Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Kevin_Berthold

Sekundärbewaffnung der Schlachtschiffe

30 comments in this topic

Recommended Posts

Players
6 posts
2,059 battles

Ahoi und Guten Abend. :)

 

Bin neu im Forum und habe mal ne Frage zu der Sekundärbewaffnung der Schlachtschiffe.

 

Und zwar frage ich mich warum die Sekundärbewaffnung so eine geringe Reichweite hat, gerade weil sie teilweise diesselben Kaliber und Geschütze nutzen, wie die Zerstörer oder gar Kreuzer. Und wenn sie das nicht hatten, könnte man dann nicht vielleicht die Möglichkeit einbringen die Sekundärbewaffnung manuell, sowie automatisch, zu nutzen?


trete hiermit zurück zu meinen Seewach-Posten xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,994 posts
14,526 battles
15 minutes ago, Kevin_Berthold said:

Ahoi und Guten Abend. :)

 

Bin neu im Forum und habe mal ne Frage zu der Sekundärbewaffnung der Schlachtschiffe.

 

Und zwar frage ich mich warum die Sekundärbewaffnung so eine geringe Reichweite hat, gerade weil sie teilweise diesselben Kaliber und Geschütze nutzen, wie die Zerstörer oder gar Kreuzer. Und wenn sie das nicht hatten, könnte man dann nicht vielleicht die Möglichkeit einbringen die Sekundärbewaffnung manuell, sowie automatisch, zu nutzen?


trete hiermit zurück zu meinen Seewach-Posten xD

Sekundärbewaffnung lohnt nicht auf vielen Schiffen, da gerade im Lowtier die Reichweite etc. zu niedrig ist.

Im höheren Tier muss man dies skillen durch Ausrüstungsmodule und Kapitänskills.

 

Würde ich mir jedoch erstmal keine Gedanken machen, da WG plant diesen Bereich zu kastrieren, wodurch es dann eh sinnlos wird.

 

Bisher hat man meist die deutschen BBs (primär Bismarck, Tirpitz, Pommern, Friedrich und Kurfürst) und die US BBs geskillt (Massa, Georgia, Ohio lohnen).

Franzosen könnte man auch darauf spielen, aber ist nicht so prall bei denen.

Leider ist es heute nicht so wirklich sie einzusetzen, denn viele Spielen auf Reichweite.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DGH-]
[-DGH-]
Players
525 posts
3,591 battles
Vor 24 Minuten, Kevin_Berthold sagte:

Ahoi und Guten Abend. :)

 

Bin neu im Forum und habe mal ne Frage zu der Sekundärbewaffnung der Schlachtschiffe.

 

Und zwar frage ich mich warum die Sekundärbewaffnung so eine geringe Reichweite hat, gerade weil sie teilweise diesselben Kaliber und Geschütze nutzen, wie die Zerstörer oder gar Kreuzer. Und wenn sie das nicht hatten, könnte man dann nicht vielleicht die Möglichkeit einbringen die Sekundärbewaffnung manuell, sowie automatisch, zu nutzen?


trete hiermit zurück zu meinen Seewach-Posten xD

 

Aus Spielbalance-Gründen ist die Sekundärbewaffnung bis auf wenige Ausnahme relativ witzlos. Wenn Schlachtschiffe Sekundärbewaffnung besäßen, die so stark wäre wie bei Kreuzern oder Zerstörern, wären diese deutlich zu stark. In Realität konnte man sich auch für ein Schlachtschiff ca. 10 Zerstörer finanzieren. In Seeschlachten kamen in der Regel pro Schlachtschiff ca. 10 bis 20 Zerstörer. In WoWs kommen auf ein Schlachtschiff eher 0,5 Zerstörer :D

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,188 posts
5,722 battles

Auch kann man auf fast jeden Schiff unter T7 die Seks auch vergessen. Der Skill für bessere Genauigkeit ist da aus irgendeinen Grund nutzlos. (Ist die Mikasa so stark ansonsten?)

