Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
SovereignK

Hizen

103 comments in this topic

Recommended Posts

[PONYE]
Players
487 posts
12,318 battles
35 minutes ago, Khaba_Gandalf said:

Dir ist schon klar, das WG sich das nicht einfach aus den Fingern gesaugt hat und das es bei der Planung der Yamato diverse Vorstudien gab (meine so um die 23), von denen die eine oder andere so ein Layout der 3x155er Türme hatte?

 

https://warshipprojects.com/2018/04/24/the-yamato-class-genesis/

 

Ich hab jetzt nicht den Zugang zu den dort am Ende des Artikel angegebenen Quellen (meine alte Militär PDF Sammlung umfaßt u.a. nur nen Risszeichnungsbuch der gebauten Yamato, auf die Planungsphase wird da nur im Text ohne Bilder eingegangen), ich tippe aber mal darauf das die Quellen diese Anordnung belegen bzw. nahe legen...

 

Ähnliche Abbildungen hier: https://web.ipmsusa3.org/content/model-art-special-japanese-battleship-yamato

 

Schaut man sich das an, unterscheidet sich WGs Hizen von den Quellen wirklich nur in einem Punkt was die Seku angeht: WG hat die 3x3 alle auf derselben Deckhöhe, während bei den zwei anderen Quellen der mittlere der drei Türme in einer Superfiring-Position oberhalb des Cäsar Turms (oder X nach UK Bennennungschema) sitzt. Ansonsten deckt sich die Anordnung im hinteren Teil des Schiffes mit dem der anderen Quellen...

 

 

 

 

Na vergleiche mal deine Beispiele mit der Hizen, fällt dir da nicht auf das sozusagen die 155er Bewaffnung nicht richtig nach vorne wirken kann da die 128er Batterien im Weg sind? Sozusagen müsste ja die Hizen achtern viel breiter sein damit die Anordnung der 155er Sinn macht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,571 posts
17,968 battles

Ich teil da deine Meinung nicht, bzw. mir fehlt da um ein 100iges Urteil zu bilden der Zugang zur Primärliteratur. Sprich es steht die Frage im Raum, gibt es Zeichnungen für die jeweiligen Projektstufen? Auf der ersten verlinkten Seite sind ja nur für einige der ersten Konzepte welche vorhanden, der Rest sind ja nur die von Tzoli mithilfe dieses Zeichenprogramms erzeugten Bilder, aber keine Fotos alter Risszeichnungen. 

 

Wobei wenn du die Seite dir durchliest, steht da bei einigen Konzeptphasen das die Sekundäre von den Winkeln nach vorne eingeschränkt war, dies aber wahrscheinlich aufgrund der Machinenraumanordnung nicht anders gelöst werden konnte für das Design: Beispiel A-140A, da verläuft die Sichtlinie 2er von drei Rohren der aussen sitzenden 155er Drillinge durch die 127er durch und es wird auch erwähnt. Ähnliches bei A-140B1,da hast du dann auch die Anordnung mit dem nicht überhöhten mittleren Turm, der weder nach vorne oder hinten agieren kann.  Das zieht sich noch bis zu den G Entwürfen durch, das die 127er teilweise die 155er nach vorne blockt.

 

Was WG am Ende draus gemacht hat, ist natürlich wieder so was was irgendwie alles zusammenwürfelt und die 155er sitzen da noch weiter innen, bzw. die 127er in den Aufbauten weiter aussen, womit bei Hizen der Winkel noch mal paar Grad nach vorne verliert. Gibt hier im Forum und im Netz paar Vergleichsbilder von Shiki, Yami, Musashi, Hizen und Izumo. Ich mein bei Izumo passt die Seku ja auch nicht zu den Designskizzen...

