Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
FumaKilla81

Yoshino / Marceau / Pommern oder Georgia ...welches dieser Schiffe würdet ihr nehmen und Warum ?

51 comments in this topic

Recommended Posts

Players
12 posts
9,581 battles

Guten Abend Kapitäns Kollegen, 

 

Ich stehe vor der Frage welches Kohle Schiff ich als nächstes mein eigen nennen möchte. Ich habe glücklicherweise alle über den Forschungsbaum zu erspielenden T10 Schiffe (außer Flugzeugträger) bereits erspielt und konnte mir schon einige Kohle Schiffe Erspielen wie die Jean Bart, (mein absolutes Lieblingsschiff) Smolensk (zweit liebtes Schiff), Moska , Salem und die Thunderer.

 

Nun habe ich die Wahl zwischen der Yoshino / Marceau / Pommern oder Georgia was sagt ihr welches Schiff von dehnen zur Auswahl ist das beste aus eurer Sicht und Warum seht ihr das so ?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AOBA]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,945 posts
13,780 battles

Schwer zu sagen, da sie alle unterschiedliche Spielstile präferieren. 

 

Yoshino

DIe Yoshino ist die große Schwester der Zao und spielt sich ähnlich. Allerdings nicht nur 2. Reihe sondern teils sogar 3. Reihe und auf 20km sowohl HE als auch Torpedos abgeben. ruhiger Spielstil mit wenig Abwechslung.Kann sehr viel Schaden machen, sowohl über die HE direkt (dank >50mm HE Pen) und auch über die Feuer, die entstehen. Ein HE Schlachtkreuzer eben.

 

Marceau

Die Marceau ist (finde ich) die bessere Version der Kléber. Schneller feuernde Geschütze, besserer Tarnwert, bessere Torpedos, dazu Def AA und verbesserte AA obendrauf. Aber man muss mit dem Spielstil von hohen Firing Arcs, sowie dem 55kn hin und her Gerase klar kommen. kein Cap DD im klassischen Sinne, sondern eher ein Nerv Schiff.

 

Pommern

Im Grunde ein Friedrich mit Kurfürsten Bewaffnung (was die ANzahl betrifft) definitiv kein Range Fighter, und die Torpedos sind die meiste Zeit eher kaputt als ganz. Spaßiges Spiel, aber man muss eben den Brawl Spielstil der KM BB's mögen, denn auf Grund ihrer geringen Präzision muss man schon unter 14km ran, am besten unter 11 sogar, um wirklich effektiv zu werden. 

 

Georgia

Die Georgia ist ein ultra schnelles aber leichtes Schlachtschiff mit exzellenter Sekundärbewaffnung und massiven 457mm Geschützen. Nah und Fernkampf liegt ihr, aber man muss damit leben können nicht sonderlich gut gepanzert zu sein und man hat eben nur 6 Rohre. 

 

Daher ist eine Präferenz da immer schwierig wählen. es sind einfach zu unterschiedliche Schiffe. Keins davon ähnelt in seiner Art Smolensk oder Jean Bart. 

  • Cool 13

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
1,991 posts
12,263 battles

Ich hasse hinten rumstehen und HE ballern, insofern habe ich die Yoshino ausgelassen.

Marceau ist sehr speziell, Ich würde nicht sagen, dass sie besser als die Kléber ist, die Kléber hat dank Reloadboost etwas besseres Schadenspotenzial gegen Zerstörer dafür wirft die Marceau die Granaten mit konstant hoher Feuerrate um sich. Ich spiele aber 10er Zerstörer aufgrund der statischen Gefechte und Inselhockerei nur ungerne, hatte mir die Marceau eigentlich eher geholt um manche Direktiven schnell erledigen zu können.

 

Mein Favorit ist die Georgia. Sie ist dank der Geschwindigkeit schon einzigartig. Was die Standfestigkeit angeht hat sie Defizite aber ansonsten ist sie wie üblich bei den US Schlachtschiffen ein guter Allrounder, der sich mit den Sekundärgeschützen auch gut gegen Zerstörer wehren kann.

Die geringe Anzahl Hauptgeschütze ist kein so großes Problem wenn man nicht hinten rumsteht. Ich habe eine Trefferquote von 38%, das ist nochmal rund 3% besser als z.B. mit Lenin oder Bajie.

