Jump to content
Sign in to follow this  
Panzerfreter

Gibt es eigentlich ein einziges deutsches Schiff ab Tier V, welches so richtig Laune macht?

19 comments in this topic

Recommended Posts

[DMPVE]
Players
164 posts

Mal eine Frage an die erfahrenden Spieler:

 

Gibt es eigentlich ein einziges deutsches Schiff ab Tier V, welches so richtig Laune macht?

 

Ich spiele im Augenblick nur deutsche Schiffe und habe von Schiff zu Schiff irgendwie gehofft, dass der Vertreter der nächsten Stufe mal irgendwie mehr Spaß machen könnte. Nachdem ich eine Weile mit den deutschen 5ern herumgeeiert bin, erforschte ich die 6er in der Hoffnung, dass diese vielleicht endlich auch mal einige herausragende Eigenschaften besitzen könnten... Bislang kommt mir das alles aber bestenfalls wie Mittelmaß vor... Vergleichsweise lahm, im Verhältnis dürftiges Kaliber, schlechte Manövrierfähigkeiten, in Falle der König bzw. Bayern vor allem aber quälend lange Nachladezeiten, heftige Streuung und in Zeitlupe drehende Geschütztürme, welche einmal mit der Schiffsdrehung mithalten können und meinen Hals mitunter auf doppelten Kopfumfang aufpumpen....

 

Sicher machen die Königsberg und die Nürnberg durchaus auch Laune, allerdings muss man sich offenbar stets und ständig in der 2. Reihe aufhalten, damit einem der Kahn nicht binnen Sekunden eingeäschert wird, was deren dürftige Torpedowerfer für meinen Begriff ziemlich sinnlos macht... Als beste "Taktik"

 erscheint mir bei diesen Schiffen, sofort abzudrehen und exzessiven Gebrauch der hinteren beiden Türme zu machen...

 

Mit den beiden Zerstörern t-22 und Gaede werde ich hingegen erst gar nicht so recht warm, denn sie sind für mein Dafürhalten ganz einfach zu laaaangsam...

 

Bei welchem deutschen Schiff kommt da mehr Freude auf? Lohnt es sich überhaupt, den deutschen Forschungsbaum weiterhin zu erkunden oder sollte man stattdessen lieber gleich zu anderen Nationen wechseln, um die Lust nicht gänzlich zu verlieren?

 

Vielleicht bin ich ja aber auch ganz einfach nur zu dämlich für dieses Spiel und sollte meinen Spielspaß besser woanders suchen... :Smile_unsure: Auf jeden Fall fühle ich mein Frustrationslevel jeden Tag höher steigen...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_OST_]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
3,693 posts
15,095 battles

Extrem abhängig davon was man sucht. Deutsche Schiffe, mit denen ich persönlich Spaß hab:

  • Mainz
  • T-22
  • G. Kurfürst
  • Hindenburg
  • (mittlerweile) Friedrich der Große
  • Yorck
  • Hipper/Prinz Eugen
  • Z-39
  • Z-35
  • Odin
  • Ägir
  • Richthofen
  • Graf Zeppelin
  • Erich Löwenhardt

 

Die Schiffe sind idR keine Selbstläufer. Viele davon sind auch keine Techtree Schiffe, aber bei deutschen Schiffen muss man sich auf deren Stärken verlassen können bzw. wissen wie man diese zum Einsatz bringt. Und das braucht Erfahrung. Die MidTier DD's der deutschen verfügen über gute Hydros, die auf Grunde fehlender Radar Schiffe recht stark sind. Dazu kommt bei deutschen Kreuzern (bzw. allen deutschen Schiffen) der 1/4 HE Pen, der deutlich mehr Pens erlaubt, als bei allen anderen Nationen. Dazu die AP mit dem deutlich höheren DMG als bei anderen Nationen (BB's ausgenommen). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
30,374 posts
15,494 battles
  • Königsberg
  • Yorck
  • Hindenburg
  • König
  • Bayern
  • Bismarck
  • Ernst Gaede
  • Z-23

Ansonsten:

  • T-61
  • Z-39
  • Prinz Eitel
  • Scharnhorst
  • Tirpitz
  • Aegir

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BLITZ]
Modder
5,116 posts
9,410 battles

Meine persönliche Liste sieht so aus.

