Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
TheArni

Submarine Testing

8 comments in this topic

Recommended Posts

[FLYDS]
Beta Tester
67 posts
8,588 battles

Bug

Submarine wird angezeigt obwohl bereits versenkt wurde.

Submarine wird im Bild als "aktiv" gezeigt aber oben (Schiffsübersicht) und in der "Tab"-Ansicht ist es versenkt worden. 

Uboot-sunk_or_notsunk.jpg

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[B-M-J]
Players
11 posts
8,741 battles

Auf kurzer Distanz habe ich bereits mehfach U-Boot gegen U-Boot Torpedos gehabt die durch das Ziel durchgeflogen sind ohne zu treffen.

Insgesamt finde ich das Zielsuchsystem sehr schwach. Teilweise habe ich einen Ping auf dem Zielschiff aktiv und die Torpedos gehen an dem Schiff vorbei und kommen von der Seite leicht reingelenkt sodas nur ein Torpedo trifft und das an der Schiffsspitze obwohl das Schiff gerade von mir wegfährt.

Im letzten Update war ich wirklich gut in der U-Boot vs U-Boot Jagd aber hier habe ich nach 10 Gefechte und ungefähr 40-50 Torpedos nicht ein einzigen Hit auf ein U-Boot machen können.

2km U-Boot entfernt breitseite, Ping sitzt Torpedos raus und voll auf Kurs. U-Boot fängt minimal an zu sinken  ~5meter und Torpedos ballern mit voller Power ohne den Versuch einer Kurskorrektur am Ziel vorbei.

AKtuell kann man U-Boot vs U-Boot vergessen, ich treffe zumindest nix und wurde auch selber noch nie vom feindlichem Torpedo getroffen - dann ziele ich lieber auf die Schlachter die 8-9-10km weg sind und ignoriere U-Boot.

Die Zerstörer veräppeln mich ganz gut. Sie fahren angewinkelt auf mich zu, warten auf einen Ping und dann drehen sie ihr Schiff um 90° und fahren mich dann weiterhin spitz an aber zeigen mir die andere Bordwand und so ist es mir nicht möglich 2 Pings zu setzen es sei ich treffe die Spitze was sehr schwer ist bei einem manövrierendem Schiff.

 

Ein BUg noch: Falsche Sounds - Aufgetaucht meldet er mir:"Maximale Tauchtiefe erreicht".

 

Fühlt sich insgesamt an wie eine early-Alpha. Sehr starr, in dieser Phase machen die mir leider keinen Spaß mehr. Ich finde das Lenksystem nicht zuverlässig. Manchmal lenken die echt stark und da denke ich mir: "Schöner hit auf BB" und im nächsten Moment haben die vergessen dass sie ein Ruder haben und gehen trotz keiner Kurskorrektur des BB's 2km daneben obwohl Zeit zum lenken da gewesen wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FLYDS]
Beta Tester
67 posts
8,588 battles

-Edit-

 

Sinn und Zweck der Klasse?

 

Aktuell sehe ich nicht was die Klasse (U-Boote) machen soll.

 

Geschwindigkeit von ~24 Knoten Überwasser und ~16 Knoten Unterwasser. Taktisches Spielen, Seitenwechsel und Gegnerjagen kaum möglich.

Spotten tuen die Dinger Schlachtschiffe und Kreuzer auf ~9km und Zerstörer auf ~4km. Somit nicht als Spotter einsetzbar.

Bewaffnung  Reichweite von 8,4km bis ~11km, also bräuchten sie einen Spotter und haben einen sehr geringen Wirkungskreis.

Torpedofächer wie bei anderen Schiffe funktionieren wenn nur aufgetaucht und bestehen aus 2x2 Torpedos, also auch nicht wirkungsvoll wie die von DD's oder Kreuzern.

Unterwasser empfinde ich das Treffen auch mehr als Glücksspiel mit dem Sonarping.

Verteidigung, hier haben sie die wenigsten HP und können höchstens Abtauchen. Was aber auch nur ein Spiel auf Zeit ist.

Schaden ist auch gering.

 

So sehe ich die mehr als Belastung fürs Team als von Nutzen.

Geschwindigkeit schlechter als BB's und ohne deren Reichweite und Verteidigung.

