Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
_Riko_

Random Teamplay, wir erwarten zuviel!

105 comments in this topic

Recommended Posts

[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles

-> Es ist Zeit für einen Thread, der die Personen bezogenen Strukturen aufzeigt und deutlich machen soll, das Teamplay im Zufallsgefecht niemals möglich sein wird!, so oft wir auch darum bitten.

( Teamplay im Sinne von geplanten Teamplay, nicht situativ )

 

-> Es geht im Thread nur um das machbare, nicht um die Farmer, Grinder, Leuten, denen herzlich egal ist, wie sie im Spiel vom Leistungsprinzip her abschneiden. ( Prozentsatz ermittelbar )

 

-> Es geht in dem Thread darum, dass fast egal ist, in welchem Thread man liest, es sich chronisch aufgeregt wird, dass nur Tomaten spielen. ( Tomaten und Teamplay ( TT ) gehört zusammen )

 

Ich möchte eine Diskussion anregen, die den ganzen Umfang für jedermann immer klar vor Augen hält, wenn die "Tomatendiskussionen" beginnen, dass man das niemals vergisst.

Vielleicht hat der ein oder andere ein Einsehen, dass jegliches Aufregen in den meisten Fällen unangebracht ist.

 

VORWEG Teil 1:

 

Eins sollte jedem sowieso klar sein, World of Warships ist ein tolles Spiel, was aber ausschließlich und nur im Clan Modus seine volle Pracht entfaltet, entfalten kann!

Ich gehe nicht darauf ein, dass das maximal machbare zumindest ausgeschöpft wird, sondern dass Teil 2 dieses Posts alles andere überlagert.

 

Bis heute habe ich 9000 Zufallsgefechte und ich habe aus folgenden Gründen noch niemals einen reportet. ( gestehe ich dosiert aber jedem zu ) Gelobt habe ich 100e Male, gemeldet noch niemals irgend jemanden!

Teil 1 sollte demnach klar sein, es ist Teamplay möglich, aber es bewegt sich im Promille Bereich, maximal vielleicht unterhalb von 10%, ( diskutabel )

 

Ich will also sagen, unter besten Voraussetzungen ist minimales Teamplay möglich, nicht mehr und nicht weniger.

Divisionen lasse ich ganz außen vor.

 

 

Teil 2:

 

Nicht aussen vor lassen ( aber nur am Rande erwähnen ) möchte ich den Frust von Spielern wegen mangelndem Teamplay, was WG aufgrund seiner fortschreitenden Entwicklung verursacht.

CV´s, U-boote die aktuellen Prozesse, die das Spiel durchlebt. Aber auch in der Vergangenheit durch Bugs oder OP Schiffe, Meta-Wechsel, die Liste ist lang.

Auch Teil 2 soll nicht Thema dieses Threads sein.

 

Teil 3:  ( Darum soll es hier gehen )

 

Der Hauptteil des Posts.

 

Warum ist kein Teamplay möglich und warum sollten wir alle inne halten und in Zukunft weniger reporten und mehr besonnen auf die Ergebnisse schauen?

 

 

Beginnen möchte ich mit meinem Thread von vor paar Tagen. Leider ist der Thread falsch interpretiert worden und in Quarantäne verschoben worden.

Vor hatte ich die Tage auch, in diesem Thread über diese Personen bezogenen Strukturen zu diskutieren.

Nun der 2. Versuch, der hoffentlich nicht missverständlich verstanden wird.

 

Alterstruktur: (Ergebnis - Umfrage )

 

Random, der freie Bolzplatz des Spiels. Hier soll Mann gegen Mann gespielt werden. Ich nehme an, das Wargaming das niemals anders geplant hat.

Der Modus soll für jedermann, egal, wie enthusiastisch "er"  sein mag, ohne Einsatz von Interesse sein, nur aus lauter Spaß an der Freud.

Ja, es gibt im Spiel Karma, es gibt Strafen, das Meldesystem und die vermeintlichen Statistiken. 

Aber wofür ist das denn?

Es ist nur dazu da, etwas Ordnung ins Chaos zu bringen, um zumindest etwas Struktur zu schaffen, damit nicht alles völlig aus dem Ruder läuft.

Ich muss nochmal erwähnen, damit das nicht vergessen wird, Clan ist das Non Plus Ultra, hier sollte jeder spielen, der effektiv gut sein will im Spiel und mehr will, WoWs als Passion sieht!