 

Forschungsbaumschiffe:

  • Königsberg
  • Nürnberg
  • Admiral Hipper
  • Hindenburg
  • Bayern
  • Bismarck
  • Großer Kurfürst
  • Manfred von Richthofen

Premiumschiffe:

  • Graf Spee
  • München
  • Mainz
  • Prinz Eugen
  • Siegfried
  • Prinz Eitel Friedrich
  • Scharnhorst
  • Tirpitz
  • Pommern
  • T-62
  • Z-39
  • Erich Löwenhardt

 

 

Grundsätzlich mag ich die deutschen Kreuzer, weil wie @SkipperCH schon beschrieben hat, sie durch ihre 1/4 Kaliber Pen deutlich mehr direkten HE-Schaden machen können, als Schiffe anderer Nationen im direkten Vergleich. Aber man muss sich den richtigen Spielstil angewöhnen. Am Anfang des Gefechts ist es oftmals von Vorteil erstmal vorsichtig auf größere Entfernung zu spielen und erst im Laufe des Gefechts, wenn sich die Reihen der Gegner etwas gelichtet haben, näher ran zu fahren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SBG-R]
Players
604 posts
14,578 battles
10 minutes ago, Panzerfreter said:

Sicher machen die Königsberg und die Nürnberg durchaus auch Laune, allerdings muss man sich offenbar stets und ständig in der 2. Reihe aufhalten, damit einem der Kahn nicht binnen Sekunden eingeäschert wird, was deren dürftige Torpedowerfer für meinen Begriff ziemlich sinnlos macht...

Also mit Königsberg und Nürnberg hast du schon mal zwei Schiffe die (mir) Spaß machen. Und du hast auch schon richtig erkannt: die Torpedowerfer sind ein [edited]im Ärmel, aber nichts worauf du dich einlassen solltest. :) Daher wie du sagst: zweite Reihe und immer schon drauf achten von wo du beschossen wirst, um rechtzeitig ausweichen zu können. 

York und Hipper benötigen schon mehr Erfahrung, allein schon wegen der höheren Stufe. Ab T7 kannst du bis in T9-Spiele kommen, und da sollte man eigentlich schon das Spiel einigermaßen begriffen haben. Auch ist es dort sinnvoll, wenn man die anderen Schiffe, die alle so vorkommen, einschätzen kann.

 

T-22 und Ernst Gaede sind auch solide Schiffe. Die Gaede kann man auch mal etwas anders (dank der 150mm Option) spielen. Da muss man einfach schauen, womit man mehr Spaß hat (128er oder 150er).

 

König und Bayern sind ebenfalls solide Schiffe. Lass dich aber nicht von den Sekundärgeschützen dazu verleiten zu früh zu nah ranzugehen. Auch hier gilt wie bei den Torpedowerfern der dt. Kreuzer: eher sowas wie ein Trumpf auf der Hand, der mal einen Stich machen kann, aber nichts vorauf man sich verlassen sollte.

 

Von dt. Premiumschiffen würde ich erstmal abraten. Graf Spee und Prinz Eitel Friedrich sind sehr speziell und benötigen schon einiges an Spielverständnis. Zudem war die Graf Spee schon öfters über Aufträge (zu Weihnachten oder sonst einem Event) zu bekommen. Vielleicht tut sich hier mal wieder was auf, wo du sie für lau bekommen kannst.

Ansonsten gilt: Umso höher die Stufe, umso höher der Preis. Und da sollte man meiner Meinung nach genau wissen, was man kauft. D.h. man sollte verstehen was diese Schiffe können und vor allem nicht können, um nicht letztendlich enttäuscht zu werden.

 

Flugzeugträger spiele ich nicht, daher kann ich dir da nicht weiterhelfen. 

 

Und zuletzt: viel Spaß im Spiel. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
388 posts
Vor 13 Minuten, Panzerfreter sagte:

Gibt es eigentlich ein einziges deutsches Schiff ab Tier V, welches so richtig Laune macht?

Was verstehst Du unter "macht Laune"?

 

Das die Erfolge von alleine kommen und Du alles ohne Probleme  "wegputzen" kannst.

 

Mit Deinen paar Random-Kämpfen, fehlt Dir einfach die Erfahrung.

326177243_Ashampoo_Snap_2021_03.02_22h20m40s_014_(2).thumb.png.d300249e77591f5406cbf3fa917aae44.png

 

Die Königsberg sieht  noch relativ gut aus. Darauf lässt sich aufbauen. In ca. 50-100 Gefechten sieht es bestimmt besser aus mit den eigenen Erfolgen.

