Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Comandante_Nero

Das sinkende Schiff [Ein Nachruf?]

70 comments in this topic

Recommended Posts

[PONY]
Beta Tester
6,273 posts
10,595 battles
2 hours ago, Comandante_Nero said:

und mir scheint der Zeitpunkt eines Abschiedes näher zu rücken

Eine normale Entwicklung wenn man ein Spiel länger spielt. Ob dies wirklich nur an den von dir erwähnten Punkten liegt, bezweifle ich stark.

 

 

  • Cool 10
  • Boring 2
  • Bad 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_OST_]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
3,275 posts
14,576 battles

Jeder hat persönliche Eindrücke. Was für WG als Firma im Fokus steht ist die langfristige finanzielle Attraktivität. Und die liegt eben nicht in den "alten Hasen", die den Hafen vollstehen haben, teils auf über einer Mrd Credits hocken und nicht wissen wohin mit ihren Ressourcen. Das Geld kommt zum einen von den altbekannten Sammlern oder eben Walen oder eben von Neulingen, die einfach nur die Schiffe sehen und haben wollen. Und da ist die Masse und neue Features eben attraktiver als ein Fokus auf langfristige Spieler.

 

Ich mache momentan auch so halb Pause, da ich Assassins Creed spiele und muss sagen ab und zu ein paar Tage Pause tut gut und dann macht's auch mehr Spaß. Im Hinblick auf deine Beobachtungen - Diese kann man eben selbst erst nach zig tausenden Gefechten wirklich machen und bewerten. Womit wir wieder beim oberen Punkt angekommen wären. Aber für einen Nachruf ist es bedeutend zu früh. 

  • Cool 4
  • Funny 1
  • Boring 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,214 posts
7,361 battles
Vor 41 Minuten, Comandante_Nero sagte:

Wird die Basis der langjährigen Spieler mit viel Erfahrung und Spiel-Knowhow geringer?

 

Eine seltene Wortmeldung meinerseits. Jedoch möchte ich nach vielen Stunden die ich mit diesem Spiel verbracht habe, es nicht unversucht lassen mich zu Wort zu melden.

 

Bestandsaufnahme meines direkten WOWs Umfeldes:

  • Aktivität des Clans geht zurück 
  • Divisionen beenden nach 1-3 Spielen frustriet das Spiel
  • Aktivität geht vor allem zum CW spielen nach oben und teils zu Zeiten von Gewerteten Gefechten
  • kaum einer Steckt noch Geld in das Spiel und Bereitschaft dazu sinkt konstant
  • zunehmend Resignation, dass sich an der Entwicklungsrichtung des Spiels noch etwas ändert oder das der gesunkene Spielspaß überhaupt wahrgenommen wird. Dies wird dadurch verstärkt, das die Möglichkeit den Entwicklungsprozess von neuen Content durch CCs zu begleiten und kommunizieren zulassen beschnitten wurde. CCs und ihr "Vorab" Content wurden im meinem Umfeld intensiv verfolgt und die Entscheidung von WG trifft hier auf viel Unverständnis.

 

Weitere Wahrnehmungen aus dem kleinen WOWS-Universum:

  • viele Spieler die das Spiel gut bis sehr gut beherrschen werden inaktiv
  • größte Streamer/ Content Creator orientieren sich um/ suchen Alternative Spiele

 

Persönliche Meinung bezüglich der Ursachen. Gewichtet vom wichtigsten ersten Punkt, dann Priorität abnehmend:

  1. CVs.... gänzlich diskutiert; kurz: Einfach Schlechtes Gamedesign, da wenig Interaktion mit anderen Schiffsklassen und Frustrierendes Spielerlebnis für alle anderen Klassen. Hebelt bewerte und interessante Spielmechaniken aus (Aufdeckung von Schiffen). Hat massiven negativen Einfluss auf Spielbalance und Spiele werden durch sie passiver.   --> Mit Abstand häufigster Grund warum Spieler in meinem Umfeld das Spiel nach ein oder zwei Runden wieder verlassen.
  2. Allgemein sinkendes Spielniveau. Runden sind nach wenigen Minuten beendet, einfach frustrierend egal ob Gewinner oder Verliererseite. Auch dies hinlänglich diskutiert.... schnellerer Grind, kaufbare Schiffe im hohen Tierbereich und nicht zuletzt oben angesprochene Passivere Spielweise. --> Mehr Spieler in meinem Umfeld meiden Zufallsgefechte. Clangefechte sind weiterhin beliebt trotz CVs ( auch wenn alle beim spielen fluchen... Geteiltes Leid ist...). ACHTUNG: STEILE THESE: Bei dem aktuellen Spielniveau/Stand des Spieles müssen alternative Spielmodi für Divisionen aus besseren Spielern her, sonst verliert das Spiel diese Basis an Spielern. Nein 10-12 Siege in einer Stunde machen kein Spaß:
  3. Dieser Punkt geht ausdrücklich @MrConway @Sehales. Manngelde Kommunikations- und Artikulationsmöglichkeit zur erlebten Spielerfahrung und auch bezüglich der Beeinträchtigung dieser.  Ingame Umfragen sind zu wenig differenziert und Umfragen gehen an aktuelle dringenden Themen vorbei (oder ging die große CV-Umfrage an mir vorbei?). Umleitung auf Website ist eine unnötige Barriere, wenn es wirklich repräsentativ werden soll. Die Veröffentlichung von Umfrageergebnissen wäre mal ein Beitrag zu Transparenz und eine Diskussionsgrundlage, nachdem man schon das Forum rund um CC Beiträge während der Entwicklung zensiert hat. Außer man möchte natürlich den Rhetorikkniff der Minderheitsmeinung als Firmenpolitik ewig vor sich hertragen. 
  4. HE Spam...nachrangig, da  CV spotting  ein Teil dieses Problems ist und zum anderen es auch stark Spielniveau abhängig ist wie groß dieser Problem für einem wird. Kleines Problem ist es jedoch.
  5.  RussianBias, yaap vorhanden jedoch ein bisschen zu groß aufgeblasen.

 

Noch abschließend:

Nach vielen Stunden Spielspaß fällt es schwer das Spiel beiseite zu legen. Doch bei meinem WOWS Umfeld und mir scheint der Zeitpunkt eines Abschiedes näher zu rücken. Aus meiner Sicht konzentriert sich die Entwicklung dieses Spieles zunehmend auf die Wale und Spieler aus meinem Umfeld ( zwischen 2000 - 15000 Gefechte, Spielniveau ordentlich bis sehr gut, konstante Zahler mit 20 -100 Euro pro Jahr, am Abend gemeinsam) finden wenig Berücksichtigung. 

Mich würde Feedback insbesondere von anderen Spielern aus aktiven / erfolgreicheren Clans freuen. Sieht es bei euch ähnlich aus? Denkt ihr wir bekommen die Probleme noch an WG kommuniziert? 