Das ist nicht nur legitim, das ist toll. Das Spiel ist fähig und bietet die Möglichkeit, WoWs mit all seinen maximalen Facetten zu spielen.

 

Aber es sollte sich dann keiner aufregen, dass im Chaos Solo Modus, wie beschrieben, sicher niemals als Teammodus gedacht, soetwas nicht möglich ist!

Das Zufallsgefecht hat seine Kontroll-Menchanismen, welche aber nicht als Teamgrundlage verstanden werden sollte. Sondern lediglich, um die Ordnung halbwegs aufrecht zu erhalten.

 

->

Neben der hohen Alterstruktur, wie man sieht, bishin zu über 80 ist alles dabei,  ist sogar eine Kopflastigkeit der Spieler mit hohem Alter feststellbar.

Muss man den Enthusiasmus rein aus sportlicher Sicht altersbedingt berücksichtigen? Ja, muss man,  der Biss, der Kampfgeist, das Messen unter Gleichgesinnten läßt nach.

Man wird genügsamer, man ist mit weniger zufrieden und konkrete Mannschaftsbildung ist eh nicht vorhanden. 

 

-Gibt es ein vergleichbar schönes Schiffsspiel wie WoWs? Nein, gibt es zur Zeit nicht.

-Kann man den ganzen Tag Coop spielen? Nein, kann man nicht, das ist viel zu stupide.

-Kann man den ganzen Tag ein und das selbe Szenario solo spielen? Nein, kann man nicht

-Gibt es einen analogen Modus zum Zufallsgefecht? Nein, gibt es nicht.

 

Das heißt, zwangsläufig versammeln sich früher oder später alle im Zufallsgefecht. Alle treffen dort aufeinander.

Es gibt nicht immer Clanspiele, so landen die Super Unicums im Random und treffen auf die "Gelegenheitsrenter" ( positiv gemeint! )

Nun erwartet vielleicht das Unicum (oder der gerade nicht, sondern eher der Halbprofi) vom Gelegenheitsrenter das zu tun, was er 100fach im Clanmodus trainert hat... funktioniert nicht, auch leichte Sachen nicht.

 

 

Am Ende der personellen Strukturkette sind wir aber noch lange nicht! 

 

 

Fangen wir vorne an, wer ist somit am Ende alles im Zufallsgefecht und möchte seine Schiffe genießen?

 

 

1.

Der Rentner, der nur bischen Schiff spielen will, ab 50 spätestens läßt die Reaktion nach. ( Ok, Erfahrung steigt )

Dazu kommt die eingeschränkte Sicht. Ja, im Alter läßt die Fähigkeit nach in die Breite zu schauen, der Blick "tunnelt" sich.

2.

Der Kranke, der tatsächlich körperlich nicht in der Lage dazu ist! Ich möchte das nicht ausführen, das gebietet mir die Ethik.

3.

Aber erwähnen möchte die Kranken, die sich mit den allgemeinen Wehwehchen rumschlagen, die nicht mehr richtig gucken können trotz Brille,

oder chronischen Rückenschmerzen, schleichenden Depressionen, die Liste ist endlos.

4.

Erwähnen, Betroffene mögen mir das verzeihen, möchte ich diejenigen, die an ernsthaften Krankheiten erkrankt sind, die sich mit WoWs ablenken oder gerade auf eine hoffentlich positive Diagnose warten. ( Synonym )

5.

Das Leben kann auch so hart sein, Verlust von Nahestehenden, Scheidungen, berufliche Veränderungen, plötzliche Arbeitslosigkeit, auch die Liste ist lang. ( Ablenkung WoWs, weil ich mag Schiffe )

6.

Oder aber nur die, die einfach nur entspannen wollen, ohne sich große Mühe zu geben oder derjenige, der sich pro Tag nur 45 Minuten Zeit reservieren kann für WoWs.

7.

Letzten Endes möchte Sohnemann 8 Jahre ohne jegliche Übung auch mal Tirpitz fahren, leisten kann er sich die nicht, also Papa Account. ( heimlich natürlich ;) )

 

Alles Einzefälle? Mitnichten.

Die breite Masse? Vielleicht?

Alle Punkte zusammen sind die breite Masse, ja!

Wieviel Prozent versammeln sich bei den voll Einsatzfähigen !?

Und, damit es nicht vergessen wird, es gibt zum Zufallsgefecht keine Alternative langfristig! ( noch nicht )

 

Ich möchte euch bitten, eure Paradigmen nicht einfach so drauf loszuschreiben, denkt darüber bitte nach.