 

 

 

yamato-a-140j3.png

 

 

1. Die MA ist def. die Anordnung von A-140J3, die 155er da hat aber zum einen den erhöht sitzenden mittleren Drilling, wie ihn später auch die finale Yami hat und die Flügeltürme sitzen weiter aussen, bzw. die Mittelsektion mit den 127er geht nicht so in die Breite. Dazu hat die 127er hat nur 6x2, es fehlen die 2x2 der Hizen weiter vorne.

 

2. Das 155er Seku Layout mit 3x3 ohne überhöhten Turm findet man in keiner der Projekte, bis zu Projekt G hoch hat man immer 4x3 155er. 3x3 kommt bei A-140K das erste Mal vor (auch hier wieder mit Winkelproblemen nach vorne), aber eben mit erhöht sitzendem mittleren Turm. Das der mittlere nen mieses Schußfeld hat, findet man in anderen Varianten davor, aber eben immer nur in Layouts mit 4x3.  Hier hat WG also nicht sich an das gehalten, was man bei externen Quellen im Netz für J3 so sieht, sondern Ideen aus alten Projekten mit eingearbeitet.

 

3. Die 127er passen von der Menge 6x2+2x2 zu keinem der Projekte was Menge+Layout angeht. Das 6x2 Layout ja, aber die 2x2 daneben eben nicht. 8x2 gibt es, aber eben sind dann dieselben Türme und nicht wie bei Hizen zwei unterschiedliche.

 

4. Die komplette 25er Flak ist auf den Skizzen nicht drauf, die Hizen hat sie aber. Im Gegensatz zur echten Yamato (und Musashi) wo man dann die seitlichen 155er Drilling weiterer Flak geopfert hat, wirkt die Hizen eher so wie eine Vorstufe davon. Also Versuch die 155er alle zu behalten, irgendwo aber weit weg von der MA Platz für 25mm AA zu finden.  Wirkt für mich wie der krampfhafte Versuch einerseits (im Gegensatz zur T9 Musashi) eine für nen IJN BB halbwegs taugliche AA auf T9 zu haben, ohne dabei wie bei T10 Yami und Shiki einen Umbau aus den späten Kriegsjahren zu simulieren, bei dem Seku zugunsten von AA geopfert wurde.

 

 

Fazit: Wieso WG nicht einfach die J3 Studie komplett umgesetzt und dann um Flak erweitert hat, kann ich nicht verstehen.

 

Das mit den Winkeln der Seku Ist für mich aber nicht das Riesen Drama , denn Seku-Build halte ich da für eh mau. Also wen jucken die paar Grad am Ende? Das die Japaner aber auch in ihren Designs teilweise beschissene Winkel hatten, die sich nicht mit deiner "voll drauf auf den Feind" Marine-Doktrin decken, sehe ich hingegen als bewiesen an. Siehe den Text auf der Seite, wo mehrmals auf 60° Winkel hingewiesen wird und das bei Yami und Musashi im Verlauf des Krieges die Türme auf der Flanke als unnütz eingestuft und entfernt wurden:

 

Zitat

With four 15,5cm/60 triple turrets and eight 12,7cm/40 mountings it required considerable ingenuity to place them into positions where they offered good coverage with usable firing arcs while solving ammunition supply and yet keeping them relatively blast free. Arguably this latter was not entirely met as the wing 15,5cm turrets would be right under or very close to the muzzles of the aft 46cm guns when firing forward at extreme angles with low elevations – therefore it’s forward angles were restricted to 60° from the lateral while in the all forward version the third turret could train to 75° forward from the lateral. Still there was a potential gain of 60° arc on the aft bearings with the split layout. What was a notable new feature that survived to the final plans though is the aft secondary turret superfiring over the aft main battery turret.

 

Zitat

Already in 1943 a pair of extra 25mm triple AA machine guns were added to the ships on each side of the wing 15,5cm triples and soon a lot more was to come. The wing mounted secondary turrets proved to be almost useless, as they could only fire to one side anyway and rarely if ever was there a target present for these guns, since the ships always worked with a massive screen of escorting ships (and anything less than a full sized enemy battleship would be scared away after the first salvo from the 46cm main battery anyway…). So it was just logical to sacrifice them to gain blast free deck space for more smaller caliber, AA capable weapons.