 

 

 

 

Ich persönlich kann bei so ziemlich jedem Punkt nur zustimmen. 

Zufallsgefechte enden sehr einseitig und sind mittlerweile einfach langweilig.

 

CWs sind dank der Entscheidung (der Grund ist immernoch unklar) CVs mitzunehmen dasselbe stumpfe Long-Geballer wie in den Randoms. Alles schön vereinfachen und auf Casual trimmen. Taktische Tiefe ist aber völlig unnötig :Smile_trollface:

 

Einzig das neue Ranked sieht noch interessant aus....

 

In der Summe bin ich WG sehr dankbar für diese Entwicklung. Ich habe so viel mehr Zeit für andere Dinge mittlerweile, einfach klasse 😁👍

  • Cool 11

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,211 battles
10 minutes ago, SkipperCH said:

Jeder hat persönliche Eindrücke. Was für WG als Firma im Fokus steht ist die langfristige finanzielle Attraktivität. Und die liegt eben nicht in den "alten Hasen", die den Hafen vollstehen haben, teils auf über einer Mrd Credits hocken und nicht wissen wohin mit ihren Ressourcen. Das Geld kommt zum einen von den altbekannten Sammlern oder eben Walen oder eben von Neulingen, die einfach nur die Schiffe sehen und haben wollen. Und da ist die Masse und neue Features eben attraktiver als ein Fokus auf langfristige Spieler.

 

Ich mache momentan auch so halb Pause, da ich Assassins Creed spiele und muss sagen ab und zu ein paar Tage Pause tut gut und dann macht's auch mehr Spaß. Im Hinblick auf deine Beobachtungen - Diese kann man eben selbst erst nach zig tausenden Gefechten wirklich machen und bewerten. Womit wir wieder beim oberen Punkt angekommen wären. Aber für einen Nachruf ist es bedeutend zu früh. 

Ich sehe das anders.

WG könnte etwas für die alten Hasen tun diese auch locken, nur macht WG sich 0 Gedanken darüber.

Wenn ich am nächsten Straßenbaum pi.s.s.en gehen kann, warum sollte ich dann aufs Klo gehen, wo es hübsch sauber und gepflegt ist.

Auf gut deutsch, mit einem wenig mehr Aufwand und ein wenig mehr Grips, wäre hier viel möglich....hat WG beides anscheinend nicht,...

 

Wie erwähnt, Planetside 2 schafft es auch Dinge echt gut zu machen und mich immer zu motivieren etwas zu kaufen.

Selbst optische Dinge könnten ihren Reiz haben, wenn man es richtig anstellt.

 

WGs Blickwinkel ist für mich aber zu gering....

Ich bin mir daher sicher, dass es coole Dinge geben würde, um auch Veteranen zu halten und WoWs attraktiver zu machen.

Das will WG aber nicht, sie gehen echt den einfachsten Weg und zeigen einfach nur, wie schlecht sie als Firma sind was Kundenfreundlichkeit betrifft.

Wie schon erwähnt, ich würde mir tatsächlich wünschen, dass WG einen Konkurrenten bekommt und WoWs die ganzen Spieler abzieht.

So gerne ich WoWs auch gespielt habe, so wenig Mitgefühl habe ich mit solchen Firmen.

 

In einigen Punkten kann ich Nero somit zustimmen.

Zum CW sind bei uns auch immer so einige da, teils auch ranked, aber man merkt schon, dass manche gerade mit ihrer Motivation kämpfen.

 

  • Cool 15

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
11,163 posts
6,704 battles

Es dauert schon eine gewisse Weile bis ein Spiel kaputt geht......

WoWS war schon immer ein Nischen Produkt und wird es immer sein.
Aber wenn etwas in einer Nische hockt und dadurch eher weniger Spieler hat wie grössere Spiele auf dem Markt, ist es logisch das irgendwann die Monetarisierung greift.

Gekürzte Zeiten von ST Schiffen (nachgepatcht wird später)
CCs dürfen Produkte nicht mehr weit vorher zeigen (man will ja auch etwas verkaufen)
Immer schnellere Events teils mit abstrusen Dingen wie Stahl kaufen durch die Hintertür einer Werft oder immer mehr Vorabzugängen (die Spieler brauchen nichts lernen die sollen nur kaufen)
Tier 10 Schiffe offiziell kaufen

Ja man kann schon sagen das das Jahr 2020 in WoWS eine Schiene der Monetarisierung eingeleitet hat die nicht jeden schmecken wird.

Aber ein kleiner Tipp dazu
Es gibt noch weiß Gott andere Games....ihr müsst hier nicht......ihr könnt ;)

  • Cool 17

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WN1]
Players
572 posts
4,561 battles

Clanaktivität geht zurück, die Erfahrung mache ich auch. Die Ursachen dafür sind "in unserem" Fall schnell ausgemacht: 1. Nach PR-Werft war bei vielen die Luft raus und sie wurden von regelmässigen Spielern zu Gelegenheitsspielern. 2. (Ich spiele auf NA) Corona, damit verbundene Wirtschaftsprobleme (nicht alle haben einen alles zahlenden Staat wie wir Deutschen) und obendrauf noch die US-Wahl haben es so richtig krachen lassen. Einige haben ganz mit dem Spiel aufgehört, andere haben den Clan gewechselt- Und diese Dicke Luft macht sich auf dem ganzen Server bemerkbar. Derzeit äre ich sogar wieder bereit auf den EU-Server zu wechseln, sollte es dazu nochmal eine Chance geben.

 

Die Spielentwicklung sehe ich mit CVs und U-Booten auch nicht wirklich auf einem positiven Weg. Bei den CVs lässt sich ein schlechter CV-Spieler im eigenen Team gegen einen Guten im anderen kaum noch kompensieren (sofern die anderen Spieler und Schiffe halbwegs ausgeglichen sind). Und U-Boote: "Es hat niemand die Absicht U-Boote ins Spiel zu bringen!" hab ich zumindest irgend wo mal gehört:Smile_sceptic:

 

@Wale: WG scheint nur noch aufs schnelle Geld aus zu sein. Ja, sehe ich auch so! Eine Pflege seiner langjährigen Wale gehört aber nicht dazu, siehe TierX Schneeflocken letzte Weihnachten, Moskva-Gate.....etc

 

Wie ich meine eigene Zukunft hier sehe? Komplett zu einem anderen Spiel wechseln, sicher nicht. Schiffchen fahren macht schon noch Laune. Man muss nicht unbedingt nur im Hightier fahren. Hin und wieder Runden im Midtier oder Lowtier zu drehen macht auch Spass. Man muss halt auch nicht jedes Event mitmachen, ienfach mal just for fun kleien Dampfschiffchen fahren, das kann man immer noch auch wenn man hauptsächlich ein anderes Spiel spielt.:Smile_child:

24 minutes ago, Martinez_AirPumpCommand said:

Ich persönlich kann bei so ziemlich jedem Punkt nur zustimmen. 

