Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
_TIGER205

Deutsche Marine plant eventl Streichung von Traditionsnamen

70 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
858 posts
4,660 battles

Die Deutsche Marine überprüft die Umbenennung der Tirpitzmole und Scheermole im Zuge der politischen Korrektheit.

Es ist noch nicht final entschieden aber Tirpitz gilt als nachweislicher Antisemit und Scheer hat wohl umstrittene Todesurteile erwirkt und wollte die Marine sinnlos in den Tod schicken.

Das gilt in den Augen von Experten in der Deutschen Marine als nicht traditionswürdig wie auch schon alles was mit der NS Kriegsmarine zu tun hat.

Mal sehen was da rauskommt. Ich persönlich als Mitglied des Marinebundes werde dann meine Mitgliedschaft beenden. Eine solche Marine die mit allen ihren Traditionen bricht hat für mich keinen Support mehr verdient.

Mögen einige aber auch anders sehen.

  • Cool 5
  • Funny 2
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[M-0-D]
Players
3,194 posts
13,934 battles

Traditionen sind nicht immer hell leuchtende Sterne, die können auch dunkel und grausam sein. Ein Land und seine Streitkräfte sollten zu ihrer Vergangenheit stehen, ohne Zorn und Scham. Aber das geht nicht, solange unsere Politiker nicht dahinter stehen und akzeptieren, was mal war. Vergangen ist vergangen, man kann damit leben, Gegenwart und Zukunft haben mehr als genug zu bieten.

 

Wenn mich Jemand fragt, ob ich Deutscher bin, antworte ich meistens "nein, ich bin Germane". Denn dort liegt unsere eigentliche Tradition, unsere ursprüngliche Treue, unser Mut, unser Zusammenhalt. Thor als Gott, der nicht viel mehr als das erwartete, und Odin als sein Vater. Damit kann ich mich identifizieren. Nicht aber mit dem, was jetzt "Deutschland" genannt wird.

  • Cool 2
  • Funny 2
  • Boring 3
  • Bad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
229 posts
6,895 battles

Die Bundeswehr ist Dank der Inkompetenz in Person, Uschi v.d.L., nur noch ein Schatten ihrer selbst. Die komplette Demontage begann mit dem Aussetzen der Wehrpflicht und der Reform von 2011 mit massiven Einsparungen, besonders bei der Versorgung mit Ersatzteilen. Das AM dann ausgerechnet die völlig inkompetente und sichtlich überforderte vdL auf den Ministerposten gesetzt hat, war aus meiner Sicht Kalkül. Das AM nichts für die Bundeswehr übrig hat, ist bekannt. Als Dank für ihre "gelungene Arbeit" durfte sie nach der Barateraffäre die Flucht nach vorn Richtung EU antreten. Da wird einem einfach nur noch schlecht.

 

Die Änderung an historischen bzw. Traditionsnamen fällt da kaum noch ins Gewicht.

  • Cool 3
  • Boring 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
891 posts
12,948 battles
Vor 1 Stunde, _TIGER205 sagte:

Die Deutsche Marine überprüft die Umbenennung der Tirpitzmole und Scheermole im Zuge der politischen Korrektheit.

Es ist noch nicht final entschieden aber Tirpitz gilt als nachweislicher Antisemit und Scheer hat wohl umstrittene Todesurteile erwirkt und wollte die Marine sinnlos in den Tod schicken.

Das gilt in den Augen von Experten in der Deutschen Marine als nicht traditionswürdig wie auch schon alles was mit der NS Kriegsmarine zu tun hat.

Mal sehen was da rauskommt. Ich persönlich als Mitglied des Marinebundes werde dann meine Mitgliedschaft beenden. Eine solche Marine die mit allen ihren Traditionen bricht hat für mich keinen Support mehr verdient.

Mögen einige aber auch anders sehen.

Endlich ist der Weg frei für die Rudolf Scharping  Mole.

  • Funny 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
522 posts
25,441 battles

Meiner Meinung nach ist eine Umbenennung unnötig.

Eine Umbenennung macht nur Sinn, wenn die Handlungen dieser Person so schlimm waren, dass sich das gesamte Land für sie schämt.

Dies wäre der Fall wenn der Namensgeber zum Beispiel Adolf Hitler wäre.