 

Die Pommern ist ein solider Brawler. Typisch deutsches gutes Gesamtpaket. Auch hier gilt, wenn man nicht zu weit vom Gegner entfernt ist stimmt auch die Trefferquote (bei mir 32%) und die Anzahl der Hauptgeschütze und die Sekundärgeschütze halten einem oft Zerstörer und Kreuzer vom Leib. Die Torpedos sind ein netter Bonus aber mit so einem großen Schiff hat man doch eher selten die Gelegenheit, sie auch einzusetzen.

 

Die Pommern ist das Vernunftschiff, die Georgia das Spaßschiff.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[JEMS]
[JEMS]
Players
34 posts
9,651 battles

Nimm die Georgia. Mit der haste am meisten Spaß. Rest taugt nicht.

 

  • Funny 1
  • Bad 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[JUNK]
Players
791 posts
7,976 battles
Vor 1 Stunde, Agramon sagte:

Nimm die Georgia. Mit der haste am meisten Spaß. Rest taugt nicht.

 

Nur weil manche Schiffe Skill brauchen kannst du nicht sagen sie taugen nichts..... 

 

 

  • Cool 11

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NHOOD]
[NHOOD]
Players
2,983 posts
12,858 battles

Schwierig da einen Tipp zu geben. Außer dem DD hab ich alle. Und jedes Schiff spielt sich anders. Kommt halt auf deinen Stil bzw. deine Möglichkeit an. Mit Georgia und Yoci muss man arbeiten, also wasd . Machen aber auch spaß. Den Jap. fahr ich auch nicht auf Max. Range sondern geh auch auf mid Range so wie die anderen Superkreuzer halt auch. Georgia hat ne super sec. und die 45,7 HA macht richtig schaden. Verträgt halt nicht so viel. Ist halt wie die Ohio. Pommer ist solide. Wenn man mit den deut. BBs kann dann auch mit der Pommern. Man sieht die oft früh sterben weil Spieler meinen die hat ja sec. also rein ins Getümmel. Die Sec. ist gut , trotzdem yolot man mit der nicht Kopflos in den Gegner. Von den drei ist die Pommern sicher das „einfachste „ Schiff.

Zum DD kann ich nichts sagen. Hat halt kein Nebel. Gunboot. Eher nicht mein Ding.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Beta Tester
6,172 posts
10,501 battles
4 hours ago, Agramon said:

Nimm die Georgia. Mit der haste am meisten Spaß. Rest taugt nicht.

 

Lustige Aussage für jemanden der Yoshino und Marceau gar nie gespielt hat und beim einzigen Spiel mit der Pommern (in Coop) besser  gespielt hat, als bei den fünf Georgia spielen (drei Random, fünf Coop).

 

Edit: Spielanzahl korrigiert.

 

Edit2: Ich mag die Yoshino und auch die Pommern, wobei ich mit der Pommern nicht so erfolgreich bin wie ich gefühlt bin. Bei beiden Schiffen empfinde ich die Torpedos eher als netten Zusatz, der den Gegner im richtigen Moment überraschen kann, den meisten Schaden macht man bei beiden aber mit der Hauptbewaffnung. Georgia ist nicht schlecht, aber nicht ganz mein Ding.  Marceua habe ich nicht.

Ich spiele die Schiffe ähnlich wie @Godzilla1702beschrieben hat.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FUNE]
Beta Tester
224 posts
10,947 battles

Pommern ist halt nur ne Friedrich, wo man die Bewaffnung für Torps(die dauernd beschädigt sind) verschlechtert hat.

Georgia ist definitiv das beste davon...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Beta Tester
6,172 posts
10,501 battles
2 hours ago, b0tl1k3 said:

Pommern ist halt nur ne Friedrich, wo man die Bewaffnung für Torps(die dauernd beschädigt sind) verschlechtert hat.

Georgia ist definitiv das beste davon...

Wie kann man die Torps eines Schiffes verschlechtern das keine Torps hat? Du meinst wohl eher die Hauptbewaffnung, auch wenn ich dir nicht zustimme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SOLOS]
Players
270 posts
16,517 battles

Favorit, ganz klar: Die Georgia, beweglich, agil. Bei Treffern, hat man wenigstens den Eindruck, mit einem Schlachtschiff zu schiessen.Sehr gute Trefferwirkung auf CA und BB.

 

Die Marceau ist eine rasant schnelle Ballerbude mit guter Flak, aber oft schnell bei den Fischen.

