Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
LeutenantCommanderRex

Bismarck Tipps

8 comments in this topic

Recommended Posts

Players
72 posts
1,432 battles

Hey,

habe die Bismarck erspielt und war nach der Gneisenau sehr gespannt drauf weil mir diese unheimlich viel Spaß bereitet hat, allerdings checke ich den Kahn nicht ganz. Was ich bis jetzt feststellen konnte:

-Der Kahn brennt gut

-Die Türme gehen jede zweite Salve kaputt oder detonieren.

-Egal aus welchem Winkel frisst man (vor allem von Sap) horrenden Schaden

-Das Ding ist überhaupt nicht wendig

-Die Sekundäre macht keinen Schaden und schafft es nicht irgendwas abzufackeln

-Ebendiese Batterien gehen trotz der verbesserten Überlebensfähigkeit dauernd kaputt

-Zita und Deto Anfällig

-Schlechte FLAK

-Türme die gefühlt nichts außer einer breitseigen North Carolina penetrieren können

-Wenn die Hydro mal nicht ready ist oder kein Kreuzer in der Nähe ist ist man den Torpedos hilflos ausgeliefert Torp einer Shimakaze = Halbes Schiff weg, bedauerlicherweise hat dieses Ding ja dauernd Torps ready, aber die DDs sind ja so arm :( (ich weiß dass die CVs  die DDs gut einheizen spiele selber welche, aber wenn DDs dauernd nur alles  offen halten und alles wegtorpen wäre es OP)

 

Das einzig positive ist bisher dass ich das Ding im Sale gekauft habe und die Hydro.

Irgendwelche Tipps zur Spielweise etc? 

Kann bis jetzt nicht nachvollziehen wie das mal der Stolz der Kriegsmarine gewesen sein soll.

  • Funny 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
[ENUF]
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
1,092 posts
14,015 battles

 Es gibt einen Thread darüber, da kann man sich direkt austauschen

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
27,241 posts
14,525 battles

Berücksichtigt man Deine vergangenen Posts, denke ich nicht das es viel bringt Dir Tipps zu geben, aber manchmal geschehen Wunder.

 

  • Bismarck hat denselben Brandkoeffzienten wie jedes andere Tier VIII Schiff
  • die Türme sind recht stabil
  • Anwinkeln funktioniert auch auf der Bismarck gut und man bekommt fast keine Zitadellen
  • Bismarck ist ein Tier VIII BB und kein DD
  • Sekundärbatterien sind niemals die Hautpschadensquelle im Spiel, ansonsten gilt auch hier, je näher man am Feind, desto besser treffen sie
  • und nein, sie gehen nicht ständig kaputt, es sei denn man fährt ständig ins Kreuzfeuer und selbst das halten sie ganz gut aus
  • siehe oben
  • laut einigen CV Spielern gibt keine Schiffe mit guter Flak
  • die Türme können nichts penetrieren, das machen die Geschosse und das können sie recht gut, achte auf Ziele, die Breitseite zeigen
  • Hydro wird dann eigesetzt, wenn man es braucht, zu anderen Zeiten ist man vorsichtiger

Wie bei allen BB kommt es auch bei der Bismarck auf Timing und Positionierung an, dies wird umso wichtiger wenn man seine Sekundäre zum Einsatz bringen will.

Fahr nie in Situationen rein, aus denen Du nicht weisst wieder heraus zu kommen. Wirst Du versenkt, hast Du die Situation falsch eingeschätzt.

 

Spoiler

 

 

 

 

 

 

  • Cool 4
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CSSC]
Players
120 posts
2,526 battles
1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

Hey,

habe die Bismarck erspielt und war nach der Gneisenau sehr gespannt drauf weil mir diese unheimlich viel Spaß bereitet hat, allerdings checke ich den Kahn nicht ganz. Was ich bis jetzt feststellen konnte:

-Der Kahn brennt gut

Tun sie alle

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Die Türme gehen jede zweite Salve kaputt oder detonieren.

Auch nicht mehr oder weniger als bei anderen Schiffen.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Egal aus welchem Winkel frisst man (vor allem von Sap) horrenden Schaden

SAP oder HE in die Aufbauten tut auch eigentlich allen gleich doll weh. Ansonsten ist die eigetlich recht tanky.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Das Ding ist überhaupt nicht wendig

Also bei mir Gneisenau 11.8 Ruderstellzeit gegen 12.8 bei Bismarck, 830 Wendekreis gegen 850. Jetzt incht der riesen Unterschied. Der zweite rumpf macht halt über 5 Sekunden Stellzeit aus.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Die Sekundäre macht keinen Schaden und schafft es nicht irgendwas abzufackeln

hm Kapitän auf 14?  Sonst alles auf Secondary ausgebaut? Dann macht die schon ziemlich Alarm.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Ebendiese Batterien gehen trotz der verbesserten Überlebensfähigkeit dauernd kaputt

