Jump to content
KaffeeAdmiral

Kaffeeadmiral meldet sich zum Dienst (Mentor gesucht)

22 comments in this topic

Recommended Posts

Players
14 posts
74 battles

Seid gegrüßt Kameraden!

Ich suche einen Mentor, der eventuell die Tage etwas Zeit hätte mich an die Hand zu nehmen. =)
Mein Account besteht seit 2015, allerdings spiele ich erst seit vorgestern aktiv und bin voller Euphorie und Motivation, da ich eh ein Seetyp bin (Aida). Spiele seit 2013 World of Tanks (Kaffeepanzer_ (hab mich natürlich umbenannt zum Kaffeeadmiral :D) und dementsprechend ist mir der ganze Spielablauf natürlich vertraut und wie wo was gemacht werden muss. Dennoch würde ich mich gerne jemanden oder mehreren anschließen, die mir während des zockens paar Dinge erläutern.

Spiele aktuell überwiegend Coop-Gefechte und mich etwas mit dem schießen und dem Interface vertraut zu machen.

 

Da ich eine arme Socke bin was Credits angeht in World of Tanks, habe ich direkt zum Start etwas vorgesorgt, damit das in World of Warships nicht passiert 🤣

 

Mit den Premiumschiffen fahre ich allerdings auch nur im Coop. Mein "können" möchte ich anderen im Zufallsgefecht noch nicht antun und dir Gfeefefhte negativ beeinflussen haha :D 

 

Ich weiß, dass das Thema Premiumschiffe oder Panzer immer etwas brisant ist zum Anfang, aber ich denke mal nach 9 Dienstjahren auf dem Land ist es ok sich etwas einzudecken per Coop um Credits zu farmen. 🙈

Aktuell verfolge ich die Linie der USA - Schlachtschiffe mit dem Ziel -> Montana. Mein Plan ist allerdings die ersten sagen wir mal 1.000 Seegefechte maximal bis Tier 6 zu spielen. Parallel  bin ich mir noch unsicher, ob ich bei den Japanern oder den Russen einen anderen Schiffstypen hochspielen möchte. Da muss ich noch rausfinden was mir so liegt. Ich spiele generell nicht nach den besten Schiffen, sondern ob die Handhabung und das Spielgefühl zu mir passen.

 

Ebenso ist die Optik ein großer Faktor bei mir :D War auch schon in WoT so, dass ich nach dem äußerlichen gegangen bin, sowie halt das Spielgefühl. Bringt mir ja nix den besten Panzer oder das beste Schiff zu haben, mit dem ich dann nicht umgehen kann. :D 

 

In die Zufallsgefecht würde ich ebenso erst gehen, wenn ich ein Schiff vollständig erforscht, ausgebaut und verbessert habe. 

 

Natürlich lernt man bei den Bots nicht wirklich etwas, aber ich glaube, dass es sinnvoll ist sich mit dem Interface, der Maps und seinen Schiffen anzufreunden. :) 

 

Hoffe mein Plan zum Start geht halbwegs auf. 😅


Würde mich zumindest riesig freuen, wenn hier jemand wäre! :P 

Mit besten Grüßen, Kaffeeadmiral - Flo :)

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
388 posts
Vor 1 Stunde, KaffeeAdmiral sagte:

Ich weiß, dass das Thema Premiumschiffe oder Panzer immer etwas brisant ist zum Anfang, ...............................

Es ist Dein Geld, damit kannst Du machen was Du willst.

Du hast doch auch gleich mit in entsprechende 10er Kapitäne investiert, um in der Ausrüstung der Schiffe wenigsten ein erforderliches Minimum zu haben. Denn das erspielen im CooP kann sehr lange dauern mit diesem Nachteil.

Vor 1 Stunde, KaffeeAdmiral sagte:

In die Zufallsgefecht würde ich ebenso erst gehen, wenn ich ein Schiff vollständig erforscht, ausgebaut und verbessert habe. 

Bis T4 solltest Du schon im Random fahren. Auch dort wirst du noch auf Bots treffen, von denen Du schon noch lernen kannst. Selbst auf T5 kannst Du Bots im Random als Gegner und Mitspieler haben

Ob bei Dir der "Welpenschutz" noch funktioniert, wage ich zu bezweifeln.

