Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Spezieh

Radar im MM gleichmäßig verteilen

28 comments in this topic

Recommended Posts

[HTF-C]
Players
96 posts
2,903 battles

Hi,

 

ich will mich hier nicht dem üblichen Radar ist OP gejammer anschließen, Ich finde aber das MM sollte die Verteilung zwischen den Teams möglichst ausgleichen.

 

Ich hatte vorhin ein Ranken. 2BBs, 4 CA/CL, 2 DD. Soweit so OK. Unser Team hatte einen Radarkreuzer, das andere 4 und einen Radar DD. 

Man braucht nicht groß zu rechnen, um abschätzen zu können, dass bei einer so kleinen Map, wie im Ranked, die DDs der einen Seite permaspottet sind und entweder nutzlos oder tot, was auch nutzlos heißt.

 

Das MM hätte kein Problem gehabt das auszugleichen. 2 Hindenburg auf der einen Seite und 2 Moskva auf der anderen? Alleine die gleichmäßiger zu verteilen hätte das Verhältnis verbessert. Radar ist sicher nicht alles, und wenn keine DDs im Spiel sind ist es fast schon irrelevant. Aber in einem normalen Spiel mit halbwegs ausgeglichener Verteilung der Schiffsklassen, hat es erheblichen Impact auf das Vorgehen und die Effizienz der DDs. Entsprechend sollte hier zwischen den Teams kein zu großer Unterschied bestehen. Es gibt ja auch nicht 2:1 CV Verteilung. Ähnlich finde ich aber den Impact auf den Spielverlauf.

 

Das auszugleichen, kann aktuell nur mögliche Blödheit des Radarteams oder 1-2 Flamuähnliche Supercarrier in dem Team, das keins hat.

 

Wie seht ihr das?

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,309 posts
25,216 battles
Vor 1 Stunde, Spezieh sagte:

Hi,

 

ich will mich hier nicht dem üblichen Radar ist OP gejammer anschließen, Ich finde aber das MM sollte die Verteilung zwischen den Teams möglichst ausgleichen.

 

Ich hatte vorhin ein Ranken. 2BBs, 4 CA/CL, 2 DD. Soweit so OK. Unser Team hatte einen Radarkreuzer, das andere 4 und einen Radar DD. 

Man braucht nicht groß zu rechnen, um abschätzen zu können, dass bei einer so kleinen Map, wie im Ranked, die DDs der einen Seite permaspottet sind und entweder nutzlos oder tot, was auch nutzlos heißt.

 

Das MM hätte kein Problem gehabt das auszugleichen. 2 Hindenburg auf der einen Seite und 2 Moskva auf der anderen? Alleine die gleichmäßiger zu verteilen hätte das Verhältnis verbessert. Radar ist sicher nicht alles, und wenn keine DDs im Spiel sind ist es fast schon irrelevant. Aber in einem normalen Spiel mit halbwegs ausgeglichener Verteilung der Schiffsklassen, hat es erheblichen Impact auf das Vorgehen und die Effizienz der DDs. Entsprechend sollte hier zwischen den Teams kein zu großer Unterschied bestehen. Es gibt ja auch nicht 2:1 CV Verteilung. Ähnlich finde ich aber den Impact auf den Spielverlauf.

 

Das auszugleichen, kann aktuell nur mögliche Blödheit des Radarteams oder 1-2 Flamuähnliche Supercarrier in dem Team, das keins hat.

 

Wie seht ihr das?

Um mal ein Bsp. zu bringen.

 

Woher soll der MM erkennen, dass meine Mino mit Radar statt Nebel rum fährt?

 

Nebenbei bemerkt. Den Ausgleich bekommt man auch als Spieler mit ein wenig Skill hin. Radar hat eine gewisse Reichweite und Dauer. Dazu Cooldown und eine begrenzte Anzahl an Aufladungen. Zudem kann man Schiffe, welche Radar nutzen, spotten (außerhalb der Radarreichweite) und sie auch zupflastern mit Torpedos und Granaten jeglicher Art. Führt dann zwangsläufig zur Versenkung oder zum Rückzug.

Dafür müsste man sich allerdings ein wenig mit der Materie beschäftigen.