Der Thread soll darauf aufmerksam machen, wie sich die Strukturen zusammen setzen und das die meisten keine Tomaten sind. Ist der Begriff lieb gemeint, können wir ihn gerne so stehen lassen.

 

Danke,

wir haben nur diesen einen Modus, Zufallsgefecht, und jeder spielt so gut, wie er es kann oder die Umstände es zulassen. Oder eher "Dilemma-Modus"

 

Aber aufregen sollte man sich nie. 

Kann man zumindest bei allem gesagten etwas Engagement erwarten? Ja, kann man, aber ab Teamplay hört es auf. ( Chat deaktivierbar, das kommt nicht von ungefähr )

Es gibt aber einen, der das alles ändern kann und das ist Wargaming mit einem neuen Modus, der all diese Punkte berücksichtigen würde.

  • Cool 13
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
30,922 posts
15,691 battles
23 minutes ago, _Riko_ said:

-> Es ist Zeit für einen Thread, der die Personen bezogenen Strukturen aufzeigt und deutlich machen soll, das Teamplay im Zufallsgefecht niemals möglich sein wird!, so oft wir auch darum bitten.

( Teamplay im Sinne von geplanten Teamplay, nicht situativ )

Komisch das ich und andere das schon oft genug erlebt haben...

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Beta Tester
6,779 posts
11,486 battles

Teamplay ist durchaus möglich, wenn man es nicht nur von anderen erwartet sonder auch selber dazu bereit ist. Gerade beim letzten Teil scheitert es bei den meisten.

  • Cool 11

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,242 posts
10,755 battles
13 minutes ago, Igarigen said:

Teamplay ist durchaus möglich, wenn man es nicht nur von anderen erwartet sonder auch selber dazu bereit ist. Gerade beim letzten Teil scheitert es bei den meisten.

Unter anderem.

 

Ich persönlich würde einfach nur sagen: Teamplay ist möglich aber nicht immer wahrscheinlich/umsetzbar. 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,032 posts
9,482 battles

Man muss Teamplay auch wollen und es leben, bevor man es von anderen einfordert. Bringt nix in der A/B-Linie zu stehen aber vehement nach Aufklärung zu fragen.

Den eigenen Hintern auch riskieren, bevor man das Gleiche von anderen verlangt.

 

Schauen wir mal, wann hier die Tomatina beginnt :cap_popcorn:

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,005 posts
21,196 battles

Es ist übrigens ein Unterschied,

ob Teamplay von WG additiv oder multiplikativ konzipiert ist:

 

Ich nehme mal vereinfachend an, das Team besteht nur aus 2 Spielern, mit Skill1 und Skill2.

 

1) Skill1 + Skill2 = Teamleistung

2) Skill1 * Skill2 = Teamleistung

 

Bei 1) addieren sich die Skills --- und wenn ein Spieler kaum Skill hat, kann der andere das ausgleichen, wenn er viel Skill hat.

Bei 2) multiplizieren sich die Skills --- und wenn ein Spieler null Skill hat, dann kommt null raus, egal wie viel Skill der andere hat.

 

So sorgt man im Spieldesign für Frust, wenn man immer mehr das Teamplay in den verschiedenen Rollen der Schiffe erzwingen will,

und dadurch immer mehr zu 2) hinkommt.

  • Cool 2
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DGRG]
Players
126 posts
2,448 battles
Vor 51 Minuten, _Riko_ sagte:

........ ab 50 spätestens läßt die Reaktion nach.........Dazu kommt die eingeschränkte Sicht. Ja, im Alter läßt die Fähigkeit nach in die Breite zu schauen, der Blick "tunnelt" sich.........

 

 

Das ist nicht nett.....wirklich.....nicht nett......:Smile_sad:

  • Funny 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,005 posts
21,196 battles
4 minutes ago, 3_PzBtl_553 said:

Das ist nicht nett.....wirklich.....nicht nett......:Smile_sad:

wieso nicht nett?

was hat er denn Schlimmes geschrieben?

ich hab nur gelesen:

1 hour ago, _Riko_ said:

Dazu kommt die eingeschränkte Sicht. Ja, im Alter läßt die Fähigkeit nach in die Breite zu schauen, der Blick "tunnelt" sich.

what? Tunnelblick??????

;-p

  • Funny 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WORU]
Players
1,736 posts
21,083 battles

Letztendlich dreht sich das doch nur wieder im Kreis.