Verfestige Dein Wissen und sammle Erfahrungen auf T5-T6, so hast Du später eine gesunde Basis, auf die sich aufbauen lässt!

Mit Deinen Erfahrungen aus WoT lassen sich sicher viele Anfängerfehler in WoWs vermeiden.

Vor 2 Stunden, KaffeeAdmiral sagte:

Aktuell verfolge ich die Linie der USA - Schlachtschiffe mit dem Ziel -> Montana. Mein Plan ist allerdings die ersten sagen wir mal 1.000 Seegefechte maximal bis Tier 6 zu spielen.

Aber in den Zufallsgefechten! ......................................Auch im Coop kann man viel unternehmen, doch einiges ist dem Zufallsgefecht vorbehalten.

 

Zumal ich es als Vorteil ansehe, wenn Du bei erstmal den bereits vorhandenen 4 Nationen bleibst.

 

Vor 2 Stunden, KaffeeAdmiral sagte:

!ch suche einen Mentor, der eventuell die Tage etwas Zeit hätte mich an die Hand zu nehmen.

Du bist doch in einem Clan, dann dürfte ein Mentor doch sicher kein Problem sein?

 

Vor 2 Stunden, KaffeeAdmiral sagte:

Hoffe mein Plan zum Start geht halbwegs auf.

Mit etwas Gedult, Disziplin gegen sich selbst, auch mal etwas lesen, ist fast alles erreichbar. Es liegt nur an Dir.

 

Vielleicht kann Dir das beim lernen helfen: https://www.youtube.com/watch?v=ruwQbpHZ9uQ

 

Vor 2 Stunden, KaffeeAdmiral sagte:

Natürlich lernt man bei den Bots nicht wirklich etwas, .............................

Wenn Du Dich damit mal nicht täuschst!

 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

Dass das erspielen im Coop länger dauert ist mir bewusst und da ich ein sehr geduldiger Mensch bin macht mir das nix aus 😊

 

Welpenschutz dürfte glaube ich nicht mehr aktiv sein. Natürlich werde ich ab und an auch Zufallsgefecht machen. Irgendwann reizt es einen ja schon hehe

 

Ja USA, Russen, Japaner und Deutsche werden erstmal gespielt und die anderen würde ich entweder zwischendurch oder später machen. :)

 

Bin erst seit gestern in dem Clan. Wurde random eingeladen. :D aber da wird sich bestimmt auch der ein oder andere finden mit dem man paar Runden daddelt. 

 

Geduld und Disziplin sind überwiegend vorhanden und bin gerade dabei ab und an andere Schiffe anzuschauen denen ich auf der jeweiligen Stufe antreffen könnte. Sprich die Panzerungen "studieren" wo es am besten wäre zu treffen. 

 

Alles auf einmal natürlich nicht, könnte ich mir eh nicht merken, aber so die, die am meisten unterwegs sind schaue ich mir dann doch an. Zudem auch schon paar Einsteigerguides auf Youtube angesehen. Das übliche halt. :D

 

Der durchschnittliche Schaden hat sich auf jedenfall schon deutlich erhöht im Vergleich zum Anfang. 🙈

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players
1,294 posts
8,251 battles
1 hour ago, KaffeeAdmiral said:

Dass das erspielen im Coop länger dauert ist mir bewusst und da ich ein sehr geduldiger Mensch bin macht mir das nix aus 😊

Man eignet sich aber auch im Co-Op einen falschen Spielstil für einzelne Schiffe an. Im Co-Op kann ich Schiffe ganz anders fahren, weil die Bots u.a. ihr Feuer auf näher stehende priorisieren. Echte Gegenspieler schießen bspw auch einmal blind in den Nebel wo das Feuer herkommt und können so mit Blindshots auch Schiffe one-shot´en. Da ich früher oft selbst so rausgenommen wurde habe ich mir das auch angeeignet so etwas zu probieren. Und es klappt noch immer ganz gut. Und das ist nur ein Beispiel!