Zufallsgefechte enden sehr einseitig und sind mittlerweile einfach langweilig.

Ja leider. So richtig spannende Gefechte sind rar gesät. Entweder überrennt man den Gegner oder der überrennt einen.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[B-F-M]
Weekend Tester
5,677 posts
Vor 42 Minuten, SkipperCH sagte:

Jeder hat persönliche Eindrücke. Was für WG als Firma im Fokus steht ist die langfristige finanzielle Attraktivität. Und die liegt eben nicht in den "alten Hasen", die den Hafen vollstehen haben, teils auf über einer Mrd Credits hocken und nicht wissen wohin mit ihren Ressourcen. Das Geld kommt zum einen von den altbekannten Sammlern oder eben Walen oder eben von Neulingen, die einfach nur die Schiffe sehen und haben wollen. Und da ist die Masse und neue Features eben attraktiver als ein Fokus auf langfristige Spieler.

 

.... Aber für einen Nachruf ist es bedeutend zu früh. 

Ich denke, der Skipper bringt es da recht gut auf den Punkt.

Es mag einem gefallen oder nicht, letztlich ist WG eben ein kommerzielles Unternehmen.

Und wie Skipper zu recht sagt, verdient wird eben nicht an den "paar" CW-/Turnierspielern etc, sondern an der Masse der Gelegenheitsspielern, Sammler und Neulinge (die in der ersten Begeisterung hübsche Summen investieren).

Da haben einige frustrierte "Altspieler", die ihren "Leistungsgedanken" nicht mehr genügend gewürdigt sehen, oder sich immer noch nicht damit abfinden wollen, dass z.B. CV im Spiel sind und bleiben, mal wieder um die generfte Tirpitz fürchten, immer mal wieder im "HE-Spam" eine Gefahr sehen oder jetzt schon wissen, dass die kommenden UBoote das Spiel ruinieren, wenig Einfluss auf die Geschäftsbilanz.

 

Ich weiß, das gefällt nicht jedem, aber so ist es nun mal.

 

Und was den Nachruf angeht, über den würde ich mir erst Gedanken machen, wenn die Spielerzahlen wirklich signifikant nach unten gehen würden.

Ansonsten ist ein gewisser "Austausch" der Spielerbasis bei solchen Onlinespielen normal (und ggf. sogar gewollt vom Anbieter, weil neue Leute -> neues Geld).

 

  • Cool 4
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[B-F-M]
Weekend Tester
5,677 posts
Vor 51 Minuten, Igarigen sagte:

Eine normale Entwicklung wenn man Spiel länger spielt. Ob dies wirklich nur an den von dir erwähnten Punkten liegt, bezweifle ich stark.

 

 

Und ja, auch das ist richtig.

Merke ich bei mir persönlich auch, meine Begeisterung ist auch längst nicht mehr so groß wie am Anfang.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
3,327 posts
15,682 battles
1 hour ago, Comandante_Nero said:

Denkt ihr wir bekommen die Probleme noch an WG kommuniziert? 

Das, was du als Problem wahr nimmst, muss ja nicht unbedingt das sein, was andere als Problem wahrnehmen. Von daher gesehen dürfte es schwierig werden, die Probleme an WG zu kommunizieren.

 

Was ich allerdings wahrnehme: Die Runden verlaufen immer merkwürdiger, gänzlich anders wie gewohnt. Was mit großer Wahrscheinlichkeit daran liegen dürfte, dass viele, viele neue Spieler dabei sind. Spaß will sich bei mir nur noch bedingt einstellen, Level-10-Schiffe stehen 2 oder 3 in der Planung, ich werde sie fertig forschen, mir aber vorerst nicht holen. Sicherlich, Credits sind momentan knapp, aber, viel schwerwiegender, Level-10-Runden bringen keinen Spaß mehr, und lassen sich, wenn gewünscht, im CO-OP mit Spezialschiffen ökonomisch deutlich attraktiver gestalten.

 

Ich habe jetzt noch über 390 Tage Premiumabo, welche ich noch abarbeiten möchte. Das witzige dabei: Eigentlich hätte das Abo nur bis Juni oder July nächsten Jahres reichen dürfen, es kamen jedoch stets neue kostenlose Abotage dazu. Es kann also noch etwas dauern, aber diese Zeit werde ich mir nehmen.

 

Abschreiben werde ich das Spiel so schnell also nicht. Mangelnder Spaß wird jedoch dazu führen, dass das Porte-Monnaie verschloßen bleibt. Aber, wie man ja an den vielen verschiedenen Events sehen kann: Es gibt genügend andere, welche in die Bresche springen.

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
906 posts
21,479 battles

Also mein persönlicher Eindruck ist jedenfalls, dass die Playerbase von Monat zu Monat dümmer/schlechter/unfähiger (wie auch immer man das nennen mag) wird. Teilweise wundere ich mich schon, dass diese Leute überhaupt noch den "An-Schalter vom PC finden^^

Dachte ich vor 1-2 Jahren noch, dass nun eigentlich der Tiefpunkt in WoWs erreicht sein müsste, so muss ich nun feststellen, dass ich mich geirrt hab...und ich dachte nach CS:GO, DOTA2 etc. hätte ich schon das "Schlimmste" gesehen^^

Ich persönlich spiele aus diesem Grund ebenfalls keine "Zufallsgefechte" mehr...was man da größtenteils selbst im High-Tier sieht ist echt gruselig. Meine Aktivität beschränkt sich mittlerweile eigentlich ausschließlich auf CW, Ranked, Sprint und Clankeilerei etc. Diverse Teilaufgaben von Direktiven, Werften etc. mach ich in der Regel ganz entspannt nebenbei im Coop während ich am zweiten Monitor entweder nen Stream, Film o.ä. gucke, teilweise sogar was anderes zocke.

Die Clan Modi wie CW oder Brawl machen mir aber nach wie vor Spaß, da man dabei nicht gezwungen ist mit diesen, nennen wir sie mal "Spieler mit speziellen Bedürfnissen" zu spielen sondern quasi "unter sich" mit Gleichgesinnten bleibt. Ranked ist gewissermaßen schon zur "Gewohnheit" geworden...meine Leidensfähigkeit reicht dafür (meistens max. eine Woche) grad noch so aus, für zusätzliche Zufallsgefechte aber definitiv nicht mehr.