  • Funny 1
  • Boring 1
  • Bad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HTF-C]
Players
96 posts
2,903 battles

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Client nicht nur das Schiff an das MM übertragen kann, sondern auch die Verbrauchsgüter.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,309 posts
25,216 battles

Demnach wäre es unfair, wenn ein DD statt Nebel den Reload für Torpedos mit nimmt?

Wenn ein Schiff statt Reichweitenmodul das Reloadmodul mit nimmt?

Ach und nicht die Skillungen der Kapitäne vergessen! Der mit 19 Punkte hat natürlich Vorteile gegen einen mit 10 Punkte. Sollte der MM auch drauf achten, oder?

  • Cool 1
  • Boring 1
  • Bad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1160]
[1160]
Players
908 posts
16,543 battles
Vor 1 Stunde, Spezieh sagte:

Wie seht ihr das?

Hättest du den Thread auch eröffnet, wenn du auf der Radarseite gewesen wärst?

Unter dem Titel: Radar im MM gleichmäßig verteilen - wir waren zu OP

ich denke eher nicht. Auch wenn es gerade im Ranked sehr ärgerlich sein kann. Über die Anzahl Spiele gesehen, gleicht sich so was auch immer wieder aus

  • Bad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HTF-C]
Players
96 posts
2,903 battles
Zitat

 

Demnach wäre es unfair, wenn ein DD statt Nebel den Reload für Torpedos mit nimmt?

Wenn ein Schiff statt Reichweitenmodul das Reloadmodul mit nimmt?

Ach und nicht die Skillungen der Kapitäne vergessen! Der mit 19 Punkte hat natürlich Vorteile gegen einen mit 10 Punkte. Sollte der MM auch drauf achten, oder?

 

 

Das ist doch Polemik.

 

Der Reloadbooster hat keinen Smoke dabei. Der 19er Captain bringt richtig geskillt sicher einen Vorteil aber verändert nicht die ganze Spielbalance. 

1 Radar vs kein Radar ändert auch nicht viel wenn der DD nicht total bekloppt rein fährt. Aber ein zu großes Ungleichgewicht bei so einem Feature eben schon.

 

Und wenn 2 DDs mit Reloadbooster in der Warteschlange stehen, ja warum sollte der MM die nicht auf beide Seiten Verteilen. Grundlegend erstmal gleiche Bedinungen bei den Schiffen schaffen ermöglicht ein grundlegend faires Spiel. Der Rest ist der Skill der Spieler und RNG.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HTF-C]
Players
96 posts
2,903 battles
Vor 5 Minuten, _Ernie_ sagte:

Hättest du den Thread auch eröffnet, wenn du auf der Radarseite gewesen wärst?

Unter dem Titel: Radar im MM gleichmäßig verteilen - wir waren zu OP

ich denke eher nicht. Auch wenn es gerade im Ranked sehr ärgerlich sein kann. Über die Anzahl Spiele gesehen, gleicht sich so was auch immer wieder aus

Spielt das eine Rolle. Es hätte zumindest auch nicht gestört, wenn mein Gegner dann auch Radar hätte. Im Ranked ist das sicher schön, da es vermutlich ist wie man das Spiel gewinnt solange man weiterkommt. Im Zufallsgefecht ist ein Sieg nach 5 Minuten oft mit einem deutlich langweiligeren Spiel verbunden als eine Niederlage nach 19 Minuten.

 

Es ist grundlegend erstmal egal auf welcher Seite man ist. Es ist langweilig, wenn eine Seite einfach in 5 Minuten durchprügelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Players
4,809 posts
14,637 battles

Und dann weiss man im spiel sofort welches Schiff was mit hat wenn man sich den MM anschaut. Zumal eine DM nicht eine Mino ist... Auch wenn beide radar haben werden sie anders gespielt mit anderen Aufgaben. Wenn ein dd Radar mit hat anstatt smoke (YY zb) weiss ich das auch sofort und kann zb aggressiver spielen. eine salem hat ein komplett anderes Radar als zb ne Moskva... Das soll der alles gleich aufteilen? Ernsthaft? Ich will lieber das Moskva radar haben anstatt ner salem. Wie unfair wenn der Gegner das bekommmt

Ja, total tolle Vorteile wenn man sofort weiss was der Gegner dabei hat. Und ganz ehrlich? Wie viel Radar ein Team hat ist imo relativ egal. Radar lässt sich ausspielen, da können die auch 4 radar mehr haben. Man muss nur seine Spielweise etwas anpassen, schema f funktioniert nicht. Das verstehen viele halt nich und meinen sie könnten trotzdem ersmtal in nem cap yodeln und smoken.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HTF-C]
Players
96 posts
2,903 battles

Wenn da nicht grad zig Minos drin sind weißt du dann auch nicht ob Smoke oder Radar. Eine mögliche Unausgeglichenheit von 1 besteht ja dennoch. Und bei den Amis und Russen weißt du ohnehin schon was sie drauf haben.