Du kannst die Spieler analysieren  (Motivation/Alter/Reaktion/Geschlecht/etc) und in deinem Universum sortieren wonach immer Dir der Sinn steht.

Im Universum von WG landen sie alle ausnahmslos in einem MM.

 

Mach eine  "Jedermann"-Soccerhalle auf. 

Jetzt liegt es an Dir ankommende Spieler in das nächste freie sich bildene Team zu stecken , oder Du möchtest das vorsortieren.

Vorsortieren setzt genug nachrückend-ankommende Spieler vorraus. WG sagt : Es sind nicht genug.

 

Das nächste Problem ist der Spieler der sich weiterentwickeln will, aber eben noch nicht gut genug für die nächste "Ebene" ist.

Der Steck dann erstmal im Sumpf der Hobbykicker die keinerlei ambitionen haben besser zu werden.

 

Problem ist nach wie vor das Matchmaking.

Am Ende spielen 12 gegen 12 , die unterschiedlichen Klassen bringen den Teamaspekt erst ins Spiel.

Wäre es 12 BB gegen 12 BB , möglichst gleiches Tier , Deathmatch würde hier niemand einen Anspruch auf Teamplay haben.

WG selbst bringt die Abhängigkeit der Spieler voneinander ins Spiel, ohne eine Balance herstellen zu können , und unterm Strich auch zu wollen.

Das ist halt Schicksal.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_M_B]
Beta Tester
1,074 posts
6,435 battles

Teamplay in Randoms bedeutet, dass man als 3er Division das Chaos im Team ausnutzt um möglichst lange aktiv im Spiel bleiben zu können.

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
30,922 posts
15,691 battles
2 hours ago, Chassadhi said:

2) Skill1 * Skill2 = Teamleistung

 

Ja, das macht Sinn. Dann macht jedes Team mit einem AFK im Team ein ganzes Gefecht lang nichts, weil 11*Skill*0=0

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,298 posts
11,135 battles

Wie lange würde sich _DMP_ gegen Teamplayer halten können ?

 

Soll jetzt kein Bashing sein, aber wer so heftig zum Rundumschlag ausholt..... da sollte schon bissel Substanz dahinterstehen.

 

Ich geh so langsam auf die 50 zu

Ich bin Freizeitspieler.... am Laptop

Clanlos und noch nie für WoWS "trainiert"

Brille hab ich auch.

 

Spaßspieler also... 

 

Vor ner _DMP_ Divi im Gegnerteam hätt ich aber nicht wirklich Angst.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DALF]
Beta Tester, In AlfaTesters
395 posts
4,851 battles

90% der Spieler, die im Random "Teamplay" fordern sind einfach nur beleidigt weil das Team jemand anders geholfen hat, obwohl man "Ich! Ich! Ich!" geschrien hat.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
647 posts
9 hours ago, _Riko_ said:

-> Es ist Zeit für einen Thread, der die Personen bezogenen Strukturen aufzeigt und deutlich machen soll, das Teamplay im Zufallsgefecht niemals möglich sein wird!, so oft wir auch darum bitten.

( Teamplay im Sinne von geplanten Teamplay, nicht situativ )

Im Random kann es außerhalb von Divis keinen gemeinsamen Plan geben, Teamplay aber gibt es im Random schon, jedenfalls zwischen DD und Kreuzern.

 

Jahaa.. nicht immer, meinetwegen auch selten, aber wenn beide oder alle drei, vier etwas davon haben, also DD + Kreuzer, kommt Teamplay zustande. Und das macht Spaß. Sieht man als DD, dass sich das Team hinter einem in Richtung Inseln bewegt, um dann nicht mitschießen zu können, wenn es darauf ankommt, sollte man zB den gegnerischen DD aufmachen, muss man ebenfalls vorsichtiger agieren.

 

Die Kevins spielen hingegen ja meistens ohnehin ihr eigenes Spiel, weswegen die am Anfang eine untergeordnete Rolle spielen. Jedenfalls bei mir.

 

Für den Rest des Textes hab' ich, bei allem Respekt, keine Lust. Machs mal komprimierter auf den Punkt.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles
9 hours ago, ColonelPete said:

Komisch das ich und andere das schon oft genug erlebt haben...

 

Du siehst demnach oberhalb von 10% eine geschlossene Mannschaftsbildung oder abseits von situativ ohne Division? Deine Antwort ist so kurz, dass ich da zu sehr interpretieren muss.