Weitere Namen die eine Umbenennung nötig machen würden, wären Himmler, Göbbels, Göhring, Paul Schäfer oder Josef Mengele. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-FE-]
Players
1 post
1,261 battles

Ich finde den ganzen Namensänderung totalen Blödsinn. Es hat keinen in den letzten Jahren am Ar... gekratzt wie die Molen hießen...und nun wollen die wegen der politischen Korrektheit alles ändern.

Als es die Zerstörer D185 (Lütjens), D186 (Mölders) und D187 (Rommel) noch gab, hat sich auch keiner über die Namen aufgeregt. Die waren zwar alt, unbequem und reine Spritfresser, aber da hat Seefahrt noch Spaß gemacht (und das in jeder Hinsicht)!

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,382 posts
4,258 battles

Was wohl passiert, wenn die Rausfinden, dass das U-Boot, das am Fuß des Marineehrenmals steht, insgesamt 5 Schiffe versenkt hat? Gibt es dann auch nen Skandal?

  • Cool 5
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,675 posts
8,065 battles
Vor 10 Stunden, _TIGER205 sagte:

Die Deutsche Marine überprüft die Umbenennung der Tirpitzmole und Scheermole im Zuge der politischen Korrektheit.

Es ist noch nicht final entschieden aber Tirpitz gilt als nachweislicher Antisemit und Scheer hat wohl umstrittene Todesurteile erwirkt und wollte die Marine sinnlos in den Tod schicken.

Das gilt in den Augen von Experten in der Deutschen Marine als nicht traditionswürdig wie auch schon alles was mit der NS Kriegsmarine zu tun hat.

Mal sehen was da rauskommt. Ich persönlich als Mitglied des Marinebundes werde dann meine Mitgliedschaft beenden. Eine solche Marine die mit allen ihren Traditionen bricht hat für mich keinen Support mehr verdient.

Mögen einige aber auch anders sehen.

Es gibt doch da diesen berühmten Satz der in etwa so geht "wer die Geschichte verleugnet ist gezwungen diese noch einmal zu erleben". Anstatt sich also der Geschichte und seiner Vergangenheit zu stellen wird heute jeder als intoleranter rassistischer Antisemit bezeichnet, und das von Personen und Gruppierungen die mehr als nur ein Toleranzproblem haben, siehe Antifa & Co.

 

Bis Ende 2008 hatte ich noch das Gefühl das dieses Land sich der Folgen der Weimarer Republik und vor allem seiner Blindheit auf den rechten Auge bewusst war und dafür sorgte das sich so etwas nie wiederholen kann. Jetzt muß ich feststellen das die gesamte Politik einen an der Waffel hat und sich von Linken, Teilen der Grünen & SPD und der Antifa jagen lässt anstatt für eine neutrale Politik zu sorgen die ich als Alter Sack noch kenne. Jetzt ist es schon Nazi wenn man Stolz auf die Leistungen der Generation ist die dieses Land nach dem Krieg wieder aufgebaut hat, die Gesellschaft wird gespalten und anstatt dagegn anzugehen wird die allgegenwärtige rechte Gefahr beschworen -in der Weimarer Republik war es die Rote Gefahr!- und Gruppierungen die vom Verfassungsschutz überwacht werden bekommen Loblieder vom Bundespräsidenten oder Aussenminister.

 

Dieses Land gerät aus den Fugen weil Kräfte am Werke sind die sich gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung stellen und bewusst die Gesellschaft spalten. Teile und Herrsche und unsere Politik klatscht Beifall.

  • Cool 9
  • Funny 1
  • Boring 1
  • Bad 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
367 posts
2,127 battles
Vor 11 Stunden, _TIGER205 sagte:

Die Deutsche Marine überprüft die Umbenennung der Tirpitzmole und Scheermole im Zuge der politischen Korrektheit.

Es ist noch nicht final entschieden aber Tirpitz gilt als nachweislicher Antisemit und Scheer hat wohl umstrittene Todesurteile erwirkt und wollte die Marine sinnlos in den Tod schicken.

Das gilt in den Augen von Experten in der Deutschen Marine als nicht traditionswürdig wie auch schon alles was mit der NS Kriegsmarine zu tun hat.

Mal sehen was da rauskommt. Ich persönlich als Mitglied des Marinebundes werde dann meine Mitgliedschaft beenden. Eine solche Marine die mit allen ihren Traditionen bricht hat für mich keinen Support mehr verdient.

Mögen einige aber auch anders sehen.