Mir gehts nicht drum, dass der MM Rakenwissenschaft betreibt. Und ob jetzt langes 10km Radar oder kurzes 12km ist auch bums. Das soll die Spieldynamik entscheiden. Aber dass die DDs des einen Teams gemütlich cappen, dauerspotten und unbehelligt Torpen und die DDs der anderen Seite nur noch am Kartenrand oder Inselknutschend rumfahren können. Was willst du noch ausspielen, wenn die Caps in 8KM Reichweite auseinandersehen und 4 Cruiser sich mit dem Radar abwechseln. Torpen? Sind Inseln im Weg. Drum rum fahren? Dann ist das Spiel schon fast nach Punkten verloren zumal die eigenen BBs durch den Permaspot der DDs von den HE Spammern hinterm Berg abgefackelt sind.

 

Was spricht dagegen die Teams möglichst gleich aufzuteilen? Ich dachte genau das ist die Aufgabe des Matchmaking. Dass der MM nach Spieler-Skill aufteilt ist ja faktisch unmöglich, aber die Schiffe außer nach Typ einfach nach dem Schiff selbst und den Fähigkeiten zu verteilen ist simpel.

Ich verstehe schon nicht warum manchmal das eine Team 2 GKs hat und 3 Moskvas und das andere 2 Thunderer und 3 Hindenburgs. Ob und welches davon einen Vorteil hat sollen andere philosophieren aber die einfach auf beide Seiten zu verteilen sollte doch automatisch die Chancengleichheit erhöhen.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,309 posts
25,216 battles
Vor 1 Minute, Spezieh sagte:

Wenn da nicht grad zig Minos drin sind weißt du dann auch nicht ob Smoke oder Radar. Eine mögliche Unausgeglichenheit von 1 besteht ja dennoch. Und bei den Amis und Russen weißt du ohnehin schon was sie drauf haben.

Mir gehts nicht drum, dass der MM Rakenwissenschaft betreibt. Und ob jetzt langes 10km Radar oder kurzes 12km ist auch bums. Das soll die Spieldynamik entscheiden. Aber dass die DDs des einen Teams gemütlich cappen, dauerspotten und unbehelligt Torpen und die DDs der anderen Seite nur noch am Kartenrand oder Inselknutschend rumfahren können. Was willst du noch ausspielen, wenn die Caps in 8KM Reichweite auseinandersehen und 4 Cruiser sich mit dem Radar abwechseln. Torpen? Sind Inseln im Weg. Drum rum fahren? Dann ist das Spiel schon fast nach Punkten verloren zumal die eigenen BBs durch den Permaspot der DDs von den HE Spammern hinterm Berg abgefackelt sind.

 

Was spricht dagegen die Teams möglichst gleich aufzuteilen? Ich dachte genau das ist die Aufgabe des Matchmaking. Dass der MM nach Spieler-Skill aufteilt ist ja faktisch unmöglich, aber die Schiffe außer nach Typ einfach nach dem Schiff selbst und den Fähigkeiten zu verteilen ist simpel.

Ich verstehe schon nicht warum manchmal das eine Team 2 GKs hat und 3 Moskvas und das andere 2 Thunderer und 3 Hindenburgs. Ob und welches davon einen Vorteil hat sollen andere philosophieren aber die einfach auf beide Seiten zu verteilen sollte doch automatisch die Chancengleichheit erhöhen.

Dann sag doch gleich, dass du nicht mit Radar im Gegnerteam klar kommst. :cap_cool:

  • Bad 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,319 posts
11,961 battles

ich fände das genaue Aufteilen zB des Raders nimmt noch mehr Spannung.  Ich würde es sogar noch interessanter finden wenn es zu Gefechtsbeginn überhaupt keine Infos über den Gegner gäbe.. 