 

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,798 battles

Ich frage mich eher, ob die Hizen spieletauglich ist.

Letztendlich ist es mir persönlich egal, wo die Sek. steht, denn darauf skillen würde ich definitiv nicht ;)

 

Für mich stellt sich die Frage, ob ich dann bewusst Zeit investiere in die ganzen Bauphasen oder ob ich es einfach ignoriere.

Scheint ja WGs Stil zu sein momentan Schiffchen rauszubringen, die eher als Standkanone dienen könnte ;)

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,571 posts
17,968 battles
Vor 15 Stunden, FrontenStuermer sagte:

 Für mich stellt sich die Frage, ob ich dann bewusst Zeit investiere in die ganzen Bauphasen oder ob ich es einfach ignoriere.

Ich denke das kann man erst abschätzen wenn die Direktiven bekannt sind und was man für die einzelnen Bauphasen bekommt. 

 

Und auch dann ist es wieder eine sehr individuelle Entscheidung, die stark davon abhängig ist welchen Wert man den Belohnungen neben der Hizen bemisst, wieviel Zeit man für die Direktiven hat (macht man sie eh nebenher, oder muß man dafür mehr als sonst zocken) und wie man zu dem Dublonen Preis steht. 

 

So wie es bisher aussieht, braucht keiner das Schiff der eine Musashi im Hafen hat. Wenn man eines der anderen t9 BB's besitzt auch nicht, ausser man braucht noch nen japanischen Kapitänstrainer. Wobei der Aspekt mit dem Rework der Kapitäns Fertigkeiten auch egal ist. 

 

Für jemand der nix von den Japanern hat, stellt sich dann die Frage was mehr Sinn macht. Hizen für 7-8k + Grindzeit oder für die Dublonen mit coupon im Arsenal was anderes japanisches auf t7-8 kaufen. 

 

Ich für meinen Teil werd es von den Belohnung der Bauphasen abhängig machen. Zeit hab ich genug, da 3/4 des Januars frei / Urlaub und anderweitig groß was unternehmen  ist jetzt mit lockdown eh nicht drin. 

 

Wenn in den letzten Stufen gutes Zeug (t9 perma Tarnung, Weihnachtskisten) drin ist, nehme ich sie als Beifang mit. Wenn nicht, dann spar ich mir die Dublonen. Denn ich hab von z. B. ner mit coupon für ähnliche Kosten gekauften Orkan auf t8'mehr nutzen als von einem Schiff auf t9, was ich nur zu Schneeflocken events mal im coop bewege. 

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,798 battles
22 minutes ago, Khaba_Gandalf said:

Ich denke das kann man erst abschätzen wenn die Direktiven bekannt sind und was man für die einzelnen Bauphasen bekommt. 

 

Und auch dann ist es wieder eine sehr individuelle Entscheidung, die stark davon abhängig ist welchen Wert man den Belohnungen neben der Hizen bemisst, wieviel Zeit man für die Direktiven hat (macht man sie eh nebenher, oder muß man dafür mehr als sonst zocken) und wie man zu dem Dublonen Preis steht. 

 

So wie es bisher aussieht, braucht keiner das Schiff der eine Musashi im Hafen hat. Wenn man eines der anderen t9 BB's besitzt auch nicht, ausser man braucht noch nen japanischen Kapitänstrainer. Wobei der Aspekt mit dem Rework der Kapitäns Fertigkeiten auch egal ist. 

 

Für jemand der nix von den Japanern hat, stellt sich dann die Frage was mehr Sinn macht. Hizen für 7-8k + Grindzeit oder für die Dublonen mit coupon im Arsenal was anderes japanisches auf t7-8 kaufen. 