 

Na ja, ich finde es gar nicht schlecht wenn der Hype um eventuelle Kriegsverbrecher ein Ende nimmt.

Viele Namen und Bezeichnungen, gerade aus der Zeit des WW2, kann man kritisch sehen.

Auch deren Monumente, Fassaden und sonstige idiotischen Wahrzeichen.

Ob nun Tirpitz ein Antisemit und Scheer für umstrittene Todesurteile verantwortlich war, kann ich gar nicht so genau sagen.

 

Was ich aber vermute:

 

Diese Leute waren nicht unbedingt förderlich für die Gesundheit und das Wohlergehen der Bevölkerung.

Wie keine Armee jemals auf diesem Globus. Krieg bringt immer nur Leid und Zerstörung die keine Sau braucht.

Genau auch diese Leute haben tausendfaches Leid über Menschen gebracht.

 

Dies genügt mir eigentlich um Tirpitz in Truppelwitz und Admiral Scheer in Kapitän Scherenhand umzubenennen.

Ich freu mich auf die Namensänderungen in meinem Hafen :Smile_child:

 

  • Cool 3
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
367 posts
2,127 battles
Vor 10 Stunden, doerhoff_damian sagte:

Meiner Meinung nach ist eine Umbenennung unnötig.

Eine Umbenennung macht nur Sinn, wenn die Handlungen dieser Person so schlimm waren, dass sich das gesamte Land für sie schämt.

Dies wäre der Fall wenn der Namensgeber zum Beispiel Adolf Hitler wäre.

Weitere Namen die eine Umbenennung nötig machen würden, wären Himmler, Göbbels, Göhring, Paul Schäfer oder Josef Mengele. 

Also ich schäme mich schon für auch die vielen weiteren Namen, mit denen unsere Generation immer noch in Verbindung gebracht wird.

Das waren m.E. keine Helden, sondern Verbrecher und Unmenschen.

Eine Umbenennung finde ich allerdings auch unnötig.

 

Diese Namen sollten gänzlich verschwinden! :Smile_izmena:

In Geschichtsbüchern wären sie ok, aber nur dort!

  • Cool 2
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
367 posts
2,127 battles
Vor 11 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Die Bundeswehr ist Dank der Inkompetenz in Person,...

Ja die braucht doch aber auch kein Mensch mehr, oder?

Was willst denn damit machen?

Die streifen sich seit Jahrzehnten in der Lüneburger Heide den Zapfen, aber keine Sau hat Lust auf Krieg und alle bleiben zu Hause.

 

Besser kann es gar nicht laufen :Smile_veryhappy:

 

Spoiler

Stichwort "Zapfenstreich", jezt weis ich endlich woher der kommt...:Smile_trollface:

 

 

  • Funny 2
  • Boring 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
367 posts
2,127 battles
Vor 1 Stunde, Septimus sagte:

Jetzt ist es schon Nazi wenn man Stolz auf die Leistungen der Generation ist die dieses Land nach dem Krieg wieder aufgebaut hat..

 

Na ja, die Generation hat ja auch vorher alles in Schutt & Asche gelegt, oder?

 

Zwei Weltkriege angezettelt, Millionen von Toten und jetzt einen auf Heulsuse machen und auch noch stolz sein?

Pfffff......

 

Jeder sollte seinen Dreck selbst wegräumen und mein Mitleid hält sich da doch sehr in Grenzen und ich bin auch gar nicht stolz darauf, das meine Vorfahren die Welt in zwei fürchterliche Kriege gestürzt haben!

  • Cool 3
  • Boring 1
  • Bad 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
367 posts
2,127 battles
Vor 1 Stunde, Septimus sagte:

Es gibt doch da diesen berühmten Satz der in etwa so geht "wer die Geschichte verleugnet ist gezwungen diese noch einmal zu erleben".

 

Hm, woher stammt dies? Bitte Quellen nennen.

Ich bezweifle sehr das ein Verleugner einer Geschichte - die er ja eigentlich kennen müsste um diese überhaupt zu verleugnen - gezwungen ist diese noch einmal zu erleben, weil er deren negativen Auswirkungen ja kennen und zu verhindern wissen dürfte, es sei denn er wäre irre.

Was ist denn das für eine Logik?

Man kann aus Geschichte lernen um negative Erfahrungen aus der Vergangenheit in Zukunft zu vermeiden.