  • Cool 4
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Players
4,809 posts
14,637 battles
Vor 13 Minuten, Spezieh sagte:

Wenn da nicht grad zig Minos drin sind weißt du dann auch nicht ob Smoke oder Radar. Eine mögliche Unausgeglichenheit von 1 besteht ja dennoch. Und bei den Amis und Russen weißt du ohnehin schon was sie drauf haben.

Mir gehts nicht drum, dass der MM Rakenwissenschaft betreibt. Und ob jetzt langes 10km Radar oder kurzes 12km ist auch bums. Das soll die Spieldynamik entscheiden. Aber dass die DDs des einen Teams gemütlich cappen, dauerspotten und unbehelligt Torpen und die DDs der anderen Seite nur noch am Kartenrand oder Inselknutschend rumfahren können. Was willst du noch ausspielen, wenn die Caps in 8KM Reichweite auseinandersehen und 4 Cruiser sich mit dem Radar abwechseln. Torpen? Sind Inseln im Weg. Drum rum fahren? Dann ist das Spiel schon fast nach Punkten verloren zumal die eigenen BBs durch den Permaspot der DDs von den HE Spammern hinterm Berg abgefackelt sind.

 

Was spricht dagegen die Teams möglichst gleich aufzuteilen? Ich dachte genau das ist die Aufgabe des Matchmaking. Dass der MM nach Spieler-Skill aufteilt ist ja faktisch unmöglich, aber die Schiffe außer nach Typ einfach nach dem Schiff selbst und den Fähigkeiten zu verteilen ist simpel.

Ich verstehe schon nicht warum manchmal das eine Team 2 GKs hat und 3 Moskvas und das andere 2 Thunderer und 3 Hindenburgs. Ob und welches davon einen Vorteil hat sollen andere philosophieren aber die einfach auf beide Seiten zu verteilen sollte doch automatisch die Chancengleichheit erhöhen.

Wenn alle caps 8km voneinander entfernt sind... Ernsthaft? Die map will ich sehen. Was man da ausspielen will? Druck aufbauen auf den Gegner. Ancappen, radar bauten, gegn dd bekämpfen... Was hindert dich da dran? Ein dd hat guns, die darf man benutzen. Entscheiden ist wie man es macht. Will der gegn dd cappen, sollte man in der Nähe sein, den kurz spotten und immer wieder beschiessen. Dauert dann halt mal nen Moment den zu killen, aber er bekommt die caps nicht ohne viel HP zu verlieren. Macht man das gut und trade effektiv spielt das radar beim Gegner eine eher untergeordnete Rolle. Und wenn die gegn Schiffe immer damit beschäftigt sind Radar zu nutzen passen sie weniger auf das auf was sonst passiert. Man muss halt defensive spielen, sicher. Aber man btw ich trotzdem nicht unbedingt caps herschenken. Um das gegn Radar runzuspielen ist nicht das Problem, dass Problem sind die leute die nicht wissen wie und vor Radar so viel angst haben dass sie quasi nicht mehr mitspielen. Wenn man die caps defensiv blockt und das eigene Team über die Flanken kommen kann, gewinnt man solche Gefechte auch ziemlich easy. 

 

Und ja, unterschiedliche Radar machen einen grossen Unterschied. Ob 12km oder 8,5km ist nen gewaltiger Unterschied. Vor allem in welche Positionen diese Schiffe müssen um das dann effektiv zu nutzen. Du kannst nicht bei einem Teil sagen das is unfair dass soll geändert werden und beim nächsten teil is das unfaire dann egal... 

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HTF-C]
Players
96 posts
2,903 battles
Zitat

Wenn alle caps 8km voneinander entfernt sind... Ernsthaft?

Frag mich nicht nach dem Namen. A und B waren ineinander und C mit mäßigem Abstand daneben.

 

Wenn auf der Map man da in A/B rein fährt steht man offen da. Ist man in dem Trichter aber im Radar kommst nicht wieder raus. Ne Shima sieht du da grade so nicht mal, wenn die genussvoll am Rand des Caps steht.