 

Ansonsten wird Dir kein Schiff, egal welches Du möchtest irgendwelche Gute Laune bescheren. Schon gar nicht mit so wenigen Gefechten pro Schiff.

 

Denn auch Du bist noch Anfänger, genau so wie ich.  Jeder Anfänger muss erst eigene Erfahrung sammeln.

Schaffe Dir eine gesunde Grundlage, auf die Du aufbauen kannst.

 

Und ein Premium-Schiff garantiert nicht automatisch  einen Erfolg!

 

 

 

 

  • Cool 1
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
Players
2,123 posts
17,460 battles
1 hour ago, Panzerfreter said:

Sicher machen die Königsberg und die Nürnberg durchaus auch Laune, allerdings muss man sich offenbar stets und ständig in der 2. Reihe aufhalten, damit einem der Kahn nicht binnen Sekunden eingeäschert wird, was deren dürftige Torpedowerfer für meinen Begriff ziemlich sinnlos macht... Als beste "Taktik"

 erscheint mir bei diesen Schiffen, sofort abzudrehen und exzessiven Gebrauch der hinteren beiden Türme zu machen...

Die Nürnberg kann in kurzer Zeit viel austeilen ist aber schnell versenkt wenn man nicht aufpasst. Es gibt Kreuzer Reihen die "gutmütiger" sind. Die DE CA waren eine der ersten Reihen die ich gespielt hatte, als ich die Nürnberg fast durch hatte habe ich die Linie für eine ganze Weile beiseite gelegt und vor einiger Zeit wieder angefangen: Da hatte ich viel Spaß mit allen Schiffen der Linie. Das wird dich jetzt wahrscheinlich eher frustrieren aber Kreuzer sind generell nicht so leicht zu spielen bei meist fünf BB beim Gegner.

 

Bei den BB fand ich die Bayern ok, die Gneisenau spiele ich gerne (ist eher nicht meine Klasse). Bei den DD spiele ich (gerne) die Z-46 und Z-52, die (Silber-)DD darunter habe ich ewig nicht mehr gespielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,864 posts
9,350 battles

Meine Lieblinge:

  1. Königsberg - ich nenne sie liebevoll Kraftei. Mehr Zerstörungspotential packt kein anderes Midtierschiff.
  2. Tirpitz
  3. Bismarck
  4. Scharnhorst
  5. T-61
  6. Z-39
  7. Gaede
  8. T-22
  9. Prinz Eugen
  10. München
  11. König
  12. Bayern
  13. Yorck (inzwischen)
  14. Nürnberg (seitdem sie 360°-Türme hat)

Insgesamt machen mir sehr viele der Deutschen Schiffe Spaß, maßgeblich scheitert es oft aber am Teamwork. Gehe ich mit irgendeinem meiner Deutschen Schiffe in den Coop, dann brummt es einfach nur. :cap_rambo:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[THESO]
Weekend Tester, In AlfaTesters
4,125 posts
9,682 battles
2 hours ago, Panzerfreter said:

Mal eine Frage an die erfahrenden Spieler:

 

Gibt es eigentlich ein einziges deutsches Schiff ab Tier V, welches so richtig Laune macht?

 

Ich spiele im Augenblick nur deutsche Schiffe und habe von Schiff zu Schiff irgendwie gehofft, dass der Vertreter der nächsten Stufe mal irgendwie mehr Spaß machen könnte. Nachdem ich eine Weile mit den deutschen 5ern herumgeeiert bin, erforschte ich die 6er in der Hoffnung, dass diese vielleicht endlich auch mal einige herausragende Eigenschaften besitzen könnten... Bislang kommt mir das alles aber bestenfalls wie Mittelmaß vor... Vergleichsweise lahm, im Verhältnis dürftiges Kaliber, schlechte Manövrierfähigkeiten, in Falle der König bzw. Bayern vor allem aber quälend lange Nachladezeiten, heftige Streuung und in Zeitlupe drehende Geschütztürme, welche einmal mit der Schiffsdrehung mithalten können und meinen Hals mitunter auf doppelten Kopfumfang aufpumpen....

 

Sicher machen die Königsberg und die Nürnberg durchaus auch Laune, allerdings muss man sich offenbar stets und ständig in der 2. Reihe aufhalten, damit einem der Kahn nicht binnen Sekunden eingeäschert wird, was deren dürftige Torpedowerfer für meinen Begriff ziemlich sinnlos macht... Als beste "Taktik"

 erscheint mir bei diesen Schiffen, sofort abzudrehen und exzessiven Gebrauch der hinteren beiden Türme zu machen...