Spotten geht auch nicht mit der Sichtweite und schlechten Geschwindigkeit.

Zuverlässige Schadensmachern sind die Dinger in meinen Augen auch nicht.

 

Einzigen Verbesserungsvorschlag, der mir einfällt, U-Boote auf zufälligen Positionen auf der ganzen Karte starten lassen. Zum einem weil UBoote überraschend angegriffen haben und so das spürbar wäre. Und damit sie einen "Vorteil" gegenüber anderen Klassen haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-AGT-]
Players
15 posts
20,762 battles

1. Die Anzeige hatte bei mir einen Bug. In 3 Runden war laut Anzeige beim gegnerischen Team nur noch der CV und ein U-Boot am Leben, es kämpften aber noch der CV und 2 U-Boote mit.


2. Friendly Fire nimmt einem enorm den Spaß. In jeder Runde gestern Abend wurde ich von eigenen Spielern beschossen (und versenkt) ohne das es zu Strafen kam. Ein Spieler aus Russland (Fuso) versenkte zwei eigene Schiffe und spielte wilde Sau. So macht das ganze keinen Spaß.


3. Die Torpedos verhalten sich sehr seltsam. Bin mehrfach von einem U-Boot beschossen worden, als ich in Lage 0 darauf zugefahren bin. Die Torps kommen in Schlangenlinien auf einen zugefahren und drehten dann am Ende hart ab. Ist zwar schön davon nicht getroffen zu werden, aber für den U-Boot Spieler sicherlich sehr frustrierend. Alles fühlte sich merklich schlechter an, als bei der U-Boot Runde auf dem Live Server.

Da muss WoW eideutig nachbessern!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Players
6,157 posts
12,206 battles
On 10/23/2020 at 4:24 AM, TheArni said:

Sinn und Zweck der Klasse? 

Ich kann die Frage nachvollziehen, aber letzten Endes muss ich ja nicht immer nach Sinn und Zweck gehen. Beziehungsweise der Sinn kann sein, dass Leute spielen können, was ihnen Spaß macht, und es gibt Leute (ich eingeschlossen) die gerne U-Boote spielen.

Allein das kann schon Sinn sein, selbst wenn man aus den U-Booten einen DD-Klon machen würde

 

Ansonsten um ein taktisches Spiel draus zu machen, kann man das U-Boot vllt als Blockaden-Brecher sehen. Auf 80m ist man glaube ich unsichtbar, soweit ich das sehe, und unantastbar für Wasserbomben. Man kann also schnurrstracks durch die feindlichen Linien fahren.

 

Allein das hat viele taktische Aspekte -> Zerstörer müssen entweder hinter her jagen und in ihrer anderen Tätigkeit unterborchen werden oder andere Schiffe werden bedroht.

 

Der Haupthaken an der Taktik sind andere U-Boote, die ienen immer unterwasser spotten.

 

On 10/23/2020 at 4:24 AM, TheArni said:

So sehe ich die mehr als Belastung fürs Team als von Nutzen.


Es kann keine Belastung sein, wenn beide Seiten ein U-Boot hat. Die Bedingungen sind die gleichen ^^

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FLYDS]
Beta Tester
67 posts
8,588 battles
1 hour ago, Pikkozoikum said:

Es kann keine Belastung sein, wenn beide Seiten ein U-Boot hat. Die Bedingungen sind die gleichen ^^

Da hast Du recht. Aber im CW wo die Seiten freie Schiffwahl haben, kann ich mir kaum vorstellen, dass U-Boot genommen werden.

 

1 hour ago, Pikkozoikum said:

Ich kann die Frage nachvollziehen, aber letzten Endes muss ich ja nicht immer nach Sinn und Zweck gehen. Beziehungsweise der Sinn kann sein, dass Leute spielen können, was ihnen Spaß macht, und es gibt Leute (ich eingeschlossen) die gerne U-Boote spielen.

Allein das kann schon Sinn sein, selbst wenn man aus den U-Booten einen DD-Klon machen würde

 

Ansonsten um ein taktisches Spiel draus zu machen, kann man das U-Boot vllt als Blockaden-Brecher sehen. Auf 80m ist man glaube ich unsichtbar, soweit ich das sehe, und unantastbar für Wasserbomben. Man kann also schnurrstracks durch die feindlichen Linien fahren.