(Der Unterschied ist dabei über 100%. 85% gegenüber 40% Ungenauigkeit) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6 posts
2,059 battles
Vor 6 Minuten, FrontenStuermer sagte:

Leider ist es heute nicht so wirklich sie einzusetzen, denn viele Spielen auf Reichweite.

Also ist die Möglichkeit da, die Sekundärbewaffnung zu steuern?

 

Vor 7 Minuten, FrontenStuermer sagte:

Im höheren Tier muss man dies skillen durch Ausrüstungsmodule und Kapitänskills.

Welche Reichweiten können die da so bekommen?
 

und meine letzte Frage:

Hatten die Schlachtschiffe tatsächlich so ne geringe Reichweite?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6 posts
2,059 battles
Vor 3 Minuten, xe_N_on sagte:

 

Aus Spielbalance-Gründen ist die Sekundärbewaffnung bis auf wenige Ausnahme relativ witzlos. Wenn Schlachtschiffe Sekundärbewaffnung besäßen, die so stark wäre wie bei Kreuzern oder Zerstörern, wären diese deutlich zu stark. In Realität konnte man sich auch für ein Schlachtschiff ca. 10 Zerstörer finanzieren. In Seeschlachten kamen in der Regel pro Schlachtschiff ca. 10 bis 20 Zerstörer. In WoWs kommen auf ein Schlachtschiff eher 0,5 Zerstörer :D

Alles klar. kann man verstehen. So viele Geschütze hätten keine Balance. Theoretisch bräuchte man dann schon für ein Schlachtschiff mehrere Spieler, da ja jedes Geschütz eigentlich manuell bedient werden könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-DGH-]
[-DGH-]
Players
525 posts
3,591 battles
Vor 7 Minuten, Kevin_Berthold sagte:

Also ist die Möglichkeit da, die Sekundärbewaffnung zu steuern?

Nein, die Sekundärbewaffnung feuert immer automatisch auf alles in Reichweite. Es gibt jedoch eine Kapitänsfertigkeit, mit denen man ein Ziel auswählen kann, auf das sich die Sekundärgeschütze konzentrieren. Außerdem wird die Genauigkeit verbessert. Im nächsten Patch wird jedoch die Genauigkeit "generft".

 

Zitat

Welche Reichweiten können die da so bekommen?

 

 

Maximal 11,5 km  ab T8+. Dazu muss man aber die passenden Module auf dem Schiff verwenden und auch entsprechende Kapitänsfähigkeiten besitzen. Und am besten noch eine Flagge einsetzen, die die Reichweite steigert. Dadurch wird das Schlachtschiff ein ziemliches "one-trick-pony".

 

11,5 km mögen im niedrigen Tier relativ viel erscheinen. Aber abT8 aufwärts trifft man auf Schlachtschiffe die auf 20 km+ Reichweite mit den Hauptgeschützen noch relativ genau treffen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6 posts
2,059 battles
Vor 2 Minuten, xe_N_on sagte:

Nein, die Sekundärbewaffnung feuert immer automatisch auf alles in Reichweite. Es gibt jedoch eine Kapitänsfertigkeit, mit denen man ein Ziel auswählen kann, auf das sich die Sekundärgeschütze konzentrieren. Außerdem wird die Genauigkeit verbessert. Im nächsten Patch wird jedoch die Genauigkeit "generft".

 

 

Maximal 11,5 km  b T8+.


Dankeschön. Echt schade drum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,994 posts
14,526 battles
5 minutes ago, xe_N_on said:

Nein, die Sekundärbewaffnung feuert immer automatisch auf alles in Reichweite. Es gibt jedoch eine Kapitänsfertigkeit, mit denen man ein Ziel auswählen kann, auf das sich die Sekundärgeschütze konzentrieren. Außerdem wird die Genauigkeit verbessert. Im nächsten Patch wird jedoch die Genauigkeit "generft".