 

Maßgeblichen Beitrag zu diesem Verfall "leistet" natürlich WG selbst...dadurch, dass mittlerweile alles monetarisiert bzw. so stark vereinfacht/beschleundigt wird. So dass man sich kaum mehr mit den Basics dieses Spiels auseinandersetzen muss sondern einfach alles "freikauft" bzw. mit  Signalen und Tarnungen einfach alles abkürzen kann. Somit ist es schlichtweg nicht mehr notwenig auch nur den geringsten Schimmer von dem zu haben was man da eigentlich tut...dicke Signale und ne schicke Tarnung drauf, paar Dublonen kaufen und los gehts...oder am besten gleich die TX Schiffe für EUR kaufen, dann "erspart" man sich den ganzen Lernprozess und kann direkt den Mitspielern auf TX zur Last fallen.

 

Diese Entwicklung ist gewissermaßen selbstverstärkend...immer mehr alteingesessene bzw. gute Spieler sind entnervt davon und spielen kein Random mehr bzw. gar nicht mehr (nicht umsonst liegt der Server-Durchschnitt mittlerweile bei ~47% WR). Die ganzen "Neuankömmlinge" bekommen es von den verbleibenden Tomaten und Walen vorgemacht und eifern dem natürlich nach - somit züchtet man sich sein eigenes kleines "Dummbeutel-Universum" in WoWs heran.

Wird sich das bessern?! Klares NEIN! Im Gegenteil...das Niveau wird weiterhin im freien Fall sinken je mehr WG jede kleine Niche im Spiel weiterhin kommerzialisiert...Stahl im Coop/Premiumladen, TX Weeb Schiffe im Premiumladen zig absurde EXP und Credit-Multiplikatoren usw...

 

Daher spiele ich seit geraumer Zeit komplett F2P (da ich diesen ganzen Unsinn nicht unterstützten will) und such mir noch meine letzten verbleibenden "Wohlfühlzonen" wie CW, Brawl etc...zumindest solange wie WG es nicht schafft auch diese zu kommerzialisieren/monetarisieren.

  • Cool 15

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Players
4,616 posts
14,442 battles

kommt in etwa so hin. kaum noch spieler aus guten clans in runden anzutreffen, kaum noch motivation das spiel fuer randoms anzuschmeissen. Spass oftmals nicht vorhanden (ist aber relativ). Ich glaube eher WG ist sich dieser Sachen oftmals sehr wohl bewusst, sieht es aber nicht als noetig an daran was zu aendern/ womoeglich zu viel aufwand fuer zu wenig (potentiellen) nutzen. WG scheint auch kein interesse daran zu haben eine halbwegs etablierte comp-szene aufzubauen (auch wenn es jetzt ein Turnier mit ordentlich preisen gibt). waere schoen gewesen mit entsprechenden Sponsoren sowas aufzustellen, das waere fuer WG sicherlich auch etwas interessanter. ist es aber nicht, wird es wohl auch nie. Problem heutzutage ist, spieler wollen alles haben ohne was dafuer zu tun. entweder beugt man sich dessen oder eben nicht. als "kleines" spiel muss man das eher machen als eines der der grossen. es gibt sicherlich ne megen meoglcihkeiten auch langfristig leute zu motivieren geld auszugeben...scheint sich fuer wg aber nicht zu rentieren. Muss man so akzeptieren. Einfach was anderes spielen udn gut. WG wird daran vermutlich wenig aendern, solange die jetzige schiene gut funktioniert. gute spieler sind (leider) ziemlich unwichtig wenn sie kein geld ausgeben. lieber neue leute mit einfacheren Sachen locken, das bringt (erstmal) mehr. die Spielerbase wird dadurch zwar immer schlechter, aber solange das geld fliesst ist das fuer ein unternehemne nichts negatives. leider. kapitalismus funktioniert nunmal leider so

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,214 posts
7,361 battles
Vor 26 Minuten, Obinion sagte:

Man muss halt auch nicht jedes Event mitmachen, ienfach mal just for fun kleien Dampfschiffchen fahren, das kann man immer noch auch wenn man hauptsächlich ein anderes Spiel spielt

Das ist der richtige Ansatz. Ich habe früher jeden Tag gespielt, manchmal nur weil die Tagescontainer gelockt haben.

 

Insofern ich überhaupt noch spiele ist mir dieser ganze Mist egal. 

Siehe Weihnachtsevent: ich habe so viele Hightierschiffe (32-33 10er glaub ich), aber die Schneeflocken etc sind mir sowas von egal 😉. Man muss sich nur mit dem Gedanken abfinden,  dass man nicht mehr ewig dabei ist (die UBoote machen bei Release den Ausstieg sehr, sehr leicht :Smile_trollface:.

 

Vor 32 Minuten, Obinion sagte:

Ja leider. So richtig spannende Gefechte sind rar gesät. Entweder überrennt man den Gegner oder der überrennt einen.

WG hat nie behauptet, dass dieser Modus (Randoms) ausgeglichene Gefechte garantiert, zumal man alles dafür tut um die Qualität weiter zu killen.

  • Cool 3
  • Funny 1
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NOVUM]
Players
372 posts
6,978 battles

Ich bin noch nicht so lange dabei wie manch andere Spieler, und zum Glück kann ich derzeit noch sagen, dass es mir immer noch Spaß macht ins Spiel zu gehen (auch wenn ich mal kürzlich eine zweiwöchige WoWs-Pause gemacht habe) und paar Runden mit meinen Pötten zu fahren. WIe lange das so bleiben wird, muss die Zeit zeigen, mir sind die Probleme, die wohl da sind, allenfalls aus dem Forum her bekannt, sprich meine Spielerei "leidet" nicht darunter und das ist halt die einzige Sicht die ich darauf habe und wozu ich was sagen kann.

 

WG schafft es auch nicht so recht mich groß zum Geld ausgeben zu motivieren (zu meinem Glück und dem meines Geldbeutels). Habe mir letztens mal den Spaß gemacht und mal meine Ausgaben seit dem ersten Gefecht im Mai 2019 durchgesehen und komme auf knapp 150 € (80 € für Premium und 70 € für 10 Premiumschiffe) seit dieser Zeit. Also ein Whale werde ich wohl nicht mehr, bin aber diesen dankbar, dass sie so viel Freude am Spiel haben um so viel Geld reinzubringen in die WG-Kassen (und mich quasi mitfinanzieren).

 

Ich denke, solange es diese Spieler in ausreichender Zahl gibt (seien es alteingesessene oder neue Spieler) wird es weitergehen und somit kann der Nachruf auch noch etwas warten, da dass Schiff wohl noch nicht am Sinken ist.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
997 posts
21,312 battles

kann dem auch so zustimmen....