 

Mit den beiden Zerstörern t-22 und Gaede werde ich hingegen erst gar nicht so recht warm, denn sie sind für mein Dafürhalten ganz einfach zu laaaangsam...

 

Bei welchem deutschen Schiff kommt da mehr Freude auf? Lohnt es sich überhaupt, den deutschen Forschungsbaum weiterhin zu erkunden oder sollte man stattdessen lieber gleich zu anderen Nationen wechseln, um die Lust nicht gänzlich zu verlieren?

 

Vielleicht bin ich ja aber auch ganz einfach nur zu dämlich für dieses Spiel und sollte meinen Spielspaß besser woanders suchen... :Smile_unsure: Auf jeden Fall fühle ich mein Frustrationslevel jeden Tag höher steigen...

 

 

 

Uff. Das is sehr Personenabhängig.

 

Ich Persönlich mag.

Bei den BBs.

Gneisenau T7.

Schnell, Gut Gepanzert, Torps,

Bismarck T8.

Hydro und Secondaries sowie guter Reload und gute Panzerung.

 

Bei Kreuzern dauert es leider bis T9 und T10.

Wo du Roon und Hindenburg hast.

Davor isses leider Meh.

 

DDs mag Ich bei KM garnicht...

Evt sind die neuen DDs ja was.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,441 posts
19,534 battles

Das kommt auch darauf an, in welchem Spielmodus du die Schiffe einsetzen willst.

Im Coop sind die deutschen Schlachtschiffe sehr gut zu gebrauchen, weil sie viel aushalten. Und die Gefechte sind so kurz, dass die Bots sie nicht abgefackelt bekommen.

Auch die Kreuzer ab Stufe 7 sind recht hart im Nehmen und für diese Gefechtsart prima.

Die Zerstörer sind ok, aber nicht herausragend. Da kommt es eher darauf an, dass du schnell nach vorne kommst, dich richtig positionierst, nebelst und deine Geschütze und Torps in der richtigen Reihenfolge gegen die nach und nach kommenden Gegner einsetzt.

 

In den Szenarien ist die Nürnberg mein Lieblingsschiff. Sie hat gute Reichweite, unerreicht viel dpm, guten Durchschlag der HE und die Torps und Hydro für den Nahkampf. Die schlechte Flugabwehr spielt kaum eine Rolle.

 

In den Zufallsgefechten spiele ich tatsächlich die Nürnberg am liebsten. Das braucht aber viel Erfahrung, und man darf sich von vielen Misserfolgen nicht entmutigen lassen. Kann man ihre dpm und die Torps aber gut einsetzen erspielt man sich gute Erfolge. Die Nürnberg ist halt kein Selbstläufer, sondern eine Herausforderung.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
8 posts
12,091 battles

Hallo Panzerfreter,

 

ich will Dir ja nicht was aufschwatzen was einem nicht liegt, aber mit z.B der Bayern und der T 22 liegst Du nicht richtig.

 

Die Bayen ist eins der besten BB auf ihrer Stufe, wenn ich sie fahre und das MM ist einigermaßen gnädig, kann man Schellen austeilen das anderen BB`s die Augen bluten.

Aktuell steht sie bei  mir mit > 61000 Schadenspunkten rund 7000 Punkte (Virginia 41 mit > 54000) höher als alle anderen Schlachtschiffe auf ihrer Stufe.

 

1919144991_MozillaFirefox04_03.202105_39_08.thumb.png.95c86e54874685a23afe34499945b3fd.png

 

Selbst in einen 8er Gefecht kann man noch gut Schaden machen, auch ner verschlafenen Bismarck eine Zita reindrücken ist möglich.

Nur in der Flugabwehr finde ich sie etwas dürftig, meine Kaiser mit 55 Flugzeugabschüssen werden mit ihr ein Traum bleiben. :Smile_unsure:

-------------------------

Die T 22 ist für mich ein gut gelungenener Zerstörer der einem alles bietet was das Spielerherz begehrt.

5,7 km Aufdeckunsreichweite , 7,5 km Torps sind gute Werte auf dieser Stufe.

Ich fahre sie aber vorrangig als Aufklärer mit Radioortung zur Suchhilfe gegen feindliche DD´s und dann erst kommt das cappen und zuletzt Schaden machen.