 

 

Maximal 11,5 km  ab T8+. Dazu muss man aber die passenden Module auf dem Schiff verwenden und auch entsprechende Kapitänsfähigkeiten besitzen. Und am besten noch eine Flagge einsetzen, die die Reichweite steigert. Dadurch wird das Schlachtschiff ein ziemliches "one-trick-pony".

 

11,5 km mögen im niedrigen Tier relativ viel erscheinen. Aber abT8 aufwärts trifft man auf Schlachtschiffe die auf 20 km+ Reichweite mit den Hauptgeschützen noch relativ genau treffen.

Das ist nicht ganz richtig.

Die Republique kommt auf 12 km ;)

Reichweite bei den deutschen zwischen 11.3km und 11.6km

 

Dafür gibt man jedoch Genauigkeit von 7% auf um dann das Sekundärmodul einzubauen.

 

Wie gesagt, würde ich nicht empfehlen aufgrund der geplanten Kapitänsänderungen die WG durchführen will.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
771 posts
10,038 battles

Nächste Patch sind sogar die Deutschen sec Schrotflinte.  Mensch das passt ja zu super zu den main guns .

Deren vodka hätte ich auch gerne 

  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
2,334 posts
15,737 battles
Vor 4 Stunden, Kevin_Berthold sagte:

Alles klar. kann man verstehen. So viele Geschütze hätten keine Balance. Theoretisch bräuchte man dann schon für ein Schlachtschiff mehrere Spieler, da ja jedes Geschütz eigentlich manuell bedient werden könnte.

Beim Mobile Ableger World of Warships Blitz kann man soweit ich weiß zwischen Hauptgeschützen und Sekundärgeschützen umschalten. Aber das ist halt ein anderes Spiel.

Technisch wäre es möglich, ob man jetzt die Kasemattengeschütze einer St. Louis oder einer Wyoming bedient, die Mechaniken sind vorhanden.

Ist eine Designentscheidung von WG.

Man sieht ja seht schön bei der Massachusetts, Georgia und Ohio, wie schnell da Zerstörer und Kreuzer im Sekundärfeuer verglühen.

 

Vor 4 Stunden, Borndl sagte:

Der Skill für bessere Genauigkeit ist da aus irgendeinen Grund nutzlos. (Ist die Mikasa so stark ansonsten?)

Die Mikasa ist auch mit manuellen Sekundärgeschützen für die Tonne, da man die Reichweite nicht über 3,8 km bekommt. Das ist weniger als die Torpedoreichweite aller Zerstörer, auf die man auf der Stufe rudelweise trifft.

Und laut Fitting Tool haben die Sekundärgeschütze der Mikasa selbst mit manuellem Skill noch an die 200 Meter Streuung auf die geringe Entfernung. Zum Vergleich, bei der Massachusetts sind es mit gleicher Skillung 123 Meter auf 11,3 km.

Witzigerweise bekommt man die Arkansas Beta auf 68 Meter Streuung bei 6,8 km Reichweite. Ich muss das Ding echt mal wieder ausfahren.

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
4,536 posts
15,797 battles
Vor 10 Stunden, xe_N_on sagte:

Maximal 11,5 km  ab T8+.

Republique hat bis zu 12,1km sogar.

 

Aber ja. Die Sekundärgeschütze der BB's sind eben genau das. Sekundäre Geschütze. Der Hauptschaden soll eben aus der Hauptartillerie kommen. Deutsche Sekundärbewaffnung tut immens weh, französische zündet in einer Tour an, amerikanische ist extrem präzise und die der Zeppelin kombiniert alles. Aber trotzdem Sek. Only spielen ist maximal dann valide wenn man weiß dass das Gegenüber einem nichts kann. Jetzt auf die Steuerung per Kapitänsperk & Module einzugehen wäre sinnlos da es, wie oben angesprochen, demnächst zu einem großen Rework kommt. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
220 posts
3,441 battles
Vor 20 Stunden, FrontenStuermer sagte:

Das ist nicht ganz richtig.