 

1 hour ago, KaffeeAdmiral said:

Ja USA, Russen, Japaner und Deutsche werden erstmal gespielt und die anderen würde ich entweder zwischendurch oder später machen. :)

Ich sag mal so: Ich hatte auch erst so angefangen. Aber auch andere Nationen haben schöne Schiffe. Hätte es damals die italienischen Kreuzer schon gegeben, hätte ich auf andere fast keine Lust mehr gehabt, Pauschal kann man das gar nicht sagen welche Nation jetzt die für einem selbst am besten geeignetste ist...

 

1 hour ago, KaffeeAdmiral said:

Geduld und Disziplin sind überwiegend vorhanden und bin gerade dabei ab und an andere Schiffe anzuschauen denen ich auf der jeweiligen Stufe antreffen könnte. Sprich die Panzerungen "studieren" wo es am besten wäre zu treffen. 

Ich beneide Spieler die die Eigenheiten eines jeden Schiffes genau kennen. Es gibt ja nur 300 oder so... ;) Ich merke mir nicht alles. Und ja, ich bin auch kein Unicum. Aber das muss man auch nicht sein. Vielmehr solle man noch Spaß am Spiel haben. Und wenn das heißt mal auf die Fresse zu bekommen, dann gerne! :D

 

1 hour ago, KaffeeAdmiral said:

Der durchschnittliche Schaden hat sich auf jedenfall schon deutlich erhöht im Vergleich zum Anfang. 🙈

Schaden ist nicht alles. Das wird gerne so gesehen weil die WN8 steigt und man damit zur Elite gehören kann. Aber hey, was ist wichtiger: Selbst 100k Schaden zu machen und am Meeresgrund zu liegen oder den Feind aufzuklären, offen zu halten und dem Team Schaden in Höhe von 500k zu ermöglichen? Oder vielleicht zu verhindern das der Gegner den Cap bekommt und so das Spiel am Leben erhält? Dafür opfere ich mich gerne auch wenn ich selbst kaum Schaden machen konnte...

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

Merken kann ich mir ja auch nicht alles. Hatte das ja auch erwähnt. Meinte das eher so, wenn ich jetzt Tier 3 fahre, schaue ich mit xy und abc an. Und danach wenn ich andere Stufen fahre, hab ich die davor eh schon wieder vergessen haha :D

 

Spaß steht an oberster Stelle wie oben schon erwähnt 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NHOOD]
Players
3,443 posts
15,624 battles
Vor 1 Stunde, KaffeeAdmiral sagte:

Merken kann ich mir ja auch nicht alles.

muss man auch nicht.  Beschäftigt man sich intensiv mit dem Spiel kommt auch vieles von selbst. Was sehr hilfreich sein kann , ist die anderen Schiffe auch selbst zu Spielen. Soweit möglich.  Dann weiß man nicht nur was das Schiff für Daten hat , sondern auch wie es gespielt wird.  Kann sehr helfen wenn man auf der anderen Seite ist. 

Coop eignet sich eigentlich hauptsächlich zum Erfüllen von Aufgaben, weil es halt sehr schnell geht und vieleicht noch zum antestet eines neuen Schiffs.  Man fährt im Coop auf jedenfall anders wie im Random und das kann üble folgen haben. Merk ich bei mir selbst. Nach 20 Runden Coop ( Aufträge ) wieder zurüch ins Random geht meisten voll in die Hose.  Um wirklich etwas zu lernen ist Coop viel zu leicht und ja auch immer das selbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CARMA]
Players
77 posts
8,804 battles