 

niemand möchte wg verwehren mit dem spiel geld zu verdienen.... und anscheinend klappt das sehr gut wenn der ceo mittlerweile milliardär ist... aber...

es kommt einem so vor als ob wg jeden baum fällt um einfach möglichst viel profit zu machen anstatt lieber nur jeden 2 zu fällen um nachhaltig und längerfristig zu wirtscahften....

ich denke man hätte auch gutes geld verdient wenn man versucht hätte kapitalgewinn und spielniveau mehr in wage zu halten anstatt einfach drauf zu sch*****.

 

 

  • Cool 16

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
196 posts

du beschreibst eine für mich logische Entwicklung !

WoWs ist ein Spiel und wie eigentlich jedes Spiel wird es früher oder später Langweilig ,

alleine schon weil der Zeitpunkt kommt , dass alle Konfigurationen ausgereizt sind .

Für mich sind Schiffe wie Vermont oder Shikishima ein Ausdruck von Verzweiflung ,

immer etwas Neues anbieten zu müssen .

Und nachlassendes Niveau sehe ich als nichtobjektives Empfinden , wenn man alle Maps kennt

und alle Spieler die gleichen Verstecke nutzen .

Egal was du machst , alles schon mal dagewesen . Ist halt so nach 20k Spielen

  • Cool 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF_]
Players
189 posts
31,367 battles
2 hours ago, Comandante_Nero said:

Wird die Basis der langjährigen Spieler mit viel Erfahrung und Spiel-Knowhow geringer?

 

Eine seltene Wortmeldung meinerseits. Jedoch möchte ich nach vielen Stunden die ich mit diesem Spiel verbracht habe, es nicht unversucht lassen mich zu Wort zu melden.

 

Bestandsaufnahme meines direkten WOWs Umfeldes:

  • Aktivität des Clans geht zurück 
  • Divisionen beenden nach 1-3 Spielen frustriet das Spiel
  • Aktivität geht vor allem zum CW spielen nach oben und teils zu Zeiten von Gewerteten Gefechten
  • kaum einer Steckt noch Geld in das Spiel und Bereitschaft dazu sinkt konstant
  • zunehmend Resignation, dass sich an der Entwicklungsrichtung des Spiels noch etwas ändert oder das der gesunkene Spielspaß überhaupt wahrgenommen wird. Dies wird dadurch verstärkt, das die Möglichkeit den Entwicklungsprozess von neuen Content durch CCs zu begleiten und kommunizieren zulassen beschnitten wurde. CCs und ihr "Vorab" Content wurden im meinem Umfeld intensiv verfolgt und die Entscheidung von WG trifft hier auf viel Unverständnis.

 

Weitere Wahrnehmungen aus dem kleinen WOWS-Universum:

  • viele Spieler die das Spiel gut bis sehr gut beherrschen werden inaktiv
  • größte Streamer/ Content Creator orientieren sich um/ suchen Alternative Spiele

 

Persönliche Meinung bezüglich der Ursachen. Gewichtet vom wichtigsten ersten Punkt, dann Priorität abnehmend:

  1. CVs.... gänzlich diskutiert; kurz: Einfach Schlechtes Gamedesign, da wenig Interaktion mit anderen Schiffsklassen und Frustrierendes Spielerlebnis für alle anderen Klassen. Hebelt bewerte und interessante Spielmechaniken aus (Aufdeckung von Schiffen). Hat massiven negativen Einfluss auf Spielbalance und Spiele werden durch sie passiver.   --> Mit Abstand häufigster Grund warum Spieler in meinem Umfeld das Spiel nach ein oder zwei Runden wieder verlassen.
  2. Allgemein sinkendes Spielniveau. Runden sind nach wenigen Minuten beendet, einfach frustrierend egal ob Gewinner oder Verliererseite. Auch dies hinlänglich diskutiert.... schnellerer Grind, kaufbare Schiffe im hohen Tierbereich und nicht zuletzt oben angesprochene Passivere Spielweise. --> Mehr Spieler in meinem Umfeld meiden Zufallsgefechte. Clangefechte sind weiterhin beliebt trotz CVs ( auch wenn alle beim spielen fluchen... Geteiltes Leid ist...). ACHTUNG: STEILE THESE: Bei dem aktuellen Spielniveau/Stand des Spieles müssen alternative Spielmodi für Divisionen aus besseren Spielern her, sonst verliert das Spiel diese Basis an Spielern. Nein 10-12 Siege in einer Stunde machen kein Spaß:
  3. Dieser Punkt geht ausdrücklich @MrConway @Sehales. Manngelde Kommunikations- und Artikulationsmöglichkeit zur erlebten Spielerfahrung und auch bezüglich der Beeinträchtigung dieser.  Ingame Umfragen sind zu wenig differenziert und Umfragen gehen an aktuelle dringenden Themen vorbei (oder ging die große CV-Umfrage an mir vorbei?). Umleitung auf Website ist eine unnötige Barriere, wenn es wirklich repräsentativ werden soll. Die Veröffentlichung von Umfrageergebnissen wäre mal ein Beitrag zu Transparenz und eine Diskussionsgrundlage, nachdem man schon das Forum rund um CC Beiträge während der Entwicklung zensiert hat. Außer man möchte natürlich den Rhetorikkniff der Minderheitsmeinung als Firmenpolitik ewig vor sich hertragen. 
  4. HE Spam...nachrangig, da  CV spotting  ein Teil dieses Problems ist und zum anderen es auch stark Spielniveau abhängig ist wie groß dieses Problem für einen wird. Kleines Problem ist es jedoch.
  5.  RussianBias, yaap vorhanden jedoch ein bisschen zu groß aufgeblasen.

 

Noch abschließend:

Nach vielen Stunden Spielspaß fällt es schwer das Spiel beiseite zu legen. Doch bei meinem WOWS Umfeld und mir scheint der Zeitpunkt eines Abschiedes näher zu rücken. Aus meiner Sicht konzentriert sich die Entwicklung dieses Spieles zunehmend auf die Wale und Spieler aus meinem Umfeld ( zwischen 2000 - 15000 Gefechte, Spielniveau ordentlich bis sehr gut, konstante Zahler mit 20 -100 Euro pro Jahr, am Abend gemeinsam) finden wenig Berücksichtigung. 

Mich würde Feedback insbesondere von anderen Spielern aus aktiven / erfolgreicheren Clans freuen. Sieht es bei euch ähnlich aus? Denkt ihr wir bekommen die Probleme noch an WG kommuniziert? 

 

 

 

 

 

Es ist völlig normal, dass Spieler irgendwann das Interesse an einem Spiel verlieren. Auch wenn WG alle richtig machen würde (was sie leider nicht annähernd tun), würden Spieler irgendwann aufhören und es kommen wieder neue Spieler dazu. 