 

Ich für meinen Teil werd es von den Belohnung der Bauphasen abhängig machen. Zeit hab ich genug, da 3/4 des Januars frei / Urlaub und anderweitig groß was unternehmen  ist jetzt mit lockdown eh nicht drin. 

 

Wenn in den letzten Stufen gutes Zeug (t9 perma Tarnung, Weihnachtskisten) drin ist, nehme ich sie als Beifang mit. Wenn nicht, dann spar ich mir die Dublonen. Denn ich hab von z. B. ner mit coupon für ähnliche Kosten gekauften Orkan auf t8'mehr nutzen als von einem Schiff auf t9, was ich nur zu Schneeflocken events mal im coop bewege. 

Naja, ich habe meine Aussage darauf bezogen, ob die Hizen an sich es wert ist die Bauphasen zu spielen.

Offen gesprochen ging es mir weniger um die Belohnungen der einzelnen Phasen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,571 posts
17,968 battles
Vor 1 Stunde, FrontenStuermer sagte:

Naja, ich habe meine Aussage darauf bezogen, ob die Hizen an sich es wert ist die Bauphasen zu spielen.

Offen gesprochen ging es mir weniger um die Belohnungen der einzelnen Phasen.

Kurze Antwort, rein ausgehend von Stats der Kiste in Relation zu deinem und meinem T9 Hafenbestand: Nein..

 

...aber ist das die richtige Frage? Denn letztendlich geht eher darum, ob man bereit ist die letzten 4 Stufen zu kaufen. Ohne die ist es ja völlig egal, welchen Aufwand man die anderen davor betreiben muß. Und da sind wie wieder bei einer Frage, auf die es keine allgemeingültige Antwort gibt.

 

- In unseren beiden Fällen ist die Antwort mMn nein, ausser du kommst bis zur letzten frei erspielbaren Stufe sowieso und hast entweder die Dubs sinnlos rumliegen oder mißt den Belohnungen neben der Hizen aus diesen 4 Stufen einen wert zu, der gleich oder über dem Dub-Preis für den Booster liegt. Das Schiff an sich ist aus meiner Sicht die Dubs nicht wert.

 

Für mich persönlich ist das Schiff keine 6-8k Dubs wert, weil es den Status einer Hafenleiche bei mir haben wird. Für IJN auf T9 besitze ich genauso wie du eine Musashi, die kann mehr und hat mich nix gekostet ausser Spielzeit für die FXP-Farmerei. Ob ich also Booster kaufe und wie stark ich darauf achte, die ganzen Direktiven zu schaffen, hängt bei mir also rein davon ab wie der Beifang ist und ob der mich reizt. Für das Schiff alleine würde ich keine Direktive gezielt angehen, wenn mich das Spiel z.B. zwingend würde ähnlich wie bei PR gewisse Schiffe/Klassen/Nationen-Kombinatonen gezielt zu spielen. 

 

Trifft es das jetzt besser oder reden wir gerade gekonnt aneinander vorbei, kann auch gut sein? :cap_tea:

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,798 battles
2 minutes ago, Khaba_Gandalf said:

Kurze Antwort, rein ausgehend von Stats der Kiste in Relation zu deinem und meinem T9 Hafenbestand: Nein..

 

...aber ist das die richtige Frage? Denn letztendlich geht eher darum, ob man bereit ist die letzten 4 Stufen zu kaufen. Ohne die ist es ja völlig egal, welchen Aufwand man die anderen davor betreiben muß. Und da sind wie wieder bei einer Frage, auf die es keine allgemeingültige Antwort gibt.

 

- In unseren beiden Fällen ist die Antwort mMn nein, ausser du kommst bis zur letzten frei erspielbaren Stufe sowieso und hast entweder die Dubs sinnlos rumliegen oder mißt den Belohnungen neben der Hizen aus diesen 4 Stufen einen wert zu, der gleich oder über dem Dub-Preis für den Booster liegt. Das Schiff an sich ist aus meiner Sicht die Dubs nicht wert.