Somit ist der Schaden bei  mir eher mau, dafür aber die Siegrate dagegen recht ansehlich.

 

2127211193_MozillaFirefox04_03.202116_53_07(2).thumb.png.64f3223be7c0c0ff73f92ced39bf6434.png

 

Das wars schon von meiner Seite, wie gesagt die Schiffe muss man nicht mögen, aber sie sind eben auch nicht schlecht.

Gib den beiden einfach eine Chance, denn die beiden machen richtig Laune, naja bis auf die iegenen Teams, die verderben die wieder :Smile-angry::Smile_veryhappy:

 

Greetz hun in the sun  :Smile_honoring:

 

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
388 posts
Am 2.3.2021 um 23:55, Horatio_Hornblaeser sagte:

Meine Lieblinge: .........................................................

Was hast Du damals für Lieblingsschiffe gehabt, als Du gerade mal so ca. 600 Gefechte :cap_cool:abgeleistet hattest?

 

Davon mal abgesehen, das es einige Deiner heutigen Lieblingsschiffe damals vielleicht noch nicht gab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KMD]
Players
47 posts
5,382 battles

Lehrjahre sind keine Herrenjahre.

 

Anfangs wirst Du mit jedem Zweig, jeder Nation zu kämpfen haben. Da hilft nur üben, üben, üben und aus Fehlern zu lernen. Mit der Zeit wirst Du besser und intuitiv wissen, wie Du mit den Schiffen umzugehen hast. Die Nürnberg ist eine brutale Kampfmaschine, die davon lebt, wie Du schon schriebst, anfangs aus der zweiten Reihe unterstützend zu wirken um später, wenn sich die Reihen gelichtet haben, auch mal aufzutrumpfen und Schlachtschiffe überraschend hinter Inseln wegzutorpen. Ab der Yorck halten die dt. Kreuzer auch mehr aus und man kann auch mal eher was riskieren, es bedingt aber die Erfahrung, was die offensive Fahrweise bringt, bspw. zwei BBs rauszutorpen, bzgl. dem Schaden, den man dafür kassiert und ob es in dem Moment teamdienlich ist.

Ich will damit sagen, das Spiel lebt von Erfahrung und der Zeit/Mühe, u. U. auch Geld, die Du bereit bist, sie darin zu investieren.

Wenn Du dran bleibst und bereit bist zu lernen, werden Dir die deutschen Schiffe sicher eines Tages Spaß bereiten. Die dt. Kreuzer sind Allrounder, anfangs unterstützend zu fahren, im späteren Verlauf des Gefechts jedoch auch gut darin, nach vorn zu stürmen und Reste wegzuwischen, bedingt durch gute Panzerung, Secs und nicht zuletzt viele Torps, während die BBs ab der Gneisenau einfach brutale Nahkampfbestien für die erste Reihe sind. Werde bitte keiner dieser Spieler die mit ihrem Kurfürsten in der letzten Reihe stehen, nichts tanken und ihre Secs nicht zum Einsatz bringen, von der Spezies haben wir schon genug. Deutsche BBs gehören an die Front.

 

Zu den DDs sage ich jetzt mal nix, da bin ich selber noch am lernen, sie leben von ihren Momenten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,864 posts
9,350 battles
Vor 40 Minuten, Non_swimmers sagte:

Was hast Du damals für Lieblingsschiffe gehabt, als Du gerade mal so ca. 600 Gefechte :cap_cool:abgeleistet hattest?

 

Davon mal abgesehen, das es einige Deiner heutigen Lieblingsschiffe damals vielleicht noch nicht gab.

Königsberg war meine erste Liebe, dann die Tirpitz.

Auch wenn es heute deutlich härter geworden ist für letztere, während sie zwischenzeitlich sogar etwas stärker war.

Während erstere sogar die Variante noch ohne 360°-Hecktürme war, sie war damals deutlich anspruchsvoller zu spielen.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MBHH]
Players
639 posts

Hachja, bei jeder breitseitig vor mir her tänzelnden Nürnberg/Königsberg (natürlich ohne Camo)  kommen auch immer wieder die Erinnerungen an die ersten <1000 Gefechte. Bis sie dann durch einen devstrike abrupt beendet werden. :Smile_child:

 

 

Ich bin lange Zeit die Tirpitz sehr gerne gefahren und freue mich auch schon auf den Brawl nächste Woche. Es hat sich dann aber nach und nach tatsächlich zu der FdG verschoben, da das Schiff noch mehr aushält und die Sec ordentlich den Gegner nervt. Und im Gegensatz zum GK ist sie so eben noch an der Schmerzgrenze, was die Wendigkeit angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Players
5,116 posts
15,055 battles

Ab T5?