 

 

Zitat

Und ja, unterschiedliche Radar machen einen grossen Unterschied. Ob 12km oder 8,5km ist nen gewaltiger Unterschied. Vor allem in welche Positionen diese Schiffe müssen um das dann effektiv zu nutzen. Du kannst nicht bei einem Teil sagen das is unfair dass soll geändert werden und beim nächsten teil is das unfaire dann egal... 

Was heißt egal. Wenn du der Meinung bist dass 12 und 8,5km schon unfair wären, was ist dann 12km UND 8,5km gegen 0km ?

 

Man kann nicht alles ausgleichen. Du sagst ja selbst die beiden Radartypen müssen unterschiedlich gespielt werden. Das gibt aber auch in der Regel der Schusswinkel und die Art der Geschütze bei den jeweiligen Schiffen her.

 

Vor 8 Minuten, X_Kreuzenstein_X sagte:

ich fände das genaue Aufteilen zB des Raders nimmt noch mehr Spannung.  Ich würde es sogar noch interessanter finden wenn es zu Gefechtsbeginn überhaupt keine Infos über den Gegner gäbe.. 

Bei der Sache mit der Info hast du recht. Die Schiffe sollte man erst kennen, wenn man sie gespottet hat. Da würden evtl auch einige nicht gleich das Handtuch schmeißen, weil sie den Manfred oder die Smolle nicht mögen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BLITZ]
Beta Tester
2,575 posts
12,014 battles

Ich find diese ganzen "MM sollte dies und jenes berücksichtigen"-Diskussionen so überflüssig. Chancengleichheit in dem Sinne gibt es nie, eine Seite hat immer nen Vorteil. Wenn z.B. mein Kater auf meine Tastatur hopst bin ich ersmal nen Ausfall, oder wenn der Pizzamann klingelt oder Kaffee auf die Hose Kippt - und wir haben 24 Spieler in jeder Runde, da wird genau so ein quatsch regelmäßig passieren. Was soll man sich da an Radar oder was weiß ich was aufhängen, das sind bloß die sichtbaren und obendrein nur vermeintlichen Handicaps.

Und welche Seite im Vorteil ist bei 3x Hindi vs. 3x Moskwa hängt ja auch nochmal von ner ganzen Ecke Faktoren ab, z.B. davon wie gut die DDs im Hindi-Team das Radar handeln und die Moskwas spotten die dann von den Hindis weggefackelt werden während sie fröhlich die Moskwas bouncen.

Früher im Winter 63 als wir mit den Schneeschuhen den ganzen Tag bergauf gelaufen sind gabs nen MM+3, und da hatte dann auch mal eine Seite ne Yamato und die andere als Top-BB ne Norca oder eine Seite nen Träger und die andere keinen - hat auch alles funktioniert. Selbst wenn sowas dann nen preset-Lose war gleicht sich das im Random doch eh alles aus, so fkcing what.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Players
4,809 posts
14,637 battles
Vor 10 Minuten, Spezieh sagte:

Frag mich nicht nach dem Namen. A und B waren ineinander und C mit mäßigem Abstand daneben.

 

Wenn auf der Map man da in A/B rein fährt steht man offen da. Ist man in dem Trichter aber im Radar kommst nicht wieder raus. Ne Shima sieht du da grade so nicht mal, wenn die genussvoll am Rand des Caps steht.

 

wer auf der Map da rein faehrt is selber schuld btw. das ist so ziemlich die einfachste map um gegen radar zu spielen...vor allem da. und schon kommen wir zu dem was ich gesagt habe, leute wissen nicht wie man gegen radar spielt. man faehrt da nicht rein. man baited das radar zuerst bevor man da rein faehrt...

 

 

Vor 11 Minuten, Spezieh sagte:

Was heißt egal. Wenn du der Meinung bist dass 12 und 8,5km schon unfair wären, was ist dann 12km UND 8,5km gegen 0km ?

 

Man kann nicht alles ausgleichen. Du sagst ja selbst die beiden Radartypen müssen unterschiedlich gespielt werden. Das gibt aber auch in der Regel der Schusswinkel und die Art der Geschütze bei den jeweiligen Schiffen her.

ich hab gesagt es ist unfair wenn du forderst dass radar gleichmaessig aufgeteilt wird und man 8,5km salem/7,5km DD radar mit einem 12km petro oder moskva radar gleichsetzt. eine radarmino zB wird komplett anders gespielt, ne moskva/petro ist fuer area lockdown gedacht, ne mino wird als antiDD auf contact gespielt. das eine ist ein hohes risiko weil man quasi nichts wirklich tanken kann, das andere ist relativ einfach..." fair aufgeteilt" ist da schon was anderes. Wenn du von fairness sprechen willst, dann auch in allen belangen und nicht nur in einem kleinen bereich

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
3,319 posts
26,294 battles
2 hours ago, Spezieh said:

Ich finde aber das MM sollte die Verteilung zwischen den Teams möglichst ausgleichen.