Statt über ein neues Premiumschiff vielleicht über einen Premium-Acc nachdenken. Ein Premium-Acc erhöht das Einkommen/XP auf allen Schiffen. Verluste machst du dann nur noch wenn du dich extrem dämlich anstellst. Dann so schnell es geht raus aus dem Coop und rein ins Random. Im Coop lernst du nichts außer vielleicht anwinkeln und du gewöhnst dir vollkommen falsche Spielweisen an die dir im Kampf gegen andere Spieler nichts bringen. Im Coop sind Zerstörer und Flugzeugträger absoute Lachnummern während sie dich im Random ohne Probleme zerreißen können. Außerdem ist das Einkommen im Random bedeuten höher. Die Ausgaben zwar auch aber an dieser Stelle möchte ich noch einmal auf den Premium-Acc verweisen der mehr Sinn macht als jedes Premium-Schiff. Die einzigen Stufen meiner Meinung nach auf denen es sich lohnt mehr Zeit zu verbringen um neue Gegebenheiten zu lernen sind T4 weil dort Flugzeugträger Einzug halten,  T6 wegen Hydro und Radar womit du als BB-Fahrer aber weniger zu tun haben wirst und es eigentlich auch überspringen kannst und dann auf jeden Fall T8 weil sich spätestens dort das Spielgeschehen gravierend verändert. Ach und tu dir selbst einen gefallen und verzichte bei den täglichen Containern auf die letzte Option der erhöhten Chance auf einen Supercontainer. Nimm Signale- oder Kohlecontainer. Gerade Kohlecontainer ermöglichen es dir pro Jahr 1-2 schöne Schiffe aus der Waffenkammer kaufen zu können ohne Wargaming Geld in den Rachen werfen zu müssen. Supercontainer bekommst du bei Signale- und Kohlecontainern auch. Signale kann man im Zweifel auch mit Kredits kaufen die man mit einem Premium-Acc locker erspielt.

 

MfG

Meinereiner

 

PS: Auch wenn du gerne BB spielst hilft es ungemein auch Zerstörer, Kreuzer und Flugzeugträger zu erlernen. Nichts hilft dir als BB-Fahrer mehr als die Fähigkeiten deiner Feinde zu kennen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
[CN_]
Players
309 posts
18,870 battles

@KaffeeAdmiral Willkommen an Bord.

 

Wenn du gute Mentoren suchst klick mal hier:

Projekt "HELP ME" - Spieler helfen Spielern stellt sich vor - Neueinsteiger - World of Warships official forum

 

Am 5.3.2021 um 05:32, KaffeeAdmiral sagte:


Aktuell verfolge ich die Linie der USA - Schlachtschiffe mit dem Ziel -> Montana. Mein Plan ist allerdings die ersten sagen wir mal 1.000 Seegefechte maximal bis Tier 6 zu spielen. Parallel  bin ich mir noch unsicher, ob ich bei den Japanern oder den Russen einen anderen Schiffstypen hochspielen möchte. Da muss ich noch rausfinden was mir so liegt. Ich spiele generell nicht nach den besten Schiffen, sondern ob die Handhabung und das Spielgefühl zu mir passen.

Mit der US-Schlachtschifflinie zur Montana hast du dir, meiner Meinung nach, die anfängerfreundlichste Linie ausgesucht. Bis inkl. der Colorado zwar saulangsam aber auch gutmütig. Die verzeihen auch mal kleinere Fehler (z.B. zuviel Breitseite zeigen). Der Vorteil ihrer Antigeschwindigkeit ist, dass man nicht zu schnell zu weit nach vorne fährt. Gut, das ist auch gleichzeitig ihr Nachteil, man kommt evtl. nicht mehr schnell genug weg^^. Ab Tier 8 hat man dann "normale" Schlachtschiffgeschwindigkeit und nach wie vor sehr brauchbare Schiffe, um dem Gegner das Leben schwer zu machen.

Gutes Stellungsspiel danken sie dir mit guten Nehmerqualitäten.  

Egal welche Linie du anfängst, lass dir Zeit (was du ja schon geschrieben hast). Aus WoT wirst du wissen, dass das Hightier nicht der Endcontent ist.

 

Wenn du mit Kreuzern anfangen willst rate ich dir zu den Japanern, um die Grundlagen zu lernen (z.B. Nutzung der Tarnung, Positionierung, Kiten etc.)

Vorteile von denen:

-gute, genaue Kanonen

-gute HE- und AP-Granaten

-gutes Concealment

-brauchbare Torpedos mit guter Reichweite

-teilweise haben die sogar so etwas ähnliches wie Panzerung (das hat nicht jede Kreuzerlinie, gerade die Russen sind im Low-, Midtier regelrechte Glaskanonen)

 

Nachteile (gegenüber einigen anderen Nationen):

- geringere Reichweite

- ab Tier 5 aufgrund ihres Kalibers von 203 mm weniger DPM als viele ihrer "Artgenossen" (Ausnahme die Mogami mit den 155-ern)

 

Aber man kann mit ihnen sehr gut die Grundlagen des Kreuzerfahrens lernen.