Ich weiß, dass man die letzten 4 kaufen muss, aber trotzdem geht es ja um die Entscheidung die alles andere dann beeinflusst.

Wäre es ein geiler Kahn, würde ich vielleicht auch so einen Starterbonus kaufen, aber so wie es mir jetzt scheint, werde ich einfach nebenbei spielen.

 

Ich werde somit kurz vor Ende schauen, was ich investieren müsste um diesen Kahn zu bekommen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,571 posts
17,968 battles

Übernächste Woche wissen wir mehr würde ich sagen. Ich schau es mir an und dann entscheide ich. Dubs sind auf dem Acc da, das ist dank SCs vom Geburtstagsevent nicht das Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,218 posts
16,944 battles

Was den Aufbau der Sekundär angeht so hätte ich den aus dem Bild aus dem dritten Beitrag hier zu Hizen.

Die Konfiguration C gewählt für die 155mm 

Nach dem Bild sind 4 x 155mm Drillingstürme dran und 12 x die 127mm zwillinge.

 

Aber ob das tatsächlich einer der Entwürfe ist weiß ich nicht.

 

Auf dem Bild sind die Hauptgeschütze Zwillingstürme denke aber eher 460iger.

 

Hätte aber auch nichts gegen die bei der Hizen nun umgesetzten 410mm Drillinge.

 

Für mich das runder Design.

 

Spielerisch find ich es schade das die reload Zeit so nach oben ging. 

Die Penleistung liegt zwischen amagi/Nagato und der Izumo.

Könnte also in einem Bereich liegen wo man recht zuverlässig arbeiten kann. Ob die Trefferleistung passt muss man abwarten. 

Die ähnliche Minnesota hat Sigma 1.8 mit 272m auf 21.8km und die Hizen hat 1.7 Sigma mit 210m auf 20.8km. Bei fast gleicher reload Zeit.

 

Dafür sieht das Panzerungmodel der Hizen noch etwas weicher aus hat dafür nicht diese extreme Breite und Kanten überall.

 

Ich hoffe für mich sie spielt sie sich gut und angenehm. Der Patch kommt für mich fast eine Woche zu spät. Aber das ist nen anderes Thema

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,444 posts
19,986 battles

Ich bin noch unentschlossen, ob ich mir den Grind bis zur Hizen antun soll.

So richtig überzeugen tut mich das Schiff rein nach den bisher bekannten Stats nicht.

 

Positiv sind für mich 

- die Breitseiten- Alpha und

- die guten Feuerwinkel der Hauptartillerie mit 30 Grad nach vorne und hinten.

 

als mäßig/normal schätze ich ein

- die Beweglichkeit des Schiffes

- die Sekundärartillerie (wohl nicht wert auszubauen, auch wegen der schlechten Feuerwinkel der 155er)

- dpm der Hauptartillerie

 

Schlecht/unterdurchschnittlich sind wohl

- die Tarnung

- die Flugabwehr

- die Nachladezeit und die Reichweite der Hauptartillerie

 

Nicht einschätzen kann ich derzeit die Panzerung.

 

Musashi und Izumo rosten im Hafen vor sich hin und werden nur bei einschlägigen Events bewegt.

Ich werde wohl aussagekräftige Reviews abwarten bevor ich investiere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,571 posts
17,968 battles
Am 17.12.2020 um 16:25, Randschwimmer sagte:

Musashi und Izumo rosten im Hafen vor sich hin und werden nur bei einschlägigen Events bewegt.

Ich werde wohl aussagekräftige Reviews abwarten bevor ich investiere.

Wenn ne Musashi bei dir schon im Hafen verrostet, kannst du dir die Hizen sparen. Dafür brauchst du nicht auf Reviews zu warten, da wird sich wahrscheinlich nichts weltbewegendes mehr ändern und sie war nach der ersten Runde Nerfs schon schlechter als ne Musashi... 