 

Die Pommern finde ich langweilig zu spielen, kann wie die Friedrich nichts richtig.

 

Yoshino habe ich nicht, dass Ding frisst aber Zitadellen ohne Ende, kein Problem mit der Georgia 30-40k Schellen zu drücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
1,991 posts
12,263 battles
Vor 2 Stunden, Igarigen sagte:

Wie kann man die Torps eines Schiffes verschlechtern das keine Torps hat? Du meinst wohl eher die Hauptbewaffnung, auch wenn ich dir nicht zustimme.

Er meint, dass die Hauptbewaffnung wegen des Hinzufügens der Torpedos verschlechtert wurde.

Wobei ich bei der Pommern nicht pauschal von einer Verschlechterung gegenüber dem Friedrich sprechen würde, immerhin hat man 4 Geschütze mehr.

Man muss halt unter Umständen, wie bei anderen Schachtschiffen mit für die Stufe geringem Kaliber, situationsbedingt mal den Munitionstyp wechseln.

Ich habe mit der California z.B. einen höheren Durchschnittsschaden als mit der Colorado.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Beta Tester
6,172 posts
10,501 battles
13 minutes ago, Cartman666 said:

Er meint, dass die Hauptbewaffnung wegen des Hinzufügens der Torpedos verschlechtert wurde.

Wobei ich bei der Pommern nicht pauschal von einer Verschlechterung gegenüber dem Friedrich sprechen würde, immerhin hat man 4 Geschütze mehr.

Man muss halt unter Umständen, wie bei anderen Schachtschiffen mit für die Stufe geringem Kaliber, situationsbedingt mal den Munitionstyp wechseln.

Ich habe mit der California z.B. einen höheren Durchschnittsschaden als mit der Colorado.

Ach so war das gemeint. Jetzt versteh ich es. Wie schon geschrieben  bin ich auch nicht der Meinung, das die HA schlechter ist als die der Friedrich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
12 posts
9,581 battles
12 hours ago, SkipperCH said:

Schwer zu sagen, da sie alle unterschiedliche Spielstile präferieren. 

 

Yoshino

DIe Yoshino ist die große Schwester der Zao und spielt sich ähnlich. Allerdings nicht nur 2. Reihe sondern teils sogar 3. Reihe und auf 20km sowohl HE als auch Torpedos abgeben. ruhiger Spielstil mit wenig Abwechslung.Kann sehr viel Schaden machen, sowohl über die HE direkt (dank >50mm HE Pen) und auch über die Feuer, die entstehen. Ein HE Schlachtkreuzer eben.

 

Marceau

Die Marceau ist (finde ich) die bessere Version der Kléber. Schneller feuernde Geschütze, besserer Tarnwert, bessere Torpedos, dazu Def AA und verbesserte AA obendrauf. Aber man muss mit dem Spielstil von hohen Firing Arcs, sowie dem 55kn hin und her Gerase klar kommen. kein Cap DD im klassischen Sinne, sondern eher ein Nerv Schiff.

 

Pommern

Im Grunde ein Friedrich mit Kurfürsten Bewaffnung (was die ANzahl betrifft) definitiv kein Range Fighter, und die Torpedos sind die meiste Zeit eher kaputt als ganz. Spaßiges Spiel, aber man muss eben den Brawl Spielstil der KM BB's mögen, denn auf Grund ihrer geringen Präzision muss man schon unter 14km ran, am besten unter 11 sogar, um wirklich effektiv zu werden. 

 

Georgia

Die Georgia ist ein ultra schnelles aber leichtes Schlachtschiff mit exzellenter Sekundärbewaffnung und massiven 457mm Geschützen. Nah und Fernkampf liegt ihr, aber man muss damit leben können nicht sonderlich gut gepanzert zu sein und man hat eben nur 6 Rohre. 

 

Daher ist eine Präferenz da immer schwierig wählen. es sind einfach zu unterschiedliche Schiffe. Keins davon ähnelt in seiner Art Smolensk oder Jean Bart. 

Erstmal vielen lieben Dank für die Antworten , am hilfreichsten für mich war aber mit Abstand die von SkipperCH.