Daraus könnte man drehen, dass der entstehende Lemming Train schon Teamtaktik ist oder das sammeln von 8 Schiffen hinter einer Insel. Wenn du das meinst ja, dann gebe ich dir recht.

 

Wie beschrieben, ist der Kern der Posts die Gesamtproblematik, wodurch überhaupt all das Gejammer entsteht. Würde man sich das verdeutlichen und immer klar vor Augen führen, wäre man besonnen und hätte keine Erwartungshaltung, was die beste Basis ist, sich dem Thema zu nähern.

 

Zudem wollte ich das Thema mit euch gemeinsam angehen und eben nicht Lax und in Kurzform so abhaken und in genau 1er Stunde kommt zb. der nächste "Frustpost".

 

Das Thema wird mit Teamplay geführt, ist jedoch weiter gesteckt und komplexer.

 

6 hours ago, Kalle_1975 said:

Wie lange würde sich _DMP_ gegen Teamplayer halten können ?

 

Soll jetzt kein Bashing sein, aber wer so heftig zum Rundumschlag ausholt..... da sollte schon bissel Substanz dahinterstehen.

 

Ich geh so langsam auf die 50 zu

Ich bin Freizeitspieler.... am Laptop

Clanlos und noch nie für WoWS "trainiert"

Brille hab ich auch.

 

Spaßspieler also... 

 

Vor ner _DMP_ Divi im Gegnerteam hätt ich aber nicht wirklich Angst.

 

Irre, dass ich genau "dich" als eine Form der breiten Masse vehement beschrieben und verteidigt habe.

Eigentlich schade, dass du Post 1 nicht durchgelesen hast.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles
55 minutes ago, PsychoWOW said:

Im Random kann es außerhalb von Divis keinen gemeinsamen Plan geben, Teamplay aber gibt es im Random schon, jedenfalls zwischen DD und Kreuzern.

 

Jahaa.. nicht immer, meinetwegen auch selten, aber wenn beide oder alle drei, vier etwas davon haben, also DD + Kreuzer, kommt Teamplay zustande. Und das macht Spaß. Sieht man als DD, dass sich das Team hinter einem in Richtung Inseln bewegt, um dann nicht mitschießen zu können, wenn es darauf ankommt, sollte man zB den gegnerischen DD aufmachen, muss man ebenfalls vorsichtiger agieren.

 

Die Kevins spielen hingegen ja meistens ohnehin ihr eigenes Spiel, weswegen die am Anfang eine untergeordnete Rolle spielen. Jedenfalls bei mir.

 

Für den Rest des Textes hab' ich, bei allem Respekt, keine Lust. Machs mal komprimierter auf den Punkt.

 

Du bringst zum Punkt des Teamplays den richtigen Ansatz, aber es geht um die gesamte Erwartungshaltung, nicht um Teamplay ansich.

Wenn du die Kurzform möchtest, dann geht Post 1 um die Erwartungshaltung. Wobei der Begriff nicht die Gesamtproblematik beschreibt.

 

Nehmt die Erwartungshaltung als Grundlage für Post 1, wenn ihr bereit seid, euch zwar mit dem Thema zu beschäftigen, aber wenn dann eher oberflächlich.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
647 posts
1 hour ago, _Riko_ said:

 

Du bringst zum Punkt des Teamplays den richtigen Ansatz, aber es geht um die gesamte Erwartungshaltung, nicht um Teamplay ansich.

 

Verstehe ich nicht.

 

Meine Gesamterwartungshaltung heißt Sieg. Meine Erwartung ans Team ist, dafür das Notwendige zu tun. Was auch sonst. Mal klappt das, mal eben nicht.Image1.jpg.4c19ce6dffe200d502796f8d2112d1a0.jpg

 

Hier sah' es danach aus, dass die Surrey und Dons uns bei C unterstützen. Mein Wunsch habe ich mit weißen Pfeilen gekennzeichnet. Schließlich war anzunehmen, dass uns 2 DD entgegen kommen. Passiert ist dann das, was ich mit roten Pfeilen gekennzeichnet habe.

 

Erwartungen nicht erfüllt. Gut. Aber worum geht es jetzt bei dir? Im Random ists nunmal so, dass jedesmal neu gewürfelt wird. Das ist ja auch nicht schlecht und hält die Spannung oben.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,298 posts
11,135 battles
1 hour ago, _Riko_ said:

 

 

 

Irre, dass ich genau "dich" als eine Form der breiten Masse vehement beschrieben und verteidigt habe.