 

Bei mir wird die wohl im Hafen landen, aber nur aus zwei banalen Gründen :

 

1. Ich geh davon aus das die direktiven für mich kein Grind sein werden, sondern im Rahmen von Schneeflocken und den zwei Feldzügen so nebenbei laufen. Sprich die 22/26 "freien" Bauphasen booster erspiel ich mir wahrscheinlich so nebenher. 

2. Das Paket mit den vier Boostern kostet laut Patchnotes 5k und 4k bekomme ich wegen Yahagi eh zurück.

 

Macht neben dem Zeitaufwand noch 1k dubs für 10k Kohle, 2k Stahl, Megacontainer und die t9 Gurke. Ist für ne Hafenqueen dann ein fairer Preis. Ohne den yahagi refund würde ich sie mir aber wohl sparen. 

 

Alles unter der Annahme das die direktiven auf anchorage oder Odin Niveau sind. 

 

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PM]
Players
80 posts
8,879 battles

Da die Direktiven von der Odin zur Anchorage schon ne Steigerung waren geh ich eher davon aus da die Hizen ja ein 9er ist werden die wohl ganzes Ende heftiger sein. Leider

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
81 posts
23,055 battles

Ich habe gestern Abend die Direktiven kurz überflogen und schätze sie als "machbar" ein.

Mein Hauptaugenmerk im Event liegt tatsächlich auch eher auf der Strasbourg.

 

Was haltet ihr von den angesetzten Aufgaben? Ist der Aufwand zu hoch oder geht es in Ordnung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BAZI]
Beta Tester
1,173 posts
5,699 battles

Mich würde eher interessieren, warum die Panzerung der Hizen "besser" als bei der Yamato ist:cap_haloween:

Die Yamata "cheek" ist nicht so ausgeprägt und das Hinterteil hat eine fast durchgängige Panzerplatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
81 posts
23,055 battles
4 minutes ago, Borndl said:

Mich würde eher interessieren, warum die Panzerung der Hizen "besser" als bei der Yamato ist:cap_haloween:

Die Yamata "cheek" ist nicht so ausgeprägt und das Hinterteil hat eine fast durchgängige Panzerplatte.

Na einen "Vorteil" muss sie gegenüber der Musashi ja schließlich auch haben. :cap_yes:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
8,141 posts
14,609 battles

Also 3 hab ich schon gesehen:

Besonders beeindruckend war keine von ihnen (Liegt aber wahrscheinlich am Spieler)

  • Funny 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WORU]
Players
1,504 posts
Vor 6 Stunden, Zemeritt sagte:

Also 3 hab ich schon gesehen:

Besonders beeindruckend war keine von ihnen (Liegt aber wahrscheinlich am Spieler)

Gestern kam mir die erste beim Schnee räumen im Coop mit der Musashi entgegen. Da der Werftevent uninteressant ist hatte ich den wieder aus der Erinnerung gestrichen und überlegt was das da ist. Teamliste auf, unfreundliche Gedanken über jemanden mit zuviel Geld und direkt nach dem zumachen der Teamliste die Spieler Hizen beim rammen eines Kreuzerbots unter voller Beflaggung/ teurer Einmal Tarnung im Nachbarcap bewundern dürfen... :cap_wander::cap_wander_2:

Die anderen 3 waren im gleichen Levelbereich unterwegs.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,218 posts
16,944 battles

Also wer die Yahagi im Hafen hat und das Angebot mit den 4 Baustufen annimmt für 5000 Dublonen. Zahlt am Ende nur 1000. 

 

Denke die 5000 Dublonen ob nun Vergütung für Yahagi oder nicht ist für ein solches Schiff Ok.

 

Ob sie gut ist werd ich über die Feiertage herausfinden. 

 

Nach den Videos von diversen Spielern ist die Genauigkeit recht net. Trotz schlechtem Sigma 

 

Meine 210m zu 1.7 Sigma und doch recht oft gesehen das von 12 Murmeln 8 auf dem Ziel landen bei 15km Entfernung. 