 

Wenn ich so darüber nachdenke was ich von einem Premium Schiff erwarte dann sind das gute Credit Werte und einen Spielstil der mir liegt. In der Hinsicht fällt die Pommern obwohl ich Deutsche Schiffe wegen ihres Design liebe leider raus (ich finde leider können die deutschen irgendwie alles aber nichts besonders gut was mir liegt und die mangelnde Genauigkeit ärgert mich immer wieder was eigentlich untypisch sein sollte für Deutsche Schiffe aus der Zeit), die Georgia ist glaub ich zu weit weg von meinem bevorzugtem Spielstil im Sinne der Jean Bart. Da bleibt also noch die Yoshino (Sorry Leute aber ich mag es auf Entfernung meinen Gegner zu ärgern) und ich denke gut Credits Farmen wäre mit ihr sicher möglich ? Die Marceau habe ich gerade mal mit meinen spielen mit der Kleber verglichen die Alle sehr ordentlich waren und die mir auch richtig Spaß gemacht haben obwohl ich Sie nur wegen einer Werft Direktive gespielt habe. 

 

Kleber - Gespielte Gefechte 8 (Kriegsschiffe zerstört 9 davon ein Gefecht mit Kraken) durschnittschaden 94 376 ist ganz Ordentlich nach meinem Empfinden und hatte Spaß gemacht nur die Credits waren nicht so wie erhofft. 

 

Gibt es ein Schiff das mit der Yoshino vergleichbär wäre ? 

 

Weiß hier jemand ob bis Dezember 2020 / Januar 2021 noch neue Kohle Schiffe im Bereich T9/T10 kommen ?

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AOBA]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,945 posts
13,780 battles
Vor 1 Minute, FumaKilla81 sagte:

Gibt es ein Schiff das mit der Yoshino vergleichbär wäre ? 

 

Weiß hier jemand ob bis Dezember 2020 / Januar 2021 noch neue Kohle Schiffe im Bereich T9/T10 kommen ?

 

 

Yoshino kombiniert die Shimakaze (20km Torps) mit einer Zao. Hohe Präzision und hoher HE Schaden & Pen. Aber sie ist eben keineswegs tanky. Arschzita's sind an der Tagesordnung und nah rankommen ist nur im Notfall eine Option. Sie hat nicht wirklich großes Carry Potential. Schaden ja, aber man kann auf Grund fehlender Panzerung nicht unbedingt was in die eigene Hand nehmen. Die AP kann zwar weh tun ist aber in den meisten Fällen (wie bei der Zao) eher 2. Geige. Und das Obwohl die Yoshino mit 310mm das 2. größte Kreuzer Kaliber hat. 

 

Bezüglich neuer Schiffe für Kohle - Angekündigt ist nix. Schiffe die im ST sind, wie im DevBlog angekündigt, müssen nicht für Kohle kommen, von daher ist da auch nur wildes spekulieren möglich. 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
54 posts
4,867 battles

Pommern ist ein gutes Schiff. Aber leider das mit Hauptbewaffnung gegenüber Friedrich der Große nicht gerechtfertig ist. Selbst Jean Bart 2x4 380mm mit 26 Sek. Reload ist da schon besser als Pommern. Friedrich der Große 4x2 406mm mit 26 Sek. Reload. Da ist Friedrich der Große wiederum besser als Pommern.  Selbst mit 420mm ist FdG ist noch besser als Pommern. Da ist Hauptbewaffnung vom FdG ein wenig genauer als Pommern. Pommern ist also als Nahkampf sehr gut geeignet, größere Distanz dagegen ist so dolle. Aber akzeptabel. Nicht besser, auch nicht schlechter. Nur die Empfehlung für Pommern eher gering.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AOBA]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,945 posts
13,780 battles
Vor 15 Minuten, 19Ryker77 sagte:

Pommern ist ein gutes Schiff. Aber leider das mit Hauptbewaffnung gegenüber Friedrich der Große nicht gerechtfertig ist. Selbst Jean Bart 2x4 380mm mit 26 Sek. Reload ist da schon besser als Pommern. Friedrich der Große 4x2 406mm mit 26 Sek. Reload.

 

Dann vergisst du in dem Vergleich aber die Alsace. Auch 380mm in 3 vierlings Türmen und die hat 32 Sekunden Reload. Also auch jenseits der 30. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_HEL]
Players
54 posts
4,867 battles

Wohl wahr. Das Schiff Alsace hat auch 4x3 380mm mit 32 Sek Reload. Wenn ich mit Jean Bart vergleiche, würde ich Jean Bart nehmen. Da ist dieses Premium-Schiff richtig gerechtfertigt. Man hat ja damals gesehen, wieviele Leute damals solches Schiff geholt hat. :Smile_Default:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
1,991 posts
12,263 battles

Nur so allgemein in die Runde, hat die Yoshino überhaupt ein höheres Crediteinkommen? Die 10er laufen doch alle unter "Spezialschiff", also keine echten Premiumschiffe, da sie nur den Vorteil haben, dass man einen Kapitän der Nation ohne Einweisung draufsetzen kann und die Wartungskosten reduziert sind.

