

Sekundärbuild ist leider wirklich noch schlechter geworden.

WG klopft sich zwar auf die Schulter, weil deren Änderungen so toll sind und die andere Seite ohne manuelles Feuern mitballert, aber aus meiner Sicht war der Zweck der Sekundär "ein" weiteres Ziel ins Visier zu nehmen.

Manche sagen man macht mehr Schaden, wird so sein, wenn man so steht, dass mehrere Schiffe in Reichweite sind, aber die eigentliche Stärke der Sek. haben sie geschwächt.

Mehr Reichweite bringt da auch nicht viel, da die Genauigkeit runtergegangen ist.

Einziger, kleiner Bonus ist ja für die deutschen BBs, da die Grundgenauigkeit der Sek. um ca. 25% erhöht worden ist.

Da ich die Georgia auch auf Sek gespielt habe und letztendlich den vollen Nerf abbekommen habe, nutze ich es nicht mehr.

Ist jetzt Tankbuild mit Häuptling Zielauge.

 

Letztendlich muss man seine Worte in diesem Forum sehr sorgfältig wählen, wenn man nicht gleich 2 Fliegenklatschen um die Ohren geballert haben will ;)

Es ist immer schwierig fixe Behauptungen aufzustellen, denn es wird bestimmt Spieler geben die es eventuell anders erlebt haben.

Daher kann ich dir nur raten, so wie du es oben teilweise gemacht hast, einfach alles in Fragen zu setzen und nicht in finale Antworten.

 

Wenn du schreibst, dass die Bismarck von der Streuung ja peinlich ist, dann hast du schon eine angreifbare Seite gezeigt ;)
Besser ist einfach zu schreiben, dass du das Gefühl hast, dass die Bismarck nicht so gut trifft.

Gerne auch Replay und Skillungen rein und was du an Ausrüstung hast.

Dann kann man dir eventuell helfen.

 

Ich bin ja selbst auch auf dem Testserver unterwegs um dort immer mal wieder verschiedene Schiffe zu testen und mit Tankbuild und DeadEye kann die Bismarck doch ziemlich gut treffen.

 

Man muss einfach lernen, sich richtig zu positionieren und auch den Gegner richtig zu treffen.

Das erfordert teilweise noch Übung.

 

Zu der GK gab es mal ein Youtube Video wo der Unterschied zwischen der 406 und 420mm beschrieben wurde.

Hatte primär etwas mit dem Durchschlag zu tun, auf welcher Reichweite was ist.

Ich persönlich würde sie wohl definitiv auf 420mm spielen, denn heute kommst du nicht mehr so genau in den Brawl, weil die meisten defensiv spielen.

Da hast du auf Reichweite mit den 420mm etwas mehr Wumms.

 

Ein sehr gutes Video, auch wenn es schon ein paar Jahre alt ist, siehst du dort:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PRFUN]
Players
8 posts
Vor 11 Minuten, Yggdrasil793 sagte:

Bismarck wie gesagt auf Tank skillen und bei dem auch Dead_Eye mitnehmen.

Geht aber auch ohne.

 

Sekundärbuild ist leider wirklich noch schlechter geworden.

WG klopft sich zwar auf die Schulter, weil deren Änderungen so toll sind und die andere Seite ohne manuelles Feuern mitballert, aber aus meiner Sicht war der Zweck der Sekundär "ein" weiteres Ziel ins Visier zu nehmen.

Manche sagen man macht mehr Schaden, wird so sein, wenn man so steht, dass mehrere Schiffe in Reichweite sind, aber die eigentliche Stärke der Sek. haben sie geschwächt.

Mehr Reichweite bringt da auch nicht viel, da die Genauigkeit runtergegangen ist.

Einziger, kleiner Bonus ist ja für die deutschen BBs, da die Grundgenauigkeit der Sek. um ca. 25% erhöht worden ist.

Da ich die Georgia auch auf Sek gespielt habe und letztendlich den vollen Nerf abbekommen habe, nutze ich es nicht mehr.

Ist jetzt Tankbuild mit Häuptling Zielauge.

 

Letztendlich muss man seine Worte in diesem Forum sehr sorgfältig wählen, wenn man nicht gleich 2 Fliegenklatschen um die Ohren geballert haben will ;)

Es ist immer schwierig fixe Behauptungen aufzustellen, denn es wird bestimmt Spieler geben die es eventuell anders erlebt haben.

Daher kann ich dir nur raten, so wie du es oben teilweise gemacht hast, einfach alles in Fragen zu setzen und nicht in finale Antworten.

 

Wenn du schreibst, dass die Bismarck von der Streuung ja peinlich ist, dann hast du schon eine angreifbare Seite gezeigt ;)
Besser ist einfach zu schreiben, dass du das Gefühl hast, dass die Bismarck nicht so gut trifft.

Gerne auch Replay und Skillungen rein und was du an Ausrüstung hast.

Dann kann man dir eventuell helfen.

 

Ich bin ja selbst auch auf dem Testserver unterwegs um dort immer mal wieder verschiedene Schiffe zu testen und mit Tankbuild und DeadEye kann die Bismarck doch ziemlich gut treffen.

 

Man muss einfach lernen, sich richtig zu positionieren und auch den Gegner richtig zu treffen.

Das erfordert teilweise noch Übung.

 

Zu der GK gab es mal ein Youtube Video wo der Unterschied zwischen der 406 und 420mm beschrieben wurde.

Hatte primär etwas mit dem Durchschlag zu tun, auf welcher Reichweite was ist.