Wer dafür nicht intelligent genug ist - kommt eben gelegentlich vor :Smile_glasses:

 

 

 

  • Cool 2
  • Boring 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
367 posts
2,127 battles
Vor 12 Stunden, Schorch62 sagte:

Wenn mich Jemand fragt, ob ich Deutscher bin, antworte ich meistens "nein, ich bin Germane".

Tja, so ändern sich die Zeiten.

Ich antworte immer: "Nein, ich bin ein Mensch genau so wie Du!"...

  • Cool 4
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,675 posts
8,065 battles
Vor 6 Stunden, Penetrationsspezialist sagte:

 

Na ja, die Generation hat ja auch vorher alles in Schutt & Asche gelegt, oder?

 

Zwei Weltkriege angezettelt, Millionen von Toten und jetzt einen auf Heulsuse machen und auch noch stolz sein?

Pfffff......

 

Jeder sollte seinen Dreck selbst wegräumen und mein Mitleid hält sich da doch sehr in Grenzen und ich bin auch gar nicht stolz darauf, das meine Vorfahren die Welt in zwei fürchterliche Kriege gestürzt haben!

Ich muß feststellen das du ein sehr einseitiges Weltbild hast denn es gab nicht nur die Menschen die das Land in Schutt und Asche gelegt haben sondern auch die Menschen die gegen den ganzen Wahnsinn waren und trotzdem nach dem Krieg angepackt haben um das Land wieder aufzubauen.

Vor 6 Stunden, Penetrationsspezialist sagte:

 

Hm, woher stammt dies? Bitte Quellen nennen.

Ich bezweifle sehr das ein Verleugner einer Geschichte - die er ja eigentlich kennen müsste um diese überhaupt zu verleugnen - gezwungen ist diese noch einmal zu erleben, weil er deren negativen Auswirkungen ja kennen und zu verhindern wissen dürfte, es sei denn er wäre irre.

Was ist denn das für eine Logik?

Man kann aus Geschichte lernen um negative Erfahrungen aus der Vergangenheit in Zukunft zu vermeiden.*

Wer dafür nicht intelligent genug ist - kommt eben gelegentlich vor :Smile_glasses:

 

 

 

Eine Quelle darfst du dir gern selbst suchen, dieses sagte mein Vater -ein Kriegsteilnehmer übrigens- mir oft und eindringlich und er hatte recht damit. Wer die Geschichte verleugnet anstatt sich ihr zu stellen ist dazu verdammt diese noch einmal zu durchleiden, nur das die Übeltäter heute nicht mehr Braun sondern Rot sind. Und ja, du hast sogar recht, diese Vollidioten die heutzutage alles diskreditieren und als irgendwie belastet darstellen sitzen oft bis zur Rente in der Uni, haben zig Studiengänge ausprobiert sind zum Leben zu Doof aber wollen anderen das Leben erklären und vorschreiben was dieses Land machen soll, wie Reich es doch wäre ohne das sie sich selbst einbringen etwas zum BIP beizutragen.

 

Diese Individuen erinnern mich sehr an den IS wie dieser die Heiligenfiguren aus der Frühzeit sprengt, Bedeutende Altertümliche Stätten zerstören weil diese nicht in ihr verqueres und enges Weltbild passen. Sie sind wahrlich alles andere als Intelligent, besonders mit ihrer Behauptung für die breite Masse der Bevölkerung sprechen zu wollen ohne von der ein Mandat dafür bekommen zu haben.

  • Cool 2
  • Boring 4
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,382 posts
4,258 battles
2 minutes ago, Septimus said:

Ich muß feststellen das du ein sehr einseitiges Weltbild hast denn es gab nicht nur die Menschen die das Land in Schutt und Asche gelegt haben sondern auch die Menschen die gegen den ganzen Wahnsinn waren und trotzdem nach dem Krieg angepackt haben um das Land wieder aufzubauen.

Eine Quelle darfst du dir gern selbst suchen, dieses sagte mein Vater -ein Kriegsteilnehmer übrigens- mir oft und eindringlich und er hatte recht damit. Wer die Geschichte verleugnet anstatt sich ihr zu stellen ist dazu verdammt diese noch einmal zu durchleiden, nur das die Übeltäter heute nicht mehr Braun sondern Rot sind. Und ja, du hast sogar recht, diese Vollidioten die heutzutage alles diskreditieren und als irgendwie belastet darstellen sitzen oft bis zur Rente in der Uni, haben zig Studiengänge ausprobiert sind zum Leben zu Doof aber wollen anderen das Leben erklären und vorschreiben was dieses Land machen soll, wie Reich es doch wäre ohne das sie sich selbst einbringen etwas zum BIP beizutragen.

