Jump to content
You need to play a total of 1 battles to post in this section.
The_EURL_Guy

Trockendock: Marinen des Zweiten Weltkriegs im Vergleich

11 comments in this topic

Recommended Posts

[ARGUS]
Players
3,678 posts
8,526 battles

:fish_book:

Man achte auf die Verhältnisse der Schiffsklassen in den einzelnen Marinen ...

... und vergleiche dies dann mit was man im Gefecht für Verhältnisse vorfindet und der Warteschlange des MM.

:fish_glass:

 

-> Anpassung durch weitere Forschungsäste, zum Beispiel italienische DD, mehr als erwünscht!

:Smile_izmena:

 

Und die, irgendwann demnächst mal, kommenden U-Boote bräuchten eigentlich Frachtschiffe als Beute.

:Smile_hiding:

 


 

~2:50 "Im Juni 1941 ..." da habt ihr "irgendwie" Ereignisse der Jahre 1939 und 1940 unterschlagen :fish_viking:

  • Cool 3
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,537 posts
15,116 battles

Zitat entfernt

 

Konnte bzw. brauchte sie nicht. Das haben die Amerikaner ja in der Zwischenzeit schon getan ... ;)

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Alpha Tester
6,538 posts
11,642 battles
Vor 12 Minuten, togMOR sagte:

Konnte bzw. brauchte sie nicht. Das haben die Amerikaner ja in der Zwischenzeit schon getan ... ;)

und ich dachte immer die polnische Marine ala 4 Panzersoldaten und ein Hund, so kann man sich irren... :cap_cool:

  • Funny 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-NFG-]
Players
1,620 posts
12,913 battles

"Wer hatte die größte Flotte im 2. Weltkrieg"

 

Ja schön, ich hätte aber gern gewusst, wer die kleinste / bedeutungsloseste hatte.

Aber andererseits sage ich ja selbst immer, die sowjetische Flotte stand schon zu oft bei diesen Videos prominent im Fokus. :Smile_trollface:

  • Cool 1
  • Funny 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_OST_]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
3,690 posts
15,095 battles

1 Beitrag wegen OT/Spam entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HIT_U]
Players
406 posts
12,263 battles

Die Amis die größte Flotte. Dank meiste Schiffe neu gebaut zwischen 1939-45 . Die Engländer und Japaner hatten insgesamt  ( Neue +Alte Dampfer ) etwa

gleich viele + oder - paar Schiffe. Dann kommt aber schon Italien . Sie hatten von DD bis BB ( außer Träger ) alles im Program gehabt ( Nicht nur wie bei Russia auf dem Papier ) . Der Rest wie Deutschland +Frankreich +Russia hatten paar gute Schiffe aber nicht oder nur wenig im Kampfeinsatz . Wo bei die

Russen mit fast nur DDs +paar Kreutzer ( wenn überhaupt ) glänzten im nicht kämpfen ,gegen Deutschland . Sie blieben im Nordmeer meist schön weit weg von Deutschen Schiffen und Fliegern . Kurz vor Murmansk übernahmen sie erst den Schutz der restlichen Konvoi -Schiffe ,der Amis +Briten . Im Schwarzen Meer vor der Krim kam es 1941 und 1942 zu ein paar Gefechten mit paar Russen -Schiffen .Da waren aber nur Deutsche -Flieger im Angriff auf

diese Schiffe ( Da Deutschland + Italien ja da keine Kriegsschiffe hatten ) Und in der Ostsee hatten die Russen bis kurz vor Ende des Krieges auch nichts zu melden . Die Amis +Briten+ Japaner setzten viele  Schiffe ein . Und die Amis brachten dabei die Entscheidung ( Dank Neue Schiffe  DDs +Träger ) zu Gunsten der Allierten und Russland . Die Italiener hätten sehr wohl 1940 bis so Anfang 42 im Mittelmeer ( bevor die Amis kamen ) mit ihrer doch recht starken Flotte die Oberhand gewinnen können über die weniger starken Briten . Aber schlechte Befehlshaber + auch ein wenig nee kein Bock . Setzten Sie nie in dieser Zeit ihre volle Schiffs-Power ein . Um zb: mal Malta zu erobern ?? Wieso auch ? Sollen doch alles die Deutschen machen . Malta kurz vor Italien ein Witz warum es nicht von den Italiener schon 1940 eingenommen wurde ?? Aber hatten wohl doch ein bisschen die Hosen voll ?? ( Ironisch gemeint) Zum Schluss : die Deutsche Flotte hatte nur wenige DDs bis BBs aber dafür die besten 1940-42.  Norwegen viele DDs verloren weil kein Treibstoff und wenig Munition bis auch nix. + Keine Fliegerdeckung. Warspite und Co zerlegten diese dann ohne Probleme. Dank die U-Boote da der Deutschen hatten auch noch schlechte Torps die zwar trafen aber nicht hoch gingen . Prien hatte dies damals extra bemängelt ans Oberkommando. Die schlechten Zünder wurden erst viel später ausgetauscht . Bismarck versenkt das Ende der Deutschen-Überwasser-Flotte( nur noch U Boote primär im Einsatz) . Außer USA + England +Japan waren also alle anderen Flotten fast DD bis Träger ohne große Bedeutung gewesen . Da kaum im Kampfeinsatz . Aber natürlich nur meine persönlche Meinung zum Tehma Flotten im 2 WK .