Eigentlich schade, dass du Post 1 nicht durchgelesen hast.

 

 

Ich muss nicht verteidigt werden , habn dickes Fell.

Nur seh ich eben... _DMP_  (und viele andere auch) haben die Möglichkeit mit ner Divi etwas im Chaos zu reissen und so was wie Teamplay zu forcieren.

Leider wird diese Chance jedoch viel zu oft weggeworfen.

 

Teamplay im Random funktioniert. Nicht immer.... aber es funktioniert.

Klar hat man immer wieder Spiele wo man als einzelner ganz oben steht und dennoch verliert.

In Erinnerung bleibt mir da ein Sprint 7vs7 wo ich auf Stufe 5 mit nem Kraken und weit über 100K als Verlierer vom Platz ging, weil das Team schneller starb als man die Gegner rausnehmen konnte.

Oder U-Boot Gefechte gestern, alle DD rausgenommen und am Ende mit 6 Frags /130K nen knappen Sieg errungen und die 3 Plätze hinter mir waren mit Bots belegt.

 

Auf der anderen Seite aber auch zahlreiche  Gefechte, wo man persönlich verka.... und vom Team zum Sieg getragen wird.

Oder jene Sternstunden, wo halt alles passt und man mit dem Team zusammen eine gute Leistung ablegt.

 

Spontanes Teamplay funktioniert in der Mehrheit der Gefechte.

Wenn man die Gefechte dazuzieht, wo es beim Gegner funktioniert... sogar in der absoluten Mehrheit.

 

Sonst dürfte man WoWS nur mit Wohnsitz in SH spielen..... hyper hyper.

 

Jeder hat die Möglichkeit seinen Beitrag zu leisten. In der Divi halt sogar mit mehr Impact als ein Solospieler.

Man sollte Teamplay nur nicht mit "alles tanzt nach meiner Pfeife" verwechseln.

Man muss sich halt aufs Team einlassen können.

 

Wenn nach dem Gefecht jemand mit 200-400 Punkten rumgammelt..... dann ist es mir auch durchaus einen Report wert.

Nicht weil es etwas bringt... sondern weil ich es brauche.

Wenn irgend ein Admiral den Chat zuspammt ist es mir auch einen Report wert. Da aber in der Hoffnung es trägt zu einem Chatbann bei.

 

Un im Vorliegenden Fall... wenn _Riko_ meint in WoWS ist Teamplay eh unmöglich und ich einen Blick auf den Clan werfe..... dann muss ich eben loswerden:  

Sorry, aber diese Aussage ist so nicht richtig. Für euch mag es (noch) keine Möglichkeit geben Teamplay aufzubauen, oder zu erkennen. Gilt aber nicht fürs Spiel an sich.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles

@Kalle_1975

oder

@PsychoWOW

 

ist das echt so schwer zu lesen oder zu verstehen, was ich meine?

Ich habe es gerade deshalb so ausführlich beschrieben.

Verstehe auch nicht Kalle, dass du ständig von DMP oder Riko und SH schreibst, das hat damit überhaupt nichts zu tun.

Der Betrachungswinkel ist völlig falsch.

 

Wenn es mir explizit nur um dir reine Teambildung geht nach offenkundigen Möglichkeiten, dann hätte ich den Thread nicht erstellt, weil dazu gibt es 100 Themen.

Tomaten und Teamplay usw. 

 

Es dreht sich um die Grundhaltung gerade derjenigen, die sich regelmäßig beschweren, dass andere sich nicht ins Gefecht einbringen vs der maximalen Machbarkeit.

Als Ergänzung zu Post 1.

 

Es gibt Themen, die kann man nicht mit einem Satz erklären, sondern nur der gesamte Kontext ergibt die Aussage, weil die Themen aus vielen Aspekten bestehen. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles
11 hours ago, Re4cher said:

Problem ist nach wie vor das Matchmaking.

Am Ende spielen 12 gegen 12 , die unterschiedlichen Klassen bringen den Teamaspekt erst ins Spiel.

Wäre es 12 BB gegen 12 BB , möglichst gleiches Tier , Deathmatch würde hier niemand einen Anspruch auf Teamplay haben.

WG selbst bringt die Abhängigkeit der Spieler voneinander ins Spiel, ohne eine Balance herstellen zu können , und unterm Strich auch zu wollen.