Ich hatte ein Gefecht mit der Grozovoi, Random, Radarschiffe waren ausgeglichen. 

 

Ich also zum Cap, decke 3 Schiffe auf, Moskva, Stalin und Montana. 

Tja die 3 Pushen Richtig stark nach vorne,  und als noch Schima Torps im Wasser auftauchten hat sich die Desmo sofort zurück gezogen weil kein BB sich vom Spawnpunkt gerührt hat. 

Selbst 3 weitere Radarkreuzer hätten da kein Unterschied gemacht. 

 

Hat der Gegner Radarkreuzer sind die eigenen BB am Zug, sind das aber die Blindgänger, juckt der Radar auch nimmer. 

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
4,049 posts
20,073 battles

Ich finde, dass das MM schon fast viel zu viel ausgleicht.

Und die 5 Radarschiffe bringen einem auch nicht viel im Team wenn man dafür die 5 Tomaten.BBs und die 2 typischen "Ich fahr erst einmal flankieren" DDs im Team hat.

Radar können bessere Spieler ausgleichen. Und wenn die BB-Spieler das "Balls-Mod" installiert haben, kommen die Radarkreuzer gar nicht wirklich dazu entsprechend Druck aufzubauen.

 

Es sind keine Consumables die den Sieg ausmachen, es sind die Spieler. Radar kann allenfalls ein Zünglein an der Waage sein. Aber wenn die BBs und die Kreuzer ohne Radar im Eigenen Team lieber auf maxrange snipen und am besten noch die complette Mapcontrol herschenken, dann sind das nicht die Radarkreuzer beim Gegner die dafür verantwortlich sind, dass das Team in den Boden gestampft wird.

 

Aber im Prinzip erlebt man das recht häufig:

BB: "Warum sind die feindlichen DDs besser, warum können mich meien DDs nicht zum Sieg tragen?"

DD: "Wegen Radar!"

BB: "Feindliche Radarkreuzer verhindern, dass mich meine DDs zum Sieg tragen.. Sch.. MM!"

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BLITZ]
Beta Tester
2,575 posts
12,014 battles
Just now, Gingryu said:

Dein Pizzamann kippt Dir Kaffe auf die Hose? Was zum Teufel stimmt bei Dir zuhause nicht?

Ich wohn halt in ner Pizzeria! :Smile_trollface:

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
Players
2,096 posts
16,745 battles
1 hour ago, Spezieh said:

Was spricht dagegen die Teams möglichst gleich aufzuteilen? Ich dachte genau das ist die Aufgabe des Matchmaking. Dass der MM nach Spieler-Skill aufteilt ist ja faktisch unmöglich, aber die Schiffe außer nach Typ einfach nach dem Schiff selbst und den Fähigkeiten zu verteilen ist simpel.

Mir wäre das zu eintönig wenn Radar (und evtl. auch andere Consumables) gleich auf die Teams verteilt würden.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
668 posts
10,891 battles
Vor 2 Stunden, X_Kreuzenstein_X sagte:

ich fände das genaue Aufteilen zB des Raders nimmt noch mehr Spannung.  Ich würde es sogar noch interessanter finden wenn es zu Gefechtsbeginn überhaupt keine Infos über den Gegner gäbe.. 

Sehr gute Idee! Bin ich ganz bei Dir. Dann würde aber der CV die ersten 2min nicht den DD jagen und die Caps sperren, sondern aufklären.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
673 posts
8,181 battles
Vor 26 Minuten, der_mit_dem_boot_tanzt sagte:

Sehr gute Idee! Bin ich ganz bei Dir. Dann würde aber der CV die ersten 2min nicht den DD jagen und die Caps sperren, sondern aufklären.