 

So unsichtbar war ich in meinem U-Boot nie, wenn dann noch auf maximaler Tauchtiefe, was aber sehr begrenzt sinnvoll ist. Ansonsten ging ich (getaucht) auf mehrere Kilometer auf. Im meinem Zerstörer sah ich U-Boote auch bei 4-5km.

Und ist halt schwierig mit der Geschwindigkeit und wenn man Spots vom Team braucht durch die gegnerische Linie zu fahren. 

 

Ich finde U-Boote eine lustige Sache und finde es auch sehr interessant wenn diese Klasse ins Spiel kommt. Alleine schon weil es neue spaßige Momente schafft und ich auch mal Unterwasser fahren kann.

 

Hatte erst eine Situation, der CA fährt über mich drüber, ich tauche hinter ihm auf und jage ihm alle meine Torps mit gewohnten Zielerfassung rein. Ohne dieses Sonarping umständliche Zielen.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NEXT]
Players
6,157 posts
12,206 battles
2 minutes ago, TheArni said:

Da hast Du recht. Aber im CW wo die Seiten freie Schiffwahl haben, kann ich mir kaum vorstellen, dass U-Boot genommen werden.

Also in der momentanen Meta würde ich ein U-boot mitnehmen, da es einen Cap sehr leicht einnehmen kann. DDs werden häufig nicht genommen, oder wenn dann nur ein DD. Aber selbst das ist in der Momentanen Meta kein Problem, das U-Boot kann sich immun gegen all den Beschuss machen und keiner kann nah genug ran für ASW.

 

4 minutes ago, TheArni said:

So unsichtbar war ich in meinem U-Boot nie, wenn dann noch auf maximaler Tauchtiefe, was aber sehr begrenzt sinnvoll ist. Ansonsten ging ich (getaucht) auf mehrere Kilometer auf. Im meinem Zerstörer sah ich U-Boote auch bei 4-5km.

Und ist halt schwierig mit der Geschwindigkeit und wenn man Spots vom Team braucht durch die gegnerische Linie zu fahren. 

Ich bin direkt zu Beginn zum cap und runter auf 80m als der DD nah kam, ich hab keinen Schaden mehr genommen,  und keine Meldung, dass ich irgendwie entdeckt worden wäre. Dann bin ich einfach weiter gefahren zu den BBs :3

Ich nehme deswegen auch gerne die deutschen, denn deren Tieftauchen hat glaube einen kürzeren CD

5 minutes ago, TheArni said:

Ich finde U-Boote eine lustige Sache und finde es auch sehr interessant wenn diese Klasse ins Spiel kommt. Alleine schon weil es neue spaßige Momente schafft und ich auch mal Unterwasser fahren kann.

 

Hatte erst eine Situation, der CA fährt über mich drüber, ich tauche hinter ihm auf und jage ihm alle meine Torps mit gewohnten Zielerfassung rein. Ohne dieses Sonarping umständliche Zielen.

Ich war in Steel Ocean U-Boot main, vermisse ein paar Mechaniken davon wie Periskop-Tiefe, Deckkanonen, und Silentrunning.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[I401]
Players
8 posts
26,804 battles

Also ich sehe da Probleme anderer Natur. z.B. werden alle Zerstörerlinien ohne Sonar entwertet.

Die DD Fahrer werden sich auch freuen. Dürfen sie doch dann neben spotten, cappen und sich nicht vom CV erwischen lassen auch noch U-Boote jagen....

Ausserdem führt es nur zu einer weiteren Einschränkung der taktischen Möglichkeiten. Das haben die vielen schnellfeuernden Firestarter, Radarkreuzer und das CV-Rework schon zur Genüge getan.

Die Spiele sind jetzt schon oft so statisch.

Mit der Einführung der U-Boote wird sich dieser Trend wahrscheinlich verstärken.  Diese Annahme basiert auf den Überlegungen und Handlungsweisen die ich selbst in der Testphase  angestellt und angewendet habe, wenn ich nicht U-Boot gefahren bin.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×