Die Republique kommt auf 12 km ;)

Reichweite bei den deutschen zwischen 11.3km und 11.6km

Mit allen Skills/Flaggen ect konnte man die Sec der BB's aller Nationen auf 10 (10,5 ??) km  Reichweite bringen. So wars zumindest beim letzten ÖT. Die Genauigkeit der Sec wurde derb kastriert , wie schon geschrieben und merkwürdigerweise war in meinen Versuchen die Genauigkeit der Wladi noch am besten , aber ich hatte da nicht mehr so die Zeit alles durch zu testen. Mal schauen obs da noch einne weiteren öffentlichen Test gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,994 posts
14,526 battles
2 minutes ago, _Caesar_Imperator_ said:

Mit allen Skills/Flaggen ect konnte man die Sec der BB's aller Nationen auf 10 (10,5 ??) km  Reichweite bringen. So wars zumindest beim letzten ÖT. Die Genauigkeit der Sec wurde derb kastriert , wie schon geschrieben und merkwürdigerweise war in meinen Versuchen die Genauigkeit der Wladi noch am besten , aber ich hatte da nicht mehr so die Zeit alles durch zu testen. Mal schauen obs da noch einne weiteren öffentlichen Test gibt.

Mit allem an Modulen, Flaggen und Sekskillung. kommt man auf 85% Genauigkeit als Wert und je nach Schiff dann 12.1km Repu etc.

So wie es oben steht.

Die Werte können so bleiben, nur das was WG macht ist halt die Genauigkeit auf einen Wert runterzuprügeln, der so eine Skillung sinnfrei macht.

Habe gestern mal meinen Kurfürst umgeskillt auf Tanky.

Geht auch, aber irgendwie gibt es Schiffe die weitaus mehr Spaß machen, wenn man sie ohne Sek. spielt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
2,409 posts
6,768 battles

T2 Einheitslinienschiffe mit steuerbarer „Sekundärartillerie“ wären doch was IMHO

In der Zeit bis die HA nachgeladen hat , DingDong, bekommt man ein paar Salven 6“ raus.

  • Funny 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FLASH]
Players
506 posts
18,985 battles

Die Sekundären Geschütze  machen eigentlich nur noch im COOP etwas Sinn. Wenn man ausschließlich oder überwiegend COOP fährt kann man sich z.B. mal eine Bismarck auf Sekundär herrichten. Das kann dann ab und zu richtig lustig werden.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Players
446 posts
19,186 battles
17 hours ago, FrontenStuermer said:

Die Werte können so bleiben, nur das was WG macht ist halt die Genauigkeit auf einen Wert runterzuprügeln, der so eine Skillung sinnfrei macht.

Habe gestern mal meinen Kurfürst umgeskillt auf Tanky.

Geht auch, aber irgendwie gibt es Schiffe die weitaus mehr Spaß machen, wenn man sie ohne Sek. spielt.

Mich würde es sehr hart treffen. Bis auf meine Muschi habe ich alle BBs auf Sek. geskillt. Habe ebenfalls mal ein Schiff (Bismarck) wie Du umgeskillt.

Spaßfaktor:0

Gefühl nutzlos zu sein: 100%

Rundenergebnis trotz Sieg: beschämend

 

Allenfalls die Georgia kann ich mir vorstellen daß man sie, aufgrund der Genauigkeit, auch ohne Sek.-Skillung spielen kann.

Aber Massa, Tirpitz, GK und die sonsitgen üblichen Verdächtigen? Schwer vorstellbar für mich. Liegt aber wohl auch daran daß ich eben nichts anderes gewohnt bin.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
642 posts
10,945 battles
22 minutes ago, SnakePlissken71 said:

Mich würde es sehr hart treffen. Bis auf meine Muschi habe ich alle BBs auf Sek. geskillt. Habe ebenfalls mal ein Schiff (Bismarck) wie Du umgeskillt.