 

Ich gehe jetzt nicht auf jeden Punkt ein...WG hat gleich mehrere Probleme: 

-mangelnde bzw. falsche Kommunikation
-ignorieren von Feedback zu wichtigen Themen

-Focus zu stark auf schnellem generieren von Geld (mehr und zufriedene Speiler bedeuten auch mehr Geld, dazu muss man nicht auch noch Tier-X-Schiffe in den Verkauf schmeißen).
-Ständiges spammen von Events und neuen Linien (sowie Premiumschiffen), die nicht ausgereift sind. Die Entwicklung geht einfach zu schnell und die Prioritäten sind falsch gesetzt. 

 

Viele "ältere" Spieler sind frustriert, weil sie noch die "guten alten Zeiten" kennen. Davon ist das Spiel, die Community (auch die ist ein Problem) und auch die Firmenpolitik weit entfernt. Man bekommt den Eindruck, es geht aktuell hauptsächlich darum, mit neuen Spielern schnell Kohle zu machen. Die Langzeitmotivation leidet darunter sehr. Man kommt immer schneller zu Tier X, mittlerweile kann man Tier X ja sogar schon kaufen, Schiffe werden viel zu schnell auf den Markt geworfen und es sind viel zu viele. Deshalb kaufe ich keine mehr, denn es kommen dann eh noch 2 oder 3 leicht veränderte Versionen dazu. Man hat nicht mehr das Gefühl, etwas Besonderes zu erwerben. 

Es gibt aktuell so viele Baustellen, die WG vermutlich überhaupt nicht als Baustellen erkennt. Anstatt sich um die aktuellen Probleme zu kümmern (Balancing, MM, CV, CW, usw) versucht WG krampfhaft jetzt auch noch U-Boote und Hybriden ins Spiel zu ballern. 2020 war ein schlechtes Jahr, auch für WoWs.  

 

Was ich persönlich daran sehr schade finde, viele der Probleme ließen sich relativ einfach lösen. Doch WG ist stur und verfolgt konsequent die fixen Pläne ohne großartig auf Feedback oder Kritik zu hören. Feedback wird zwar schon beachtet, jedoch nicht umgesetzt bzw. nicht bei "wichtigen" Themen. Desweiteren hat WG auch seine Glaubwürdigkeit komplett verloren. (460MM bleiben die größten Guns, es wird keine U-Boote geben, usw.). Nach Season 9 hatte ich noch Hoffnung. Da wurde angekündigt, dass die CWs überarbeitet werden und erst dann wieder auf Tier X gespielt wird....Das Ergebnis: ein Zyklon und fertig. Einfach lächerlich....

Hauptsächlich spiele ich noch wegen des Clans. Trotz der ganzen negativen Punkte, es macht einfach noch zu viel Spaß, mit den Jungs, ins Gefecht zu ziehen und in den CWs zu kämpfen. Der allgemeine Frust nimmt allerdings stetig zu und viele der "alten Hasen" haben bereits das Handtuch geworfen. Auch diese Saison haben sich wieder einige Spieler verabschiedet. Geld werde ich nicht mehr großartig investieren. Bei der derzeitigen Firmenpolitik und Ausrichtung des Spiels, lohnt es sich einfach nicht mehr. Für gute und erfahrene Spieler wird das Spiele zunehmend uninteressant und der Frustpegel steigt stetig. Sollte sich an der Einstellung, von WG, nichts ändern, dann hat das Spiel seien Zenit längst überschritten. Vermutlich weiß das auch WG und versucht deswegen noch schnell Kohle zu machen. Die guten WoWs-Zeiten sind jedenfalls vorbei. Mal schauen wie lange ich noch dabei bleibe. Hängt sicherlich maßgeblich davon ab, wie sich der Clan und die CWs noch entwickeln.  

  • Cool 12

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4 posts
4,722 battles

Eins vorne weg: Ich zähle mich selber nicht zu den guten bis sehr guten Spielern, so ehrlich muss ich mir selbst gegenüber sein, und ich mache, wie eigentlich jeder Fehler. Aber auch ich habe regelmäßig Momente in denen ich am liebsten meinen Kopf durch die Tischplatte hauen würde. Und das wird in letzter Zeit immer mehr, vor allem im Random Match. Klar das RNG trollt jeden von uns regelmäßig und das tut dann meistens ziemlich weh, aber das gehört nun mal dazu. Bloß werden Aktionen, die ich beim besten Willen leider nicht anders als strunzdoof bezeichnen kann, immer mehr.

 

Beispiel: ARP Yamato

Ich weiß, das Thema ist durchdiskutiert, aber gerade nach ihrem Release hatte ich diverse Matches in denen die Leute damit stur Breitseite zeigend geradeaus gefahren sind. Als Yamatofahrer freut einen das natürlich, aber nach der 10. Zitadelle wird das auch irgendwann langweillig. Zu mal im eigenen Team meistens diesselben "Experten" unterwegs sind. Inzwischen haben alle Lernbereiten ihre Lektionen kapiert und man sieht nur noch vereinzelte ARP Yamatos die dann aber tatsächlich zumindest die grundlegendsten Prinzipien verstanden haben. Und der Rest? Der hat seine 120€ ausgegeben und ist jetzt frustiert und hat entweder noch mehr Geld reingesteckt in Premium Schiffe niedriegerer Tiers oder hat WoWs aufgeben.

 

2 hours ago, Comandante_Nero said:

Allgemein sinkendes Spielniveau. Runden sind nach wenigen Minuten beendet, einfach frustrierend egal ob Gewinner oder Verliererseite. Auch dies hinlänglich diskutiert.... schnellerer Grind, kaufbare Schiffe im hohen Tierbereich und nicht zuletzt oben angesprochene Passivere Spielweise. --> Mehr Spieler in meinem Umfeld meiden Zufallsgefechte. Clangefechte sind weiterhin beliebt trotz CVs ( auch wenn alle beim spielen fluchen... Geteiltes Leid ist...). ACHTUNG: STEILE THESE: Bei dem aktuellen Spielniveau/Stand des Spieles müssen alternative Spielmodi für Divisionen aus besseren Spielern her, sonst verliert das Spiel diese Basis an Spielern. Nein 10-12 Siege in einer Stunde machen kein Spaß:

 

Aus meiner Sicht gäbe eine einfache Lösung: Skill-Basiertes Matchmaking ähnlich FPS wie z.B. Rainbow Six Siege. Jeder Spieler hat einen Punktewert zugewiesen, wenn man gewinnt gibt's Punkte dazu, wenn man verliert, verliert man Punkte. Je nach Gesamtsumme gibt's dann einen Rang (Bronze, Silber, Gold, usw.). Ergebnis sind in der Regel ausgeglichene und relativ knappe Runden. Der Aufwand dazu wäre relativ gering, die Wirkung wahrscheinlich sehr groß, da dann die "Erdrutsch-Siege" wegfallen.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,214 posts
7,361 battles
Vor 6 Minuten, BendorTheGreat sagte:

Aus meiner Sicht gäbe eine einfache Lösung: Skill-Basiertes Matchmaking ähnlich FPS wie z.B. Rainbow Six Siege. Jeder Spieler hat einen Punktewert zugewiesen, wenn man gewinnt gibt's Punkte dazu, wenn man verliert, verliert man Punkte. Je nach Gesamtsumme gibt's dann einen Rang (Bronze, Silber, Gold, usw.). Ergebnis sind in der Regel ausgeglichene und relativ knappe Runden. Der Aufwand dazu wäre relativ gering, die Wirkung wahrscheinlich sehr groß, da dann die "Erdrutsch-Siege" wegfallen.