Das oben ist jetzt nicht fallabschließend und entspricht (nur) meiner Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

Lieben dank an alle für die schriftlichen Tipps und Tricks! :)

@zwedschge

also bis zur New York finde ich die auch unglaublich angenehm zu spielen. Die New York taugt mir bisher am meisten, deswegen werde ich mit Ihr wohl paar Runden mehr fahren :D

Danke für die Empfehlung der Japaner - werde ich später mal anschauen und danke für den Link. Bin dort schon im Discord :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
[CN_]
Players
309 posts
18,870 battles

@KaffeeAdmiralNoch ein kleiner Hinweis, falls du ein paar Euros investieren willst. Schau dir mal im Premiumladen für 8,19€ die Texas an. Ist im Endeffekt 'ne New York. Aufgrund "Premiumschiff" ein guter Kapitänstrainer für deine US-BB-Reihe mit verbessertem Crediteinkommen. Meiner Meinung nach ein grundsolides Schiffchen, bei dem man nicht viel falsch machen kann (auf das Geldausgeben bezogen). Im Gefecht kann man natürlich, wie mit jedem anderen Schiff auch, ziemlich viel, für kurze Zeit, falsch machen^^.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

@zwedschge

Danke für den Tipp. Die Texas steht schon auf meiner Liste. Hab jetzt vorerst um im Coop-Credits zu farmen ausreichen Premiumschiffe von Tier 2 bis Tier 8 glaube 10 Stück :) Aber die Texas alleine aufgrund der Optik wird den Weg in meinen Hafen finden :D Sammel eh sehr gerne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

So mach 23 Stunden war es dann endlich soweit. Mein Ticket wurde bearbeitet und dieser Account von 2015 mit 200 Gefechten zurückgesetzt. 

 

Jetzt kann es richtig losgehen mit Motivation, Geduld und Spaß :D

 

Werde versuchen Eure bisherigen Tipps umzusetzen ✌🏻

 

Vorab noch einige Coop-Gefechte und dann geht es Stück für Stück in die Zufallsgefechte. 

 

Erst werde ich aber wohl definitiv maximal bei den regulären Schiffen bis Tier 5 spielen und mit den Premiumschiffen ausschließlich Coop paar Credits angreifen. Mit der Atlanta z. B. möchte ich anderen nicht das Spiel mit Unvermögen versauen im Zufallsgefecht 😅

 

Priorität liegt auf den amerikanischen Schlachtschiffen. Besonders die New York, welche mir bisher sehr gut liegt, Spaß macht und von Gefühl her richtig anfühlt. 

 

Zerstörer gehe ich vermutlich zu den Japanern. Bei den Kreuzern weiß ich es noch gar nicht.. Ebenso Flugzeugträger 🤔 vermutlich machen da die deutschen das Rennen. 😅

 

Wollte nicht zu viele Schiffe auf einmal am Anfang Kreuz und quer testen. Habe viel Zeit, somit lass ich es ganz entspannt angehen. 

 

Mal schauen ob ich paar Dinge umsetzen kann von Euch. Also hoch mal lieben Dank ✌🏻👌🏻😁

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
388 posts
Vor 1 Stunde, KaffeeAdmiral sagte:

Vorab noch einige Coop-Gefechte und dann geht es Stück für Stück in die Zufallsgefechte. 

 

Erst werde ich aber wohl definitiv maximal bei den regulären Schiffen bis Tier 5 spielen und mit den Premiumschiffen ausschließlich Coop paar Credits angreifen. Mit der Atlanta z. B. möchte ich anderen nicht das Spiel mit Unvermögen versauen im Zufallsgefecht 😅

 

Priorität liegt auf den amerikanischen Schlachtschiffen. Besonders die New York, welche mir bisher sehr gut liegt, Spaß macht und von Gefühl her richtig anfühlt. 