 

Zumindest die Georgia hat ein ähnliches Einkommen wie auch die 8er Premiums, ist also wie die Jean Bart ein echtes Premiumschiff.

Da mxstat zuletzt rumspackt habe ich auf die Schnelle nicht viele Daten für die Pommern und Marceau gefunden, die Pommern liegt aber wohl auf dem gleichen Niveau während die Marceau 10%-20% drunter liegt. Ich müsste aber Scrrenshots wälzen, um zu sehen, ob und wo ich ggf. eine Zulu Flagge drauf hatte. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AOBA]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,945 posts
13,780 battles

T-10 Sind alles Spezialschiffe. Sie haben reduzierte Wartungskosten, aber kein höheres Credit einkommen. Die T-9 Schiffe sind, da man sich ja im Shop kaufen kann. Diese haben ein erhöhtes Einkommen. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
12 posts
9,581 battles
20 minutes ago, Cartman666 said:

Nur so allgemein in die Runde, hat die Yoshino überhaupt ein höheres Crediteinkommen? Die 10er laufen doch alle unter "Spezialschiff", also keine echten Premiumschiffe, da sie nur den Vorteil haben, dass man einen Kapitän der Nation ohne Einweisung draufsetzen kann und die Wartungskosten reduziert sind.

 

Zumindest die Georgia hat ein ähnliches Einkommen wie auch die 8er Premiums, ist also wie die Jean Bart ein echtes Premiumschiff.

Da mxstat zuletzt rumspackt habe ich auf die Schnelle nicht viele Daten für die Pommern und Marceau gefunden, die Pommern liegt aber wohl auf dem gleichen Niveau während die Marceau 10%-20% drunter liegt. Ich müsste aber Scrrenshots wälzen, um zu sehen, ob und wo ich ggf. eine Zulu Flagge drauf hatte. 

Richtig und Danke für den Hinweis das habe ich auch gerade gesehen, dann muss Credit Farmen halt etwas zurück stehen. Ich habe mit der Jean Bart (inkl Premium und Zulu Flagge) immer um die 500.000 Credits pro Gefecht mit zusätzlich Wyvern 750.000 - 1.000.000 da kommt eh kein anderes Schiff auf lange Sicht heran und Spaß machen tut Sie immer noch auch nach gespielten 1600 Runden. 

 

Ja die Georgia wäre dann die bessere Credit Farm Alternative aber Ich habe so ein Gefühl das mir sagt habe ich die Wahl zwichen ihr und der Jean Bart das ich immer zur Jean Bart greife und die gute Georgia bei mir im Hafen versauert. Daher geht der Trend eher zur Yoshino die mehr Credits verspricht als die Marceau die aber eine schöne Abwechslung wäre. Auch wenn ich gerade leider feststellen musste das die Marceau doch einen größeren Nachteil gegenüber der Kleber hat der mir nicht so gefällt.

 

Geschütze der Marceau Max auf ca 16.6 Km mit Kapitän Skill und allen Einbauten gehen während die Kleber bei mir im Hafen bis auf 18.9 Km zu pimpen geht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,274 posts
12,763 battles

Ich persönlich habe die Yoshino, Pommern und Georgia(Twink Laguz74).

Die Marci habe ich nicht.

 

Bist du ein absoluter Fan des Nahkampfs und magst die Bismarck, Kurfürst etc., dann ist die Pommern dein Schiff.

Die Torpedowerfer sind nur zur Zierde da, weil irgendwelche Rüpel sie immer fix mit HE putt machen ;)

Das Schiff macht aber richtig Spaß im Nahkampf und 12 Murmeln tun weh.

Sicherlich sieht man oft die Werte 1160, jedoch habe ich auch auf über 14km schon meine Zitas bei Gegnern getroffen.

Mit 12 Murmeln ist alles möglich^^

 

Magst du ein BB mit Wumms wo auch die Sekundär noch annehmbar ist.