 

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,794 posts
9,289 battles
Vor 13 Stunden, Reisuly007 sagte:

Italien . Sie hatten von DD bis BB ( außer Träger ) alles im Program gehabt

Vor 13 Stunden, Reisuly007 sagte:

Im Schwarzen Meer vor der Krim kam es 1941 und 1942 zu ein paar Gefechten mit paar Russen -Schiffen .Da waren aber nur Deutsche -Flieger im Angriff auf

diese Schiffe ( Da Deutschland + Italien ja da keine Kriegsschiffe hatten )

https://de.wikipedia.org/wiki/30._U-Flottille

Vor 13 Stunden, Reisuly007 sagte:

Malta kurz vor Italien ein Witz warum es nicht von den Italiener schon 1940 eingenommen wurde ?? Aber hatten wohl doch ein bisschen die Hosen voll ?? ( Ironisch gemeint)

https://de.wikipedia.org/wiki/Festungen_und_militärische_Anlagen_Maltas

Vor 13 Stunden, Reisuly007 sagte:

Norwegen viele DDs verloren weil kein Treibstoff und wenig Munition bis auch nix. + Keine Fliegerdeckung. Warspite und Co zerlegten diese dann ohne Probleme.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_um_Narvik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
704 posts
11,199 battles
Vor 13 Stunden, Reisuly007 sagte:

Um zb: mal Malta zu erobern ?? Wieso auch ? Sollen doch alles die Deutschen machen . Malta kurz vor Italien ein Witz warum es nicht von den Italiener schon 1940 eingenommen wurde ?? Aber hatten wohl doch ein bisschen die Hosen voll ?? ( Ironisch gemeint)

Malta wäre ohne Gibraltar von Italien bzw. DR schwer zu halten gewesen. 

Vergiss nicht, die Italiener hatten keine schwer-industrielle Power, um ihre maritimen Verluste auszugleichen. Die Briten hatten da andere Möglichkeiten.

 

Will heißen: Selbst wenn Malta in einer amphibischen Operation erobert worden wäre, wäre es ein Pyrrhus-Sieg gewesen. Aber ist hypothetisch.

Meiner Meinung nach war der größte Turning-Point im 2.WK im Mittelmeer-Raum Hitlers Treffen mit Franco in Hendaye '40. Ergebnis: Franco wollte nicht in den Krieg - Gibraltar blieb offen und die alliierten hatten einen enormen strategischen Spielraum (Malta, Nordafrika, Suezkanal).

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HIT_U]
Players
406 posts
12,263 battles
Vor 5 Stunden, der_mit_dem_boot_tanzt sagte:

Malta wäre ohne Gibraltar von Italien bzw. DR schwer zu halten gewesen. 

Vergiss nicht, die Italiener hatten keine schwer-industrielle Power, um ihre maritimen Verluste auszugleichen. Die Briten hatten da andere Möglichkeiten. 

Italiens Flotte war klar den Kräften der Briten was sie da hatten überlegen gewesen . Von 1940 bis so Anfang 1942. Klar konnten sie zwar schlecht größere Verluste wieder ausgleichen . Aber das hätten sie in der Zeit auch kaum gebraucht . Es ging um Blitzkrieg alle Deutschen Erfolge beruhten auf Tempo und Hart zuschlagen und weiter gehts. Wäre Malta 1940 oder 41 gefallen. Dann hätten von da aus ,auch keine Briten- U -Boote mehr den Nachschub von Rommel versenken können. Er hätte genug Panzer + Treibstoff und vieles mehr so gehabt . Um die 8 Armee der Briten 41-42 völlig zu erlediegen . Bevor der Ami hätte was machen können . Suez - Kanal und Co wären dann längst vor Sommer 42 in  Deutscher - Hand gewesen. Nur dann mit Gibraltar noch

übrig hätte den Allierten dann auch nicht mehr viel gebracht . Die Achse hätte einfach dann , da alles mit Fliegern zb: dicht gemacht . Es ging immer um Tempo für kurze Zeit härter und besser zu sein ,als der Gegner. Schlüsselpunkte dem Gegner weg nehmen . Hätte Italiens -Flotte das 40-41 geschafft ( auch mit 50% Verluste ) der Sieg im Mittelmeer und Nord- Afrika wären zimlich dann sicher gewesen. Aber was solls Sie haben lieber ihre meisten Schiffe nur im Hafen gelassen. Vor Babarossa ( Überfall auf Russland) war die Achse im Vorteil . Da nur noch die Briten übrig waren und diese schwach waren . Hitler wollte zu viel zu schnell . Er hat sich damit selber ins Knie geschossen . Zum Glück für uns alle .

  • Cool 2
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,616 posts
9,969 battles

Eigentlich gucke ich mir keine „historischen“ Videos mehr von WG an. Hier war ich dann doch mal neugierig und muss sagen, das es sich mal wieder nicht gelohnt hat.

Das Video ist so ein Kindergarten Vergleich in dem grob gesagt einfach die Anzahl der Schiffe und Boote verglichen wird, ohne großartig auf die einzelnen Typen und deren Leistungsfähigkeit einzugehen. Somit erscheinen die deutsche und die russische Flotten natürlich größer und bedeutender als sie eigentlich waren.

Ziemlich unsinnig das ganze.:cap_book:

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

×