 

Zerstörer gehe ich vermutlich zu den Japanern. Bei den Kreuzern weiß ich es noch gar nicht.. Ebenso Flugzeugträger 🤔 vermutlich machen da die deutschen das Rennen. 😅

 

Wollte nicht zu viele Schiffe auf einmal am Anfang Kreuz und quer testen. Habe viel Zeit, somit lass ich es ganz entspannt angehen. 

 

Mal schauen ob ich paar Dinge umsetzen kann von Euch. Also hoch mal lieben Dank ✌🏻👌🏻😁

Mache Dir vorher einen Plan wie Du vorgehen willst und setze ihn dann um.

 

Ich habe meinen Hafen gezielt aufgebaut und so sieht er momentan aus aus. Dazu welcher Kapitän auf welchem Schiff fährt .

1435679060_Ashampoo_Snap_2021_03.06_17h19m56s_003_(2).thumb.png.70f50ffdf6a6a5aad21511227799cb44.png

Und investiert habe ich ca. 32€. Und in Kürze gehe ich mit dem CV in den Übungsraum.

Nach dem Welpenschutz ist nur noch die T4. "Dante Alighieri" dazu gekommen (Italienische Marken).

Die nächste Zeit bin ich voll ausgelastet. Mein Ziel: Stabile, positive Leistungen auf T5 im Zufallsgefecht. Und dann Richtung T6.

 

Vielleicht kannst Du Dir aus meiner Vorlage ein paar Anregungen für Deinen eigenen Hafen entnehmen und nutzen.

Es liegt nur an Dir, wie Du Deine weitere Entwicklung bei WoWs gestaltest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

@non_swmmers

 

Danke! Weiß nicht ob ich nach dem zurücksetzen des Accounts erneut den Welpenschutz habe. Aber ist ja auch egal 😅

 

Bis T5 ist erstmal der Plan mit maximal einer Linie jedes Schifftyps. Wie du schon erwähnt hast stabile und positive Leistungen im Zufallsgefecht. So wird auch mein Ziel vorerst sein. Stetig natürlich besser werden. 

 

Später dann wie in World of Tanks auf jeder Stufe eine Art Lieblingspanzer/schiff mit dem man tierisch Spaß hat. 

 

Herje ich hab damals wesentlich mehr Geld ausgegeben. Da sahen paar Premiumschiffe echt sexy aus 😅 Da konnte ich nicht widerstehen. 

 

Habe mir 30 Tage Premium diese Woche geholt, sowie zwei Premiumpanzer für jeweils 80 Cent, einen Tier 5 Zerstörer von den Franzosen und paar Dublonen. Denke mal 100 Euro insgesamt für den Anfang. Das wird aber auch vorerst reichen. 

 

Da ich gerne sammel werden es später dann mehr Premiumschiffe 😅

 

Aber halt nur für den Coop-Modus. Zufallsgefechte fahre ich dann only die regulären Techtreedampfer 😁

 

Hach, das wird klasse! Freue mich schon auf die nächsten tausenden Gefechte 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
388 posts
Vor 1 Stunde, KaffeeAdmiral sagte:

Priorität liegt auf den amerikanischen Schlachtschiffen. Besonders die New York, welche mir bisher sehr gut liegt, Spaß macht und von Gefühl her richtig anfühlt. 

 

Zerstörer gehe ich vermutlich zu den Japanern. Bei den Kreuzern weiß ich es noch gar nicht.. Ebenso Flugzeugträger 🤔 vermutlich machen da die deutschen das Rennen. 😅

Dann bietet sich ja die US-Schlachtschiff-Linie fast an. Wie die Japanischen DD's und die deutschen Kreuzer + eventuell CV.

So hälst Du Dir alle Möglichkeiten offen für Erweiterungen.

 

Erlerne die Grundlagen einer Schiffsklasse von einem Land, das spart Ressourcen und Kapitäne.

 

Somit mußt Du später, wenn andere Nationen dazu kommen nur noch die "speziellen Eigenheiten eines Schiffes" auf Dein Grundlagenwissen anpassen.

 

Als Anfänger jetzt bereits viele verschiedene Nationen fahren zu wollen, finde ich kontraproduktiv. "Rein in die Kartoffel, Raus aus den Kartoffeln", dieser ständige Wechsel verwirrt mehr, wie er nutzt, und bremst Deine Entwicklung.