Nach hitzigen Gefechten vlt mal 1-2 Türme, aber gehört halt dazu. Die fallen jetzt nicht bei der ersten Welle aus den Barbetten.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Zita und Deto Anfällig

Habe auf meiner Bismarck bisher 1 ode 2 Detos gehabt, ungefähr ebenso viel verursacht. Zitas auch nicht wirklich dolle, da sind die Briten und Amis anfälliger. Gerade unterhalb von 10KM braucht es schon sehr großes Kaliber um durch die 320mm Außenpanzerung, 110mm "unterseite" der Böschung und 45mm Zitadellenpanzerung zu kommen.

 

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Schlechte FLAK

Naja, würde sagen so Durchschnitt auf der Stufe.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Türme die gefühlt nichts außer einer breitseigen North Carolina penetrieren können

HM, nope 380er kann auch gegen TX austeilen, halt gerne auf 10KM und weniger, wegen Genauigkeit und so.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

-Wenn die Hydro mal nicht ready ist oder kein Kreuzer in der Nähe ist ist man den Torpedos hilflos ausgeliefert Torp einer Shimakaze = Halbes Schiff weg, bedauerlicherweise hat dieses Ding ja dauernd Torps ready, aber die DDs sind ja so arm :( (ich weiß dass die CVs  die DDs gut einheizen spiele selber welche, aber wenn DDs dauernd nur alles  offen halten und alles wegtorpen wäre es OP)

Ja klar die schnell Torps sind nervig, aber darfst auch incht stur geradeaus fahren, immer mal n bishcen WASD wenn du glaubst da ist ein Zerstörer in der nähe der dich haben will.

1 hour ago, LeutenantCommanderRex said:

 

Das einzig positive ist bisher dass ich das Ding im Sale gekauft habe und die Hydro.

Irgendwelche Tipps zur Spielweise etc? 

Kann bis jetzt nicht nachvollziehen wie das mal der Stolz der Kriegsmarine gewesen sein soll.

Spielweise eher als Brawler, jetzt nicht rein yolon, aber schon versuchen auf unter 10KM ranzukommen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,892 posts
13,697 battles
Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Der Kahn brennt gut

Die Bismarck brennt exakt genau so "gut" wie jedes andere T-8 BB. 

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Die Türme gehen jede zweite Salve kaputt oder detonieren.

Kann ich so nicht bestätigen. Die Türme deutscher BB#s neigen maximal aus dem Grund dazu auszufallen, da man idR. im ersten Slot das Sekundär Modul nutzt und nicht das Hauptbewaffnungs Modul.Im Gegensatz zu französischen BB's sind deutsche Türme immens langlebig.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Egal aus welchem Winkel frisst man (vor allem von Sap) horrenden Schaden

SAP beschädigt so ziemlich jedes Schiff stark. Das lässt sich auch kaum verhindern wenn der Schütze weiß was er tut. Die Breitseite der Bismarck ist dagegen jedoch deutlich besser geschützt als die andere BB's ihres Tiers. Und horrenden Schaden fressen deutsche BB's meistens aus größerer Distanz. Ihre Panzerung ist für den Nahkampf ausgelegt. Je näher man an den Gegner heran kommt desto besser funktioniert die Panzerung und im direkten Nahkampf sind auch Zitadellen idR. nicht mehr möglich, da der Turtleback greift.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Das Ding ist überhaupt nicht wendig

Die Bismarck ist eines der wendigsten BB's. Enger Wenderadius und eine gute Ruderstellzeit. Im Gegensatz zu Friedrich und GK ist sie förmlich ein Sportboot. Auch gegen North Carolina oder Vladivostok hat sie im Punkto Manövrierfähigkeit die Nase deutlich vorn.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Die Sekundäre macht keinen Schaden und schafft es nicht irgendwas abzufackeln

BB's anderer Nationen würden für die deutsche Sekundär Bewaffnung töten. 20.000-50.000 Sekundärschaden zzgl. Feuern sind bei korrekter Spielweise und Skillung und Ausrichtung auf die Module problemlos je Runde möglich. Dafür muss man sich jedoch mit dem Schiff beschäftigen und komplett auf Sekundär ausbauen. Die Bismarck Sekundär Bewaffnung kann jeden Kreuzer bis T-XX und jeden Zerstörer, sowie viele BB's durchschlagen und Schaden anrichten.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Zita und Deto Anfällig