 

Diese Individuen erinnern mich sehr an den IS wie dieser die Heiligenfiguren aus der Frühzeit sprengt, Bedeutende Altertümliche Stätten zerstören weil diese nicht in ihr verqueres und enges Weltbild passen. Sie sind wahrlich alles andere als Intelligent, besonders mit ihrer Behauptung für die breite Masse der Bevölkerung sprechen zu wollen ohne von der ein Mandat dafür bekommen zu haben.

Mit Penetrationsspezialist kannst du nicht diskutieren. Ich weiß nicht, ob er tatsächlich so ein verquertes Weltbild hat oder absichtlich trollt, auf jeden Fall provoziert er immer mit solchen Aussagen, die vor Unwissenheit nur strotzen.

 

  • Cool 9
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,675 posts
8,065 battles
Vor 16 Minuten, NabooN1 sagte:

Mit Penetrationsspezialist kannst du nicht diskutieren. Ich weiß nicht, ob er tatsächlich so ein verquertes Weltbild hat oder absichtlich trollt, auf jeden Fall provoziert er immer mit solchen Aussagen, die vor Unwissenheit nur strotzen.

 

Ich habe es bei der letzten Diskussion mit ihm erlebt das es nichts bringt, ich wollte jetzt aber nicht unhöflich sein und ihn ohne Antwort stehen lassen.

 

Manche machen sich ihre eigene Welt und blenden die Realität aus, kein Wunder das wir momentan überall Chaos haben.

  • Cool 4
  • Funny 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Moderator, WoWs Wiki Team, Freibeuter
2,090 posts
6,655 battles

Ich habe einen unangebrachten Beitrag entfernt. Achtet auf eure Ausdrucksweise!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
229 posts
6,895 battles
Vor 10 Stunden, Penetrationsspezialist sagte:

Ja die braucht doch aber auch kein Mensch mehr, oder?

Was willst denn damit machen?

Die streifen sich seit Jahrzehnten in der Lüneburger Heide den Zapfen, aber keine Sau hat Lust auf Krieg und alle bleiben zu Hause.

 

Besser kann es gar nicht laufen :Smile_veryhappy:

 

  Versteckte Inhalte sichtbar machen

Stichwort "Zapfenstreich", jezt weis ich endlich woher der kommt...:Smile_trollface:

 

Dont feed the troll.

btw: lustig, dass dich immer die selben beiden (eigenen?) Accounts bewerten und andere Meinungen abwerten ohne selbst etwas zum Thema beizutragen. :cap_haloween:

Was machst du eigentlich hier außer zu trollen? Wenn jemand mehr als doppelt soviele Forenbeiträge als Spiele im Random hat, kann es wohl nicht am Spiel liegen.. :Smile_popcorn:

 

 

 

  • Cool 4
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
858 posts
4,660 battles

man könnte Tirpitzmole und Scheermole einfach umbenennen in Hippermole und Lützowmole. Das würde mich versöhnlich stimmen und ich denke die Tradition bleibt dann auch erhalten.

Bismarck ist auch unbelastet hat immer versucht allen Kriegen aus dem Weg zu gehen. War schlauer als unser Kaiser und der Wahnsinnige aus Braunau

 

  • Cool 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,245 posts
6,844 battles
5 hours ago, _TIGER205 said:

Bismarck ist auch unbelastet hat immer versucht allen Kriegen aus dem Weg zu gehen

Außer dem

 

Deutsch Dänischem Krieg

 

Der Deutsche Krieg

 

Und natürlich der Deutsch Französische Krieg.

 

Der gute hat in allem seine Finger drin gehabt.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,382 posts
4,258 battles
3 minutes ago, Staubisauger said:

Außer dem

 

Deutsch Dänischem Krieg

 

Der Deutsche Krieg 

 

Und natürlich der Deutsch Französische Krieg.

 

Der gute hat in allem seine Finger drin gehabt.

Bismarck haben wir es zu verdanken, dass wir heute einen Staat haben und nicht ein Dutzend. Das war ein wichitger Schritt in der deutschen Geschichte. Sowas kann man halt nur bewekstelligen, wenn man Krieg führt. 