 

Investiere in 10er Kapitäne (für 1500 Dub), das ist sinnvoller wie vorschnell weitere Premium-Schiffe zu erwerben. Sie mildern die Nachteile, die Du (noch) bei der Ausrüstung hast.

 

Das wäre meine Empfehlung an Dich. Denke darüber nach, was Dir sinnvoll erscheint.

 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

@Non_swimmers

Hatte mir das so vorgestellt, am Anfang eine Linie bis Tier 5 hoch zu spielen. Allerdings Jeder Schiffstyp eine andere Nation. Wollte nicht jetzt zum Beispiel alles bei den Amerikanern machen. Brauch schon ein wenig Abwechslung ^^.. 

Wollte jetzt nicht z.b. Schlachtschiffe jeder Nation am Anfang hochspielen :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
388 posts
Vor 10 Minuten, KaffeeAdmiral sagte:

..........................Wollte nicht jetzt zum Beispiel alles bei den Amerikanern machen. ..................

Das habe ich ja auch nicht vorgeschlagen!

 

Japanische DD's sind sehr verstohlene Zerstörer. Wenn Du lernst, sie so zu fahren, das der Gegner sie nie entdeckt (das geht, doch dazu gehört Übung und Disziplin gegen sich selbst), dann sind sie ein fürchterliche Waffe. Ihre Hauptwaffe sind Torpedos!

 

Ich bevorzuge die "Russen-Schlachter, aber keine Premium-BB's.

 

Die Deutschen Kreuzern haben was für sich. Doch haben alle Schiffe so ihre Vor- und Nachteile, egal welche Nation.

 

Und lies ab und an, auch im Neueinsteigerbereich. Viele der "Oldie-Threats" ab 2015 sind immer noch aktuell und beantworten fast alle DEINE Fragen. Ab Seite 59 rückwärts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

@non_swmmers danke für die Tipps und Empfehlungen 😁

 

Ich weiß, dass du das so nicht meintest keine Sorge :D war eher meine Vorstellung, dass ich das nicht so mache wie in Wot. Da hab ich echt am Anfang alles Kreuz und quer etc gemacht. Das war echt mühselig und frustrierend am Anfang. 

 

Ich schaue gerne und bisher Einsteiger Videos und Guides zu bestimmten Schiffen auf Youtube. Da war bisher auch viel gutes dabei 😊

 

Bin echt gespannt, was die Zukunft so bringt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Players
5,116 posts
15,055 battles

Ansonsten auch einfach mal bei guten Spielern in die stream schauen und bei denen nachfragen was die so fuer tipps geben koennen oder was sinnvoll sein koennte. die helfen da uU auch gerne mal (ich mach mal keine werbung fuer irgendwelche streamer, aber als tipp hilft da immer mal wows-numbers.com, dort nachschauen was der spieler so im durchschnitt leistet, daran kann man uU abwaegen ob die tipps was taugen bzw ob sie erfolgreich sein koennten. ich persoenlich wuerde so ab 53% aufwaerts tipps als sinnvoll fuer anfaenger einstufen)
Mit n bisschen glueck nehemen einige von denen auch mal leute mit zum spielen/helfen, wenn man liebt fragt.
Ansonsten gibts genug die man nett fragen kann ob die zusammen n paar runden drehen, man muss aber meistens von sich aus auf die leute zugehen.
Ansonsten kannst du mit sicherheit auch hier replays reinschmeissen, wenn sich das mal wer anschauen soll um tipps zu geben. das meiste lernt man durch erfahrung und selber machen/sehen wenns gezeigt wird ;)

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-HS-]
Players
17 posts
1,190 battles
Vor 8 Stunden, KaffeeAdmiral sagte:

Zerstörer gehe ich vermutlich zu den Japanern. Bei den Kreuzern weiß ich es noch gar nicht.. Ebenso Flugzeugträger 🤔 vermutlich machen da die deutschen das Rennen. 😅