Das ist halt Schicksal.

 

Dieser Post zb. trifft vielleicht nicht ins Schwarze, ist aber ein Teilaspekt.

Es bezieht sich auf den Teil meiner Aussage, dass WG eine Möglichkeit dazu hat.

 

Wenn man sich nur diesen Punkt nur oft genug selbst sagt ( für die, die sich beschweren ) kommt man zu einer entspannten Schlußfolgerung.

Ergänzt man diesen Punkt zu den anderen Punkten, wird man noch entspannter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles

Gerade auch die ersten beiden Aussagen im Thread sind genau die Paradigmen zum Thema, also die immer wiederkehrenden Denkweisen, an eine Thematik heranzugehen. Das hat bisher noch niemals funktioniert hier im Forum. Noch nie, da kann du 100 Posts zum Thema lesen. Da gibt es dann das eine Lager und das andere Lager, immer dasselbe, wo diese Paradigmen gepflegt werden. " Holzfällerprakmatik" oder "Zimmermannsprinzip"!

Genau das soll der Thread eben nicht aussagen, sonst hätte ich die Gesamtproblematik nicht so ausführlich beschrieben. 

Es ist der Versuch, wirklich alle Punkte zum Thema zu berücksichtigen und einen anderen Betrachtungswinkel zu ermöglichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
647 posts

Keine Ahnung, wovon Du referierst, bin ich zu blöd für. Steht denn irgendwo ne Quintessenz in ein, zwei Sätzen, was Du willst?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
1,673 posts
16,145 battles

Sodale...

Faszinierend bis hier her zu lesen. Ich hatte ein bisschen Mitleid mit Riko, weil hier Themen kommen die eigentlich nicht das sind was er ansprechen wollte. 

Also ja, manche manchen absichtlich oder unabsichtlich hier aus einem Thema des Erstellers ganz ein eigenes Thema.

 

Zum Thema wie ich es verstanden hätte meine 2 Cent:

Ich hab gern die Geschichte im Kopf von einem Spieler der an einer Behinderung leidet und mit viel viel Aufwand der Angehörigen es schafft ein paar Runden WoWs zu spielen. Wird er ein Pro Ergebnis abliefern? Natürlich nicht. Er wird grottig schlecht sein. Aber darum geht es nicht. Er hat in seiner eh enorm schweren Situation etwas Spaß. Und das ist schön. Und ein "Ey, du Pfeife!!!!" ist hier nicht angebracht.

 

Und ja, Riko hat hier mehrere Möglichkeiten aufgezählt, Möglichkeiten wer oder was hinter den einzelnen Schiffen in den Runden steckt.

 

Und wie gesagt: ich versuche das auch im Kopf zu behalten.

 

Aber da kommt dann halt die andere Seite, die eigene Seite ins Spiel. Ich habe die Fähigkeiten die ich nun mal habe. Ich habe die Erfahrung die ich nun mal habe. Und ich habe nun mal eine gewisse Erwartungshaltung. Und ja, wenn diese Seiten aufeinanderprallen dann kann und kommt es zwangsweise zu Ärger und Frust.

Wenn der Bundesliga Spieler mit dem 6 jährigen ein Tunier spielen muss, ist sas vielleicht 20 Minuten lustig, aber wenn es dann über 12 Matches und gegen andere Teams mit Bundesligisten und Rentnern geht, könnte auch da mal ein Fluch ausgestoßen werden.

 

Und da kommt wieder die psychologische Komponente ins Spiel: Auch nicht jeder kann damit gleich gut umgehen. Der eine flucht mehr und der andere weniger. Wie beim Auto fahren. Oder bei Geduld mit schreienden Kindern.

 

Es wird nie dazu kommen, dass alle sich hier lieb haben. Das ist unmöglich. Ich finde den Gedanken und den Ansatz von Riko richtig und gut, aber allein von mir kann ich leider auch sagen: das klappt halt nicht immer. Und oft kommen da halt trotzdem die Emotionen hoch. So ist es eben. Und auch damit muss man sich wohl abfinden. Und wenn man sich damit abfindet ist es wieder leichter zu ertragen, dass sich manch einer so viel ärgert. Über Teamplay, Tomaten, WG, usw.

 

Zusammenfassung: Ja, jeder sollte sich wenn möglich zusammenreißen und daran denken, dass manch eine Tomate nicht mehr geben kann als was er/sie beiträgt und es sehr verletzend sein kann angepöbelt zu werden deswegen. Genauso sollte jeder versuchen das rumgenörgel nicht ganz so ernst zu nehmen und es manchmal als das zu sehen was es ist: Frust ablassen.