Der gemeinsame Kampf gegen einen Gegner ist die Grundlage, um aus vielen kleinen Völkern ein großes Volk zu machen. Menschen aus vorher völlig unterschiedlichen Regionen arbeiten zusammen, um ein gemeinsammes Ziel zu erreichen. Dabei feiern sie zusammen Siege und Niederlagen, gehen durch [edited] und dünn. Am Ende entsteht daraus das Gefühl, eine Nation zu sein. War beim Sezzesionskrieg nicht anders.

 

  • Cool 1
  • Funny 1
  • Boring 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
858 posts
4,660 battles

Das waren die unvermeidlichen Einigungskriege ohne sie wäre kein Deutsches Reich möglich gewesen.

Bismarck war ein schlauer Kopf der dem Kaiser immer von nicht gewinnbaren dummen Kriegen abgeraten hat. Deshalb musste er auch irgendwann gehen leider.

Somit fing der dumme und zuletzt dann auch später verbrecherische Militarismus an. Bismarck war im Geist ein Preusse. 

Von alten Bismarck kann man für alle Zeiten lernen : Gehe in keinen Krieg den Du nicht gewinnen kannst

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
858 posts
4,660 battles
Just now, _TIGER205 said:

Das waren die unvermeidlichen Einigungskriege ohne sie wäre kein Deutsches Reich möglich gewesen.

Bismarck war ein schlauer Kopf der dem Kaiser immer von nicht gewinnbaren dummen Kriegen abgeraten hat. Deshalb musste er auch irgendwann gehen leider.

Somit fing der dumme und zuletzt dann auch später verbrecherische Militarismus an. Bismarck war im Geist ein Preusse. 

Von alten Bismarck kann man für alle Zeiten lernen : Gehe in keinen Krieg den Du nicht gewinnen kannst.

Für mich immer noch ein Vorbild. Ausserdem hat der den Grundstein für die Sozialversicherung gelegt die wir noch heute geniessen dürfen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
229 posts
6,895 battles
Vor 3 Stunden, NabooN1 sagte:

Bismarck haben wir es zu verdanken, dass wir heute einen Staat haben und nicht ein Dutzend. Das war ein wichitger Schritt in der deutschen Geschichte. Sowas kann man halt nur bewekstelligen, wenn man Krieg führt. 

Der gemeinsame Kampf gegen einen Gegner ist die Grundlage, um aus vielen kleinen Völkern ein großes Volk zu machen. Menschen aus vorher völlig unterschiedlichen Regionen arbeiten zusammen, um ein gemeinsammes Ziel zu erreichen. Dabei feiern sie zusammen Siege und Niederlagen, gehen durch [edited] und dünn. Am Ende entsteht daraus das Gefühl, eine Nation zu sein. War beim Sezzesionskrieg nicht anders.

Das sehe ich anders.

 

(Brandenburg-)Preussen ist so stark geworden, weil es kluge Bündnispolitik führte, ein Staatswesen einführte, das auf Loyalität beruhte (Beamtentum) und quasi die Wehrpflicht einführte.

Preussen steht ferner für Religionsfreiheit und eine starke Wirtschaft. Der Hang zum Militarismus, den man Preussen immer wieder gerne vorwirft, rührt aus dem Verletztbarkeitsgefühl des dreißigjährigen Krieges.

Um sich zu verteidigen aber auch um seinen Interessen Gewicht zu verleihen benötigt ein Land eine starke Armee. Um die zu finanzieren benötigt man Bündnisse. So entstand quasi mit Preussen ein europäischer Staat, noch bevor es ein deutscher wurde.

 

Aufgrund dessen schloss Preussen in Form des nordeutsches Bundes (samt Verbündete) nach dem Sieg gegen den deutschen Bund unter Führung von Österreich-Ungarn mit seinen Verbündeten, den Königreichen Sachsen, Baden, Würtemberg und Bayern mit den Besiegten schnell Frieden und entsprechende Bündnisse mit den zuvor genannten Königreichen. So traten diese in den nachfolgenden Krieg gegen Frankreich ein, aus dem Preussen und seine Verbündeten siegreich hervor gingen, was zur Reichsgründung im Versailler Spiegelsaal 1871 (Gott mit uns) führte.

Die Reichsgründung war letztlich das Verderben Preussens.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

×