Ein Schiff was klasse bestrafen kann, dann empfehle ich dir auch die Georgia.

Feines Schiff mit Wumms, sehr guter Geschwindigkeit.

 

Yoshino habe ich ein paar mal gespielt.

Macht auch Spaß, aber irgendwie auch nicht.

HE Spammer mit guten Torps.

 

Daher sind meine beiden Favoriten die Pommern und Georgia die halt je nach Spielstil Spaß machen.

Die Pommern muss man wie die Odin zu spielen lernen...

Die Georgia ist da wesentlich einfacher zu handhaben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
1,991 posts
12,263 battles
Vor 15 Minuten, FumaKilla81 sagte:

Geschütze der Marceau Max auf ca 16.6 Km mit Kapitän Skill und allen Einbauten gehen während die Kleber bei mir im Hafen bis auf 18.9 Km zu pimpen geht. 

Bin mir jetzt nicht sicher, auf welche Distanz man mit der Kléber noch trifft, aber mit der Ballistik der Marceau trifft man auf mehr als 15 km selbst Schlachtschiffe kaum noch. Zumindest so lange sie sich bewegen. Das ist wie eine AFT Atlanta. Oder die alte Yorck. :cap_haloween:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
2,998 posts
14,932 battles
1 hour ago, FumaKilla81 said:

Gibt es ein Schiff das mit der Yoshino vergleichbär wäre ? 

Aus dem Forschungsbaum definitiv nicht. Es sei denn, du zählst die FreeXP-Schiffe dazu. Dann wäre die Azuma der passende Vergleichskandidat.

 

Ich denke mal, dass unter den genannten Schiffen die Yoshino am ehesten den Jean Bart-Stil entspricht. Sprich: Viel Distanzfeuer mit HE, und geht es näher ran, regelt die AP alles notwendige. Allerdings ist die Yoshino nur bedingt zum Campen geeignet. Sie will und muss bewegt werden. Als besonderes Schmakerl gibt es dann noch die 20-km-Torps dazu. Bei diesen muss man jedoch aufpassen, dass keine eigenen Schiffe in Gefahr geraten können. Ich feuere sie im allgemeinen Blind in Richtung Gegner, und habe dadurch den einen oder anderen raren Gelegenheitstreffer.

 

Ein reiner Creditfarmer ist die Yoshino grundsätzlich nicht. Sie verhält sich diesbezüglich genauso wie alle anderen überwiegend HE ballernden Schiffe. Und bei denen ist die Creditausbeute tendentiell ein wenig niedriger wie bei den Schiffen, welche viel AP und Zitas verteilen. Ich denke jedoch, dass die Yoshino eine befriedigende Creditausbeute schafft.

 

Ich kann dir in Sachen Yoshino eindeutig eine Kaufempfehlung aussprechen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
12 posts
9,581 battles
44 minutes ago, Cartman666 said:

Bin mir jetzt nicht sicher, auf welche Distanz man mit der Kléber noch trifft, aber mit der Ballistik der Marceau trifft man auf mehr als 15 km selbst Schlachtschiffe kaum noch. Zumindest so lange sie sich bewegen. Das ist wie eine AFT Atlanta. Oder die alte Yorck. :cap_haloween:

Richtig die Balistik der Kleber/Maceau ist nicht so gut und kleine wendige Kreuzer oder Zerstörer triffst du nicht auf die Entfernung aber mit den 8x2 mit 6,3 sec und Booster - 50 % = 3,15 sec der Kleber triffst du (zündest was an) auch auf 16 / 17  Km eine Thunderer (oder Kreuzer wie die Moskwa/Stalingrad/Desmoin die gerne nur rumstehen) und co jedenfalls hatte ich die Erfahrung in meinen Gefechten gemacht. Mit der Marceau wäre es sicher nicht anders aber schade das bei ca 16.6 km max Schluss wäre mit anzünden der Gegner dafür hat man aber bei ihr Standard 3,5 sec reloud minus Kap Skill. Hab ja noch bis Dezember Zeit, hole mir davor kein neues Kohle Schiff allein schon wegen dem neuen Cupon - 25 % der dann bereit steht.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AOBA]
Moderator, Players, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,945 posts
13,780 battles

Marceau - auf 13,3km max. Range. Geht auch problemlos.

shot-20_09.27_17_22.05-0535.thumb.jpg.e5c6a5b26574c837d0d1921d3ccd5521.jpg

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

×