Prinz Eugen
Mainz
Roon
Hindenburg

Tirpitz
Z-23 + rest der reihe
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
671 posts
27,956 battles

Spaß kannst du mit allen Schiffen haben. Es kommt auf deinen Spielstil an.

Ich mag die deutschen Schachtschiffe sehr gerne weil sie sich hervorragend für den Nahkampf eignen.

Die Zerstörer sind Hybride. Man kann mit ihnen versuchen Caps einzunehmen und andere Zerstörer bekämpfen aber sie können auch aus der Verborgenheit torpen.

Die Kreuzer haben 1/4 Pen für He und starke AP ab Tier 7 bei den schweren Kreuzern

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
85 posts
Am 2.3.2021 um 22:05, Panzerfreter sagte:

Mal eine Frage an die erfahrenden Spieler:

 

Gibt es eigentlich ein einziges deutsches Schiff ab Tier V, welches so richtig Laune macht?

 

Ich spiele im Augenblick nur deutsche Schiffe und habe von Schiff zu Schiff irgendwie gehofft, dass der Vertreter der nächsten Stufe mal irgendwie mehr Spaß machen könnte. Nachdem ich eine Weile mit den deutschen 5ern herumgeeiert bin, erforschte ich die 6er in der Hoffnung, dass diese vielleicht endlich auch mal einige herausragende Eigenschaften besitzen könnten... Bislang kommt mir das alles aber bestenfalls wie Mittelmaß vor... Vergleichsweise lahm, im Verhältnis dürftiges Kaliber, schlechte Manövrierfähigkeiten, in Falle der König bzw. Bayern vor allem aber quälend lange Nachladezeiten, heftige Streuung und in Zeitlupe drehende Geschütztürme, welche einmal mit der Schiffsdrehung mithalten können und meinen Hals mitunter auf doppelten Kopfumfang aufpumpen....

 

Sicher machen die Königsberg und die Nürnberg durchaus auch Laune, allerdings muss man sich offenbar stets und ständig in der 2. Reihe aufhalten, damit einem der Kahn nicht binnen Sekunden eingeäschert wird, was deren dürftige Torpedowerfer für meinen Begriff ziemlich sinnlos macht... Als beste "Taktik"

 erscheint mir bei diesen Schiffen, sofort abzudrehen und exzessiven Gebrauch der hinteren beiden Türme zu machen...

 

Mit den beiden Zerstörern t-22 und Gaede werde ich hingegen erst gar nicht so recht warm, denn sie sind für mein Dafürhalten ganz einfach zu laaaangsam...

 

Bei welchem deutschen Schiff kommt da mehr Freude auf? Lohnt es sich überhaupt, den deutschen Forschungsbaum weiterhin zu erkunden oder sollte man stattdessen lieber gleich zu anderen Nationen wechseln, um die Lust nicht gänzlich zu verlieren?

 

Vielleicht bin ich ja aber auch ganz einfach nur zu dämlich für dieses Spiel und sollte meinen Spielspaß besser woanders suchen... :Smile_unsure: Auf jeden Fall fühle ich mein Frustrationslevel jeden Tag höher steigen...

 

 

Hallo,

 

es tut mir schrecklich leid und nimm es bitte nicht persönlich, aber kann es sein, dass der fehlende Spaß an Dir liegt!? Gaede und T 22 sind in meinen Augen tolle Zerstörer (hab sie erst gestern gefahren). Nürnberg und Königsberg haben, meiner Erfahrung nach, vorne nix zu suchen. Warum sonst die große Reichweite.

Ich mag alle deutsche Schlachtschiffe. Die Große Kurfürst ist einfach nur eine extrem starke Macht. Hipper, Prinz Eugen & Mainz machen riesig Spaß. Zerstörer fahre ich nicht so gerne, vielleicht mal die Z-52. Träger habe ich gar keine.

Einen leichten Kreuzer sollte man umsichtig fahren und wenn die Reichweite es zulässt, kann man sich auch ruhig etwas geschützt zurück halten. Je nach Schiff reicht manchmal bereits ein Gegentreffer, dann war es das...

 

Viel Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×