Nein, keineswegs. Deutsche Schiffe sind dank ihres Turtlebacks sogar sehr gut gegen Zitadellenschaden geschützt. Ja sie nehmen große Kellen Schaden, diese sind idR. jedoch "nur" Barbetten Schaden, der reperabel ist zu 50%. Was die Detonationen angeht - Diese Chance ist für jedes Schiff gleich. Deto Flaggen schaffen hier Abhilfe.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Schlechte FLAK

Die deutsche Flak ist bei den Schlachtschiffen idR. eher Mittelmaß. Sie soll auch nicht übertrieben stark sein. Die Mittelstrecke ist für CV's trotzdem kein Spaß. Vor allem der GK hat hier massiv Power. Ausrichtung auf Sekundär Bewaffnung fördert die Flak Leistung zudem massiv.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Türme die gefühlt nichts außer einer breitseigen North Carolina penetrieren können

Die Pen Leistung der 380er ist angenehm hoch. Sie hat keine 406er wie andere BB's ihres Tiers, aber ich habe persönlich eher Probleme mit Overpens als mit Non Pens. Richtiges Zielen hilft hier.

 

Vor 1 Stunde, LeutenantCommanderRex sagte:

-Wenn die Hydro mal nicht ready ist oder kein Kreuzer in der Nähe ist ist man den Torpedos hilflos ausgeliefert Torp einer Shimakaze = Halbes Schiff weg, bedauerlicherweise hat dieses Ding ja dauernd Torps ready, aber die DDs sind ja so arm :( (ich weiß dass die CVs  die DDs gut einheizen spiele selber welche, aber wenn DDs dauernd nur alles  offen halten und alles wegtorpen wäre es OP)

Das ist persönliche Spielweise bzw. sind Spielfehler deinerseits. Das kannst du dem Schiff keineswegs anlasten. 

 

Bismarck und Tirpitz sind sehr solide Schiffe. Nicht OP, aber beide sind problemlos mit >70.000 DMG je Runde spielbar. Egal ob gegen T-8 bzw gegen T-10. Die deutschen BB's wollen nah ran. Am besten zwischen 8 und 12km. da greift die Sekundärbewaffnung und die Hauptgeschütze richten verheerenden Schaden an und die Panzerung schützt das Schiff adäquat. 

 

Ich denke ich hab' alles erfasst. Sollten noch Fragen sein nur raus damit. 

 

 

Edit:

Ich würd' Mal sagen 3 Idi0ten 1 Gedanke, was?^^

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
53 posts
5,316 battles

Keiner Deiner Punkte trifft auf meine Erfahrungen mit der Bismarck zu.

 

Vielleicht liegt es an der Spielweise?

Bismarck ist ein Nahkampf Schlachtschiff. Mit allen Vor- und Nachteilen.

 

Panzerung taugt erst auf unter 12 km, also innerhalb der Reichweite der Sekundär Artillerie. Auf weite Entfernung duchschlagen die gegnerischen Geschosse die Deckpanzerung und können Zitas produzieren.

Zwei Feuer sind bei mir eine Seltenheit und ich sehe da keinen Unterschied zu  anderen Schiffen. (Entsprechende Skillung macht Sinn)

Turmausfälle habe ich auch eher selten.

Für ein Schlachtschiff finde ich sie sehr wendig.

Ok, die Flak ist keine Wunder Flak aber ok.

Für ein BB kann sie gut Torpedos ausweichen und die Hydro hilft da ungemein. Aber klar das eine Shimakaze (TIER X!!!) einen blöd erwischen kann.

 

Auf Distanz ist die Bismarck allen anderen BB's unterlegen sowohl was Bewaffnung (Streuung) und Panzerung (Layout) betrifft.

Im Nahkampf aber deutlich überlegen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
0 posts
Vor 6 Stunden, LeutenantCommanderRex sagte:

Hey,

habe die Bismarck erspielt und war nach der Gneisenau sehr gespannt drauf weil mir diese unheimlich viel Spaß bereitet hat, allerdings checke ich den Kahn nicht ganz. Was ich bis jetzt feststellen konnte:

Du hast allerhand festgestellt, und das wichtigste dabei vergessen!

 

Du bist im "Eilzugtempo" bis T8 durchgerauscht und dabei nur wenig Erfahrung gesammelt!

 

Dennoch beanspruchst Du mit Deinen paar Gefechten auf der Bismark die gleichen Erfolge, wie Spieler, die sie ein paar hundert mal gefahren haben.

 

So etwas nennt man Selbstüberschätzung und dies ist kein guter Lehrmeister!

 

Mache was daraus, das Du nun weisst, was Du verkehrt gemacht hast.

 

MfG

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,892 posts
13,697 battles

1 Beitrag wegen OT entfernt.

 

Da alle angesprochenen Punkte behandelt wurden mache ich hier jetzt Mal zu.

 

Closed.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×