Wie jetzt, aufklären? Laut den vielen sachkundigen Spielern machen das CVs doch „permanent“ :cap_haloween:

Lese ich zumindest des Öfteren... :cap_book:

 

 

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
965 posts
14,025 battles
Vor 5 Stunden, Spezieh sagte:

Hi,

 

ich will mich hier nicht dem üblichen Radar ist OP gejammer anschließen, Ich finde aber das MM sollte die Verteilung zwischen den Teams möglichst ausgleichen.

 

Ich hatte vorhin ein Ranken. 2BBs, 4 CA/CL, 2 DD. Soweit so OK. Unser Team hatte einen Radarkreuzer, das andere 4 und einen Radar DD. 

Man braucht nicht groß zu rechnen, um abschätzen zu können, dass bei einer so kleinen Map, wie im Ranked, die DDs der einen Seite permaspottet sind und entweder nutzlos oder tot, was auch nutzlos heißt.

 

Das MM hätte kein Problem gehabt das auszugleichen. 2 Hindenburg auf der einen Seite und 2 Moskva auf der anderen? Alleine die gleichmäßiger zu verteilen hätte das Verhältnis verbessert. Radar ist sicher nicht alles, und wenn keine DDs im Spiel sind ist es fast schon irrelevant. Aber in einem normalen Spiel mit halbwegs ausgeglichener Verteilung der Schiffsklassen, hat es erheblichen Impact auf das Vorgehen und die Effizienz der DDs. Entsprechend sollte hier zwischen den Teams kein zu großer Unterschied bestehen. Es gibt ja auch nicht 2:1 CV Verteilung. Ähnlich finde ich aber den Impact auf den Spielverlauf.

 

Das auszugleichen, kann aktuell nur mögliche Blödheit des Radarteams oder 1-2 Flamuähnliche Supercarrier in dem Team, das keins hat.

 

Wie seht ihr das?

Focus feuer auf die Radarkreuzer in der Regel statische Moskvas/stalins/dm/Petro/wooster erst auf Kill spielen dann capen....die statische Spielweise zu seinen vorteil nutzen fertig. Klar wenn alle BB noch vom spawnpunkt schiessen wird das nix.

 

Das grosse Problem der statischen spielweise ist, das sie schlecht wegkommen und leichte ziele sind. Deshalb immer zuerst auf Kill gehen. Schiffe wie die smolle sind dafür gemacht eine statische Postion unhaltbar zumachen oder Ap von BB auf Kreuzer kann ganz schnell das ende einleiten. Aber dazu muss man sich bewegen und winkel haben.

 

Ansich machen Hindenburgs hackfleisch aus einer Moskva,wenn denn die DD die dauerhaft offenhalten und die Hindenburgs überhaupt wissen was ihr job ist.

 

 

  • Boring 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
965 posts
14,025 battles
Vor 3 Stunden, X_Kreuzenstein_X sagte:

ich fände das genaue Aufteilen zB des Raders nimmt noch mehr Spannung.  Ich würde es sogar noch interessanter finden wenn es zu Gefechtsbeginn überhaupt keine Infos über den Gegner gäbe.. 

 

Das würde defintiv würze reinbringen !

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OE]
Players
32 posts
8,278 battles
Vor 3 Stunden, _ReWinD_ sagte:

vor allem da. und schon kommen wir zu dem was ich gesagt habe, leute wissen nicht wie man gegen radar spielt. man faehrt da nicht rein. man baited das radar zuerst bevor man da rein faehrt...

Moin,

 

da geb ich dir recht. In Randoms sieht man in letzter Zeit eh wenige DDs. Und das Team, welches den besseren DD Fahrer hat, hat direkt enorme Vorteile.

Man erlebt quasi täglich, dass sich der eigene, oder gegnerische DD in Minute 2-3 wegwirft, weil er z.B. das Mittelcap UNBEDINGT sofort haben will.

 

Ich sehe eher eine Erkenntnis darin, dass viele ehemaligen (eher schlechten) DD Fahrer mit den Radars und CVs nicht klar kommen, und daher das DD fahren einfach aufgeben. 

Sicherlich tut die enorme Anzahl an (neuen) russischen 12km Radars ihr übriges dazu.

Trotzdem kann jeder DD enorm wichtig für das eigene Team sein. 

Nur brainless Torpedos werfen und stumpf aus jedem Nebel zu ballern geht halt nicht mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×