DAS wird niemals kommen...hat man von WG zwar schon öfter gehört,  aber bei dem Thema sind sie stur.

Zufallsgefechte sollen Zufallsgefechte bleiben, ohne wenn und aber.

Das muss man leider so akzeptieren. Alternativ spielt man Ranked und CW (wenn man denn die Meta erträgt).

 

Ich habe bereits viele Vorschläge gemacht (Ranked wird tatsächlich so umgesetzt 😁), aber wie schon gesagt.. Zufallsgefechte sind wie sie sind und werden sich nicht ändern. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4 posts
4,722 battles
2 minutes ago, Martinez_AirPumpCommand said:

DAS wird niemals kommen...hat man von WG zwar schon öfter gehört,  aber bei dem Thema sind sie stur.

Zufallsgefechte sollen Zufallsgefechte bleiben, ohne wenn und aber.

Das muss man leider so akzeptieren. Alternativ spielt man Ranked und CW (wenn man denn die Meta erträgt).

 

Ich habe bereits viele Vorschläge gemacht (Ranked wird tatsächlich so umgesetzt 😁), aber wie schon gesagt.. Zufallsgefechte sind wie sie sind und werden sich nicht ändern. 

Ja, das Perma-Ranked kommt endlich, aber jeder der mal einen Abend lang mit Matchmaking Monitor Zufallsgefechte fährt, wird merken, dass das so irgendwie nicht passen kann. Also rein vom Gesetz der Wahrscheinlichkeit passt da was nicht. Meistens ist ein Team rot bis orange und das andere ist komplett grün oder lila. Und das nicht nur ab und zu mal, sondern eigentlich durchgehend. Und gerade wenn man als Division fährt landet man leider meistens bei den "Tomaten". Rein vom Zufall her, müsste die Spieler aber zufällig in die Teams eingeteilt werden (vorausgesetzt es ist tatsächlich so 100%ig zufällig wie WG sagt) und damit müssten dann gute und schlechte Spieler bunt gemischt sein. Sind sie aber nur in den seltensten Fällen. 

 

Mag sein, dass ich meinen Aluhut aufhabe, aber das ist gefühlt das was gerade im High Tier abgeht. 

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,211 battles
1 minute ago, BendorTheGreat said:

Ja, das Perma-Ranked kommt endlich, aber jeder der mal einen Abend lang mit Matchmaking Monitor Zufallsgefechte fährt, wird merken, dass das so irgendwie nicht passen kann. Also rein vom Gesetz der Wahrscheinlichkeit passt da was nicht. Meistens ist ein Team rot bis orange und das andere ist komplett grün oder lila. Und das nicht nur ab und zu mal, sondern eigentlich durchgehend. Und gerade wenn man als Division fährt landet man leider meistens bei den "Tomaten". Rein vom Zufall her, müsste die Spieler aber zufällig in die Teams eingeteilt werden (vorausgesetzt es ist tatsächlich so 100%ig zufällig wie WG sagt) und damit müssten dann gute und schlechte Spieler bunt gemischt sein. Sind sie aber nur in den seltensten Fällen. 

 

Mag sein, dass ich meinen Aluhut aufhabe, aber das ist gefühlt das was gerade im High Tier abgeht. 

Das MM quasi ein wenig besser anzupassen ist nur die Spitze des Eisberges und würde nicht retten, dass der Eisberg schmilzt.

WG hat zuviele Baustellen die sie nicht wahrnehmen können oder wollen.

 

Lies dir mal durch, was hier gegen WG alles aufgeführt wird und aus meiner Sicht sind da leider zu viele Argumente stichhaltig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,214 posts
7,361 battles
Vor 4 Minuten, BendorTheGreat sagte:

Ja, das Perma-Ranked kommt endlich, aber jeder der mal einen Abend lang mit Matchmaking Monitor Zufallsgefechte fährt, wird merken, dass das so irgendwie nicht passen kann. Also rein vom Gesetz der Wahrscheinlichkeit passt da was nicht. Meistens ist ein Team rot bis orange und das andere ist komplett grün oder lila. Und das nicht nur ab und zu mal, sondern eigentlich durchgehend. Und gerade wenn man als Division fährt landet man leider meistens bei den "Tomaten". Rein vom Zufall her, müsste die Spieler aber zufällig in die Teams eingeteilt werden (vorausgesetzt es ist tatsächlich so 100%ig zufällig wie WG sagt) und damit müssten dann gute und schlechte Spieler bunt gemischt sein. Sind sie aber nur in den seltensten Fällen. 

 

Mag sein, dass ich meinen Aluhut aufhabe, aber das ist gefühlt das was gerade im High Tier abgeht. 

Wenn nur eine Unicum-Divi im MM ist,  dann hat das andere Team halt Pech. 

Zufall ist eben Zufall und ich muss mit Nachdruck erwähnen,  dass genau das für WG heilig ist (glaub es einfach 😉).

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BROT]
Players
4 posts

Ja wenn es doch nur mit Alternativen so einfach wäre @_Propaganda_Panda_.... Für Taktik-Shooter ist meine Reaktion bereits zu langsam^^ 

Und um mal die großen Stärken dieses Spieles aufzuzählen:

  • Vereinfacht gesagt: Grundsätzlich funktionierendes Schere Stein Papier --> Kreuzer, BB, DD
  • Sehr gute Spielmechanik mit Tiefe was Panzerung, Ballistik und Penetration angeht
  • Durch Trägheit der Objekte gewisses voraus denken nötig
  • und noch mehr Komplexität durch Radar, Smoke etc.
  • Das Ganze auf durchdachten Karten

Mir sind Alternativen bisher nicht bekannt.

 

Deshalb nochmal. Mir möchte nicht in den Kopf, dass bei bestehender Infrastruktur, die Bedürfnisse von Spielern mit mehr... nennen wir es mal mehr "Anspruch".... nicht bedient wird UND VORALLEM wie viele bereits festgestellt haben, als Profit orientiertes Unternehmen hier nicht Zahlungsbereitschaft abgeschöpft wird und Kunden gebunden werden. Ganz abgesehen von der Werbewirkung eines kompetitiven Spielerpools. Siehe KOTS.