Spaßfaktor:0

Gefühl nutzlos zu sein: 100%

Rundenergebnis trotz Sieg: beschämend

 

Allenfalls die Georgia kann ich mir vorstellen daß man sie, aufgrund der Genauigkeit, auch ohne Sek.-Skillung spielen.

Aber Massa, Tirpitz, GK und die sonsitgen üblichen Verdächtigen? Schwer vorstellbar für mich. Liegt aber wohl auch daran daß ich eben nichts anderes gewohnt bin.

Die Massa hat ja wenigstens noch den fixen heal. Sehe da schon noch Potential.

 

Im Grunde kann man der c-wurst auch gleich das hydro weg nehmen /Zynismus off

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
2,334 posts
15,737 battles
Vor 7 Stunden, SnakePlissken71 sagte:

Allenfalls die Georgia kann ich mir vorstellen daß man sie, aufgrund der Genauigkeit, auch ohne Sek.-Skillung spielen kann.

Wenn die Werte im Fitting Tool stimmen haben Georgia, Massachusetts und Ohio identische Sekundärgeschütze.

Witzigerweise hat nach den Daten selbst die Montana genauere Sekundärgeschütze als Bismarck oder Kurfürst, ihr fehlen halt die 1,5 km bzw. 1,7 km Basisreichweite und der Durchschlag.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
9 posts
891 battles

Ich spiele mich grad fleißig durch den deutschen BB Baum (Gneisenau) und fand die Sec. im relativ witzig, wenn sich mal was auf Reichweite genähert hatte. Ebenso hatte ich vor, den Kapitän auch ds manuelle Feuern der Sec. beizubringen. Bin jetzt etwas enttäuscht, was WG dort vorhat.

Spiele die deuten BBs gerne als Brawler und hatte mir von der Sec bisschen "Spaß" erhofft.

 

Was wird denn nun da draus? Gleich zu nem anderen BB Baum wechseln und sich die Schrotflinte der Secs ersparen?

 

Grüße

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
254 posts
27,425 battles
On 1/8/2021 at 9:26 PM, Kevin_Berthold said:

und meine letzte Frage:

Hatten die Schlachtschiffe tatsächlich so ne geringe Reichweite?

Nicht ganz sicher, auf was genau die Frage gemünzt ist: Sekundäre oder Hauptgeschütze. Aufgrund, daß es sich hier um Seks geht, gehe ich mal davon aus.

Die Sekundären 15cm SK/C28 Geschütze der Bismarck hatten eine max Reichweite von knapp 23km und damit etwa 66% der 38cm SK/C34 Hauptgeschütze mit ~36km.

Die 5inch/38cal. Sekundären der Iowa Klasse hatten etwa 16km Reichweite. Deren Hauptgeschütze 16-in/50cal. etwa 38km.

 

Ergo die Sekundären in WoWs allesamt (viel ) zu kurze Reichweiten. Das ist aber auch gewollt von Seiten WGs.

 

Wenn du auf Youtube nach "Bismarck Hood" suchst, findest du ein Video ( Bismarck vs Hood ), daß ab 1:18 einige Szenen des Gefechts der Bismarck vs Hood, von der Prinz Eugen aus, zeigt. Bei 1:19 feuert Bismarck die Hauptgeschütze ab, kurz danach, ~1:25, dann die 15cm. Da war der Empfänger der Salven noch gute 14km ( 9miles ) entfernt.

 

Hoffe damit ist deine Frage beantwortet.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
254 posts
27,425 battles
4 hours ago, Cartman666 said:

Wenn die Werte im Fitting Tool stimmen haben Georgia, Massachusetts und Ohio identische Sekundärgeschütze.