Ich persönlich würde sie wohl definitiv auf 420mm spielen, denn heute kommst du nicht mehr so genau in den Brawl, weil die meisten defensiv spielen.

Da hast du auf Reichweite mit den 420mm etwas mehr Wumms.

 

Ein sehr gutes Video, auch wenn es schon ein paar Jahre alt ist, siehst du dort:

 

 

Ich werde mir deine Worte zu Herzen nehmen und deine Tipps befolgen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • -1
Players
1,099 posts
15,576 battles
Vor 5 Stunden, Show_2017 sagte:

Hallo  zusammen,

 

ich habe um die 1500 Matches absolviert. Also noch ein Anfänger in der Hinsicht.

Ich weiß nicht ob das nur mir so vorkommt, aber ich habe irgendwie das Gefühl das viele Schiffe der Achsenmächte einfach schlechter dargestellt werden als die Alliierten Schiffe.

Thunderer ist ja mehr als lächerlich, gefühlt jede Salve mindestens ein Brand! Mit Deadeye setzt man dem noch die Krone auf. Die Streuung der Bismarck (allgemein Deutsche Schlachtschiffe)  ist ja richtig peinlich. Wieso wird nicht mal die H43/44 Klasse in Betracht gezogen, damit die deutschen auch mal ein übertriebenes Schiff haben?

Ballerbuden wie Smolensk, Desmo und co. haben Nebel, die Mainz natürlich nicht. Von den Russischen Schiffen fange ich gar nicht erst an. 

Durch meine geringe Anzahl an Matches, bin ich zwar noch am lernen, aber es ist doch manchmal schon frustrierend. 

Was meint ihr? Kommt mir das nur so vor?

 

Ist normal wenn man keine ahnung hat vom Spiel und der Mechanik und allen Schiffen im Game was sie können und was sie nicht können. Das geht jeden Spieler so, der eine lernt, der andere nicht...

Wichtig ist das  man versteht wieso eine niederlage entsteht und was der gegenüber besser macht. Das Spiel mag ein Megaarcdegame sein, dennoch sehr vielschichtig.

 

Hast du den eine Smolle oder DM ? Schlechte spieler können die auch nicht fahren....

 

Deadeye ist eher für ungenaue Deutsche BB  ein Segen ! Also bete dafür das es bleibt slawa/thunder/ yamatos etc...... sind auch ohne deadeye genau genug um dich immer zutreffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • -1
[V_O_G]
Players
346 posts
13,215 battles
Vor 11 Stunden, Show_2017 sagte:

Hallo  zusammen,

 

ich habe um die 1500 Matches absolviert. Also noch ein Anfänger in der Hinsicht.

Ich weiß nicht ob das nur mir so vorkommt, aber ich habe irgendwie das Gefühl das viele Schiffe der Achsenmächte einfach schlechter dargestellt werden als die Alliierten Schiffe.

Thunderer ist ja mehr als lächerlich, gefühlt jede Salve mindestens ein Brand! Mit Deadeye setzt man dem noch die Krone auf. Die Streuung der Bismarck (allgemein Deutsche Schlachtschiffe)  ist ja richtig peinlich. Wieso wird nicht mal die H43/44 Klasse in Betracht gezogen, damit die deutschen auch mal ein übertriebenes Schiff haben?

Ballerbuden wie Smolensk, Desmo und co. haben Nebel, die Mainz natürlich nicht. Von den Russischen Schiffen fange ich gar nicht erst an. 

Durch meine geringe Anzahl an Matches, bin ich zwar noch am lernen, aber es ist doch manchmal schon frustrierend. 

Was meint ihr? Kommt mir das nur so vor?

 

In 1500 Gefechten hoch gestorben ... oder ?

Anfänger fahren eigentlich kein Hightier ???:cap_hmm:

Sondern machen sich mit den Grundlagen vertraut im Low Tier .

 

Denn ohne Grundlagen keine Gefechte die erfolgreich verlaufen und man selber aktiv was zum Sieg beitragen kann.

Lieber dem eigenem Team zu Last  fallen und sich über die Perfomance von Schiffen beschweren.... :etc_swear:

Meine Bismarck trifft seltsamer Weise.:cap_hmm:

 

Minimap , Vorhalten, Positioning usw... beherrscht Du alles damit Du deine Einschätzung genauer erklären kannst ?

Wo liegt das Problem der Bismarck ?

 

Denn die deutschen HA wurde gebufft und sind genauer geworden, aber egal.

 

Mit welcher HA fährst Du den deinen GK ? :cap_hmm:

Ein Secbuild ist seid dem Kapitänsrework obsolet geworden, aber das weisst Du sicher.

Überleben etc ist im Hightier wichtiger geworden.

Und Brawls sind nicht mehr Teil der Meta !!

 

Warum sollte die Mainz Nebel bekommen wofür ?? :cap_hmm:

 

Russian Bias ist es nicht Schuld wenn man nicht performt.

Das eigene Spiel und das Team beeinflussen das Gefecht.

Dazu kommt das sein Schiff auch richtig fahren können muss.

 

GK immer in die Sec range bringen damit man das erster BB ist , das raus geht !:cap_haloween:

Dann freut sich das Team und man selbst ... :cap_hmm: !

 

Ich Lerne immer noch dazu, weil ich die nötige Selbstreflexion besitze.

Und bin stehst bemüht auf Sieg zu spielen, was seid längerem schwieriger wird.

Denn immer mehr Spieler ohne Grundlagen bevölkern ab Tier VIII die Gefechte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×