 

Für mich liegt hier eher nahe, dass hier ein Datenproblem vorliegt. Einfache Gegenüberstellung:

 

Glaubt ihr wirklich, das bei einer Erhebung der Spieler die Aufgrund von CVs in Clangefechten verstimmt sind / den Geldbeutel geschlossen haben / dem Spiel überhaupt verloren gegangen und sie mit denjenigen aufwiegt die nur aufgrund CVs in Clangefechte fahren eine positive Bilanz für WG am Ende steht. Selbst wenn man ausschließlich die damit verbundenen monetären Flüsse vergleicht ( die nicht das einzige Wirtschaftskapital dabei sind) würde mich das erstaunen. 

 

Auch die Einführung z.B. eines wie jetzt ansatzweiße geplanten Ligen-Systems, in dem es jedoch auch möglich sein sollte in Divisionen zu spielen, parallel zum Random gedaddel sollte doch bei bestehender Infrastruktur kein Problem/Aufwand darstellen. Damit die Spieler mit "Anspruch" gebunden werden, anstatt sie einfach zu verlieren. Denn auch wenn sie nicht so einträglich sind wie die Wale oder neuen Spieler, so sind sie doch weiter Umsatz/Kunde/Reichweite/Werbung. 

Ach ja natürlich ohne CV und ich wäre bereit dafür sogar einen PremiumPremium Account abzuschließen um daran teilzunehmen^^

So viel zur Zahlungsbereitschaft und ich Wette ich steh damit nicht allein. Würde jedenfalls allem widersprechen was ich über Langzeitkunden/ intensiv Nutzer und deren Zahlungsbereitschaft im meinen Berufsleben gelernt habe.   

  • Cool 2
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
11,163 posts
6,704 battles
Vor 1 Stunde, Comandante_Nero sagte:

Ja wenn es doch nur mit Alternativen so einfach wäre @_Propaganda_Panda_.... Für Taktik-Shooter ist meine Reaktion bereits zu langsam^^ 

Und um mal die großen Stärken dieses Spieles aufzuzählen:

  • Vereinfacht gesagt: Grundsätzlich funktionierendes Schere Stein Papier --> Kreuzer, BB, DD
  • Sehr gute Spielmechanik mit Tiefe was Panzerung, Ballistik und Penetration angeht
  • Durch Trägheit der Objekte gewisses voraus denken nötig
  • und noch mehr Komplexität durch Radar, Smoke etc.
  • Das Ganze auf durchdachten Karten

Mir sind Alternativen bisher nicht bekannt.

 

Deshalb nochmal. Mir möchte nicht in den Kopf, dass bei bestehender Infrastruktur, die Bedürfnisse von Spielern mit mehr... nennen wir es mal mehr "Anspruch".... nicht bedient wird UND VORALLEM wie viele bereits festgestellt haben, als Profit orientiertes Unternehmen hier nicht Zahlungsbereitschaft abgeschöpft wird und Kunden gebunden werden. Ganz abgesehen von der Werbewirkung eines kompetitiven Spielerpools. Siehe KOTS.

 

Für mich liegt hier eher nahe, dass hier ein Datenproblem vorliegt. Einfache Gegenüberstellung:

 

Glaubt ihr wirklich, das bei einer Erhebung der Spieler die Aufgrund von CVs in Clangefechten verstimmt sind / den Geldbeutel geschlossen haben / dem Spiel überhaupt verloren gegangen und sie mit denjenigen aufwiegt die nur  aufgrund CVs in Clangefechte fahren eine positive Bilanz für WG am Ende steht. Selbst wenn ausschließlich man die damit verbundenen monetären Flüsse vergleicht ( die nicht das einzige Wirtschaftskapital dabei sind) würde mich das erstaunen. 

 

Auch die Einführung z.B. eines wie jetzt ansatzweiße geplanten Ligen-Systems, in dem es jedoch auch möglich sein sollte in Divisionen zu spielen, parallel zum Random gedaddel sollte doch bei bestehender Infrastruktur kein Problem/Aufwand darstellen. Damit die Spieler mit "Anspruch" gebunden werden, anstatt sie einfach zu verlieren. Denn auch wenn sie nicht so einträglich sind wie die Wale oder neuen Spieler, so sind sie doch weiter Umsatz/Kunde/Reichweite/Werbung. 

Ach ja natürlich ohne CV und ich wäre bereit dafür sogar einen PremiumPremium Account abzuschließen um daran teilzunehmen^^

So viel zur Zahlungsbereitschaft und ich Wette ich steh damit nicht allein. Würde jedenfalls allem widersprechen was ich über Langzeitkunden/ intensiv Nutzer und deren Zahlungsbereitschaft im meinen Berufsleben gelernt habe.   

Hallo?Ich bin auch nicht mehr der jüngste Sproß am Apfelbaum:cap_haloween:

Aber mein Konsum von WoWS in der letzten Zeit hat sich sehr eingeschränkt.
Die Dinge "warum" stehen oben in meinen Text und vielleicht das Ich auch keine nochmaligen 1,5 Jahre warten möchte das CVs irgendwann auf alle Klassen kompatibel sind.
Bevor es kompliziert wird Ich fahre gerne den CV aber das Gefüge muss für alle Klassen passen.

Und was will man hier im Spiel denn noch grinden?Ist doch sowieso alles nur noch kaufen entweder gleich auf Tier 10 oder im Vorabzugang.
Das dann ne Firma keine Lernvideos oder andere Hilfe mehr anbieten braucht ist ja klar.
Hoffentlich rächt sich das irgendwann noch, da man schnell weiß wie eine Kundenbindung flöten gehen kann siehe WoWP.
Obwohl jeden Tag steht ein dummer Mensch auf und den musst du finden um Ihn abzukassieren.


P.S.
Achso, weil Ich so alt bin spiele Ich das und warum steht im Text aber Ich will eben grinden und einen Sinn sehen.....
Also das was früher in WoWS da war.......jetzt hat man nichtmal mehr Lust ne neue Linie zu grinden
 

Spoiler

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,208 posts
16,944 battles

Nun ich denke das  WG auch nur von Quartalszahlen zu Quartalszahlen und wenig bis gar nicht Langfristig plant und arbeitet.

Denke das der Rubel zu gut läuft kurzfristig.

Langfristig fehlt es daran Motivation zu schaffen für alt eingesessene Spieler die an sich das Spiel mögen. Vorallem mit Zeug das auch gewollt ist. Oft sehe ich dazu das Thema balacing, der CV Diskusion, der U-Boote.

 

Es ist leider Traurige Wahrheit das Langfristige Planungen im Geschäftsleben kaum von Interesse sind. Der Jetzige Gewinn ist wichtig nicht der in 5 Jahren.

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

×