Witzigerweise hat nach den Daten selbst die Montana genauere Sekundärgeschütze als Bismarck oder Kurfürst, ihr fehlen halt die 1,5 km bzw. 1,7 km Basisreichweite und der Durchschlag.

Das ist auch korrekt, da die deutschen BBs schon kurz nach ihrer Einführung einen Nerf auf die Genauigkeit ihrer Seks. bekamen. Sie waren "zu gut" ( lol my [edited] ).

Daher haben alle deutschen BBs nun auch die tolle -20% Präzision vs 0 der meisten BBs und +20% der von dir genannten BBs. Daher werden die von dir genannten US BBs auch die großen Gewinner des Cap. Rework sein, da sie die wichtige höhere Grundpräzision haben.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6 posts
2,059 battles
Vor 4 Stunden, StoneRhino sagte:

Die Sekundären 15cm SK/C28 Geschütze der Bismarck hatten eine max Reichweite von knapp 23km und damit etwa 66% der 38cm SK/C34 Hauptgeschütze mit ~36km.

Die 5inch/38cal. Sekundären der Iowa Klasse hatten etwa 16km Reichweite. Deren Hauptgeschütze 16-in/50cal. etwa 38km.

 

Ergo die Sekundären in WoWs allesamt (viel ) zu kurze Reichweiten. Das ist aber auch gewollt von Seiten WGs.

Hoffe damit ist deine Frage beantwortet.


Vielen lieben Dank! Das war die allerbeste Antwort hier^^ fande es einfach sooooo enttäuschend das die alle so billow Reichweite hatten. Ich dachte mir HG: ok. Aber SG: WTF?
 

 

Vor 4 Stunden, StoneRhino sagte:

Wenn du auf Youtube nach "Bismarck Hood" suchst, findest du ein Video ( Bismarck vs Hood ), daß ab 1:18 einige Szenen des Gefechts der Bismarck vs Hood, von der Prinz Eugen aus, zeigt. Bei 1:19 feuert Bismarck die Hauptgeschütze ab, kurz danach, ~1:25, dann die 15cm. Da war der Empfänger der Salven noch gute 14km ( 9miles ) entfernt.

Auf jeden! Werde mal danach schauen. bin sowieso großer Intressent des 2.WK.
 

Vor 4 Stunden, StoneRhino sagte:

Das ist auch korrekt, da die deutschen BBs schon kurz nach ihrer Einführung einen Nerf auf die Genauigkeit ihrer Seks. bekamen. Sie waren "zu gut" ( lol my [edited] ).

Daher haben alle deutschen BBs nun auch die tolle -20% Präzision vs 0 der meisten BBs und +20% der von dir genannten BBs. Daher werden die von dir genannten US BBs auch die großen Gewinner des Cap. Rework sein, da sie die wichtige höhere Grundpräzision haben.

:D musste echt lachen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
2,334 posts
15,737 battles
Vor 3 Stunden, Kevin_Berthold sagte:


Vielen lieben Dank! Das war die allerbeste Antwort hier^^ fande es einfach sooooo enttäuschend das die alle so billow Reichweite hatten. Ich dachte mir HG: ok. Aber SG: WTF?

Bei den Hauptgeschützen ist WoWS auch weit von den realen Reichweiten entfernt, die lagen teilweise bei über 40 km.

Praktikabel wäre das aber auch nicht gewesen und das Spielerlebnis wäre eher langweilig, wenn man nur auf einen Punkt auf einem Radarschirm oder einer Karte schießt.

Dass dabei auch die Sekundärgeschütze eingedampft werden liegt dann daran, dass bei den unrealistisch hohen Trefferquoten und geringen Distanzen im Spiel kleinere Schiffe zu schnell zerlegt würden.

Leider führt das dann im Nahkampf zu etwas dämlichen Szenen, wenn Sekundärgeschütze selbst auf 3 km noch wild durch die Gegend ballern.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

×