 

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles
11 minutes ago, PsychoWOW said:

Keine Ahnung, wovon Du referierst, bin ich zu blöd für. Steht denn irgendwo ne Quintessenz in ein, zwei Sätzen, was Du willst?

 

 

Ok, ich versuchs mal vom Ende her.

 

Also Frage nicht nur an dich, sondern an alle.

Sorry, wenn ich zu kompliziert geschrieben habe.

 

Als Fragen:

 

Wer sind die Kevins, die Tomaten?

Ist es ok, sie als Tomaten zu beschreiben?

 

Auch wenn das jetzt sehr plump von mir als Frage gestellt ist, vielleicht kommen wir so voran, um in das Thema einzusteigen.

Erreichen möchte ich einen zumindest größeren Betrachtungwinkel auf die Problematik.

Es ist hier im Forum ja schon chronisch in jeder Beschwerde zu lesen.

 

Wenn das jetzt nix mehr wird ok, einen Versuch wars zumindest Wert. :)

 

 

 

 

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DMP_]
Players
2,154 posts
2,178 battles
3 minutes ago, AchZockt said:

Sodale...

Faszinierend bis hier her zu lesen. Ich hatte ein bisschen Mitleid mit Riko, weil hier Themen kommen die eigentlich nicht das sind was er ansprechen wollte. 

Also ja, manche manchen absichtlich oder unabsichtlich hier aus einem Thema des Erstellers ganz ein eigenes Thema.

 

Zum Thema wie ich es verstanden hätte meine 2 Cent:

Ich hab gern die Geschichte im Kopf von einem Spieler der an einer Behinderung leidet und mit viel viel Aufwand der Angehörigen es schafft ein paar Runden WoWs zu spielen. Wird er ein Pro Ergebnis abliefern? Natürlich nicht. Er wird grottig schlecht sein. Aber darum geht es nicht. Er hat in seiner eh enorm schweren Situation etwas Spaß. Und das ist schön. Und ein "Ey, du Pfeife!!!!" ist hier nicht angebracht.

 

Und ja, Riko hat hier mehrere Möglichkeiten aufgezählt, Möglichkeiten wer oder was hinter den einzelnen Schiffen in den Runden steckt.

 

Und wie gesagt: ich versuche das auch im Kopf zu behalten.

 

Aber da kommt dann halt die andere Seite, die eigene Seite ins Spiel. Ich habe die Fähigkeiten die ich nun mal habe. Ich habe die Erfahrung die ich nun mal habe. Und ich habe nun mal eine gewisse Erwartungshaltung. Und ja, wenn diese Seiten aufeinanderprallen dann kann und kommt es zwangsweise zu Ärger und Frust.

Wenn der Bundesliga Spieler mit dem 6 jährigen ein Tunier spielen muss, ist sas vielleicht 20 Minuten lustig, aber wenn es dann über 12 Matches und gegen andere Teams mit Bundesligisten und Rentnern geht, könnte auch da mal ein Fluch ausgestoßen werden.

 

Und da kommt wieder die psychologische Komponente ins Spiel: Auch nicht jeder kann damit gleich gut umgehen. Der eine flucht mehr und der andere weniger. Wie beim Auto fahren. Oder bei Geduld mit schreienden Kindern.

 

Es wird nie dazu kommen, dass alle sich hier lieb haben. Das ist unmöglich. Ich finde den Gedanken und den Ansatz von Riko richtig und gut, aber allein von mir kann ich leider auch sagen: das klappt halt nicht immer. Und oft kommen da halt trotzdem die Emotionen hoch. So ist es eben. Und auch damit muss man sich wohl abfinden. Und wenn man sich damit abfindet ist es wieder leichter zu ertragen, dass sich manch einer so viel ärgert. Über Teamplay, Tomaten, WG, usw.

 

Zusammenfassung: Ja, jeder sollte sich wenn möglich zusammenreißen und daran denken, dass manch eine Tomate nicht mehr geben kann als was er/sie beiträgt und es sehr verletzend sein kann angepöbelt zu werden deswegen. Genauso sollte jeder versuchen das rumgenörgel nicht ganz so ernst zu nehmen und es manchmal als das zu sehen was es ist: Frust ablassen.

 

 

 

Danke, endlich. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

×