Hi! Bei den Kreuzern würde ich dir wie meine Vorredner die japanischen ans Herz legen. Was die CVs angeht muss ich sagen, dass ich bisher den Eindruck hatte, dass die amerikanischen CVs am Einsteigerfreundlichsten sind, da sie wie die BBs grundsolide sind und allgemein so ziemlich alles zeigen, was ein CV Spieler braucht. Von den deutschen CVs würde ich dir jedoch dringend abraten, da diese sich aufgrund den Ap Raketen und Bomben sowie der niedrigen Lebenspunktezahl der Staffeln ziemlich gewöhnungsbedürftig sind. Was die DDs angeht: In diesem Spiel gibt es zwei Typen von DDs, zunächst einmal die Torpedo-DDs (die von dir genannten Japanischen DDs sind mehrheitlich Torpedo-DDs) und die Gun-DDs (als Beispiel nehme ich hier mal die paneuropäischen oder amerikanischen DDs). Beide haben verschiedene Stärken und Schwächen: Die Torp-DDs sind aufgrund ihrer schlechten Guns und gutem Concealment eher darauf ausgelegt, Torps abzusetzen, ohne gesehen zu werden, während die Gun-DDs halt wie der Name schon sagt, ihre Guns nutzen, um Schaden zu machen. Beide Arten machen Spaß und ich kann dir nur empfehlen, beides mal ein bisschen zu zocken^^! 

Lange Rede, Kurzer Sinn, ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen :D

MfG norder_guy

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles
Vor 4 Stunden, norder_guy sagte:

Hi! Bei den Kreuzern würde ich dir wie meine Vorredner die japanischen ans Herz legen. Was die CVs angeht muss ich sagen, dass ich bisher den Eindruck hatte, dass die amerikanischen CVs am Einsteigerfreundlichsten sind, da sie wie die BBs grundsolide sind und allgemein so ziemlich alles zeigen, was ein CV Spieler braucht. Von den deutschen CVs würde ich dir jedoch dringend abraten, da diese sich aufgrund den Ap Raketen und Bomben sowie der niedrigen Lebenspunktezahl der Staffeln ziemlich gewöhnungsbedürftig sind. Was die DDs angeht: In diesem Spiel gibt es zwei Typen von DDs, zunächst einmal die Torpedo-DDs (die von dir genannten Japanischen DDs sind mehrheitlich Torpedo-DDs) und die Gun-DDs (als Beispiel nehme ich hier mal die paneuropäischen oder amerikanischen DDs). Beide haben verschiedene Stärken und Schwächen: Die Torp-DDs sind aufgrund ihrer schlechten Guns und gutem Concealment eher darauf ausgelegt, Torps abzusetzen, ohne gesehen zu werden, während die Gun-DDs halt wie der Name schon sagt, ihre Guns nutzen, um Schaden zu machen. Beide Arten machen Spaß und ich kann dir nur empfehlen, beides mal ein bisschen zu zocken^^! 

Lange Rede, Kurzer Sinn, ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen :D

MfG norder_guy

 

Danke! :)

 

Dann schau ich mir das mal an. Mit Torpedos bin ich noch vorsichtig jetzt am Anfang. Gefühlt ziehen meine Teammates meine Torpedos magisch an 😅

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
14 posts
74 battles

Bisher klappt alles ganz gut, leider sind auf der Tieratufe I kaum his gar keine echten Gegner. 

 

Am Nachmittag mal schauen wie es auf Tier II aussieht. Aber erst wollte ich noch  mit jedem Tier I Schiff fünf Zufallsgefechte machen, bevor es dann Richtung Tier II geht 😅

 

Mein Ticket für den Anspruch des einmaligen Kontowipes wurde auch zum Glück innerhalb 23 Stunden durchgeführt und meine nicht mal 200 Gefechte von 2015 sind samt allen Dingen, außer meiner Premiumschiffe, sowie freier XP verschwunden. 

 

Nun heißt es Tipps, Tricks und Empfehlungen in die Tat umsetzen. 😁

 

 

 

 Was mir aufgefallen ist, ist das World of Tanks und World of Warships natürlich zwei verschiedene Spielesimd, aber wenn man vorher wie ich jetzt neun Jahre World of Tanks gespielt hat, dann kommt man schneller ins Spiel rein und vieles kommt einem vom Spielgefühl vertraut vor. Keine Ahnung wie ich das besser erklären kann 😅

Share this post


Link to post
Share on other sites

×