Pen Werte liegen zwischen Amagi und Izumo.

Bin gespannt auf die nächsten Tage

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
385 posts
357 battles

And I'm going to kill this thread (for whatever thread I comment on dies afterwards shortly)

Still here is the only source about the layouts of the Yamato preliminaries:

 

zsBKwfN.jpg

 

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
25 posts
6,476 battles

Hallo und guten Tag

 

Positives:

 

- tolle Tarnung
- tolles Design

 

Negatives:

 

- katastrophale Trefferquote
- Panzerung

Kurzum...die Hizen hätte maximal Platz in meinem virtuellen Glaskasten, denn für Fern- und Nahgefechte taugt sie leider gar nichts.

Deshalb meine Bitte an die Technik, schaut Euch das Schiff bitte nochmal genauer an. Die Streuung (trotz voller Skillung) sowie die Panzerung ist überhaupt nicht gut gelungen. 

Die KII trifft hier deutlich besser!

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFNL]
Weekend Tester
1,215 posts
6,565 battles

Ich habe sie mir gegönnt. Mir gefällt sie optisch sehr gut, aber begeistert bin ich von ihr überhaupt nicht. Aber fangen wir mit der haben Seite an:

 

+ Optisch schönes Schiff

+ Die Panzerung ist brauchbar

+ Relativ Mobil

+ guter Wendekreis

 

Neutral:

+ Flugabwehr gut, aber nicht herrausragend

 

Negativ:

 

+ Nachladezeit

 

Dieser Punkt ist rein subjektiv, ich bin ohne hin nicht der beste BB Spieler. Ich denke es liegt an meinem grausigen Aiming...

 

+ DENN, ICH MACH KEINEN NENNESWERTEN SCHADEN. Ich hab sie am WE ausgefahren und bin verzeifelt. Auf einer Tirpiz mach ich mit den 410 Murmeln "Pling Pling". Entweder fliegen den Granaten links/rechts ins Wasser oder machen keinen Schaden (Abpraller, nicht durchgeschlagen). Und das mehrfach! Ich fing schon an zu zweifeln, den ich Ziele nicht viel anders als bei anderen BBs. Aber es wollte sich kein Schaden einstellen. In meiner verzweiflung bin ich auf HE gewechselt. Ergebniss: KEIN SCHADEN! Brände:0. Schaden: 0 Ausfälle: mehrere beim Gegner. das wars. 

 

Das war mein 2 oder 3 live Gefecht, am Ende ging ich mit 19K aus dem Gefecht. Ein derart schlechte performance mit einem BB habe ich weder je gesehen noch kann ich mich daran erinnern je so gefailt zu haben. Sicher lag es auch an mir, aber nur?

 

Wie sieht es bei Euch aus? Bitte sagt mir es liegt an dem Kahn...

  • Cool 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,798 battles

Wer dafür Geld ausgegeben hat, selber Schuld ;)

Das Teil hat weniger Pen als die Izumo.....Sigma 1.7
Einfach mal vor dem Kauf sich informieren.
Gibt ja genug Videos davon und es gab auch genug Reviews vor dem Release.
 

 

  • Cool 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[2DSF]
Players
538 posts
9,170 battles

Hab sie jetzt und was soll ich sagen....... 

Schrottkübel erster Klasse man schießt mit Mutsu Granaten 2.0 auf T9 

Und darf dafür sogar noch 8Sekunden länger nachladen bei nem 1.7 Sigma, schlechtere Panzerung als Izumo :fish_palm:

 

Der Kübel gehört so wie er jetze ist auf T8, und nicht auf die 9 da würden die Nachteile sogar die 2rohre mehr zur amagi ausgleichen aber auf T9 ist er kaum zu Gebrauchen gibt wahrlich besseres.

 

Einzig die Wendigkeit ist ok und die turmwinkel eignen sich gut zum kiten aber der Rest ist untere Schublade 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×